Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Genussvoll wandern in Apulien

10 Tage Zu Fuß unterwegs, apulische Küche und Höhlenstadt von Matera

  • Die "weiße Stadt " Ostuni

    Die "weiße Stadt " Ostuni 

  • Auf ruhigen Pfaden wandern Sie genussvoll durch die Landschaft der Olivenhaine

    Auf ruhigen Pfaden wandern Sie genussvoll durch die Landschaft der Olivenhaine 

  • Bei einer Strandwanderung erleben Sie die naturbelassene Küste Apuliens

    Bei einer Strandwanderung erleben Sie die naturbelassene Küste Apuliens 

  • Ein Höhepunkt Ihrer Reise: Sie besuchen das athmospärische Matera (UNESCO-Weltkulturerbe)

    Ein Höhepunkt Ihrer Reise: Sie besuchen das athmospärische Matera (UNESCO-Weltkulturerbe) 

  • Zu Besuch bei einheimischen Produzenten lernen Sie über die apulische Küche und ihre Zutaten

    Zu Besuch bei einheimischen Produzenten lernen Sie über die apulische Küche und ihre Zutaten 

  • Uralte Olivenhaine gehören zu kultureller Identität und zum Stolz Apuliens!

    Uralte Olivenhaine gehören zu kultureller Identität und zum Stolz Apuliens! 

  • Blick auf die Dächer von Alberobello

    Blick auf die Dächer von Alberobello  

  • Im Frühjahr blüht die Landschaft und es ist herrlich grün!

    Im Frühjahr blüht die Landschaft und es ist herrlich grün! 

  • Die neckigen Trulli mit Ihren kegelförmigen Dächern erleben Sie auf einer kleinen Wanderung im Tal der Trulli in Apulien und bei Ihrer Stadtbesichtigung Alberobellos

    Die neckigen Trulli mit Ihren kegelförmigen Dächern erleben Sie auf einer kleinen Wanderung im Tal der Trulli in Apulien und bei Ihrer Stadtbesichtigung Alberobellos 

  • Ihr zweiter Standort Locorotondo ist eine kleine Stadt im Tal der Trulli, Sie wohnen inmitten der malerischen Altstadt

    Ihr zweiter Standort Locorotondo ist eine kleine Stadt im Tal der Trulli, Sie wohnen inmitten der malerischen Altstadt 

  • Eine italienische Ikone wie diese kann Ihnen beim Stadtspaziergang jederzeit begegnen

    Eine italienische Ikone wie diese kann Ihnen beim Stadtspaziergang jederzeit begegnen 

  • Die Olivenbäume sind der Stolz der Apulier und liefern das "grüne Gold" des Landes

    Die Olivenbäume sind der Stolz der Apulier und liefern das "grüne Gold" des Landes 

  • Blick in den Innenhof der Masseria

    Blick in den Innenhof der Masseria 

  • Auf der Dachterrasse der Masseria lässt es sich herrlich entspannen

    Auf der Dachterrasse der Masseria lässt es sich herrlich entspannen 

  • In der Masseria haben Sie Gelegenheit bei einem Kochkurs in die apulische Pastakunst einzutauchen

    In der Masseria haben Sie Gelegenheit bei einem Kochkurs in die apulische Pastakunst einzutauchen 

  • Leichte Genusswanderungen durch Olivenhaine, Gärten und entlang der Küste
  • Felsenwohnungen im atmosphärischen Matera (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Entdeckung der kulturellen Schätze: Tal der Trulli, Locorotondo und die weiße Stadt Ostuni
  • Einheimische treffen: Produzentenbesuche, Kochkurs und feinste Gemüse- und Meeresküche
  • Landestypisch Übernachten z. B. in historischer Masseria mit Meerblick

Italien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Staatsbürger aus den meisten EU- und Schengenländern sowie einigen weiteren europäischen Staaten dürfen wieder einreisen. Zudem wird Einwohnern aus einigen Drittstaaten die Einreise wieder erlaubt. Eine Übersicht zu den erlaubten Ländern finden Sie unter folgendem Link: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html. Alle anderen Reisenden unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen
  • Allen Reisenden, die sich innerhalb der letzten zwei Wochen außerhalb der genannten Staaten aufgehalten haben oder von einem anderen Staat aus einreisen möchten, wird die Einreise verweigert oder es kommt zu 14-tägigen Quarantänemaßnahmen
  • Bei Einreisen aus Rumänien besteht die Pflicht zu einer 14-tägigen Selbstisolation. Reisende, die aus Spanien, Griechenland, Kroatien, Malta oder Teilen Frankreichs (Paris, Île-de-France, Provence-Alpes-Côte d’Azur, Occitanie, Nouvelle-Aquitaine, Auvergne-Rhône-Alpes, Korsika, Hauts-de-France) einreisen, benötigen einen negativen COVID-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder werden vor Ort getestet. Außerdem müssen sich Reisende nach der Ankunft beim örtlichen italienischen Gesundheitsamt anmelden. Dies gilt auch bei Voraufenthalten in den genannten Ländern innerhalb von 14 Tagen vor Einreise nach Italien
  • Es werden bei der Einreise Gesundheitschecks durchgeführt. Vorab muss in jedem Fall das folgende Formular ausgefüllt werden: https://www.esteri.it/mae/it/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/italienische-staatsbuerger-die-aus-dem-ausland-zurueckkehren-und-auslaendische-staatsbuerger-in-italien.html
  • Erste Kreuzfahrtschiffe unter italienischer Flagge dürfen den Betrieb für Passagiere, die in Schengen-Ländern wohnhaft sind, wieder aufnehmen. Andere Kreuzfahrtschiffe unterliegen weiterhin Beschränkungen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Reederei oder Kreuzfahrtgesellschaft
  • Für Flugreisende herrschen veränderte Handgepäck-Bestimmungen, bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft
  • Sardinien: 48 Stunden vor der Einreise müssen sich Reisende über das folgende Formular registrieren: https://sus.regione.sardegna.it/sus/covid19/regimbarco/init;jsessionid=D8BD7F6BB7A7590FEA00014AD1599E08.sus1?lang=de. Jeder Reisende wird bei Ankunft dazu angehalten, eine Kopie der Registrierungsbestätigung sowie der Reiseunterlagen vorzuweisen. Zudem sollten alle Reisenden ein negatives Testergebnis (PCR- oder Antikörper-Test) vorweisen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Reisende, die kein Testergebnis vorweisen, müssen sich innerhalb von 48 Stunden nach Einreise vor Ort testen lassen und das Ergebnis in Selbstisolation abwarten. Reisende, die zwar den Test vor der Einreise gemacht und das negative Ergebnis, aber noch keine schriftliche Bestätigung erhalten haben, müssen online in einer Eigenerklärung angeben, wann und wo der Test durchgeführt wurde. Die Testpflicht ist nach einem Gerichtsurteil vom 17.09.2020 vorübergehend ausgesetzt, kann jedoch zukünftig wieder in Kraft treten. Bei der Einreise kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Ab einer Körpertemperatur von 37,5 Grad kann die Einreise verweigert werden. Ebenfalls wird allen Reisenden empfohlen, die App "SardegnaSicura" herunterzuladen
  • Sizilien: Vor der Einreise müssen sich Reisende unter folgendem Link registrieren: https://siciliasicura.costruiresalute.it/welcome. Alternativ kann die App "SiciliaSiCura" heruntergeladen werden
  • Kalabrien: Vor der Einreise müssen sich Reisende unter folgendem Link registrieren: https://home.rcovid19.it/
  • Apulien: Vor der Einreise müssen sich Reisende unter folgendem Link registrieren: https://www.viaggiareinpuglia.it/

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés/Bars: geöffnet
  • Strände: geöffnet
  • Museen/Theater/Kinos: geöffnet
  • Geschäfte: geöffnet
  • Straßenverkehr: Maximal 3 Personen aus unterschiedlichen Haushalten inklusive Fahrer in einem Auto, Maskenpflicht
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar, Maskenpflicht
  • Maskenpflicht: in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Situationen, in denen der Mindestabstand nicht gehalten werden kann
  • Generelle Maskenpflicht zwischen 18:00 Uhr abends und 06:00 Uhr morgens, sowie ganztägig auf Sardinien und in Kampanien
  • Abstandspflicht: mindestens 1 - 2 Meter
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.immuni.italia.it
  • Regionale Abweichungen möglich

In den süditalienischen Regionen Apulien und Basilikata erleben Sie ein Italien voll ursprünglicher und altmodischer Schönheit. Leichte, abwechslungsreiche Wanderungen führen Sie durch die bezaubernde Gartenlandschaft Apuliens. Im Tal der "Trulli" ragen ab und an kleine Steinhäuser mit putzigen kegelförmigen Dächern hervor. Durch jahrhundertealte Olivenhaine führt Ihr Weg zur "weißen Stadt" Ostuni. An zwei Tagen sind Sie an der zerklüfteten Meeresküste unterwegs. Sie lernen Apulien von seiner besten Seite kennen: Bei regionalen Produzenten und mit hausgemachten apulischen Spezialitäten können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Typische Unterkünfte

Sie übernachten in ausgewählten regional typischen Unterkünften. Die ersten 5 Nächte der Reise verbringen Sie in einer Masseria, einem historischen Gutshof. Auf der Terrasse lässt es sich mit Blick über die umliegenden Olivenhaine bis hin zum Meer herrlich entspannen. Die Hausherrin der Masseria ist eine fabelhafte Köchin und zaubert aus hofeigenem frischem Gemüse leckere apulische Spezialitäten. Ihr zweiter Standort Locorotondo ist ein kleines mittelalterliches Städtchen im Tal der Trulli: Sie wohnen hier inmitten der Altstadt.

Den Sommer verlängern

Sowohl Mai als auch September und Oktober bieten eine ideale Reisezeit für Wanderungen und Besichtigungen: Im Frühjahr erstrahlt die Landschaft in einer herrlichen Blütenpracht. Der Spätsommer lockt mit reifen Früchten und sommerlichen Wassertemperaturen. Für eine individuelle Verlängerung können wir Ihnen ein kleines Hotel direkt am Meer empfehlen. Von hier können mehrere kleine Buchten zu Fuß und per Velo erreicht werden. Direkt im Ort gibt es einen kleinen Strand, wo ein paar Fischerboote liegen. Beim Hotel können Sie kostenlos Fahrräder ausleihen. Die umliegende Küste ist naturbelassen, mal steinig-felsig, dann wieder sandig und bewachsen; ab und an gibt es einen kleinen Ferienort.

Vorgesehene Reiseleiter

1. Tag Fr Anreise, Transfer zur Masseria
2. Tag Sa Wanderung durch das Trulli-Tal, Besuch eines Winzers
3. Tag So Ostuni, weiße Stadt und Königin der Oliven, Grotte von Agnano
4. Tag Mo Besuch von Leck im Salento, einer der schönsten Städte Süditaliens
5. Tag Di Wanderung durch Olivenhaine, Kochkurs
6. Tag Mi Besuch einer Bio-Farm, Slow Food, Wanderung zum Meer
7. Tag Do Matera in der Basilikata, atmosphärische Stadt und kleine Wanderung
8. Tag Fr Wanderung nach Martina Franca & Alberobello, die Stadt der Trulli
9. Tag Sa Küste, Meer und Siedlungsgeschichte Apuliens
10. Tag So Abreise
» zum Detailverlauf

1. Tag Anreise, Transfer zur Masseria

Sie fliegen nach Bari, wo Sie mit einem Sammeltransfer abgeholt werden. Sie fahren zu Ihrer Masseria in der Nähe von Ostuni. Herzlich willkommen! Übernachtung für 5 Nächte mit Abendessen in der Maseria. (-/-/A)

2. Tag Marktbesuch in Ostuni & Wanderung durch das Trulli-Tal

Morgens besuchen Sie den Wochenmarkt in Ostuni. Besonders interessant ist der Obst- und Gemüsemarkt mit seinem farbenfrohen Sortiment, wo Sie sich Proviant für die Mittagspause kaufen können. Danach wandern Sie durch das Tal der Trulli, kommen an Gärten und Weinreben vorbei und haben eine sehr schöne Sicht auf das Tal. im Schatten eines alten Trullos genießen Sie die Landschaft und Brotzeit. Auf dem Rückweg in unsere Masseria machen Sie im kleinen Städtchen Cisternino Halt und wer mag kann auf der Piazza einen Cappuccino trinken oder ein Eis essen. Gehzeit ca. 4 Stunden zzgl Pausen. (F/-/A)

3. Tag Ostuni, weiße Stadt und Königin der Oliven, Grotte von Agnano

Unweit von Ostuni besichtigen Sie bei einer Sonderführung den Fundort der "Frau von Ostuni". Hier wurde 1991 in einer Höhle das Skelett einer Frau aus der Jungsteinzeit gefunden, das 27.000 Jahre alt ist. Danach wandern Sie in die weiße Stadt Ostuni, die hoch oben auf einem Felsvorsprung über der Landschaft thront. Nach einer freien Mittagspause schlendern Sie durch die Gassen zur Kathedrale und genießen die schöne Atmosphäre. Am Nachmittag kehren Sie zur Masseria zurück. Gehzeit ca. 1,5 Stunden zzgl. Pausen.(F/-/A)

4. Tag Besuch von Leck im Salento, einer der schönsten Städte Süditaliens 

Heute fahren Sie mit dem Zug gen Süden in die unvergessliche Stadt Lecce. Der Dichter Ferdinand Gregorovius schrieb 1875 über die Stadt: "Ich sah nirgendwo einen gleichen Reichtum solchen Schmucks an den Fassaden wie hier. Man kann Lecce das Florenz der Barrockzeit nennen." Einer der schönsten Plätze ist die Piazza der Douro mit dem barocken Dom und dem himmelwärts strebenden Campanile. Nach einem geführten Stadtrundgang haben Sie freie Zeit die schöne und lebhafte Atmosphäre dieser Universitätsstadt zu genießen, bevor es am Nachmittag wieder mit dem Zug und vom Bahnhof ins Hotel geht.
(F/-/A)

5. Tag Apulisch Kochen und eine Wanderung durch Olivenhaine

Am Vormittag kochen Sie mit Ihrer Hausherrin ein typisches apulisches Gericht mit selbstgemachter Pasta, welches Sie zu Mittag essen. Buon appetito! Nach einer Siesta führt Sie Ihre heutige Wanderung am Nachmittag direkt in die umliegenden Olivenhaine. Über die Ebene genießen Sie eine weite Aussicht bis zum Meer. Am Abend können Sie in Ihrer Unterkunft ein leichtes Abendessen mit Focaccia, Käse, Salami, Oliven und Wein bestellen (optional). Gehzeit ca. 2,5 - 3 h zzgl. Pausen. (F/-/A)

6. Tag Besuch einer Bio-Farm, Slow Food, Wanderung zum Meer 

Heute fahren Sie zu einer jungen Landwirtin, die Ihnen ihren biologisch geführten Betrieb zeigt. Der Schwerpunkt ist hier neben verschiedenem Gemüse und Getreide die alte apulische Tomatensorte Pomodori Regina, die ein wichtiges Slow Food Produkt ist. In dem kleinen Hofladen mit Bistro probieren Sie verschiedene Spezialitäten, was zugleich das Mittagessen ist. Anschließend machen Sie eine geführte Wanderung in einem WWF-Naturschutzgebiet entlang der felsigen zerklüfteten Küste. Wer mag, kann in einer der Sandbuchten schwimmen gehen. Am späten Nachmittag fahren Sie zu unserem nächsten Standort in Locorotondo, einem mittelalterlichen kreisrunden Städtchen, wo Sie die kommenden vier Nächte bleiben. Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt (fakultativ). Gehzeit ca. 3 Stunden (F/M/-)

7. Tag Matera in der Basilikata, atmosphärische Stadt und kleiner Wanderung

Sie fahren nach Matera und unternehmen eine kleine Wanderung auf dem gegenüberliegenden Hochplateau mit Höhlen und Felsenkirchen. Von dort haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die umliegende Landschaft, die Stadt sowie in die Schlucht, die sich im Laufe der Jahrhunderte in den Kalksandstein gegraben hat. Bei einem geführten Rundgang durch die Gassen und über die Treppen der Sassi erkunden Sie Matera. Der alte Teil schmiegt sich an zwei Hängen der Kartstschlucht  und um den Felsrücken mit dem Dom. Sie besichtigen eine Höhlenwohnung aus dem 18. Jahrhundert.
Gehzeit ca. 3 Stunden inkl. Stadtführung F/M/-)

8. Tag Wanderung nach Martina Franca & Alberobello, die Stadt der Trulli

Sie fahren mit dem Zug nach Alberobello, der Stadt der über 1.000 Trulli, die UNESCO-Weltkulturerbe und eine Besonderheit ist. Sie schlendern durch die Gassen der Altstadt und haben danach Zeit zum eigenen Entdecken der Stadt. Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Zug in die Herzogsstadt Martina Franca und wandern nach einem kurzen Stadtrundgang weiter nach Locorotondo. Unterwegs besichtigen Sie eine Weinkellerei, die sich in einem ehemaligen Eiskeller befindet, der im 17. und 18. Jh. zur Aufbe-wahrung von Natureis diente. Nach einer Weinprobe mit lokalen Spezialitäten wandern Sie das letzte Stück nach Locorotondo zurück. Gehzeit ca. 1,5 – 2 Stunden (F/-/-)

9. Tag: Küste, Meer und Siedlungsgeschichte Apuliens

Sie fahren an die Küste zum mittelalterlichen Felsendorf von Lama d´Antico an, eine versteckt zwischen Olivenhainen liegende Felsensiedlung. In ihrem Inneren cheint die Zeit still zu stehen. Unmittelbar lässt sich das mittelalterliche Leben erfahren. Die Felsenkirche gehört zu den faszinierendsten Räumen der Anlage. Mittags besteht die Möglichkeit in einem Restaurant direkt am Meer frischen Fisch essen (fakultativ). Anschließend fahren Sie weiter zu einem Naturschutzgebiet, wo Sie einen Spaziergang unternehmen können und Zeit haben sich im kühlen Nass zu erfrischen. Gemeinsames Abendessen. 
Wanderung: ca.  1,5 h. (F/-/A)

10. Tag: Abreise   

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Süditalien. Sie fliegen zurück in die Heimat. Oder möchten Sie ein paar Tage an der Küste verlängern? Wir beraten Sie gern. (F/-/-)

Leistungen (ab/an Flughafen Bari)

  • Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus und eine Zugfahrt
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC, davon 4 Übernachtungen im Hotel und 5 Übernachtungen in einem traditionnellen Landhaus/Masseria
  • 9x Frühstück, 2x Mittagessen, 5x Abendessen (3- und 4-Gänge-Menüs)
  • 1 Kochkurs, Verkostung beim Winzer, Besuch und Verkostung Bio-Farm
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen laut Programm
  • Qualifizierte deutschsprachige Wanderreiseleitung

 

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 14 (ab 2021 mind. 8 bis max. 12)
  Termine 2020
  02.10.20 — 11.10.20 € 1970,- Buchen
  Termine 2021
  30.04.21 — 09.05.21 € 1700,- Buchen
  07.05.21 — 16.05.21 € 1700,- Buchen
  17.09.21 — 26.09.21 € 1700,- Buchen
  01.10.21 — 10.10.21 € 1700,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Diana Houf

Italien

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Relax / Slow

Anforderung

  • Sie unternehmen leichte Wanderungen ohne Höhenmeter auf abwechslungsreichen Wegen durch Olivenhaine, Gärten und entlang des Meeres. Die Wanderungen haben meist eine Gehzeit von 1,5 bis 3 Stunden, einmal wandern Sie auch 4 Stunden. Sie gehen auf breiten Wegen und kleinen Sträßchen, am Meer und auch direkt am Strand.

Leistungen (ab/an Flughafen Bari)

  • Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus und eine Zugfahrt
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC, davon 4 Übernachtungen im Hotel und 5 Übernachtungen in einem traditionnellen Landhaus/Masseria
  • 9x Frühstück, 2x Mittagessen, 5x Abendessen (3- und 4-Gänge-Menüs)
  • 1 Kochkurs, Verkostung beim Winzer, Besuch und Verkostung Bio-Farm
  • Geführte Wanderungen und Besichtigungen laut Programm
  • Qualifizierte deutschsprachige Wanderreiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: € 190,-
  • Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.

Zusatzausgaben

  • Flug nach Bari ab € 250,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Persönliche Ausgaben, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 14 (ab 2021 mind. 8 bis max. 12)
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 28 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise

zur An-/Abreise

Sollten Sie Ihre An-/Abreise nach Bari selbständig organisieren, so beachten Sie bitte die Zeiten des Sammeltransfers: Am Anreisetag sollten Flüge mit Ankunft in Bari möglichst bis max. 17:30 gebucht werden, um den für Sie organisierten Sammeltransfer zu erreichen. Der Transfer am Abreisetag wird nach dem Frühstück am Vormittag organisiert. Es werden alle Flüge ab Bari mit Abreisezeiten ab 12:00 Uhr erreicht.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ITA09

Reiseletier: XYZ

Cordula ist Kunstwissenschaftlerin und Italianistin. Seit einem Studienaufenhalt an der Universität von Urbino schlägt ihr Herz für die italienische Lebensart mit all ihren liebenswürdigen Eigenarten. Neben ihrer Arbeit im Museum Ludwig in Köln ist sie seit einigen Jahren als Wander- und Studienreiseleiterin in Italien, vor allem auf ihrer Lieblingsinsel Sizilien und in Apulien, unterwegs.

×
Reiseletier: XYZ

Ute lebt seit einigen Jahren in der süditalienischen Region Apulien. Eigentlich begann alles mit dem lang gehegten Traum, irgendwann einmal auf dem Land zu leben. Nachdem Apulien sie mit seinen kontrastreichen Farben aus roter Erde, blauem Meer, weißen Häuser und unendlichen, grünen Olivenhainen so sehr verzaubert hatte, beschloss sie ihrem Mann in seine Heimat zu folgen. Sie betreiben das Landgut „Giardini di Marzo“ und stellen ihr eigenes Olivenöl her. Sie wird Ihnen die Faszination einer noch unentdeckten und ursprünglich geblieben Landschaft näherbringen.

×
Karte: Genussvoll wandern in Apulien ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum