schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Vietnams Highlights und Angkor in Kambodscha

22 Tage aktives Abenteuer, Kultur und Erholung in Südostasien

  • Angkor, den größten Schatz Kambodschas, erkunden Sie ausgiebig per Rad

    Angkor, den größten Schatz Kambodschas, erkunden Sie ausgiebig per Rad 

  • In der berühmten Halongbucht nächtigen Sie an Bord einer traditionellen Dschunke

    In der berühmten Halongbucht nächtigen Sie an Bord einer traditionellen Dschunke 

  • Angkor Wat in Kambodscha erkunden Sie per Rad...

    Angkor Wat in Kambodscha erkunden Sie per Rad... 

  • ... und die Halongbucht per Kajak

    ... und die Halongbucht per Kajak 

  • Abseits der üblichen Touristenrouten entdecken Sie spannende Höhlen wie die 100 Meter lange "Dark Cave"

    Abseits der üblichen Touristenrouten entdecken Sie spannende Höhlen wie die 100 Meter lange "Dark Cave" 

  • Ihr Ankerplatz am Abend

    Ihr Ankerplatz am Abend  

  • Abendstimmung in der Halongbucht

    Abendstimmung in der Halongbucht 

  • Beim 3-tägigenTrekking begegnen Sie den Bergvölkern Vietnams

    Beim 3-tägigenTrekking begegnen Sie den Bergvölkern Vietnams 

  • Start und Zielort für das Trekking ist das Bergdorf Sapa

    Start und Zielort für das Trekking ist das Bergdorf Sapa 

  • Ganz traditionell werden die terassenförmigen Reisfelder gepflügt

    Ganz traditionell werden die terassenförmigen Reisfelder gepflügt 

  • Kinder im Dorf Ma Tra

    Kinder im Dorf Ma Tra 

  • Sonnenuntergangs-Panorama in Angkor Wat

    Sonnenuntergangs-Panorama in Angkor Wat 

  • Tempel Tha Phrom in Angkor Wat

    Tempel Tha Phrom in Angkor Wat 

  • Sie sind unterwegs auf den schwimmenden Märkten im Mekongdelta

    Sie sind unterwegs auf den schwimmenden Märkten im Mekongdelta 

  • Den krönenden Abschluss der Reise bilden die Traumstrände der Insel Phu Quoc

    Den krönenden Abschluss der Reise bilden die Traumstrände der Insel Phu Quoc 

  • Höhepunkte Vietnams multiaktiv erleben in der Halongbucht und im Mekongdelta
  • Angkor Wat, der größte Schatz Kambodschas per Rad entdecken
  • 2,5-tägiges Trekking in der Bergwelt Nord-Vietnams mit Übernachtungen bei Einheimischen
  • Kajaktour in der Halongbucht mit Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke
  • Besuch der schwimmenden Märkte im Mekongdelta
  • Vietnamesische Metropolen: Hanoi und Saigon entdecken
  • 3 Tage Erholung und Schnorcheln auf der Insel Phu Quoc
  • Reisen in kleiner Gruppe mit maximal 12 Reisegästen!

Sie lernen die südostasiatischen Perlen Vietnam und Kambodscha vielfältig und aktiv kennen – ob zu Fuß im Bergland, per Kajak in der Halongbucht oder gemütlich mit dem Fahrrad durch Angkor radelnd. Freuen Sie sich auch auf spannende Einblicke in das Dorfleben, die Ihnen nur durch die besonderen Freundschaften unserer Reiseleiter zuteilwerden. Bei Ihrer dreitägigen Wanderung in der grünen Bergwelt erleben Sie nicht nur fantastische Ausblicke auf den 3143 m hohen Fansipan und auf die umliegende Bergwelt; auf Sie wartet außerdem die herzliche Gastfreundschaft der Tay und Dao. In der malerischen Halongbucht, nächtigen Sie an Bord der eigens für unsere Reisegruppe vorgesehenen, traditionellen Dschunke. Hanoi, die schönste Hauptstadt Asiens, und Saigon, die spannende Metropole des Südens, lassen Ihr Kulturherz höher schlagen! Eine monumentale Tempelstadt gigantischen Ausmaßes sowie die Kultur der Khmer erwarten Sie in Angkor, eines der größten Highlights dieser vielfältigen Erlebnisreise! Nach dem Besuch des Mekongdeltas lassen Sie am Traumstrand von Phu Quoc die eindrucksvollen Erlebnisse der Reise Revue passieren und können nach Herzenslust baden, schnorcheln und die Seele baumeln lassen.

Trekking im Bergland Vietnams

Sie lernen die ethnischen Minderheiten der Bergwelt Vietnams und ihre Traditionen kennen. Bei den Tay und Dao schlafen Sie in traditionellen Pfahlhäusern im ersten Stock. Dank vorhandener Matratzen, Bettbezüge und Decken sind Sie nur mit Ihrem persönlichen Gepäck unterwegs.

Halongbucht und Insel Cat Ba

Vietnam ist ein Land, welches sich im ständigen Wandel befindet. So bleibt es nicht aus, dass die Entwicklungen im Traumreiseziel Halongbucht Spuren hinterlassen. Mit uns lernen Sie die sagenumwobene Region von einer noch sehr ursprünglichen Seite kennen: ausgehend von der Insel Cat Ba erleben Sie auf der Dschunke sowie selbst aktiv im Kajak, die tausenden Karstfelsen und Inseln, wie sie aus dem Golf von Tonkin heraus ragen. Paddelnd und mit Stirnlampe geht es für Sie in die Dark Cave und auf der Insel Cat Ba erleben Sie dichten, unberührten Dschungel sowie historische Relikte per Rad und zu Fuß!

Marktvergnügen im Mekongdelta

Die berühmten Schwimmenden Märkte erkunden Sie bei Sonnenaufgang von einem typischen Longtail-Boot aus, bevor Sie auf einem Festlandmarkt einen spannenden Streifzug unternehmen. Mit einer befreundeten Familie bereiten Sie im Anschluss ein gemeinsames Mittagessen zu.

Unser Reiseleiterteam für Vietnam/Kambodscha...

... besteht aus erfahrenen und aufmerksamen Südostasienliebhabern, die sehr enge Kontakte zu einheimischen Familien halten, mehrere Monate im Jahr vor Ort sind - immer auf der Suche nach neuen Reiserouten, Einkehrmöglichkeiten und authentischen Erlebnissen abseits der Touristenpfade.

 

Ab 2019 erwartet Sie ein neuer, optimierter Reiseverlauf!

Weitere Informationen finden Sie im Detailverlauf.

Rückmeldungen unserer Gäste

Kurz zusammengefasst war das eine wunderschöne Reise mit fantastischen Erlebnissen und Eindrücken, die ich so schnell nicht vergessen werde und die, noch dazu, meine Erwartungen an eine Gruppenreise haushoch übertroffen hat. Die Route war gut durchdacht, die einzelnen Orte, die wir besucht haben, waren eindrucksvoll. Immer wenn ich gedacht habe, das geht nicht zu toppen, kam ein neues Highlight. Besonders gut hat mir der „Flow“ der Reise gefallen. Anders als erwartet, war für alles genug Zeit, die Touren hatten ein gemütliches Tempo, es war genug Zeit für eigene kleine Erkundungen. Auch die Unterkünfte waren sehr gut - und auch, dass darauf geachtet wurde, dass uns am Abreisetag in Spa das Hotel zum Duschen und Umziehen zur Verfügung stand. Einfach toll. Cornelia Metzner, Mannheim, November 2016
Mein schönstes Urlaubserlebnis - so würde ich die 3-wöchige Vietnam-Kambodschareise, die ich im April 2013 erleben durfte, beschreiben. Es war eine absolute Traumreise mit sehr abwechslungsreichem, spannendem und aktivem Programm (Paddeln, Rad fahren, Wandern, Baden und auch das Lachen kam nicht zu kurz). Unser Reiseleiter Thomas Kropff  hat uns unvergessliche Einblicke in die Vielfalt des Landes vermittelt. Ich kann jedem nur raten es selbst auszuprobieren probiert, wer etwas Besonderes erleben will. Christa Pank, Coswig, April 2013
1.-2. Tag Flug nach Hanoi, Begrüßungsessen
3. Tag Halongbucht - Cat Ba Island mit Kajaktour; Dschunke
4. Tag Cat Ba Island per Rad und zu Fuß
5. Tag Freizeit, Fahrt nach Hanoi, Wasserpuppentheater
6. Tag Stadtführung Hanoi, Schlafwagen nach Lao Cai
7.-10. Tag Sapa, dreitägige Trekkingtour, Schlafwagen zurück nach Hanoi
11. Tag Flug nach Siem Reap/ Kambodscha
12.-13. Tag Angkor Wat per Rad
14.-15. Tag Flug nach Saigon, 2 Tage Aufenthalt mit besonderer Stadtführung
16. Tag Fahrt ins Mekongdelta
17. Tag Besuch der Schwimmenden Märkte
18.-20. Tag Insel Phu Quoc
21. Tag Rückflug von Phu Quoc über Saigon
22. Tag Ankunft in Frankfurt
KURZVERLAUF AB 2019
1.-2. Tag Flug nach Hanoi, Begrüßungsessen
3. Tag Fahrt nach Pan Hou - ins Bergland Nord-Vietnams
4.-5. Tag Trekking im Bergland, Teefabrik und Homestays
6.-7. Tag Hanoi intensiv
8. Tag Halongbucht - Cat Ba Island mit Kajaktour; Dschunke
9. Tag Cat Ba Island per Rad und zu Fuß
10. Tag Freizeit, Fahrt nach Hanoi, Wasserpuppentheater
11. Tag Flug nach Siem Reap/ Kambodscha
12.-13. Tag Angkor Wat per Rad
14.-15. Tag Flug nach Saigon, 2 Tage Aufenthalt mit besonderer Stadtführung
16. Tag Fahrt ins Mekongdelta
17. Tag Besuch der Schwimmenden Märkte
18.-20. Tag Insel Phu Quoc
21.-22. Tag Rückflug über Saigon nach Frankfurt
» zum Detailverlauf

1. Tag Anreise per Linienflug
Reisestart zum Kontinent der Mystik und der fernen Weisheiten am frühen Nachmitag von Frankfurt nach Hanoi mit Vietnam Airlines.

2. Tag Ankunft in Hanoi
Sie erreichen Hanoi, die schönste Hauptstadt Asiens. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen. Per Kleinbus geht es zu einem 3-Sterne-Hotel in die Altstadt. Anschließend starten Sie zu einem ersten Orientierungsspaziergang in die Altstadt von Hanoi. Genießen Sie das typische Flair der kleinen Gässchen und schlendern Sie entlang des Hoan Kiem Sees mit seinem berühmten Jadeberg-Tempel - eine herrliche Oase der Ruhe inmitten des quirligen Hauptstadt-Alltags. Am Abend lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer beim Begrüßungsessen mit köstlichen vietnamesischen Speisen kennen. In einem Restaurant in der Altstadt bekommen Sie einen ersten Eindruck der vietnamesischen Küche. Übernachtung im Hotel. (-/-A)

Reiseverlauf 3. bis 11. Tag für die Herbsttouren 2018

3. Tag Fahrt zur Halongbucht & Kajaktour
Am Morgen verabschieden Sie sich vorerst von Hanoi und reisen im privaten Minibus in Richtung Hai Phong (Fahrzeit ca. 2,5 h). Von hier aus bringt uns eine Schnellfähre in nur 45 Minuten über das Meer auf die Insel Cat Ba. Willkommen im Naturparadies der wunderschönen und größten Insel in der Halongbucht.  
Sie gehen an Bord einer traditionellen, exklusiv für Ihre Gruppe reservierten Dschunke und widmen sich fortan ganz der verwunschenen Wasserwelt rund um die Insel. Während Sie durch die Bucht schippern, vorbei an schwimmenden Fischerörtchen und unzähligen kleinen Inselchen, genießen Sie ein köstliches Mittagessen. Gut gestärkt werden Sie nun selbst aktiv und gehen mit Kajaks aufs Wasser. Es gilt die versteckten Höhlen und Tunnel zu erkunden, die nur vom Meer aus erreichbar sind. Besonders eindrucksvoll ist die etwa einhundert Meter lange Dark Cave, deren Geheimnisse Sie sich, wie Höhlenforscher mit Stirnlampen ausgestattet, erschließen. Zurück an Bord Ihrer Dschunke lassen Sie den Tag beim gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen. (F/M/A)

4. Tag Inselwelt Cat Ba - per Rad und zu Fuß erkunden
Die Insel Cat Ba gehört zu einem von der UNESCO eingerichteten Biosphärenreservat und beherbergt einen Nationalpark, der mit endemischen und seltenen Arten beeindruckt. Nach einem entspannten Frühstück an Bord, tauschen Sie an einem kleinen Hafen Boot gegen einfache Fahrräder, auf denen Sie durch herrliche Landschaften zum Einstieg Ihrer Wanderung im Cat Ba-Nationalpark radeln. (ca. 5-6 km, ebenerdig auf befestigten Wegen, ein kurzer Anstieg). Nach einer kleinen Erholungspause starten Sie zu Ihrer 4-5 stündigen Trekking-Tour durch den saftig-grünen Regenwald mit seiner faszinierenden Pflanzen- und Tiervielfalt. Inmitten dieser üppigen Vegetation und ursprünglichen Natur kommt echtes Dschungel-Feeling auf. Unterwegs suchen Sie sich gemeinsam ein hübsches Plätzchen fürs mittägliche Picknick aus.
Am Nachmittag erwartet Sie am Ausgang des Nationalparks bereits ein Minibus. Auf der kurzen Rückfahrt halten Sie an einem historisch höchst eindrucksvollen Ort: der Hospital Cave. Die Höhle hat während des Vietnamkrieges als verstecktes, geheimes Krankenhaus eine wichtige Rolle gespielt. Sie erhalten einen interessanten Einblick in die bewegte Geschichte der Region. In Cat Ba Town beziehen Sie schließlich Ihr schönes Hotel direkt an der Strandpromenade. (F/M/-)

5. Tag Freizeit auf Cat Ba und Wasserpuppentheater in Hanoi
Der Vormittag steht Ihnen heute für individuelle Erkundungen auf Cat Ba zur Verfügung. Wenn Sie möchten, steigen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zum Cannon Fort empor (oder fahren per Taxi gegen geringe Zusatzkosten). Diese strategische Stellung, oberhalb von Cat Ba Town, wurde im 2. Weltkrieg von den Japanern errichtet und beherbergt einige alte Geschütze, ein kleines Museum sowie ein Café. Ein Aufstieg lohnt vor allem wegen der unschlagbaren Aussicht auf die unterhalb liegende Bucht mit ihren zahlreichen, wie Nadeln aus dem blaugrünen Wasser ragenden Kalkfelsen und den bunten Fischerbooten. Nach dem Mittagessen geht es per Fähre und Bustransfer wieder zurück ins quirlige Hanoi. Am Abend erwartet Sie heut ein ganz besonderes Highlight:  Gemeinsam erleben Sie eine Aufführung des weltberühmten Wasserpuppentheaters. Diese Tradition gibt es nur hier in Vietnam, sie ist fester Bestandteil des kulturellen Lebens und wird Ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Übernachtung im Hotel in der Altstadt. (F/M/-)

6. Tag Besichtigung von Hanoi 
Am Vormittag haben Sie Zeit auf eigene Faust dem Mausoleum Ho Chi Minhs, dem Botanischen Garten und der Einsäulen-Pagode einen Besuch abzustatten. Gegen Mittag besuchen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter den Literaturtempel, in dem vor über 1000 Jahren die erste Universität Vietnams gegründet wurde. Anschließend Freizeit für Erkundungen der berühmten Altstadt von Hanoi. Am Abend geht es mit einem bequemen Schlafwagenzug (1. Klasse) in den Nordwesten nach Lao Cai an die chinesische Grenze (Fahrzeit 9 Stunden, 346 km). (F/-/-)

7. Tag Per Bus von Lao Cai nach Sapa, 1. Wanderung 
Ankunft am Morgen in Lao Cai an der Grenze zu China. Ein Minibus bringt Sie weiter nach Sapa (1 h), dem höchstgelegenen Ort Vietnams (1650 m). Die hohen Berge wirken wie eine Mischung aus Schweizer Alpen und Himalaya. Nach dem Frühstück Aufbruch zu einer vierstündigen Wandertour. Die Tour führt entlang von terrassenförmig angelegten Reisfeldern zu einem Dorf der Hmong, den Bergbewohnern Vietnams. Am Nachmittag Freizeit. Möglichkeit zum Besuch des bunten Marktes. Übernachtung in einem 3-Sterne-Hotel in Sapa. (F/M/-)

8. Tag 1. Tag Trekkingtour im Bergland 
Nach einem tollen Frühstücksbuffet starten Sie am Morgen per Minibus durch das Muong Hoa Tal. Auf freier Strecke steigen Sie aus. Hier beginnt Ihre Trekkingtour abseits der ausgetretenen Pfade in die Bergregionen von Vietnam zum Dorf Giang Ta Chai. Im grünen Bergland wandern Sie am Fuß des Berges Fan Si Pan. Überall begegnen Ihnen Dzao- und Hmongfrauen in ihren traditionellen Trachten. Nach ca. 7 Stunden Trekking (mit Pausen) kommen Sie in Giang Ta Chai an, in dem das Volk der Roten Dao lebt. Möglichkeit zum Duschen. Übernachtung in einfachen, aber sehr sauberen Unterkünften der Einheimischen. Essenszubereitung durch unsere Begleiter.(F/M/A)

9. Tag 2. Tag der Trekkingtour 
Start nach dem Frühstück. Der Weg schlängelt sich durch Reisterrassen und über Berghänge nach Ban Den, einem weiteren ursprünglichen Dorf. Sie erleben hautnah die einfache Lebensweise der Bewohner und werden von der Gastfreundschaft begeistert sein. Nach insgesamt 6-7 Stunden erreichen Sie den Ort Ban Ho, in dem das Volk der Tay in ihren typischen Pfahlhäusern lebt. In Ban Ho können Sie an einem Wasserfall ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen. Möglichkeit zum Duschen. Übernachtung in einfachen, aber sehr sauberen Unterkünften der Einheimischen. Essenszubereitung durch unsere Begleiter. (F/M/A)

10. Tag Freizeit im Bergort Sapa 
Am Morgen starten Sie zu einer Wanderung zum Dorf Nam Toong, wo Sie u. a. eine Schule besichtigen können. Nach ca. 3h sind Sie zurück in Ban Ho. Gegen Mittag werden Sie von einem Minibus abgeholt, der Sie zurück nach Sapa bringt. Den restlichen Tag haben Sie Freizeit in Sapa. Es besteht die Möglichkeit ein russisches Motorrad Marke "Minsk" (mit oder ohne Fahrer) auszuleihen und so einen weiteren Teil der fantastischen Bergwelt zu erkunden. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit den Orchideengarten zu besuchen (alles optional). In einem einfachen Hotel stellen wir Ihnen Zimmer zum Duschen und Entspannen zur Verfügung. Am Abend Rückfahrt nach Lao Cai und weiter im bequemen Schlafwagen nach Hanoi. (F/-/-)

11. Tag Flug (1 h) nach Kambodscha
Am Morgen erreichen Sie Hanoi. In einem einfachen Hotel stellen wir Ihnen Zimmer zum Duschen und Entspannen zur Verfügung. Nun haben Sie die Möglichkeit Hanoi individuell zu erkunden und nach ersten Mitbringseln Ausschau halten. Gegen Mittag erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen und Sie fliegen am Nachmittag nach Siem Reap in Kambodscha. Am Abend können Sie Siem Reap, den Ausgangsort für den Besuch der Tempel von Angkor, auf eigene Faust erkunden. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel. (-/-/-)


Reiseverlauf 3. bis 11. Tag ab 2019

3. Tag Von Hanoi nach Pan Hou - ins Bergland Nord-Vietnams
Vorerst lassen Sie das quirlige Hanoi hinter sich und treten per Minibus die Reise zum Ausgangspunkt Ihrer 2,5-tägigen Trekkingtour an (Fahrzeit ca. 6 h). Unterwegs legen Sie neben Fotostopps auch eine Mittagspause ein, die Sie in einem typischen, einfachen Lokal verbringen. In Pan Hou, im schönen Bergland der Provinz Ha Giang, angekommen, beziehen Sie Ihre Bungalows der inmitten traumhafter Natur gelegenen Eco-Lodge. Das Gelände ist mit üppigen Gärten und kleinen Teichen liebevoll gestaltet.
Das gemeinsame Abendessen erleben Sie in besonders gemütlichem Ambiente: rund ums offene Feuer sitzen Sie an gedeckten Tischen und genießen den Abend, bevor Sie am nächsten Morgen zu Trekking aufbrechen. Übernachtung in Bungalows in der Ecolodge. (F/M/A)

4. Tag Teefabrik und Wandertour Teil 1 - Homestay
Mit Ihrem Tagesgepäck beginnen Sie heute Ihren ersten Wandertag im saftig-grünen Bergland Nord-Vietnams. Ein kurzer Transfer bringt Sie zunächst zur traditionsreichen Teefabrik Fin Ho, Geburtsstätte des besten Tee Vietnams. Beim Blick hinter die Kulissen sehen Sie, wie die kostbaren Blätter getrocknet und weiter verarbeitet werden. Eine Kostprobe vom frisch aufgebrühten Tee darf selbstverständlich nicht fehlen.
Nun werden aber die Wanderschuhe fester geschnürt und es geht mitten hinein in die üppige Natur. Sie rasten an rauschenden Wasserfällen und durchstreifen üppigste Bambuswälder. Zum Mittag kommen Sie in den Genuss lokaler Spezialitäten, während Sie der Einladung einer hier ansässigen Familie folgen.
Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Homestay für die kommende Nacht. Beim Volk der Red Dao, eine der vielen ethnischen Minderheiten Vietnams, werden Sie herzlich willkommen geheißen und freundlich bewirtet. Übernachtung im Homestay. (einfache Dusche vorhanden) (Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 300 m) (F/M/A)

5. Tag Wanderabenteuer Teil 2 - Homestay
Auch der zweite Tag Ihrer Trekkingtour steht ganz im Zeichen atemberaubender Naturerlebnisse und persönlicher Begegnungen mit den Menschen, die in dieser Region leben und arbeiten. Wir durchstreifen die üppige Vegetation und stoßen immer wieder auf kleine Ansiedlungen der hier ansässigen Minderheiten-Völker. Auch heute empfängt Sie eine Familie zum leckeren Mittagessen, wobei Sie erneut einen sehr authentischen Einblick in deren Lebensweise bekommen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihren heutigen Homestay, wo Sie sich abermals von der herzlichen Gastfreundschaft überzeugen können. (einfache Dusche vorhanden) (Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 300 m) (F/M/A)

6. Tag Kurzwanderung und Rückfahrt nach Hanoi
Ihre heutige Wanderung zurück nach Pan Hou fällt etwas kürzer, jedoch nicht weniger erlebnisreich, aus. Zwischen Teeplantagen und Reisterrassen hindurch gelangen Sie wieder zur Hauptstraße, von der aus Sie Ihr Minibus zurück zur Ecolodge bringt. Bei Ihrer Fahrt zurück nach Hanoi können Sie noch einmal entspannt den Blick über die saftig-grüne Bergwelt schweifen und die vergangenen Wandererlebnisse Revue passieren zu lassen. (Fahrzeit ca. 6 h) Übernachtung in einem Altstadthotel in Hanoi (F/M/-)

7. Tag City Tour Hanoi 
Die Hauptstadt Vietnams ist bunt, vielseitig, voller kulinarischen Hochgenuss und birgt unzählige Kulturschätze. Eine wahre Entdeckertour führt Sie heute durch die lebendigen Altstadtgassen, vorbei an hübschen Kolonialbauten, hin zu den eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie den Literaturtempel, das Mausoleum Ho Chi Minhs (von außen) sowie dessen ehemaligen Bungalow und Auto. Im Botanischen Garten lässt sich eine gut und gerne eine Pause einlegen, bevor Sie der Einsäulen-Pagode einen Besuch abstatten. Es bleibt außerdem genügend Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)

8. Tag Fahrt zur Halongbucht & Kajaktour
Am Morgen verabschieden Sie sich erneut von Hanoi und reisen im privaten Minibus in Richtung Hai Phong (Fahrzeit ca. 2,5 h). Von hier aus bringt uns eine Schnellfähre in nur 45 Minuten über das Meer auf die Insel Cat Ba. Willkommen im Naturparadies der wunderschönen und größten Insel in der Halongbucht.  
Sie gehen an Bord einer traditionellen, exklusiv für Ihre Gruppe reservierten Dschunke und widmen sich fortan ganz der verwunschenen Wasserwelt rund um die Insel. Während Sie durch die Bucht schippern, vorbei an schwimmenden Fischerörtchen und unzähligen kleinen Inselchen, genießen Sie ein köstliches Mittagessen. Gut gestärkt werden Sie nun selbst aktiv und gehen mit Kajaks aufs Wasser. Es gilt die versteckten Höhlen und Tunnel zu erkunden, die nur vom Meer aus erreichbar sind. Besonders eindrucksvoll ist die etwa einhundert Meter lange Dark Cave, deren Geheimnisse Sie sich, wie Höhlenforscher mit Stirnlampen ausgestattet, erschließen*. Zurück an Bord Ihrer Dschunke lassen Sie den Tag beim gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen. (F/M/A)
* Besuch abhängig von den Gezeiten, aber fast immer möglich

9. Tag Inselwelt Cat Ba - per Rad und zu Fuß erkunden
Die Insel Cat Ba gehört zu einem von der UNESCO eingerichteten Biosphärenreservat und beherbergt einen Nationalpark, der mit endemischen und seltenen Arten beeindruckt. Nach einem entspannten Frühstück an Bord, tauschen Sie an einem kleinen Hafen Boot gegen einfache Fahrräder, auf denen Sie durch herrliche Landschaften zum Einstieg Ihrer Wanderung im Cat Ba-Nationalpark radeln. (ca. 5-6 km, ebenerdig auf befestigten Wegen, ein kurzer Anstieg). Nach einer kleinen Erholungspause starten Sie zu Ihrer 4-5 stündigen Trekking-Tour durch den saftig-grünen Regenwald mit seiner faszinierenden Pflanzen- und Tiervielfalt. Inmitten dieser üppigen Vegetation und ursprünglichen Natur kommt echtes Dschungel-Feeling auf. Unterwegs suchen Sie sich gemeinsam ein hübsches Plätzchen fürs mittägliche Picknick aus.
Am Nachmittag erwartet Sie am Ausgang des Nationalparks bereits ein Minibus. Auf der kurzen Rückfahrt halten Sie an einem historisch höchst eindrucksvollen Ort: der Hospital Cave. Die Höhle hat während des Vietnamkrieges als verstecktes, geheimes Krankenhaus eine wichtige Rolle gespielt. Sie erhalten einen interessanten Einblick in die bewegte Geschichte der Region. In Cat Ba Town beziehen Sie schließlich Ihr schönes Hotel direkt an der Strandpromenade. (F/M/-)

10. Tag Freizeit auf Cat Ba und Wasserpuppentheater in Hanoi
Der Vormittag steht Ihnen heute für individuelle Erkundungen auf Cat Ba zur Verfügung. Wenn Sie möchten, steigen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung zum Cannon Fort empor (oder fahren per Taxi gegen geringe Zusatzkosten). Diese strategische Stellung, oberhalb von Cat Ba Town, wurde im 2. Weltkrieg von den Japanern errichtet und beherbergt einige alte Geschütze, ein kleines Museum sowie ein Café. Ein Aufstieg lohnt vor allem wegen der unschlagbaren Aussicht auf die unterhalb liegende Bucht mit ihren zahlreichen, wie Nadeln aus dem blaugrünen Wasser ragenden Kalkfelsen und den bunten Fischerbooten. Nach dem Mittagessen geht es per Fähre und Bustransfer wieder zurück ins quirlige Hanoi. Am Abend erwartet Sie heut ein ganz besonderes Highlight:  Gemeinsam erleben Sie eine Aufführung des weltberühmten Wasserpuppentheaters. Diese Tradition gibt es nur hier in Vietnam, sie ist fester Bestandteil des kulturellen Lebens und wird Ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Übernachtung im Hotel in der Altstadt. (F/M/-)

11. Tag Freizeit in Hanoi und Flug (1 h) nach Kambodscha
Heute haben Sie die Möglichkeit Hanoi individuell und auf eigene Faust zu erkunden und z.B. nach Mitbringseln Ausschau zu halten. Gegen Mittag erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen und Sie fliegen am Nachmittag nach Siem Reap in Kambodscha - das Tor zu den Tempeln von Angkor!
Am frühen Abend erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem deutschsprachige Guide das hübsche Siem Reap und kehren gemeinsam zu Abendessen ein (optional).  Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

 

12. Tag Erkundungen per Fahrrad in Angkor (alternativ mit Tuk Tuk)
Angkor ist ein architektonisches Weltwunder. Nirgendwo, außer vielleicht im ägyptischen Niltal, findet man Überreste der Antike in einem solch monumentalen Ausmaß. Der durch Größe und hervorragenden Zustand beeindruckenste Tempel ist Angkor Wat. Am meisten inspiriert die schaurige Schönheit des Bayon und der Romantiker wird sich wohl besonders im Ta Prohm Tempel wohl fühlen. Ein deutsch sprechender, kambodschanischer Angkorexperte wird Ihnen viel über die Geschichte und die vielen Flachreliefs der Tempelstadt erzählen. Wenn Sie nicht so gern Fahrrad fahren, können Sie vor Ort auch das Tuk Tuk, anstatt des Fahrrads nehmen. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

13. Tag Mit dem Fahrrad zum Sonnenaufgang am Tempel Angkor Wat
Viele Besucher spüren, wenn sie Angkor Wat zum ersten Mal erblicken, eine fast körperlich wahrnehmbare Ergriffenheit. Dies gilt besonders, wenn sie den Sonnenaufgang hinter dem größten Bauwerk der Khmer erleben.
Wie am Vortag sind Sie mit guten Mountainbikes auf flachen, befestigten Wegen unterwegs - die ideale Art das weitläufige Gelände zu erschließen und auch die entlegeneren Tempelanlagen zu erreichen. Ihre Reiseleitung bietet eine gemeinsame Rundfahrt an, wer möchte, kann sich jedoch auch auf eigene Faust auf Entdeckungstour begeben. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

14. Tag Flug (1 h) von Siem Reap nach Saigon
Vor dem Mittag erfolgt der Flug in den Süden Vietnams, nach Saigon (1 h) In der pulsierenden Großstadt tauchen Sie ein in eine betörende Welt. Von der französischen Kolonialzeit geprägte Bauwerke treffen auf moderne, innovative Architektur. Der Nachmittag bietet Gelegenheit für erste Entdeckungen: die Kathedrale, das historische Rathaus und das Postamt sind schöne Beispiele der hiesigen Kolonial-Architektur, die Gassen strotzen von quirligem Alltags-Leben und kulinarischer Highlights. Saigon offenbart uns seine vielen Gesichter - optional auf eigene Faust oder in Begleitung der Reiseleitung. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

15. Tag City Tour Saigon mit besonderem Stadtführer
Am Morgen starten Sie zu einer Stadtführung der besonderen Art. Seit vielen Jahren pflegen wir den persönlichen Kontakt mit einem hier lebenden Deutschen, der am Goethe-Institut Saigon arbeitet. Er zeigt Ihnen seine Wahlheimat unter dem Motto „Saigon - Stadt der Gegensätze“.* Unter anderem besuchen Sie die berühmte Pagode des Jade-Kaisers, vor allem aber entdecken Sie die versteckten Besonderheiten Saigons - abseits der typischen Reiseführer-Empfehlungen.
Am Nachmittag können Sie Saigon auf eigene Faust erkunden.
Wie wäre es mit einem Ausflug in den chinesischen Stadtteil Cholon? Oder zum Wiedervereinigungspalast mit seiner original erhaltenen Architektur der 60er Jahre? (optional)
Alternativ besteht die Möglichkeit, einen Tagesausflug zu den berühmten Tunneln von Cu Chi zu organisieren (optional, dann keine Stadtführung in Saigon möglich). Übernachtung wie am Vortag. (F/-/-)
* in Ausnahmefällen, wie z.B. Krankheit, mit anderem Guide

16. Tag Fahrt ins Mekongdelta
Nach dem Frühstück fahren Sie per Bus (4 h) durch das üppig grüne Mekongdelta. Nach seiner 4800 km langen Reise vom Hochland von Tibet nach Vietnam verbreitert sich der Mekong hier zu einem Delta und mündet in neun Flussarmen – den Cuu Long (neun Drachen) - ins Südchinesische Meer. Die Flüsse, Wasserwege und Kanäle bewässern einen Landstrich von 40.000 Quadratkilometern. Das fruchtbare Schwemmland erlaubt im Delta drei Reisernten. Die Arme des Mekong überqueren Sie über zwei riesige Spannbrücken und erreichen am Nachmittag die Stadt Can Tho.
Am Abend hält Ihr Reiseleiter einen Geheimtipp für Sie bereit. Auf Wunsch besuchen Sie ein vietnamesisches Restaurant in das sich quasi nie Touristen verirren. Hier gibt es keine Karte, doch das Abenteuer lohnt sich! (optional). Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

17. Tag Schwimmende Märkte im Mekongdelta
 
Am frühen Morgen starten Sie per Longtail-Boot zum Sonnenaufgang auf den Mekong. Anschließend geht es zu den Schwimmenden Märkten. Die Schwimmenden Märkte sind die größte Attraktion des Mekongdeltas. Sie erleben das quirlige Treiben der Händler auf dem Wasser und genießen ein Früchtefrühstück. Auf den Schwimmenden Märkten wird der beste Kaffee Vietnams serviert. Anschließend geht es per Boot weiter durch die engen Kanäle des Mekong Deltas zu einem Festlandsmarkt - noch ein echter Geheimtipp! Gegen Mittag besuchen Sie eine befreundete, einheimische Familie. Hier können Sie bei der Zubereitung des Mittagessens helfen, die Pomelofarm der Familie oder die kleine Dorfschule besuchen. Übernachtung wie Vortag. (F/M/-)

18. Tag Überfahrt zur Insel Phu Quoc 
Fahrt per Minibus bis Rach Gia (Fahrzeit ca. 4 h) und Überfahrt über das Meer zur Insel Phu Quoc. Die Fahrt über den Golf von Thailand dauert etwa drei Stunden - jede Menge Zeit, um uns den Wind um die Nase wehen zu lassen, in die Sonne zu blinzeln und sich auf die kommenden Tage einzustimmen. Die Übernachtung erfolgt in Bungalows in Strandnähe. (F/-/-)

19.–20. Tag Erholung auf Phu Quoc
Zum Ausklang der Reise lädt Sie die kleine Tropeninsel Phu Quoc mit ihren idyllischen Fischerdörfern und traumhaften Stränden zum Relaxen ein. Folgen Sie dieser Einladung und genießen sie das Schwimmen und Sonnenbaden an den schönsten Stränden. Wem nach mehr Aktivität zu Mute ist, der soll ebenfalls auf seine Kosten kommen. Nach Absprache mit dem Reiseleiter besteht die Möglichkeit, die wunderschöne Insel im Golf von Thailand per Rad, Moped oder zu Fuß zu erkunden oder auch ganztägige Tauch- und Schnorcheltrips zu unternehmen (alles optional).Ob aktiv oder ganz entspannt - dies ist der perfekte Ausklang einer erlebnis- und facettenreichen Reise! 2 Übernachtungen wie Vortag. Gemeinsames Abschluss-Abendessen. (2xF/-/1xA)

21. Tag Insel Phu Quoc und Rückflug
Auch den heutigen Tag können Sie noch ausgiebig auf der Insel genießen. Es bleibt Ihnen noch fast ein ganzer Urlaubstag, bis Sie am Spätnachmittag/ frühen Abend entspannt aufbrechen. Ein einstündiger Flug bringt Sie zunächst nach Saigon, von wo aus Sie gegen Mitternacht mit vielen tollen Erlebnissen im Gepäck Ihren Rückflug nach Deutschland antreten. (F/-/-)

22. Tag Ankunft in Frankfurt
Am Morgen Landung am Flughafen Frankfurt/M. (-/-/-)

  • Flug ab/an Frankfurt/ M. nach Hanoi und ab Saigon nach Frankfurt/ M. inkl. Tax
  • 3 Innerasiatische Flüge inkl. Tax
  • Alle Transfers im privaten Minibus und Fährfahrten lt. Programm
  • Zugfahrt (1. Klasse, Schlafwagen) Hanoi - Lao Cai und zurück (entfällt ab 2019)
  • 11 Übernachtungen in landestypischen 3-Sterne-Hotels und 3 Ü in 3-Sterne-Lodges in DZ mit DU/WC
  • Ab 2019: 12 Übernachtungen in landestypischen 3-und 4-Sterne-Hotels und 3 Ü in guten Bungalows in DZ mit DU/WC
  • 1 Übernachtung auf der Dschunke (Zweibettkabine mit eigenem Bad)
  • 2 Übernachtungen im Zug (1. Klasse, Schlafwagen, 4-Bett-Kabinen) (entfällt 2019)
  • Ab 2019: 1 Übernachtung in einer Ecolodge im DZ mit DU/ WC
  • 2 Übernachtungen im Homestay bei Einheimischen im Mehrbett-Schlafbereich (Matratzen durch Moskitonetze voneinander abgetrennt)
  • 4x Vollpension, 14x Frühstück (davon 11x Frühstücksbuffet), 3x Mittagessen (davon 1x Spezialitätenessen bei einer Familie), 1 Begrüßungs- und 1 Abschiedsabendessen
  • Ab 2019: 4x Vollpension, 15x Frühstück, 4x Mittagessen (davon 1x Spezialitätenessen bei einer Familie), 2x Abendessen (Begrüßungs- & Abschiedsabendessen)
  • 3 Tage Trekking in der Bergwelt Vietnams
  • Ab 2019: 2,5 Tage Trekking in der Bergwelt Vietnams mit Homestay
  • 1 Kajakausflug in der Halong Bucht
  • geführte Fahrrad- und Wandertour auf Cat Ba
  • Besuch der Hospital Cave auf Cat Ba
  • Stadtführung in Saigon "der besonderen Art"
  • 2 Fahrradtouren in Angkor mit gutem Mountainbike (alternativ könnten Sie auch das Tuk Tuk nehmen)
  • Bootstour im Mekongdelta
  • Begleitmannschaft auf der Dschunke, zusätzl. Guide und Träger beim Trekking, zusätzlicher Guide bei der Rad- und Trekkingtour auf Cat Ba
  • Örtliche, Deutschsprachige Reiseleitung

Der gebürtige Leipziger mit belgischen Wurzeln kam durch seine engen Kontakte zu einer Familie in Hanoi schon frühzeitig in Berührung mit der vietnamesischen Kultur. Viele Monate bereiste er das Land oftmals außerhalb aller touristischen Routen. Als deutschsprachiger Reiseleiter führt er Sie zusammen mit dem einheimischen Bergspezialisten Ta Trieu ins Bergland um Sapa.

Hung begleitet unsere Gäste in Vietnam, ganz authentisch und mit viel Freude. In Nordvietnam geboren, in Südvietnam aufgewachsen, lebte, lernte und arbeitete er 10 Jahre in Berlin. Nach seiner Rückkehr nach Vietnam 1997 hat er Wirtschaft studiert und sich als Reiseleiter ausbilden lassen. In seinem Lieblingsberuf arbeitet er nun schon 18 Jahre.

Der 1963 geborene Vuong ist 1981 als Vertragsarbeiter in die ehemalige DDR, nach Guben geschickt worden. Er ist dann zurück in sein Heimatland, um von 1985–1987 beim Militär zu dienen. Nach seinem Wehrdienst wurde er ein zweites Mal in die ehemalige DDR schickt, um als Gruppenleiter und Dolmetscher zu arbeiten. Vuong war mit einer deutschen Frau zusammen und hat mir ihr ein gemeinsames Kind. Nach der Wende machte Vuong sich selbstständig, ab 2001 arbeitet er als freiberuflicher Reiseleiter. 2008 kehrte er schließlich in sein Heimatland zurück und bringt seither seine umfangreichen Erfahrungen als Reiseleiter für uns in Vietnam ein. Vuong freut sich, Ihnen die Schönheiten seines Landes nahe zu bringen!

Vorgesehene Reiseleiter

Pierre Vercheval
Pierre Vercheval

Der gebürtige Leipziger mit belgischen Wurzeln kam durch seine engen Kontakte zu einer Familie in Hanoi schon frühzeitig in Berührung mit der vietnamesischen Kultur. Viele Monate bereiste er das Land oftmals außerhalb aller touristischen Routen. Als deutschsprachiger Reiseleiter führt er Sie ... mehr

Hung Duy Nguye
Hung Duy Nguye

Hung begleitet unsere Gäste in Vietnam, ganz authentisch und mit viel Freude. In Nordvietnam geboren, in Südvietnam aufgewachsen, lebte, lernte und arbeitete er 10 Jahre in Berlin. Nach seiner Rückkehr nach Vietnam 1997 hat er Wirtschaft studiert und sich als Reiseleiter ausbilden lassen. In ... mehr

Bui Quy Vuong
Bui Quy Vuong

Der 1963 geborene Vuong ist 1981 als Vertragsarbeiter in die ehemalige DDR, nach Guben geschickt worden. Er ist dann zurück in sein Heimatland, um von 1985–1987 beim Militär zu dienen. Nach seinem Wehrdienst wurde er ein zweites Mal in die ehemalige DDR schickt, um als Gruppenleiter und ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12
  Termine 2018
  27.10.18 — 17.11.18 € 3640,- Buchen
Termin seit Juni ausgebucht!
  10.11.18 — 01.12.18 € 3640,- Buchen
Nur noch 1 Restplatz verfügbar! Herr für halbes Doppelzimmer gesucht!
  17.11.18 — 08.12.18 € 3640,- Buchen
Reise findet mit Mini-Gruppe statt!
  Termine 2019
  16.03.19 — 06.04.19* € 3790,- Buchen
Bereits 6 Personen gebucht!
  06.04.19 — 27.04.19* € 3790,- Buchen
Bereits 2 Vormerkungen und 1 Festbuchung liegen vor!
  19.10.19 — 09.11.19* € 3790,- Buchen
  02.11.19 — 23.11.19* € 3790,- Buchen
  09.11.19 — 30.11.19* € 3790,- Buchen
  Termine 2020
  14.03.20 — 04.04.20* € 3790,- Buchen
  04.04.20 — 25.04.20* € 3790,- Buchen
  17.10.20 — 07.11.20* € 3790,- Buchen
  31.10.20 — 21.11.20* € 3790,- Buchen
  07.11.20 — 28.11.20* € 3790,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

* Achtung: ab 2019 mit teils neuem, verbessertem Reiseprogramm


Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Elisa Seifert
Karte: Vietnams Highlights und Angkor in Kambodscha ×

Vietnam · Kambodscha

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Radreisen Strand Schiff Übernachtung in Hütte Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Das Trekking im Bergland erfordert Trittsicherheit und gute Kondition. Gerade bei tropisch-freuchtem Klima können die Wege schlammig und rutschig sein. Es empfiehlt sich ein mittelgroßer Tagesrucksack (35 bis 40 l). Für die Übernachtungen bei den Familien wird ein dünner Schlafsack benötigt - diesen sowie persönliche Gegenstände tragen Sie selbst; Komfortverzicht ist teilweise erforderlich. Die Kajaktouren setzen keine Paddelkenntnisse voraus. Die Fahrradtouren in Angkor sind jeweils ca. 25 km lang und führen über ebene Strecken (alternativ auch per Tuk-Tuk möglich).
  • Mitzubringen: leichter Schlafsack oder Hüttenschlafsack (selbst zu tragen)

Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt/ M. nach Hanoi und ab Saigon nach Frankfurt/ M. inkl. Tax
  • 3 Innerasiatische Flüge inkl. Tax
  • Alle Transfers im privaten Minibus und Fährfahrten lt. Programm
  • Zugfahrt (1. Klasse, Schlafwagen) Hanoi - Lao Cai und zurück (entfällt ab 2019)
  • 11 Übernachtungen in landestypischen 3-Sterne-Hotels und 3 Ü in 3-Sterne-Lodges in DZ mit DU/WC
  • Ab 2019: 12 Übernachtungen in landestypischen 3-und 4-Sterne-Hotels und 3 Ü in guten Bungalows in DZ mit DU/WC
  • 1 Übernachtung auf der Dschunke (Zweibettkabine mit eigenem Bad)
  • 2 Übernachtungen im Zug (1. Klasse, Schlafwagen, 4-Bett-Kabinen) (entfällt 2019)
  • Ab 2019: 1 Übernachtung in einer Ecolodge im DZ mit DU/ WC
  • 2 Übernachtungen im Homestay bei Einheimischen im Mehrbett-Schlafbereich (Matratzen durch Moskitonetze voneinander abgetrennt)
  • 4x Vollpension, 14x Frühstück (davon 11x Frühstücksbuffet), 3x Mittagessen (davon 1x Spezialitätenessen bei einer Familie), 1 Begrüßungs- und 1 Abschiedsabendessen
  • Ab 2019: 4x Vollpension, 15x Frühstück, 4x Mittagessen (davon 1x Spezialitätenessen bei einer Familie), 2x Abendessen (Begrüßungs- & Abschiedsabendessen)
  • 3 Tage Trekking in der Bergwelt Vietnams
  • Ab 2019: 2,5 Tage Trekking in der Bergwelt Vietnams mit Homestay
  • 1 Kajakausflug in der Halong Bucht
  • geführte Fahrrad- und Wandertour auf Cat Ba
  • Besuch der Hospital Cave auf Cat Ba
  • Stadtführung in Saigon "der besonderen Art"
  • 2 Fahrradtouren in Angkor mit gutem Mountainbike (alternativ könnten Sie auch das Tuk Tuk nehmen)
  • Bootstour im Mekongdelta
  • Begleitmannschaft auf der Dschunke, zusätzl. Guide und Träger beim Trekking, zusätzlicher Guide bei der Rad- und Trekkingtour auf Cat Ba
  • Örtliche, Deutschsprachige Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag für 16 von 19 Übernachtungen möglich: € 420,-
  • Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.
  • Rail & Fly ab allen deutschen Bahnhöfen ab € 80,-

Zusatzausgaben

  • Visum Vietnam (empfohlen wird das e-Visa, Gesamtkosten ca. € 55,- bis € 75,-)
  • Visum Kambodscha (Visa on Arrival z.Z. ca. USD 30,-)
  • optionale Ausflüge; nicht genannte Mahlzeiten; Getränke
  • Trinkgelder (ca. € 70,-) für Reiseleiter, Guides, Träger, Fahrer

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Vietnam empfehlen wir Ihnen ein Visum mit mehrmaliger Einreise zu beantragen. Obwohl deutsche Staatsangehörige bis zu 15 Tage visafrei in Vietnam einreisen könnten (sofern zwischen zwei visafreien Einreisen mindestens 30 Tage liegen) und Sie somit auf Grund des Abstechers nach Angkor in Kambodscha nur ein Visum für die einmalige Einreise benötigen würden, zeigen Erfahrungswerte, dass die kambodschanischen Grenzbeamten Reisende mit einem Visum für die einmalige Einreise nicht zurück nach Vietnam reisen lassen. Um dieser Problematik zu entgehen, empfehlen wir Ihnen dringend, das Visum für die mehrmalige Einreise.

Das Visum können Sie als e-Visa oder bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin beantragen. Wir empfehlen die Beantragung eines e-Visa, das dann bei Einreise durch ein "Visa on arrival" ergänzt wird. Gern beraten wir Sie!

Für Kambodscha benötigen deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige ein Visum. Als Touristen erhalten Sie eine Aufenthaltsdauer von nicht länger als drei Monaten. Das Visum wird direkt bei der Einreise ausgestellt. Voraussetzungen sind ein noch 6 Monate gültiger Reisepass, USD 30,- in bar sowie 2 Passbilder.

Der Veranstalter dieser Reise bietet auch einen Visaservice an. Dabei wird die Visabeantragung gegen eine Gebühr von € 25,- komplett übernommen.

Hinweise

  • Aufgrund der Gezeiten kann es in absoluten Ausnahmefällen dazu kommen, dass die Dark Cave mit dem Kajak nicht befahren werden kann (2018: 3. Tag; ab 2019: 8. Tag).

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/VUK11

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum