ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Transsib auf der ganzen Länge – bis Wladiwostok

7 Tage vom Baikalsee zum Pazifik (Verlängerungsbaustein)

  • Am Bahnhof in Wladiwostok - Endstation der über 9000 km langen Transsib!

    Am Bahnhof in Wladiwostok - Endstation der über 9000 km langen Transsib! 

  • Wladiwostok - der wichtigste Hafen Russlands am Pazifik (Autor: Vladimir Kobzar)

    Wladiwostok - der wichtigste Hafen Russlands am Pazifik (Autor: Vladimir Kobzar) 

  • Russkij Brücke

    Russkij Brücke 

  • Wladiwostok: Triumpf Bogen

    Wladiwostok: Triumpf Bogen 

  • Goldene Brücke

    Goldene Brücke 

  • In der Altstadt von Wladiwostok

    In der Altstadt von Wladiwostok 

  • Denkmal an einen berühmten russischen Liedermacher Vysotskij

    Denkmal an einen berühmten russischen Liedermacher Vysotskij 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Verlängerungsbaustein für unsere Reise „Mit der Transsib von Moskau zum Baikalsee”
  • Die ganze 9288 km lange Strecke der Transsib von Moskau bis Wladiwostok erleben
  • Stadtbesichtigung Wladiwostok und eine Bootstour auf dem Pazifik

Aktuelle Reiseinformationen Russland (Infostand: 24.11.2021)

Nach einigen im Spätsommer durchgeführten Russlandreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn und Wanderreisen am Baikalsee sind aktuell die Winterreisen im Februar und März 2022 in der Durchführungsplanung. Das Land ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Die derzeitige Inzidenzentwicklung lässt uns die Situation aufmerksam verfolgen. Der Impfstatus in Russland sorgt gegenwärtig für eine steigende Inzidenz insbesondere in Ballungsgebieten.
Für unsere Winterreisen ab Februar 2022 sind wir guter Dinge, da wir abseits großer Städte in winterlicher Natur unterwegs sein werden.

Die Einreise nach Russland ist ohne weiteres möglich. Aktuell bedarf es noch eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 72 Std. bei Ankunft), der in Papierform nachzuweisen ist (englische oder russische Sprache). Dies gilt auch für bereits vollständig Geimpfte und Genesene.

Ab dem 1. Februar führt Russland voraussichtlich bis Juni 2022 die 2G-Regel ein, d.h. es dürfen nur noch vollständig Geimpfte und Genesene nach Russland einreisen.  

Werfen Sie bitte einen ergänzenden Blick auf unsere aktuellen allgemeinen Reiseinformationen in Zeiten der Pandemie, unsere Buchungs- und die Rückkehrbedingungen (Deutschland).

Wintersaison: Jakutien/Oimjakon - zum kältesten bewohnten Ort der Welt! Gesicherte Termine am 23.01.2022 und 06.02.2022.

Russland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Ländern dürfen einreisen: Ägypten, Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Bahamas, Bahrain, Belgien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Dschibuti, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Irland, Island, Italien, Japan, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Kuwait, Libanon, Liechtenstein, Luxemburg, Malediven, Malta, Marokko, Mauritius, Mexiko, Moldawien, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Peru, Portugal, Republik Nordmazedonien, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Seychellen, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Zypern.
Reisende aus den genannten Ländern dürfen auf dem Luftweg per Direktflug nach Russland reisen, wenn sie Staatsbürger eines dieser Länder sind oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis aus einem dieser Länder besitzen. Dies müssen Reisende bei der Einreise nachweisen können und entsprechende Dokumente im Original vorlegen. Reisende müssen zudem im Besitz eines gültigen Visums sein.

Voraufenthalt

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen

  • Einige Landgrenzübergänge

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Es kann zu lokalen Beschränkungen kommen. Eine Übersicht zu den Maßnahmen in den einzelnen Gebieten finden Sie unter folgendem Link: https://стопкоронавирус.рф/information/.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf bei Ankunft nicht älter als 72 Stunden sein.
  • Das Ergebnis muss ausgedruckt, in russischer oder englischer Sprache, vorgelegt werden oder mit konsularisch beglaubigter Übersetzung ins Russische.
  • Reisende, die auf dem Luftweg aus Belarus, Kasachstan, Kirgisistan, Armenien, Aserbaidschan, Moldawien, Tadschikistan, Turkmenistan oder Usbekistan einreisen, müssen hingegen die App "Reisen ohne COVID" auf ihrem Smartphone installieren und ihr negatives Testergebnis darüber vorweisen. Ausgenommen davon sind Transitreisende durch diese Länder, die das Testergebnis weiterhin ohne App nachweisen können.

Testung vor Ort

Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Dies geschieht stichprobenartig.

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://ru.usembassy.gov/wp-content/uploads/sites/138/Covid-Testing-form.pdf. Bitte informieren Sie sich unbedingt vorab bei Ihrer Fluggesellschaft über die notwendigen mitzuführenden Dokumente, da die Bestimmungen der Fluggesellschaften abweichen können.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Transit

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Transit kann nur auf dem Luftweg erfolgen. Auch Transitreisende benötigen ein negatives Testergebnis nach oben genannten Anforderungen. Zudem ist der maximale Aufenthalt im Transitbereich auf maximal 24 Stunden begrenzt. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

  • In einigen Städten, darunter Moskau und Sankt Petersburg, können zahlreiche öffentliche Einrichtungen nur mit Impfnachweis betreten werden. Ausländische Impfnachweise werden jedoch nicht überall anerkannt. 
  • Eine Übersicht zu den jeweiligen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://стопкоронавирус.рф/information/.

Lockdown

teilweise

Hotels/Ferienunterkünfte

teilweise geöffnet

Restaurants/Cafés

teilweise geöffnet

Geschäfte

teilweise geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

teilweise geöffnet

Kinos/Theater

teilweise geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar mit Einschränkungen

Taxis

verfügbar mit Beschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in geschlossenen öffentlichen Räumen und auf Plätzen im Freien, auf denen Menschenansammlungen möglich sind

Mindestabstand

1.50 Meter



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.



Datenstand vom: 30.11.2021 05:57 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Sie planen mit uns, auf der Strecke der legendären Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk unterwegs zu sein? Dann ergänzen Sie Ihr Reiseerlebnis mit einer 7-tägigen Verlängerung zum Endpunkt eines ganzen Kontinents und setzen Sie Ihre Reise fort bis nach Wladiwostok. Erleben Sie die berühmte Transsibirische von West nach Ost in voller Länge. Zu Fuß und mit dem Boot entdecken Sie die Höhepunkte Wladiwostoks mit dem größten Hafen Russlands am Pazifik.

Die Transsib von West nach Ost in voller Länge

Mit Ihrer Ankunft in Wladiwostok werden Sie die gesamte, 9288 km lange Strecke der Transsibirischen Eisenbahn zurückgelegt und die Dimensionen Russlands erfasst haben. Knapp drei Tage rollt Ihr Zug von Irkutsk am Baikalsee bis zum Fernen Osten Russlands. In wenigen größeren Orten legt er längere Stopps ein und bietet die Möglichkeit, die Füße zu vertreten und geschäftiges Treiben an Bahnhöfen zu beobachten.

Endstation der Transsibirischen Eisenbahn – Pazifik-Hafen Wladiwostok

Schließlich erreichen Sie Wladiwostok. Eine zu Sowjetzeiten geschlossene Stadt empfängt Sie heutzutage weltoffen. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Auf Ihrer Stadtbesichtigung besuchen Sie u.a. das Gedenk-U-Boot C-56 und erfahren viel über die Geschichte des Fernen Ostens im Arseniev Museum. Auf einer Bootstour erkunden Sie den größten Hafen Russlands am Pazifik und genießen dabei die schöne Aussicht auf die Stadt.

Rückmeldung unserer Reisegäste:

„..Zu meiner Weiterreise nach Wladiwostok: Hat alles prima geklappt. Ich kann die Tour sehr empfehlen, wenn man bereit ist, drei Tage und Nächte im Zug zu verbringen. Es ist ein Erlebnis, mit den Einheimischen zusammen zu reisen. Alle Nahrungsmittel wurden geteilt, mit Vodka Brüderschaft getrunken... Ich habe nur positive Erlebnisse gehabt. Wladiwostok ist sehenswert und gerade für das Ende der Reise gut geeignet, denn dort gibt es eine schöne Strandpromenade, wo man die Reise entspannt ausklingen lassen kann. Die Stadt selbst ist herrlich am Wasser gelegen. Die Organisation klappte reibungslos. Zu den Programmpunkten standen für mich eine Stadtführerin und ein Fahrer zur Verfügung. Für die zweistündige Bootstour im Hafen und in die nähere Umgebung wurde extra ein Motorboot angemietet. Es war wirklich ein toller Abschluss der Transsib-Reise.” Klaus Lewandowski, 2017

 

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

1. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

2. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

3. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

4. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

07.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

08.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

09.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

10.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

11.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

12.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

13.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

14.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

15.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

16.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

17.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

18.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

19.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

20.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

21.06.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

22.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

23.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

24.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

02.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

03.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

04.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

05.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

06.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

07.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

08.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

23.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

24.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

25.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

26.07.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

27.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

28.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

29.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

20.08.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

21.08.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

22.08.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

23.08.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

24.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

25.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

26.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

03.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

04.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

05.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

06.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

07.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

08.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

09.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

10.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

11.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

12.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

13.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

14.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

15.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

16.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

17.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

18.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

19.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

20.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

21.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

22.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

23.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Voraussichtliche Abfahrt Ihres Zuges von Irkutsk nach Wladiwostok am frühen Morgen. Nun beginnt der landschaftlich reizvollste Abschnitt der Bahnstrecke zwischen Irkutsk und Ulan-Ude. Die Trasse verläuft am Südufer des Baikalsees und Sie genießen noch für eine Weile den Blick auf die unendlich scheinende Wasserfläche. Weiter geht es durch das Tal des Flusses Selenga und durch die wilden Steppen Ostsibiriens.

24.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Genießen Sie die Zeit, die Sie für sich haben! Vor dem Fenster Ihres Zuges wechseln sich die Landschaften und Sie kommen dem Fernen Osten Russlands immer näher. Bei Khabarovsk überqueren Sie die über drei km lange Brücke über den Fluss Amur, die "das Wunder von Amur" genannt wird. Vielleicht schließen Sie neue Bekanntschaften mit anderen Zuggästen, denn viele Einheimische freuen sich auf einen freundlichen Plausch während der langen Fahrt. Es würde sich auch lohnen, ein Buch eines russischen Klassikers mitzunehmen, um so vielleicht noch tiefer in die Geheimnisse der Russischen Seele einzutauchen...

25.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

26.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Zug.

Ankunft Ihres Zuges am Morgen in Wladiwostok, Russlands Tor zum Pazifik. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Nach drei Tagen im Zug sehnen Sie sich bestimmt erst einmal nach einer Erfrischung. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung.

27.09.2022. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wladiwostok ist mit seinen über 150 Jahren eine noch sehr junge Stadt. Rund um die Bucht „Goldenes Horn“ hat sich die einst kleine Siedlung in nur kurzer Zeit zur wichtigsten Hafenstadt Russlands am Japanischen Meer entwickelt. Die Fertigstellung der Transsibirischen Eisenbahn bis Wladiwostok erfolgte 1903 und verhalf der Stadt zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. Auf Ihrer Besichtigungstour besuchen Sie das C-56 U-Boot und das Arseniev Museum, in dem Sie viel zur Geschichte und Natur der Region erfahren. Nachmittags bleibt Ihnen wieder Zeit für Erkundungen auf eigene Faust.

Stadtführung: ca. 4 h

28.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Bootstour durch den wichtigsten Hafen Russlands am Pazifik besichtigen Sie den Fischer- und den Handelshafen sowie die Marinebasis. Genießen Sie den Blick auf die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive! Nachmittags freie Zeit.

Bootstour: ca. 2 h

29.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verabschieden Sie sich von Russland. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

30.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 2 bis max. 12
  Termine 2022
  04.06.22 — 10.06.22 ab € 890,- Buchen
  11.06.22 — 17.06.22 ab € 890,- Buchen
  18.06.22 — 24.06.22 ab € 890,- Buchen
3 Teilnehmer gebucht
  02.07.22 — 08.07.22 ab € 890,- Buchen
  23.07.22 — 29.07.22 ab € 890,- Buchen
  20.08.22 — 26.08.22 ab € 890,- Buchen
  03.09.22 — 09.09.22 ab € 890,- Buchen
  10.09.22 — 16.09.22 ab € 890,- Buchen
  17.09.22 — 23.09.22 ab € 890,- Buchen
  24.09.22 — 30.09.22 ab € 890,- Buchen
Die erste Buchung für diese Verlängerung ist eingegangen.

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ines Lehmann

Russland

Hotels und Pensionen Erlebnisreise Bahnreise

Leistungen (ab Irkutsk Hotel / an Wladiwostok Flughafen)

  • Bahnfahrt im Linienzug im 4-Bett-Abteil Irkutsk-Wladiwostok
  • Transfer Bahnhof-Hotel und Hotel-Flughafen im privaten Fahrzeug
  • 3 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel im Doppelzimmer, 3 Übernachtungen im Zug im 4-Bett-Abteil
  • 3x Frühstück
  • Geführte Stadtbesichtigung Wladiwostok (ca. 4 h) inkl. Besuch in 2 Museen
  • Geführte Bootstour im Hafen von Wladiwostok (insgesamt 3 h, davon 2 h auf dem Boot)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 190,-
  • Aufpreis 2-Bett-Abteil: € 240,-
  • Zusatznacht in Wladiwostok: ab € 80,- / € 65,- (DZ / EZ inkl. Frühstück)
  • Rückflug (über uns buchbar)

Zusatzausgaben

  • Visumgebühren Russland
    (einmalige Einreise, bis zu 30 Tage Aufenthalt)
    Deutsche & Österreicher: ab € 73,–
    Schweizer Staatsangehörige: ab CHF 78,-
    Die Gebühren gelten bei selbständiger Beantragung. Die Visa-Befürwortung stellen wir Ihnen zur Verfügung.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Individuelle Unternehmungen

Teilnehmerzahl

  • mind. 2 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Russland benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer:

  • Bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass
  • Visum: Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht für die Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für die Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich.
    Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns spätestens 2 Monate vor Abreise.
    Umfassende Hinweise zum Visumverfahren erhalten Sie nach der Buchung.
    E-Visum: Zum 1. Januar 2021 war eine Einführung des e-Visums für die gesamte Russische Föderation geplant (für einen Aufenthalt bis zu 16 Tagen). Jedoch werden aufgrund der Einreisebeschränkungen infolge der COVID-19-Pandemie derzeit keine e-Visa erteilt.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS31

×
×
×
Karte: Transsib auf der ganzen Länge – bis Wladiwostok ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum