Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.!

1 Tag neue Perspektiven rund um Dresden

  • Wer hätte das gedacht? Überraschend für alle, verkündet am 7.6.20 einer aus der Gruppe seine 50. Teilnahme am Wandersonntag! (Derjenige in der Mitte)

    Wer hätte das gedacht? Überraschend für alle, verkündet am 7.6.20 einer aus der Gruppe seine 50. Teilnahme am Wandersonntag! (Derjenige in der Mitte)  

  • Der Blick auf die Festung Königstein ist bei vielen Touren inklusive...

    Der Blick auf die Festung Königstein ist bei vielen Touren inklusive... 

  • Auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges

    Auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges 

  • Wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen

    Wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen 

  • Unser Wanderleiter Peter hat meist immer eine Überraschung parat...

    Unser Wanderleiter Peter hat meist immer eine Überraschung parat... 

  • Auf dem Weg zum Rauenstein

    Auf dem Weg zum Rauenstein 

  • Unsere Wandergruppe im Dezember 2019

    Unsere Wandergruppe im Dezember 2019  

  • Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen

    Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen 

  • Links oder Rechts? Sie haben die Wahl...

    Links oder Rechts? Sie haben die Wahl... 

  • Felsengebiet Rathen

    Felsengebiet Rathen 

  •  

  • Blick von der Bastei

    Blick von der Bastei 

  • Das Elbsandsteingebirge

    Das Elbsandsteingebirge 

  • Unterwegs findet man auch immer wieder mal etwas Kurioses

    Unterwegs findet man auch immer wieder mal etwas Kurioses 

  •  

  • Am Kleinen Winterberg

    Am Kleinen Winterberg 

  • Stempelmöglichkeiten... (hier am Großen Winterberg)

    Stempelmöglichkeiten... (hier am Großen Winterberg) 

  • Einfach traumhaft schön!

    Einfach traumhaft schön! 

  • Stets wechselnde Ganztageswanderungen „vor Dresdens Haustür“
  • Wanderführung durch einen Kenner der Region
  • Immer am ersten Sonntag des Monats
  • NEU: viele Zusatztermine auch am Samstag: dann als "Wandersamstag"

Nach den coronabedingten Absagen der Frühjahrstouren startete unser Wandersonntag erstmals wieder am 7.6.20! Natürlich aufgeteilt in zwei kleineren Grüppchen, 2x 6 WandererInnen, sozusagen Corona-konform!

Die jetzt wieder anstehenden Tagestouren starten wieder wie normal bei schulz aktiv reisen: mit max. 12 TeilnehmerInnen - natürlich mit einem Corona-Abstand. :-)

 

Jedes Jahr zieht es vor allem Bergsteiger und Wanderer ins Elbsandsteingebirge, ein Mittelgebirge, das durch eine vielfältige Formenwelt geprägt wird. Rechts und Links der Elbe finden Sie hohe Tafelberge, einzelne Felssäulen, Gründe und Schluchten. Vor ca. 90 Millionen Jahren lag das Gebirge auf dem Grund eines Meeres. Die am Meeresboden abgelagerten und verfestigten Sande bilden heute das Elbsandsteingebirge, dessen teilweise bizarre Formen nach dem Rückgang des Wassers durch eiszeitliche Gletscher sowie Erosion durch Wind und Regen entstanden.

Wandern im Herzen der Sächsischen Schweiz

Wer wandert schon gern allein? Mit uns erfahren Sie Neues und sind in guter Gesellschaft. Wir laden Sie ein, die nähere Umgebung "vor Dresdens Haustür" zu erkunden. Egal, ob Sie in Dresden wohnen oder Ihren Städteurlaub aktiv abrunden möchten: bei uns sind Sie "in den richtigen Händen!" Ein Kenner zeigt Ihnen "unser" Sachsen. Er verbindet Geschichte und Aktuelles miteinander und gestaltet so einen interessanten Mix.

Tourenverlauf

Beginn der Tour ist in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr, meist am Hauptbahnhof Dresden, wo Sie gemeinsam starten. Sie wandern zu jeder Jahreszeit und passen sich den Gegebenheiten an: Sie besuchen die ersten Frühlingsboten, erkunden die Klettersteige der Sächsischen Schweiz und steigen, wenn das Wetter zulässt, im Winter auf die Ski.

 

Übrigens :
Da jeder Termin eine andere Strecke vorsieht, ist die Tour ideal für "Wiederholungstäter"!

Der nächste Wandersonntag findet am 04. und 05. Juli statt. Das genaue Programm finden Sie unter "Detailverlauf".

Vorgesehene Reiseleiter

Monatlich 1. Sonntag Wandern in kleiner Gruppe rund um Dresden
» zum Detailverlauf

Großartige Aussichten von den Zschirnsteinen und dem Wolfsberg

Wir treffen uns 08:15 Uhr vor der großen Anzeigentafel in der Haupthalle des Dresdner Hauptbahnhofs und fahren mit der S-Bahn 8:29 nach Schöna, wo wir 9:24 ankommen.

Zunächst wandern wir auf dem Elberadweg bis zur tschechischen Grenze. Direkt an der Grenze geht es steil hinauf in das Gelobtbachtal. Da die Gelobtbachmühle auf deutscher Seite Privatgrundstück ist, gehen wir die ersten Meter auf der tschechischen Seite entlang, am Stauteich der Gelobtbachmühle wechseln wir dann wieder auf die deutsche Seite. Der Gelobtbach bildet mit seinem idyllischen Tal hier die Grenze zu Tschechien. Bald biegt von rechts der neu ausgeschilderte Forststeig ein. Wir folgen dem Tal, bis der Bach fast verschwunden ist, und biegen dann nach rechts Richtung Großer Zschirnstein ab. Die Forststeigmarkierung verläuft auf einem sehr schönen aussichtsreichen Weg auf den mit 565m höchsten Berg der Sächsischen Schweiz. So haben wir schon unterwegs und erst recht auf dem Gipfel einen herrlichen Ausblick auf die Felsenwelt der Schrammsteine, den Schmilkaer Felskessel, den Großen Winterberg und die Böhmische Schweiz, das Kreibitzer Bergland, das Böhmische Mittelgebirge (bei gutem Wetter mit Blick auf den Milleschauer) und das Osterzgebirge. Hier ist auch Zeit für eine längere Rast, bei schlechterem Wetter können wir eine Schutzhütte nutzen. Weiter geht es dann leicht abwärts Richtung Kleiner Zschirnstein. Vom Forstweg, der durch die Einsattelung zwischen Großen und Kleinem Zschirnstein führt, biegen wir auf einen Rundweg zur Abbruchkante des Kleinen Zschirnsteins ab. Nachdem wir einige Zeit im Wald unterwegs waren, bietet sich an der Abbruchkante überraschend ein ebenso weiter Blick wie auf dem Großen Zschirnstein, nur eben jetzt Richtung Osten. Osterzgebirge, die linkselbischen Tafelberge, Pirna und Dresden (natürlich auch der Fernsehturm) und die Basteiwände sind zu sehen, bei gutem Wetter selbst die Türme der Burg Stolpen. Auch hier bietet es sich an, den Blick bei einer Pause zu genießen. Zurück auf dem Forstweg geht es dann direkt Richtung Wolfsberg. Wir lassen das Gasthaus rechts liegen und wandern auf einem aussichtsreichen Rundweg um den Wolfsberg herum. Am Schluss kommen wir dann natürlich bei dem klassischen Wolfsbergblick an, der C.D. Friedrich zu seinem berühmten Gemälde „Wanderer über dem Nebelmeer“ inspiriert haben mag. Nun geht es auf dem Malerweg hinab nach Reinhardsdorf, mit schönem Blick auf Falkenstein und die Schrammsteine dann weiter auf dem Püschelweg nach Krippen. Durch den malerischen Ort geht es schließlich zum Bahnhof Krippen.

Wir erreichen voraussichtlich die S-Bahn 17:41 ab Krippen und sind 18:30 in Dresden Hauptbahnhof.

Essen und (ausreichend!) Trinken für unterwegs sollte man dabeihaben. Wir kommen zwar im  zweiten Drittel der Tour am Wolfsberghotel vorbei, doch ist dies eher eine „klassische“ Ausflugsgaststätte und für den Besuch mit einer größeren Gruppe, zumal an einem Nachmittag am Wochenende, nicht geeignet. Bei Bedarf kann man nach weiteren 500m Weg seine Vorräte in der Hüttenstube in der Ortsmitte in Reinhardsdorf aufbessern. Wer mag, kann den Tag auch im Gasthaus Zur Eiche in Krippen, ca. 800m vor dem Bahnhof, ausklingen lassen und später zurückfahren.

Die Tour ist ca. 20 km lang, wir haben dabei ca. 600 m Auf- Abstieg zu bewältigen. Wir laufen meist auf guten und bequemen Wander-, Wald- und Forstwegen, kurze Stücken Asphalt lassen sich leider nicht vermeiden. Allerdings sind einzelne Anstiege durchaus steil, und insgesamt bietet die Wanderung konditionell eine gewisse Herausforderung.

Für die Fahrt benutzen wir das VVO-Kleingruppenticket Verbundraum.

Die Tour wird ausnahmsweise von Ray Hartung geleitet, da ich zeitgleich die neue Tour Sächsische/Böhmische Schweiz von schulz aktiv reisen leite. Ray ist ein „schulz-Urgestein“, in den Bergen Nepals genauso zu Hause wie auf Madeira oder hier in seiner sächsischen Heimat.

Leistungen (ab/an ausgewiesenen Start- und Endpunkt)

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung. Genaue Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2020
  01.08.20 — 01.08.20 € 17,- Buchen
  Zusatztermin als Wandersamstag, nur noch 1 Restplatz (letzte Buchung am 7.6.20)!
  02.08.20 — 02.08.20 € 17,- Buchen
  Von Brtnyk durchs Kirnitzschtal zur Hohen Straße (ca. 19 km) / Bitte nutzen Sie den Zusatztermin am Samstag
  05.09.20 — 05.09.20 € 19,- Buchen
  Zusatztermin als Wandersamstag; noch freie Mitwander-Kapazitäten ...
  06.09.20 — 06.09.20 € 19,- Buchen
  Auf Aussichtswege von Hinterhermsdorf zum Lichtenhainer Wasserfall (ca.19 km), Zusatztermin 05.09.2020
  03.10.20 — 03.10.20 € 19,- Buchen
  Zusatztermin als Feiertags-Wandersamstag
  04.10.20 — 04.10.20 € 19,- Buchen
  Ausgebucht seit April 20 / Von Schlottwitz durch den Trebnitzgrund nach Lauenstein (ca. 18 km)
  01.11.20 — 01.11.20 € 19,- Buchen
  Ceska Kamenice-Studenec-Jetrichovice (ca. 17 km) / Ausgebucht
  06.12.20 — 06.12.20 € 19,- Buchen
  Von Kipsdorf nach Altenberg mit Kleinbahnfahrt (ca. 14 km) / ausgebucht
  Termine 2021
  07.02.21 — 07.02.21 € 19,- Buchen
  07.03.21 — 07.03.21 € 19,- Buchen
  11.04.21 — 11.04.21 € 19,- Buchen
  Achtung Termin 1 Woche später, da am 04.04. Ostersonntag ist
  02.05.21 — 02.05.21 € 19,- Buchen
  06.06.21 — 06.06.21 € 19,- Buchen
  04.07.21 — 04.07.21 € 19,- Buchen
  01.08.21 — 01.08.21 € 19,- Buchen
  05.09.21 — 05.09.21 € 19,- Buchen
  03.10.21 — 03.10.21 € 19,- Buchen
  07.11.21 — 07.11.21 € 19,- Buchen
  05.12.21 — 05.12.21 € 19,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Rico Büchner

Deutschland

Wandern oder Trekking

Anforderung

  • Normale bis gute Kondition. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Tagesbeschreibungen.
    Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, ausreichend Getränke in bruchfester Verpackung.

Leistungen (ab/an ausgewiesenen Start- und Endpunkt)

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung. Genaue Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise, Verpflegung; Genaue Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Es wird empfohlen, den Personalausweis oder Pass bei sich zu tragen, manche unserer Touren führen über die Grenze nach Tschechien, so dass es zu Kontrollen kommen kann.

Corona-Pandemie: Hinweis zu den Einreisebestimmungen

Durch die gegenwärtigen Gesamtumstände der Corona-Pandemie werden bis auf weiteres alle Länder ihre Einreise- und Hygienebestimmungen den Gegebenheiten im eigenen Land und den Infektionszahlen in vom Corona-Virus betroffenen Ländern anpassen. Dies macht es schwierig, Ihnen stets tagesaktuelle Einreisebestimmungen bereitzustellen. Mit verbindlicher Kenntnis der Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen informieren wir im Moment direkt obenstehend vor der eigentlichen Reisebeschreibung (eingefärbte Infobox unter den Reisehighlights) über die gegenwärtigen Bedingungen im Reiseland.

Hinweise

Generelle Hinweise

  • Übernachtungsmöglichkeiten in Dresden und Umgebung sowie die Anreise mit der Bahn sind über uns buchbar.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU09

Reiseletier: XYZ

Die erste Landschaft, die mich schon als Kind unwiderstehlich in ihren Bann zog, war die Sächsische Schweiz. Nach der Schulzeit begann ich da auch mit dem Felsklettern. Mit Freunden und meiner Frau verbrachte ich seitdem viele Nächte bei dem hier üblichen Freiübernachten („Boofen“). Dabei fühle ich mich - wie auch beim Klettern - der Natur, dem Leben und mir selbst ganz nah. Und schon immer hat es mich fasziniert, dieses Gefühl von Leben und Freiheit anderen nahezubringen. Natürlich folgten bald weitere Ziele, am liebsten wandernd und mit Rucksack und Zelt. Dabei bin ich eher in Europa unterwegs. Als Wander- und Reiseführer bin ich seit 2015 unterwegs. Schwerpunkte der Touren sind Sachsen und Tschechien.

×
Reiseletier: XYZ

Ray, Jahrgang 1962, seit 1990 als Reiseleiter weltweit unterwegs, leitete seit 1998 unsere ersten Reisen auf Madeira, wo er zwischen 2004 und 2010 seinen Wohnsitz verlegte. Neben Madeira ist er auch in Nepal und seit geraumer Zeit verstärkt wieder in seiner sächsischen Heimat als Reiseleiter unterwegs. Sie werden von seiner 30-jährigen Erfahrung als Berg- und Reiseführer profitieren.

×
Karte: Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.! ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum