schulz aktiv reisen Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Lava, Höhlen, Heide

13 Tage Anspruchsvolles Hochlandtrekking in Islands Westen

  • Alter Schafstall im Hochland während lichtschönster Abendstimmung

    Alter Schafstall im Hochland während lichtschönster Abendstimmung 

  • Trekking inmitten herber und zugleich lieblicher Schönheit

    Trekking inmitten herber und zugleich lieblicher Schönheit 

  • Bilder und Eindrücke, die Niemanden mehr loslassen (im Hintergrund der Eiríksjökull).

    Bilder und Eindrücke, die Niemanden mehr loslassen (im Hintergrund der Eiríksjökull). 

  • Entspannung im naturheißen Whirlpool (Hot Pot) in Husafell am 2.,3. und 4. Tag.

    Entspannung im naturheißen Whirlpool (Hot Pot) in Husafell am 2.,3. und 4. Tag. 

  • Unterwegs zur Hütte Fljótsdrög- Wanderwege gibt es im Hochland selten...

    Unterwegs zur Hütte Fljótsdrög- Wanderwege gibt es im Hochland selten... 

  • ...ab und wann dürfen sogar größere Flüsse gequert (furten) werden.

    ...ab und wann dürfen sogar größere Flüsse gequert (furten) werden. 

  • Es geht aber auch mittels der sportlichen Methode.

    Es geht aber auch mittels der sportlichen Methode. 

  • Abendliches Netzauswerfen nahe der Lónaborg Hütte

    Abendliches Netzauswerfen nahe der Lónaborg Hütte 

  • Mutter Natur ist nicht geizig und spendiert heute Abend leckere Lachsforellen...

    Mutter Natur ist nicht geizig und spendiert heute Abend leckere Lachsforellen... 

  • ...und als Kompottzugabe schmackhafte Heidelbeeren

    ...und als Kompottzugabe schmackhafte Heidelbeeren 

  • Der Guide hat fachgerecht filetiert.

    Der Guide hat fachgerecht filetiert. 

  • Und so sehen die Hochlandhütten (hier bei Álftakrókur) aus. Rustikal von außen...

    Und so sehen die Hochlandhütten (hier bei Álftakrókur) aus. Rustikal von außen... 

  • ...innen hingegen wohnlicher.

    ...innen hingegen wohnlicher.  

  • Den Goldregenpfeifer kann man z.B. auf der Seenplatte Arnarvatnsheidi antreffen.

    Den Goldregenpfeifer kann man z.B. auf der Seenplatte Arnarvatnsheidi antreffen. 

  • Beim Ausflug auf die Halbinsel Vatnsnes kann man diese goldigen Genossen beobachten.

    Beim Ausflug auf die Halbinsel Vatnsnes kann man diese goldigen Genossen beobachten.  

  • Mittelschweres bis anspruchsvolles Trekking von Hütte zu Hütte im Hochland
  • Wandern abseits jeglicher Zivilisation durch grüne Wiesen und über Lavafelder
  • 6 Tage mit leichtem Tagesrucksack, 4 Tage mit vollem Wandergepäck
  • Einzigartige Naturschätze Islands: Wasserfälle, Gletscher und Lavahöhlen
  • Zwei Tagestouren von den Hütten aus – dadurch Wanderpausen möglich
  • Tagesexkursion Halbinsel Vatnsnes (Seehundekolonie, Vogelfelsen, Hot Pot)
  • Eine Herausforderung für jeden begeisterten Wanderer

Sanft plätschert ein wildes Bächlein, leise und stetig pfeift der Wind, der ferne Horizont scheint noch grenzenloser, die tief hängenden Wolkenfetzen ziehen ungewöhnlich schnell, die Luft ist reinlich klar und so weit das Auge blickt kein Mensch und kein Zeugnis seiner Existenz... Willkommen im isländischen Hochland!

Die Reise „Lava, Höhlen, Heide” haben wir nun schon seit 21 Jahren im Programm und unsere Gäste kommen jedes Mal überwältigt von den Naturschönheiten Islands aus dem Urlaub zurück. Die anspruchsvolle Trekkingtour, bei der an einigen Tagen auch das volle Wandergepäck (von ca. 10-12 kg) getragen werden muss, führt über saftig grüne Wiesen, über uralte, bemooste Lavafelder, durch Gletscherbäche und ganz nah entlang der Gletscher von Hütte zu Hütte durch das isländische Hochland. So weit abseits der Zivilisation gibt es selten Wege und das Wandern auf Lava erfordert einige Konzentration. Aber Sie werden reichlich belohnt: So intensiv erkundet sonst kaum jemand diese einsame Region der Insel. So spüren Sie während der ganzen Tour die Nähe zur rauen und trotzdem einmalig schönen Natur Islands. Dazu gehört auch die Übernachtung in den einfachen Hochlandhütten, die Bauern für den Schafabtrieb bauten und die oft einen atemberaubenden Blick auf die mitternächtlichen Farbspiele der untergehenden Sonne ermöglichen. Die Mahlzeiten können durch frisch gepflückte Beeren oder selbst gefangenen Fisch erweitert werden. Nach dieser Tour haben Sie sich das entspannende Bad im naturwarmen Pool am letzten Reisetag redlich verdient!

Ein Fotoreisebericht der Tour vom 21.07. bis 02.08.2013 unseres Island-Bearbeiters finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

Klicken Sie hier um Island von seiner besten (Wetter)-Seite zu genießen

1. Tag So. Ankunft Keflavík
2. Tag Mo. Wanderung Wasserfall Glymur
3.-4. . Tag Di.-Mi. Tagestouren im Naturschutzgebiet Hraunfossar
5. Tag Do. Lavahöhle Surtshellir, Start des Trekkings
6. Tag Fr. Wanderung über wegloses Gelände
7. Tag Sa. Besteigung eines Kraters oder Ruhetag
8. Tag So. Über Moränenhügel und vorbei am See Arnarvatn
9. Tag Mo. Ruhetag nahe einem See
10. Tag Di. Wanderung querfeldein, Ende des Trekkings
11. Tag Mi. Kleinbus-Exkursion Halbinsel Vatnsnes
12. Tag Do. Fahrt nach Reykjavík
13. Tag Fr. Abreise

1. Tag (Sonntag):
Indiv. Flug nach Keflavík.
Kurzer Transfer zum Gästehaus in Keflavík, dort Übernachtung in Mehrbettzimmern. Bei Ankunft am Nachmittag besteht die Möglichkeit, ein Bad in der weltbekannten Blauen Lagune zu nehmen (fakultativ). Ü im Gästehaus. (-/-/-)

2. Tag (Montag):
Wanderung Wasserfall Glymur.
Treffen mit dem Guide, Tourbesprechung. Für das Trekking nicht benötigtes Gepäck kann hinterlegt werden (Rückgabe am 10. Tag). Anschlieβend Fahrt zum „Walfjord“ und dort Wanderung zum zweithöchsten Wasserfall Islands, zum Glymur. Weiter Richtung Feriengebiet Húsafell, schön im Birkenwäldchen gelegen. Naturwarmes Freibad in der Nähe. Ü im Gästehaus. (F/M/A)

3.-4. Tag (Dienstag und Mittwoch):
Tagestouren im Naturschutzgebiet Hraunfossar
mit seinen vielen eindrucksvollen Wasserfällen. Besteigung einiger umliegender Berge mit schöner Aussicht auf die Gegend. 2 Ü wie Vortag. Je 5 h, gesamt 30 km, +/-200 m. (2xF/2xM/2xA)

5. Tag (Donnerstag):
Höhlenerkundung in Surtshellir,
der größten zugänglichen Lavahöhle Islands mit vielen Nebenhöhlen. Danach erste Etappe des Trekkings mit vollem Gepäck und (je nach Wasserstand evtl. anspruchsvoller) Gletscherflussüberquerung. Tagesziel ist die einsam gelegene Hütte Álftakrókur (WC und Kaltwasser). Ü in Hütte (Matratzenlager). Ca. 6 h, 20 km, +/-200 m. (F/M/A)

6. Tag (Freitag):
Wanderung über wegloses Gelände
am Rand des Lavastroms Hallmundarhraun. Im Laufe der Wanderung ändert sich die Landschaft vom grünen Teil der Heide zu einem Gebiet mit viel Fels und Sand („Sandur“ genannt). Ankunft und in der einfachen, abgelegenen Hütte Fljótsdrög (WC, Kaltwasser). Ü in Hütte (Matratzenlager). Ca. 6 h, ca. 20 km, +/- 100 m. (F/M/A)

7. Tag (Samstag):
Nur mit Tagesgepäck Besteigung eines Kraters
am Fuß der Gletscher Eiríksjökull und Langjökull. Möglichkeit für einen Ruhetag in der Hütte. Ü wie Vortag. 5 h, 15 km, +/- 200 m. (F/M/A)

8. Tag (Sonntag):
Über Moränenhügel und am See Arnarvatn vorbei.
Wanderung mit vollem Gepäck mitten in der einzigartigen Seenplatte Arnarvatnsheidi, wo die subarktische Flora und Fauna in ihrer vollen Schönheit zu bewundern sind. Ü in der Hütte Lónaborg (WC, Kaltwasser). (F/M/A)

9. Tag (Montag):
Ruhetag.
Zeit zum Ausruhen, Lesen, Fotografieren oder für kleinere Wanderungen. Gemeinsam wird der Fisch für das Essen gefangen. Dabei kommen nicht nur Angler auf ihre Kosten. Ü wie Vortag. (F/M/A)

10. Tag (Dienstag):
Wanderung von Lónaborg nach Aoalból.
Querfeldein und an einer Piste entlang geht es talwärts bis zum Rand des Hochlands. An einer Schotterpiste wartet das Transferfahrzeug. Fahrt zu Abbis Pferdehof oder vergleichbare Unterkunft im Norden der Insel. Reitmöglichkeit auf Islandpferden für erfahrene Reiter (auf Anfrage). Ü in DZ oder Mehrbettzimmern. Ca. 3 h, 10 km, +/-0 m. (F/M/A)

11. Tag (Mittwoch):
Kleinbus-Exkursion
um die Halbinsel Vatnsnes. Wanderungen zu einer Robbenbank und Vogelfelsen. Entspannung im naturheißen Whirlpool. Ü wie Vortag. (F/M/A)

12. Tag (Donnerstag):
Transfer nach Reykjavík
(ca. 3,5 h). Nachmittag zur freien Verfügung zum Bummeln in Europas nördlichster Hauptstadt. Ü in Gästehaus. (F/-/-)
HINWEIS: Bei Flug mit Air Berlin entfällt diese letzte Übernachtung, weil der Flug nach Deutschland kurz nach Mitternacht geht. In dem Fall erfolgt der Transfer zum Flughafen Keflavík schon an diesem Tag spät am Abend.

13. Tag (Freitag):
Abreise
für die anderen Flugverbindungen oder individuelle Verlängerung (bei der wir auch gern behilflich sind). (-/-/-)

 

  • Ab/an Flughafen Keflavík (bei An- und Abreise zu den ausgeschriebenen Daten)
  • Alle Transfers laut Programm
  • 11 oder 12 Übernachtungen (davon 8x im eigenen Schlafsack) in Hochlandhütten in Matrazenlagern (5 Nächte) und in Gästehäusern im DZ/Mehrbettzimmern (6 oder 7 Nächte)
  • 10x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 1x Frühstück
  • Eintritte laut Programm
  • Erfahrener, deutsch sprechender Trekkingguide

„Susi“ kam 2006 zum ersten Mal nach Island und hat sich während eines einjährigen Aufenthaltes auf einem Bauernhof mit dem “Islandvirus” infiziert. Seit 2009 lebt sie in Island, hat die Reiseleiterschule erfolgreich absolviert und studiert Geographie. 2011 führte sie erstmalig und erfolgreich Trekkinggruppen für uns über das Hochland und wird auch nächsten Sommer wieder dabei sein.

Reiseleiter

Susanne Möckel
Susanne Möckel

„Susi“ kam 2006 zum ersten Mal nach Island und hat sich während eines einjährigen Aufenthaltes auf einem Bauernhof mit dem “Islandvirus” infiziert. Seit 2009 lebt sie in Island, hat die Reiseleiterschule erfolgreich absolviert und studiert Geographie. 2011 führte sie erstmalig und ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2017
  18.06.17 — 30.06.17* € 1700,- Buchen
  02.07.17 — 14.07.17* € 1700,- Buchen
Nur noch drei freie Plätze!
  16.07.17 — 28.07.17* € 1700,- Buchen
Nur noch zwei freie Plätze!
  23.07.17 — 04.08.17* € 1700,- Buchen
Nur noch drei freie Plätze!
  30.07.17 — 11.08.17* € 1700,- Buchen
Noch fünf freie Plätze
  13.08.17 — 25.08.17* € 1700,- Buchen
Noch sieben freie Plätze!
  Termine 2018
  17.06.18 — 29.06.18* € 1950,- Buchen
  01.07.18 — 13.07.18* € 1950,- Buchen
  15.07.18 — 27.07.18* € 1950,- Buchen
  22.07.18 — 03.08.18* € 1950,- Buchen
  29.07.18 — 10.08.18* € 1950,- Buchen
  12.08.18 — 24.08.18* € 1950,- Buchen

* Der Reisepreis unterscheidet sich je nach Anzahl der Übernachtungen
€ 1700,- bei 11 Nächten (Ankunft und Abreise spät abends)
€ 1780,- (2018: € 2040,-) bei 12 Nächten (Ankunft tagsüber, Abreise morgens/tagsüber)

Flüge nach Island vermitteln wir Ihnen gern.


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Rico Bittner
  • Rico Bittner
  • ... wohnt und arbeitet derzeit in Island. Zu den nachfolgend genannten Zeiten ist er dort aber dennoch für Sie unter der gewohnten Durchwahl erreichbar. Per E-Mail oder Anrufbeantworter können Sie übrigens auch gern einen Termin für ein Telefonat vereinbaren, wenn Sie zu den genannten Zeiten nicht telefonieren können.
  • Durchwahl: 0351 266 25-26 (Mo.–Do. zwischen 12:00 und 17:00 Uhr oder nach Absprache)
  • Zentrale: 0351 266 255
  • rico.bittner@schulz-aktiv-reisen.de
Karte: Lava, Höhlen, Heide ×

Island

Wandern oder Trekking Übernachtung in Hütte

Anforderung

  • Mittelschweres bis anspruchsvolles Trekking querfeldein mit Flussüberquerungen; 4-10 h täglich, 4 Tage mit vollem Wandergepäck (Schlafsack, pers. Kleidung, Lebensmittel), 6 Tage mit leichtem Tagesgepäck. Lavafelder und isländische Wiesen sind zum Teil bucklig bzw. gibt es auch immer wieder Löcher. Das Wandern ist daher zum Teil recht anstrengend und erfordert erhöhte Konzentration. Komfortverzicht; Mithilfe bei allen anfallenden Arbeiten wie Kochen, Spülen, Aufräumen wird erwartet.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12

Leistungen

  • Ab/an Flughafen Keflavík (bei An- und Abreise zu den ausgeschriebenen Daten)
  • Alle Transfers laut Programm
  • 11 oder 12 Übernachtungen (davon 8x im eigenen Schlafsack) in Hochlandhütten in Matrazenlagern (5 Nächte) und in Gästehäusern im DZ/Mehrbettzimmern (6 oder 7 Nächte)
  • 10x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 1x Frühstück
  • Eintritte laut Programm
  • Erfahrener, deutsch sprechender Trekkingguide

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Bahnticket (2. Klasse): € 75,-
  • An-/Abreise (Flüge an Berlin, Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg über uns buchbar. Genaue Informationen siehe unter "Hinweise"

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Evtl. Transfers in Reykjavík und bei früherer An- oder späterer Abreise
  • Persönliches

FAQ

Wissenswerte Details zur Tour
Die Wanderstrecken folgen meist über wegloses Gelände, wo Lava, Moränen, Moore und Grasland aufeinander folgen. Es müssen einige Flüsse durchwatet werden. Watschuhe oder Trekkingsandalen ...» mehr

Wissenswerte Details zur Tour

Die Wanderstrecken folgen meist über wegloses Gelände, wo Lava, Moränen, Moore und Grasland aufeinander folgen. Es müssen einige Flüsse durchwatet werden. Watschuhe oder Trekkingsandalen mitnehmen!

Für die Tour brauchen Sie sehr gut eingelaufene, knöchelhohe, stabile und wasserfeste Wanderstiefel sowie einen Schlafsack bis mind. 5 °C.

Übernachtung während des Trekkings in recht einfachen Hochlandhütten, die nur mit einfachsten sanitären Anlagen ausgestattet sind (WC und kaltes Wasser, manchmal zum selber pumpen). Sie sind schwer oder gar nicht mit dem Auto erreichbar und nicht bewirtschaftet. Einfache Kochgelegenheiten, Geschirr und Gasöfen vorhanden, geschlafen wird in Matratzenlagern.

Im Frühjahr wird unter großen Aufwand mit Motorschlitten Ausrüstung und Proviant zu den Hütten gebracht und deponiert. Deshalb ist die Verpflegung in den Hütten sehr einfach, aber dennoch nahrhaft und sättigend.

Jeder Teilnehmer trägt sein persönliche Gepäck. Einige dürfen noch einen kleinen Teil der frischen Lebensmittel wie z.B. Milch mitnehmen.

Hinweise

  • Tägliche Direktflüge (ohne Umsteigen) mit IcelandAir sind ab/an Frankfurt und ab/an München verfügbar.
    Weitere Direktflüge sind am Di, Do und So ab/an Hamburg möglich. Sowie Di, Mi, Do, Sa und So ab/an Zürich möglich.
    Preis bei Direktflug: ab € 330,- (inkl. Ausstellungsgebühr der Airline) plus Tax ca. € 175,-

    Ansonsten sind täglich Flüge ab/an Berlin (Tegel), Hamburg, Düsseldorf, Hannover und Stuttgart mit Umstieg in Kopenhagen verfügbar.
    Oder ab/an Bremen, Nürnberg und Luxemburg.
    Preis bei Stoppover-Flug: ab € 455,- (inkl. Ausstellungsgebühr der Airline) plus Tax ca. € 190,-

    Flüge mit Air Berlin mit Umsteigen ab/an Dresden, Berlin (Tegel), Hamburg, Nürnberg Stuttgart oder ohne Umsteigen ab/an Düsseldorf Di., Do. und So. verfügbar.
    Preis: ab € 305,- plus Tax ca. € 185,-

    Weitere Fluggesellschaften und deren Verbindungen bitte anfragen!

    ------------------------------------------------------------------

    Gern vermitteln wir Ihnen auch Unterkünfte für (flugbedingte) Übernachtungen vor und nach der Tour in Reykjavík. Preise pro Nacht (inkl. Frühstück) und pro Person:

    ab € 142,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 94,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC auf Gang)
    ab € 80,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC auf Gang)

    oder

    ab € 210,- (im Einzelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 112,- (im Doppelzimmer - Dusche und WC privat)
    ab € 92,- (im Dreibettzimmer - Dusche und WC privat)

Ermäßigungen

  • Bei Buchung spätestens 4 Monate vor Reisebeginn: € 40,- pro Person

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ISL02

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen (Zubucherreise)
  • Aktualisiert: 21.04.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen