schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Entlang der Ostseeküste von Usedom nach Danzig

9 Tage Wandern und per Rad zu versteckten und bekannten Highlights

  • Die Ostsee zwischen Usedom und Gdansk

    Die Ostsee zwischen Usedom und Gdansk 

  • Die "polnische Sahara" eines der Highlights dieser Reise.

    Die "polnische Sahara" eines der Highlights dieser Reise. 

  • Usedom zwischen Ückeritz und Koserow - beste Bademöglichkeit nach der ersten Radtour vom Hinterland der Insel bis an die Küste.

    Usedom zwischen Ückeritz und Koserow - beste Bademöglichkeit nach der ersten Radtour vom Hinterland der Insel bis an die Küste. 

  • Usedom - herrliche Landschaft und kleine Dörfer. Flache Radetappen und auch mal zu Fuß :-)

    Usedom - herrliche Landschaft und kleine Dörfer. Flache Radetappen und auch mal zu Fuß :-) 

  • Usedom - ja, es gibt die wunderschönen kleinen Gartenkaffees, besonders im Hinterland...

    Usedom - ja, es gibt die wunderschönen kleinen Gartenkaffees, besonders im Hinterland... 

  • Das Ende bzw. Anfang des Piastowski-Kanales, welcher Karsibor von der Insel Usedom 1880 abtrennte und in ein Dörnröschenschlaf schickte...

    Das Ende bzw. Anfang des Piastowski-Kanales, welcher Karsibor von der Insel Usedom 1880 abtrennte und in ein Dörnröschenschlaf schickte... 

  • Nach einer kleinen Radrunde auf Karsibor gehts per Fuß weiter entlang der bis zu 95 m hohen Steilküste am Woliner NP. (3. Tag)

    Nach einer kleinen Radrunde auf Karsibor gehts per Fuß weiter entlang der bis zu 95 m hohen Steilküste am Woliner NP. (3. Tag) 

  • Gestellte Räder mit Packtasche - bestens geeignet für diese Reise.

    Gestellte Räder mit Packtasche - bestens geeignet für diese Reise.  

  • Unterwegs auf unterschiedlichen, speziell ausgesuchten Radwegen.

    Unterwegs auf unterschiedlichen, speziell ausgesuchten Radwegen. 

  • ... und zwischendurch kulinarische Leckerbissen!

    ... und zwischendurch kulinarische Leckerbissen! 

  • Strandwanderung auf menschenleeren Abschnitten...

    Strandwanderung auf menschenleeren Abschnitten... 

  • Und immer wieder kleine Stopps...

    Und immer wieder kleine Stopps... 

  • Man schreite ca. 100 m durch den Wald und ist am Strand: von unserm Hotel am Ortsrand von Leba.

    Man schreite ca. 100 m durch den Wald und ist am Strand: von unserm Hotel am Ortsrand von Leba. 

  • Tourabschluss in Gdańsk. Am linken Ufer wartet das Restaurant zum festlichen Tour-Abschluss-Essen...

    Tourabschluss in Gdańsk. Am linken Ufer wartet das Restaurant zum festlichen Tour-Abschluss-Essen... 

  • Danzig/ Gdańsk. Rechts die neu erbaute "Altstadt", links die "richtige" Altstadt.

    Danzig/ Gdańsk. Rechts die neu erbaute "Altstadt", links die "richtige" Altstadt. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Von Usedom bis Gdansk: 7 Radetappen + 3 leichte Wanderungen zu außergewöhnlichen Orten
  • Entspannt reisen: ab Treffpunkt in Anklam bis Gdansk Begleitbus!
  • Usedom, Geheimtipp Karsibor, Wolin, Riesendünen, Leuchtturm Stilo, Schloss Krokowa...
  • Reisebeginn mit 2 Übernachtungen im Wasserschloss Mellenthin auf Usedom

Von Usedom entlang der polnischen Ostseeküste bis Gdansk

Auf ausgesuchten, meist abseits liegenden Wegen erkunden Sie per Rad die Insel Usedom vom Hinterland bis zur Küste. Sie "erfahren" per Rad eine ehemals zu Usedom gehörige Insel auf der polnischen Seite und wandern entlang der Steilküste des Woliner Nationalparkes. Per Kleinbus und Rad gelangen Sie über Teiletappen immer weiter östlich. Sie radeln zu den Riesendünen und erwandern die abseits liegenden, teilweise menschenleeren Sandstrände. Bevor Sie zur ehemaligen Hansestadt Gdansk radeln, nächtigen Sie im Schloss Krakowa - das wie kaum ein anderer Ort tiefbewegende Einblicke in eine 500-jährige deutsch-polnische Familiengeschichte gibt.

Reisebeginn auf der Insel Usedom mit einer Radtour im Hinterland bis zum Strand

Schon der Reiseauftakt auf Usedom im Wasserschloß Mellenthin ist grandios. Nach Ankunft startet die Reise mit einer ersten Radtour. Tags darauf setzen Sie die Reise auf der polnischen Seite der Insel Usedom fort. Karsibor, eine von Usedom im vorigen Jahrhundert durch den Bau des "Kaiserfahrt"-Kanals abgetrennten Insel, wurde erst in den letzten Jahren wieder "entdeckt". Per Rad durchfahren Sie dieses "alte" Usedom. Am Nachmittag wandern Sie auf einem einsamen Ostsee-Strand entlang der Steilküste am Woliner Nationalpark.

Zu einsamen Stränden und zu den höchsten Dünen - abseits überlaufener Strecken

Während die Seebäder der polnischen Ostsee von zahlreichen Gästen besucht sind, zeigen wir Ihnen auf dieser Tour vor allem die abseits liegenden Highlights. Natürlich sind die bekannten, über 50 m hohen Wanderdünen bei Leba mit im Programm. Diese erwandern Sie aber schon vor dem Ansturm der Urlauber als erste Besucher und wandern weiter zum breiten, naturbelassenen und tagsüber menschenleer bleibenden Strand. Speziell ausgewählte Radetappen meiden die im Sommer stark frequentierten Orte wie Kolberg und die Halbinsel Hel und führen stattdessen zu Kleinoden wie die Usedom-Insel Karsibor, über neue Radwege zur kleinen Stadt Puck (Putzig) und zum Schloss Jan Sobieski.

Vom Leuchtturm Stilo zum Schloss Krokowa. Tourabschluss in Danzig

Die Radtour vom Leuchtturm Stilo führt zum Schloss Krokowa, welches mit einer über 500 Jahre alten, deutsch-polnischen Familiengeschichte aufwartet. In herrschaftlichen Räumen können Sie den Abend gebührend ausklingen lassen. Auf einem erst jüngst fertig gestellten Radweg gelangen Sie am nächsten Tag über die kleine Küstenstadt Puck/ Putzig zum Schloss Jan Sobieski mit herrlichen Blick auf die Putziger Bucht. Per Bus erreichen Sie Danzig, wo ein  gutes Abendessen auf Sie wartet. Gestärkt erkunden Sie am neunten Tag mit einem Stadtguide die Altstadt Gdansk. So tauchen Sie ab in eine interessante und lebhafte Hansa-Stadt-Geschichte und können diese Ostseereise in Ruhe ausklingen lassen.

|

Anklam gilt als das "Tor nach Usedom" und ist für diese Reise wie geschaffen. Beste Zuganbindungen u.a. ab München, Nürnberg, Erfurt, Halle/S. und Dresden (ca. 5h Fahrt). Um 15:00 erfolgt der 30 min-Transfer zum Schloss Mellenthin, wo Sie die Zimmer im nebenanliegenden "Gutshof Insel Usedom" beziehen. Gegen 16:30 Uhr, nachdem Sie Ihre Räder in Empfang genommen haben und Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, starten Sie zu einer kleinen Radrunde rund um Mellenthin. Kleine Dörfer, Felder, Achterwasser, Wald - Sie sind mitten in der überwältigend schönen Usedomer Schweiz! Reisebesprechung und Begrüßungsessen mit Schlemmerbuffet vom Feinsten!

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Eingewöhnungs-Radrunde um Mellenthin 8 oder ca. 14 km.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von der Unterkunft fahren Sie auf speziell ausgewählten Radwegen und abseits liegenden Straßen durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel - u.a. über Kamminke, Benz und einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle. Am Achterwasser entlang radeln Sie weiter bis zu einem ruhigeren Strandabschnitt. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück individuell per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloss Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 47 km. Bustransfer vom Strand (Ückeritz) nach Mellenthin (oder wer es möchte: indiv. per Rad ca. 14 km)

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten polnischen Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche, Vogelbeobachtungsturm und alten, evangelischen Friedhof) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle bis zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch! (PS: angeboten werden auch andere Speisen). Wanderung entlang der streckenweise menschenleeren Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum schönen Landhof Osieki bei Koszalin.

Radtour auf Karsibor auf Wald- und Feldwegen ca. 8 km 2 bis 2,5 h, Strandwanderung mit Badepause 3 - 4 h, ca. 7 km.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy, ein ehemaliges Fischerdorf an der Ostsee. Weiter geht’s per Rad durch den bewaldeten Teil des Słowiński Nationalparks auf für den Verkehr gesperrten Wegen. Sie radeln vorbei an kleinen Aussichtsplattformen und können tolle Natureindrücke genießen, denn rundherum ist Natur pur! Sie durchlaufen den westliche Teil der Slowinsker Dünen und gelangen bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast. 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

20 km Rad an der Ostsee, ca. 3 km Dünenwanderung (verkürzbar) bis zum Sandstrand. 2 x Bus (morgens 89 km, nachmittag 60 km).

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der ersten Urlauber die „polnische Sahara“. Wanderverlängerung zum 30 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Hotel-Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier (!) Tag. Rad 2x ca. 9 km, zu Fuß ca. 2 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Fahrt mit unserem Bus oder per Rad ab Hotel über einen erst kürzlich fertiggestellten Radweg bis zum Leuchtturm Stilo, wo Sie gg. 10 Uhr zu den "Erst"-Besteigern des Leuchtturmes zählen werden: Ein toller Weitblick! Ab hier per Rad durch schönen Küsten-Wald auf sehr guten Rad-Waldwegen bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in den historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km (+ 7 km ab Hotel Leba). Eine oder zwei kurze Bustransfere (max. 20 - 30 min)

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue, bisher noch wenig bekannte Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise am Morgen. Bei Nutzung unseres Rückreisepaketes nach Berlin, welches Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk und das Bahnticket 2. Klasse beinhaltet. (Abfahrt gg. 9 Uhr; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam gilt als das "Tor nach Usedom" und ist für diese Reise wie geschaffen. Beste Zuganbindungen u.a. ab München, Nürnberg, Erfurt, Halle/S. und Dresden (ca. 5h Fahrt). Um 15:00 erfolgt der 30 min-Transfer zum Schloss Mellenthin, wo Sie die Zimmer im nebenanliegenden "Gutshof Insel Usedom" beziehen. Gegen 16:30 Uhr, nachdem Sie Ihre Räder in Empfang genommen haben und Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, starten Sie zu einer kleinen Radrunde rund um Mellenthin. Kleine Dörfer, Felder, Achterwasser, Wald - Sie sind mitten in der überwältigend schönen Usedomer Schweiz! Reisebesprechung und Begrüßungsessen mit Schlemmerbuffet vom Feinsten!

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Eingewöhnungs-Radrunde um Mellenthin 8 oder ca. 14 km.

20.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von der Unterkunft fahren Sie auf speziell ausgewählten Radwegen und abseits liegenden Straßen durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel - u.a. über Kamminke, Benz und einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle. Am Achterwasser entlang radeln Sie weiter bis zu einem ruhigeren Strandabschnitt. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück individuell per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloss Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 47 km. Bustransfer vom Strand (Ückeritz) nach Mellenthin (oder wer es möchte: indiv. per Rad ca. 14 km)

21.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten polnischen Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche, Vogelbeobachtungsturm und alten, evangelischen Friedhof) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle bis zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch! (PS: angeboten werden auch andere Speisen). Wanderung entlang der streckenweise menschenleeren Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum schönen Landhof Osieki bei Koszalin.

Radtour auf Karsibor auf Wald- und Feldwegen ca. 8 km 2 bis 2,5 h, Strandwanderung mit Badepause 3 - 4 h, ca. 7 km.

22.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy, ein ehemaliges Fischerdorf an der Ostsee. Weiter geht’s per Rad durch den bewaldeten Teil des Słowiński Nationalparks auf für den Verkehr gesperrten Wegen. Sie radeln vorbei an kleinen Aussichtsplattformen und können tolle Natureindrücke genießen, denn rundherum ist Natur pur! Sie durchlaufen den westliche Teil der Slowinsker Dünen und gelangen bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast. 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

20 km Rad an der Ostsee, ca. 3 km Dünenwanderung (verkürzbar) bis zum Sandstrand. 2 x Bus (morgens 89 km, nachmittag 60 km).

23.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der ersten Urlauber die „polnische Sahara“. Wanderverlängerung zum 30 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Hotel-Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier (!) Tag. Rad 2x ca. 9 km, zu Fuß ca. 2 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

24.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Fahrt mit unserem Bus oder per Rad ab Hotel über einen erst kürzlich fertiggestellten Radweg bis zum Leuchtturm Stilo, wo Sie gg. 10 Uhr zu den "Erst"-Besteigern des Leuchtturmes zählen werden: Ein toller Weitblick! Ab hier per Rad durch schönen Küsten-Wald auf sehr guten Rad-Waldwegen bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in den historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km (+ 7 km ab Hotel Leba). Eine oder zwei kurze Bustransfere (max. 20 - 30 min)

25.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue, bisher noch wenig bekannte Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

26.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

27.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise am Morgen. Bei Nutzung unseres Rückreisepaketes nach Berlin, welches Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk und das Bahnticket 2. Klasse beinhaltet. (Abfahrt gg. 9 Uhr; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr)

28.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam gilt als das "Tor nach Usedom" und ist für diese Reise wie geschaffen. Beste Zuganbindungen u.a. ab München, Nürnberg, Erfurt, Halle/S. und Dresden (ca. 5h Fahrt). Um 15:00 erfolgt der 30 min-Transfer zum Schloss Mellenthin, wo Sie die Zimmer im nebenanliegenden "Gutshof Insel Usedom" beziehen. Gegen 16:30 Uhr, nachdem Sie Ihre Räder in Empfang genommen haben und Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, starten Sie zu einer kleinen Radrunde rund um Mellenthin. Kleine Dörfer, Felder, Achterwasser, Wald - Sie sind mitten in der überwältigend schönen Usedomer Schweiz! Reisebesprechung und Begrüßungsessen mit Schlemmerbuffet vom Feinsten!

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Eingewöhnungs-Radrunde um Mellenthin 8 oder ca. 14 km.

03.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von der Unterkunft fahren Sie auf speziell ausgewählten Radwegen und abseits liegenden Straßen durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel - u.a. über Kamminke, Benz und einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle. Am Achterwasser entlang radeln Sie weiter bis zu einem ruhigeren Strandabschnitt. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück individuell per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloss Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 47 km. Bustransfer vom Strand (Ückeritz) nach Mellenthin (oder wer es möchte: indiv. per Rad ca. 14 km)

04.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten polnischen Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche, Vogelbeobachtungsturm und alten, evangelischen Friedhof) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle bis zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch! (PS: angeboten werden auch andere Speisen). Wanderung entlang der streckenweise menschenleeren Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum schönen Landhof Osieki bei Koszalin.

Radtour auf Karsibor auf Wald- und Feldwegen ca. 8 km 2 bis 2,5 h, Strandwanderung mit Badepause 3 - 4 h, ca. 7 km.

05.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy, ein ehemaliges Fischerdorf an der Ostsee. Weiter geht’s per Rad durch den bewaldeten Teil des Słowiński Nationalparks auf für den Verkehr gesperrten Wegen. Sie radeln vorbei an kleinen Aussichtsplattformen und können tolle Natureindrücke genießen, denn rundherum ist Natur pur! Sie durchlaufen den westliche Teil der Slowinsker Dünen und gelangen bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast. 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

20 km Rad an der Ostsee, ca. 3 km Dünenwanderung (verkürzbar) bis zum Sandstrand. 2 x Bus (morgens 89 km, nachmittag 60 km).

06.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der ersten Urlauber die „polnische Sahara“. Wanderverlängerung zum 30 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Hotel-Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier (!) Tag. Rad 2x ca. 9 km, zu Fuß ca. 2 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

07.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Fahrt mit unserem Bus oder per Rad ab Hotel über einen erst kürzlich fertiggestellten Radweg bis zum Leuchtturm Stilo, wo Sie gg. 10 Uhr zu den "Erst"-Besteigern des Leuchtturmes zählen werden: Ein toller Weitblick! Ab hier per Rad durch schönen Küsten-Wald auf sehr guten Rad-Waldwegen bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in den historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km (+ 7 km ab Hotel Leba). Eine oder zwei kurze Bustransfere (max. 20 - 30 min)

08.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue, bisher noch wenig bekannte Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

09.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

10.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise am Morgen. Bei Nutzung unseres Rückreisepaketes nach Berlin, welches Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk und das Bahnticket 2. Klasse beinhaltet. (Abfahrt gg. 9 Uhr; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr)

11.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam gilt als das "Tor nach Usedom" und ist für diese Reise wie geschaffen. Beste Zuganbindungen u.a. ab München, Nürnberg, Erfurt, Halle/S. und Dresden (ca. 5h Fahrt). Um 15:00 erfolgt der 30 min-Transfer zum Schloss Mellenthin, wo Sie die Zimmer im nebenanliegenden "Gutshof Insel Usedom" beziehen. Gegen 16:30 Uhr, nachdem Sie Ihre Räder in Empfang genommen haben und Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, starten Sie zu einer kleinen Radrunde rund um Mellenthin. Kleine Dörfer, Felder, Achterwasser, Wald - Sie sind mitten in der überwältigend schönen Usedomer Schweiz! Reisebesprechung und Begrüßungsessen mit Schlemmerbuffet vom Feinsten!

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Eingewöhnungs-Radrunde um Mellenthin 8 oder ca. 14 km.

17.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von der Unterkunft fahren Sie auf speziell ausgewählten Radwegen und abseits liegenden Straßen durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel - u.a. über Kamminke, Benz und einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle. Am Achterwasser entlang radeln Sie weiter bis zu einem ruhigeren Strandabschnitt. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück individuell per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloss Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 47 km. Bustransfer vom Strand (Ückeritz) nach Mellenthin (oder wer es möchte: indiv. per Rad ca. 14 km)

18.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten polnischen Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche, Vogelbeobachtungsturm und alten, evangelischen Friedhof) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle bis zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch! (PS: angeboten werden auch andere Speisen). Wanderung entlang der streckenweise menschenleeren Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum schönen Landhof Osieki bei Koszalin.

Radtour auf Karsibor auf Wald- und Feldwegen ca. 8 km 2 bis 2,5 h, Strandwanderung mit Badepause 3 - 4 h, ca. 7 km.

19.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy, ein ehemaliges Fischerdorf an der Ostsee. Weiter geht’s per Rad durch den bewaldeten Teil des Słowiński Nationalparks auf für den Verkehr gesperrten Wegen. Sie radeln vorbei an kleinen Aussichtsplattformen und können tolle Natureindrücke genießen, denn rundherum ist Natur pur! Sie durchlaufen den westliche Teil der Slowinsker Dünen und gelangen bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast. 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

20 km Rad an der Ostsee, ca. 3 km Dünenwanderung (verkürzbar) bis zum Sandstrand. 2 x Bus (morgens 89 km, nachmittag 60 km).

20.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der ersten Urlauber die „polnische Sahara“. Wanderverlängerung zum 30 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Hotel-Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier (!) Tag. Rad 2x ca. 9 km, zu Fuß ca. 2 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

21.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Fahrt mit unserem Bus oder per Rad ab Hotel über einen erst kürzlich fertiggestellten Radweg bis zum Leuchtturm Stilo, wo Sie gg. 10 Uhr zu den "Erst"-Besteigern des Leuchtturmes zählen werden: Ein toller Weitblick! Ab hier per Rad durch schönen Küsten-Wald auf sehr guten Rad-Waldwegen bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in den historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km (+ 7 km ab Hotel Leba). Eine oder zwei kurze Bustransfere (max. 20 - 30 min)

22.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue, bisher noch wenig bekannte Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

23.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

24.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise am Morgen. Bei Nutzung unseres Rückreisepaketes nach Berlin, welches Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk und das Bahnticket 2. Klasse beinhaltet. (Abfahrt gg. 9 Uhr; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr)

25.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam gilt als das "Tor nach Usedom" und ist für diese Reise wie geschaffen. Beste Zuganbindungen u.a. ab München, Nürnberg, Erfurt, Halle/S. und Dresden (ca. 5h Fahrt). Um 15:00 erfolgt der 30 min-Transfer zum Schloss Mellenthin, wo Sie die Zimmer im nebenanliegenden "Gutshof Insel Usedom" beziehen. Gegen 16:30 Uhr, nachdem Sie Ihre Räder in Empfang genommen haben und Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, starten Sie zu einer kleinen Radrunde rund um Mellenthin. Kleine Dörfer, Felder, Achterwasser, Wald - Sie sind mitten in der überwältigend schönen Usedomer Schweiz! Reisebesprechung und Begrüßungsessen mit Schlemmerbuffet vom Feinsten!

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Eingewöhnungs-Radrunde um Mellenthin 8 oder ca. 14 km.

31.08.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von der Unterkunft fahren Sie auf speziell ausgewählten Radwegen und abseits liegenden Straßen durch kleine Orte und Wälder der "Usedomer Schweiz", dem "Hinterland" der Insel - u.a. über Kamminke, Benz und einer noch funktionstüchtigen Bockwindmühle. Am Achterwasser entlang radeln Sie weiter bis zu einem ruhigeren Strandabschnitt. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück individuell per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloss Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 47 km. Bustransfer vom Strand (Ückeritz) nach Mellenthin (oder wer es möchte: indiv. per Rad ca. 14 km)

01.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten polnischen Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche, Vogelbeobachtungsturm und alten, evangelischen Friedhof) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle bis zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch! (PS: angeboten werden auch andere Speisen). Wanderung entlang der streckenweise menschenleeren Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum schönen Landhof Osieki bei Koszalin.

Radtour auf Karsibor auf Wald- und Feldwegen ca. 8 km 2 bis 2,5 h, Strandwanderung mit Badepause 3 - 4 h, ca. 7 km.

02.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy, ein ehemaliges Fischerdorf an der Ostsee. Weiter geht’s per Rad durch den bewaldeten Teil des Słowiński Nationalparks auf für den Verkehr gesperrten Wegen. Sie radeln vorbei an kleinen Aussichtsplattformen und können tolle Natureindrücke genießen, denn rundherum ist Natur pur! Sie durchlaufen den westliche Teil der Slowinsker Dünen und gelangen bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast. 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

20 km Rad an der Ostsee, ca. 3 km Dünenwanderung (verkürzbar) bis zum Sandstrand. 2 x Bus (morgens 89 km, nachmittag 60 km).

03.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der ersten Urlauber die „polnische Sahara“. Wanderverlängerung zum 30 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Hotel-Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier (!) Tag. Rad 2x ca. 9 km, zu Fuß ca. 2 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

04.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Fahrt mit unserem Bus oder per Rad ab Hotel über einen erst kürzlich fertiggestellten Radweg bis zum Leuchtturm Stilo, wo Sie gg. 10 Uhr zu den "Erst"-Besteigern des Leuchtturmes zählen werden: Ein toller Weitblick! Ab hier per Rad durch schönen Küsten-Wald auf sehr guten Rad-Waldwegen bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in den historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km (+ 7 km ab Hotel Leba). Eine oder zwei kurze Bustransfere (max. 20 - 30 min)

05.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue, bisher noch wenig bekannte Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

06.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

07.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise am Morgen. Bei Nutzung unseres Rückreisepaketes nach Berlin, welches Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk und das Bahnticket 2. Klasse beinhaltet. (Abfahrt gg. 9 Uhr; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr)

08.09.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 5 bis max. 12
  Termine 2024
  20.07.24 — 28.07.24 € 1520,- Buchen
  Vielen Dank für die aktuelle Buchung vom 04.06., damit nun 7 gebuchte Gäste. Die Tour findet statt!
  03.08.24 — 11.08.24 € 1520,- Buchen
  17.08.24 — 25.08.24* € 1520,- Buchen
  Vielen Dank für die erste Buchung vom 17.04.2024!
  31.08.24 — 08.09.24* € 1520,- Buchen
  Halbes Doppelzimmer (w) gesucht
Bereits zwei gebuchte Reisegäste - mit den nächsten beiden Gästen sichern wir auch diesen Reisetermin bereits frühzeitig

* Diese Termine können mit unserer Tour von Danzig über den Oberländer Kanal bis Masuren kombiniert werden (www.schulz-aktiv-reisen.de/POL22)


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Yvonne Geisler

Deutschland · Polen

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Erlebnisreise Radreisen
Erdgebundene Anreise

Anforderung

  • Radetappen zwischen 25 bis max. 55 km, verteilt auf den ganzen Tag, also inkl. Mittagsrast oder Badepausen. Auf Rad- und Waldwegen, ebenso auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Zwei Halbtagesetappen als Wanderabschnitte, da diese per Rad nicht bewältigt werden können (Küstenwanderungen). Etappenabschnitte können ausgelassen oder nach vorheriger Absprache abgekürzt werden: ein Umstieg auf den Begleitbus ist immer, außer am Tag 5 (Busfreier Tag), möglich. Auf den Einsatz von E-Bike wird bei dieser Reise verzichtet.

Leistungen (Ab Anklam Bahnhof/ an Gdańsk Danzig Hotel)

  • 8 Übernachtungen in DZ / EZ mit DU/WC (2 Ü im Gutshof Insel Usedom; 1 Ü im 3* Landhotel in Osieki (bei Koszalin); 2 Ü im 3* Hotel in Leba, 1 Ü im Schloss Krokowa, 2 Ü im 3* Hotel in Gdańsk/ Danzig)
  • 8 x Frühstück, 1x Abendessen im Landgut Osieki, 1x Begrüßungsabendessen, 1x feierliches Tourabschlussessen (7. Tag), 2x reichhaltiges Abendbuffet in Leba
  • Gepäcktransfer ab dem 1. Tag Anklam Bahnhof an Gdańsk/ Danzig am 7. Tag
  • Bustransfers ab 1. Tag Anklam Bahnhof bis 7. Tag Hotel Gdańsk/ Danzig
  • Stadtführung mit lizenzierten, deutschsprechenden Guide in Gdańsk/ Danzig
  • Besichtigungen und Eintritte: 2x Slowinski NP (4. und 5. Tag); Besichtigung Leuchtturm Stilo, Besichtigung Marienkirche Gdańsk.
  • Bereitstellung der Räder (21-Gang Kettenschaltung mit Freilauf) inkl. einer wasserdichten Radtasche ab 2. Tag bis einschließlich 7. Tag
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Anklam Bahnhof bis Gdańsk/ Danzig am 7. Tag abends; lizensierte, deutschsprachige Stadtführung in Gdansk am 8. Tag

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: € 275,-
  • Rückreisepaket € 75,-
    • Taxi vom Hotel in Gdańsk zum Hbf in Gdańsk
    • Bahnticket EC Gdańsk – Berlin mit Sitzplatzreservierung

    • Tipp für Bahnfahrer:
    • Spätere Rückfahrt ab Gdańsk/Danzig möglich (z.B. bei Zusatzübernachtungen) - geben Sie uns bitte Bescheid!
  • Zusatznacht in Gdańsk/ Danzig (inkl. Frühstück) im DZ: € 85,– p.P. ; im EZ: € 135,–

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 5 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

  • Aktueller Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass
  • Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft als die oben genannten? Bei Ihrer Reisebuchung werden Sie über abweichende Bedingungen informiert.

FAQ

Besteht in Polen die Pflicht, einen Radhelm zu tragen?
In Polen besteht grundsätzlich keine Helmpflicht. Dennoch raten wir Ihnen, stets einen Helm zu tragen. Ihr Kopf ist schließlich eine der empfindlichsten Körperstellen im Falle eines Sturzes. ...» mehr

Besteht in Polen die Pflicht, einen Radhelm zu tragen?

In Polen besteht grundsätzlich keine Helmpflicht. Dennoch raten wir Ihnen, stets einen Helm zu tragen. Ihr Kopf ist schließlich eine der empfindlichsten Körperstellen im Falle eines Sturzes.

Hinweise

  • Hinfahrt: Wir empfehlen die Anreise mit dem Zug
  • Rückfahrt ab Gdańsk 09:32 Uhr. Sie erreichen ohne Umstieg Berlin Hbf 15:05 Uhr.

Übrigens:

Die Mitnahme des eigenen Sattels ist möglich (bitte vor Reiseantritt Bescheid geben). Dieser wird vor Ort auf das gestellte Rad montiert.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40

Persönliche Beratung durch ...

Yvonne Geisler

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Gregor leitet neben anderen Guides unsere Radtouren in Polen.
Offiziell heißt er Grzegorz Kądziela und wurde 1972 geboren. Als Reiseleiter ist er bereits seit mehr als 20 Jahren tätig und wird durch seine humorvolle Art sehr geschätzt – gute Voraussetzungen, richtig auszuspannen!
Seine Hobbys sind Geografie, Fahrradfahren, Handwerkeln – Gregor ist begeisterter Wanderer und gern in der Natur unterwegs.

×
Reiseletier: XYZ

Vollständig heißt Albert mit Nachnamen Janczak. Bereits seit 2005 ist er als Guide für Radtouren und im Kanu tätig, aber er wandert auch gern und viel! Albert ist ein sehr weltoffener Mensch, der sich besonders für fremde Kulturen und Fremdsprachen begeistert. Er freut sich darauf, Ihnen sein Heimatland Polen näherzubringen!

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Entlang der Ostseeküste von Usedom nach Danzig ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum