ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Reisebaustein: Mit dem Fahrrad zum Strand – Inselumrundung auf Sansibar

5/8 Tage gemütlich die Gewürzinsel per Drahtesel erkunden

  • Eine Fahrrad-Tour auf Sansibar ist der ideale Urlaub - aktiv, genussvoll und erholsam.

    Eine Fahrrad-Tour auf Sansibar ist der ideale Urlaub - aktiv, genussvoll und erholsam. 

  • Hier können Sie sich an den Traumständen Sansibars erholen.

    Hier können Sie sich an den Traumständen Sansibars erholen. 

  • Sansibar - Mit dem Fahrrad...zum Strand

    Sansibar - Mit dem Fahrrad...zum Strand 

  • Auf Ihrer Radreise lernen sie das ursprüngliche Sansibar kennen

    Auf Ihrer Radreise lernen sie das ursprüngliche Sansibar kennen 

  • Sansibar mal anders erleben: Fahrt durch das Innere der grünen Insel

    Sansibar mal anders erleben: Fahrt durch das Innere der grünen Insel 

  • Sie passieren mit dem Rad die traditionellen Siedlungen der Einheimischen

    Sie passieren mit dem Rad die traditionellen Siedlungen der Einheimischen 

  • Unser Guide ist immer bestens gelaunt

    Unser Guide ist immer bestens gelaunt 

  • Auch der Badespaß kommt bei der Reise nicht zu kurz

    Auch der Badespaß kommt bei der Reise nicht zu kurz 

  • Beobachten Sie den Fischern beim Verkauf Ihres Fangs

    Beobachten Sie den Fischern beim Verkauf Ihres Fangs 

  • In Stone Town gibt es unzählige, spannende Eckchen zu erkunden

    In Stone Town gibt es unzählige, spannende Eckchen zu erkunden 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Die Gewürzinsel und die Menschen intensiv und aktiv erkunden
  • Mit Fahrrad zu den schönsten Plätzen mit tollen Bekanntschaften
  • Ideale Verlängerung einer Aktivreise - etwas Bewegung und dennoch viel Erholung
  • Highlights: Stone Town, Gewürzfarmen, Schnorcheltour, Barbeque am Strand, Bootsfahrten
  • Als 5- oder 8-tägige Tour buchbar

Aktuelle Reiseinformationen (Meldung vom 17.01.2021):

Reisen nach Tansania sind möglich und seit Mitte 2020 auf vielfachen Wunsch unserer Gäste kontinuierlich und erfolgreich durchgeführt. Der Tourismus im Land läuft derzeit auf kleiner Flamme jedoch stetig und reibungslos.

COVID-SITUATION: Tansania wurde als Hochinzidenzgebiet ausgewiesen, da seitens der Landesregierung keine ausreichenden Zahlen zum Corona-Geschehen veröffentlicht werden. Werden allerdings die Zahlen der unmittelbaren Nachbarländer verglichen, wird deutlich, dass das Land theoretisch niedriger eingeordnet werden könnte. Tansania ist nach derzeitigem Stand der Dinge NICHT von Beschränkungen durch die Omikron-Variante betroffen. Tansania war bislang nie als Virusvariantengebiet ausgewiesen, obwohl Länder im südlichen Afrika so eingestuft wurden. 

EINREISE: Ab 24 Stunden vor Einreise nach Tansania muss ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Weiterhin wird ein negativer RealTime-PCR-Test mit QR Code gefordert, welcher nicht älter als 96 Stunden (bei Ankunft) sein darf. Es wird nicht zwischen geimpft /genesen oder ungeimpft unterschieden. Bei Ankunft muss sich u.U. einem zusätzlichen Schnelltest unterzogen werden.

RÜCKREISE: Für einen Test zur Rückkehr nach Deutschland, welchen einige Fluggesellschaften fordern, bzw. falls nicht geimpft oder genesen benötigt wird, besucht Sie auf Wunsch ganz unkompliziert ein Arzt im Hotel, welcher sich um alle Testformalitäten kümmert. Bitte achten Sie auch auf die Bedingungen bei Rückkehr nach Deutschland.

VOR ORT: Nach Rücksprachen mit Ärzten Anfang Dezember 2021 aus verschiedenen Krankenhäusern, ist die Coronasituation in Tansania äußerst entspannt. Coronabedinge Hospitalisierungen sind die große Ausnahme. Unsere Vor-Ort-Agenturen bestätigen dazu regelmäßig, größte Acht auf die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen zu geben und streng nach den Standardabläufen- / anweisungen (SOPs) zu handeln, die vom tansanischen Gesundheitsministerium und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelt wurden, um alle Personen im Tourismus in Bezug auf COVID-19 zu schützen. Diese beinhalten u.a. Abstands- und Maskenregeln, Reinigungssorgfalt und Gruppenansammlungen. Hotspots werden grundsätzlich während Ihrer Reise vermieden. Ihre Unterkünfte auf den Bergen, während der Safari und auf Sansibar werden so gewählt/stationiert, dass Sie größtmöglichen Abstand zu anderen Personen haben.

Aktuelle Informationen zu derzeitigen Reisen nach Tansania liefern auch die Erfahrungsberichte unserer Gäste, zu lesen im Feedbackbereich der Reiseseite.

Tansania - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

  • Reisende nach Sansibar, die innerhalb von 14 Tagen auf das Festland reisen, müssen bei der Einreise auf das Festland entweder den Nachweis des Schnelltestergebnisses vorlegen oder sich einem erneuten Schnelltest unterziehen.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Dabei muss es sich um einen PCR-Test handeln, der bei Einreise nicht älter als 96 Stunden sein darf.
  • Das Testergebnis muss einen QR-Code enthalten.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft darüber, ob diese auch zur Ausreise aus Tansania ein negatives Testergebnis verlangt.
  • Kinder unter 5 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Testung vor Ort

Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.

  • Es kommt zu kostenpflichtigen Testungen vor Ort, wenn Reisende aus einem Land mit hohen Infektionszahlen einreisen.
  • Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.moh.go.tz/en/announcements.
  • Eine aktuelle Übersicht der betroffenen Länder können Sie auch bei den zuständigen Behörden erfragen.
  • Zudem werden Reisende beim Ausfüllen des Einreiseformulars darüber informiert, ob sie der Testpflicht unterliegen.
  • Die Tests können vorab gebucht und bezahlt werden, wenn das Einreiseformular ausgefüllt wurde.
  • Reisende nach Sansibar können die Tests auf folgender Website buchen und bezahlen: https://zanzibarcovidtesting.co.tz/app/home.
  • Kinder unter 5 Jahren sind von den Testungen vor Ort ausgenommen.

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://afyamsafiri.moh.go.tz/#/home.

  • Für Reisen nach Sansibar muss das folgende Formular ausgefüllt werden: https://healthtravelznz.mohz.go.tz
  • Das Formular muss innerhalb von 24 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden.
  • Der im Formular erzeugte Code muss bei Ankunft vorgewiesen werden.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Maskenpflicht

An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Transit

Der Transit ist möglich. Transitreisende unterliegen nicht der Testpflicht.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Hotels/Ferienunterkünfte

teilweise geöffnet

Restaurants/Cafés

teilweise geöffnet

Bars

teilweise geöffnet

Geschäfte

teilweise geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

teilweise geöffnet

Strände

geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar

Maskenpflicht

nein



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.
Dies gilt nicht mehr ab dem 30.01.2022.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.
Dies gilt nicht mehr ab dem 30.01.2022.



Datenstand vom: 29.01.2022 05:34 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Ganz anders als das tansanische Festland ist Sansibar ein Ort für Fahrradverrückte! Nahezu jeder Sansibari besitzt ein Rad und egal, ob am Sandstrand im Osten oder in der UNESCO-geschützten Altstadt Stone Town: überall wird in die Pedale getreten. Doch dies überrascht nur im ersten Moment – das tropische Klima lässt sich am besten mit einer frischen Brise Fahrtwind genießen. Auf keinem anderen Wege lässte sich die Insel so gut erkunden wir mit dem Rad!

Mit dem Fahrrad quer über die Insel

Gemeinsam mit Juma Lukondya, dem wohl eifrigsten Fahrradfahrer Sansibars, haben wir diese Radreise entwickelt. Juma, der erfolgreichste professionelle Mountainbiker der Insel, führt die Touren zumeist selbst – in gemächlichem Tempo. Mit Ihrem erfahrenen lokalen Reiseleiter radeln Sie einmal rund um die tropische Insel. Vom charmanten Fischerörtchen Jambiani führt Ihr Weg vorbei an Gewürzfarmen und folgt ländlichen Straßen von Dorf zu Dorf. 

Fernab der Touristenströme

Hier, fernab der Touristenhochburgen, leben die Einheimischen. Auf Ihrer Reise entdecken Sie spannende Aspekte des sansibarischen Alltags und genießen auf Ihrem Fahrrad entspannt die Gewürzinsel. Einige besondere Ausflüge haben wir für Sie organisiert, darunter eine Segeltour im traditionellen Dhow oder die Verkostung typischer Gewürze. Täglich bleibt viel Zeit, sich ausgiebig zu erholen und im glasklaren Wasser des Indischen Ozeans zu schnorcheln. Gemütliche Unterkünfte direkt am Strand, bekannt für ihr exquisites Essen, runden Ihre Reise ab.

Kombination mit Festlandreisen

Die Termine lassen sich ideal mit Safaris oder auch Bergbesteigungen auf dem Festland Tansanias verbinden. Unsere Empfehlung ist eine Kombination mit der Kleingruppenreise „Tansanias Safariklassiker“, die sich nahtlos an mit der Inselumrundung verbinden lässt. Alle Infos unter: www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN12

|

Sie werden am Flughafen/Hafen abgeholt und zu Ihrer charmanten Unterkunft im Herzen der UNESCO-geschützten Altstadt von Zanzibar-Town, Stone Town, gebracht. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Die schmalen Gassen sind voller Leben – hier ist die Seele Sansibars. Das kulturelle Erbe mit bunten Einflüssen vom Festland und dem Oman ist überall zu erkennen. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen: von der Dachterrasse des Emerson on Hurumzi haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und können den Sonnenuntergang genießen. Willkommen auf Sansibar!

Begrüßungsabendessen

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute beginnt Ihre Fahrradtour ins grüne Hinterland der Insel. Ihr Weg führt Sie zumeist über ruhige Nebenstraßen und von Dorf zu Dorf. Hier kommen Sie in Kontakt mit den Sansibaris und erleben ihren Alltag. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Gewürzfarmen, für die die Insel berühmt ist. Auf einer dieser Farmen machen Sie eine „Spice-Tour“. Erleben Sie die Vielfalt der tropischen Gewürze mit mehreren Sinnen: Vanille, Kardamon, Zimt, Zitronengras, Kumin, Ingwer, Koriander, Muskatnuss und natürlich Nelken werden Sie sehen, fühlen, riechen und kosten. Das anschließende Mittagessen stillt sicher Ihren entstandenen Appetit. Abschließend durchqueren Sie die Insel und erreichen am Nachmittag die Nordost-Küste der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt am Strand mit Blick auf das vorgelagerte Mnemba-Atoll.

Fahrradtour: ca. 55 km

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag erwartet Sie ein Highlight dieser Reise: mit einem Boot fahren Sie raus zum weltberühmten Mnemba-Atoll um dort mit Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einigen Delfinen. Anschließend geht es mit den Fahrrädern gen Süden nach Pongwe. Ihr Weg führt Sie durch das Kiwengwa/Pongwe-Waldschutzgebiet, einem der letzten Wälder der Insel und Heimat verschiedener Affen, kleinerer Antilopen und Vögel.

Fahrradtour: ca. 30 km

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichen Sie die Chwaka-Bucht, die Sie mit einem traditionellen Dhow – den typisch-sansibarischen Holzbooten mit ihrem markanten Segel – überqueren. Anschließend geht es immer entlang der Küste Richtung Süden in das kleine Dörfchen Jambiani. Ihre Unterkunft ist rustikal-charmant an einem ruhigen Strandabschnitt.

Fahrradtour: ca. 35 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Erkunden Sie die Umgebung, gehen Sie baden, oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie werden am Flughafen/Hafen abgeholt und zu Ihrer charmanten Unterkunft im Herzen der UNESCO-geschützten Altstadt von Zanzibar-Town, Stone Town, gebracht. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Die schmalen Gassen sind voller Leben – hier ist die Seele Sansibars. Das kulturelle Erbe mit bunten Einflüssen vom Festland und dem Oman ist überall zu erkennen. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen: von der Dachterrasse des Emerson on Hurumzi haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und können den Sonnenuntergang genießen. Willkommen auf Sansibar!

Begrüßungsabendessen

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute beginnt Ihre Fahrradtour ins grüne Hinterland der Insel. Ihr Weg führt Sie zumeist über ruhige Nebenstraßen und von Dorf zu Dorf. Hier kommen Sie in Kontakt mit den Sansibaris und erleben ihren Alltag. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Gewürzfarmen, für die die Insel berühmt ist. Auf einer dieser Farmen machen Sie eine „Spice-Tour“. Erleben Sie die Vielfalt der tropischen Gewürze mit mehreren Sinnen: Vanille, Kardamon, Zimt, Zitronengras, Kumin, Ingwer, Koriander, Muskatnuss und natürlich Nelken werden Sie sehen, fühlen, riechen und kosten. Das anschließende Mittagessen stillt sicher Ihren entstandenen Appetit. Abschließend durchqueren Sie die Insel und erreichen am Nachmittag die Nordost-Küste der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt am Strand mit Blick auf das vorgelagerte Mnemba-Atoll.

Fahrradtour: ca. 55 km

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag erwartet Sie ein Highlight dieser Reise: mit einem Boot fahren Sie raus zum weltberühmten Mnemba-Atoll um dort mit Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einigen Delfinen. Anschließend geht es mit den Fahrrädern gen Süden nach Pongwe. Ihr Weg führt Sie durch das Kiwengwa/Pongwe-Waldschutzgebiet, einem der letzten Wälder der Insel und Heimat verschiedener Affen, kleinerer Antilopen und Vögel.

Fahrradtour: ca. 30 km

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichen Sie die Chwaka-Bucht, die Sie mit einem traditionellen Dhow – den typisch-sansibarischen Holzbooten mit ihrem markanten Segel – überqueren. Anschließend geht es immer entlang der Küste Richtung Süden in das kleine Dörfchen Jambiani. Ihre Unterkunft ist rustikal-charmant an einem ruhigen Strandabschnitt.

Fahrradtour: ca. 35 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie mit den Fahrrädern die Umgebung, gehen Sie baden, oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Gern können Sie Ihren Aufenthalt in Jambiani für einige Tage verlängern, ehe es weiter gen Süden geht.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag brechen Sie mit Ihren Fahrrädern zur Südspitze der Insel auf. Sie passieren das kleine Dorf Makunduchi, welches mit seinen Lehmhütten, Bananenplantagen und roter Erde „typisch-afrikanisch“ aussieht. Hier legen Sie eine gemütliche Pause im Schatten eines Baumes ein, ehe Sie die letzte Etappe des Tages nach Kizimkazi zurücklegen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour zu Delfinen. Ihre charmante und weitläufige Unterkunft liegt erhöht auf einer Klippe – vielleicht sichten Sie noch ein paar Delfine?!

Fahrradtour: ca. 25 km

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach Ihrem Frühstück mit tollem Blick über das Meer geht es auf zur letzten Fahrradetappe Ihrer Reise. Mit den Rädern erreichen Sie das kleine Fischerdorf Unguja Ukuu. Von hier setzten Sie mit einem Boot über die Kiwani-Bucht nach Fumba, einer dünn besiedelten Halbinsel im Westen Sansibars. Ihre luxuriöse Lodge ist der ideale Abschluss der Reise: wir empfehlen Ihnen einen „Sundowner“ in der Baobab-Bar – einer kleiner Plattform inmitten eines riesigen Baobab-Baumes.

Fahrradtour: ca. 25 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie den Vormittag (je nach Flugzeit) – leihen Sie sich eines der Kajaks der Lodge (unter Vorbehalt) für einen Ausflug in die Bucht aus oder genießen Sie einfach die Sonne und das Meer. Anschlielßend werden Sie zum Flughafen gefahren.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie werden am Flughafen/Hafen abgeholt und zu Ihrer charmanten Unterkunft im Herzen der UNESCO-geschützten Altstadt von Zanzibar-Town, Stone Town, gebracht. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Die schmalen Gassen sind voller Leben – hier ist die Seele Sansibars. Das kulturelle Erbe mit bunten Einflüssen vom Festland und dem Oman ist überall zu erkennen. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen: von der Dachterrasse des Emerson on Hurumzi haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und können den Sonnenuntergang genießen. Willkommen auf Sansibar!

Begrüßungsabendessen

30.11.1999. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute beginnt Ihre Fahrradtour ins grüne Hinterland der Insel. Ihr Weg führt Sie zumeist über ruhige Nebenstraßen und von Dorf zu Dorf. Hier kommen Sie in Kontakt mit den Sansibaris und erleben ihren Alltag. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Gewürzfarmen, für die die Insel berühmt ist. Auf einer dieser Farmen machen Sie eine „Spice-Tour“. Erleben Sie die Vielfalt der tropischen Gewürze mit mehreren Sinnen: Vanille, Kardamon, Zimt, Zitronengras, Kumin, Ingwer, Koriander, Muskatnuss und natürlich Nelken werden Sie sehen, fühlen, riechen und kosten. Das anschließende Mittagessen stillt sicher Ihren entstandenen Appetit. Abschließend durchqueren Sie die Insel und erreichen am Nachmittag die Nordost-Küste der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt am Strand mit Blick auf das vorgelagerte Mnemba-Atoll.

Fahrradtour: ca. 55 km

01.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag erwartet Sie ein Highlight dieser Reise: mit einem Boot fahren Sie raus zum weltberühmten Mnemba-Atoll um dort mit Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einigen Delfinen. Anschließend geht es mit den Fahrrädern gen Süden nach Pongwe. Ihr Weg führt Sie durch das Kiwengwa/Pongwe-Waldschutzgebiet, einem der letzten Wälder der Insel und Heimat verschiedener Affen, kleinerer Antilopen und Vögel.

Fahrradtour: ca. 30 km

02.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichen Sie die Chwaka-Bucht, die Sie mit einem traditionellen Dhow – den typisch-sansibarischen Holzbooten mit ihrem markanten Segel – überqueren. Anschließend geht es immer entlang der Küste Richtung Süden in das kleine Dörfchen Jambiani. Ihre Unterkunft ist rustikal-charmant an einem ruhigen Strandabschnitt.

Fahrradtour: ca. 35 km

03.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Erkunden Sie die Umgebung, gehen Sie baden, oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren.

04.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie werden am Flughafen/Hafen abgeholt und zu Ihrer charmanten Unterkunft im Herzen der UNESCO-geschützten Altstadt von Zanzibar-Town, Stone Town, gebracht. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Die schmalen Gassen sind voller Leben – hier ist die Seele Sansibars. Das kulturelle Erbe mit bunten Einflüssen vom Festland und dem Oman ist überall zu erkennen. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen: von der Dachterrasse des Emerson on Hurumzi haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und können den Sonnenuntergang genießen. Willkommen auf Sansibar!

Begrüßungsabendessen

30.11.1999. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute beginnt Ihre Fahrradtour ins grüne Hinterland der Insel. Ihr Weg führt Sie zumeist über ruhige Nebenstraßen und von Dorf zu Dorf. Hier kommen Sie in Kontakt mit den Sansibaris und erleben ihren Alltag. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Gewürzfarmen, für die die Insel berühmt ist. Auf einer dieser Farmen machen Sie eine „Spice-Tour“. Erleben Sie die Vielfalt der tropischen Gewürze mit mehreren Sinnen: Vanille, Kardamon, Zimt, Zitronengras, Kumin, Ingwer, Koriander, Muskatnuss und natürlich Nelken werden Sie sehen, fühlen, riechen und kosten. Das anschließende Mittagessen stillt sicher Ihren entstandenen Appetit. Abschließend durchqueren Sie die Insel und erreichen am Nachmittag die Nordost-Küste der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt am Strand mit Blick auf das vorgelagerte Mnemba-Atoll.

Fahrradtour: ca. 55 km

01.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag erwartet Sie ein Highlight dieser Reise: mit einem Boot fahren Sie raus zum weltberühmten Mnemba-Atoll um dort mit Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einigen Delfinen. Anschließend geht es mit den Fahrrädern gen Süden nach Pongwe. Ihr Weg führt Sie durch das Kiwengwa/Pongwe-Waldschutzgebiet, einem der letzten Wälder der Insel und Heimat verschiedener Affen, kleinerer Antilopen und Vögel.

Fahrradtour: ca. 30 km

02.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichen Sie die Chwaka-Bucht, die Sie mit einem traditionellen Dhow – den typisch-sansibarischen Holzbooten mit ihrem markanten Segel – überqueren. Anschließend geht es immer entlang der Küste Richtung Süden in das kleine Dörfchen Jambiani. Ihre Unterkunft ist rustikal-charmant an einem ruhigen Strandabschnitt.

Fahrradtour: ca. 35 km

03.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie mit den Fahrrädern die Umgebung, gehen Sie baden, oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Gern können Sie Ihren Aufenthalt in Jambiani für einige Tage verlängern, ehe es weiter gen Süden geht.

04.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag brechen Sie mit Ihren Fahrrädern zur Südspitze der Insel auf. Sie passieren das kleine Dorf Makunduchi, welches mit seinen Lehmhütten, Bananenplantagen und roter Erde „typisch-afrikanisch“ aussieht. Hier legen Sie eine gemütliche Pause im Schatten eines Baumes ein, ehe Sie die letzte Etappe des Tages nach Kizimkazi zurücklegen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour zu Delfinen. Ihre charmante und weitläufige Unterkunft liegt erhöht auf einer Klippe – vielleicht sichten Sie noch ein paar Delfine?!

Fahrradtour: ca. 25 km

05.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach Ihrem Frühstück mit tollem Blick über das Meer geht es auf zur letzten Fahrradetappe Ihrer Reise. Mit den Rädern erreichen Sie das kleine Fischerdorf Unguja Ukuu. Von hier setzten Sie mit einem Boot über die Kiwani-Bucht nach Fumba, einer dünn besiedelten Halbinsel im Westen Sansibars. Ihre luxuriöse Lodge ist der ideale Abschluss der Reise: wir empfehlen Ihnen einen „Sundowner“ in der Baobab-Bar – einer kleiner Plattform inmitten eines riesigen Baobab-Baumes.

Fahrradtour: ca. 25 km

06.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie den Vormittag (je nach Flugzeit) – leihen Sie sich eines der Kajaks der Lodge (unter Vorbehalt) für einen Ausflug in die Bucht aus oder genießen Sie einfach die Sonne und das Meer. Anschlielßend werden Sie zum Flughafen gefahren.

07.12.1999. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Sie werden am Flughafen/Hafen abgeholt und zu Ihrer charmanten Unterkunft im Herzen der UNESCO-geschützten Altstadt von Zanzibar-Town, Stone Town, gebracht. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an. Die schmalen Gassen sind voller Leben – hier ist die Seele Sansibars. Das kulturelle Erbe mit bunten Einflüssen vom Festland und dem Oman ist überall zu erkennen. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen: von der Dachterrasse des Emerson on Hurumzi haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und können den Sonnenuntergang genießen. Willkommen auf Sansibar!

Begrüßungsabendessen

13.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute beginnt Ihre Fahrradtour ins grüne Hinterland der Insel. Ihr Weg führt Sie zumeist über ruhige Nebenstraßen und von Dorf zu Dorf. Hier kommen Sie in Kontakt mit den Sansibaris und erleben ihren Alltag. Unterwegs passieren Sie zahlreiche Gewürzfarmen, für die die Insel berühmt ist. Auf einer dieser Farmen machen Sie eine „Spice-Tour“. Erleben Sie die Vielfalt der tropischen Gewürze mit mehreren Sinnen: Vanille, Kardamon, Zimt, Zitronengras, Kumin, Ingwer, Koriander, Muskatnuss und natürlich Nelken werden Sie sehen, fühlen, riechen und kosten. Das anschließende Mittagessen stillt sicher Ihren entstandenen Appetit. Abschließend durchqueren Sie die Insel und erreichen am Nachmittag die Nordost-Küste der Insel. Ihre Unterkunft liegt direkt am Strand mit Blick auf das vorgelagerte Mnemba-Atoll.

Fahrradtour: ca. 55 km

14.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag erwartet Sie ein Highlight dieser Reise: mit einem Boot fahren Sie raus zum weltberühmten Mnemba-Atoll um dort mit Schnorchel die Unterwasserwelt zu erkunden. Mit etwas Glück begegnen Sie sogar einigen Delfinen. Anschließend geht es mit den Fahrrädern gen Süden nach Pongwe. Ihr Weg führt Sie durch das Kiwengwa/Pongwe-Waldschutzgebiet, einem der letzten Wälder der Insel und Heimat verschiedener Affen, kleinerer Antilopen und Vögel.

Fahrradtour: ca. 30 km

15.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach einer kurzen Fahrradtour erreichen Sie die Chwaka-Bucht, die Sie mit einem traditionellen Dhow – den typisch-sansibarischen Holzbooten mit ihrem markanten Segel – überqueren. Anschließend geht es immer entlang der Küste Richtung Süden in das kleine Dörfchen Jambiani. Ihre Unterkunft ist rustikal-charmant an einem ruhigen Strandabschnitt.

Fahrradtour: ca. 35 km

16.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung (je nach Flugzeit). Erkunden Sie die Umgebung, gehen Sie baden, oder genießen Sie einfach die entspannte Stimmung Ihrer Unterkunft. Anschließend werden Sie zum Flughafen der Insel gefahren.

17.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 1
  täglich verfügbar ab € 850,- Buchen
  5-tägige Kurzreise von Jambiani nach Stonetown (Grundreise)
  täglich verfügbar ab € 1340,- Buchen
  8-tägige Komplettumrundung der Insel (Grundreise plus Verlängerung)
  Termine 2022
  13.02.22 — 17.02.22 ab € 850,- Buchen
  2 getrennt voneinander gebuchte Gäste (m & w) freuen sich über Mitradler für 5-tägige Kurzreise von Jambiani nach Stonetown

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ines Lehmann


Feedback unserer Reisegäste

 

Sansibar · Tansania

Hotels und Pensionen Erlebnisreise Radreisen Relax / Slow Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Normale Kondition für einfache Fahrradtouren in ebenem Gelände über teilweise ungeteerte Wege und Pisten ist erforderlich. Es wird in gemütlichem Tempo gefahren mit Zeit für viele Pausen. Gute Hitze- und Sonnenverträglichkeit ist wichtig; für die notwendige Kühlung sorgt der Fahrtwind.
  • 6 Fahrradtage mit 20 - 55 km zurückzulegender Distanz
  • Die Tage können heiß und schwül werden. Eine gute Hitze- und Sonnenverträglichkeit ist wichtig. Der Fahrtwind sorgt für die notwendige Kühlung.

Leistungen (ab/an Sansibar-Flughafen)

  • Flughafentransfers
  • 4 Übernachtungen (insg. 7 bei Verlängerung) in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit DU/WC
  • 3x Vollpension (insg. 6x bei Verlängerung), 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Gute Trekkingräder für die gesamte Reisedauer
  • Gepäcktransport mit privatem Begleitfahrzeug (ab 3 Personen)
  • Gewürztour, Schnorchelausflug, Bootstour
  • Informatives Kartenmaterial Sansibar
  • Örtlicher, Englisch sprechender Reiseleiter

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug: ab € 650,– inkl. Tax
  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 230,- (Grundreise); € 100,- (Verlängerung)
  • Zusatznächte in Jambiani in der Red Monkey Lodge: ab € 100,- im DZ (Hochsaisonszuschlag zwischen 20.12.-28.02 und 20.06-30.09: € 30,-)
  • Zusatznächte in Stone Town im Kholle House: ab € 140,- im DZ

Zusatzausgaben

  • Flug von/nach Sansibar
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und Persönliches
  • Visum für Tansania: USD 50,-

Teilnehmerzahl

  • mind. 1
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist.

Sie benötigen für die Einreise ein Visum. Es sollte unbedingt als E-Visum über https://eservices.immigration.go.tz/visa beantragt werden.
Anschließend erhalten Sie die Visum-Bestätigung zugesandt, welche bei der Einreise mit dem Reisepass vorgelegt werden muss. Der Originalreisepass wird für die Antragstellung nicht benötigt, da es sich um ein elektronisches Visum handelt, welches nicht in den Reisepass eingeklebt wird. Im Notfall ist die Beschaffung des Visums derzeit noch bei Einreise möglich, jedoch müssen Sie mit erheblichen Wartezeiten rechnen.

Eine Gelbfieber-Impfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (auch bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich). Bei Ein- oder Weiterreise nach Sansibar wird offiziell eine Gelbfieberimpfung verlangt.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

FAQ

Was ist die beste Reisezeit?
Im Prinzip ist Sansibar ganzjährig gut bereisbar. Die Temperatur-Schwankungen zwischen den Monaten sind recht gering. Die kühlsten und trockensten Monate sind die Sommermonate mit ...» mehr

Was ist die beste Reisezeit?

Im Prinzip ist Sansibar ganzjährig gut bereisbar. Die Temperatur-Schwankungen zwischen den Monaten sind recht gering. Die kühlsten und trockensten Monate sind die Sommermonate mit Höchsttemperaturen um die 30 °C. Im Dezember/Januar kann es recht heiß und schwül werden. Die Nebensaison im Frühjahr ist auch eine gute Reisezeit. Die Regenschauer sind nur kurzweilig, sorgen für klare Luft und Sie haben die Insel gefühlt "für sich".

Wie wird das Gepäck während der Reise transportiert?

Bei 2 Gästen wird Ihr Gepäck vom Reiseleiter in 2 Fahrradtaschen transportiert (max. 15 kg). Das restliche Gepäck wird zu Ihrem Zielort transportiert und steht Ihnen am Ende der Reise wieder zur Verfügung. Bei größeren Gruppen kann ein Gepäcktransport organisiert werden, so dass Sie täglich Zugriff auf Ihr Hauptgepäck haben.

Welche Fahrräder werden verwendet?

Wir verwenden moderne Trekkingräder mit Gangschaltung (siehe Bilderstrecke). Zusätzlich wurden Fahrradkörbe montiert, die sich sehr bewährt haben. Die Wartung ist landestypsich aber gut. Erwarten Sie dennoch bitte keinen europäischen Standard.

Hinweise

Reisebaustein: Sie können zwischen einer 5-tägigen Kurzreise von Stonetown nach Jambiani und der vollen 8-tägigen Inselumrundung wählen. Gern schreiben wir Ihren Termin auf unserer Website aus, sodass sich noch weitere Teilnehmer finden. Die Preise für diese Reise variieren je nach Gruppengröße:

Für die 5-tägige Kurzreise (Stonetown nach Jambiani)

bei 1 Person: € 1280,-
bei 2 Personen: € 1095,- pro Person

bei 3 Personen: € 970,- pro Person
ab 4 Personen: € 850,- pro Person

Für die 3-tägige Verlängerung (Jambiani nach Stonetown (zusätzlich)

bei 1 Person: € 870,-
bei 2-3 Personen: € 530,- pro Person
ab 4 Personen: € 490,- pro Person

Zwischen dem 11. Januar und 14. März sowie zwischen Juli und Oktober fällt ein zusätzlicher Hochsaison-Zuschlag von € 100,- (für Verlängerung € 70,-) pro Person an.

Übernachtung in Dreibett-Zimmern ist möglich: Preisabschlag auf Anfrage.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN06

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Reisebaustein: Mit dem Fahrrad zum Strand – Inselumrundung auf Sansibar ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum