schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Kontraste des Smaragds von Afrika

16 Tage Sansibar abseits ausgetretener Pfade aktiv erkunden

  • Zahlreiche, traumhafte Strände laden zum Verweilen ein

    Zahlreiche, traumhafte Strände laden zum Verweilen ein 

  • Die vielen, grünen Wälder werden bei kurzen Wanderungen erkundet

    Die vielen, grünen Wälder werden bei kurzen Wanderungen erkundet 

  • Lassen Sie die Seele baumeln in einer Strandbar - wie hier in Kendwa

    Lassen Sie die Seele baumeln in einer Strandbar - wie hier in Kendwa 

  • Die Vielfalt der Meeresbewohner können Sie auf einem der Schnorcheltouren bestaunen

    Die Vielfalt der Meeresbewohner können Sie auf einem der Schnorcheltouren bestaunen 

  • Endemische Affen im Jozani-Nationalpark

    Endemische Affen im Jozani-Nationalpark 

  • In der legendären Gaststätte "The Rock" essen Sie zu Abend

    In der legendären Gaststätte "The Rock" essen Sie zu Abend 

  • In Stone Town können Sie die vielen, kulturellen Einflüsse erkennen

    In Stone Town können Sie die vielen, kulturellen Einflüsse erkennen 

  • Durch den Zala-Wald geht es einem Einbaum in die Mangroven hinein

    Durch den Zala-Wald geht es einem Einbaum in die Mangroven hinein 

  • Schildkröten auf Prison Isalnd (wie hier) oder im natürlichen Baraka-Becken

    Schildkröten auf Prison Isalnd (wie hier) oder im natürlichen Baraka-Becken 

  • Bei der gemütlichen Fahrradtour werden abgelegene Eckchen erkundet

    Bei der gemütlichen Fahrradtour werden abgelegene Eckchen erkundet 

  • Die Tour bietet tiefe Einblicke in das entspannte Leben der Sansibaris

    Die Tour bietet tiefe Einblicke in das entspannte Leben der Sansibaris 

  • Sansibar überrascht mit zahlreichen grünen Wäldern

    Sansibar überrascht mit zahlreichen grünen Wäldern 

  • Ihr Reiseleiter Ismail kennt alle Ecken "seiner" Insel und freut sich darauf, Ihnen alles zu zeigen

    Ihr Reiseleiter Ismail kennt alle Ecken "seiner" Insel und freut sich darauf, Ihnen alles zu zeigen 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Aktive Ausflüge und Kurzwanderungen durch saftig grüne Nationalparks und Mangrovenwälder
  • Boots- und Schnorcheltouren zu Atollen, Korallenhöhlen, abgelegenen Inseln und Sandbänken
  • Fahrradtour zu lokaler Gewürzfarm mit Verkostung und Mittagessen
  • Phantastische Tierwelt: Endemische Affen, Riesenschildkröten und Schwimmen mit Delfinen

Schmelztiegel der Kulturen mit landschaftlichen Kontrasten

Sansibar, allein schon der Name verströmt exotisches Flair. Auf dieser Tour erkunden Sie mit einem deutschsprachigem Sansibari die gesamte Insel von nur 3 Unterkünften aus. Das farbenfrohe Archipel ist ein Ort voller Mystik und Schönheit wie "1001 Nacht", voller Lebenskraft und Zauber. Gelegen an der Hauptachse alter Handelswege, ist das Archipel eine einzigartige Destination, die Geschichte, Kultur und Natur auf beeindruckende Weise vereint. Lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude und der positiven Energie der Sansibaris, sowie deren Gelassenheit und Gastfreundlichkeit. Kontraste gibt es viele: Hier idyllisch gelegene, weiße Sandstrände, dort grüne, saftige Regenwälder im Inneren der Insel. Zwischendurch die großen Plantagen mit Gewürzen. Auch kulinarisch kommen Sie voll auf Ihre Kosten, die einheimische Küche bietet eine geschmackvolle Fusion aus Afrika, Arabien und Indien. Die Suahelis sagen nicht umsonst: „Sansibar ist der Smaragd in der Krone Afrikas.“

Vielseitige Wanderungen und aktive Ausflüge rund um die Insel

Die palmenbewachsenen, weißen Sandstrände von Sansibar gelten als die schönsten der Welt und wecken Erwartungen an faule Strandtage. Die bunte Insel hat aber noch viel mehr zu bieten. So erwartet sie mit uns ein abwechslungs- und erlebnisreicher Mix aus Wandern, Radfahren und Schnorcheln. Selbstverständlich bleibt dabei genug Zeit zum Entspannen. Der kristallklare, azurblaue Ozean und ein Riff um die gesamte Insel erkunden Sie auf Bootstouren und beim Schnorcheln. Das Innere der Insel wird bei Wanderungen und Radtouren im Regenwald und an der Küste ausgekundschaftet, wobei Sie mit Ausflügen zu den malerischsten Orten belohnt werden. Das einmalige Inselarchipel bietet etwas für jeden Geschmack und für jedes Interesse.

Riesenschildkröten, Colobus-Affen, Delfine und Co.

Das Archipel beherbergt eine erstaunliche Flora und Fauna - zu Land und im Meer. Düfte durchströmen den tropischen Baldachin des geheimnisvollen Jozani-Regenwaldes, einem Mangrovenwald, in dem die letzten, roten Colobus-Affen leben und sich von Baum zu Baum hangeln. Beim Waldwandern geht es zu einer herrlichen Mangrovenpromenade, an der entlang tropische Fischschwärme durch die Stämme flitzen. Bäume und Pflanzen sind erfüllt mit Gesang der hundert exotischer Vogelarten, Schmetterlinge treiben wie Konfetti durch die Luft und Antilopen, sowie viele andere Tiere erfreuen die Besucher der Wälder. Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit mit Riesenschildkröten und Delfinen zu schwimmen.

Reise zu Ihrem Wunschtermin möglich - wird in Folge als Gruppenreisetermin für weitere Gäste ausgeschrieben (siehe unten).

Die Termine lassen sich ideal mit Safaris oder auch Bergbesteigungen auf dem Festland Tansanias verbinden. Unsere Empfehlung ist eine Kombination mit der Kleingruppenreise „Tansanias Safariklassiker“, an die sich diese Sansibar-Reise nahtlos anschließen lässt.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

2. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

16. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

30.11.1999. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

01.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

02.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

03.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

04.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

05.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

06.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

07.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

08.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

09.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

10.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

11.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

12.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

13.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

14.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

15.12.1999. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

24.08.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

25.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

26.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

27.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

28.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

29.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

30.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

31.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

01.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

02.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

03.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

04.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

05.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

06.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

07.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

08.09.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

21.09.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

22.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

23.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

24.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

25.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

26.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

27.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

28.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

29.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

30.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

01.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

02.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

03.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

04.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

05.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

06.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

19.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

20.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

21.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

22.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

23.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

24.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

25.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

26.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

27.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

28.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

29.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

30.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

31.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

01.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

02.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

03.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

25.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

26.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

27.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

28.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

29.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

30.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

01.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

02.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

03.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

04.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

05.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

06.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

07.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

08.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

09.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

10.12.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

28.12.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

29.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

30.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

31.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

01.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

02.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

03.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

04.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

05.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

06.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

07.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

08.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

09.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

10.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

11.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

12.01.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

01.02.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

02.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

03.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

04.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

05.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

06.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

07.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

08.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

09.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

10.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

11.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

12.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

13.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

14.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

15.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

16.02.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

15.03.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

16.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

17.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

18.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

19.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

20.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

21.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

22.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

23.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

24.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

25.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

26.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

27.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

28.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

29.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

30.03.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

07.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

08.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

09.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

10.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

11.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

12.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

13.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

14.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

15.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

16.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

17.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

18.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

19.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

20.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

21.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

22.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

26.07.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

27.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

28.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

29.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

30.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

31.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

01.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

02.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

03.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

04.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

05.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

06.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

07.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

08.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

09.08.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

10.08.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

20.09.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

21.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

22.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

23.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

24.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

25.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

26.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

27.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

28.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

29.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

30.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

01.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

02.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

03.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

04.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

05.10.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Fluganreise zum internationalen Flughafen Stone Town auf Sansibar. Je nach gebuchter Flugverbindung landen Sie im Laufe des nächsten Morgens auf der Insel.

27.12.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen auf dem Flughafen von Sansibar, wo Sie erwartet und zu Ihrer ersten Unterkunft im herrlichen Stone Town gefahren werden. Ganz in Ruhe können Sie "ankommen" und am lang-gestreckten Sandstrand das warme, türkis-blaue Wasser genießen. Später am Tag brechen Sie mit der Gruppe und Ihrem Reiseleiter auf zu einem geführten Rundgang durch das weltweit einzigartige und multikulturelle UNESCO-Erbe-Städtchen Stown Town. Am Abend treffen Sie sich zum Begrüßungsabendessen in einem landestypischem Restaurant. 2 Übernachtungen in Stone Town.

Begrüßungsabendessen

28.12.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und überall wird in die Pedale getreten. Daher geht es heute mit dem Rad von Stone Town zu einer Gewürzfarm - ein absolutes Muss auf Sansibar! Sie lernen auf den Plantagen unterschiedlichste Gewürze und Früchte kennen und dürfen diese probieren. Frisch gestärkt geht es weiter zum landschaftlich sehr schönen Masingini-Naturpark mit faszinierender Flora und Fauna. Die Räder werden hier am Eingang abgegeben und Sie entscheiden sich je nach Kraft für einen (oder mehrere) der vielen Wanderrundwege durch den Dschungel über Berge und Tal mit herrlichen Ausblicken auf die vorgelagerten Inseln und Sandbänke. Highlights sind neben neben zahlreichen Tieren 3 Affenarten und der höchstgelegenste Punkt Sansibar. Der Park ist ein Geheimtipp, denn in dieser immergrünen Landschaft ist Ruhe garantiert. Danach ist es nicht weit zum Restaurant der Dole Gewürzfarm (kurze Hinfahrt mit Fahrrad), was ich auch gecheckt habe. Ganz toll gelegen, neu, mit Buffet und Essen nach Lust und Laune.

Fahrradtour: 20 km (mit vielen Pausen); Rundwege: ca. 3-4 km

29.12.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute brechen Sie in den Norden der Insel auf. Die herrlichen Strände dieses Teils der Insel laden zum Relaxen und Baden ein. Sie können heute faulenzen, die Beine hoch legen und das kristallklare Wasser genießen. Falls Ihnen ein ganzer Tag ohne Programm zu langweilig ist, können Sie optional einen Tauchengang und/oder Bootsfahrt buchen. 4 Übernachtungen in Kendwa oder Nungwi.

Bootsfahrt und/oder Tauchgang optional vor Ort buchbar

30.12.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Schon früh am Morgen geht es für einen halben Tag mit dem Boot zur vorgelagerten Mnemba-Insel zum Schnorcheln. Mit etwas Glück können Sie dort Delfine beobachten. Anschließend besuchen Sie die Mchekeni-Korallenhöhle - die größte begehbare Höhle Sansibars. Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist das natürlich entstandene Baraka-Becken, in dem zahlreiche Schildkröten beheimatet sind. Schwimmen Sie eine Runde mit den Bewohnern.

31.12.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mangapwani ist ein malerisches Dorf an der Westküste. Ein besonderes Highlight ist die Mangapwani-Höhle, die während des Sklavenhandels im 19. Jahrhundert als Zufluchtsort für Sklaven diente. Heute können Besucher die Höhle erkunden, mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in der Region erfahren und einen Aussichtsturm aus Weltkriegszeiten besuchen. Als idyllischgen Abschluss des Tages besuchen Sie Kendwa und erleben einen für die Insel einzigartigen Sonnenuntergang.

01.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute heißt es gemütlich hingesetzt und aus dem Fenster geschaut. Mit einem Kleinbus geht es auf Tour mit vielen Zwischenstopps. Sie besuchen Handelsplätze wie den großen Fischermarkt und den Bootshafen in Mkokotoni. Durch Fahrten durch die Dörfer können Sie anhand der sansibarische Hütten und dazugehörige Gärten die Lebensweise und Traditionen der Einheimischen kennenlernen und die Kunstfertigkeit der Holzschnitzer von Kidimni bewundern. Am Meeresschildkrötenpark angelangt, können Sie sich neues Wissen zu der Aufzucht dieser Tiere aneignen. Der Tagesausklang erfolgt bei einem idyllischen Strandspaziergang in Nungwi, wo Sie auch auf Bootsbauer treffen werden.

Bustour: ca. 8 Stunden (9-17 Uhr)

02.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Seit vielen Jahren bauen die Frauen auf Sansibar Seegras an. Über das Meer geht es auf Ebbewanderung zu den Farmen. Hier ist jedoch der Weg das Ziel, denn Sie werden unterwegs zahlreiche, farbenprächtige Meerestiere wie Korallen, Seesterne, Krabben und Muscheln entdecken. Bei dieser Wanderung auf dem seichten Meeresboden jedoch bitte Badeschuhe bereithalten, denn auch Seeigel können zugegen sein! Nach Rückkehr "an Land" lässt der Meeresspiel nicht allzu lange auf sich warten und Sie haben wieder genug Zeit zum Baden oder Relaxen am Strand. 6 Übernachtungen in Paje oder Jambiani.

Ebbewanderung: 1/2 Tag

03.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen geht es durch den sagenumwobenen Jozani-Urwald mit unglaublicher, botanischer Vielfalt. Auf der Wanderung durch die einzigartigen Tropenhölzer und Mangroven begegnen Ihnen endemische Affenarten, vielerlei Vogelarten, unterschiedlichste Krabben und prachtvolle Schmetterlinge. Im Anschluss besuchen Sie den Zala-Wald und schippern mit dem Einbaum in die Mangroven hinein. Später am Tag erkunden Sie die historisch bedeutsame Ngonga-Höhle, in der Überreste des „ersten Huhnes“, welches einst von Seefahrern aus Asien mitgebracht wurde, gefunden worden und wohnen dem Ritual eines Medizinmanns bei. Der Tag findet Abschluss beim Besuch des traditionellen Dorfes Muyuni.

04.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute geht es mit dem Boot zur Kwale-Insel. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Sandbank, wo Sie nach Lust und Laune baden, schnorcheln und exotische Früchte kosten können. Am Strand von Kwale erwartet Sie dann ein großes Mittagessen aus Fisch und Meeresfrüchten. Um sich die Füße etwas zu vertreten, können Sie zu den kleinen Boutiquen mit farbenfrohen Angeboten oder über die Insel schlendern.

05.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittags wandern Sie durch wunderschöne Natur. Ziel ist eine riesige, steinzeitliche Besiedlungshöhle Kuumbi mit einem großen Trinkwassersee und angeschlossenem Museum. Der Rest des Tages lädt zum Baden und Relaxen in Jambiani ein. Am Abend geht es zum berühmten Restaurant „The Rock“ auf einem vor der Küste gelagerten Korallensteinfelsen. Bei Ebbe können Sie diese Sehenswürdigkeit zu Fuß erreichen, bei Flut fahren Sie mit dem Boot hinüber. Der Tagesausklang erfolgt am herrlichen goldenen Sandstrand von Kae Funk, wo Sie gezeitenabhängig baden gehen, Cocktail trinken oder einfach nur relaxen können und den erlebnisreichen Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang genießen werden.

Wanderung: ca. 5 km; Abendessen in legendärer Gaststätte "The Rock" (nach Verfügbarkeit)

06.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vom Inselsüden Kizimkazi geht es heute auf Delfintour, ein Highlight der Insel. Ganz im Süden tummeln sie sich und Sie werden sie aufspüren. Sie können mit den Meeressäugern schwimmen oder die verspielten Gesellen auch nur beobachten. Anschließend geht es mit dem Boot zur Pungume-Sandbank. Die Insel ist etwas ruhiger und abgeschiedener und Sie können während eines Meerefrüchte-Mittagessens das herrliche Meer auf sich wirken lassen.

07.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Im Osten Sansibars sind zahlreiche Höhlen entstanden, wovon einige erschlossene Innenpools beherbergen. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn die Seen laden zur Abkühlung ein. Sie wandern je nach Gusto zur mystischen Kuza- und/oder Swahili-Höhle, die beide recht nah beieinander liegen. Die Kuza-Höhle beherbergt eine große Steinfigur, die einem Mammut oder Elefanten (je nach Ansicht des Betrachters) gleicht und ist Kulturzentrum besonderer Art geworden. So werden Sie sicherlich die Begegnung einiger fröhlichen Einheimischen machen. Die Swahili-Höhle lädt ebenfalls zum Verweilen ein, denn hier befinden sich Liegestühle und ein Imbiss in einem schön angelegten Garten.

Wanderung: ca. 6 km (beide Höhlen); Imbiss vor Ort vorhanden (nicht inkludiert)

08.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es geht zurück zum Startpunkt der Reise, nach Stone Town. Vor der Altstadt liegen viele kleine Inselchen im Meer. Eine davon ist Prison Island, die früher eine Gefängnis-Insel war und die heute Riesenlandschildkröten beherbergt. Nach der kurzen Überfahrt von 20 Minuten lassen Sie sich dort die Geschichte der Insel erzählen und füttern anschließend die fast 100-Jährigen Landschildkröten. Selbstverständlich haben Sie auch hier die Möglichkeit, ein Bad im Ozean zu nehmen. 1 Übernachtung in Stone Town.

Abschiedsabendessen

09.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Schlendern Sie doch noch einmal durch die historischen Gassen Stone-Towns, schlürfen Sie einen Cocktail am Stadtstrand oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren. Oder verlängern Sie noch um einige Tage. Wir empfehlen Ihnen eine Safari in einem der vielen Nationalparks in Nord-Tansania.

10.01.2026. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Noch "verträumt" landen Sie in den wieder auf europäischen Boden.

11.01.2026. Tag: Mahlzeiten: keine.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  täglich verfügbar € 3150,- Buchen
  Reise zu Ihrem Wunschtermin möglich; wird in Folge als Gruppenreisetermin für weitere Gäste ausgeschrieben (siehe unten)
  Termine 2024
  24.08.24 — 08.09.24 € 3150,- Buchen
  21.09.24 — 06.10.24 € 3150,- Buchen
  Erste Buchung am 27.04. eingetroffen
  19.10.24 — 03.11.24 € 3150,- Buchen
  25.11.24 — 10.12.24 € 3150,- Buchen
  Derzeit mit 3 Gästen als Kleingruppe gesichert; ab nächster Buchung kein Aufpreis
  28.12.24 — 12.01.25 € 3150,- Buchen
  Silvesterreise - erste Anfragen erhalten
  Termine 2025
  01.02.25 — 16.02.25 € 3190,- Buchen
  Termin seit Mitte Juni in der Durchführung gesichert
  15.03.25 — 30.03.25 € 3190,- Buchen
  07.06.25 — 22.06.25 € 3190,- Buchen
  26.07.25 — 10.08.25 € 3190,- Buchen
  Dank Buchung am 27.04. mit derzeit 2 Personen in der Durchführung gesichert; ab nächster Doppelbuchung kein Aufpreis
  20.09.25 — 05.10.25 € 3190,- Buchen
  27.12.25 — 11.01.26 € 3190,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Ines Skrotzki

Sansibar · Tansania

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Erlebnisreise Tierbeobachtung Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Hitzeverträglichkeit für Wanderungen (max. halbgägig) bei tropischen Temperaturen und normale Kondition für Fahrradtour (max. 20km; mit vielen Pausen) in ebenem Gelände über teilweise ungeteerte Wege und Pisten ist erforderlich.
  • Bei Bootstouren und Schnorchelausflügen werden Schwimmkenntnisse vorausgesetzt

Leistungen (ab/an Sansibar-Flughafen)

  • Flughafentransfers und alle weiteren Transfers in privaten Fahrzeugen
  • 13 Übernachtungen in zentral gelegenen, landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit DU/WC
  • 13x Frühstück, 6x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Fahrräder am 2. Tag
  • Gewürztour, Schnorchel- und Bootsausflüge, Panorama-Bustour (Ausflüge privat)
  • Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Informatives Kartenmaterial Sansibar
  • Örtlicher, deutschsprachiger Reiseleiter

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Inlandsflug nach Sansibar (wir empfehlen Precision Air oder Air Tanzania; ab Kilimanjaro Airport (JRO) nach Bergtour; ab Arusha (ARK) nach Safari
  • Einzelzimmer-Zuschlag : € 220,-
  • Verlängerungsnacht im Gruppenhotel (Stone Town): € 150,– (DZ) / € 120,– (EZ)
  • Reise auch als Kleingruppe buchbar: 2 Personen € 190,- p.P. / 3 Personen € 140,- p.P. Aufpreis

Zusatzausgaben

  • Nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • Tourismus-Steuer: US$ 4-5,- pro Person / Nacht (abhängig von Hotelkategorie; vor Ort im Hotel zu zahlen)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum für Tansania: USD 50,-

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

  • Visum: Bei der Einreise wird ein Visum benötigt (Kosten: US$ 50,-). Dies sollte bestenfalls als E-Visum über visa.immigration.go.tz beantragt werden. Bitte prüfen Sie den Fortschritt des Visums eigenständig auf der o.g. Website anhand Ihrer Antragsnummer. Das Visum kommt i.d.R. NICHT per Mail. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass die Bezahlung mit Kreditkarte nicht funktioniert. Bitte versuchen Sie die Beantragung in diesem Fall ein paar Tage später erneut. Sollte die Zahlung dann noch immer nicht möglich sein (oder das Visum nicht rechtzeitig vor Abreise ankommen), bekommen Sie das Visum alternativ problemlos bei Ankunft in Tansania (Visa on Arrival). Wenn möglich, drucken sie hierfür die Seiten der Online-Beantragung aus.
  • Reisepass: EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), welcher über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist.
  • Impfung: Eine Gelbfieberimpfung für das Festland von Tansania und Sansibar ist NUR dann notwendig, wenn sie aus einem Gelbfieberland einreisen, bzw. einen Transit mit mehr als 12h in ebendiesen Ländern haben.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft als die oben genannten? Bei ihrer Reisebuchung werden Sie über abweichende Bedingungen informiert.

FAQ

Was ist die beste Reisezeit?
Im Prinzip ist Sansibar ganzjährig gut bereisbar. Die Temperatur-Schwankungen zwischen den Monaten sind recht gering. Die kühlsten und trockensten Monate sind die Sommermonate mit ...» mehr

Was ist die beste Reisezeit?

Im Prinzip ist Sansibar ganzjährig gut bereisbar. Die Temperatur-Schwankungen zwischen den Monaten sind recht gering. Die kühlsten und trockensten Monate sind die Sommermonate mit Höchsttemperaturen um die 30 °C. Im Dezember/Januar kann es recht heiß und schwül werden. Die Nebensaison im Frühjahr ist auch eine gute Reisezeit. Die Regenschauer sind nur kurzweilig, sorgen für klare Luft und Sie haben die Insel zu dieser Zeit gefühlt "für sich".

Hinweise

Programmänderungen

Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.

Literaturhinweise

"Schatzsuche auf Sansibar" (3 Teile) von Marion Kirlum (Agenturpartnerin)

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN07

Persönliche Beratung durch ...

Ines Skrotzki

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Ismail ist ein geborener Sansibari, der seine Insel und die Schönheiten in- und auswendig kennt. Die Freude und Fröhlichkeit ist jederzeit zu spüren, mit denen er den Besuchern die ganz besonderen Ecken dieses Inselparadieses näher bringt. Ismail ist seit über 15 Jahren als Reiseleiter tätig und hat sich in der Zeit über Lehrgänge an einem Sprachinstitut die deutsche Sprache angeeignet.

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Kontraste des Smaragds von Afrika ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum