schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Naturparadiese Amazonas, Pantanal und Iguaçu-Wasserfälle

17 Tage Tier- und Naturerlebnis zu Fuß, per Boot, Pferd und Schnorchel

  • Die Reise beginnt in Manaus. Per Boot geht dann ca. 100 km hinein in den Dschungel zu Ihrer rustikalen Lodge.

    Die Reise beginnt in Manaus. Per Boot geht dann ca. 100 km hinein in den Dschungel zu Ihrer rustikalen Lodge. 

  • Am 4. Tag besuchen Sie die hier lebenden Caboclos. (Foto: B. Wittig)

    Am 4. Tag besuchen Sie die hier lebenden Caboclos. (Foto: B. Wittig) 

  • Während der Dämmerungszeiten sind die Tiere im Amazonas am aktivsten (Foto: A. Potzkai)

    Während der Dämmerungszeiten sind die Tiere im Amazonas am aktivsten (Foto: A. Potzkai) 

  • Am 7. Tag können Sie optional von Manaus aus die rosa Flussdelphine besuchen.

    Am 7. Tag können Sie optional von Manaus aus die rosa Flussdelphine besuchen. 

  • Schnorcheln am 8. Tag in einem Süßwasserfluss bei Bom Jardim (Foto: A. Potzkai)

    Schnorcheln am 8. Tag in einem Süßwasserfluss bei Bom Jardim (Foto: A. Potzkai) 

  • Das Pantanal erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 230.000 km². (Foto: Lucas Leuzinger)

    Das Pantanal erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 230.000 km². (Foto: Lucas Leuzinger) 

  • Vielleicht sehen Sie mit Glück auch den eher nachtaktiven Tapir. (Foto: Lucas Leuzinger)

    Vielleicht sehen Sie mit Glück auch den eher nachtaktiven Tapir. (Foto: Lucas Leuzinger) 

  • Kaimane sind vor allem auf den Nachtsafaris zu sehen, aber auch bei Tageslicht oft anzutreffen.

    Kaimane sind vor allem auf den Nachtsafaris zu sehen, aber auch bei Tageslicht oft anzutreffen. 

  • Großer Ameisenbär im Pantanal. (Foto: Günter Sicker)

    Großer Ameisenbär im Pantanal. (Foto: Günter Sicker) 

  • Der abschließende Höhepunkt der Reise: die mächtigen Iguaçu-Wasserfälle (Foto: A. Potzkai)

    Der abschließende Höhepunkt der Reise: die mächtigen Iguaçu-Wasserfälle (Foto: A. Potzkai) 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • 4 Tage Amazonas-Erlebnis zu Wasser und zu Fuß
  • Lodge-Übernachtung umringt von paradiesischer Artenvielfalt
  • Tag- und Nachtsafaris im Pantanal: Wandern, Reiten und im Kanu
  • Iguaçu-Wasserfälle im argentinisch-brasilianischen Regenwald
  • Optionale Verlängerung: Atlantischer Regenwald

Corona-Situation in Brasilien (Infostand vom 01.12.2022) 

Einreisebestimmungen: Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung (2 Impfdosen) erforderlich alternativ PCR- oder Antigen-Test nicht älter als 24 h bei Abreise.

Corona-Situation in Argentinien (Infostand vom 01.12.2022) 

Es gibt keinerlei Einschränkungen mehr in Argentinien. Sie können ganz unbeschwert und dennoch sicher reisen.

Brasilien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind teilweise möglich.

Quarantäne

Es kommt zu keinen Quarantänemaßnahmen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Nur Reisende mit anerkanntem Impf- oder Genesungsnachweis können sich von Restriktionen befreien. Im Folgenden wird definiert, wer als geimpft / genesen gilt:

Die vollständige Impfung oder Auffrischung muss mindestens 14 Tage vor Beginn der Reise durchgeführt worden sein muss. Es werden Impfstoffe der WHO (https://link.passolution.eu/br-vaccinated-healed1) oder des brasilianischen Gesundheitsministeriums (https://link.passolution.eu/br-vaccinated-healed2) oder der nationalen Behörden des Abreiselandes anerkannt. Der Impfnachweis muss in ausgedruckter oder digitaler Form und in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache vorgelegt werden. Impfnachweise, die nur aus einem QR-Code bestehen, werden nicht anerkannt. Aus dem Impfzertifikat muss Folgendes hervorgehen: Vollständiger Name der geimpften Person, Name des verwendeten Impfstoffes, Chargennummer, Daten der Impfungen.
Reisende gelten als genesen, wenn sie innerhalb von 90 Tagen vor der Einreise eine COVID-Infektion durchgemacht haben. Sie müssen ein ärztliches Attest vorlegen, das ihre Genesung und die Reisetauglichkeit zum jeweiligen Reisedatum bestätigt. Dieses muss die Unterschrift des Arztes enthalten. Zudem werden zwei negative Testnachweise verlangt, eines mindestens 15 Tage vor Reisebeginn und eines maximal einen Tag davor.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

COVID-19-Test: Ja. Negativer PCR- oder Antigen-Test, bei Abreise maximal 24 Stunden alt. Der Nachweis muss auf Englisch, Spanisch oder Portugiesisch erbracht werden.

Ausgenommen: Geimpfte sowie Kinder unter 12 Jahren.

Test vor Ort

Es wird kein Test vor Ort durchgeführt.

Einreiseformular

Es muss kein Einreiseformular ausgefüllt werden.

App

Es ist keine App erforderlich.

Versicherung

Es wird keine Versicherung benötigt.

Transit

Der Transit ist möglich. Der Transit unterliegt den gleichen Bedingungen wie die Einreise.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Öffentliche Einrichtungen können unter Umständen Impfnachweise verlangen.

Ausgangssperre

nein

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet mit Beschränkungen

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

Bars

geöffnet mit Beschränkungen

Clubs

geöffnet mit Beschränkungen

Geschäfte

geöffnet mit Beschränkungen

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet mit Beschränkungen

Kinos/Theater

geöffnet mit Beschränkungen

Strände

geöffnet mit Beschränkungen

Gotteshäuser

geöffnet mit Beschränkungen

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar

Maskenpflicht

teilweise

Mindestabstand

1.50 Meter

Nationalparks

geöffnet mit Einschränkungen




Datenstand vom: 01.12.2022 15:56 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Argentinien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.


Datenstand vom: 01.12.2022 18:52 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Es ist die Kombination der drei markantesten Naturwunder des Landes, die diese Reise ausmacht: ideal für Tier- und Naturliebhaber! Die Reise beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguaçu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

Naturparadies Amazonas

Ihr Abenteuer startet im größten zusammenhängenden Regenwald: dem Amazonas – „Hotspot“ der Artenvielfalt. Hier erfahren Sie, wie die Bewohner im und mit dem Wald leben und unternehmen erlebnisreiche Ausflüge, u. a. Urwaldwandern, Piranha-Angeln und Kaiman-Nachtpirsch. Ihre komfortable Unterkunft befindet sich inmitten ursprünglicher Natur, und mit etwas Glück beobachten Sie die seltenen rosa Flussdelfine.

Aktiv unterwegs im Pantanal

Das Biosphärenreservat Pantanal (UNESCO) – weltweit größtes Binnenland-Feuchtgebiet und Vogelparadies – erkunden Sie auf ausgiebigen Safaris und einer einfachen Reittour.
Nicht nur für Vogelliebhaber stellt das größte Sumpfgebiet der Welt mit seinen etwa 700 Vogelarten ein unvergessliches Erlebnis dar. Auch andere Natur- und Tierliebhaber kommen auf dieser Brasilienreise voll auf ihre Kosten. Es ist Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren, wie Affen, Riesenotter, Tapire, Wasserschweinen, Anakondas, Pumas und Jaguaren. Im „verzauberten Aquarium“ führt eine Schnorcheltour durch glasklares Süßwasser. Abends können Sie den natürlichen Klängen der Wildnis lauschen und in Hängematten entspannen.

Iguaçu-Wasserfälle

Für den krönenden Abschluss sorgen zwei Wandertage im Iguaçu-Nationalpark: auf 2,7 km erstrecken sich 20 gigantische und mehr als 250 kleinere Wasserfälle. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.

Reisehistorie

Diese Reise ist bereits seit über 15 Jahren im Programm von schulz und so gut wie alle Termine wurden jedes Jahr durchgeführt: somit zurecht ein Klassiker. Auf verschiedene Arten kommen Sie hier den Tieren auf die Spur (u. a. Schnorcheln und bei Ausritten), genießen schön gelegene Unterkünfte sowie die besonderen Landschaften Brasiliens.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

16. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

17. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

10.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

11.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

12.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

13.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

14.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

15.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

16.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

17.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

18.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

19.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

20.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

21.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

22.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

23.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

24.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

25.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

26.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

31.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

01.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

02.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

03.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

04.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

05.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

06.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

07.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

08.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

09.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

10.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

11.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

12.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

13.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

14.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

15.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

16.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

28.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

29.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

30.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

01.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

02.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

03.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

04.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

05.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

06.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

07.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

08.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

09.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

10.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

11.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

12.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

13.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

14.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

19.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

20.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

21.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

22.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

23.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

24.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

25.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

26.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

27.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

28.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

29.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

30.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

31.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

01.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

02.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

03.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

04.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

02.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

03.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

04.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

05.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

06.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

07.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

08.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

09.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

10.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

11.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

12.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

13.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

14.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

15.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

16.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

17.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

18.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

23.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

24.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

25.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

26.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

27.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

28.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

29.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

30.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

01.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

02.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

03.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

04.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

05.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

06.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

07.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

08.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

09.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

07.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

08.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

09.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

10.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

11.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

12.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

13.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

14.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

15.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

16.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

17.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

18.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

19.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

20.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

21.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

22.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

23.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

21.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

22.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

23.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

24.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

25.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

26.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

27.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

28.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

29.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

30.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

31.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

01.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

02.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

03.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

04.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

05.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

06.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

04.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

05.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

06.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

07.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

08.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

09.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

10.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

11.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

12.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

13.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

14.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

15.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

16.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

17.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

18.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

19.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

20.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

18.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

19.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

20.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

21.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

22.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

23.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

24.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

25.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

26.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

27.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

28.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

29.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

30.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

31.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

01.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

02.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

03.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

01.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

02.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

03.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

04.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

05.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

06.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

07.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

08.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

09.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

10.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

11.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

12.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

13.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

14.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

15.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

16.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

17.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

22.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

23.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

24.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

25.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

26.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

27.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

28.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

29.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

30.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

01.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

02.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

03.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

04.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

05.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

06.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

07.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

08.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Individueller Flug nach Manaus in der Regel mit Abflug in Deutschland am späten Abend und Ankunft am nächsten Tag in Manaus. Sie werden am Flughafen abgeholt (englischspr. Fahrer) und in Ihr Hotel gebracht. Das Hotel befindet sich nur ca. 5-Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets auf eigene Faust. Einen Teil des Gepäcks können Sie in Manaus im lokalen Office sicher zwischenlagern. In die Lodge sollten Sie nicht mehr als ca. 20kg pro Person mitnehmen.

14.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

15.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt (englischspr. Fahrer). Sie fahren zum Flusshafen und von dort per Schnellboot zum Dorf Careiro da Varzea. Auf dem Weg dorthin befindet sich die Flusskreuzung, wo der Rio Negro und der Rio Solimões aufeinandertreffen und den Amazonas bilden. In Careiro angekommen, geht es zu Fuß vorbei an verschiedenen kleinen Marktständen und dann per Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway zum Fluss Paraná do Araçá. Dort steigen Sie wieder ins Boot und erreichen gegen Mittag die Lodge. Nach einem stärkenden Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Guide einen Ausflug per Motorkanu und sichten wahrscheinlich schon eine vielzahl von Tieren, bevor es am Abend wieder zurück in die Lodge geht.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

16.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor Tageslicht - und wenn die Wetterverhältnisse es zulassen - brechen Sie auf und erleben einen Sonnenaufgang, wie ihn nur der Amazonas bieten kann. Zu dieser frühen Stunde können vor allem dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden. Nach der Rückkehr erwartet Sie ein stärkendes Frühstück. Anschließend begeben Sie sich zu Fuß auf eine Dschungeltour. Mittags kehren Sie in die Lodge zurück. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie erneut einen Bootsausflug zur Tierbeobachtung. Nach dem Abendessen starten Sie im Dunkeln per Boot und mit Taschenlampen ausgestatte, um z. B. Kaimane im Wasser zu entdecken. Übernachtung wie Vortag.

17.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen besuchen Sie ein Caboclo-Haus, um die Bräuche und Kultur der Einheimischen kennenzulernen. Die Kultur der einheimischen Caboclos ist eine Mischung aus der nativen Indianerkultur und der, der zugewanderten Europäer. Sie besichtigen eine Maniokplantage. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel angebaut werden. Wenn die Einheimischen Mahlzeiten zubereiten, können Sie ihnen über die Schulter schauen und anschließend vielleicht sogar auch von diesem exotischen Essen probieren. Zum Mittagessen sind Sie zurück in der Lodge. Am Nachmittag können Sie Ihr Glück im Piranha-Angeln versuchen. Übernachtung wie Vortag.

18.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute lernen Sie die Heilpflanzen der Region kennen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Dschungelwanderung. Dabei wird der Guide Wissenswertes über diese Pflanzen zu erzählen wissen: wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie genutzt werden können. All dies sind Informationen, die von einheimischen Indianerstämmen überliefert wurden. Zudem werden Sie erleben, wie Kautschuk hergestellt wird. Bei diesem Prozess wird Latex aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum gefällt werden muss. Zurück in der Lodge gibt es Mittagessen. Während des Nachmittags und des Abends haben Sie die Möglichkeit, zu entspannen und die Tiere am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie Vortag.

19.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem morgendlichen Frühstück werden Sie per Kanu geflutete Gebiete, so genannte Igapós, und Igarapés - das sind kleine Kanäle - durchqueren. Dort wo der Wasserstand es zulässt, beobachten Sie mit etwas Glück Süßwasserdelphine. Sie werden außerdem eine Ufersiedlung mit einer Schule besuchen. Im Anschluss an das Mittagessen erfolgt gegen 13 Uhr der Transfer zurück nach Manaus, wo Sie gegen 17 Uhr wieder im bereits bekannten Hotel ankommen. Übernachtung im Hotel.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h; Foto: A. Potzkai

20.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Abflugzeit steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Optional und gegen Aufpreis ist es möglich, einen Halbtagesausflug zu den Flussdelphinen zu organisieren. Per Schnellboot geht es zu dem Ort, an dem Sie die Flussdelphine von einer Holzplattform aus füttern können. Die Chance, sie die Tage zuvor in freier Wildbahn zu sehen, ist gut, kann aber nicht garantiert werden. Spätestens am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. In Cuiabá wartet bereits Ihr Fahrer (englischsprachig) auf Sie, der Sie direkt in das Hotel bringt.

21.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück fahren Sie in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. In der Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Tauchschuhen ausgerüstet, und es geht zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Sie tauchen in den langsam fließenden Fluss ein, lassen sich treiben und von der Flora und Fauna dieser fantastischen Landschaft verzaubern (ca.1 h). Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung der Pousada. Danach wartet ein besonderes Highlight: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten.

Foto: A. Potzkai

22.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer möchte, kann heute früh aufstehen (um ca. 5 Uhr), um das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang in der Nähe der Pousada zu erleben. Nach dem Frühstück in der Pousada fahren Sie dann von Bom Jardim in die Stadt Poconé, wo Sie in der Casa Transpantaneira mehr über das Leben im Pantanal erfahren. Nach der Ankunft auf der Pousada und dem Mittagessen können Sie eine erste kleine Wanderung unternehmen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im offenen Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können.

Fahrzeit: insgesamt ca. 3,5 h

23.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Um ca. 5 Uhr erleben Sie heute noch vor dem Frühstück bei einer Sonnenaufgangswanderung das Erwachen des Pantanal. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada (bei niedrigem Wasserstand mit offenem Fahrzeug). Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanal. Am späteren Nachmittag erkunden Sie die Umgebung der Pousada mit dem Fahrzeug und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Vor dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Optional kann statt der Fahrt am Nachmittag eine Reitsafari vor Ort gebucht werden.

Foto: A. Potzkai

24.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge, um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Safari im Fahrzeug. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Alternativ können Sie einen Ganztagesausflug zur Jaguarsafari in Porto Jofre unternehmen (Details siehe unter "zusätzlich buchbare Leistungen")

25.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Noch vor dem Frühstück können Sie mit dem Safarifahrzeug nochmals das Erwachen der Tiere erleben. Je nach Abflugzeit besteht nach dem Frühstück in der Pousada Piuval noch die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Transfer zum Flughafen nach Cuiabá. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguaçu. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

26.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguaçu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über 600 m langer Steg zum Garganta do Diablo, dem Teufelsschlund. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguaçu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit, Araras, Papageie, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Foto: A. Potzkai

27.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute unternehmen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefen grünen Urwald kreisen. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel.

28.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Alternativ besteht die Möglichkeit unsere 8-Tage-Verlängerung Atlantischer Regenwald zu buchen.

Foto: A. Potzkai

29.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

30.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 10
  Termine 2023
  10.03.23 — 26.03.23 € 3390,- Buchen
  U. a. Gegenbuchung für halbes Doppelzimmer (w) gesucht.
Saisonauftakt in Brasilien. Wir freuen uns auf die ersten Gäste in 2023
  31.03.23 — 16.04.23 € 3390,- Buchen
  Nur noch sechs freie Plätze.
Sehr gute Bedingungen die kleinen Kanäle im Amazonas zu befahren.
  28.04.23 — 14.05.23 € 3390,- Buchen
  Noch sechs freie Plätze. Zwei Optionen vorliegend. Maifeiertag im Amazonas genießen
  19.05.23 — 04.06.23 € 3390,- Buchen
  Zwei Optionen vorliegend.
Pfingsten im Pantanal - grandios.
  02.06.23 — 18.06.23 € 3390,- Buchen
  Nur noch vier freie Plätze.
Dieser Termin ist meist schnell ausgebucht, da durch die Trockenzeit im Pantanal meist mehr Tiere zu sehen sind.
  23.06.23 — 09.07.23 € 3390,- Buchen
  Perfekte Bedingungen in allen drei Regionen.
  07.07.23 — 23.07.23 € 3390,- Buchen
  Nur noch vier freie Plätze - davon Gegenbuchung für halbes DZ (m) gesucht. Zwei Optionen.
Gefragter Termin, da im Pantanal viele Tiere zu den Wasserlöchern gelockt werden.
  21.07.23 — 06.08.23 € 3390,- Buchen
  Vier Optionen vorliegend.
Durch den guten Wasserpegel ist das Verschmelzen der Flüsse von Rio Negro und Amazonas bei Manaus beeindruckend.
  04.08.23 — 20.08.23 € 3390,- Buchen
  Nur noch fünf freie Plätze, davon zwei auf Option.
Die mächtigen Iguacu-Fälle führen reichlich Wasser und faszinieren umso mehr
  18.08.23 — 03.09.23 € 3390,- Buchen
  Mit der nächsten Buchung gesichert.
Tolle Bedingungen in allen Regionen.
  01.09.23 — 17.09.23 € 3390,- Buchen
  Nicht nur im Amazonas herrschen prima Bedignungen für die Tierbeobachtung.
  22.09.23 — 08.10.23 € 3390,- Buchen
  Mit der nächsten Buchung gesichert.
Weiterhin sehr gute Bedingungen zur Tierbeobachtung im Pantanal.
  14.10.23 — 30.10.23 € 3390,- Buchen
  Saisonende in Brasilien. Nächste Reise voraussichtlich wieder im März 2024.

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Dominique Jabbour


Feedback unserer Reisegäste

"Vor allem der Reichtum an Tieren war beeindruckend. Wir hatten das Glück 4 Affen-, 3 Ara- und 2 Flussdelfinarten in Freiheit zu erleben.  Dazu die unzähligen Vogelarten. Tieren, welche ich auf meinen anderen Südamerikareisen nur selten oder nur bei Nacht zu sehen bekam, waren hier sehr zahlreich (z.B. Kaimane im Pantanal oder Nasenbären in Iguaçu). Großen Spaß hatten wir beim Reiten (Pantanal) oder beim Piranha-Angeln (Amazonas)." Reisende (Apr 2015)
"Besonders gut war der Reiseleiter im Pantanal: exzellente Kenntnis der Tierwelt einschließlich der Namen auf Deutsch, hat sich super um alles gekümmert." Y. Großmann (Sep 2013)
Das Pantanal hat uns total gut gefallen und wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die gute Organisation bedanken. Auch bedanken wir uns ganz herzlich bei unserer Reiseleiterin Ceni, sie hat uns in ihrer freundlichen und herzlichen Art die Natur des Pantanal sehr kompetent näher gebracht. Daneben erfuhren wir viel über das Leben in Brasilien, sie beantwortete offen unsere Fragen. Zum Gelingen dieser Tour hat sicher auch die kleine Gruppengröße beigetragen, so konnten unsere individuellen Wünsche alle berücksichtigt werden. Im klimatisierten Auto waren die langen Fahrten zwischendurch gut zu bewältigen. Auf jeden Fall werden wir das Pantanal in unserem Freundes- und Bekanntenkreis weiter empfehlen! M. und H.B. (Mai 2013)

Brasilien · Argentinien

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Erlebnisreise Schiffsreisen Tierbeobachtung Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Für leichte Wanderungen (max. 3h) und Ausflüge zur Tierbeobachtung per Boot genügt normale Kondition. Reittouren sind für Anfänger geeignet. Im Amazonasgebiet übernachten Sie in einer einfachen, nachhaltigen Dschungellodge (saubere Holzbungalows mit Privatbad, Ventilator, Moskitonetz und Veranda mit Hängematte).

Leistungen (Ab Manaus Flughafen/an Iguaçu Flughafen)

  • Alle Flughafentransfers im privaten Fahrzeug
  • Alle Transfers lt. Programm im klimatisierten Privatfahrzeug bzw. offenen Boot
  • 6 Übernachtungen in landestypischen 3 bis 4-Sterne-Hotels, 4 Übernachtungen in nachhaltiger Dschungellodge (mit Ventilator und Moskitonetz), 4 Übernachtungen in kleinen, komfortablen, in der Natur gelegenen Pensionen; alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC
  • 14x Frühstück, 9x Mittagessen, 8x Abendessen
  • Ausflüge laut Programm: mind. 3 Bootstouren zur Tierbeobachtung, 2 Sonnenaufgangstouren, mind. 3 Wanderungen, Piranha-Angeln, mind. 3 Nachtsafaris, Besuch bei den einheimischen Caboclos, Süßwasser-Schnorcheln, Besuch einer Papageienlecke, Reittour, 2 Ausflüge zu den Iguaçu-Wasserfällen, Besuch im Vogelpark
  • Nationalparkgebühren für Iguaçu (arg. und brasil. Seite) sowie Eintritt Vogelpark
  • Örtlich wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung (je Region ein Naturkundeexperte)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flugpaket
    nach Manaus/ab Iguaçu sowie Inlandsflüge Manaus–Cuiabá und Cuiabá–Iguaçu ab € 1600,- (inkl. Tax bei uns buchbar).
  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 590,- (2022), € 645,- (2023)
  • Zusatznacht im Hotel in Manaus:
    € 30,- p. P. im Doppelzimmer / € 55,- p. P. im Einzelzimmer
  • 8-tägige Verlängerung Atlantischer Regenwald inkl. Rio:
    Details finden Sie hier
  • Optionale Jaguarsafari an Tag 12 (nur vor Reisebeginn buchbar) Anstelle des geplanten Programms können Sie einen Ganztagesausflug nach Porto Jofre unternehmen, wo Sie die besten Chancen haben Jaguare in freier Wildbahn zu sichten. Der Ausflug startet 5 Uhr. Nach einer dreistündigen Fahrt mit evtl. Stopps zur Tiersichtung, gibt es ein Frühstück, danach startet die Bootssafari. Als Mittagessen gibt es ein Picknick an Bord. Gegen 16 Uhr fahren Sie von Porto Jofre zurück. Fahrzeit insgesamt ca. 6 h. Preis pro Person: € 470,- (ab 4 Teilnehmern) € 770,- (2-3 Teilnehmer) € 1350,- (1 Teilnehmer)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke sowie Trinkgelder.

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 10
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

Visum: Sie können unter Nachweis eines Rück- bzw. Weiterreisetickets bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Brasilien und Argentinien einreisen.

Reisepass: Sie benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über die Dauer des geplanten Aufenthaltes hinaus gültig sein muss.

Impfung: Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender werden empfohlen.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft als die oben genannten? Bei Ihrer Reisebuchung werden Sie über abweichende Bedingungen informiert.

FAQ

Beste Reisezeit
Grundsätzlich kann das Amazonasgebiet das ganze Jahr über bereist werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Wasserstand in den Monaten Oktober bis Dezember so niedrig sein kann, dass die ...» mehr

Beste Reisezeit

Grundsätzlich kann das Amazonasgebiet das ganze Jahr über bereist werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Wasserstand in den Monaten Oktober bis Dezember so niedrig sein kann, dass die kleineren Seitenarme nicht mehr per Boot befahren werden können. In diesem Fall werden Alternativausflüge angeboten. Für manche Reisende ist gerade diese Niedrigwasserzeit besonders reizvoll, da der Amazonas-Regenwald in dieser Zeit durch seine jetzt sichtbaren Wurzeln eine weitere Facette zeigt.

Hinweise

Gepäckbeschränkung

Auf dieser Reise besteht ein Gewichtslimit von maximal einem Koffer bis 23 kg (Hauptgepäck, pro Person) und einem Handgepäckstück. Sollten Reiseteilnehmer mehr Gepäck mitnehmen wollen, teile Sie uns dies bitte so früh wie möglich mit, so dass wir das geplante Übergepäck bereits bei der Angebotserstellung berücksichtigen können. Auf der Fahrt in die Dschungellodge (3. Tag) dürfen Sie pro Person nur 20 kg Gepäck mitnehmen. Sollten Sie mit einem Koffer anreisen, empfehlen wir eine kleinere Reisetasche/Rucksack extra mitzunehmen, die dann als Gepäckstück auf die Lodge mitgenommen wird. Der Koffer wird problemlos und sicher in Manaus zwischengelagert.

Kleingruppenhinweis (2-3 Teilnehmer)

Bei Kleingruppen können an den Transfers und Tagesausflügen in der Turtle Lodge (Tag 4 bis Tag 6) und im Pantanal (Tag 8 bis Tag 12) ggf. noch weitere Lodge-Besucher teilnehmen.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/BRA06

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Naturparadiese Amazonas, Pantanal und Iguaçu-Wasserfälle ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum