ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Zum Initiationsfest der Bassari

17 Tage Sonderreise in den äußersten Südosten des Senegal

  • Initiationsfest. Viele rituale Abhandlungen kann man verfolgen - einige wenige sind nur bestimmten Personenkreisen erlaubt.

    Initiationsfest. Viele rituale Abhandlungen kann man verfolgen - einige wenige sind nur bestimmten Personenkreisen erlaubt.  

  • Initiationsfest. Zweiter Tag. Die Maskenträger flößen jedem Respekt ein.

    Initiationsfest. Zweiter Tag. Die Maskenträger flößen jedem Respekt ein.  

  • Die Jugendlichen stimmen sich so langsam auf den Kampf gegen die Maskenträger ein um ihre Männlichkeit beweisen zu können.

    Die Jugendlichen stimmen sich so langsam auf den Kampf gegen die Maskenträger ein um ihre Männlichkeit beweisen zu können. 

  • 2014 war im Gegensatz zu 2013 wieder die "Lukuta"-Maske zugegen (Holzmaske) und führte den Maskenzug an.

    2014 war im Gegensatz zu 2013 wieder die "Lukuta"-Maske zugegen (Holzmaske) und führte den Maskenzug an.  

  • Guide Alpha, selbst ein Wolof, ist beeindruckt von den gelebten Sitten und Gebräuche der Bassari.

    Guide Alpha, selbst ein Wolof, ist beeindruckt von den gelebten Sitten und Gebräuche der Bassari.  

  • Zur Zeit des Kampfes zwischen den Jugendlichen und Maskenträgern verbleiben die Frauen und Kinder im Dorf - eine weitere, gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

    Zur Zeit des Kampfes zwischen den Jugendlichen und Maskenträgern verbleiben die Frauen und Kinder im Dorf - eine weitere, gute Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. 

  • Unser Hüttendorf im Bassariland (3 Übernachtungen).

    Unser Hüttendorf im Bassariland (3 Übernachtungen). 

  • 3. Tag der Initiation. Sinnlicher Abschied vom Kinddasein, danach geht es in den Wald. Als Erwachsener kommt man wieder zurück.

    3. Tag der Initiation. Sinnlicher Abschied vom Kinddasein, danach geht es in den Wald. Als Erwachsener kommt man wieder zurück. 

  • Unterkunft am Niokolo-NP. Eine Urwaldgeräuschkulisse - aus sicherer Entfernung.

    Unterkunft am Niokolo-NP. Eine Urwaldgeräuschkulisse - aus sicherer Entfernung. 

  • Reiseausklang am Atlantik.

    Reiseausklang am Atlantik. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Das Initiationsfest der Bassari über drei Tage lang und Senegal erleben
  • Wanderungen im Südosten zu Dörfern der Peul, Bedik und Bassari
  • Reiseverlauf erst nach Bekanntgabe des tatsächlichen Datums des Initiationsfestes fixiert
  • Mit Erholung im Sine-Saloum-Delta und Besuch der Klassikern an der Küste

Aktuelle Lage im Senegal (Stand 17.05.2021)
Aktuell ist die Einreise zu touristischen Zwecken aus EU-Ländern leider noch nicht wieder möglich.
Im öffentlichen Raum, insbesondere in öffentlichen sowie privaten Verkehrsmitteln (ab 2 Personen) besteht landesweit eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Senegal wird aktuell als Risikogebiet durch das Robert-Koch-Institut eingestuft, es gilt daher eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt.
Werfen Sie für weitergehende Informationen gern einen Blick auf unsere generellen Reiseinformationen in Zeiten der Pandemie, unsere Buchungsbedingungen und die seit 13. Mai gültigen, gelockerten Rückkehr-/Einreisebedingungen nach Deutschland.

Senegal - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Die Behörden Senegals haben kommuniziert, dass Reisende aus Ländern, die vor Aufenthalten im Senegal warnen oder die Restriktionen für senegalesische Reisende erlassen haben, mit Einreiseverweigerungen rechnen müssen. Diese Regelung betrifft u. a. Die EU-Mitgliedsstaaten. Bitte informieren Sie sich deshalb unbedingt vorab bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung, ob und wie eine Einreise möglich ist.


Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen:
  • Landweg - mit Ausnahme der Landesgrenze zu Gambia
  • Seeweg
Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.
Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Dieser darf nicht älter als 5 Tage sein. Der Test muss im Abreiseland nach PCR-Methode durchgeführt und dort autorisiert worden sein. Reisende müssen eine Eigenerklärung zu ihrem Gesundheitszustand mitführen und sich vor Ort auf gesundheitliche Untersuchungen einstellen. In Abhängigkeit des Testergebnisses kann es zu Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen kommen. Es besteht keine Möglichkeit sich vor Ort testen zu lassen. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.dakaraeroport.com/formulaire-de-localisation-de-passager-pour-la-sante-publique/. Das Formular muss bei Ankunft eingereicht werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der Beförderungsmöglichkeiten und mitzuführenden Dokumente.
Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Lokale Ausgangssperre: ja - nächtlich
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet
  • Bars: geschlossen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geschlossen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl - Maskenpflicht, wenn sich zwei oder mehr Personen in einem Auto befinden
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: ja - muss eingehalten werden
  • Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres)
  • Regionale Abweichungen möglich


Reisewarnung aufgrund von COVID-19:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Risikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.


Datenstand vom: 12.06.2021 22:44 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Fernab der touristischen Highlights, nahe der Grenze zu Guinea, liegt eine sehr ursprüngliche Welt. Alljährlich, kurz vor der Regenzeit, zelebrieren die Volksgruppen der Bassari und Bedik die Weihe der männlichen Jugendlichen zum Mann. Dieses einzigartige Initiationsfest ist so bedeutungsvoll, dass selbst Familienangehörige aus entlegenen Regionen der Nachbarländer anreisen und den Gebräuchen beiwohnen.

Initiationsfest der Bassari

Die Jungen meistern dabei Herausforderungen wie Opfergaben, Waschungen, Tänze und Kämpfe gegen Geister. So lassen sie ihre Kindheit Schritt für Schritt hinter sich. An drei Tagen erleben Sie die Zeremonien hautnah mit, wandern von Dorf zu Dorf, vorbei an Baobab- und Mangobäumen, von Ritual zu Ritual. Ganz nebenbei erhalten Sie so auch Einblick in den Alltag der noch sehr traditionell lebenden Völker.

Im Südosten Senegals

Sie verbringen auf unserer Sonderreise einen Großteil der Reisedauer im Südosten des Landes, um die Kultur der Bassari und Bedik ausgiebig und hautnah zu erleben. So haben Sie auch die Gelegenheit für den Besuch weiterer Feste, von denen man erst vor Ort erfährt. Authentischer kann man nicht unterwegs sein! An Tagen ohne Fest lernen Sie die Gegend am Sine-Saloum-Delta, am Gambia-Fluss und den Niokolo-Nationalpark näher kennen.

|

Sie treffen Ihren deutschsprachigen Guide am Flughafen, anschließend Transfer zum ca. 40 min entfernten kleinem Hotel direkt am Atlantik.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Start am Morgen und Fahrt über anfangs typische Savannenlandschaft mit unzähligen Affenbrotbäumen; Querung des sehr grünen Nationalparks Niokolo Koba auf der Nationalstraße bis nach Kédougou im Südosten des Landes.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Wir planen den Ablauf flexibel, da immer erst kurzfristig feststeht, in welcher Woche die Festivitäten stattfinden. Sie sind am entsprechenden Wochenende (Sa-Mo) im Land der Bassari (Ü in Salémata) und erleben intensiv das Initiationsfest mit seinen Teilnehmern und Aktivitäten. Sie gelangen zu Fuß oder per Auto in die Dörfer. In der verbleibenden Zeit werden verschiedene Ausflüge unternommen. Das besondere Highlight am 06. oder 13. Reisetag: Auszug der Fétiche Die Jugendweihlinge kommen aus dem Wald und nehmen an einer speziellen Zeremonie teil. Gegen Mittag nehmen Sie Abschied vom Land der Bassari. Die Hütten zur Übernachtung verfügen teilweise über private Außen-WC und Eimerdusche.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

Die Rückfahrt an den Atlantik führt wieder zurück durch die typische Savannenlandschaft. Sie bildet einen beeindruckenden Kontrast zu den Vortagen und führt wieder zum Hotel am Atlantik.

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Gemütliches Frühstück nach einem Morgenbad im Atlantik. Fahrt nach Dakar mit Besichtigung der Stadt. Bei einem gemeinsam (Mehrgang)-Tourabschlussessen klingt die Reise mit vielen interessenaten Eindrücken aus. Anschließend Heimflug am Abend (mit Ankunft am nächsten Morgen) oder Verlängerung im Hotel am Strand bei M`Bour.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

|

Sie treffen Ihren deutschsprachigen Guide am Flughafen, anschließend Transfer zum ca. 40 min entfernten kleinem Hotel direkt am Atlantik.

27.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Start am Morgen und Fahrt über anfangs typische Savannenlandschaft mit unzähligen Affenbrotbäumen; Querung des sehr grünen Nationalparks Niokolo Koba auf der Nationalstraße bis nach Kédougou im Südosten des Landes.

28.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

29.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Wir planen den Ablauf flexibel, da immer erst kurzfristig feststeht, in welcher Woche die Festivitäten stattfinden. Sie sind am entsprechenden Wochenende (Sa-Mo) im Land der Bassari (Ü in Salémata) und erleben intensiv das Initiationsfest mit seinen Teilnehmern und Aktivitäten. Sie gelangen zu Fuß oder per Auto in die Dörfer. In der verbleibenden Zeit werden verschiedene Ausflüge unternommen. Das besondere Highlight am 06. oder 13. Reisetag: Auszug der Fétiche Die Jugendweihlinge kommen aus dem Wald und nehmen an einer speziellen Zeremonie teil. Gegen Mittag nehmen Sie Abschied vom Land der Bassari. Die Hütten zur Übernachtung verfügen teilweise über private Außen-WC und Eimerdusche.

30.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

01.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

02.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

03.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

04.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

05.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

06.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

07.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

08.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer.

Die Rückfahrt an den Atlantik führt wieder zurück durch die typische Savannenlandschaft. Sie bildet einen beeindruckenden Kontrast zu den Vortagen und führt wieder zum Hotel am Atlantik.

09.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

10.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Gemütliches Frühstück nach einem Morgenbad im Atlantik. Fahrt nach Dakar mit Besichtigung der Stadt. Bei einem gemeinsam (Mehrgang)-Tourabschlussessen klingt die Reise mit vielen interessenaten Eindrücken aus. Anschließend Heimflug am Abend (mit Ankunft am nächsten Morgen) oder Verlängerung im Hotel am Strand bei M`Bour.

11.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 10
  Termine 2022
  27.04.22 — 11.05.22 € 1860,- Buchen
Auf Grund einiger Anfragen aus 2020 und 2021 sehen wir diesen Termin sehr optimistisch entgegen.

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Yvonne Geisler

Senegal

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise

Anforderung

  • Normale bis gute Kondition für Wanderungen bei tropischer Hitze bis zu 42 °C ist erforderlich. Kurz vor der Regenzeit ist die Luft trocken, daher sehr gut verträglich und meist frei von Mücken. An einzelnen Punkten und für die Rückfahrten in die jeweilige Unterkunft kann auf das Begleitfahrzeug umgestiegen werden.
  • Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen wird vorausgesetzt. Beim Initiationsfest und einzelnen Dorfbesuchen ergeben sich Freiräume, die jeder Teilnehmer selbst ausgestaltet: Zeit für Gespräche, Spaziergänge und Beobachtungen.

Leistungen (ab/an Flughafen Dakar)

  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 9 Übernachtungen in einfachen Hütten/Bungalows im Doppelzimmer mit Dusche/WC (z. T. mit Eimerdusche und Außen-WC)
  • 3x Vollpension, 10x Halbpension, 2x Frühstück und jeweils 1x schulz aktiv-Begrüßungs- und Tourabschlussessen (Mehrgangmenü)
  • Alle Transfers und Fahrten im privaten Kleinbus, als Begleitfahrzeug bei den Wanderungen Kleinbus oder/und offener Geländewagen
  • Eintritte Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Geführte Wanderungen mit örtlichen Zusatzguides, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flüge nach/von Dakar ab ca. € 800,- . - Achtung: Das Programm ist auf Flüge mit Brussels Airlines ausgerichtet. Durch abweichende Flugzeiten notwendige Zusatztransfers werden ggf. dem Reisenden in Rechnung gestellt.
  • EZ-Zuschlag: € 240,-

Zusatzausgaben

  • Fotoerlaubnisse (beim Bassarifest ca. € 20,- bis 35,- p.P.; diese wird dem Dorfältesten übergeben)
  • Getränke; nicht genannte Mittagsmahlzeiten: bewährt hat sich das Picknick unterwegs mit viel Mango (Erntezeit), Obst und leichte Kost auf Basis Gruppeneinkauf
  • Trinkgelder für Fahrer und Guides

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 10
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht nötig.

Aufgrund vermehrter Fälle an Gelbfiebererkrankungen im Senegal empfiehlt das Auswärtige Amt dringend eine Gelbfieberimpfung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise vom Auswärtigen Amt:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SenegalSicherheit.html

Hinweise

Allgemeine Programmänderungen
Wetterbedingte sowie notwendige organisatorische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SEN78

×
×
Karte: Zum Initiationsfest der Bassari ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum