Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

La Gomera – die wildeste der Kanareninseln

10 Tage Wandern zwischen Palmen, Zauberwald, Schluchten und Gipfeln

  • Immer wieder bieten sich grandiose Blicke während Ihrer Wanderungen – hier ins Valle Gran Rey

    Immer wieder bieten sich grandiose Blicke während Ihrer Wanderungen – hier ins Valle Gran Rey 

  • Aussichtspunkt bei Arure – der Blick reicht bis zur Insel La Palma

    Aussichtspunkt bei Arure – der Blick reicht bis zur Insel La Palma 

  • Bei der Wanderung im Westen der Insel erleben Sie die zerklüftete Landschaft La Gomeras

    Bei der Wanderung im Westen der Insel erleben Sie die zerklüftete Landschaft La Gomeras 

  • Panoramawanderung im Tal von Taguluche und Alojera

    Panoramawanderung im Tal von Taguluche und Alojera 

  • Alojera – abgeschieden in überwältigender Bergkulisse und umgeben von herrlichen Palmenhainen

    Alojera – abgeschieden in überwältigender Bergkulisse und umgeben von herrlichen Palmenhainen 

  • Im Nationalpark Garajonay: Bei guter Sicht können Sie bis zum höchsten Berg Spaniens, dem Teide auf Teneriffa, blicken

    Im Nationalpark Garajonay: Bei guter Sicht können Sie bis zum höchsten Berg Spaniens, dem Teide auf Teneriffa, blicken 

  • Der verwunschene Lorbeerwald im Nationalpark Garajoney erscheint besonders mystisch, wenn er von Nebelschwaden umhüllt ist (UNESCO-Weltnaturerbe)

    Der verwunschene Lorbeerwald im Nationalpark Garajoney erscheint besonders mystisch, wenn er von Nebelschwaden umhüllt ist (UNESCO-Weltnaturerbe) 

  • Von den Epina-Quellen aus wandern Sie auf einem einsamen Waldpfad zum malerisch zwischen Hügeln eingebetteten Stausee „Encantadora”, an dessen Ufern Sie ausgiebig rasten

    Von den Epina-Quellen aus wandern Sie auf einem einsamen Waldpfad zum malerisch zwischen Hügeln eingebetteten Stausee „Encantadora”, an dessen Ufern Sie ausgiebig rasten 

  • Auf dem Weg nach Vallehermoso können Sie schon von der Ferne das Meer erblicken

    Auf dem Weg nach Vallehermoso können Sie schon von der Ferne das Meer erblicken 

  • Vom Bergdorf Chipude ist es nicht mehr weit bis zur aussichtsreichen „Fortaleza”

    Vom Bergdorf Chipude ist es nicht mehr weit bis zur aussichtsreichen „Fortaleza” 

  • Mountainbiken auf La Gomera – eine echte Herausforderung!

    Mountainbiken auf La Gomera – eine echte Herausforderung! 

  • Entspannung bietet Ihre gemütliche Appartementanlage Jardin del Conde – umgeben von einer traumhaften Bergkulisse und in unmittelbarer Meeresnähe gelegen

    Entspannung bietet Ihre gemütliche Appartementanlage Jardin del Conde – umgeben von einer traumhaften Bergkulisse und in unmittelbarer Meeresnähe gelegen 

  • Einer der Strände im Valle Gran Rey, die nach dem Wandern zu einem Bad im Atlantik einladen

    Einer der Strände im Valle Gran Rey, die nach dem Wandern zu einem Bad im Atlantik einladen 

  • Lassen Sie Ihren Urlaubstag am Meer ausklingen – die Sonnenuntergänge im Valle Gran Rey sind  einfach traumhaft!

    Lassen Sie Ihren Urlaubstag am Meer ausklingen – die Sonnenuntergänge im Valle Gran Rey sind einfach traumhaft! 

  • Standortreise mit eindrucksvollen Wanderungen und abwechslungsreichen Aktivitäten
  • Atemberaubende Panoramablicke auf die zerklüftete Küste der zweitkleinsten Kanareninsel
  • Auf verschlungenen Pfaden zu den schönsten Orten und zum höchsten Berg
  • Mystischer Lorbeerwald – UNESCO-Weltnaturerbe
  • Einsame Täler, eindrucksvolle Gipfel, imposante Schluchten und tropisches Flair

Kanaren versichern Touristen

Wer Urlaub auf den Kanarischen Inseln macht und sich mit Corona infiziert, für den soll gesorgt sein: Die Regionalregierung hat eine Versicherung für Touristen abgeschlossen - inklusive Behandlung und Rückflug.

Die Kanaren versichern als erste Region Spaniens alle Besucher gegen zusätzliche Kosten im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus während des Urlaubs auf den Inseln. Die Versicherung decke den Rückflug in die Heimat, die Quarantäne-Unterkunft sowie auch die medizinischen Kosten ab, sagte die regionale Tourismusministerin Yaiza Castilla. Sie unterzeichnete ein entsprechendes Abkommen mit einem Versicherungsunternehmen.

Aktuelle und wichtige Information im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Corona-Situation finden Sie auch unter:

https://www.spain.info/de_DE/reportajes/informacion-practica-turistas-covid-19-viajar-espana.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

Spanien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Spanien hat seine generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus teilweise aufgehoben. Reisende aus der EU, dem Schengenraum, Großbritannien, Andorra und Gibraltar dürfen wieder einreisen. Zudem wird die Einreise aus bestimmten Drittstaaten wieder ermöglicht, eine entsprechende Auflistung finden Sie unter folgendem Link: https://www.boe.es/buscar/act.php?id=BOE-A-2020-7140&tn=1&p=20200703 (auf Spanisch). Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Reisende aus anderen Ländern unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen. Es kann auch zu Problemen kommen, wenn sich Reisende innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in anderen als den erlaubten Staaten aufgehalten haben
  • Die Grenzübergänge Ceuta und Melilla bleiben vorerst weiterhin geschlossen
  • Es dürfen keine Kreuzfahrtschiffe anlegen
  • Reisende müssen bei Ankunft mit gesundheitlichen Kontrollen inklusive Temperaturmessungen rechnen
  • Außerdem muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Formular kann online unter https://www.spth.gob.es/ oder via App (App: SpTH) ausgefüllt werden. Es erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss
  • Aufgrund ihrer Infektionszahlen unterliegen derzeit einige Gebiete strengeren Beschränkungen, bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die lokalen Maßnahmen

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet, maximal 10 Personen an einem Tisch
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: reduziert, Maskenpflicht
  • Geschäfte: geöffnet
  • Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit
  • Abstandsregeln: mindestens 1,5 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 - 10 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.spth.gob.es

La Gomera, die tropischste der Kanareninseln, entfaltet ihren Zauber mit jeder Wanderung eindrucksvoll aufs Neue. Vom Valle Gran Rey, dem mit Palmen überaus dicht bewachsenen Tal, entdecken Sie die vielfältige Insel auf verwunschenen und aussichtsreichen Wegen. Genießen Sie den Vorzug, dass Ihre Wanderungen nicht am jeweiligen Startpunkt enden muss! Im Nationalpark Garajonay lassen Sie sich von der Mystik des märchenhaften Lorbeerwaldes einfangen, und Sie erleben großartige Gipfelblicke sowie einige der etwa 50 Barrancos, die sich vom Pico de Garajonay sternförmig zur Küste ziehen.

Das Valle Gran Rey – Ihr Wanderstandort

Das sonnenverwöhnte „Tal des großen Königs” im Südwesten der Insel ist das wohl beliebteste Reiseziel von La Gomera. Es überzeugt durch eine traumhafte Bergkulisse, herrliches Klima und Badestrände. An den beiden freien Tagen haben Sie die Möglichkeit, neben weiteren Wanderungen vielfältige Aktivitäten, wie Mountainbiken, Whalewatching, Seekayaking, Yoga u. v. m., zu unternehmen. Und natürlich bleibt auch noch genügend Zeit für individuelle Erkundungen sowie für ein erfrischendes Bad im Atlantik.

Ihre Unterkunft Jardin del Conde im Valle Gran Rey

Die Appartementanlage liegt direkt an der Uferpromenade gegenüber der kleinen Lagune Charco del Conde. In unmittelbarer Nähe befinden sich Geschäfte, Restaurants und Bars. Die Anlage verfügt über 73 einfach eingerichtete Appartements (ca. 50 qm) mit Balkon oder Terrasse, verteilt über zwei Stockwerke. Ihre Appartements verfügen über einen Wohnraum mit Kochbereich, ein separates Schlafzimmer, ein Badezimmer/WC, Mietsafe und SAT-TV. Kostenfreies WLAN ist in allen öffentlichen Bereichen verfügbar. Im Zentrum der Anlage befindet sich ein Pool mit Sonnenterrasse.

Über den nachfolgenden Link gibt es einige Impressionen zu La Gomera:

https://www.youtube.com/watch?v=BYZS9WWYftg&feature=youtu.be

Aktueller Hinweis zur Lage auf La Gomera (vom 02.05.2020)

La Gomera im Lockerungs-Modus

La Gomera, El Hierro und La Graciosa sind die ersten Regionen Spaniens, in welcher die Beschränkungen gelockert werden, da es auf diesen Inseln bereits in den letzten 3 Wochen keine Corona-Infizierten mehr gab. Die Lockerung erfolgt in Spanien in 4 Stufen mit jeweils einer Dauer von 2 Wochen. Wenn es weiterhin keine Infizierten gibt, werden wir in 8 Wochen eine „neue Normalität“ erreichen. Ab sofort dürfen wir wieder Sport treiben (einzeln) oder maximal zu zweit spazieren gehen. Das ist nach 7-wöchiger strikter Quarantäne eine echte Erleichterung! Die Mobilität bleibt zunächst zeitlich begrenzt und auf die Gemeinde beschränkt. Wir dürfen den Wohnort auch nicht ohne wichtigen Grund mit dem PKW verlassen und auch keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Natürlich gelten auch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln; aber daran haben wir uns ja schon gewöhnt und diese werden auch weiterhin bestehen bleiben. La Gomera hatte das Glück, das Virus schnell einzudämmen. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch weiterhin so bleibt, zumal auch die Verbindung zwischen den Inseln momentan stark eingeschränkt ist. Wir sind zuversichtlich, dass es es im Herbst wieder möglich sein wird, innerhalb Europas zu verreisen. La Gomera wird dann ein sicheres und tolles Reiseziel bleiben!

Aktueller Hinweis zur Lage auf La Gomera (vom 27.04.2020):

Es gibt derzeit keinen positiven Corona-Fall auf La Gomera, und es besteht Hoffnung, dass die Maßnahmen auf den Kanaren in naher Zukunft gelockert werden. Dies wird voraussichtlich in mehreren Stufen erfolgen.

"Corona-Lagebericht" vom 21.04.2020 von unserer Agentur auf La Gomera:

La Gomera - gefangen im Wanderparadies

La Gomera ist mit aktuell 1 Corona-Infizierten und keinem einzigen Todesopfer nur minimal von der Pandemie betroffen und dennoch sind wir bereits in der sechsten Woche der rigorosen Ausgangssperre und diese wird noch um weitere 2 Wochen verlängert (bis zum 10. Mai). Das Wetter ist ideal und es schmerzt uns Wanderführer natürlich um so mehr, dass wir in unseren Wohnungen eingesperrt sind und nicht einmal in der näheren Umgebung spazieren gehen können. Nur kurze Wege zum Einkaufen (einzeln), zur Post oder Bank oder zur Apotheke sind möglich. Alle Geschäfte, außer den Lebensmittel-Läden sind geschlossen! Die Polizei achtet strikt auf die Einhaltung der Regeln.

Wir versuchen uns so gut wie möglich fit zu halten mit Lauf- Dehn- und Streckübungen im Wohnzimmer. Die restliche Zeit nutzen wir zum Lesen, Musik hören, Fernsehen und Aufräumen, aber auch zum Sonnenbaden auf dem Balkon. Von hier aus haben wir Blick auf das Meer und die Berge und die Sehnsucht, sich dort aufzuhalten wächst mit jedem Tag. Sobald man uns wieder rauslässt, werden wir jeden Ausflug als ein Geschenk sehen und die wilde Schönheit La Gomeras mit neuen Augen betrachten.
Für die Branchen, die vom Tourismus abhängen, wird der wirtschaftliche Verlust enorm sein. Die Sommersaison ist für die Kanaren eine wichtige Einnahmequelle. Hotels und Restaurants werden die letzten sein, die öffnen dürfen und dann sicher nur mit strengen Regeln für Hygiene und Abstandsregeln.  Wann die ersten Flüge innerhalb Europas wieder stattfinden, ist auch noch nicht klar. Jedes Land wird da sicher seine eigenen Regeln aufstellen, wie das bereits bei der Grenzschließung der Fall war.

Aber wir sind grundsätzlich optimistisch – unsere Hauptsaison sind die Herbst- und Wintermonate. Bis dahin sollte sich die Lage stabilisiert haben. Da unsere Reisen nur in kleinen Gruppen erfolgen, sind wir nicht auf Massen ausgerichtet und wir glauben, dass der Trend zukünftig in diese Richtung gehen wird. Wir sind da gut aufgestellt und hoffen, dass unsere Wandergäste uns auch weiterhin die Treue halten werden. Wir erwarten euch in unserem virusfreien Wanderparadies!

 

Vorgesehene Reiseleiter

1. Tag Fr Anreise über Teneriffa nach La Gomera
2. Tag: Sa Rundgang durch die Ortsteile des Valle Gran Rey und Talwanderung
3. Tag So Durch Bergdörfer zum Tafelberg Fortaleza
4. Tag Mo Vom Nationalpark zum Stausee Encantadora und nach Vallehermoso
5. Tag Di Zur freien Verfügung
6. Tag Mi Panoramawanderung nach Alojera
7. Tag Do Nationalpark Garajonay – El Cedro
8. Tag Fr Von La Calera über die Hochebene Risco de la Merica nach Arure
9. Tag Sa Zur freien Verfügung (entfällt bei der Weihnachtsreise)
10. Tag So Abreise von La Gomera über Teneriffa
» zum Detailverlauf

1. Tag: Anreise über Teneriffa nach La Gomera
Nach Flugankunft in Teneriffa-Süd fahren Sie mit dem Bus (Sammeltransfer) zum Fährhafen Los Cristianos und mit der Fähre nach San Sebastián, von wo Sie mit dem Bus in Ihren Urlaubsort im Valle Gran Rey gebracht werden (Sammeltransfer). Das Valle Gran Rey hat sich zum Kerngebiet für den Tourismus auf La Gomera entwickelt. Es liegt in einer Schlucht, die in Arure, der ursprünglichen Hauptstadt der Gemeinde, beginnt. (-/-/-)

2. Tag: Ortsrundgang und Wanderung im Valle Gran Rey
Bei einer ausgedehnten Erkundungstour lernen Sie die einzelnen Ortsteile mit ihren Bars, Restaurants und Stränden kennen. Hier erfahren Sie alles über das „Tal des großen Königs” und gewinnen einen Eindruck in das Leben der Inselbewohner, ihre Traditionen und Eigenheiten. Vor dem gemeinsamen Begrüßungsessen haben Sie noch Zeit für ein Bad im Atlantik oder im Hotelpool. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 34 h; ca. 9 km; +/–250 Hm

3. Tag: Durch Bergdörfer zum Tafelberg Fortaleza  

Sie beginnen die heutige Wanderung im Lorbeerwald und tauchen in die üppige Vegetation ein. Besonders märchenhaft wirkt der Wald, wenn er in dichten Nebel eingehüllt ist und die Umrisse der Bäume nur schemenhaft zu erkennen sind. Dann verlassen Sie den Wald und erreichen das Bergdörfchen Las Hayas. Über Berg und Tal geht es auf einem aussichtsreichen Wanderweg zum Töpferdorf El Cercado und weiter nach Chipude. Hier besichtigen Sie eine der ältesten Kirchen La Gomeras und beginnen ihren Aufstieg zur Fortaleza de Chipude (1241 m). Das beeindruckende Felsmassiv überragt die umliegende Landschaft und war ein Kultplatz der Ureinwohner. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht vom Plateau! (F/-/-)
Gehzeit: ca. 4–5 h; ca. 10 km; +400/–350 Hm

4. Tag: Vom Nationalpark zum Stausee Encantadora und nach Vallehermoso 
Vallehermoso ist das heutige Ziel Ihrer Wanderung. Von Epina aus wandern Sie zunächst auf einem verwunschenen Waldpfad durch den Nationalpark hinab zur Meseta und genießen die schönen Ausblicke in die unter Ihnen liegenden Täler. Über einen Bergkamm steigen Sie hinab zum malerisch zwischen Hügeln eingebetteten Stausee Encantadora, an dessen Ufer Sie ausgiebig rasten. Nach einem kurzen Anstieg geht es schließlich in Serpentinen abwärts in das Zentrum von Vallehermoso. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 4–5 h; ca. 10 km; +200/–700 Hm

5. Tag: Zur freien Verfügung
Relaxen Sie am Strand oder am Pool Ihres Hotels, besuchen Sie den tropischen Fruchtgarten oder entdecken Sie weitere Aktivitäten, wie Wandern, Wal- und Delfinbeobachtung, Mountainbiken, Kajakfahren oder Yoga. All diese Unternehmungen können Sie bei Ihrer Reiseleitung hinzubuchen. (F/-/-)

6. Tag: Panoramawanderung nach Alojera 
Ihre Wanderung beginnt bei den Quellen von Epina, um die sich alte Geschichten ranken. Der Abstieg nach Alojerà erfolgt zunächst durch ein Wäldchen, über eine Hochwiese und auf Palmen gesäumten, teils gepflasterten Wegen. Im Ort können Sie landestypische Produkte direkt vom Erzeuger erwerben und sich in einer Bar stärken. Über eine sanfte Hügellandschaft geht es dann aufwärts zu einem Felsenweg, der zu den spektakulärsten der Insel gehört. Er verläuft entlang steil aufragender Bergmassive und eröffnet eine gigantische Kulisse mit unvergesslichen Ausblicken auf die Täler von Alojera und Taguluche. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 5–6 h; ca. 10 km; +/–650 Hm

7. Tag: Nationalpark Garajonay – El Cedro
Der Nationalpark Garajonay, benannt nach dem höchsten Berg der Insel (1487 m), ist einer der ältesten Urwälder Europas und beherbergt seltene Tiere und Pflanzen. Aufgrund seines einzigartigen Ökosystems wurde er von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Besonders mystisch erscheint der Wald, wenn er in dichte Wolken gehüllt ist und die Feuchtigkeit von Bäumen, Moosen und Flechten eingefangen wird. Auf gut ausgebauten Wegen geht es abwärts durch den dichten Wald bis zu einer Kapelle. Ein plätschernder Bach begleitet Sie schließlich in den Weiler El Cedro, wo Sie eine urige Einkehr erwartet. Von dort aus geht es zunächst auf einer gepflasterten Straße und später auf einem schmalen Waldweg stets aufwärts zu einem Aussichtspunkt mit spektakulärem Blick auf die Roques, eine Gruppe von herausragenden Vulkanschloten. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 5–6 h; ca. 12 km; +450/–550 Hm

8. Tag: Von La Calera über die Hochebene Risco de La Merica nach Arure 
Heute erwartet Sie ein anspruchsvoller Aufstieg vom Ortsteil La Calera über die Hochebene Risco de La Merica nach Arure. Der aussichtsreiche Wanderweg schraubt sich in zahlreichen Serpentinen hinauf und eröffnet grandiose Ausblicke auf das Valle Gran Rey. Nach ca. 1,5 h ist das Plateau erreicht, und Sie machen einen Abstecher zum einsamen Wacholderbaum. Der Blick von der Abbruchkante auf den Badestrand Playa Ingles ist schwindelerregend. Es folgt ein gemächlicher Anstieg über die ausgedehnte Hochebene zum höchsten Punkt des Tages (830 m), von wo aus Sie dann ohne nennenswerte Höhenunterschiede, aber mit herrlicher Aussicht in die umliegenden Täler, weiter nach Arure wandern. Den Abend lassen Sie bei einem gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen.  (F/-/A)
Gehzeit: ca. 5 h; ca. 9,5 km; + 900/–150 Hm

9. Tag: Zur freien Verfügung
Genießen Sie den freien Tag bei einem Bad im Atlantik oder bei einem Bummel durch die verwinkelten Gassen des Ortes oder schließen Sie sich einer Inselrundfahrt in den Norden an (optional). Ebenfalls ist es wieder möglich, weitere Aktivitäten, wie Wandern, Wal- und Delfinbeobachtung, Mountainbiken, Kajakfahren oder Yoga, bei Ihrer Reiseleitung hinzuzubuchen. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

Hinweis: Dieser Tag entfällt bei den Reiseterminen 18.12.–26.12.2020 sowie 17.12.–25.12.2021)

10. Tag: Abreise von La Gomera über Teneriffa
Nun heißt es Abschied nehmen. Die Rückreise erfolgt mit dam Bus (Sammeltransfer) nach San Sebastian und weiter mit der Fähre nach Los Cristianos auf Teneriffa, von wo aus Sie mit dem Bus (Sammeltransfer) zum Flughafen fahren und danach Ihren Rückflug nach Deutschland antreten.

Wetterbedingte sowie flugplantechnische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Leistungen (ab/an Flughafen Teneriffa/Süd)

  • Privater Sammeltransfer (Bus) vom Flughafen Teneriffa/Süd zum Fährhafen in Los Cristianos und zurück
  • Fährüberfahrt Los Cristianos–San Sebastian (La Gomera)–Los Cristianos
  • Privater Sammeltransfer (Bus) vom Hafen in San Sebastian zur Unterkunft im Valle Gran Rey und zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reise-
    programms im Kleinbus (ggf. zwei Fahrzeuge)
  • 9 Übernachtungen (8 Ü beim Weihnachtstermin) im Hotel Apartamentos Jardin del Conde im 2-Pers.-Appartement mit DU/WC
  • 9x Frühstück (beim Weihnachtstermin 8x),
    1x Begrüßungsessen, 1x Abschiedsessen
  • 6 Wanderungen (inkl. Ortsrundgang)
  • Örtliche deutsche Reiseleitung

 

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  Termine 2020
  16.10.20 — 25.10.20 € 1190,- Buchen
  Diese Reise musste leider wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl aufgrund von Corona-Restriktionen abgesagt werden.
  20.11.20 — 29.11.20 € 1190,- Buchen
  Entfliehen Sie dem grauen November! Wir hoffen, dass wir bald wieder Gäste auf die Kanaren entsenden können.
  18.12.20 — 26.12.20 € 1220,- Buchen
  Weihnachtstermin (9 Tage: Tag 9 des beschriebenen Reiseverlaufs entfällt bei diesem Termin)
  Termine 2021
  05.02.21 — 14.02.21 € 1190,- Buchen
  05.03.21 — 14.03.21 € 1190,- Buchen
  09.04.21 — 18.04.21 € 1190,- Buchen
  14.05.21 — 23.05.21 € 1190,- Buchen
  30.07.21 — 08.08.21 € 1190,- Buchen
  e
  27.08.21 — 05.09.21 € 1190,- Buchen
  22.10.21 — 31.10.21 € 1190,- Buchen
  12.11.21 — 21.11.21 € 1190,- Buchen
  03.12.21 — 12.12.21 € 1190,- Buchen
  17.12.21 — 25.12.21 € 1230,- Buchen
  Weihnachtstermin (9 Tage: Tag 9 des beschriebenen Reiseverlaufs entfällt bei diesem Termin)
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ramona Schönsee

Kanaren · Spanien

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking

Anforderung

  • Es sind gute Kondition und Trittsicherheit für mittelschwere Wanderungen (3–6 h) mit z. T. großen Höhenunterschieden (lange Auf- und Abstiege, max. +900/–700 Hm) notwendig. Teilweise ist Schwindelfreiheit erforderlich. Einzelne Wanderungen können ggf. ausgelassen werden.

Leistungen (ab/an Flughafen Teneriffa/Süd)

  • Privater Sammeltransfer (Bus) vom Flughafen Teneriffa/Süd zum Fährhafen in Los Cristianos und zurück
  • Fährüberfahrt Los Cristianos–San Sebastian (La Gomera)–Los Cristianos
  • Privater Sammeltransfer (Bus) vom Hafen in San Sebastian zur Unterkunft im Valle Gran Rey und zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reise-
    programms im Kleinbus (ggf. zwei Fahrzeuge)
  • 9 Übernachtungen (8 Ü beim Weihnachtstermin) im Hotel Apartamentos Jardin del Conde im 2-Pers.-Appartement mit DU/WC
  • 9x Frühstück (beim Weihnachtstermin 8x),
    1x Begrüßungsessen, 1x Abschiedsessen
  • 6 Wanderungen (inkl. Ortsrundgang)
  • Örtliche deutsche Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach/von Teneriffa-Süd: ab € 350,–
  • Einzelzimmer: EZ-Zuschlag € 240,– (€ 260,– beim Weihnachtstermin)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Transferkosten bei gewünschter Verlängerung bzw. individueller An-/Abreise
  • Aktivitäten an den freien Tagen:
    • Zusätzliche Wanderung: € 30,–
    • Mountainbike-Tour: ca. € 45,–
    • Besuch des Früchtegartens: € 10,–
    • Seekajak-Fahren: € 12,– /h
    • Walbeobachtung: ca. € 40,–
    • Yoga: € 15,–/h

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Ihr Reisegebiet liegt in Spanien. Staatsangehörige aus Ländern des so genannten Schengen-Raums benötigen zur Einreise nach Spanien nur einen Personalausweis bzw. eine Identitätskarte oder einen Reisepass. Sollten Sie oder einer Ihrer Mitreisenden Staatsangehöriger eines Landes außerhalb des Schengen-Raums sein oder über eine weitere Staatsangehörigkeit verfügen, so bitten wir Sie, uns vor der Buchung diese mitzuteilen.

Hinweise

Programmhinweise

Wichtige Zusatzinformationen zur An- und Abreise:
La Gomera hat keinen internationalen Flughafen. Alle Anreisen erfolgen über die Flughäfen von Teneriffa (in der Regel über den Flughafen Teneriffa-Süd). Die Weiterreise erfolgt mit der Fähre nach San Sebastián de La Gomera. Längere Wartezeiten am Hafen von Los Cristianos müssen einkalkuliert werden. Bei späten Flugankünften ohne mögliche Fähranbindung nach La Gomera ist eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa notwendig. Bei sehr frühen Abflügen ab dem Flughafen Teneriffa/Süd ist ebenfalls eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa notwendig.
Bitte kontaktieren Sie uns vor Ihrer Flugbuchung bezüglich Ihrer geplanten Flugankunftszeit bzw. Abflugzeit von Teneriffa.

Generelle Hinweise

Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Personalausweisnummer mit. Wir benötigen diese für die Reservierung der Fährüberfahrt.

Halbes Doppelzimmer

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein „halbes Doppelzimmer” zu buchen. Findet sich kein Zimmerpartner, übernehmen wir 50 % des EZ-Zuschlages (bis max. € 100,–). Ist zum Zeitpunkt Ihrer Buchung kein halbes Doppelzimmer verfügbar, berechnen wir Ihnen den reduzierten EZ-Zuschlag und erstatten diesen umgehend zurück, sobald sich ein Zimmerpartner gefunden hat. Dies gilt für Buchungen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt und sofern es sich nicht um den letzten bzw. vorletzten verfügbaren Platz auf dieser Reise handelt.

Verlängerungswünsche

Wünschen Sie eine Urlaubsverlängerung auf La Gomera oder auf Teneriffa? Gern unterbreiten wir Ihnen dafür ein individuelles Angebot.

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA50

Reiseletier: XYZ

Ihre zertifizierten Wanderführer Volker und Brigitte haben seit vielen Jahren Ihren Lebensmittelpunkt im Valle Gran Rey und kennen jeden Winkel der Insel, das einzigartige Ökosystem, die Tier- und Pflanzenwelt sowie die kulturellen Eigenheiten ihrer Bewohner und ihre Geschichte. Sie sind immer wieder aufs Neue fasziniert von der landschaftlichen Vielfalt La Gomeras, und sie freuen sich schon sehr darauf, ihr Wissen und ihre Begeisterung mit Ihnen zu teilen, auf dass Ihr Urlaub auf La Gomera zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Volker betreibt zudem einen Outdoor-Shop im Valle Gran Rey. Bevor er La Gomera als Wanderparadies für sich entdeckte, hatte er sich vor fast 15 Jahren auf Teneriffa niedergelassen und war dort mehrere Jahre als Wanderführer tätig. Brigitte lebt bereits seit 2002 auf der zauberhaften Insel La Gomera und hat hier Wurzeln geschlagen. Seit 2009 ist sie als Wanderführerin unterwegs und hat damit ihr Hobby zum Beruf gemacht.

×
Karte: La Gomera – die wildeste der Kanareninseln ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum