schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wildromantische Westfjorde

13 Tage Wandern, Kajak- und Radfahren im einsamen Nordwesten Islands

  • Fjorde, Täler und Berge - braucht es mehr zum Glücklichsein?

    Fjorde, Täler und Berge - braucht es mehr zum Glücklichsein? 

  • Rauðasandur - ein Strand wie aus einem Bilderbuch für Traumstrände

    Rauðasandur - ein Strand wie aus einem Bilderbuch für Traumstrände 

  • Traumhafte Aussicht vom höchsten Berg der Westfjorde, dem Kaldbakur (998 m)

    Traumhafte Aussicht vom höchsten Berg der Westfjorde, dem Kaldbakur (998 m) 

  • Unterwegs an der größten Steilküste Europas - Látrabjarg (4. Tag)

    Unterwegs an der größten Steilküste Europas - Látrabjarg (4. Tag) 

  • Hier werden Sie u.a. die putzigen Papageitaucher kennenlernen.

    Hier werden Sie u.a. die putzigen Papageitaucher kennenlernen. 

  • Dynjandi Wasserfall - pures Rauschen und kraftvolle Eleganz (5. Tag)

    Dynjandi Wasserfall - pures Rauschen und kraftvolle Eleganz (5. Tag) 

  • Seekajaktour in geschützten Fjorden mit tierischem Publikum

    Seekajaktour in geschützten Fjorden mit tierischem Publikum 

  • Mit dem Rad um die Halbinsel Svalvogar - ein weiterer Höhepunkt der Reise

    Mit dem Rad um die Halbinsel Svalvogar - ein weiterer Höhepunkt der Reise 

  • Links hohe Berge, rechts das Meer... und der Drahtesel mittendrin

    Links hohe Berge, rechts das Meer... und der Drahtesel mittendrin 

  • Hrafnseyri - historisch bedeutsamer Ort im Herzen der Westfjorde

    Hrafnseyri - historisch bedeutsamer Ort im Herzen der Westfjorde 

  • Wanderung nahe des Gletschers Drangajökull

    Wanderung nahe des Gletschers Drangajökull  

  • Mit etwas Glück können Wale vom Land aus beobachtet werden.

    Mit etwas Glück können Wale vom Land aus beobachtet werden. 

  • Wanderung um eine Halbinsel am gefühlten Ende der Welt ...

    Wanderung um eine Halbinsel am gefühlten Ende der Welt ... 

  • ... mit anschließender Entspannung im geothermalen Pool

    ... mit anschließender Entspannung im geothermalen Pool  

  • Neue Wanderung 2020! Dem Himmel so nah ...

    Neue Wanderung 2020! Dem Himmel so nah ... 

  • Fjord- und Berglandschaften abseits der vielbereisten Ringstraße
  • Wanderungen auf Halbinseln und an Steilküsten, auf Berge und in Gletschertäler
  • Mit Seekajaks auf Erkundungstour in geschützten Fjorden (fakultativ)
  • Mit Rädern auf der verlassenen Halbinsel Svalvogar
  • Tierische“ Begegnungen mit Seevögeln, Polarfuchs und Seehunden

Fragen Sie einen Isländer nach der einsamsten Region seines Landes und Sie werden mit Sicherheit die Antwort „Westfjorde“ hören. Und diese Abgeschiedenheit liegt wohl behütet inmitten einer der spektakulärsten Landschaften Islands. Geprägt von steil aus dem Meer emporragenden Berghängen, kargen steinigen Hochplateaus, tief eingeschnittenen Fjorden und einsamen Sandstränden bietet diese gewaltige Szenerie einen perfekten Rahmen für diese abwechslungsreiche Aktivreise.

In den guten Händen eines fast-Einheimischen

Geführt von unserem Mitarbeiter Rico Bittner, der hier drei Jahre lange zu Hause war, lernen Sie diesen einzigartigen und faszinierenden Landstrich intensiv kennen. Seine Geheimtipps und Lieblingsorte machen diese Tour zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zu Land, Wasser und Luft

Letzteres ist nur im übertragenen Sinn gemeint, doch wenn man an der bis zu 440 m hohen Steilküste Látrabjarg liegt und die Seevögel bei ihren Flugkünsten beobachtet, meint man tatsächlich selbst in der Luft zu schweben. Die Radtour zum Leuchtturm an der Spitze einer wahrhaft spektakulären Halbinsel wiederum lässt Sie kreischende Seevögeln aus einer ganz anderen Perspektive erleben und mit etwas Glück erspähen wir hier noch einen Polarfuchs.

Das besondere Etwas

Neben den vielfältigen Wandermöglichkeiten, Naturhöhepunkten und den wunderschönen Seekajakkulissen, wissen die Westfjorde auch mit kuriosen Gegebenheiten zu begeistern. Denn wer mag schon glauben, dass am „Ende der Welt“ die einst modernste Fischfabrik der Erde stand und ein Warmwasserpool mit Meeresblick zum Baden einlädt.

1. Tag Individuelle Anreise nach Reykjavík
2. Tag Fahrt zur Halbinsel Snæfellsnes und Lavafeldwanderung
3. Tag Auf in die Westfjorde! Wanderung um Basaltberg
4. Tag Steilküstenwanderung
5. Tag Roter Traumstrand und Wasserfall Dynjandi
6. Tag Besteigung Kaldbakur 998 m (höchster Berg der Westfjorde)
7. Tag Radtour zum Leuchtturm von Svalvogar
8. Tag Kajakfahrt im Önundarfjörður und "Himmel"-Wanderung
9. Tag Wanderung im Fjordsystem Ísafjarðardjúp
10. Tag Kajakfahrt „mit Seehunden“ und Wandern zum Gletscher Drangajökull
11. Tag Wanderung am „Ende der Welt“
12. Tag Alte Fischfabrik von Djúpavík; Fahrt gen Flughafen Keflavík
13. Tag Individuelle Abreise von Keflavík
» zum Detailverlauf

Tag 1: Anreise

Individuelle Anreise nach Keflavík. Fahrt nach Reykjavík mit dem Flybus (das Ticket bekommen Sie von uns). Übernachtung in einem zentral gelegenen Gästehaus. (-/-/-)

Tag 2: Fahrt zur Halbinsel Snæfellsnes und Lavafeldwanderung

Abholung am Gästehaus durch Guide und dann ab ins Grüne! Nur zwei Fahrstunden von der Hauptstadt entfernt, offenbart sich eine völlig andere Welt. Die Halbinsel Snæfellsnes lädt ein zu einer Wanderung über ein zerklüftetes und bemoostes Lavafeld. Mit etwas Glück ist der hier unmittelbar thronende Vulkan Snæfellsjökull wolkenfrei und präsentiert seine schicke Gletscherhaube. Übernachtung in kleinen Sommerhäuschen bzw. einem alten Steinhaus (mit Doppelbettzimmern) auf einem abseits gelegenen Hof. (F/-/A)

Tag 3: Auf in die Westfjorde! Wanderung um Basaltberg

Fahrt in die Westfjorde und die Landschaft ändert sich nochmals. Eine Wanderung zu einem geologisch höchst interessanten Basaltzwillingsberg und ein mögliches Bad im Hot Pot sorgen für die gewünschte Auflockerung und sind die Tageshöhepunkte. Übernachtung in einem Gästehaus auf einem wiederum einsam gelegenen Hof. (F/-/A)

Tag 4: Steilküstenwanderung

Eine Wanderung der Superlative steht heute an, denn Látrabjarg ist nicht nur einer der höchsten Steilküsten der Welt, sondern beheimatet auch Millionen Seevögel. Bei gutem Wetter lockt hier einer herrlichen Aussicht bis zur Halbinsel Snæfellsnes mit ihrem imposanten Gletschervulkan Snæfellsjökull. Übernachtung wie am Vortag. (F/-/A)

Tag 5: Roter Traumstrand und Wasserfall Dynjandi

Abstecher zu einem rötlichen Sandstrand mit dem Prädikat "traumhaft schön". Anschließend Fahrt entlang des Arnarfjörður. Wenn das Wetter mitspielt dann wagen wir den Aufstieg zum Lónfell Peak, wo Hrafna-Flóki über den mit Eis gefüllten Fjord blickte und Island seinen Namen gab. Stopp beim Dynjandi Wasserfall, dem Wahrzeichen der Westfjorde und Wanderung bis zur obersten Fallstufe. Eindrucksvoll! Übernachtung in einem Gästehaus in Þingeyri. (F/-/A)

Tag 6: Besteigung Kaldbakur 998 m (höchster Berg der Westfjorde)

Besteigung des Kaldbakurs, höchster Berg der Westfjorde, welcher an klaren Tagen eine spektakuläre Panorama-Aussicht über die Berge und Fjorde der Umgebung bietet. Falls das Wetter heute nicht mitspielt, werden die Programme der Tage 6 und 7 getauscht. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

Tag 7: Radtour zum Leuchtturm von Svalvogar

Mit dem Fahrrad geht es heute zur Spitze einer einsamen Halbinsel, die ansonsten nur mit größeren Allradfahrzeugen erreicht werden kann. Der Verkehr ist hier somit so übersichtlich, dass er nicht einmal die Bezeichnung Verkehr verdient. Seevögel werden heute über unsere Köpfen kreisen und mit etwas Glück erblicken wir sogar Polarfüchse, die hier dauerhaft leben. Übernachtung in einer Skihütte (in Doppelzimmern) nahe der Westfjordhauptstadt Ísafjörður. (F/-/A)

Tag 8: Kajakfahrt im Önundarfjörður und "Himmel"-Wanderung

In dem kleinen Fischerdörfchen Flateyri steigen wir zum ersten Mal in die Seekajaks und begeben uns auf das nasse Element. Der Önundarfjörður ist dazu perfekt geeignet, weil tief ins Land gehend und überhaupt eine traumhafte Kulisse bietend. Anschlieβend fahren wir nach Bolungarvik und wandern auf einem Bergplateau mit einzigartigem Fjord- und Bergpanorama sowie sagemhaften Weitblick. Einfach atemberaubend und fast unrealistisch! Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

Tag 9: Wanderung im Fjordsystem Ísafjarðardjúp

Fahrt entlang des großen Fjordsystems Ísafjarðardjúp. Bei dem kleinen Örtchen Súðavík besuchen wir das Polarfuchs-Center. In Sachen Tageswanderung sind wir heute flexibel und haben gleich drei grandiose Optionen zur Auswahl. Entweder besteigen wir den Berg Sauratindar (856 m) oder unternehmen eine Tour in einem großen Tal mit versteckten Schluchten und Wasserfällen oder wandern am Hang eines kolossalen Berges zu einer einsamen Landspitze. Übernachtung in einem Ferienhaus nahe des Mjóifjörðurs. (F/-/A)

Tag 10: Kajakfahrt „mit Seehunden“ und Wandern zum Gletscher Drangajökull

Unser zweites Mal Seekajak steht heute auf dem Programm. Im Mjóifjörður halten sich Seehunde auf und mit etwas Glück kommen wir diesen recht nahe. Anschließend fahren wir Richtung Drangajökull, Islands nördlichstem Gletscher, und begeben uns auf Wanderung von einer schmalen Bucht/kleinen Lagune aus durch ein beeindruckendes Gletschertal Richtung Eiszunge. Auf dem Rückweg zum Gästehaus springen wir in einen großen heißen Pot und werfen einen kurzen Blick auf eine kleine, unscheinbare Salzfabrik (gute Gelegenheit für Reisemitbringsel). Wer mag, kann bei unserer Unterkunft evtl. noch einen Ausritt auf einem Islandpferd unternehmen. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

Tag 11: Wanderung am „Ende der Welt“

Längere, aber natürlich wieder landschaftlich aufregende Fahrt (3 h) zum abgelegenen Ort Norðurfjörður. Diese Region ist selbst für westfjordische Begriffe einsam und lockt mit einer spektakulären Bergkulisse, die jeden in ihren Bann ziehen sollte. Am Abend entspannen wir in einem Pool mit naturwarmen Wasser direkt am Meer. Ein surreales Erlebnis, welches garantiert unvergessen bleibt! Übernachtung in einem Hotel/Sommerhäuschen (jeweils Doppelzimmer). (F/-/A)

Tag 12: Alte Fischfabrik von Djúpavík; Fahrt gen Flughafen Keflavík

Wir begeben uns auf die spannenden Spuren bedeutender Geschichte! Eine Führung durch die einst modernste Fischfabrik der Welt (!) vermittelt uns einen Einblick über die Entstehung der Anlage und die eine kurze, aber glorreiche Zeit als sich hier bis zu 3000 Menschen aufhielten. Danach verlassen wir das gefühlte Ende der Welt und begeben uns auf die lange Fahrt zurück nach Reykjavík bzw. gen Flughafen Keflavík. Übernachtung in einem Gästehaus nahe des Flughafens. (F/-/A)

Tag 13: Individuelle Abreise von Keflavík

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (in der Regel am frühen Morgen). (F*/-/-)
*Frühstück nur inklusive, wenn der Rückflug so liegt, dass man die Frühstückszeiten (ab 4:00 Uhr) noch mitnehmen kann.

  • Flybusticket für die Fahrt Flughafen–Reykjavík
  • Tour im Kleinbus ab Reykjavík/an Keflavík
  • 3 Übernachtungen in Gästehäusern im DZ mit Etagenbad
  • 9 Übernachtungen in Sommerhäusern, Gästehäusern (mit Etagenbad) und Hütten im DZ (jeweils im eigenen Schlafsack)
  • 12x Frühstück, 11x Abendessen
  • Steilküstenwanderung, Lavafeldwanderung, Bergbesteigung sowie weitere (Kurz-)Wanderungen
  • 2 geführte Seekajaktouren (2–3 Stunden)
  • 1x halbtägige geführte Radtour
  • Eintritte (Polarfuchsmuseum, Führung in der Fischfabrik)
  • Deutsche schulz aktiv-Reiseleitung ab Reykjavík/an Keflavík

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 10
  Termine 2020
  25.07.20 — 06.08.20 € 2860,- Buchen
Termin seit Ende August ausgebucht.
  07.08.20 — 19.08.20 € 2860,- Buchen
Erste Anmeldungen bereits eingegangen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Rico Bittner
  • Rico Bittner
  • ... wohnt und arbeitet derzeit in Island. Trotz der geographischen Entfernung ist er dennoch für Sie zu unseren üblichen Geschäftszeiten erreichbar.
  • Durchwahl: 0351 266 25-26
  • Zentrale: 0351 266 255
  • rico.bittner@schulz-aktiv-reisen.de

Island

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Gipfeltouren Tierbeobachtung Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Bei den leichten bis mittelschweren Wanderungen (Gehzeit 2–6 Stunden, 5–16 km) werden gute Kondition und Trittsicherheit vorausgesetzt. Die Wanderpfade sind oft unbefestigt und etwas anstrengender als üblich, da der Untergrund manchmal löchrig, uneben und sumpfig ist. Knöchelhohe, feste Wanderschuhe sind daher unerlässlich.
  • Der höchste Punkt ist der Kaldbakur (998 m). Der Aufstieg ist anstrengend, weil stetig ansteigend und teils steinig, aber technisch nicht schwierig.
  • Für die anfängerfreundlichen Seekajaktouren (2–3 h) sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
  • Bei der Radtour mit gut gewarteten Mountainbikes (Fahrradhelme werden gestellt) werden 44 km gefahren. Dafür ist allerdings ausreichend Zeit, so dass dieser Ausflug ganz entspannt verläuft.

Leistungen (Ab/an Flughafen Keflavík)

  • Flybusticket für die Fahrt Flughafen–Reykjavík
  • Tour im Kleinbus ab Reykjavík/an Keflavík
  • 3 Übernachtungen in Gästehäusern im DZ mit Etagenbad
  • 9 Übernachtungen in Sommerhäusern, Gästehäusern (mit Etagenbad) und Hütten im DZ (jeweils im eigenen Schlafsack)
  • 12x Frühstück, 11x Abendessen
  • Steilküstenwanderung, Lavafeldwanderung, Bergbesteigung sowie weitere (Kurz-)Wanderungen
  • 2 geführte Seekajaktouren (2–3 Stunden)
  • 1x halbtägige geführte Radtour
  • Eintritte (Polarfuchsmuseum, Führung in der Fischfabrik)
  • Deutsche schulz aktiv-Reiseleitung ab Reykjavík/an Keflavík

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (nur begrenzt und nicht bei allen Unterkünften verfügbar): € 420,-
  • Bahnticket: € 75,-

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 10
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Island benötigen Sie als EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen lediglich über den Zeitraum des Aufenthalts gültig sein. Ein Visum ist nicht erforderlich.

FAQ

Nur die Westfjorde? Verpasse ich da nicht ganz viel andere Landschaften von Island?
Natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Sie nur einen Teil von Island bereisen und die bekannten Berühmtheiten des Landes wie z.B. den sogenannten Goldenen Ring (Thingvellir NP, Geysir ...» mehr

Nur die Westfjorde? Verpasse ich da nicht ganz viel andere Landschaften von Island?

Natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass Sie nur einen Teil von Island bereisen und die bekannten Berühmtheiten des Landes wie z.B. den sogenannten Goldenen Ring (Thingvellir NP, Geysir und Gullfoss), den Gletscher Vatnajökull oder den See Myvatn nicht sehen werden. Aber erstens können wir Ihnen gern individuelle Tagestouren zum Goldenen Ring im Anschluss oder vor Beginn der Reise vermitteln und zweitens gibt es bei Island auch immer ein zweites Mal. ;) Obendrein sind die Westfjorde atemberaubend genug, dass Sie schwärmend und erfüllt von der Reise zurückkehren werden. Und der große unschätzbare Vorteil dieser Tour ist, dass es zur touristischen Hochsaison in diesem Zipfel Islands auch deutlich ruhiger zugeht als in anderen Teilen des Landes.

Hinweise

  • Tägliche Direktflüge (ohne Umsteigen) mit IcelandAir sind ab/an Frankfurt, Berlin Tegel und ab/an München verfügbar.
    Weitere Direktflüge sind 3x wöchentlich ab/an Hamburg möglich.
    Preis bei Direktflug: ab € 330,- (inkl. Ausstellungsgebühr der Airline) plus Tax ca. € 175,-

    Weitere Fluggesellschaften und deren Verbindungen bitte anfragen!

  • Sowohl Radtour als auch Seekajaktouren können ausgelassen werden. Alternative Unternehmungen, z. B. Wanderungen, sind möglich und werden vom Reiseleiter vor Ort empfohlen. Der Reisepreis reduziert sich in diesem Fall, daher lassen Sie uns im Zuge Ihrer Buchung bitte wissen, ob Interesse an alternativen Aktivitäten besteht.

  • Gern vermitteln wir Ihnen auch Unterkünfte für (flugbedingte) Übernachtungen vor und nach der Tour in Reykjavík. Preise pro Nacht (inkl. Frühstück) und pro Person:

    ab € 142,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 94,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 80,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC auf Gang)

    oder

    ab € 210,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 112,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 92,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC privat)

Ermäßigungen

  • Bei Buchung spätestens 4 Monate vor Reisebeginn: € 60,- pro Person

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ISL20

Reiseletier: XYZ

Zum ersten Mal bereiste unser Mitarbeiter Rico Island im Jahr 2005, damals noch als Skandinavistik-Student, und war derart vom Land begeistert, dass seitdem weitere sechs Aufenhalte/Reisen auf die Insel folgten. So viele am Ende also, dass nach dem 10-jährigen Islandjubiläum, welches selbstverständlich auf den Tag genau vor Ort gefeiert wurde, etwas „Neues“ passieren musste. Gesagt, getan... Im Oktober 2015 ging es mit zwei groβen Gepäckstücken über den Nordatlantik, wo er seither zuhause ist und seine neue postalische Adresse „In dem kleinen Haus unter den Polarlichter, Island“ (wie einmal ein Freund von ihm schrieb) lautet. Neben der Arbeit und dem Isländisch lernen verbringt er dort so viel Zeit wie möglich wandernd in der Natur oder sitzend/schwimmend in den schönsten „heiβen Pötten“ des Landes. Und weil man das so schön auch auf Reisen machen kann, führt er seit 2017 unsere eigenen Islandreisen ("Mein Island im Winter" und "Wildromantische Westfjorde") und als Sportsfreund begleitet er außerdem noch unsere Reykjavík-Marathonreise im August.

×
Karte: Wildromantische Westfjorde ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum