schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Zum Initiationsfest der Bassari

17/19 Tage Sonderreise in den äußersten Südosten des Senegal

  • Initiationsfest. Viele rituale Abhandlungen kann man verfolgen - einige wenige sind nur bestimmten Personenkreisen erlaubt.

    Initiationsfest. Viele rituale Abhandlungen kann man verfolgen - einige wenige sind nur bestimmten Personenkreisen erlaubt.  

  • Initiationsfest der Bassari. Umzug durch das Dorf mit Trommeln und Pfeifen. Ein besondere, sich tief einprägende Geräuschkulisse

    Initiationsfest der Bassari. Umzug durch das Dorf mit Trommeln und Pfeifen. Ein besondere, sich tief einprägende Geräuschkulisse 

  •  

  • Initiationsfest. Zweiter Tag. Die Maskenträger flößen jedem Respekt ein.

    Initiationsfest. Zweiter Tag. Die Maskenträger flößen jedem Respekt ein.  

  • Die Jugendlichen stimmen sich so langsam auf den Kampf gg die Maskenträger ein um ihre Männlichkeit beweisen zu können.

    Die Jugendlichen stimmen sich so langsam auf den Kampf gg die Maskenträger ein um ihre Männlichkeit beweisen zu können. 

  • 2014 war im Gegensatz zu 2013 wieder die "Lukuta"-Maske zugegen (Holzmaske) und führte den Maskenzug an.

    2014 war im Gegensatz zu 2013 wieder die "Lukuta"-Maske zugegen (Holzmaske) und führte den Maskenzug an.  

  • Guide Alpha, selbst ein Wolof, ist beieindruckt von den gelebten Sitten und Gebräuche der Bassari.

    Guide Alpha, selbst ein Wolof, ist beieindruckt von den gelebten Sitten und Gebräuche der Bassari.  

  • Zur Zeit des Kampfes zwischen den Jgdl. und Maskenträgern verbleiben die Frauen und Kinder im Dorf - eine weitere, gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

    Zur Zeit des Kampfes zwischen den Jgdl. und Maskenträgern verbleiben die Frauen und Kinder im Dorf - eine weitere, gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. 

  • Unser Hüttendorf im Bassariland (3 Übernachtungen).

    Unser Hüttendorf im Bassariland (3 Übernachtungen). 

  • 3. Tag der Initiation. Sinnlicher Abschied vom Kinddasein, danach geht es in den Wald. Als Erwachsener kommt wieder zurück.

    3. Tag der Initiation. Sinnlicher Abschied vom Kinddasein, danach geht es in den Wald. Als Erwachsener kommt wieder zurück. 

  • Unterkunft am Niokolo-NP. Eine Urwaldgeräuschkulisse - aus sicherer Entfernung.

    Unterkunft am Niokolo-NP. Eine Urwaldgeräuschkulisse - aus sicherer Entfernung. 

  • Reiseausklang am Atlantik.

    Reiseausklang am Atlantik. 

  • Jährlich einmal stattfindende Sonderreise zum Initiationsfest in die Dörfer der Bassari und Bedik
  • Flexible Programmgestaltung, um spontane Feste zu erleben
  • Wanderungen zu Dörfern verschiedener Volksgruppen - zu den Peul, Bedik und Bassari
  • Vom Südosten des Landes zum Sine Saloum Nationalpark, Dakar und Atlantikküste
  • Besonderes Rahmenprogramm: Sine-Saloum-Delta, Bootstour zur Schimpansen-Insel im Gambia und Übernachtung auf Gorée
  • Verlängerungsmöglichkeit am Atlantik-Sandstrand in einer Hotelanlagen mitten im Palmengarten

Fernab der touristischen Highlights, nahe der Grenze zu Guinea, liegt eine sehr ursprüngliche Welt. Alljährlich, kurz vor der Regenzeit, zelebrieren die Volksgruppen der Bassari und Bedik die Weihe der männlichen Jugendlichen zum Mann. Dieses einzigartige Initiationsfest ist so bedeutungsvoll, dass selbst Familienangehörige aus entlegenen Regionen der Nachbarländer anreisen.

Initiationsfest der Bassari

Die Jungen meistern dabei Herausforderungen wie Opfergaben, Waschungen, Tänze und Kämpfe gegen Geister. So lassen sie ihre Kindheit Schritt für Schritt hinter sich. An drei Tagen erleben Sie die Zeremonien hautnah mit, wandern von Dorf zu Dorf, vorbei an Baobab- und Mangobäumen, von Ritual zu Ritual. Ganz nebenbei erhalten Sie so auch Einblick in den Alltag der noch sehr traditionell lebenden Völker.

Im Südosten Senegals

Sie bleiben auf unserer Sonderreise fast ausschließlich im Südosten des Landes und haben so Gelegenheit für die Besuche weiterer Feste, von denen man erst vor Ort erfährt. Authentischer kann man nicht unterwegs sein!

1. Tag Anreise mit Brussels Airlines nach Dakar (Ankunft am späten Nachmittag!)
2.–3. Tag Fahrt ins Land der Bassari
4.–13. Tag Initiationsfest der Bassari; Ausflüge zu den Bedik, zum Gambia-Fluss und im Niokolo-Koba- und Sine-Saloum-Park
14.–15. Tag Rückfahrt zur Atlantikküste
16. Tag Besuch von Dakar und Gorée; Abschiedsessen; Rückflug von Dakar
17. Tag Ankunft in Europa
---------- Bei Verlängerung
16. Tag Besuch von Dakar, Abschiedsessen und Fahrt zurück in die Strand-Lodge
17. Tag Freizeit am Strand
18. Tag Freizeit am Strand. Rückflug von Dakar
19. Tag Ankunft in Europa
» zum Detailverlauf

1. Tag (Mi): Flug nach Dakar mit Brussels Airlines. Ankunft am Nachmittag. Treffen mit dem Deutsch sprechenden Guide am Flughafen und Transfer zur Strandunterkunft. Abendessen (-/-/A)

2.-3. Tag (Do - Fr) Über Tambacounda und Kédougou ins "Land der Bassari"
Start am Morgen und Fahrt über anfangs typischer Savannenlandschaft mit unzähligen Affenbrotbäumen; Querung des sehr grünen Nationalparks Niokolo Koba auf der Nationalstraße bis nach Kédougou. (F/-/-; F/-/A)

4.-13. Tag (Sa - Mo): Initiationsfest im "Land der Bassari", Wanderung zu den auf einem Hügelplateau lebenden Bedik, Gambia-Fluß und Niokolo-Koba- und Sine Saloum Nationalpark
Der Ablauf ist so geplant, dass Sie an einem der beiden Wochenende (Sa-Mo) im Land der Bassari sind (Ü in Salémata) und somit intensiv die einzelnen Stationen des Initiationsfestes mit den Teilnehmern und Aktivitäten erleben können. Dabei Fahrt oder Wanderung in die entsprechenden Dörfer.
Bestimmte Szenen sind nicht für jedermann zugänglich, so u.a. der Kampf der Masken gegen die Jugend. Dieser darf nicht fotografiert werden und der Kampfplatz darf nur von Männern betreten werden. Aber: alle Frauen und Kinder verbleiben im Dorf und verfolgen den Kampf, zwar aus der Ferne, aber im Dorf wird das Raunen und Klatschen der Männer wahrgenommen und entsprechend kommentiert.

In der verbleibenden Zeit werden Ausflüge im/am Niokolo-Koba-Nationalpark, zum Gambia-Fluss und im Sine Saloum Delta unternommen.

13. (oder 6. Tag) (Mo) Auszug der Fétiche und Rückreise zum Atlantik
Die Jugendweihlinge kommen aus dem Wald und nehmen an einer weiteren Zeremonie teil. Dies kann in einem anderen Dorf sein, wo es am Montag ruhiger als am Samstag und Sonntag zugehen wird. Auszug der Großen Fétiche aus dem Heiligen Wald. Gegen Mittag nehmen Sie Abschied vom Land der Bassari. (F/-/A)

14.-15. Tag (Di - Mi): Rückfahrt und Atlantikküste
Die Rückfahrt an den Atlantik führt wieder zurück durch typischer Savannenlandschaft und bildet somit einen beeindruckenden Kontrast zu den Vortagen und führt zu einer kleinen, sehr angenehmen Bungalowlodge direkt am Atlantik. (F/-/A)

16. Tag (Do): Dakar
Gemütliches Frühstück nach einem Morgenbad im Atlantik. Fahrt nach Dakar mit Besichtigung der Stadt. Bei einem gemeinsam (Mehrgang)-Tourabschlussessen klingt die Reise mit vielen interessenaten Eindrücken aus. Heimflug oder Verlängerung in M`Bour. (F/-/A)

17. Tag (Fr): Ankunft
Am Morgen/ Vormittag Ankunft in der Heimat. (-/-/-)

Individuelle Verlängerung
16.-18. Tag (Do  - Sa): Entspannung am Atlantikstrand
Um nicht ganz so schnell von den Erlebnissen der letzten Tage in den heimischen Alltag übergehen zu müssen, bietet sich eine Verlängerung am Atlantik an. In einer kleinen   kleinen Bungalowanlage in M`Bour haben Sie Gelegenheit dazu.
Am Samstag (meist am Nachmittag, abhängig von der Airline) geht der Transfer nach Dakar, der Sie zum Flughafen bringt. (je F/-/A)

19. Tag (So): Ankunft
Am Morgen/ Vormittag Ankunft in der Heimat. (-/-/-)

 
Abkürzungen:
F … Frühstück | M … Mittagessen/Picknick | A … Abendessen

  • Flug ab/an München, Frankfurt/M., Berlin oder Hamburg nach Dakar inkl. Tax
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 9 Übernachtungen in einfachen Hütten/Bungalows im Doppelzimmer mit Dusche/WC (z. T. mit Eimerdusche und Außen-WC)
  • 3x Vollpension, 10x Halbpension, 2x Frühstück und jeweils 1x schulz aktiv-Begrüßungs- und Tourabschlussessen (Mehrgangmenü)
  • Alle Transfers und Fahrten im privaten Kleinbus, als Begleitfahrzeug bei den Wanderungen Kleinbus oder/und offener Geländewagen
  • Eintritte Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Geführte Wanderungen mit örtlichen Zusatzguides, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Zusatzleistungen für Verlängerung:
    2 Ü mit Halbpension im Strandbungalow mit DU/WC/Klimaanlage; (Extra-)Transfer zum Flughafen

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 10
  Termine 2019
  01.05.19 — 17.05.19 € 2520,- Buchen
17-tägige Grundreise, erste Interessenten liegen bereits vor.
  01.05.19 — 19.05.19 auf Anfrage Buchen
19-tägige Tour mit 2 Tagen Freizeit am Strand
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Peter Oehmichen

Senegal

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Übernachtung in Hütte Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Normale bis gute Kondition für Wanderungen bei tropischer Hitze bis zu 42 °C ist erforderlich. Kurz vor der Regenzeit ist die Luft trocken, daher sehr gut verträglich und meist frei von Mücken. An einzelnen Punkten und für die Rückfahrten in die jeweilige Unterkunft kann auf das Begleitfahrzeug umgestiegen werden.
  • Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen wird vorausgesetzt. Beim Initiationsfest und einzelnen Dorfbesuchen ergeben sich Freiräume, die jeder Teilnehmer selbst ausgestaltet: Zeit für Gespräche, Spaziergänge und Beobachtungen.

Leistungen

  • Flug ab/an München, Frankfurt/M., Berlin oder Hamburg nach Dakar inkl. Tax
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 9 Übernachtungen in einfachen Hütten/Bungalows im Doppelzimmer mit Dusche/WC (z. T. mit Eimerdusche und Außen-WC)
  • 3x Vollpension, 10x Halbpension, 2x Frühstück und jeweils 1x schulz aktiv-Begrüßungs- und Tourabschlussessen (Mehrgangmenü)
  • Alle Transfers und Fahrten im privaten Kleinbus, als Begleitfahrzeug bei den Wanderungen Kleinbus oder/und offener Geländewagen
  • Eintritte Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Geführte Wanderungen mit örtlichen Zusatzguides, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Zusatzleistungen für Verlängerung:
    2 Ü mit Halbpension im Strandbungalow mit DU/WC/Klimaanlage; (Extra-)Transfer zum Flughafen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 240,- (17 Tage) / € 290,- (19 Tage)

Zusatzausgaben

  • Fotoerlaubnisse (beim Bassarifest ca. € 20,- bis 35,- p.P.; diese wird dem Dorfältesten übergeben)
  • Getränke; nicht genannte Mittagsmahlzeiten: bewährt hat sich das Picknick unterwegs mit viel Mango (Erntezeit), Obst und leichte Kost auf Basis Gruppeneinkauf
  • Trinkgelder für Fahrer und Guides

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 10
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht nötig.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise vom Auswärtigen Amt:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SenegalSicherheit.html

 

Hinweise

Allgemeine Programmänderungen
Wetterbedingte sowie notwendige organisatorische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SEN78

Karte: Zum Initiationsfest der Bassari ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum