schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wintererlebnis Lofoten

10 Tage Schneeschuhtouren und samische Traditionen am Polarkreis

  • Polarlichter: ein Erlebnis, das einen nie wieder loslässt!

    Polarlichter: ein Erlebnis, das einen nie wieder loslässt! 

  • Der Himmel voller Stockfisch (ab Februar)

    Der Himmel voller Stockfisch (ab Februar) 

  • Das Winterwetter an der Küste kann stürmisch sein.

    Das Winterwetter an der Küste kann stürmisch sein. 

  • Abstieg vom Berg Hoven

    Abstieg vom Berg Hoven 

  • Die letzten Sonnenstrahlen genießen

    Die letzten Sonnenstrahlen genießen 

  • Polarlichter im Mondschein

    Polarlichter im Mondschein 

  • Ein Traum wird wahr!

    Ein Traum wird wahr! 

  • Der Gipfel ist erreicht!

    Der Gipfel ist erreicht! 

  • Schneebedeckte Gipfel erklimmen wir per Schneeschuh

    Schneebedeckte Gipfel erklimmen wir per Schneeschuh 

  • Einer geht voran, die anderen folgen

    Einer geht voran, die anderen folgen 

  • Polarlichter am Himmel

    Polarlichter am Himmel 

  • Blick auf das Nordmeer

    Blick auf das Nordmeer 

  • Unser favorisiertes Fortbewegungsmittel: Schneeschuhe

    Unser favorisiertes Fortbewegungsmittel: Schneeschuhe 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Eine Winterreise der besonderen Art in wirklich kleiner Gruppe
  • Traumhafte Landschaft im Wintergewand
  • Landestypische Unterkünfte auf den Lofoten, gute Aussichten auf Polarlichter
  • Abwechslungsreiche Tage mit Schneeschuhtouren

Nordlichter und beeindruckende Winterwelten im hohen Norden

Die beeindruckende Bergwelt der Lofoten wird Sie bei dieser Winterreise ganz in Ihren Bann ziehen. Im Februar werden die Tage langsam wieder länger und in den Nächten haben Sie die besten Chancen, Polarlichter zu sehen.
Die Region Lofoten in der norwegischen Provinz Nordland liegt ca. 100-300 km nördlich des Polarkreises und umfasst im Großen und Ganzen ein aus etwa 80 Inseln bestehendes Archipel, weswegen für gewöhnlich von “den Lofoten” als Inselgruppe gesprochen wird. Ein kleines, spektakuläres Naturparadies im hohen Norden direkt vor der Küste Norwegens.

Wintererlebnisse auf den Lofoten

Mit dem Flugzeug geht es Harstad Narvik, von dort bringt Sie der Kleinbus auf die Lofoten nach Sandsletta. Hier beziehen Sie ein altes, landestypisches Nordlandhaus – Ihre Basis für Schneeschuhtouren und Ausflüge zu malerischen Fischerdörfern. Nach vier Tagen wird das Quartier gewechselt, es geht in das südwestlichste Ende des Lofoten-Archipels - auf die Insel Moskenesøya. Die letzte Nacht verbringen Sie in der Hafenstadt Narvik, damit ist der Transfer zum Flughafen übersichtlich.  

Schneeschuhtouren und Kultur auf den Lofoten

Es ist die ganz besondere Mischung, die diese Reise ausmacht.  Mit den Schneeschuhen
erkunden Sie den Nappstraumen, ein breiter Rücken der die Lofoteninseln Austvågøya und Vestvågøya  trennt. Der Kleppstadheia mit 534 m ist der perfekte Berg für eine Schneeschuhtour.
In Henningsvær - dem Venedig der Lofoten - genießen Sie den Blick über den Hafen. Jeden Winter ziehen Millionen von Dorschen aus der Barentsee in den Verstfjord zum Ablaichen.  

Sie besuchen das Wikingermuseum in Borg und den Ziegenhof Aalan Gård.
Dort werden Sie mit frisch gebackenen Waffeln und leckerem Kaffee empfangen – typisch Norwegen.

|

Individuelle Anreise per Bahn und Bus oder mit Flugzeug nach Evenes (späteste Ankunftszeit 17.30 Uhr) und Empfang durch den Reiseleiter. Anschließender Transfer im Kleinbus zu Ihrem Quartier für die nächsten Tage - ein gemütliches Nordlandhaus in Sandsletta, einem kleinen beschaulichen Weiler in der Nähe von Svolvær.

Fahrtzeit: 2,5 Stunden

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Bei einer kurzen Schneeschuhtour machen Sie sich mit Ihrer neuen Umgebung bekannt. Vom Nordlandhaus fahren Sie zunächst ein Stück mit dem Kleinbus und nach dem Anschnallen der Schneeschuhe geht es bergauf. Oben angelangt, genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Austnesfjord. Egal ob vom Berg hinab oder direkt am Ufer - die Fjorde sind auch im Winter immer eine Augenweide. Am Abend besuchen Sie das Polarlichtzentrum in Laukvik, wo Therese und Rob über die Geheimnisse der Polarlichter berichten. Für die kommenden Abende hoffen wir natürlich auf einen klaren Himmel, um die Lichterscheinungen auch am Himmel entdecken zu können.

Wandern: 150 Höhenmeter, Gehzeit ca. 2.00 Std.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Die Kleppstadheia, 534 m, erstreckt sich als breiter Rücken oberhalb des Nappstraumen, der die Lofoteninseln Austvågøya und Vestvågøya trennt. Ein perfekter Berg für eine ausgedehnte Schneeschuhtour. Nach dieser Tour geht es über eine malerische Küstenstraße nach Henningsvær, dem „Venedig der Lofoten“. Henningsvær liegt auf zwei kleinen vorgelagerten Inseln an der Südspitze der Lofoteninsel Austvågøya und ragt weit in den Vestfjord hinein. Jeden Winter ziehen Millionen von Dorschen (Kabeljau) aus der Barentsee in den Vestfjord zum Ablaichen. Von Februar bis April ist dann auch hier im Hafen von Henningsvær die große Zeit des Lofotenfischfangs. Während Sie durch die Gassen schlendern, genießen Sie die Blicke über den Hafen und gönnen sich eine Zimtschnecke und einen Cappuccino.

530 Höhnermeter, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am heutigen Tag unternehmen Sie noch einmal eine Schneeschuhtour auf der östlichsten Lofoteninsel. Je nach Wetter- und Schneeverhältnissen stehen Ihnen verschiedene Gipfelziele zur Auswahl. Auf jeden Fall werden Sie wieder mit atemberaubenden Blicken über die tief verschneite Bergwelt belohnt. Lassen Sie sich überraschen, welcher Gipfel der Auserwählte ist.

300-750 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3-5 Stunden

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Transfertag fahren Sie zu Ihrem zweiten Quartier bis ans südwestlichste Ende des Lofoten-Archipels – auf die Insel Moskenesøya. Der erste Stopp auf der Strecke ist das Wikingermuseum Lofotr in Borg auf der Insel Vestvågøya. Hier im Herzen der Lofoten befand sich vor über 1000 Jahren der stattliche Hof eines Wikingerhäuptlings. Das kleine Museum gibt einen wunderbaren Einblick in das Leben zu dieser Zeit. Ihr nächster Halt ist der Bauernhof Aalan Gård, dort tummeln sich etwa 250 Ziegen, aus deren Milch die Familie Åland fantastischen Käse herstellt. Im Garten von Tove Åland wachsen Kräuter, die zu wundervollen Tee- und Kräutermischungen zusammengestellt werden. Bei einer Führung werden Sie in die Geheimnisse der norwegischen Käseproduktion eingeweiht, eine anschließende Käsedegustation und leckere Waffeln mit Tee runden den Tag ab.

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute ist Sightseeing angesagt: Sie besuchen die Fischerdörfer Å und Reine.Å liegt an der Westspitze des Archipels und ist eine einzigartige historische Sehenswürdigkeit. Hier finden Sie eines der am besten erhaltenen alten Fischerdörfer Norwegens, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, um das Leben der Fischer auf den Lofoten während der letzten 250 Jahre nachzuempfinden. Reine ist ein authentisches lebendiges Fischerdorf auf den Lofoten, das für seine malerische Lage am Nordpolarmeer und den majestätischen Gipfeln der Lofoten bekannt ist. Genießen Sie die Ausblicke über die raue Fjordlandschaft, kehren in ein gemütliches Cafe ein und lassen Sie sich verwöhnen.

Fahrzeit: 30 Minuten

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Ziel der heutigen Schneeschuhtour ist der Ryten, 543 m, ein mächtiger Bergrücken an der Nordspitze von Moskenesøya, der mit seiner Steilkante markant die weltbekannte Bucht Kvalvika überragt. Die Wanderung auf dem Ryten hat alles, was einen perfekten Ausflug auf den Lofoten ausmacht. Weitreichende Aussichten über die Berge und Fjorde, weite Blicke auf das Meer und weiße Sandstrände mit smaragdgrünem Wasser. Diese Wanderung ist für Lofoten-Verhältnisse relativ einfach. Der Weg ist durchgehend schön und hat einen mäßigen Anstieg. Auf dem Weg nach oben gibt es viele Nebenpfade zu erkunden.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der heutige Tag steht unter dem Motto Strandbesuch: Kaum vorstellbar, aber hier oben im hohen Norden gibt es große weiße Sandstrände in Buchten mit türkisfarben schimmerndem Wasser. An diesen Stränden kann man stundenlang verweilen und dem Rauschen des Nordmeeres lauschen oder versuchen, eindrucksvolle Fotomotive einzufangen. Am heutigen Abend haben Sie die Möglichkeit, sich mit einem Fischer zu treffen und seinen Geschichten zu lauschen. Anschließend werden Sie gemeinsam mit dem Koch des lokalen Restaurants ein köstliches Fischgericht (alternativ etwas Vegetarisches) zubereiten.

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute verlassen Sie nach einer guten Woche voller Eindrücke die Lofoten. Auf der Fahrt durchqueren Sie nochmals die gesamten Lofoten von Moskenesoya bis nach Austvagoya. Beeindruckende Landschaften ziehen an Ihnen vorbei. Je nach Wetterbedingungen unterbrechen Sie die Fahrt und unternehmen eine letzte Schneeschuhtour in dieser beeindruckenden Insel- und Bergwelt. Am Abend erreichen Sie die Hafenstadt Harstad in der Nähe des Flughafens Evenes. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie diese Reise gemeinsam Revue passieren.

Max. 400 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3 Stunden, Fahrtziet ca. 5 Stunden

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Individuelle Abreise mit dem Zug ab Narvik, dem Postschiff ab Harstad oder dem Flugzeug ab Evenes. Nach einem guten Frühstück folgt der Transfer zum Flughafen Evenes. Frühester Abflug um 10.20 Uhr möglich (früherer Abflug ist möglich, dann jedoch individuelle Abreise mit dem Flugbus zum Flughafen). Im Gepäck haben Sie jede Menge phantastische Erlebnisse und Erinnerungen, die Sie sicher noch lange begleiten werden.

Fahrtzeit: ca. 40 Minuten

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Individuelle Anreise per Bahn und Bus oder mit Flugzeug nach Evenes (späteste Ankunftszeit 17.30 Uhr) und Empfang durch den Reiseleiter. Anschließender Transfer im Kleinbus zu Ihrem Quartier für die nächsten Tage - ein gemütliches Nordlandhaus in Sandsletta, einem kleinen beschaulichen Weiler in der Nähe von Svolvær.

Fahrtzeit: 2,5 Stunden

10.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Bei einer kurzen Schneeschuhtour machen Sie sich mit Ihrer neuen Umgebung bekannt. Vom Nordlandhaus fahren Sie zunächst ein Stück mit dem Kleinbus und nach dem Anschnallen der Schneeschuhe geht es bergauf. Oben angelangt, genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Austnesfjord. Egal ob vom Berg hinab oder direkt am Ufer - die Fjorde sind auch im Winter immer eine Augenweide. Am Abend besuchen Sie das Polarlichtzentrum in Laukvik, wo Therese und Rob über die Geheimnisse der Polarlichter berichten. Für die kommenden Abende hoffen wir natürlich auf einen klaren Himmel, um die Lichterscheinungen auch am Himmel entdecken zu können.

Wandern: 150 Höhenmeter, Gehzeit ca. 2.00 Std.

11.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Die Kleppstadheia, 534 m, erstreckt sich als breiter Rücken oberhalb des Nappstraumen, der die Lofoteninseln Austvågøya und Vestvågøya trennt. Ein perfekter Berg für eine ausgedehnte Schneeschuhtour. Nach dieser Tour geht es über eine malerische Küstenstraße nach Henningsvær, dem „Venedig der Lofoten“. Henningsvær liegt auf zwei kleinen vorgelagerten Inseln an der Südspitze der Lofoteninsel Austvågøya und ragt weit in den Vestfjord hinein. Jeden Winter ziehen Millionen von Dorschen (Kabeljau) aus der Barentsee in den Vestfjord zum Ablaichen. Von Februar bis April ist dann auch hier im Hafen von Henningsvær die große Zeit des Lofotenfischfangs. Während Sie durch die Gassen schlendern, genießen Sie die Blicke über den Hafen und gönnen sich eine Zimtschnecke und einen Cappuccino.

530 Höhnermeter, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

12.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am heutigen Tag unternehmen Sie noch einmal eine Schneeschuhtour auf der östlichsten Lofoteninsel. Je nach Wetter- und Schneeverhältnissen stehen Ihnen verschiedene Gipfelziele zur Auswahl. Auf jeden Fall werden Sie wieder mit atemberaubenden Blicken über die tief verschneite Bergwelt belohnt. Lassen Sie sich überraschen, welcher Gipfel der Auserwählte ist.

300-750 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3-5 Stunden

13.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Transfertag fahren Sie zu Ihrem zweiten Quartier bis ans südwestlichste Ende des Lofoten-Archipels – auf die Insel Moskenesøya. Der erste Stopp auf der Strecke ist das Wikingermuseum Lofotr in Borg auf der Insel Vestvågøya. Hier im Herzen der Lofoten befand sich vor über 1000 Jahren der stattliche Hof eines Wikingerhäuptlings. Das kleine Museum gibt einen wunderbaren Einblick in das Leben zu dieser Zeit. Ihr nächster Halt ist der Bauernhof Aalan Gård, dort tummeln sich etwa 250 Ziegen, aus deren Milch die Familie Åland fantastischen Käse herstellt. Im Garten von Tove Åland wachsen Kräuter, die zu wundervollen Tee- und Kräutermischungen zusammengestellt werden. Bei einer Führung werden Sie in die Geheimnisse der norwegischen Käseproduktion eingeweiht, eine anschließende Käsedegustation und leckere Waffeln mit Tee runden den Tag ab.

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

14.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute ist Sightseeing angesagt: Sie besuchen die Fischerdörfer Å und Reine.Å liegt an der Westspitze des Archipels und ist eine einzigartige historische Sehenswürdigkeit. Hier finden Sie eines der am besten erhaltenen alten Fischerdörfer Norwegens, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, um das Leben der Fischer auf den Lofoten während der letzten 250 Jahre nachzuempfinden. Reine ist ein authentisches lebendiges Fischerdorf auf den Lofoten, das für seine malerische Lage am Nordpolarmeer und den majestätischen Gipfeln der Lofoten bekannt ist. Genießen Sie die Ausblicke über die raue Fjordlandschaft, kehren in ein gemütliches Cafe ein und lassen Sie sich verwöhnen.

Fahrzeit: 30 Minuten

15.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Ziel der heutigen Schneeschuhtour ist der Ryten, 543 m, ein mächtiger Bergrücken an der Nordspitze von Moskenesøya, der mit seiner Steilkante markant die weltbekannte Bucht Kvalvika überragt. Die Wanderung auf dem Ryten hat alles, was einen perfekten Ausflug auf den Lofoten ausmacht. Weitreichende Aussichten über die Berge und Fjorde, weite Blicke auf das Meer und weiße Sandstrände mit smaragdgrünem Wasser. Diese Wanderung ist für Lofoten-Verhältnisse relativ einfach. Der Weg ist durchgehend schön und hat einen mäßigen Anstieg. Auf dem Weg nach oben gibt es viele Nebenpfade zu erkunden.

16.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der heutige Tag steht unter dem Motto Strandbesuch: Kaum vorstellbar, aber hier oben im hohen Norden gibt es große weiße Sandstrände in Buchten mit türkisfarben schimmerndem Wasser. An diesen Stränden kann man stundenlang verweilen und dem Rauschen des Nordmeeres lauschen oder versuchen, eindrucksvolle Fotomotive einzufangen. Am heutigen Abend haben Sie die Möglichkeit, sich mit einem Fischer zu treffen und seinen Geschichten zu lauschen. Anschließend werden Sie gemeinsam mit dem Koch des lokalen Restaurants ein köstliches Fischgericht (alternativ etwas Vegetarisches) zubereiten.

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

17.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute verlassen Sie nach einer guten Woche voller Eindrücke die Lofoten. Auf der Fahrt durchqueren Sie nochmals die gesamten Lofoten von Moskenesoya bis nach Austvagoya. Beeindruckende Landschaften ziehen an Ihnen vorbei. Je nach Wetterbedingungen unterbrechen Sie die Fahrt und unternehmen eine letzte Schneeschuhtour in dieser beeindruckenden Insel- und Bergwelt. Am Abend erreichen Sie die Hafenstadt Harstad in der Nähe des Flughafens Evenes. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie diese Reise gemeinsam Revue passieren.

Max. 400 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3 Stunden, Fahrtziet ca. 5 Stunden

18.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Individuelle Abreise mit dem Zug ab Narvik, dem Postschiff ab Harstad oder dem Flugzeug ab Evenes. Nach einem guten Frühstück folgt der Transfer zum Flughafen Evenes. Frühester Abflug um 10.20 Uhr möglich (früherer Abflug ist möglich, dann jedoch individuelle Abreise mit dem Flugbus zum Flughafen). Im Gepäck haben Sie jede Menge phantastische Erlebnisse und Erinnerungen, die Sie sicher noch lange begleiten werden.

Fahrtzeit: ca. 40 Minuten

19.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Individuelle Anreise per Bahn und Bus oder mit Flugzeug nach Evenes (späteste Ankunftszeit 17.30 Uhr) und Empfang durch den Reiseleiter. Anschließender Transfer im Kleinbus zu Ihrem Quartier für die nächsten Tage - ein gemütliches Nordlandhaus in Sandsletta, einem kleinen beschaulichen Weiler in der Nähe von Svolvær.

Fahrtzeit: 2,5 Stunden

19.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Bei einer kurzen Schneeschuhtour machen Sie sich mit Ihrer neuen Umgebung bekannt. Vom Nordlandhaus fahren Sie zunächst ein Stück mit dem Kleinbus und nach dem Anschnallen der Schneeschuhe geht es bergauf. Oben angelangt, genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Austnesfjord. Egal ob vom Berg hinab oder direkt am Ufer - die Fjorde sind auch im Winter immer eine Augenweide. Am Abend besuchen Sie das Polarlichtzentrum in Laukvik, wo Therese und Rob über die Geheimnisse der Polarlichter berichten. Für die kommenden Abende hoffen wir natürlich auf einen klaren Himmel, um die Lichterscheinungen auch am Himmel entdecken zu können.

Wandern: 150 Höhenmeter, Gehzeit ca. 2.00 Std.

20.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Die Kleppstadheia, 534 m, erstreckt sich als breiter Rücken oberhalb des Nappstraumen, der die Lofoteninseln Austvågøya und Vestvågøya trennt. Ein perfekter Berg für eine ausgedehnte Schneeschuhtour. Nach dieser Tour geht es über eine malerische Küstenstraße nach Henningsvær, dem „Venedig der Lofoten“. Henningsvær liegt auf zwei kleinen vorgelagerten Inseln an der Südspitze der Lofoteninsel Austvågøya und ragt weit in den Vestfjord hinein. Jeden Winter ziehen Millionen von Dorschen (Kabeljau) aus der Barentsee in den Vestfjord zum Ablaichen. Von Februar bis April ist dann auch hier im Hafen von Henningsvær die große Zeit des Lofotenfischfangs. Während Sie durch die Gassen schlendern, genießen Sie die Blicke über den Hafen und gönnen sich eine Zimtschnecke und einen Cappuccino.

530 Höhnermeter, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

21.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am heutigen Tag unternehmen Sie noch einmal eine Schneeschuhtour auf der östlichsten Lofoteninsel. Je nach Wetter- und Schneeverhältnissen stehen Ihnen verschiedene Gipfelziele zur Auswahl. Auf jeden Fall werden Sie wieder mit atemberaubenden Blicken über die tief verschneite Bergwelt belohnt. Lassen Sie sich überraschen, welcher Gipfel der Auserwählte ist.

300-750 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3-5 Stunden

22.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Am Transfertag fahren Sie zu Ihrem zweiten Quartier bis ans südwestlichste Ende des Lofoten-Archipels – auf die Insel Moskenesøya. Der erste Stopp auf der Strecke ist das Wikingermuseum Lofotr in Borg auf der Insel Vestvågøya. Hier im Herzen der Lofoten befand sich vor über 1000 Jahren der stattliche Hof eines Wikingerhäuptlings. Das kleine Museum gibt einen wunderbaren Einblick in das Leben zu dieser Zeit. Ihr nächster Halt ist der Bauernhof Aalan Gård, dort tummeln sich etwa 250 Ziegen, aus deren Milch die Familie Åland fantastischen Käse herstellt. Im Garten von Tove Åland wachsen Kräuter, die zu wundervollen Tee- und Kräutermischungen zusammengestellt werden. Bei einer Führung werden Sie in die Geheimnisse der norwegischen Käseproduktion eingeweiht, eine anschließende Käsedegustation und leckere Waffeln mit Tee runden den Tag ab.

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

23.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute ist Sightseeing angesagt: Sie besuchen die Fischerdörfer Å und Reine.Å liegt an der Westspitze des Archipels und ist eine einzigartige historische Sehenswürdigkeit. Hier finden Sie eines der am besten erhaltenen alten Fischerdörfer Norwegens, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, um das Leben der Fischer auf den Lofoten während der letzten 250 Jahre nachzuempfinden. Reine ist ein authentisches lebendiges Fischerdorf auf den Lofoten, das für seine malerische Lage am Nordpolarmeer und den majestätischen Gipfeln der Lofoten bekannt ist. Genießen Sie die Ausblicke über die raue Fjordlandschaft, kehren in ein gemütliches Cafe ein und lassen Sie sich verwöhnen.

Fahrzeit: 30 Minuten

24.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Ziel der heutigen Schneeschuhtour ist der Ryten, 543 m, ein mächtiger Bergrücken an der Nordspitze von Moskenesøya, der mit seiner Steilkante markant die weltbekannte Bucht Kvalvika überragt. Die Wanderung auf dem Ryten hat alles, was einen perfekten Ausflug auf den Lofoten ausmacht. Weitreichende Aussichten über die Berge und Fjorde, weite Blicke auf das Meer und weiße Sandstrände mit smaragdgrünem Wasser. Diese Wanderung ist für Lofoten-Verhältnisse relativ einfach. Der Weg ist durchgehend schön und hat einen mäßigen Anstieg. Auf dem Weg nach oben gibt es viele Nebenpfade zu erkunden.

25.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der heutige Tag steht unter dem Motto Strandbesuch: Kaum vorstellbar, aber hier oben im hohen Norden gibt es große weiße Sandstrände in Buchten mit türkisfarben schimmerndem Wasser. An diesen Stränden kann man stundenlang verweilen und dem Rauschen des Nordmeeres lauschen oder versuchen, eindrucksvolle Fotomotive einzufangen. Am heutigen Abend haben Sie die Möglichkeit, sich mit einem Fischer zu treffen und seinen Geschichten zu lauschen. Anschließend werden Sie gemeinsam mit dem Koch des lokalen Restaurants ein köstliches Fischgericht (alternativ etwas Vegetarisches) zubereiten.

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

26.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute verlassen Sie nach einer guten Woche voller Eindrücke die Lofoten. Auf der Fahrt durchqueren Sie nochmals die gesamten Lofoten von Moskenesoya bis nach Austvagoya. Beeindruckende Landschaften ziehen an Ihnen vorbei. Je nach Wetterbedingungen unterbrechen Sie die Fahrt und unternehmen eine letzte Schneeschuhtour in dieser beeindruckenden Insel- und Bergwelt. Am Abend erreichen Sie die Hafenstadt Harstad in der Nähe des Flughafens Evenes. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie diese Reise gemeinsam Revue passieren.

Max. 400 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3 Stunden, Fahrtziet ca. 5 Stunden

27.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Individuelle Abreise mit dem Zug ab Narvik, dem Postschiff ab Harstad oder dem Flugzeug ab Evenes. Nach einem guten Frühstück folgt der Transfer zum Flughafen Evenes. Frühester Abflug um 10.20 Uhr möglich (früherer Abflug ist möglich, dann jedoch individuelle Abreise mit dem Flugbus zum Flughafen). Im Gepäck haben Sie jede Menge phantastische Erlebnisse und Erinnerungen, die Sie sicher noch lange begleiten werden.

Fahrtzeit: ca. 40 Minuten

28.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 5 bis max. 8
  Termine 2025
  10.02.25 — 19.02.25 € 2340,- Buchen
  19.02.25 — 28.02.25 € 2340,- Buchen
  Danke für die Doppelbuchung vom 17.05.24, nun nur noch 2 freie Plätze.

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Kerstin Möhwald


Feedback unserer Reisegäste

Bei schönstem Wetter und unglaublicher Natur, habe ich mir einige Male einen Liegestuhl gewünscht, um das Naturspektakel ganz entspannt genießen zu können! Dies soll keinesfalls eine ernst gemeinte Kritik für mangelndes Material sein, es soll lediglich die Perfektion der Reise und der schönen Momente wieder spiegeln!!!! (Feedback einer Teilnehmerin im Februar 2020)

Norwegen

Übernachtung in Hütte Erlebnisreise Schneeschuh
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Geplant sind einfache, kürzere Wanderungen. Schneeschuhe werden gestellt. Bei allen Wanderungen brauchen Sie nur leichtes Tagesgepäck zu tragen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nach einer kurzen Einweisung gehen wir gleich gemeinsam los.

Leistungen

  • Ab /An Evenes
  • Alle Transfers vor Ort mit privaten Kleinbussen
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer auf den Lofoten
  • 8x Vollpension (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen), 1x Abendessen, 1xFrühstück
  • Geführte Schneeschuhwanderungen
  • Schneeschuhe
  • Eintritt Wikingermuseum, Besuch des Ziegenhofes Aalen Gard (inkl. Kaffee und Waffeln)
  • Deutsche Reiseleitung ab / bis Evenes

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug an /ab Evenes bei uns buchbar,

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl

  • mind. 5 bis max. 8
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Norwegen ist für EU-Bürger mit dem gültigen Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich. Die Gültigkeit des Reisedokumentes muss den Ausreisetag beinhalten.

Hinweise

  • Unterkunft und Verpflegung
    Auf den Lofoten wohnen Sie zuerst in einem gemütlichen Haus mit Doppel- und Zweibettzimmern. Einzelzimmer sind leider bei dieser Reise nicht möglich.
  • Das zweite Quartier auf Ihrer Reise ist das Lofoten Planet Basecamp in Sørvågen, dem südwestlichsten Ende des Lofoten-Archipels.
  • Morgens beginnt der Tag mit einem reichhaltigen gemeinsamen Frühstück, für unterwegs nehmen wir Lunchpakete mit und am Abend wird dann gemeinsam gekocht. Unser Reiseleiter wird Sie öfter mal mit norwegischen Köstlichkeiten verwöhnen. Kochen und Abwaschen sind Gemeinschaftsaufgaben.
  • Schneeschuhwandern
    Geplant sind einfache, kürzere Wanderungen. Schneeschuhe werden gestellt. Bei allen Wanderungen brauchen Sie nur leichtes Tagesgepäck zu tragen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nach einer kurzen Einweisung gehen wir gleich los.

Besondere Hinweise:
Da diese Tour sehr von der arktischen Witterung und den jeweiligen Schneeverhältnissen abhängig ist, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Tourenverlauf und bei den Unterkünften kommen. Der hier genannte Reiseverlauf versteht sich daher als Beispiel, Änderungen beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.

Weiterführende Links

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/NOR03

Persönliche Beratung durch ...

Kerstin Möhwald

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Nach einem Studium der Judaistik, zog es mich mit Frau und Kindern acht Jahre lang z´Alp in die Schweizer Berge. Wir kümmerten uns um das Vieh, melkten und kästen und kamen gut gesömmert nach Deutschland zurück. Die Liebe zu dieser Berufung zeige ich noch heute deutschlandweit in der Dia-Live-Reportage Unter Kühen. Nach dieser Zeit zog es uns magisch in den Norden Europas und seit sieben Jahren bin ich solo oder mit Familie, die mittlerweile auf sechs Personen angewachsen ist, viele Monate auf den Lofoten unterwegs. Das Wandern, führen von Reisegruppen und Fotografieren sind hier meine große Passion. In Zusammenarbeit mit der Walforscherin Heike Vester entstand die Dia-Live-Reportage Lofoten – Inseln des Lichts. 2015 habe ich einen Wanderführer zu den Lofoten und Vesterålen veröffentlicht.

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Wintererlebnis Lofoten ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum