schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Zu den Kleinoden der Ostsee-Insel Usedom

8 Tage Per Rad und mit Muße durch das Inselsinnere bis an die Ostsee

  • Die Ostseeküste ist wenige km vom Hotel entfernt... und natürlich wird sie auf dieser Tour genossen!

    Die Ostseeküste ist wenige km vom Hotel entfernt... und natürlich wird sie auf dieser Tour genossen! 

  • Die Holländermühle bei Benz (zweiter Tag).

    Die Holländermühle bei Benz (zweiter Tag). 

  • Das Wasserschloss Mellenthin, seit 12 Jahren wieder zum Leben erweckt, beherbergt neben dem Hotel die erste Kaffeerösterei Usedoms und eine eigene Brauerei.

    Das Wasserschloss Mellenthin, seit 12 Jahren wieder zum Leben erweckt, beherbergt neben dem Hotel die erste Kaffeerösterei Usedoms und eine eigene Brauerei. 

  • Kombination aus traditioneller Bauweise und kräftigen Farbe bringen Frische auf die Insel.

    Kombination aus traditioneller Bauweise und kräftigen Farbe bringen Frische auf die Insel. 

  • Kleine, teilweise versteckt liegende Kleinode - das sind die Ziele dieser Reise (Lieper Winkel, am Peenestrom) ...

    Kleine, teilweise versteckt liegende Kleinode - das sind die Ziele dieser Reise (Lieper Winkel, am Peenestrom) ... 

  • Nebenstraßen und befestigte Feld- und Waldwege sind die bevorzugten Wege.

    Nebenstraßen und befestigte Feld- und Waldwege sind die bevorzugten Wege. 

  • Oftmals auf Wegen abseits des großen Geschehens...

    Oftmals auf Wegen abseits des großen Geschehens... 

  • Usedom, kleiner Grenzübergang nach Polen

    Usedom, kleiner Grenzübergang nach Polen 

  • Zwischendurch immal wieder Stopps in netten Gartencafés

    Zwischendurch immal wieder Stopps in netten Gartencafés 

  • Kulinarisch hat die Insel Bestes zu bieten...

    Kulinarisch hat die Insel Bestes zu bieten... 

  • Die Usedomer Schweiz - so betitelt wegen den Bergen - die eigentlich Hügel sind . Der Höchste ist gerade mal 56 m hoch...

    Die Usedomer Schweiz - so betitelt wegen den Bergen - die eigentlich Hügel sind . Der Höchste ist gerade mal 56 m hoch...  

  • Auf der Insel haben sich viele Künstler nieder gelassen. Galeriebesuche sind durchaus möglich.

    Auf der Insel haben sich viele Künstler nieder gelassen. Galeriebesuche sind durchaus möglich. 

  • Im Lieper Winkel...

    Im Lieper Winkel... 

  • ... und immer wieder reetgedeckte Häuser.

    ... und immer wieder reetgedeckte Häuser. 

  • Besonders im Juni einfach überwältigend farbenprächtig!

    Besonders im Juni einfach überwältigend farbenprächtig! 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Naturkundlich geführte Radreise in der ruhigeren Nebensaison
  • Verzicht auf Transfers: alle Radtouren starten und enden am Hotel
  • Ihr Insel-Zuhause: Wasserschloss Mellenthin mit SPA, eigener Brauerei und Kaffeerösterei
  • Ausreichend Zeit für individuelle Erkundungen und Entspannung

Diese sehr beliebte Usedom-Radreise wurde für 2024 einem Feinschliff unterzogen.

Diese Tour bekommt einen stärkeren naturkundlichen Schwerpunkt. Die Reiseleitung übernimmt an mehreren Terminen Frauke Bennett (mehr zu ihr unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU19).

Aktiv zu den Kleinoden der Insel Usedom

Ausgehend vom Wasserschloss Mellenthin starten Sie täglich zu Radtouren. Die bekannten großen Seebäder sind in den Sommermonaten von zahlreichen Gästen besucht, weshalb wir uns für die Nebensaison entschieden haben. Dann bekommt die Insel den Charakter, den wir lieben, um bekannte Orte durchstreifen zu können und gelangen aber auch zu kleineren, teils recht versteckten, abseits liegenden Orten und Küstenabschnitten. Kleinode, wie Kamminke am Stettiner Haff, Benz mit einer geschichtlich und gestalterisch besonderen Kirche, Krummin am Achterwasser und der Lieper Winkel sind die ausgewählten Ziele dieser Radreise.

Radtouren ins Inselinnere und zu ruhigen Stränden

Nicht umsonst trägt das Inselinnere den Namen "Usedomer Schweiz" - eine traumhaft-schöne, durch die letzte Eiszeit geformte Landschaft mit kleinen Hügeln und Dörfern. Tagestouren führen Sie auf speziell ausgewählten Wegen durch diese besondere Landschaft bis hin zu den ruhigeren Stränden an der Ostsee. Die Strecken sind so ausgewählt, dass Sie auf Nebenstraßen, Land- oder Waldwegen unterwegs sind, oftmals unter Umgehung der straßenbegleitenden Radwege an manch vielbefahrenen Hauptstraßen.

Genussvoll im Wasserschloss Mellenthin - mitten auf Usedom

Ihre Unterkunft ist das Wasserschloss Mellenthin mit dem neu angeschlossenem Gutshof. Das Wasserschloss ist ein seit 12 Jahren wieder zum Leben erwecktes Juwel mit bestem Service, ausgezeichneter Küche, Wellnessbereich, Kaffeerösterei, Brauerei (damit eigenes Schlossbier) und angenehmer Atmosphäre. Das Wasserschloss liegt im Mittelpunkt der Insel, umgeben von Wald, Feldern und kleinen Dörfern. Ein Ort der Ruhe. Ideal, um an die Strände der Ostsee, das Achterwasser und an das Haff zu gelangen.

|

Sie haben die Wahl: Fahren Sie mit dem PKW bis Mellenthin oder individuell mit dem Zug nach Pudagla-Schmollensee. Von hier aus können Sie den kostenfreien Abholservice der Unterkunft nutzen (wir bitten um Anreise bis ca. 16:00 Uhr). Zimmerbezug und gegen 16:30 Uhr Räder-Übergabe. Nachdem Sattel-/ Lenkradhöhe abgestimmt und die Bremsen kontrolliert sind, brechen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zu einer ersten kleinen Wander- oder Radrunde in und um Mellenthin auf. Abendessen gegen 18:30 im Hotel und Tourbesprechung der nächsten Tage.

Wander-/Radstrecke ca. 5,5 km

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Montag beginnt mit einem guten Frühstück und speziell ausgewählten Radwegen. Sie durchstreifen abseits liegende Straße durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel. Über Pudagla mit einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle radeln Sie bis zum Steilufer an der Ostseeküste bei Bansin, am Gothensee entlang zur Holländermühle bei Benz mit einem kurzen Abstecher in die kleine Dorfkirche und schließlich zurück nach Mellenthin.

Radtour ca. 34 km

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der gesamte Lieper Winkel ist in den organisierten Tourismus der Badeorte Usedoms noch nicht aktiv eingebunden und somit ideal für diese Reise. Einige Dörfer wurden seit der Wende mit renovierten, reetgedeckten Häuser aufgewertet, farbige Fassaden und Blumengärten verstärken den freundlichen Eindruck. Typisch für die Region sind die Wartehäuschen an den Bushaltestellen in Fachwerkbau mit Reetdach. Der Ort Rankwitz findet mit dem kleinem Hafen am Peenestrom, der Fischräucherei und den Restaurants immer mehr Anschluß an Usedom - die anderen Orte liegen aber weiterhin abseits, die Sie zwar etwas beschwerlich auf Dämmen und Waldwegen erfahren, dafür aber eine wahre dörfliche Atmosphäre wahrnehmen.

Radtour ca. 26-34km (je nach Wind, Wetter, Wahl der Strecke in Absprache)

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag beginnt mit einem kräftigen Frühstück, bevor Sie ca. 10 km zum Bahnhof Schmollensee radeln. Mit der Usedomer Bäderbahn führt der Weg schließlich auf den Schienen bis nach Zempin, wo Sie wieder auf Ihre Fahrräder steigen und bei einer Rundtour dem schönen Deichweg folgen (ca. 27km). Die Rückfahrt führt Sie über Lüttenort, vorbei am Otto-Niemeyer-Holstein-Haus bis zu einem ruhigen Strandabschnitt nach Ückeritz, wo Sie einige Zeit entspannen können, und weiter bis nach Mellenthin (je nach Wetterverhältnissen kann die Rückfahrt auch mit der UBB ab Zempin zurück nach Schmollensee erfolgen).

Radstrecke: 10km + 27km + 23km oder Rückfahrt per UBB bis Schmollensee

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ein Tag mit vielen Möglichkeiten - je nach Belieben der Gruppe! Sie besprechen am Vortag oder am Morgen die genaue Route. Voraussichtlich wird die Entdeckertour über Garz und die Kriegsgräberstätte Golm (geschichtsträchtige Stätte mit Aussicht!) nach Swinemünde (Polen) verlaufen. Swinemünde hat den breitesten Sandstrand Usedoms und die längste grenzübergreifende Strandpromenade, über die Sie bei Wahl dieser Route entlang der drei Kaiserbäder (Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin) über Neppermin zurück nach Mellenthin radeln.

Geführte Ganztagestour mit gemütlichen Pausen und Möglichkeit(en) zur individuellen Gestaltung.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bleibt ausreichend Zeit die Seele baumeln zu lassen, nach Peenemünde zu radeln, einen ausgiebigen Strandspaziergang oder eine Kanutour zu unternehmen. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen für eine gemeinsame Unternehmung (wetterabhängig) entsprechende Vorschläge für einen gemeinsamen (halben) Tag an. Am Abend lockt das Pommern-Abendessen mit Spezialitäten aus der Region und kreativer Küchenwerkstatt zum Selberbauen im Wasserschloss wieder alle gemeinsam ins Hotel.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch einen einsamen, herrlichen Waldabschnitt bis zum Städtchen Usedom und Karnin - ein sensationeller Blick auf den Peenestrom mit einer mitten im Wasser stehenden Hubbrücke der ehemaligen Eisenbahnanbindung Berlin - Swinemünde. Pause in einem idyllisch gelegenen Garten-Kleinhafen-Café. Auf der weiteren Fahrt zu dem wieder zum Leben erweckten Schloß Stolpe Stopp in der Nationalpark-Infoausstellung. Traumhafte Feld- und Waldlandschaften! Zurück im Schloß Mellenthin können Sie sich im Wellnesbereich des Schlosses verwöhnen lassen - oder doch noch einmal zur Ostseeküste?

Asphaltierte Dorfstraßen sowie feste und kurze, leicht versandete Waldwege. ca. 45 km.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit vielen Erlebnissen der letzten Tage im Gepäck treten Sie heute nach einem kräftigen Frühstück selbstständig die Heimreise an. Bei ausgewählten Terminen kann eine Verlängerung der Reise bis nach Danzig im Anschluss gebucht werden (www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40).

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie haben die Wahl: Fahren Sie mit dem PKW bis Mellenthin oder individuell mit dem Zug nach Pudagla-Schmollensee. Von hier aus können Sie den kostenfreien Abholservice der Unterkunft nutzen (wir bitten um Anreise bis ca. 16:00 Uhr). Zimmerbezug und gegen 16:30 Uhr Räder-Übergabe. Nachdem Sattel-/ Lenkradhöhe abgestimmt und die Bremsen kontrolliert sind, brechen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zu einer ersten kleinen Wander- oder Radrunde in und um Mellenthin auf. Abendessen gegen 18:30 im Hotel und Tourbesprechung der nächsten Tage.

Wander-/Radstrecke ca. 5,5 km

01.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Montag beginnt mit einem guten Frühstück und speziell ausgewählten Radwegen. Sie durchstreifen abseits liegende Straße durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel. Über Pudagla mit einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle radeln Sie bis zum Steilufer an der Ostseeküste bei Bansin, am Gothensee entlang zur Holländermühle bei Benz mit einem kurzen Abstecher in die kleine Dorfkirche und schließlich zurück nach Mellenthin.

Radtour ca. 34 km

02.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der gesamte Lieper Winkel ist in den organisierten Tourismus der Badeorte Usedoms noch nicht aktiv eingebunden und somit ideal für diese Reise. Einige Dörfer wurden seit der Wende mit renovierten, reetgedeckten Häuser aufgewertet, farbige Fassaden und Blumengärten verstärken den freundlichen Eindruck. Typisch für die Region sind die Wartehäuschen an den Bushaltestellen in Fachwerkbau mit Reetdach. Der Ort Rankwitz findet mit dem kleinem Hafen am Peenestrom, der Fischräucherei und den Restaurants immer mehr Anschluß an Usedom - die anderen Orte liegen aber weiterhin abseits, die Sie zwar etwas beschwerlich auf Dämmen und Waldwegen erfahren, dafür aber eine wahre dörfliche Atmosphäre wahrnehmen.

Radtour ca. 26-34km (je nach Wind, Wetter, Wahl der Strecke in Absprache)

03.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag beginnt mit einem kräftigen Frühstück, bevor Sie ca. 10 km zum Bahnhof Schmollensee radeln. Mit der Usedomer Bäderbahn führt der Weg schließlich auf den Schienen bis nach Zempin, wo Sie wieder auf Ihre Fahrräder steigen und bei einer Rundtour dem schönen Deichweg folgen (ca. 27km). Die Rückfahrt führt Sie über Lüttenort, vorbei am Otto-Niemeyer-Holstein-Haus bis zu einem ruhigen Strandabschnitt nach Ückeritz, wo Sie einige Zeit entspannen können, und weiter bis nach Mellenthin (je nach Wetterverhältnissen kann die Rückfahrt auch mit der UBB ab Zempin zurück nach Schmollensee erfolgen).

Radstrecke: 10km + 27km + 23km oder Rückfahrt per UBB bis Schmollensee

04.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ein Tag mit vielen Möglichkeiten - je nach Belieben der Gruppe! Sie besprechen am Vortag oder am Morgen die genaue Route. Voraussichtlich wird die Entdeckertour über Garz und die Kriegsgräberstätte Golm (geschichtsträchtige Stätte mit Aussicht!) nach Swinemünde (Polen) verlaufen. Swinemünde hat den breitesten Sandstrand Usedoms und die längste grenzübergreifende Strandpromenade, über die Sie bei Wahl dieser Route entlang der drei Kaiserbäder (Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin) über Neppermin zurück nach Mellenthin radeln.

Geführte Ganztagestour mit gemütlichen Pausen und Möglichkeit(en) zur individuellen Gestaltung.

05.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bleibt ausreichend Zeit die Seele baumeln zu lassen, nach Peenemünde zu radeln, einen ausgiebigen Strandspaziergang oder eine Kanutour zu unternehmen. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen für eine gemeinsame Unternehmung (wetterabhängig) entsprechende Vorschläge für einen gemeinsamen (halben) Tag an. Am Abend lockt das Pommern-Abendessen mit Spezialitäten aus der Region und kreativer Küchenwerkstatt zum Selberbauen im Wasserschloss wieder alle gemeinsam ins Hotel.

06.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch einen einsamen, herrlichen Waldabschnitt bis zum Städtchen Usedom und Karnin - ein sensationeller Blick auf den Peenestrom mit einer mitten im Wasser stehenden Hubbrücke der ehemaligen Eisenbahnanbindung Berlin - Swinemünde. Pause in einem idyllisch gelegenen Garten-Kleinhafen-Café. Auf der weiteren Fahrt zu dem wieder zum Leben erweckten Schloß Stolpe Stopp in der Nationalpark-Infoausstellung. Traumhafte Feld- und Waldlandschaften! Zurück im Schloß Mellenthin können Sie sich im Wellnesbereich des Schlosses verwöhnen lassen - oder doch noch einmal zur Ostseeküste?

Asphaltierte Dorfstraßen sowie feste und kurze, leicht versandete Waldwege. ca. 45 km.

07.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit vielen Erlebnissen der letzten Tage im Gepäck treten Sie heute nach einem kräftigen Frühstück selbstständig die Heimreise an. Bei ausgewählten Terminen kann eine Verlängerung der Reise bis nach Danzig im Anschluss gebucht werden (www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40).

08.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie haben die Wahl: Fahren Sie mit dem PKW bis Mellenthin oder individuell mit dem Zug nach Pudagla-Schmollensee. Von hier aus können Sie den kostenfreien Abholservice der Unterkunft nutzen (wir bitten um Anreise bis ca. 16:00 Uhr). Zimmerbezug und gegen 16:30 Uhr Räder-Übergabe. Nachdem Sattel-/ Lenkradhöhe abgestimmt und die Bremsen kontrolliert sind, brechen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zu einer ersten kleinen Wander- oder Radrunde in und um Mellenthin auf. Abendessen gegen 18:30 im Hotel und Tourbesprechung der nächsten Tage.

Wander-/Radstrecke ca. 5,5 km

15.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Montag beginnt mit einem guten Frühstück und speziell ausgewählten Radwegen. Sie durchstreifen abseits liegende Straße durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel. Über Pudagla mit einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle radeln Sie bis zum Steilufer an der Ostseeküste bei Bansin, am Gothensee entlang zur Holländermühle bei Benz mit einem kurzen Abstecher in die kleine Dorfkirche und schließlich zurück nach Mellenthin.

Radtour ca. 34 km

16.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der gesamte Lieper Winkel ist in den organisierten Tourismus der Badeorte Usedoms noch nicht aktiv eingebunden und somit ideal für diese Reise. Einige Dörfer wurden seit der Wende mit renovierten, reetgedeckten Häuser aufgewertet, farbige Fassaden und Blumengärten verstärken den freundlichen Eindruck. Typisch für die Region sind die Wartehäuschen an den Bushaltestellen in Fachwerkbau mit Reetdach. Der Ort Rankwitz findet mit dem kleinem Hafen am Peenestrom, der Fischräucherei und den Restaurants immer mehr Anschluß an Usedom - die anderen Orte liegen aber weiterhin abseits, die Sie zwar etwas beschwerlich auf Dämmen und Waldwegen erfahren, dafür aber eine wahre dörfliche Atmosphäre wahrnehmen.

Radtour ca. 26-34km (je nach Wind, Wetter, Wahl der Strecke in Absprache)

17.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag beginnt mit einem kräftigen Frühstück, bevor Sie ca. 10 km zum Bahnhof Schmollensee radeln. Mit der Usedomer Bäderbahn führt der Weg schließlich auf den Schienen bis nach Zempin, wo Sie wieder auf Ihre Fahrräder steigen und bei einer Rundtour dem schönen Deichweg folgen (ca. 27km). Die Rückfahrt führt Sie über Lüttenort, vorbei am Otto-Niemeyer-Holstein-Haus bis zu einem ruhigen Strandabschnitt nach Ückeritz, wo Sie einige Zeit entspannen können, und weiter bis nach Mellenthin (je nach Wetterverhältnissen kann die Rückfahrt auch mit der UBB ab Zempin zurück nach Schmollensee erfolgen).

Radstrecke: 10km + 27km + 23km oder Rückfahrt per UBB bis Schmollensee

18.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ein Tag mit vielen Möglichkeiten - je nach Belieben der Gruppe! Sie besprechen am Vortag oder am Morgen die genaue Route. Voraussichtlich wird die Entdeckertour über Garz und die Kriegsgräberstätte Golm (geschichtsträchtige Stätte mit Aussicht!) nach Swinemünde (Polen) verlaufen. Swinemünde hat den breitesten Sandstrand Usedoms und die längste grenzübergreifende Strandpromenade, über die Sie bei Wahl dieser Route entlang der drei Kaiserbäder (Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin) über Neppermin zurück nach Mellenthin radeln.

Geführte Ganztagestour mit gemütlichen Pausen und Möglichkeit(en) zur individuellen Gestaltung.

19.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bleibt ausreichend Zeit die Seele baumeln zu lassen, nach Peenemünde zu radeln, einen ausgiebigen Strandspaziergang oder eine Kanutour zu unternehmen. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen für eine gemeinsame Unternehmung (wetterabhängig) entsprechende Vorschläge für einen gemeinsamen (halben) Tag an. Am Abend lockt das Pommern-Abendessen mit Spezialitäten aus der Region und kreativer Küchenwerkstatt zum Selberbauen im Wasserschloss wieder alle gemeinsam ins Hotel.

20.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch einen einsamen, herrlichen Waldabschnitt bis zum Städtchen Usedom und Karnin - ein sensationeller Blick auf den Peenestrom mit einer mitten im Wasser stehenden Hubbrücke der ehemaligen Eisenbahnanbindung Berlin - Swinemünde. Pause in einem idyllisch gelegenen Garten-Kleinhafen-Café. Auf der weiteren Fahrt zu dem wieder zum Leben erweckten Schloß Stolpe Stopp in der Nationalpark-Infoausstellung. Traumhafte Feld- und Waldlandschaften! Zurück im Schloß Mellenthin können Sie sich im Wellnesbereich des Schlosses verwöhnen lassen - oder doch noch einmal zur Ostseeküste?

Asphaltierte Dorfstraßen sowie feste und kurze, leicht versandete Waldwege. ca. 45 km.

21.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit vielen Erlebnissen der letzten Tage im Gepäck treten Sie heute nach einem kräftigen Frühstück selbstständig die Heimreise an. Bei ausgewählten Terminen kann eine Verlängerung der Reise bis nach Danzig im Anschluss gebucht werden (www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40).

22.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie haben die Wahl: Fahren Sie mit dem PKW bis Mellenthin oder individuell mit dem Zug nach Pudagla-Schmollensee. Von hier aus können Sie den kostenfreien Abholservice der Unterkunft nutzen (wir bitten um Anreise bis ca. 16:00 Uhr). Zimmerbezug und gegen 16:30 Uhr Räder-Übergabe. Nachdem Sattel-/ Lenkradhöhe abgestimmt und die Bremsen kontrolliert sind, brechen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zu einer ersten kleinen Wander- oder Radrunde in und um Mellenthin auf. Abendessen gegen 18:30 im Hotel und Tourbesprechung der nächsten Tage.

Wander-/Radstrecke ca. 5,5 km

22.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Montag beginnt mit einem guten Frühstück und speziell ausgewählten Radwegen. Sie durchstreifen abseits liegende Straße durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel. Über Pudagla mit einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle radeln Sie bis zum Steilufer an der Ostseeküste bei Bansin, am Gothensee entlang zur Holländermühle bei Benz mit einem kurzen Abstecher in die kleine Dorfkirche und schließlich zurück nach Mellenthin.

Radtour ca. 34 km

23.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der gesamte Lieper Winkel ist in den organisierten Tourismus der Badeorte Usedoms noch nicht aktiv eingebunden und somit ideal für diese Reise. Einige Dörfer wurden seit der Wende mit renovierten, reetgedeckten Häuser aufgewertet, farbige Fassaden und Blumengärten verstärken den freundlichen Eindruck. Typisch für die Region sind die Wartehäuschen an den Bushaltestellen in Fachwerkbau mit Reetdach. Der Ort Rankwitz findet mit dem kleinem Hafen am Peenestrom, der Fischräucherei und den Restaurants immer mehr Anschluß an Usedom - die anderen Orte liegen aber weiterhin abseits, die Sie zwar etwas beschwerlich auf Dämmen und Waldwegen erfahren, dafür aber eine wahre dörfliche Atmosphäre wahrnehmen.

Radtour ca. 26-34km (je nach Wind, Wetter, Wahl der Strecke in Absprache)

24.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag beginnt mit einem kräftigen Frühstück, bevor Sie ca. 10 km zum Bahnhof Schmollensee radeln. Mit der Usedomer Bäderbahn führt der Weg schließlich auf den Schienen bis nach Zempin, wo Sie wieder auf Ihre Fahrräder steigen und bei einer Rundtour dem schönen Deichweg folgen (ca. 27km). Die Rückfahrt führt Sie über Lüttenort, vorbei am Otto-Niemeyer-Holstein-Haus bis zu einem ruhigen Strandabschnitt nach Ückeritz, wo Sie einige Zeit entspannen können, und weiter bis nach Mellenthin (je nach Wetterverhältnissen kann die Rückfahrt auch mit der UBB ab Zempin zurück nach Schmollensee erfolgen).

Radstrecke: 10km + 27km + 23km oder Rückfahrt per UBB bis Schmollensee

25.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ein Tag mit vielen Möglichkeiten - je nach Belieben der Gruppe! Sie besprechen am Vortag oder am Morgen die genaue Route. Voraussichtlich wird die Entdeckertour über Garz und die Kriegsgräberstätte Golm (geschichtsträchtige Stätte mit Aussicht!) nach Swinemünde (Polen) verlaufen. Swinemünde hat den breitesten Sandstrand Usedoms und die längste grenzübergreifende Strandpromenade, über die Sie bei Wahl dieser Route entlang der drei Kaiserbäder (Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin) über Neppermin zurück nach Mellenthin radeln.

Geführte Ganztagestour mit gemütlichen Pausen und Möglichkeit(en) zur individuellen Gestaltung.

26.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bleibt ausreichend Zeit die Seele baumeln zu lassen, nach Peenemünde zu radeln, einen ausgiebigen Strandspaziergang oder eine Kanutour zu unternehmen. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen für eine gemeinsame Unternehmung (wetterabhängig) entsprechende Vorschläge für einen gemeinsamen (halben) Tag an. Am Abend lockt das Pommern-Abendessen mit Spezialitäten aus der Region und kreativer Küchenwerkstatt zum Selberbauen im Wasserschloss wieder alle gemeinsam ins Hotel.

27.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch einen einsamen, herrlichen Waldabschnitt bis zum Städtchen Usedom und Karnin - ein sensationeller Blick auf den Peenestrom mit einer mitten im Wasser stehenden Hubbrücke der ehemaligen Eisenbahnanbindung Berlin - Swinemünde. Pause in einem idyllisch gelegenen Garten-Kleinhafen-Café. Auf der weiteren Fahrt zu dem wieder zum Leben erweckten Schloß Stolpe Stopp in der Nationalpark-Infoausstellung. Traumhafte Feld- und Waldlandschaften! Zurück im Schloß Mellenthin können Sie sich im Wellnesbereich des Schlosses verwöhnen lassen - oder doch noch einmal zur Ostseeküste?

Asphaltierte Dorfstraßen sowie feste und kurze, leicht versandete Waldwege. ca. 45 km.

28.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit vielen Erlebnissen der letzten Tage im Gepäck treten Sie heute nach einem kräftigen Frühstück selbstständig die Heimreise an. Bei ausgewählten Terminen kann eine Verlängerung der Reise bis nach Danzig im Anschluss gebucht werden (www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40).

29.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2024
  01.09.24 — 08.09.24 € 1360,-
  Dieser Termin ist leider nicht mehr buchbar. Noch freie Plätze ab 15.09.2024!
  15.09.24 — 22.09.24 € 1360,- Buchen
  Reiseleitung durch Frauke Bennett | Aktuell diverse Anfragen für diesen herbstlichen Reisetermin.
  22.09.24 — 29.09.24 € 1360,- Buchen
  Dieser Reisetermin ist mit einer geschlossenen Gruppe ausgebucht.

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Yvonne Geisler

Deutschland

Hotels und Pensionen Erlebnisreise Radreisen
Erdgebundene Anreise

Anforderung

  • Gute Kondition und kontinuierliche Raderfahrung für Etappen von 10 bis max. 47 km verteilt auf den ganzen Tag, also inkl. Mittagsrast, Kaffee- und Badepausen. Gefahren wird auf Rad- und befestigten Waldwegen, ebenso auf wenig befahrenen Nebenstraßen und machbaren Plattenwegen. Kurze Abschnitte können auch mal versandet sein. Bei Nutzung von mitgebrachten E-Bikes bitten wir, das Gruppentempo zu berücksichtigen und sich der Geschwindigkeit der nicht E-Radfahrer anzupassen.

Leistungen (Ab/an Bahnhof Pdagla-Schmollensee bzw. Wasserschloss Mellenthin)

  • Bei Zuganreise Transfer vom/zum Bahnhof Pudagla-Schmollensee
  • 7 Übernachtungen in DZ mit DU/WC im Wasserschloss Mellenthin oder im angeschlossenen Gutshof
  • 7x Frühstück, 3x Abendessen im Hotel
  • Nutzung des Wellnessbereiches des Hotels
  • 7 Tage Mietrad (Tourenrad)
  • 7 geführte Radtouren mit Stopps an kulturellen und landschaftlichen Highlights der Insel
  • optional an Tag 6: geführte Kajaktour
  • Deutsche schulz aktiv-Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: € 200,-
  • Verlängerungsaufenthalt im Wasserschloss Mellenthin

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise nach/ von Pudagla-Schmollensee (per Zug) bzw. nach/ von Mellenthin (bei Anreise mit dem Pkw)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

FAQ

Kann ich mein eigenes Fahrrad mitnehmen?
Ja, wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen, reduziert sich der Reisepreis um € 50,- (Stand 2024) ...» mehr

Kann ich mein eigenes Fahrrad mitnehmen?

Ja, wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen, reduziert sich der Reisepreis um € 50,- (Stand 2024)

Anreise mit eigenem Pkw?

Die Anreise mit eigenem Pkw ist möglich. Ihr Fahrzeug kann kostenlos am Wasserschloß Mellenthin abgestellt werden. Die Mitnahme eines eigenen Rades ist möglich. (Ankunft bis ca. 16:00 Uhr)

Anreise mit dem Zug?

Aus Berlin erreichen Sie im 2-Stunden-Takt den Bahnhof Pudagla-Schmollensee. Bitte teilen Sie uns bei Zuganreise Ihre Ankunftszeit für die Organisation des Transfers zum Hotel mit. (Ankunft bis ca. 16:00 Uhr)

Hinweise

Anreise per Zug mit RE oder ICE von Berlin nach Züssow und Weiterfahrt nach Pudagla-Schmollensee (Verbindungen alle 2 Stunden). Bitte teilen Sie uns bei Bahn-Anreise Ihre Ankunftszeit für die Organisation des Transfers zur Unterkunft mit.

Anreise auch per Pkw möglich. Treffpunkt mit dem Reiseleiter 16:30 Uhr auf dem Parkplatz des Schlosses Mellenthin, Entgegennahme der gemieteten Räder. Mitnahme/Nutzung der eigenen, für Waldwege geeignete Fahrräder (unbedingt breite Reifen!) möglich. E-Bikes nur dann zugelassen, wenn Geschwindigkeit und Fahrweise den "normalen" RadfahrerInnen angepasst werden. Parken am Hotel kostenlos.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU70

Persönliche Beratung durch ...

Yvonne Geisler

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Frauke (Jahrgang 1968) ist ein "wandelndes Lexikon". Als studierte Diplom-Geografin kennt sie sich bestens aus mit Ökologie und Naturschutz. Bewusst ließ sie sich in einem kleinen Dorf im uckermärkischen Hügelland nieder und arbeitet von hier aus als zertifizierte Kanu-, Natur- und Landschaftsführerin. Frauke setzt all ihre Kraft für die Bewahrung einer lebenswerten Umgebung sowohl in ihrer kleinen Dorfgemeinschaft, als auch in regionalen Landesverbänden und als Beraterin für Entscheidungsträger ein. Seit mehr als 30 Jahren ist Frauke auch leidenschaftlich als Reiseleiterin tätig: Oft ist sie auf dem Wasser im Kanu unterwegs, fährt aber auch gern Rad, geht wandern oder laufen und entspannt sich bei Yoga. Sowohl bei Tagesangeboten als auch auf Mehrtagestouren bringt sie Interessierten kleine – für ungeübte Augen verborgene – Highlights näher und verdeutlicht große Zusammenhänge

×
×
×
×
×
×
×
Karte: Zu den Kleinoden der Ostsee-Insel Usedom ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum