schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wildromantisches Serbien

13 Tage Wandern, Kajak-Tour und Kulturhöhepunkte

  • Wandern im Tara-Nationalpark, Westserbien.

    Wandern im Tara-Nationalpark, Westserbien. 

  • In Mokra Gora.

    In Mokra Gora. 

  • Tara-Nationalpark, Westserbien.

    Tara-Nationalpark, Westserbien. 

  •  

  • Tresnjica-Schlucht

    Tresnjica-Schlucht  

  • Malerischer Stausee Uvac

    Malerischer Stausee Uvac 

  • Osmanische Brücke bei Visegrad.

    Osmanische Brücke bei Visegrad. 

  • Tageswanderung am Eisernen Tor mit Blick auf die gegenüberliegende rumänsche Seite.

    Tageswanderung am Eisernen Tor mit Blick auf die gegenüberliegende rumänsche Seite. 

  • Eisernes Tor - spektakulärer Taldurchbruch der Donau.

    Eisernes Tor - spektakulärer Taldurchbruch der Donau. 

  • Kajaktour auf dem Fluss Drina.

    Kajaktour auf dem Fluss Drina. 

  • Fluss Drina.

    Fluss Drina. 

  •  

  • Belgrad - eine offene und sehr sehenswerte Stadt mit schöner Lage.

    Belgrad - eine offene und sehr sehenswerte Stadt mit schöner Lage. 

  • Landschaftlich spektakulärste Gegenden und Kulturhöhepunkte Serbiens in einer Reise kombiniert!
  • Aktivurlaub mit viel Wandern: Im Tara-Nationalpark, am Uvac-See, in Zlatibor-Bergen und am Eisernen Tor
  • Kajaktour auf dem Drina-Fluss im serbisch-bosnischen Gebiet
  • Besuch der Stadt Višegrad in Bosnien und zwei Kunstprojekte von Emir Kusturica
  • Antike römische Ausgrabungsstätte Viminacium und mittelalterliche Festung Golubac an der Donau
  • Tourausklang in Belgrad, einer weltoffenen und charmanten Metropole

Serbien - ein Geheimtipp für aktive Naturliebhaber

Eine Reise nach Serbien könnte man als „exklusiv“ bezeichnen: von Touristen noch kaum entdeckt, bietet das Land eine Vielfalt an Erlebnissen. Vor allem für Aktivurlauber ist die weitgehend urwüchsige Wildheit der Natur ein Eldorado.

An sieben Tagen erwandern Sie die schönsten Berglandschaften mit malerischen Schluchten, Seen und Flüssen: u. a. in den Zlatibor-Bergen, am kurvenreichen Uvac-See, im Tara-Nationalpark und am Eisernen Tor – einem imposanten Taldurchbruch der Donau. Die eintägige Kajaktour auf dem wunderschönen Fluss Drina im serbisch-bosnischen Gebiet sorgt für Abwechslung.

Serbisches Leben, Tradition und Geschichte kennen lernen

Sie besuchen traditionelle Dörfer, mittelalterliche Klöster, die Kleinstadt Višegrad in Bosnien mit der osmanischen Brücke (UNESCO) und die zwei Kunstprojekte des berühmten Regisseurs Emir Kusturica – Drvengrad (die Holzstadt) und Andrićgrad (die Steinstadt). Zum Abschluss besichtigen Sie die Hauptstadt Belgrad und genießen die herrliche Abendstimmung dieser aufgeschlossenen Metropole.

1. Tag So Flug nach Belgrad. Stadtführung und Begrüßungsabendessen.
2. Tag Mo Zlatibor-Berge: erste Wanderung
3. Tag Di Wandern am kurvenreichen See Uvac
4. Tag Mi Wanderung in der Milesevska-Schlucht, einer der schönsten in Westserbien.
5. Tag Do Mokra Gora, Fahrt mit der schmalspurigen Gebirgsbahn. Kusturica-Dörfer: Drvengrad (Holzstadt) und Andricgrad (die Steinstadt)
6. Tag Fr Wandern in Bergen des Tara-Nationalparks
7. Tag Sa Paddeltour auf dem Fluss Drina
8. Tag So Wanderung in der Tresnjica Schlucht
9. Tag Mo Wanderung zum Berg Medvednik ("Bär", 1244 m)
10. Tag Di Ausgrabungsstätte Viminacium, mittelalterliche Festung Golubac, Nationalpark Đerdap
11. Tag Mi Wanderung am Eisernen Tor im Nationalpark Đerdap
12. Tag Do Zurück nach Belgrad. Freie Zeit in Belgrad. Abschiedsabendessen.
13. Tag Fr Rückflug

1. Tag  Direktflug ab/an Frankfurt oder München nach Belgrad (Zubringerflüge gegen Aufpreis möglich). Am späten Nachmittag Stadtbesichtigung mit anschließendem Begrüßungsabendessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum. (-/-/A)

2. Tag Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge (220 km, 3,5 h). Hier starten Sie Ihre erste Ganztageswanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen.
Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.
Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. (F/LP/A)

3. Tag Wanderung im Naturschutzgebiet Uvac. Nach einem Transfer (ca. 2 h) starten Sie Ihre Wanderung, die spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven bietet. Mit großer Warscheinlichkeit sehen Sie Gänsegeier kreisen - im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der großten Populationen dieses riesegen Vogels. Übernachtung in einer Berglodge in Doppelzimmern bzw. 4-Bett-Appartements mit DU/WC.
Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. (F/LP/A)

4. Tag Wanderung in der Milesevska-Schlucht mit Besuch des Klosters Mileseva. Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik-Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13 Jh.
Übernachtung wie Vortag. Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h. (F/LP/A)

5. Tag  Mokra Gora. Fahrt mit der schmalspurigen Gebirgsbahn. Kusturica-Dörfer: Drvengrad (Holzstadt) und Andricgrad (die Steinstadt). Transfer nach Mokra Gora (130 km, ca. 2 h), einem Dorf an den nördlichen Hängen des Zlatibor-Gebirges. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde es zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des traditionellen Ethnodorfes "Drvengrad" (Holzstadt) finanziert.
Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad - die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die berühmte Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Emir Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert. Übernachtung im Hotel in Višegrad. (F/M/A)

6. Tag Reizvolle Landschaft des Tara-Nationalparks endtecken. Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden. Übernachtung in einer Berghütte in 2- bis 4-Bettzimmern mit Bad. Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h. (F/M/A)

7. Tag Paddeltour auf dem schönen Drina-Fluss. Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden und haben die Möglichkeit zum Baden (Wetterabhängig). Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant. Übernachtung in Holzhütten am Flussufer in 3- bis 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad.
Paddeltour: ca. 23 km, 5 h. (F/M/A)

8. Tag Wanderung in der Tresnjica Schlucht, wobei Sie die wunderschönen Bergpanoramen genießen können. Die Tresnjica-Schlucht ist eine Heimat vieler Gänsegeier und steht deswegen unter Naturschutz. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Übernachtung in Privathäusern in DZ mit Gemeinschaftsbad.
Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 8 h. (F/M/A)

9. Tag Wanderung zum Berg Medvednik ("Bär", 1244 m). Danach Transfer nach Valjevo (ca. 45 min). Besuch des Klosters Pustinja (17. Jh.) in der Nähe von Valjevo. Übernachtung im Gästehaus in 2- bis 3-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad. Wanderung: ca. 6 h. (F/LP/A)

10. Tag Ausgrabungsstätte Viminacium, mittelalterliche Festung Golubac, Nationalpark Đerdap. Transfer nach Ostserbien (ca. 4 h). Unterwegs besichtigen Sie Viminacium, eine wichtige antike Ausgrabungsstätte, die auch als "Pompej Serbiens" bezeichnet wird. Zwischen dem ersten und sechsten Jahrhundert war es eine wichtige Grenzstadt des Römischen Reiches.
Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Tages ist die Festung Golubac ("Taubenstadt"): Ihre malerische Lage am felsigen Ufer machen Golubac zu einer der schönsten mittelalterlichen Bauten an der Donau. Übernachtung in einem Gästehaus im Nationalpark Đerdap in DZ mit eigenem Bad (für Einzelreisende auch ein 3-Bett-Zimmer möglich). (F/M/A)

11. Tag Wanderung im Nationalpark Đerdap am Eisernen Tor, einem imposanten Taldurchbruch der Donau. Dort, wo die Donau gleichzeitig ihre schmalste, ihre weiteste und ihre tiefste Stelle hat, beginnen Sie Ihre Wanderung, die immer wieder spektakuläre Aussichten bietet. Auf dem Rückweg besuchen Sie die 7000 Jahre alte Ausgrabungsstätte Lepenski Vir. Übernachtung wie Vortag.
Wanderung: 15 km, +950/-950, 5 h. (F/LP/A)

12. Tag Tourausklang in Belgrad. Transfer nach Belgrad. Freizeit für einen individuellen Stadtbummel. Abschiedsabendessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum. (F/-/A)

13. Tag Abreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

  • Direktflug von Frankfurt/M. oder München nach Belgrad inkl. Tax; Zubringerflüge nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis
  • Alle Transfers ab/an Belgrad lt. Programm
  • 3 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels in DZ mit DU/WC; 7 Übernachtungen in Gästehäusern und Pensionen - teils in Mehrbettzimmern und teils mit Gemeinschaftsbad (s. Detailprogramm); 1 Übernachtung in Berghütten in komfortablen 2- bis 4-Bett-Zimmern mit eigenem Bad, 1 Übernachtung in Hütten in 3- bis 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad
  • 10x Vollpension (bei Wanderungen und Kajaktour als Lunchpacket), 1x Halbpension, 1x Begrüßungsabendessen
  • 7 geführte Wanderungen und eine Kajaktour
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Belgrad

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2018
  20.05.18 — 01.06.18 € 1890,- Buchen
  24.06.18 — 06.07.18 € 1890,- Buchen
  19.08.18 — 31.08.18 € 1890,- Buchen
  09.09.18 — 21.09.18 € 1890,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Tanja Simrod
Karte: Wildromantisches Serbien ×

Serbien

Wandern oder Trekking Wasserwandern Übernachtung in Hütte Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Mittelschwere Wanderungen von 5–8 h täglich, 12–15 km, bis ca. +/–1000 m (genauere Angaben s. "Detailverlauf"). Kajaktour ca. 25 km ohne besondere Anforderungen, Schwimmkenntnisse notwendig.
  • Teilweise Komfortverzicht, da Übernachtungen teils in 2- bis max. 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12

Leistungen

  • Direktflug von Frankfurt/M. oder München nach Belgrad inkl. Tax; Zubringerflüge nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis
  • Alle Transfers ab/an Belgrad lt. Programm
  • 3 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels in DZ mit DU/WC; 7 Übernachtungen in Gästehäusern und Pensionen - teils in Mehrbettzimmern und teils mit Gemeinschaftsbad (s. Detailprogramm); 1 Übernachtung in Berghütten in komfortablen 2- bis 4-Bett-Zimmern mit eigenem Bad, 1 Übernachtung in Hütten in 3- bis 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad
  • 10x Vollpension (bei Wanderungen und Kajaktour als Lunchpacket), 1x Halbpension, 1x Begrüßungsabendessen
  • 7 geführte Wanderungen und eine Kajaktour
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Belgrad

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Bahnticket ab/an allen deutschen Bahnhöfen € 75,-
  • Zubringerflüge ab/an verschiedenen Flughäfen nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis ab € 95,-
  • EZ-Zuschlag (5 Nächte möglich): € 110,-

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Einreisebestimmungen

Serbien: Touristische Reisen nach Serbien bis zu drei Monaten sind visumfrei. Die Einreise ist mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich.

Bosnien: Für die Einreise nach Bosnien ist ein drei Monate nach Ausreise gültiger Reisepass oder Personalausweis notwendig. Beim Grenzübergang müssen Reisende vorweisen, dass sie Bargeld dabei haben (mind. 150 Bam - etwa 75 Euro) pro Aufenthaltstag.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SER01

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen