Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wandern mit Komfort auf La Réunion

14 Tage vielseitige Wander- und Erlebnisreise mit kleinen komfortablen Unterkünften

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  • Wanderungen in den 3 Talkesseln Salazie, Mafate und Cilaos und am Vulkan Piton Fournaise
  • Sehr kleine Reisegruppe mit nur 8 Gästen für mehr Individualität
  • Alle Übernachtungen in charmanten Gästehäusern und komfortablen Hotels
  • Tropischer Genuss: Kreol-Kochkurs und 2 freie Tage am Strand

Reisen auf La Reunion (Stand 09.10.2020)

Mit dem Ende der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes am 01.10.2020 hoffen wir, dass die Einreise auch bald wieder auf Seiten der Regierung Frankreichs nach La Réunion ermöglicht wird und wir ab nächstes Jahr wieder unsere Kleingruppen durch La Réunion führen dürfen.

Réunion - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die generelle Einreisesperre für Réunion wurde aufgehoben. Reisende sollten sich in jedem Fall individuell bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist, da weiterhin mit Einschränkungen im Reiseverkehr zu rechnen ist
  • Reisende müssen einen negativen COVID-Test, nicht älter als 72 Stunden, zur Einreise vorweisen. Von dieser Pflicht ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 11 Jahre. Zudem muss eine Selbsterklärung zur Symptomfreiheit vorgelegt werden. Die Selbsterklärung muss auch beinhalten, dass Reisende innerhalb der letzten 14 Tage keinen wissentlichen Kontakt zu positiv getesteten Personen hatten
  • Bitte beachten Sie zusätzlich die Einreisebestimmungen von Frankreich

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars/Clubs: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Maskenpflicht: in öffentlichen Verkehrsmitteln und einigen öffentlichen Einrichtungen
  • Versammlungsverbot: ja

Frankreich - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Seit dem 15.06.2020 dürfen Reisende aus folgenden Ländern wieder nach Frankreich einreisen: aus den EU-Ländern, Großbritannien, Andorra, dem Vatikan, Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und der Schweiz
  • Dies gilt inzwischen auch für Reisende aus folgenden Drittstaaten: Australien, Kanada, Georgien, Japan, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay
  • Reisende auf dem Luft- und Seeweg müssen eine Selbsterklärung darüber abgeben, dass sie keine COVID-19-Symptome haben und dass sie innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise keinen Kontakt zu infizierten Personen hatten. Eine Vorlage für diese Erklärung kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://uk.ambafrance.org/COVID-19-UK-and-French-travel-and-quarantine-measures
  • Reisende, die Symptome von COVID-19 aufweisen, müssen mit Quarantänemaßnahmen rechnen
  • Allen Reisenden, die sich innerhalb der letzten zwei Wochen außerhalb der oben genannten Staaten aufgehalten haben, wird die Einreise verweigert oder es kommt ebenfalls zu 14-tägigen Quarantänemaßnahmen
  • Frankreich kontrolliert seine EU-Binnengrenzen bis Ende Oktober 2020 weiter

Vor Ort

  • Notstand: bis voraussichtlich zum 14.11.2020
  • Nächtliche Ausgangssperre: teilweise
  • Hotels/Ferienunterkünfte: eingeschränkt geöffnet
  • Restaurants/Cafés: eingeschränkt geöffnet
  • Bars/Clubs: geöffnet
  • Diskotheken: geschlossen
  • Strände: geöffnet
  • Kinos/Freizeitparks: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Museen: teilweise
  • Maskenpflicht: in öffentlichen Verkehrsmitteln, in geschlossenen öffentlichen Räumen, in Paris und einigen Städten auch in öffentlichen Außenbereichen
  • Versammlungsverbot: ab 10 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.economie.gouv.fr/stopcovid

Tropischer Charme, französischer Lebensstil und eine Natur, die beinahe den Atem stocken lässt: Diese Vulkaninsel inmitten des Indischen Ozeans bietet genug Stoff für viele verschiedene Reisen. Wir sind der Meinung, dass La Réunion am besten wandernden Fußes erkundet wird, denn nur so lässt sich die Vielfalt der Landschaft und Natur wirklich erfassen. Viele sehr gut ausgebaute Wanderwege führen über diese Insel.

Hohe Berge Talkessel und Vulkane

Um den über 3000 m hohen Berg Piton des Neiges in der Mitte der Insel befinden sich große Talkessel.  Den Cirque Mafate können Sie nur zu Fuß erreichen. Tropische Regenwälder mit über 100 verschiedenen Arten wilder Orchideen sind ein Paradies für Naturliebhaber und nur wer einmal die Mondlandschaft am aktiven Vulkan Piton de la Fournaise durchschritten hat, wird die Kraft der Natur verstehen. Selbst die Küste steckt voller Kontraste: die rauen Felsen des Cap Méchant sind nur wenige Kilometer von zauberhaft sanften Badestränden an der Westküste entfernt.

Genusswandern Kochkurs und Entspannung am Meer

Unsere Wandertouren sind durchweg gemütlich. So bleibt Ihnen viel Zeit, in den malerischen Bergdörfern die Traditionen der Kreolen zu erkunden und die kleinen charmanten Hotels genießen. Ein Höhepunkt wird auch ein kreolischer Kochkurs werden, wo Sie die multikulturellen Einflüsse dieser Insel vollends schätzen lernen werden. An der Westküste entspannen Sie in einem kleinen Hotel direkt am Strand von St Gilles.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

13. Tag: Mahlzeiten: keine.

14. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

08.11.2020. Tag: Mahlzeiten: keine.

09.11.2020. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

10.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

11.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

12.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

13.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

14.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

15.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

16.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

17.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

19.11.2020. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

20.11.2020. Tag: Mahlzeiten: keine.

21.11.2020. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

28.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

29.03.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

30.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

31.03.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

01.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

02.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

03.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

04.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

05.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

06.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

07.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.04.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

09.04.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

10.04.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

25.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

26.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

27.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

28.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

29.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

30.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

31.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

01.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

02.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

03.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

04.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

05.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

22.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

23.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

24.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

25.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

26.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

27.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

28.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

29.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

30.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

31.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

01.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

02.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

03.09.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

04.09.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

19.09.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

20.09.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

21.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

22.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

23.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

24.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

25.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

26.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

27.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

28.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

29.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

30.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

01.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

02.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

10.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

11.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

12.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

13.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

14.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

15.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

16.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

17.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

19.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

20.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

21.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

22.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

23.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

24.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

25.10.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

26.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

27.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

28.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

29.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

30.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

31.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

01.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

02.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

03.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

04.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

05.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

06.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Flug in Eigenregie nach Saint-Denis, der Hauptstadt La Réunions. Nach Ihrer Ankunft am Morgen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Der Stadtkern von Saint-Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an die Südwestküste nach Saint-Pierre, wo Sie für 3 Nächte in einem schön gelegenen Hotel mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean übernachten.

07.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

08.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Während einer Rundfahrt im dünn besiedelten Süden der Insel besuchen Sie die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades. Bei einer kurzen Küstenwanderung entdecken Sie die zerklüftete Südostküste zwischen Pointe Lacroix und Anse des Cascades. Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand Brûlé, wo sich in den letzten Jahren die Landschaft dramatisch verändert hat. Die Auswirkungen des Vulkanismus in dieser Gegend sind imposant - immer wieder ergießen sich hier die Lavaströme des Piton de la Fournaise bis hinab zum Indischen Ozean und sorgen für spektakuläre Naturschauspiele. Im Parfum- und Gewürzgarten von Saint-Philippe bewundern wir bei einer Führung einheimische und exotische Pflanzen – der Mensch greift hier nur ganz behutsam ein und so wachsen Orchideen, Fuchsien, Ingwergewächse, Farne, Hibiskus, tropische Lianen scheinbar chaotisch durcheinander. Am Cap Méchant beenden Sie den Tag am Meer und genießen anschließend bei einem gemeinsamen Abendessen die kreolische Küche in einem Table D`Hote – inklusive Verkostung des »Rhum Arrangé« (Rum mit eingelegten Früchten oder Kräutern).

09.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Mit der Fahrt zum Piton de la Fournaise erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt! Sie erreichen die Hochebene Plaine des Cafres, die Trennlinie zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem Piton des Neiges (»Schneeberg«) und dem 2632 m hohen aktiven Vulkan Piton de la Fournaise. Die grüne Landschaft weicht einer Hochgebirgsszenerie – inklusive einer echten Wüste, der Plaine des Sables (»Sandebene«). Lavafelder, soweit das Auge reicht. Sie wandern durch die mondähnliche Eruptionslandschaft und genießen die Ausblicke auf das Meer und auf kleine Parasitenvulkane. Ziel ist der Kraterrand am Cratère Dolomieu in 2530 m Höhe. Anschließend besuchen Sie das von den Vulkanforschern Maurice und Katia Krafft gegründete Museum Maison du Volcan.

Wanderung: ca. 5–6 h, +450/-450 Hm

10.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf der Fahrt nach Cilaos machen Sie einen Abstecher nach Entre-Deux, das zu den schönsten kreolischen Dörfern der Insel zählt. Kunsthandwerk und liebevoll restaurierte, kreolische Landhäuser kennzeichnen L`Entre-Deux - der malerische Ort bewahrt und belebt alles das neu, was einst den ganzen Charme der Insel La Réunion ausmachte. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang gemeinsam mit einem kreolischen Bewohner. Sie erfahren dabei erstaunliche Details über Brauchtum und Lebensart auf La Réunion. Über eine kurvenreiche Passstraße mit grandiosen Ausblicken erreichen Sie anschließend den Cirque de Cilaos – die Fahrt zählt zu den schönsten Landschaftserlebnissen La Réunions. Das Bergdorf Cilaos war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort. Zwei Hotelübernachtungen im Cirque de Cilaos.

11.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

In der Umgebung von Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage entscheidet Ihr Reiseleiter vor Ort, auf welche Tour Sie sich begeben. Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung führt beispielsweise in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur kurz am Tag (zwischen 10 und 12 Uhr) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum (ca. 5 - 6 h, +550/-550 Hm). Eine weitere Wanderung führt zum Col du Taibit (2095 m). Nach dem Aufstieg durch den Bergwald erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Talkessel von Cilaos und Mafate (ca. 5 h, +850/-850 Hm). Im Nachbarort Ilet à Cordes werden Sie am Abend an einem kreolischen Kochkurs am offenen Feuer teilnehmen.

12.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen den Cirque de Cilaos und unternehmen einen Ausflug zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder bestaunen. Diesen Urwald erkunden Sie bei einer Wanderung zu Fuß. Überall blühen Hortensien, die Berghänge sind mit Primärwald und Baumfarnen bedeckt. Unzählige mit Epiphyten bedeckte Bäume wuchern im dämmrigen Licht. Hier begegnen wir dem zutraulichen Tec-Tec, einem nur auf La Réunion vorkommenden Vogel. Anschließend fahren Sie an der Ostküste entlang und gelangen nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem fruchtbarsten Talkessel auf La Réunion. Seine üppige Vegetation verdankt er dem feuchtwarmen Klima der Ostküste. Übernachtung in einem kreolischen Landhaus.

Wanderung: ca. 4 h, +200/-200 Hm

13.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag bleibt Zeit für Besichtigungen in Hellbourg mit seinen Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sie besuchen die kreolische Villa Folio mit erhaltenem Dekor im Stil der Kolonialzeit des 19. Jahrhunderts und einem grandiosen herrschaftlichen Garten. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé nahe des Hauptortes Salazie, der wie ein Schleier an den bewachsenen, 1000 m hohen Felswänden hängt. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Bei einer herrlichen Tagestour in den Cirque de Mafate gelangen Sie vom Col des Boeufs bis nach La Nouvelle. Unterwegs bieten sich Ihnen sowohl herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate.

Wanderung: ca. 6 h, +650/-650 Hm

14.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

15.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie verlassen die Berge und fahren zu den Sandstränden der Lagune an der Westküste, wo wir erneut drei Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von La Réunion zu nutzen. Am Morgen fahren Sie zum Piton Maïdo, einem der schönsten Aussichtspunkte auf La Réunion. Sie überblicken an der über 1000 m hohen Abbruchkante die zerklüftete Canyonlandschaft des Cirque de Mafate und auch weite Teile der Westküste. Die Rückfahrt führt durch Höhentamarindenwälder und es erwartet Sie ein Besuch einer Geraniumdestillerie, wo uns die Verarbeitung dieser Pflanzen zu Parfümöl erläutert wird. Anschließend unternehmen Sie noch eine Wanderung durch den Hochwald Bois de Sans-Souci zum Rempart de Mafate, erneut mit herrlichem Ausblick in den Cirque de Mafate. Ein krönender Urlaubsabschluss mit atemraubenden Ausblicken auf die Insel kann auch ein Rundflug mit dem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug (optional) sein oder eine Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober).

Wanderung: ca. 4 h, +410/- 410 Hm

16.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

17.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, genießen Sie ihn am Strand oder nutzen Sie ihn für einen letzten Bummel durch Saint-Gilles-Les-Bains. Je nach Rückflugzeit bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kurzen Abstecher nach Saint-Denis. Nachmittags/abends erfolgt dann der gemeinsame Transfer zum Flughafen.

Gerne können Sie an dieser Stelle Ihren Urlaub auch verlängern oder noch auf eine der benachbarten Inseln reisen (z.B. Mauritius oder Mayotte).

19.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

20.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 8
  Termine 2020
  08.11.20 — 21.11.20* € 2890,- Buchen
Aufgrund der aktuellen Situation, wird dieser Termin leider nicht durchgeführt.
  Termine 2021
  28.03.21 — 10.04.21* € 2690,- Buchen
  23.05.21 — 05.06.21* € 2690,- Buchen
  22.08.21 — 04.09.21* € 2690,- Buchen
  19.09.21 — 02.10.21* € 2690,- Buchen
  10.10.21 — 23.10.21* € 2880,- Buchen
  24.10.21 — 06.11.21* € 2880,- Buchen
  07.11.21 — 20.11.21* € 2880,- Buchen

* Alle angegebenen Preise sind Landprogrammpreise ab/bis La Réunion. Termine ab/an Deutschland


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Denise Haufe

Réunion · Frankreich

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Erlebnisreise Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Die Tageswanderungen erfordern eine gute Kondition für 3 bis 7 h Gehzeit und Höhenunterschiede von bis zu 650 Hm (optional 850 Hm).

Leistungen (ab/an Flughafen Saint-Denis)

  • 8 Ü in komfortablen 3- bis 4-Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC, 3 Ü in landestypischen Pensionen im DZ mit DU/WC
  • 3x HP, 8x F
  • Abendessen am 3. Tag
  • Kreolischer Kochkurs mit Abendessen
  • 6 geführte Wanderungen
  • Rundfahrt zum Cap Méchant
  • Besuch eines Gewürzgartens und einer Parfüm-Destillerie
  • Geführter Dorfrundgang in Entre-Deux
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Deutsche oder örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach/von La Réunion
  • Einzelzimmerzuschlag: € 630,- (2020)
    Einzelzimmerzuschlag: € 680,- (2021)

Zusatzausgaben

  • Optionale Ausflüge (z. B. Hubschrauber-Rundflug, Fahrradtour oder Bootstour mit Wal- und Delfinbeobachtung)

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 8
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Hinweise

Generelle Hinweise zur Anreise:

Die Anreise nach La Reunion mit dem Flugzeug ist am günstigsten über Paris. Zwei Fluggesellschaften bieten Anschlussflüge von Deutschland, Östereich und der Schweiz an. Mit Air Austral haben Sie die Möglichkeit mit Anschlussflügen von Air France über den Flughafen Paris "Charles de Gaulle" nach La Reunion zu reisen. Air France ist meist preiswerter, fliegt diese Verbindung aber vom Flughafen Paris "Orly", so dass ein Flughafenwechsel in Paris notwendig ist. Infos zum Flughafenwechsel in Paris erhalten Sie unter folgendem Link: www.airfrance.de

Der Transfer zur ersten Unterkunft ist nur gewährleistet für Ankünfte bis 12 Uhr! in Saint Denise (RUN)

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/RUN04

Karte: Wandern mit Komfort auf La Réunion ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum