schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Osttimor - Abenteuer in einem unberührten Land

16 Tage Wanderungen auf unbekannten Pfaden und auf Tuchfühlung mit den Einheimischen

  • Die Statue Cristo Rei liegt auf einer kleinen Halbinsel nahe Dili.

    Die Statue Cristo Rei liegt auf einer kleinen Halbinsel nahe Dili. 

  • Auf Atauro Island übernachten Sie bei lokalen Familien und erleben deren Alltag hautnah.

    Auf Atauro Island übernachten Sie bei lokalen Familien und erleben deren Alltag hautnah. 

  • Ein Höhepunkt ist die Besteigung des höchsten Berges der Insel, dem 2963 m hohen Mt. Ramelau.

    Ein Höhepunkt ist die Besteigung des höchsten Berges der Insel, dem 2963 m hohen Mt. Ramelau. 

  • Auf Ihrer Reise durch Timor-Leste sind Sie in Allradfahrzeugen unterwegs.

    Auf Ihrer Reise durch Timor-Leste sind Sie in Allradfahrzeugen unterwegs. 

  • Auf Atauro Island erkunden Sie eines der artenreichsten Riffe per Schnorchel vom lokalen Fischerboot aus.

    Auf Atauro Island erkunden Sie eines der artenreichsten Riffe per Schnorchel vom lokalen Fischerboot aus. 

  • Sie übernachten in kleinen Orten und kommen leicht mit den Einheimischen in Kontakt.

    Sie übernachten in kleinen Orten und kommen leicht mit den Einheimischen in Kontakt. 

  • Die Landschaft Timor-Lestes ist immer wieder auf's Neue faszinierend und abwechslungsreich - hier Mundo Perdido.

    Die Landschaft Timor-Lestes ist immer wieder auf's Neue faszinierend und abwechslungsreich - hier Mundo Perdido. 

  • Während der Reise haben Sie zahlreiche Gelegenheiten die örtliche Küche zu genießen.

    Während der Reise haben Sie zahlreiche Gelegenheiten die örtliche Küche zu genießen. 

  • Über die bewegte Geschichte der viertjüngsten Nation der Erde erfahren Sie u. a. in Dili.

    Über die bewegte Geschichte der viertjüngsten Nation der Erde erfahren Sie u. a. in Dili. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Sich wie ein Entdecker fühlen, in einem kaum bereisten Land
  • Wanderungen zu den mystischen Bergen Mt. Ramelau und der "vergessenen Welt"
  • Walbeobachtung und Schnorcheln an einem der artenreichsten Riffe der Erde
  • Übernachtungen bei Familien und in deren Alltag eintauchen
  • Reiseleiter Daniel und Denja leben vor Ort und lassen Sie in die fremde Kultur eintauchen

Corona-Situation in Timor-Leste (Infostand vom 25.11.2022) 

Einreisebestimmungen: Für vollständig geimpfte Personen (2 Impfdosen) sind alle Covid-bedingten Einreisebeschränkungen aufgehoben.

Osttimor - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Der Reiseverkehr und die touristische Infrastruktur sind noch stark eingeschränkt. Es kann auch zu kurzfristigen Beschränkungen kommen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich rechtzeitig.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind teilweise möglich.

Quarantäne

Quarantäne: 7 Tage. Die Quarantäne ist in einem zertifizierten Hotel auf eigene Kosten abzuleisten. Eine Heimquarantäne ist nur nach Einholung einer entsprechenden Genehmigung möglich.

Ausgenommen: Geimpfte Reisende.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Nur Reisende mit anerkanntem Impf- oder Genesungsnachweis können sich von Restriktionen befreien. Im Folgenden wird definiert, wer als geimpft / genesen gilt:

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung, welche Voraussetzungen die Nachweise erfüllen müssen.
Es muss kein Nachweis erbracht werden, da keine Erleichterungen bestehen.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird kein COVID-19-Test benötigt.

Test vor Ort

Es wird kein Test vor Ort durchgeführt.

Einreiseformular

Es muss kein Einreiseformular ausgefüllt werden.

App

Es ist keine App erforderlich.

Versicherung

Es wird keine Versicherung benötigt.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.




Datenstand vom: 30.11.2022 15:20 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Etwas Einzigartiges schaffen, war unser Antrieb bei der Entstehung dieser Reise nach Osttimor. Dieses völlig unbekannte Land mit seinen 1,4 Millionen Einwohnern, zwischen Indonesien und Australien in den Tropen gelegen, wird Ihnen das Gefühl geben, Sie wären einer der ersten Entdecker nach den portugiesischen Kolonialherren gewesen (Portugiesisch ist neben der Lokalsprache Tetum immer noch Amtssprache). Sie werden Abenteuer erleben, die wenige zuvor erlebt haben, da Osttimor weltweit kaum als Reiseziel bekannt ist. Und das völlig zu Unrecht, denn es ist, wie unser Inhaber Frank Schulz nach der ersten Recherche schrieb, "ein kleines Paradies". Kommen Sie mit und entdecken Sie das Unentdeckte.

Osttimor - ein wunderschönes Land

Osttimor - offiziell Timor-Leste (Leste portugiesisch für Osten) - besticht durch seine ungeheure Vielfalt. Eine intakte und artenreiche Unterwasserwelt findet sich im Meer um die Insel. Das bergige Inselinnere bietet traumhafte Wanderpfade, die zwischen Regenwäldern oder saftig-grünen Wiesen entlangführen. Sie werden sich wie ein Entdecker fühlen, wenn Sie durch diese unberührten Landschaften und abgelegene Örtchen streifen. Ihre Reiseleiter bringen Ihnen dieses wunderschöne Land, die Leute, ihre Kultur und den Mix aus christlich-animistischem Glauben sowie die bewegte Geschichte von Kolonialzeit über die indonesische Besatzung bis hin zur Unabhängigkeit um die Jahrtausendwende näher.

Wanderungen zu mystischen Bergen und authentische Begegnungen mit den Timoresen

Sie begeben sich auf kaum begangenen Pfaden auf den höchsten Berg des Landes, wo Sie zum Sonnenaufgang über die ganze Insel blicken. Später werden Sie sich auf dem Weg an den Hängen des Mundo Perdido wahrlich wie in einer vergessenen Welt fühlen, ganz so wie die ersten Portugieser, die den Berg vor hunderten Jahren so tauften. In den kleinen Dörfern, die die Ausgangspunkte der Wanderungen bilden, aber auch überall anders während der Reise, tauchen Sie in die timoresische Kultur ein und lernen die Bewohner des Landes auf authentische Weise kennen. Ein Höhepunkt wird die Übernachtung bei Familien auf der Insel Atauro sein, wo Sie intensiv an ihrem Leben teilhaben können.

Faszinierende Unterwasserwelt

Die Gewässer rund um Timor-Leste zählen zu den artenreichsten der Welt. Die Straße von Wetar, die zwischen Timor und Wetar verläuft ist eine wichtige, ganzjährige Migrationsroute für Wale und Delfine. So ist die Chance recht groß, dass Sie einige dieser beeindruckenden Säugetiere sichten können. Rund um Atauro befinden sich zahlreiche Korallenriffe, die in fantastischem Zustand sind und eine schier unzählige Menge an farbenprächtigen Fischen beheimatet. Wie viele verschiedene Arten können Sie wohl bei den Schnorchelausflügen beobachten?

Wunderschönes Timor-Leste

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

16. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

29.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

30.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

01.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

02.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

03.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

04.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

05.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

06.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

07.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

08.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

09.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

10.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

11.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

12.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

13.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

14.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

30.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

01.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

02.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

03.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

04.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

05.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

06.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

07.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

08.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

09.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

10.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

11.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

12.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

13.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

14.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

15.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

27.04.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

28.04.2024. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

29.04.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

30.04.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

01.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

02.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

03.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

04.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

05.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

06.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

07.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

08.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

09.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

10.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

11.05.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

12.05.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

10.08.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

11.08.2024. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

12.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

13.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

14.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

15.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

16.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

17.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

18.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

19.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

20.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

21.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

22.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

23.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

24.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

25.08.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Sie fliegen nach Denpasar auf Bali, wo Sie am Folgetag eintreffen, Ihr englischsprachiger Fahrer Sie abholt und in Ihre Unterkunft bringt. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden: kleine Tempel, Märkte oder sich einfach nur im quirligen Alltag der Insel treiben lassen.

05.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

06.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie je nach Abflugzeit ab und Ihr Weiterflug bringt Sie nach Dili, die lebendige Hauptstadt Timor-Lestes. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zur Statue Cristo Rei, die eine wunderschöne Bucht überblickt, bevor das Willkommensessen im Restaurant am Strand stattfindet. Ihre Reise in eines der am wenigsten bereisten Länder der Erde beginnt.

07.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute verlassen Sie Dili mit den geländegängigen Fahrzeugen, die Sie auf der ganzen Reise transportieren werden, in Richtung zentrales Bergland. Zwischendurch besuchen Sie ein Gemeindeprojekt, dass den erst im Entstehen befindlichen (ländlichen) Tourismus fördert. Im Anschluss probieren Sie in einem portugiesischen Kolonialhaus traditionellen, timoresischen Kaffee, während Sie eine spektakuläre Rundumsicht auf die Berge genießen. Am Nachmittag erreichen Sie das Dorf Hatu Bulico, das den Ausgangpunkt für die Wanderung auf den Mt. Ramelau bildet, und lernen dort die Gemeinde kennen.

Fahrzeit: ca. 4 h

08.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Ca. 3:00 Uhr morgens machen Sie sich auf den Weg zum Gipfel des Mt. Ramelau, dem höchsten und spirituellsten Berg Timors. Am Anfang kurz über Steinstufen, dann auf einem Pfad weiter hinauf. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Sie ganz oben und genießen die erhabene Stimmung mit Blick über die ganze Insel bis nach Indonesien. Für die Timoresen ist es ein Wallfahrtsort, denn sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, weil dieser Ort Gott am nächsten ist. Zurück im Dorf genießen Sie das Frühstück, fahren am Mittag in das südlich gelegene Same (früher Hauptstadt eines timoresischen Königreiches) und können dort nach einem kleinen Rundgang den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden.

Wanderung ca. 6 h, +/- 1000 Hm, Fahrzeit: ca. 3 h

09.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Entlang der idyllischen, südlichen Küste, die flacher ins Meer ausläuft als im Norden, geht es durch zahlreiche Reisfelder und Farmland. Wahrscheinlich können Sie während einer Pause mit den dort arbeitenden Bauern ins Gespräch kommen und mehr über ihre Arbeit erfahren. Am Nachmittag kommen Sie in Loihuno an, welches am Fuße des Berges Mundo Perdido - wörtlich "vergessene Welt" - liegt. Dort übernachten Sie in einer lokalen Pension. Die Bewohner werden Sie mit großer Freude und Interesse empfangen, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der ersten ausländischen Reisenden sein werden, die das Inselinnere besuchen.

Fahrzeit: ca. 5 h

10.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf einer Wanderung erkunden Sie die dichten, tropischen Wälder rund um den Mt. Mundo Perdido. Oft ist das kaum zugängliche Gipfelplateau in dichte Wolken gehüllt. Bei diesem Anblick und durch die Abgeschiedenheit werden Sie sich genau wie die ersten portugiesischen Entdecker fühlen, die diesem Ort seinen treffenden Namen gaben. Während der Wanderung erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte der Insel, bevor Sie am Nachmittag Wasserlöcher besuchen, die über Jahrtausende in den Kalkstein geschliffen wurden. Ein erfrischendes Bad ist bei entsprechendem Wasserstand möglich. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung ca. 4-6 h, +/- 600-1000 Hm

11.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf dem Weg in die an der Nordküste gelegene, zweitgrößte Stadt des Landes, Baucau, besuchen Sie die kleinen Orte Ossu mit seiner prächtigen Kirche und Venilale mit der farbenfrohen Schule. Beide Kommunen sind eingerahmt von herrlicher Berglandschaft und auch hier werden Sie eine von wenigen Reisenden sein, die die Bewohner je kennengelernt haben. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Sieben Höhlen, ein Tunnelsystem, welches während der japanischen Besatzung im Zweiten Weltkrieg angelegt wurde. Am Nachmittag erkunden Sie Baucau und lernen die timoresische Kultur besser kennen sowie eine lokale Farm.

Fahrzeit: ca. 3 h

12.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf der Fahrt von Baucau nach Dili genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf die Küste und die Straße von Wetar, die Meerenge zwischen Timor und der indonesischen Insel Wetar im Norden. Nach dem Mittagessen erkunden Sie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Langsam werden Sie ein immer besseres Bild von diesem geheimnisvollen und unbekannten Land erhalten.

Fahrzeit: ca. 3 h

13.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Boot, welches Sie von Dili zur paradiesischen Insel Atauro bringt, haben Sie gute Chancen eine der zahlreichen Walarten zu sehen, die regelmäßig durch diese Gewässer wandern. Nach der Ankunft im kleinen Dorf Beloi lernen Sie die Familien kennen, bei denen Sie untergebracht sind (alle Reisenden sind fußläufig in bis zu 15 min Entfernung voneinander untergebracht). Die Familien sprechen kein Deutsch und kein Englisch, freuen sich aber sehr darauf Sie kennenzulernen, denn mit einem Lächeln sowie Händen und Füßen kann man sich wunderbar verständigen - wunderbare Erinnerungen garantiert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Familie unternehmen Sie einen Schnorchelausflug, um eines der artenreichsten Riffe der Erde zu entdecken.

Bootsfahrt: ca. 2 h

14.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie können sich am Morgen zwischen einer Wanderung zum heiligen Manucocogipfel (ca. 5 h), zu einem wunderschönen Aussichtpunkt (ca. 2 h) oder Zeit zur freien Verfügung entscheiden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie mit dem Tuk-Tuk eine Tour, um mehr über die örtlichen Handwerke und kommunale Projekte zu erfahren, bevor Sie nochmals die farbenfrohe und intakte Unterwasserwelt erkunden können oder Zeit mit Ihrer Gastfamilie verbringen, um weiter diese fast vollkommen unbekannte Kultur kennenzulernen. Denn wenn Timor schon kaum bereist ist, ist es Atauro noch weniger. Übernachtung wie Vortag.

Wanderung: ca. 2 - 5 h, ca. +/- 200-600 Hm

15.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Morgen genießen Sie nochmals die artenreichen Riffe Atauros bevor Sie dann wieder nach Dili übersetzen. Zum Mittag genießen Sie regionale Köstlichkeiten und traditionellen Kaffee. Danach fahren Sie nach Balibo, welches im Westen an der Grenze zu Indonesien liegt und Sie das in den frühen 1700er Jahren errichtete portugiesische Fort besichtigen, auf dessen Anlage Sie auch übernachten werden. Am späten Nachmittag wandern Sie zum Aussichtspunkt Gruta Mortaua, von wo Sie weit in den indonesischen Teil der Insel hineinblicken und den traumhaften Sonnenuntergang genießen können.

Bootsfahrt: ca. 2 h, Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1 h (Foto: Balibo Fort Hotel)

16.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine im Wald verlaufende, wunderschöne Wanderung führt Sie am Morgen zum Leohitu Wasserfall - vielleicht entdecken Sie auch farbenfrohe Vögel oder andere Tiere währenddessen. Dort können Sie ein erfrischendes Bad mitten im tropischen Regenwald genießen. Auf dem Rückweg nach Dili findet das Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Blick auf's Meer statt und auf dem weiteren Weg in die Hauptstadt besichtigen Sie die historischen Ruinen von Ai Pelo, einem alten Gefängnis aus der Kolonialzeit.

Fahrzeit: ca. 3 h, Wanderung ca. 1,5 h

17.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit haben Sie noch Zeit einen Spaziergang durch Dili oder am Strand zu unternehmen, bevor Sie aus diesem kaum bekannten und bereisten Land zurück nach Bali fliegen. Dort holt Sie Ihr englischsprachiger Fahrer ab und bringt Sie zum Hotel. Ggf. haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen der Umgebung.

18.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Ihr englischsprachiger Fahrer holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Am nächsten Tag treffen Sie in Europa ein. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung in Bali an, um die Insel besser kennenzulernen.

19.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

20.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  Termine 2023
  29.04.23 — 14.05.23 € 3840,- Buchen
  Danke für die Buchungen vom 27. und 20.11. Weitere zwei Optionen durch den Newsletterartikel erhalten - vielen Dank.
Die Landschaft erstrahlt im satten Grün durch die kürzlich beendete Regenzeit.
  30.09.23 — 15.10.23 € 3980,- Buchen
  Mit der nächsten Buchung für zwei Personen gesichert. Vielen Dank für die Buchungen vom 21. und 17.11. Weitere zwei Optionen liegen vor.
Bei diesem Termin haben Sie die besten Chancen für Walsichtungen.
  Termine 2024
  27.04.24 — 12.05.24 ab € 3980,- Buchen
  10.08.24 — 25.08.24 ab € 3980,- Buchen
  05.10.24 — 20.10.24 ab € 3980,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Dominique Jabbour

Timor-Leste · Osttimor

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise Touren mit Geländewagen Tierbeobachtung Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Gute Kondition für leichte bis mittelschwere Wanderungen (max. 6 h, +/– 1000 Hm) und Trittsicherheit sind nötig. Die Abenteuerreise verläuft in einem touristisch kaum erschlossenen Land, d. h. Bereitschaft zum Komfortverzicht für Übernachtungen, oftmals mit einfachster Ausstattung (Hocktoilette und Mandi-Dusche) werden erwartet. In einigen Orten (insbesondere auf Atauro) gibt es nur limitiert Strom und Internetzugang. Flexibilität bei wetterbedingten Programmanpassungen ist notwendig. Festes Schuhwerk, Regenbekleidung sowie wärmere Kleidung für einen nächtlichen Aufstieg sind mitzubringen. Die Fahrzeiten betragen auf Grund der großteils einfachen oder unbefestigten Straßen bis zu 5 h.

Leistungen (ab/an Dili)

  • Alle Transfers im privaten Geländefahrzeug bzw. im privaten Bus zwischen Flughafen und Hotel in Dili sowie zwischen Flughafen und Hotel in Bali.
  • Bootstransfer Dili - Atauro Island
  • 5 Übernachtungen im DZ in einfachem Hotel mit eigener DU/WC (davon zwei auf Bali), 1 Übernachtung im DZ in historischem Fort mit eigener DU/WC; 5 Übernachtungen im DZ in rustikalen Pensionen, 2 Übernachtungen im DZ in sehr einfachen Unterkünften bei lokalen Familien, alle je mit eigener DU/WC (Hocktoiletten und teilweise ohne fließendes/Warmwasser)
  • 13x Frühstück, 10x Mittagessen, 11x Abendessen je inkl. alkoholfreiem Getränk
  • Trinkwasser während der gesamten Reise
  • Besichtigungen, Ausflüge und Wanderungen lt. Programm
  • Schnorchelausrüstung
  • Gebühren und Eintritte lt. Programm
  • Zusätzliche, englischsprachige, lokale Guides
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug an/ab Dili ab € 1500,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen: € 75,–
  • Einzelzimmerzuschlag € 540,-

Zusatzausgaben

  • Visumgebühr 30 US-Dollar bei Einreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger: 

Visum: Sie können unter Nachweis eines Rück- bzw. Weiterreisetickets bis zu 90 Tage als Touristen mit einem Visum-on-Arrival gegen eine Gebühr von 30 US- Dollar einreisen.

Reisepass: Sie benötigen einen gültigen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate und mindestens drei Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültig ist.

Impfung: Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender werden empfohlen.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft als die oben genannten? Bei Ihrer Reisebuchung werden Sie über abweichende Bedingungen informiert. 

Hinweise

Unterkünfte
Da Timor-Leste bisher kaum touristisch erschlossen ist und der Lebensstandard generell recht niedrig ist, sind die Unterkünfte teils einfachster Art mit Hocktoilette und Mandi-Dusche (Wasserbecken mit Schöpfeimer). Jedoch achten wir natürlich auf sichere und hygienische Zustände. Der Strom kann ab und an ausfallen bzw. ist nur zu bestimmten Zeiten verfügbar. Außerhalb der größeren Orte ist ein Internetzugang selten vorhanden. Wenn Sie sich darauf einlassen, werden Sie wunderbare Erlebnisse in diesem unentdeckten Land haben.

Programmänderungen
Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TIM01

Reiseletier: XYZ

Denja und Daniel (Spitzname Dan) sind vor über 10 Jahren aus der Schweiz nach Timor-Leste gezogen und haben sich ein in diesem unbekannten Land ein neues Leben aufgebaut. Neben ihrer Leidenschaft anderen Reisenden dieses Paradies näher zu bringen, betreiben Sie auch ein Restaurant, eine Schokoladenmanufaktur und Destillerie sowie eine Fleischwarenproduktion. So arbeiten Sie mit vielen Einheimischen zusammen und haben tiefe Einblicke und Verbindungen mit deren Kultur, Geschichte und Lebensalltag. Und keine Angst, sie sprechen gut verständliches Deutsch ;)

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Osttimor - Abenteuer in einem unberührten Land ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum