schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Dorfentwicklung in Nord-Tansania - Afrika hautnah erleben!

1-12 Tage Aktive Einblicke in die Arbeit der tansanischen Hilfsorganisation FRI-SUCODE

  • Patrick , Anne und Baraka Mshana heißen Sie willkommen!

    Patrick , Anne und Baraka Mshana heißen Sie willkommen! 

  • 2005 Oktober: Übergabe Neubau Vorschule Nganana

    2005 Oktober: Übergabe Neubau Vorschule Nganana 

  • 2013, 10. Februar: Übergabe Schulungszentrum Nambala nach 5 Jahren Bauzeit

    2013, 10. Februar: Übergabe Schulungszentrum Nambala nach 5 Jahren Bauzeit 

  • 2014, November: Übergabe Schulgebäude Kikwe -komplett neuer Fussboden - Fliesen in 4 Klassenräumen und Außenbereich

    2014, November: Übergabe Schulgebäude Kikwe -komplett neuer Fussboden - Fliesen in 4 Klassenräumen und Außenbereich 

  • Ab Februar 2015 Computerausbildung an dem Dorfgemeinschaftszenrum für die Schüler der Grundschule Nambala

    Ab Februar 2015 Computerausbildung an dem Dorfgemeinschaftszenrum für die Schüler der Grundschule Nambala 

  • Oktober 2015: Übergabe Neubau Vorschule Nambala

    Oktober 2015: Übergabe Neubau Vorschule Nambala  

  • Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Es gibt immer viel zu lachen!

    Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Es gibt immer viel zu lachen! 

  • Oktober 2015: Ein Schulgarten von 600 m² wurde angelegt.  Wassertanks und Wassereleitung sorgen regelmäßig für das notwendige Nass.

    Oktober 2015: Ein Schulgarten von 600 m² wurde angelegt. Wassertanks und Wassereleitung sorgen regelmäßig für das notwendige Nass. 

  • Februar 2016: Übergabe neuer Sportplatz an der Grundschule Nganana.

    Februar 2016: Übergabe neuer Sportplatz an der Grundschule Nganana.  

  • 9. Juni 2016: Übergabe Hostel für Sekundarschule Kikwe (Bauzeit 7 Monate) Kikwe

    9. Juni 2016: Übergabe Hostel für Sekundarschule Kikwe (Bauzeit 7 Monate) Kikwe 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Aufenthalt bei der tansanischen Familie Mshana in Nambala, bei Arusha
  • Aktive Mitwirkung an der Projektarbeit der tansanischen Hilfsorganisation FRI-SUCODE
  • Aufenthaltsdauer nach Wunsch, auch mit Safari/Sansibar und/oder Besteigung Kilimanjaro
  • Ausflüge zu ungewöhnlichen Plätzen in der näheren Umgebung (optional)

5. Workcamp der Naturfreundejugend Sachsen vom 05.-17. 0ktober 2024

Das mittlerweile 5. Workcamp der Naturfreundejugend Sachsen seit 2015 findet wieder in der Region Arusha (Region Kikwe) statt. In der Woche vom 07.-12.Oktober werden die über 20 Teilnehmer mit Schülern und Lehrern von Grundschulen Baumpflanzungen durchgeführt und bestehende Schulgärten zur Eigenversorgung der Schulen erweitert. Im Anschluss wird ein Großteil der Gruppe die kontrastreiche Insel Sansibar kennenlernen. Weitere Teilnehmer verbleiben in der Region unternehmen individuelle Ausflüge und besuchen tansanische Familien, die durch die NGO Fri-Sucode unterstützt werden

Wie aus einer Urlaubsreise ein beispielhaftes Hilfsprojekt hervorging

Das Hilfsprojekt Nambala wirkt im Norden Tansanias, unweit der Distrikts-Hauptstadt Arusha und am Kilimanjaro gelegen. Es wurde im Jahr 1996 von unserem Mitarbeiter Eckard Krause initiiert. 2010 ist daraus die tansanische Hilfsorganisation FRI-SUCODE (FRIends-SUpport COmmunity DEvelopment) entstanden, die Selbsthilfe-Projekte erfolgreich und nachhaltig zum Wohl der Menschen und besonders benachteiligter, sozial schwacher Familien umsetzt. Diese Vorhaben werden in Deutschland durch Netzwerk Nambala help gesteuert, ein Pool von Unterstützern mit über 300 Privatpersonen, mittelständische Firmen, Schulen, Kindereinrichtungen, Vereinen und Kirchengemeinden.

Anliegen des Hilfsprojektes: Unterstützng der sozial Schwächsten

Aufbau geeigneter Strukturen für eine nachhaltige Regionalentwicklung in der Dorfgemeinschaft Nambala/Kikwe im Distrikt Meru. Ausschlaggebend für das Engagement unserer tansanischen Freunde ist die große Armut auch aufgrund der Folgen von Volkskrankheiten (HIV, Malaria, Tbc), eine wachsende Anzahl von Waisen ohne jegliche Zukunftschancen. Sie sind entweder auf sich allein gestellt oder von Verwandten aufgenommen oder müssen z.B. von einem ebenfalls erkrankten Elternteil allein versorgt werden. Den Alltag dominiert der Kampf um das tägliche Essen, und das in einem Gebiet, wo es kaum einem Erwachsenen gegeben ist, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Dadurch wird Schulbesuch zum Luxusgut.

Bildung für alle und wirtschaftliche Stärkung der Gemeinden

Ermöglichung einer umfassenden Schulbildung für die - immer zahlreicher werden - Ärmsten der Armen, vom Beginn des Lebens über Vor-, Grund- und Sekundarschule, über Berufsschulen, College, Highschool, Universität bis hin zur wirtschaftlichen Selbstständigkeit Dies umfasst zum einen die Absicherung der Schulgelder und ggf. essentieller materieller Lebensgrundlagen. Wir fördern nachhaltig lokaler Strukturen für landwirtschaftliche, handwerkliche und Handelsaktivitäten der Bevölkerung. Wichtig dabei ist die Etablierung  regionaler Microfinance groups (Selbsthilfegruppen).

Was erwartet Sie und wie können Sie sich engagieren

Verbringen Sie entspannte Tage bei der Familie Mshana, in einem typisch afrikanischen Dorf. Ihnen wird mit Herzlichkeit, Offenheit und menschlicher Wärme begegnet. Vieles ist möglich: Mitwirkung bei der Realisierung von Bauvorhaben. Betreuung unserer Familien. Begleiten Sie die Lehrer im Schulalltag, ob an der Vorschule, Grundschule, Sekundarschule oder Berufsschule. Sammeln Sie praktische Erfahrung im Krankenhaus des Distrikts, dem Rehabilitationszentrum  für Behinderte in Usa River oder einer Gesundheitsstation der Region.

 

Aktuelle Aufgabe: Wir errichten Schulküchen an Grundschulen

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besichtigen wir die Schulen in der Region Usa River, die in unserem Projekt eingebunden sind: Vor- und Grundschule Nambala, Vor- und Grundschule Nganana, Berufsschule in Singisi sowie Sekundarschule in Kikwe. Am Nachmittag - Wanderung um den Duluti-See. Die Familie Mshana heisst euch am Abend willkommen.

Welcone-dinner bei Familie Mshana in Nambala

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zum Markttag nach Tengeru, einem der größten Märkte in der Region. Nahezu alle Familien leben fast ausschließlich vom Handel und den Einnahmen aus dem Warenaustausch und ist somit existenziell um das tägliche Leben zu sichern. Am Nachmittag besuchen wir die Familie Saidi in Karangai, die mit unserer Unterstützung ein neues Zuhause bekommen hat.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Bevor die Projektarbeit am kommenden Tag beginnt, erholen wir uns an der Chemka Quelle. Die heiße Quelle nahe dem Dorf Ngombe ist ein sehenswerter Ort, wo Sie einige unbeschwerte Stunden verbringen. Bei Wassertemperaturen um die 25 °C in einer dem Dschungel ähnlichen Umgebung fühlt man sich wie in einem afrikanischen Urwald. Am Abend dann Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Fahrtstrecke:120 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag fahren wir nach Moshi und unternehmen deine geführte Wanderung zum 120 m hohen Mambori Wasserfall. Dann Old Moshi Tour und erfahren viel über die Geschichte von Moshi, welches von den Deutschen 1878 hier gegründet wurde. Wir erleben eine traditionelle Kaffee-Zeremonie und das lokale Mittagessen wird sehr lecker. Wir übernachten in einem Hotel in Moshi.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wartet ein besonderes Vergnügen: die Zugfahrt von Moshi nach Arusha. Erst vor kurzem wurde die Bahnstrecke wieder in Betrieb genommen. Dem Bahnhof Moshi wurde nach 25 Jahren im "Dornröschenschlaf" wieder Leben eingehaucht. Bevor die Zugfahrt gegen Mittag startet, statten wir der Ledermanufaktur von Shah Industries noch einen Besuch ab. Für die 80 km-Fahrt werde nca. 2 Stunden benötigt. in Arusha angekommen, dann zum Barbeque nahe Nkoaranga, inmitten von riesigen Bananenplantagen am Fuß des Mount Meru. Dann ist nur noch ein kurzer Weg zurück nach Usa River zum Guesthouse.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Abschluss-Meeting an der Grundschule Nganana mit Projektübergabe vonrenovierter Schulräumen für die Klassenstufen 6 und 7. Am Nachmittag bzw. frühen Abend Transfer zum Flughafen Kilimanjaro.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach frühem Frühstück, Transfer um 07 Uhr zum Flughafen Kilimanjaro und Flug mit der Precision Air, Flug PW421 um 09:50 Uhr nach Sansibar. Ankunft am Flughafen Kisauni gegen 11:10 Uhr. Empfang durch deutschsprechenden Reiseleiter Ismail Mcha und Transfer zu Ihrem Beach Hotel Aluna Beach am Paje Beach.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Erleben Sie 3 volle Tage im Fischerdorf Paje. Der Küstenabschnitt Paje Beach ist gemeinhin bekannt als das Kite-Surf-Paradies infolge des kilometerlangen flachen und tiefen Küstenabschnitts bis zu den vorgelagerten Korallenbänken. Wir empfehlen Ausflüge zur Michamvi Halbinsel, wo Sie einen der spektakulären Sonnenuntergänge erleben können.Auch die Kombination des Besuchs vom Jozani Nationalpark mit einer Gewürztour zu verbinden, wird bestimmt ein Highlight. Ebenso eine Bootstour durch die Mangrovenwälder. Also vieles ist möglich und Reiseleiter Ismail hält noch weitere Tipps bereit.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

Nach dem Check-out, Fahrt nach Stown Town und besuchen Sie die historische im arabischen Stil erbaute Altstadt mit seinen engen Gassen. Besuchen Sie das alte Fort und den Fischmarkt. Mittagessen im lokalem und bei Touristen beliebten Restaurant Luukman. Am Nachmittag Bootsfahrt zur vorgelagerten Insel Prison Island. Besuchen Sie dort auch die Schildkröten-Frm und nutzen Sie vielleicht das Angebot mit den Schildkröten zu schwimmen. Am Abend ist der Forodhani Park an der alten Festung ein beliebter Treffpunkt der Sansibaris, wo Sie bis zum Transfer zum Flughafen Kisauni am späten Abend verweilen.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Rückflug am frühen Morgen mit der Türkisch Airlines um 03:05 Uhr. Mit Zwischenstopp und umsteigen in Istanbul, dann Weiterflug nach Berlin und Ankunft am frühen Nachmittag

12. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Teilnehmer nur am 5. Workcamp der Naturfreundejugend relaxen heute an der Chemka-Quelle in der Region Rundugai. Am späten Nachmittag dann Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen der Rückflug in die Heimat.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer erlebnisreichen Projektwoche unternehmen die Teilnehmer, die keinen Verlängerungsaufenthalt Sansibar gebucht haben, einen Ausflug zur 60 km entfernten Chemka-Quelle in der Kommune Rundugai gelegen. Ein Kleinod und Geheimtipp, den man in Ruhe besonders in den Vormittagsstunden genieß0en kann und sich dort nur wenige Touristen aufhalten. Mittagessen an der Quelle und Rückfahrt am frühen Nachmittag.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer sich noch gerne mehr Zeit nehmen möchte, intensiver das Leben der Tansanianer in den umliegenden Dörfern kennen zu lernen, kann das in den kommenden 4 Tagen tun. Besuchen Sie den größten Wochenmarkt der Region in Tengeru und ein Abstecher nach Arusha darf nicht fehlen. Dazu gehört auch der Masai-Markt und das Kulturzentrum Tansanias, welches durch neue und erweiterte Ausstellungsfläche beeindruckt

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Tag der Abreise Verabschiedung von der Familie Mshana. DerTransfer zum Flug der Ethiopian Airlines erfolgt gegen 14.00 Uhr. Nach Zwischenstopp und Umsteigen in Addis Abeba, Ankunft in der Heimat an folgenden Tag.,

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

30.11.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besichtigen wir die Schulen in der Region Usa River, die in unserem Projekt eingebunden sind: Vor- und Grundschule Nambala, Vor- und Grundschule Nganana, Berufsschule in Singisi sowie Sekundarschule in Kikwe. Am Nachmittag - Wanderung um den Duluti-See. Die Familie Mshana heisst euch am Abend willkommen.

Welcone-dinner bei Familie Mshana in Nambala

01.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zum Markttag nach Tengeru, einem der größten Märkte in der Region. Nahezu alle Familien leben fast ausschließlich vom Handel und den Einnahmen aus dem Warenaustausch und ist somit existenziell um das tägliche Leben zu sichern. Am Nachmittag besuchen wir die Familie Saidi in Karangai, die mit unserer Unterstützung ein neues Zuhause bekommen hat.

02.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Bevor die Projektarbeit am kommenden Tag beginnt, erholen wir uns an der Chemka Quelle. Die heiße Quelle nahe dem Dorf Ngombe ist ein sehenswerter Ort, wo Sie einige unbeschwerte Stunden verbringen. Bei Wassertemperaturen um die 25 °C in einer dem Dschungel ähnlichen Umgebung fühlt man sich wie in einem afrikanischen Urwald. Am Abend dann Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Fahrtstrecke:120 km

03.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag fahren wir nach Moshi und unternehmen deine geführte Wanderung zum 120 m hohen Mambori Wasserfall. Dann Old Moshi Tour und erfahren viel über die Geschichte von Moshi, welches von den Deutschen 1878 hier gegründet wurde. Wir erleben eine traditionelle Kaffee-Zeremonie und das lokale Mittagessen wird sehr lecker. Wir übernachten in einem Hotel in Moshi.

04.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wartet ein besonderes Vergnügen: die Zugfahrt von Moshi nach Arusha. Erst vor kurzem wurde die Bahnstrecke wieder in Betrieb genommen. Dem Bahnhof Moshi wurde nach 25 Jahren im "Dornröschenschlaf" wieder Leben eingehaucht. Bevor die Zugfahrt gegen Mittag startet, statten wir der Ledermanufaktur von Shah Industries noch einen Besuch ab. Für die 80 km-Fahrt werde nca. 2 Stunden benötigt. in Arusha angekommen, dann zum Barbeque nahe Nkoaranga, inmitten von riesigen Bananenplantagen am Fuß des Mount Meru. Dann ist nur noch ein kurzer Weg zurück nach Usa River zum Guesthouse.

05.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Abschluss-Meeting an der Grundschule Nganana mit Projektübergabe vonrenovierter Schulräumen für die Klassenstufen 6 und 7. Am Nachmittag bzw. frühen Abend Transfer zum Flughafen Kilimanjaro.

06.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

06.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

07.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

09.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

10.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

11.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Teilnehmer nur am 5. Workcamp der Naturfreundejugend relaxen heute an der Chemka-Quelle in der Region Rundugai. Am späten Nachmittag dann Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen der Rückflug in die Heimat.

12.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

06.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

07.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

09.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

10.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

11.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach frühem Frühstück, Transfer um 07 Uhr zum Flughafen Kilimanjaro und Flug mit der Precision Air, Flug PW421 um 09:50 Uhr nach Sansibar. Ankunft am Flughafen Kisauni gegen 11:10 Uhr. Empfang durch deutschsprechenden Reiseleiter Ismail Mcha und Transfer zu Ihrem Beach Hotel Aluna Beach am Paje Beach.

12.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Erleben Sie 3 volle Tage im Fischerdorf Paje. Der Küstenabschnitt Paje Beach ist gemeinhin bekannt als das Kite-Surf-Paradies infolge des kilometerlangen flachen und tiefen Küstenabschnitts bis zu den vorgelagerten Korallenbänken. Wir empfehlen Ausflüge zur Michamvi Halbinsel, wo Sie einen der spektakulären Sonnenuntergänge erleben können.Auch die Kombination des Besuchs vom Jozani Nationalpark mit einer Gewürztour zu verbinden, wird bestimmt ein Highlight. Ebenso eine Bootstour durch die Mangrovenwälder. Also vieles ist möglich und Reiseleiter Ismail hält noch weitere Tipps bereit.

13.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

14.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

15.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge mit privatem Bad.

Nach dem Check-out, Fahrt nach Stown Town und besuchen Sie die historische im arabischen Stil erbaute Altstadt mit seinen engen Gassen. Besuchen Sie das alte Fort und den Fischmarkt. Mittagessen im lokalem und bei Touristen beliebten Restaurant Luukman. Am Nachmittag Bootsfahrt zur vorgelagerten Insel Prison Island. Besuchen Sie dort auch die Schildkröten-Frm und nutzen Sie vielleicht das Angebot mit den Schildkröten zu schwimmen. Am Abend ist der Forodhani Park an der alten Festung ein beliebter Treffpunkt der Sansibaris, wo Sie bis zum Transfer zum Flughafen Kisauni am späten Abend verweilen.

16.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Rückflug am frühen Morgen mit der Türkisch Airlines um 03:05 Uhr. Mit Zwischenstopp und umsteigen in Istanbul, dann Weiterflug nach Berlin und Ankunft am frühen Nachmittag

17.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ankunft im Verlauf des Tages in Tansania. Wir streben an, dass möglichst die gesamte Gruppe geschlossen mit dem gleichen Flug am Flughafen Kilimanjaro eintrifft. Transfer zur Unterkunft in Usa River, dem Gästehaus vom Rehabilitationszentrum ELCT. Begrüßung vom Team FRI-SUCODE.

Welcome-Dinner bei der Familie Mshana in Nambala

06.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute und an den kommenden Tagen werden an Grundschulen der Region Kikwe unser nachhaltiges Projekt "Baumpflanzung" gestartet. Ziel ist es die Begrünung und Pflege der Bäume an den Vor- und Grundschulen der Region zu organisieren. Dieses Projekt wird gemeinsam mit Schülern und Lehrern an den Schulen durchgeführt. Ebenso wird die Anbaufläche der Schulgärten zur Eigenversorgung erweitert. So wie im Sinne unser 1. Workcamp 2015 mit der Anlage des Schulgartens an der Grundschule Nambala begonnen hat.

07.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

09.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

10.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen.

Im Beisein der Schulverwaltung des Distrikts erfolgt die Abrechnung und Übergabe. Die Zielstellung sollte erreicht werden, gemeinsam mit den Schülern und Lehrern mehrere hundert Bäume zu pflanzen und die Schulgärten an den Schulstandorten mit zahlreichen Pflanzungen zu erweitern. Am Nachmittag wartet auf die Teilnehmer ein traditionelles Schaf-Barbeque.

11.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer erlebnisreichen Projektwoche unternehmen die Teilnehmer, die keinen Verlängerungsaufenthalt Sansibar gebucht haben, einen Ausflug zur 60 km entfernten Chemka-Quelle in der Kommune Rundugai gelegen. Ein Kleinod und Geheimtipp, den man in Ruhe besonders in den Vormittagsstunden genieß0en kann und sich dort nur wenige Touristen aufhalten. Mittagessen an der Quelle und Rückfahrt am frühen Nachmittag.

12.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer sich noch gerne mehr Zeit nehmen möchte, intensiver das Leben der Tansanianer in den umliegenden Dörfern kennen zu lernen, kann das in den kommenden 4 Tagen tun. Besuchen Sie den größten Wochenmarkt der Region in Tengeru und ein Abstecher nach Arusha darf nicht fehlen. Dazu gehört auch der Masai-Markt und das Kulturzentrum Tansanias, welches durch neue und erweiterte Ausstellungsfläche beeindruckt

13.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

14.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

15.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

16.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Tag der Abreise Verabschiedung von der Familie Mshana. DerTransfer zum Flug der Ethiopian Airlines erfolgt gegen 14.00 Uhr. Nach Zwischenstopp und Umsteigen in Addis Abeba, Ankunft in der Heimat an folgenden Tag.,

17.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 1 bis max. 6
  täglich verfügbar ab € 100,- Buchen
  Staffelpreis bei längeren Aufenthalt (ab 10 Tage)
  Termine 2024
  06.10.24 — 12.10.24 € 560,- Buchen
  5. Workcamp der Naturfrendejugend Sachsen - Projektwoche, Einzelzimmerzuschlag € 70,-
  06.10.24 — 17.10.24 € 880,- Buchen
  5. Workcamp der Naturfreundejugend Sachsen - Projektwoche, mit Verlängerungsaufenthalt Sansibar, Einzelzimmerzuschlag € 210,-
  06.10.24 — 17.10.24 € 1070,- Buchen
  5. Workcamp der Naturfreundejugend Sachsen - Projektwoche mit Verlängerungswoche, Einzelzommerzuschlag € 120,-

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Eckard Krause


Feedback unserer Reisegäste

Es war eine Traumreise, ein Mischung aus Dorfentwicklung und klassischer individueller Safari, perfekt organisiert von Ecki Krause von schulz-aktiv-reisen. Wir waren gleich in das Familienleben der Mshana Familie integriert mit unvergesslichen Abenden am Feuer unterm Sternenhimmel, haben spannende Projekte der NGO FRI-SUCODE  kennengelernt, u.a. 3 Schulen, ein Land-Krankenhaus sowie verschiedene Familien, die durch FRI-SUCODE unterstützt werden, haben vor Ort viele Orte und Ereignisse kennengelernt, die man als normaler Tourist nie zu sehen bekäme. Und dies alles in Verbindung mit einer fast einwöchigen Safari in den Arusha-, Lake Manyara-, Serengeti-, Ngorongoro-, und Tarangire Nationalparks, die unvergesslich bleiben wird zumal man Loeöwen, Leoparden, Giraffen, Elefanten, Zebras, Gnus und Wasserbüffel zum Greifen nah gekommen ist... ich kann das nur jedem weiterempfehlen.... eine Erlebnisreise die ihresgleichen sucht!

Ulla Maier und Manfred Auer (Konstanz), im Juni 2022


Vom 1. November bis 4. Dezember 2021 in Tansania wurde für mich Dank Eckard Krause zu einem ganz besonderen Erlebnis:  nicht allein die Serengeti oder den Kilimandscharo werde ich für immer in Erinnerung behalten. Viel intensiver noch war der Kontakt zu den Menschen, die in Nambala für die Verbesserung der Lebensqualität der ansässigen Menschen kämpfen. Eine dickes Dankeschön geht an Baraka Mshana, der die von Eckard Krause gegründete Organisation Fri-Sucode leitet und sich trotz seiner Verpflichtungen die Zeit genommen hat, mir die Projekte von Fri-Sucode, aber auch das local life zu zeigen!

Dies hat meine Reise nach Tansania zu einer "once in a lifetime experience" gemacht. 

Martina Beuting (Münster), November 2021

Im Juli 2019 habe ich 12 wunderbare Tage bei der Familie Mshana im Guesthouse verbracht und vielfältige Einblicke in die Aktivitäten des Vereins „Hilfe für Nambala“ bekommen. Mich haben die Arbeit der Mikrofinanzgruppen in verschiedenen Dörfern genauso beeindruckt wie die Unterstützungsleistungen des Vereins in den Schulen von Kikwe, Nambala und Nganana. Die Zusammenarbeit des Vereins mit den afrikanischen Gemeinden bzw. Gemeinschaften wird hervorragend vermittelt und getragen durch Baraka und und seine Ehefrau Tamari .

Außerdem sind die beiden zusammen mit den Eltern von Baraka - Anna und Patrick Mshana - ganz bezaubernde, herzliche Gastgeber, die mir das Gefühl gegeben haben willkommen zu sein.

Anglika Kipp (Bielefeld), Juli 2019, dann September 2022 und April 2023

Tansania

Hotels und Pensionen Erlebnisreise

Anforderung

  • Normale Kondition, gute Anpassungsfähigkeit an das fremde Klima. Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht und Toleranz für andere Kulturen ist unerlässlich. Flexibilität aufgrund örtlicher Gegebenheiten (Wetter, Straßenverhältnisse, Behörden, unvorhergesehen Ereignisse) wird vorausgesetzt.

Leistungen (ab/an Flughafen Kilimanjaro)

  • Ab/an Flughafen Kilimanjaro
  • Alle Transfers und Fahrten im Kleinwagen/Minibus, bei Einzeltransfers entstehen ggf. zusätzliche Kosten und werden in Rechnung gestellt
  • Übernachtung im Gästehaus der Familie Mshana in Nambala bzw. im Gästehaus vom Reha-Zentrum in Usa River, in DZ/EZ mit DU/WC (teilweise mit Gemeinschafts-WC/Dusche)
  • Vollpension
  • Örtliche Englisch sprechende Reiseleitung (Baraka Mshana)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Ausflüge zum Arusha Nationalpark zum Lake Manyara Nationalpark
    Tages- oder mehrtagesausflüge
    Preis jeweils auf Anfrage
  • Tagesausflug nach Moshi, auf den Spuren des Volksstammes der Chagga, Wanderung zum Materuni-Wasserfall am Kilimanjaro-Nationlpark, mit Kaffee-Zeremonie und lokalem Essen, englischsprachiger Guide, Preis nach Anzahl der Teilnehmer
  • Ausflug zur Chemka-Quelle, Thermalquelle im Dschungelparadies, Wassertemperatur 28°C,mit lokalem Mittagessen,mit Getränken, Preis pro Person: € 70,-
  • Wanderung um Duluti See (Dauer 2h): € 15,-
  • 2-stündige Zugfahrt auf der Strecke zwischen Moshi und Arusha (80 km) möglich, in Abhängigkeit vom Fahrplan (verkehrt aktuell 2x in der Woche),

Zusatzausgaben

  • Flug an/ab Flughafen Kilimanjaro, bei uns buchbar
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 75,-)
  • Visum Tansania ($ 50,- ), vor Ort bei Einreise am Flughafen Kilimanjaro
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 1 bis max. 6
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

Visum: Bei der Einreise wird ein Visum benötigt. Dies sollte bestenfalls als E-Visum über visa.immigration.go.tz beantragt werden. (Bitte prüfen Sie den Fortschritt des Visums eigenständig auf der o.g. Website anhand Ihrer Antragsnummer. Das Visum kommt i.d.R. NICHT per Mail.) Alternativ gibt es die Möglichkeit des Visums nach Ankunft.

Reisepass: EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), welcher über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist.
Impfung: Eine Gelbfieberimpfung für das Festland von Tansania ist NUR dann notwendig, wenn sie aus einem Gelbfieberland einreisen, bzw. einen Transit mit mehr als 12h in ebendiesen Ländern haben. Bei Weiterreise nach Sansibar wird offiziell eine Gelbfieberimpfung verlangt.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft als die oben genannten? Bei ihrer Reisebuchung werden Sie über abweichende Bedingungen informiert.

Eine Gelbfieberimpfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieber-Impfung erforderlich). Bei Weiterreise nach Sansibar wird diese offiziell verlangt.  Der gelbe Impfausweis ist jedoch immer mit zuführen und muss in der Regel bei Einreise nach Tansania vorgelegt werden.

Hinweise

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN20

Persönliche Beratung durch ...

Eckard Krause

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Baraka Mshana gehört zu den Menschen, der sich als Sozialarbeiter (Field Officer) mit Gleichgesinnten für sozial benachteiligten Menschen in seinem Land einsetzt. Gemeinsam mit unserem Mitarbeiter Eckard Krause hat er 2010 die Hilfsorganisation FRI-SUCODE (Friends Suppport Community Development) gegründet. Baraka betreut und leitet seit 2010 unsere Gruppen. Sie sind Gast seiner Familie und erhalten somit unmittelbare Einblicke von dem Leben der Menschen. Sie können sich über die Projektkarbeit "live" informieren. Im Mai/Juni 2017 wird Baraka nach Deutschland kommen und auf verschiedenen Foren, u. a. Reisekneipe von schulz aktiv reisen in Dresden, über sein soziales Engagement berichten.

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum