Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Kubas Wanderparadiese

17 Tage Wanderreise von West nach Ost mit Strandabschluss

  • Zu Fuß entdecken Sie auf dieser Wanderreise schöne Naturräume, wie z.B. das grüne Viñalestal mit seinen typischen Mogotes

    Zu Fuß entdecken Sie auf dieser Wanderreise schöne Naturräume, wie z.B. das grüne Viñalestal mit seinen typischen Mogotes 

  • In Havanna unternehmen Sie einen Stadtrundgang

    In Havanna unternehmen Sie einen Stadtrundgang 

  • An jeder Ecke begegnet Ihnen die Lebensfreude Kubas

    An jeder Ecke begegnet Ihnen die Lebensfreude Kubas 

  • Autos aus alten Zeiten gehören ebenso zum Stadtbild

    Autos aus alten Zeiten gehören ebenso zum Stadtbild 

  • In der Sierra Maestra besteigen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter den höchsten Berg Kubas, den Pico Turquino (1974m)

    In der Sierra Maestra besteigen Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter den höchsten Berg Kubas, den Pico Turquino (1974m) 

  • Wunderschön-koloniale Städte, wie hier Trinidad, sorgen für Abwechslung zwischen den aktiven Wanderetappen

    Wunderschön-koloniale Städte, wie hier Trinidad, sorgen für Abwechslung zwischen den aktiven Wanderetappen 

  • Eine Ihrer Wanderregionen: Topes de Collantes in der Sierra Escambray

    Eine Ihrer Wanderregionen: Topes de Collantes in der Sierra Escambray 

  • Manchmal geht es auch mit solch einem Gefährt durch die Berge

    Manchmal geht es auch mit solch einem Gefährt durch die Berge 

  • Sie genießen Ausblicke und Panoramen in den Bergen und auch hier vom Torre Iznaga

    Sie genießen Ausblicke und Panoramen in den Bergen und auch hier vom Torre Iznaga 

  • Am Ende der Reise wartet der wohlverdiente Ausklang am Traumstrand

    Am Ende der Reise wartet der wohlverdiente Ausklang am Traumstrand 

  • Wanderungen im berühmten Viñales-Tal und in der Sierra Mestra, der „Wiege der Revolution“
  • Besteigung des Pico Turquino, mit 1974 m höchster Berg Kubas
  • Koloniales Flair trifft karibische Leichtigkeit in Havanna, Trinidad und Santiago de Cuba
  • Reiseende am Strand von Guardalavaca

Für Kuba gibt es seit dem 1. Oktober keine Reisewarnung mehr und das Land öffnet sich schrittweise. Ab 31. Oktober führt Condor wieder Flüge nach Varadero durch. Bei einreisenden Touristen wird es auf Kuba bei der Ankunft am Flughafen ein kostenloser PCR-Test durchgeführt. Derzeit können Reisende nur Urlaub in Varadero und auf den vorgelagerten Insel verbringen. Derzeit müssen wir unsere Rundreisen nach Kuba noch bis ca. 30 Tage vor Abreise absagen und informieren unsere Teilnehmer entsprechend. Sobald Rundreisen durch Kuba wieder möglich sind, geben wir dies hier bekannt. Hoffnungsvoll blicken wir auf die Saison ab Winter - sichern Sie sich daher schon jetzt Plätze auf unseren Reisen und seien Sie eine/r der ersten, die Kuba wieder besuchen können! Gern nehmen wir Ihre Buchung entgegen!

Kuba - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gibt es derzeit Einreisebeschränkungen für Kuba. Kommerzielle Flüge nach Havanna werden ausgesetzt, die anderen Flughäfen inzwischen jedoch wieder für internationale Charter- und auch kommerzielle Flüge geöffnet. Die Einreise und der Transit über andere Grenzübergangsstellen sind derzeit weiterhin nicht möglich
  • Touristen können Kuba mit internationalen Charterflügen zu den folgenden Zielen besuchen: Cayo Coco, Cayo Cruz oder Cayo Guillermo (über den Flughafen Jardines del Rey), Cayo Santa Maria (über den Flughafen Santa Clara) oder Cayo Largo del Sur. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich direkt an Ihren Reiseveranstalter
  • Reisen in andere Landesteile sind teilweise noch eingeschränkt. Generell gilt jedoch, dass alle ankommenden Touristen vor Ort kostenfrei auf das Coronavirus getestet werden. Außerdem muss bei der Ankunft eine Gesundheitserklärung ausgefüllt werden. Bei positivem Testergebnis werden betroffene Personen in ein Krankenhaus eingewiesen

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: eingeschränkt geöffnet
  • Bars/Clubs: größtenteils geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Geschäfte: geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: geöffnet
  • Strände: geöffnet
  • Reisebeschränkungen innerhalb des Landes
  • Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: 1,5 Meter

Wanderetappen und Städteperlen von West nach Ost: Auf dieser Reise erwarten Sie auf Ein- und Zweitageswandertouren drei der schönsten Landschaftsregionen Kubas. Dabei kommen Sie auf den Fahrten zum nächsten Wandergebiet durch die interessantesten Städte der Insel. Den Reiseauftakt bildet Havanna mit der faszinierenden Altstadt. Ab dem 3. Reisetag sind Sie größtenteils wandernd unterwegs und besuchen zuerst das einzigartige Viñales-Tal mit seinen Kaffee- und Tabakplantagen, eingerahmt durch die s.g. Mogotes. Es folgt die herrliche Mittelgebirgslandschaft der Sierra del Escambray zwischen Cienfuegos und Trinidad, wo Ihnen ausgesprochen schöne, koloniale Architektur begegnet.

Zum höchsten Berg Kubas

In der Sierra Maestra sind Sie der Revolutionsgeschichte auf der Spur, wenn Sie mit Ihrem Reiseleiter dem ehemaligen Rebellenlager, versteckt zwischen den Hügeln des üppigen Dschungels, einen Besuch abstatten.
Krönender "Höhe"punkt ist mit Sicherheit das 2-tägige Trekking zur Besteigung des Pico Turquino, mit 1.974 m der höchste Berg Kubas. Sie starten Ihre Wanderung am 1. Tag zur Übernachtungshütte, der finale Gipfelsturm beginnt am 2. Tag zeitig. Mit etwas Glück sind Sie pünktlich zum Sonnenaufgang oben auf dem Gipfel. Ihr Guide Hector hat den Berg schon fast 150 mal bestiegen, kennt den Berg wie seine Westentasche und steht Ihnen kompetent zur Seite.

Ausklang an karibischen Stränden

Die Reise endet an den Traumstränden von Guardalavaca. Lassen Sie die Eindrücke der Reise Revue passieren, Ihre Seele baumeln und genießen Sie türkisfarbenes Meer hinter feinstem Sandstrand - Karibikfeeling pur! Wenn Sie mögen, dann bleiben Sie noch etwas länger: Der Flugplan der Condor erlaubt eine Verlängerung Ihres Stransaufenthaltes um 3 oder 7 Tage! Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

1. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

16. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

17. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

28.11.2020. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

29.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

30.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

01.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

02.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

03.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

04.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

05.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

06.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

07.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

08.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

09.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

10.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

11.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

12.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

13.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

14.12.2020. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

19.12.2020. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

20.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

21.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

22.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

23.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

24.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

25.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

26.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

27.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

28.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

29.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

30.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

31.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

01.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

02.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

03.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

04.01.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

26.12.2020. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

27.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

28.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

29.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

30.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

31.12.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

01.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

02.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

03.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

04.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

05.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

06.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

07.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

08.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

09.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

10.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

11.01.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

16.01.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

17.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

18.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

19.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

20.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

21.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

22.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

23.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

24.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

25.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

26.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

27.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

28.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

29.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

30.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

31.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

01.02.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

13.02.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

14.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

15.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

16.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

17.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

18.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

19.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

20.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

21.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

22.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

23.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

24.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

25.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

26.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

27.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

28.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

01.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

27.02.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

28.02.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

01.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

02.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

03.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

04.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

05.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

06.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

07.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

08.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

09.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

10.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

11.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

12.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

13.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

14.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

15.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

13.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

14.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

15.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

16.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

17.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

18.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

19.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

20.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

21.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

22.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

23.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

24.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

25.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

26.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

27.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

28.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

29.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

27.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

28.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

29.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

30.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

31.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

01.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

02.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

03.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

04.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

05.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

06.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

07.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

08.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

09.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

10.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

11.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

12.04.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

10.04.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

11.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

12.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

13.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

14.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

15.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

16.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

17.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

18.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

19.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

20.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

21.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

22.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

23.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

24.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

25.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

26.04.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

05.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

06.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

07.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

08.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

09.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

10.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

11.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

12.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

13.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

14.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

15.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

16.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

17.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

18.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

19.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

20.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

21.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

24.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

25.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

26.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

27.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

28.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

29.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

30.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

31.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

01.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

02.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

03.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

04.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

05.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

06.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

07.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

08.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

09.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

16.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

17.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

18.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

19.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

20.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

21.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

22.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

23.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

24.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

25.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

26.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

27.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

28.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

29.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

30.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

31.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

01.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

30.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

31.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

01.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

02.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

03.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

04.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

05.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

06.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

07.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

08.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

09.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

10.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

11.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

12.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

13.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

14.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

15.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

13.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

14.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

15.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

16.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

17.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

18.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

19.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

20.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

21.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

22.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

23.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

24.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

25.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

26.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

27.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

28.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

29.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

27.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

28.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

29.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

30.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

01.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

02.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

03.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

04.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

05.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

06.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

07.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

08.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

09.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

10.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

11.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

12.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

13.12.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

18.12.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

19.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

20.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

21.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

22.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

23.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

24.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

25.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

26.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

27.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

28.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

29.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

30.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

31.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

01.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

02.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

03.01.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Vormittags Direktflug ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum schönen Hostel im Stadtviertel Vedado. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens.

25.12.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna, Habana Vieja. Sie entdecken die wichtigsten und zugleich kuriosesten Besonderheiten dieser so berühmten und berüchtigten Stadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze.

26.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe, wo Sie den Künstler Mario Pelegrín besuchen, der ein Kulturprojekt aufgebaut hat. Nach einem leichten Mittagssnack im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zu einer ersten leichten Wanderung bis zu einer Landfinca. Neben Flora und Fauna wird Ihnen auch der Anbau und die Verarbeitung des weltweit besten Tabaks näher gebracht. Beeindruckend sind ebenso die "Mogotes", die Kalkhügel in der Umgebung, die seltene und endemische Pflanzen beherbergen. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes.

27.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes-Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des Nachmittags und Abends zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 12 km

28.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete". Am Nachmittag geht es weiter nach Playa Larga, wo Sie Ihr Hotel am frühen Abend erreichen. Die Schweinebucht läd zu einem erfrischenden Bad ein.

Wanderung: ca. 3,5 h, ca. 7 km

29.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie starten den Tag mit der zweistündigen Wanderung „El Enigma de Las Rocas“ durch arten- und waldreiche Karstlandschaft zu Höhlen und Naturpools. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Fische sowie verschiedenste Vogelarten. Danach fahren Sie weiter in die Stadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz Parque Martí mit französischer Kolonialarchitektur erhalten wir einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums. Im Anschluss geht es weiter nach Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft wandern Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen bis nach Codina. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Auf der Hacienda wartet das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Lager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km; Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird.

30.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Zelt mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Wanderung: ca. 6,5 h, ca. 18 km

31.12.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute erkunden Sie auf einem Stadtrundgang Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und den pastellfarbenen Häuser ist Trinidad für jeden Besucher ein Muss. Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer. Am Abend lohnt ein Besuch der Casa de la Mùsica: kubanische Rhytmen und temperamentvolle Tänze live erleben.

01.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute verlassen Sie das schnuckelige Städtchen Trinidad. Auf dem Weg nach Banao besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der uns einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. Nach kurzer Zeit verlassen Sie den Bus wieder und beginnen mit der Wanderung in der Nähe des Ortes Banao. Während dieser wunderbaren Wanderung durch unberührte Natur können Sie mit etwas Glück viele endemische Vogelarten beobachten und ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wasserfall nehmen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die wunderschön auf einem Hügel gelegene Hacienda „La Sabina“.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

02.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Umgehend von prächtiger Natur, spüren Sie die herrlich frische Luft schon vor dem leckeren Frühstück auf unserer Finca. Gestärkt starten Sie im Anschluss in den neuen Tag und wandern in Begleitung unseres sympathischen Guides zurück zum Parkeingang. Danach fahren Sie in Kubas drittgrößte Stadt: Am Nachmittag entdecken Sie Camagüey bei einer Rundfahrt mit einem „kubanischen“ Verkehrsmittel. Die Nacht verbringen Sie wieder in Casa particulares, den Privatpensionen der Kubaner.

Wanderung: ca. 2 h

03.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie umgeben von stets üppiger Vegetation zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über die berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und so erfahren Sie, warum die Sierra Maestra auch als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird.

Wanderung: ca. 3 h, ca. 5 km

04.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur. Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden.

Wanderung: ca. 5 h, ca. 8 km

05.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer.

Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Kubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser ersten Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an. Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs. Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen. Angekommen in Las Cuevas haben Sie noch die Möglichkeit ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen.

Wanderung: ca. 9 h, ca. 11 km

06.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953. Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“. Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club mit ihren Señoras das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares.

07.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum wohlverdienten Strandurlaub. Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables 4*Hotel. Jetzt heißt es auch Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer. Sie genießen das türkisfarbene Meer und entspannen am breiten karibischen Strand und können nun alle Momente Ihrer abwechslungsreichen Rundreise Revue passieren lassen! Allen, die auch an den letzten beiden Tagen immer noch sportlich aktiv sein möchte, steht das umfangreiche Sportangebot des Hotels zur Verfügung.

08.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie noch einen halben Tag Entspannung. Je nach Flugwahl vor der Abreise Mittag- oder Abendessen in der Lodge Danach Transfer zum Kilimanjaro-Flughafen.

09.01.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute kommen Sie am Flughafen Frankfurt an und haben ausreichend Zeit für die Heimreise.

10.01.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.