schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Mit Huskys auf dem Kungsleden

8 Tage mit dem Hundeschlitten auf den Spuren der Polarlichter

  • Die Huskys jaulen hier "den Startpfiff".

    Die Huskys jaulen hier "den Startpfiff". 

  • Die Huskys werden mit Ihnen ein Dreamteam bilden.

    Die Huskys werden mit Ihnen ein Dreamteam bilden. 

  • Noch ist es eben...

    Noch ist es eben...  

  • Nach dem flacheren Anfang beginnt eine blau-weiße Bergwelt

    Nach dem flacheren Anfang beginnt eine blau-weiße Bergwelt 

  • An solchen steilen Stellen dürfen Sie auch mal schieben und mitlaufen

    An solchen steilen Stellen dürfen Sie auch mal schieben und mitlaufen 

  • Im Gebirge kann sich das Wetter schnell ändern.

    Im Gebirge kann sich das Wetter schnell ändern.  

  • Die Huskys machen auch mal eine Pause, zwar nicht soo gerne, aber machmal tut es gut.

    Die Huskys machen auch mal eine Pause, zwar nicht soo gerne, aber machmal tut es gut. 

  • Der Kungsleden ist eine atemberaubend schöne Kulisse für eine Huskytour

    Der Kungsleden ist eine atemberaubend schöne Kulisse für eine Huskytour 

  • Mittelschwere bis anspruchsvolle Huskytour für Leute mit ersten Erfahrungen in Hundeschlittenfahren
  • 6 Tage unterwegs mit Huskys mit Übernachtungen in urigen Wildnishütten
  • Die atemberaubend schöne Landschaften von Kungsleden, den Königsweg, genießen
  • Gute Chancen, Polarlichter zu sichten

Unsere zweite Tour, deren Ausgangspunkt die Huskyfarm von Mats ist,  (siehe auch Von Hütte zu Hütte mit Huskys), führt Sie in die eindrucksvolle Bergwelt Schwedisch-Lapplands. Wenn Sie schon einen Hundeschlitten selbst gelenkt haben, den nordischen Winter kennen und diese beiden Erfahrungen wiederholen möchten, sind Sie bei dieser Tour richtig!

Entlang des „Kungsleden“, des Königswegs

Die Tour beginnt im Norden des berühmten Wanderweges im Abisko-Nationalpark und führt in sechs Tagesetappen, je zwischen 30 und 50 km, in Richtung Süden. Diese Region ist in Schweden besonders berühmt für Polarlichter! Sie fahren über der Baumgrenze auf Hochplateaus und genießen spektakuläre Berglandschaften. Auch den höchsten Gipfel Schwedens, den Kebnekaise (2104 m), werden Sie erblicken. Die Tour führt zudem über den höchsten Pass des Kungsleden in 1150 m Höhe – eine atemberaubend schöne Kulisse für eine Huskytour!

Ihr Team: verlässliche Begleiter

Beeindruckende Landschaften und „Ihr“ Husky-Gespann sind Zutaten für ein unvergessliches Erlebnis im Hohen Norden. Schon ab der ersten Anweisung und dem ersten Schirren Ihres Gespanns „sprechen“ die Hunde durch ihre Blicke mit Ihnen. Während der Tour werden Sie sich verstehen lernen – Sie kümmern sich um das Wohlergehen Ihres Gespanns und ernten dafür die Freude und Dank Ihrer Hunde.

Übernachtungen in Wildnishütten

Sie übernachten in einfachen, aber urigen Wildnishütten des schwedischen Wandervereins und erhalten einen Eindruck, wie das Leben hier früher gewesen sein muss. Die Abende verbringen Sie beim Kerzenlicht am Kaminfeuer. Einige Hütten bieten auch die Möglichkeit, die wohltuende Wärme einer Sauna zu genießen.
Ein örtlicher, Englisch sprechender Wildnisguide wird Sie begleiten (obwohl die Toursprache Englisch ist, gibt es an der Huskyfarm immer eine Deutsch sprechende Kontaktperson).

Hier ein Feedback vom unseren Kunden Jens Britschka, der diese Huskytour vom 02.-09.04.2014 unternommen hat:

Die Reise hat mir super gefallen. Es war eine tolle Erfahrung, kann ich nur weiterempfehlen!
Ich war durch Ihre Vorbereitungsinfos und Checkliste auch sehr gut vorbereitet (im Gegensatz zu anderen).
Es hat alles gut geklappt, Organisation, Reiseverlauf etc.  

 

 

1. Tag Mi Anreise nach Kiruna. Transfer zur Huskyfarm. Willkommensessen.
2. Tag Do Ausführliche Einführung in den Umgang mit Hundeschlitten, Transfer zum Startpunkt der Reise; erste Tour zur ersten Hütte
3. -7. Tag Fr - Di Mit den Hundeschlitten von Hütte zu Hütte auf dem Kungsleden; am 7. Tag Transfer zur Huskyfarm.
8. Tag Mi Frühstück, Transfer zum Flughafen Kiruna, Abreise
» zum Detailverlauf

1. Tag Anreise nach Kiruna.

Sie werden vom Flughafen abgeholt und zum Startpunkt der Tour - der Huskyfarm - gebracht. Die Huskyfarm verfügt über mehrere kleine, geheizte Hütten mit je zwei Doppelstockbetten. Die Hütten stehen in unmittelbarer Nähe der Schlittenhunde. Die Kote nebenan ist der Aufenthaltsraum, hier wird auch gekocht und gegessen. Auf dem Areal gibt es eine einfache Dusche und fließendes Wasser.

Sie lernen die Hunde kennen und besprechen mit dem Guide die Ausrüstungsliste. Dann erhalten Sie Ihre Leihausrüstung und genießen anschließend ein gemeinsames Abendessen mit den anderen Tourteilnehmern. Rund um das Essen erhalten Sie eine erste Einführung in den Umgang mit den Schlittenhunden und dem Schlittenfahren(-/-/A)

2. Tag Übung macht den Meister!
Das Wichtigste überhaupt bei dieser Tour sind die Huskys. Deshalb werden sie auch immer zu allererst morgens gefüttert und "gepflegt". Am ersten Tag übernehmen das noch die Partner auf der Huskyfarm, später wird das Ihre Aufgabe sein.

Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Sachen für die nächsten Tage. Was Sie auf der Tour nicht benötigen, können Sie im Camp deponieren. Für Wertsachen gibt es kleine Schließfächer.  Sie bekommen auch vor Ort eine geeignete Tasche für Ihre Sachen und können Ihren Koffer bis zum Tourende in der Unterkunft hinterlegen.

Die Tour beginnt mit einem Transfer in die Berge nach Abisko oder Nikkaluokta. Gemeinsam verladen wir Ausrüstung, Hunde und Schlitten in zwei Fahrzeuge, der Transfer dauert etwa 2 Stunden.
Am Standort lernt jeder sein Team kennen und dann geht es endlich los, immer dem Guide hinterher. Die Fahrt führt nach Abiskojaure, wo übernachtet wird. Die Huskys werden als erstes versorgt, dann die Hütte geheizt, Wasser geholt und das Abendessen vorbereitet. Im Anschluss geht es in die Sauna. (F/M/A)

3.Tag Nach Alesjaure auf dem Kungsleden
Der Tag beginnt mit dem Füttern der Hunde, bevor wir selbst frühstücken. Wir folgen dem Kungsleden, dem wohl bekannetesten Wanderweg Schweden, weiter südwärts. Schon nach kurzer Zeit verlassen wir den Fluss, jetzt geht es die kräftige Steigung bei Kiron hinauf.
Später wird das Gelände wieder flacher und wir erreichen ein Hochtal mit dem See Alesjaure.

Am Südende steht die gleichnamige Hütte erhöht auf einem großen Felsen. Die Sauna soll die schönste von allen sein…(F/M/A)          

4.Tag Der höchste Punkt der Tour   

Die Abläufe sind nun bekannt und jeden Morgen gleich. Erst werden die Hunde versorgt und anschließend  frühstücken wir selbst.  
Heute fahren wir zunächst weiter südwärts dem Kungsleden entlang. Wir überqueren den Tjäktjapass. Dieser ist mit 1150m der höchste  Punkt des Kungsleden, hier erreichen wir die Hütte von Sälka. (F/M/A)

5.Tag Tagestour
Sind wir bisher gut vorangekommen, steht heute einer Tagestour ohne Gepäck ins Hochtal von Nallo nichts im Weg. (F/M/A)

6.Tag Weiter geht’s auf dem Trail
Unsere letzte Nacht in den Bergen verbringen wir in einer von mehreren Berghütten, die dafür in Frage kommen. Je nach Schnee- und Wettersituation gibt es zwei mögliche Wege zu unserem Ziel, das wir am siebten Tag erreichen müssen.  (F/M/A)    

7. Tag Am Fuß des Kebnekaise, dem höchsten Berg Schwedens  
Unser Ziel ist  Nikkaluokta. Wir fahren am Fuss von Schwedens höchstem Berg – dem Kebnekaise – durch eines der beiden Täler zu unserem Ziel. Hier werden wir abgeholt und zurück nach Jukkasjärvi gebracht. Wir bringen die Hunde zurück in ihre Zwinger, natürlich erst nachdem wir uns gebührend von ihnen verabschiedet haben. Schließlich waren wir die ganze Woche ein Team, das sich aufeinander verlassen hat. Die Hunde genießen jetzt Ihre wohlverdiente Ruhe, wir räumen unsere Ausrüstung auf und genießen einen letzten Abend mit der ganzen Gruppe.(F/M/A)

8. Tag Nach Hause
Je nach Abreisezeit ist es möglich, das Eishotel in Jukkasjärvi zu besuchen oder einen kleinen Rundgang in Kiruna zu machen. Wir bringen Sie zum Flughafen oder Bahnhof und verabschieden uns von Ihnen. Vielleicht sieht man den ein oder anderen ja auch noch einmal wieder. Heimreise. (F/-/-)

  • Ab/an Flughafen Kiruna
  • Alle Transfers vor Ort in privaten Fahrzeugen
  • 5 Ü in Wildnishütten im Mehrbettzimmer mit Toilette außerhalb und meist mit Sauna, 2 Ü in Holzhütten auf der Huskyfarm im 3- oder 4-Bett-Zimmer mit Toilette und Dusche außerhalb
  • 6 x Vollpension (Frühstück, Mittag unterwegs am Feuerplatz, Abendessen als Hauptmahlzeit), 1 x F, 1x A
  • 6-tägige Huskytour mit eigenem Gespann
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung (Overall, Winterstiefel, Handschuhe, Mütze, Schlafsack, warme Socken, Fleecejacke)
  • Örtlicher, Englisch sprechender Wildnisguide (obwohl die Toursprache Englisch ist, gibt es an der Huskyfarm immer eine Deutsch sprechende Kontaktperson).

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 2 bis max. 6
  Termine 2019
  20.02.19 — 27.02.19 € 1890,- Buchen
Wieder ein Platz frei!
  27.02.19 — 06.03.19 € 1890,- Buchen
  06.03.19 — 13.03.19 € 1890,- Buchen
  13.03.19 — 20.03.19 € 1890,- Buchen
  20.03.19 — 27.03.19 € 1890,- Buchen
  27.03.19 — 03.04.19 € 1890,- Buchen
Nur noch 3 Plätze frei!
  03.04.19 — 10.04.19 € 1890,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Kerstin Entzian

Schweden

Winterreisen Husky Übernachtung in Hütte
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Erste Erfahrungen mit Hundeschlittenfahren und mit Winterreisen sind von großem Vorteil und sehr wünschenswert. Eine gute bis sehr gute Kondition ist erforderlich, denn bei den Strecken im Gebirge muss öfters mit dem Schlitten gelaufen werden bzw. der Schlitten muss auch geschoben werden. Komfortverzicht muss jeder mitbringen, denn die Unterkünfte sind einfache Hütten mit Mehrbettzimmer und häufig mit Außentoilette und auch Dusche/Sauna draußen. Teamgeist wird ebenfalls vorausgesetzt, denn alle Arbeiten, wie Hunde versorgen, Kochen, Wasser holen, Sauna und Ofen heizen, werden von den Teilnehmern gemeinschaftlich erledigt.

Leistungen

  • Ab/an Flughafen Kiruna
  • Alle Transfers vor Ort in privaten Fahrzeugen
  • 5 Ü in Wildnishütten im Mehrbettzimmer mit Toilette außerhalb und meist mit Sauna, 2 Ü in Holzhütten auf der Huskyfarm im 3- oder 4-Bett-Zimmer mit Toilette und Dusche außerhalb
  • 6 x Vollpension (Frühstück, Mittag unterwegs am Feuerplatz, Abendessen als Hauptmahlzeit), 1 x F, 1x A
  • 6-tägige Huskytour mit eigenem Gespann
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung (Overall, Winterstiefel, Handschuhe, Mütze, Schlafsack, warme Socken, Fleecejacke)
  • Örtlicher, Englisch sprechender Wildnisguide (obwohl die Toursprache Englisch ist, gibt es an der Huskyfarm immer eine Deutsch sprechende Kontaktperson).

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flüge an/ab Kiruna ab ca. € 450,- inkl. Tax über uns buchbar

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, alkoholische Getränke
  • Eintritt Eishotel Jukkasjärvi: Am letzten Tag ist ein Besuch im Eishotel Jukkasjärvi eventuell möglich. Der Eintritt kostet ca. € 40,-

Teilnehmerzahl

  • mind. 2 bis max. 6
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Schweden einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

FAQ

Hat jede Hütte eine Sauna?
In bzw. an einigen Hütten gibt es eine Sauna, aber nicht in allen Hütten. ...» mehr

Hat jede Hütte eine Sauna?

In bzw. an einigen Hütten gibt es eine Sauna, aber nicht in allen Hütten.

Braucht man unterwegs Geld?

In manchen Hütten gibt es einen kleinen Shop, in denen man sich mal eine Schokoriegel oder ähnliches kaufen kann, also ein bisschen Kleingeld mitnehmen.

Hinweise

  • Programmhinweise:
    Diese Reise ist erst  ab 17 Jahren möglich
  • Generelle Hinweise
    Da diese Tour sehr von der arktischen Witterung und den jeweiligen Schneeverhältnissen abhängig ist, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Tourenverlauf und bei den Unterkünften kommen. Der hier genannte Reiseverlauf versteht sich daher als Beispiel, Änderungen beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.
  • Ein örtlicher, Englisch sprechender Wildnisguide wird Sie begleiten (obwohl die Toursprache Englisch ist, gibt es an der Huskyfarm immer eine Deutsch sprechende Kontaktperson).

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SCH22

Karte: Mit Huskys auf dem Kungsleden ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum