schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Seensucht: Helle Nächte in Finnisch-Karelien

8 Tage Radeln, Paddeln, Wandern und finnische Spezialitäten genießen

  • Im Land der tausend Seen gibt es genug Möglichkeiten, „seensüchtig” zu werden

    Im Land der tausend Seen gibt es genug Möglichkeiten, „seensüchtig” zu werden 

  • Mit dem Fahrrad fahren Sie 16 km oder gar 50 km – je nach Interesse.

    Mit dem Fahrrad fahren Sie 16 km oder gar 50 km – je nach Interesse. 

  • Es gibt unterschiedliche Wege, jedoch führen sie stets durch schöne Natur.

    Es gibt unterschiedliche Wege, jedoch führen sie stets durch schöne Natur. 

  • Neu ab 2023: Tierbeobachtung in der Wildnis am Uuronlampi See, wo u.a. Bär, Vielfraß und Wolf zu Hause sind.

    Neu ab 2023: Tierbeobachtung in der Wildnis am Uuronlampi See, wo u.a. Bär, Vielfraß und Wolf zu Hause sind. 

  • Mittagsrast an einer Feuerstelle.

    Mittagsrast an einer Feuerstelle.  

  • Ihre Unterkunft, das Gasthaus Pihlajapuu

    Ihre Unterkunft, das Gasthaus Pihlajapuu 

  • Im Inneren des Gasthauses Pihlajapuu lässt es sich gemütlich sitzen

    Im Inneren des Gasthauses Pihlajapuu lässt es sich gemütlich sitzen 

  • Ihre Reiseleiterin Minna heißt Sie willkommen!

    Ihre Reiseleiterin Minna heißt Sie willkommen! 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Wandern, Radfahren, Kanufahren – multiaktive Reiseerlebnisse im Land der tausend Seen
  • Neu ab 2023: Wildtierbeobachtung: Bär, Vielfraß, Wolf und Luchs auf der Spur!
  • Aktiver Erholungsurlaub in der Natur zur Zeit der hellen Nächte
  • Übernachtung im schönen, individuell gestalteten Gasthaus Pihlajapuu mit Sauna
  • Gute finnische Küche und traditionelle karelische Spezialitäten aus Bioprodukten

Aktuelle Reiseinformationen Finnland (Infostand vom 27. September 2022)

Die Einreise nach Finnland ist seit dem 01.07.2022 ohne Einschränkungen möglich.

Ein- und Ausreisebestimmungen: KEINE
Reiseeinschränkungen: KEINE

Finnland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.


Datenstand vom: 07.10.2022 12:12 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Minna, unsere „liebste Finnin“, die auch unsere Skiwanderung Gasthaus zu Gasthaus führt, lädt Sie im Sommer ins Gasthaus Pihlajapuu ein. Die kleine alte Dorfschule wurde liebevoll restauriert und bietet nun individuell gestaltete Zimmer, ein gemütliches Wohnzimmer, einen großen Garten und natürlich eine Sauna. Die Gemütlichkeit und Friede des Gasthauses wird noch durch die Umgebung unterstrichen: Birken und Fichten prägen das Bild, das immer wieder vom blau funkelnden Wasser riesiger Seen durchbrochen wird.

Helle Nächte und vielfältige Aktivitäten

Von Minnas Gasthaus aus unternehmen Sie Ausflüge im Kanu, auf dem Rad oder auch zu Fuß in die waldreiche Umgebung Finnisch-Kareliens. Neues Highlight ab 2023: Sie werden in den wilden Wäldern Tiere beobachten. Mit etwas Glück sichten Sie z. B. Bären oder einen Vielfraß.

Minna hat viel Interessantes und Lustiges zu erzählen – zur geschichtsträchtigen Gegend, über Finnland und die Finnen. Zum Beispiel werden Sie das karelische Nationalspiel Kyykkä spielen. Abends werden Sie von Minna mit feinen finnischen und typisch karelischen Gerichten verwöhnt. Unter anderem zeigt sie Ihnen, wie man ganz traditionell Lachs am Lagerfeuer zubereitet. Und vor dem Schlafen geht es noch in die Sauna.

In der Ruhe liegt die Kraft

Das schönste im finnischen Sommer sind die langen Sommernächte. Durch die langen Tage haben Sie die optimale Möglichkeit, alle Aktivitäten der Reise in Ruhe und mit Zeit auszuprobieren. Die Tagesabläufe sind flexibel und lassen Raum für individuelle Bedürfnisse. Jede Aktivität, egal ob auf dem Wasser, auf dem Rad oder im Wald, wird ans Wetter und an die Gruppe angepasst. Es gibt immer die Möglichkeit, eine Aktivität auch kürzer oder länger auszuüben, je nach eigener Kraft oder Kondition. Außerdem bleibt für jeden genug Zeit, individuell die Gegend zu erkunden.

Der Seensommer

Für die Finnen selbst sind ihre tausenden Seen der größte Stolz. Sie ermöglichen auch Ihnen zahlreiche Aktivitäten: Ob Sie baden, paddeln, angeln oder einfach still am Ufer sitzen – am Ende werden auch Sie „seensüchtig“ …

|

Gegen 18 Uhr bringt Sie Ihr Transfer zum Gasthaus Pihlajapuu, wo Minna schon mit frisch gebackenen „Ohrfeigen“ wartet. Danach beziehen Sie die Zimmer, von denen jedes ganz individuell gestaltet ist. So könnten Sie z. B. im Schmetterlings- oder Prinzessinnenzimmer schlafen. Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Es darf ausgeschlafen werden! Nach einem reichhaltigen Frühstück mit selbst gemachter Marmelade und dem typisch finnischen Haferbrei unternehmen Sie die ersten Paddelversuche auf dem vor dem Gasthaus liegenden Viemenensee. Nach einer ausführlichen Einweisung werden auf dem See unterschiedliche Paddelschläge geübt. Wer möchte, springt zur Erfrischung ins kühle Nass. Am Nachmittag gibt es einen kurzen Finnisch-Kurs, damit Sie unterwegs auf Finnisch grüßen können. Und vor dem Abendessen haben Sie noch die Möglichkeit, ein wenig in der Sauna zu entspannen.

Paddelstrecke: ca. 6 km

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute wechseln Sie die Perspektive. Den Viemenensee, welchen Sie am Vortag schon zu Wasser kennengelernt haben, umrunden Sie heute Vormittag per Rad. Vom Aussichtspunkt Nälkömäki aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die umgebenden Wälder, Seen und zahlreiche Inseln. Mit etwas Glück können Sie hier sogar Elch- oder auch Bärenspuren sehen. Unterwegs gibt es natürlich auch die Möglichkeit zu baden. Und wer die Radtour noch etwas verlängern möchte, kann gern bis nach Nurmes fahren. Zurück im Gasthaus lässt sich nach Sauna und Abendessen herrlich das Farbenspiel der untergehenden Sonne beobachten.

Radstrecke: ca. 16 km (Verlängerung bis 50 km möglich)

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wald, Seen und Moorlandschaft fügen sich hier zu einem einmaligen Landschaftsmosaik zusammen. Viele kleine Seen laden zum Baden ein. Unterwegs gibt es frischen Kaffee vom Lagerfeuer. Und am Abend heizt Minna die traditionelle Rauchsauna (die finnische „Ursauna“) und zeigt Ihnen, wie man Lachs am Lagerfeuer gart –eine echt finnische Spezialität.

Wanderstrecke: ca. 10 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Paddelvergnügen auf ruhigen Flussarmen beginnt ab dem Gasthaus Laitalan Lomat. Dieses gehört dem Wirtspaar Henna und Pasi. Sie kümmern sich hier um einen Hof, auf dem schon seit vielen Jahren karelische Holzhäuser aus verschiedenen Jahrzehnten gesammelt und originalgetreu wiederaufgebaut wurden. Hier nehmen Sie auch das Abendessen ein, und Sie können die Sauna des Gasthauses Laitalan Lomat nutzen. Danach fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Paddelstrecke: 6–15 km

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer in die wilden Wälder bei Lieksa, wo Sie ein großes Abenteuer, quasi das Finale Ihrer Woche in Karelien, erwartet: Eine Wildtierbeobachtung über Nacht. Sie erhalten im Wildnishaus eine kurze Einweisung und beziehen im Anschluss die unweit gelegenen Beobachtungshütten. Bis zum kommenden Morgen lauschen Sie den Wildnisgeräuschen und bekommen mit etwas Glück Bären, Vielfraß, Wolf und Luchs zu Gesicht.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Gegen 8 Uhr morgens verlassen Sie die Beobachtungshütten. Rückkehr zum Wildnishaus und Frühstück. Danach Transfer zurück ins Gasthaus Pihlajapuu. Ganz nach Belieben können Sie den restlichen Tag gestalten, je nachdem wie die Gruppe es gern hätte, entweder eine Wanderung oder eine Radtour unternehmen. Am Abend Wellnesssauna und Abschiedsessen.

Dauer der Tour: ca. 4 h

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf Wiedersehen und „hei hei“ – bis zum nächsten Mal! Ein Sammeltransfer bringt Sie am Vormittag zum Flughafen.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Gegen 18 Uhr bringt Sie Ihr Transfer zum Gasthaus Pihlajapuu, wo Minna schon mit frisch gebackenen „Ohrfeigen“ wartet. Danach beziehen Sie die Zimmer, von denen jedes ganz individuell gestaltet ist. So könnten Sie z. B. im Schmetterlings- oder Prinzessinnenzimmer schlafen. Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

17.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Es darf ausgeschlafen werden! Nach einem reichhaltigen Frühstück mit selbst gemachter Marmelade und dem typisch finnischen Haferbrei unternehmen Sie die ersten Paddelversuche auf dem vor dem Gasthaus liegenden Viemenensee. Nach einer ausführlichen Einweisung werden auf dem See unterschiedliche Paddelschläge geübt. Wer möchte, springt zur Erfrischung ins kühle Nass. Am Nachmittag gibt es einen kurzen Finnisch-Kurs, damit Sie unterwegs auf Finnisch grüßen können. Und vor dem Abendessen haben Sie noch die Möglichkeit, ein wenig in der Sauna zu entspannen.

Paddelstrecke: ca. 6 km

18.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute wechseln Sie die Perspektive. Den Viemenensee, welchen Sie am Vortag schon zu Wasser kennengelernt haben, umrunden Sie heute Vormittag per Rad. Vom Aussichtspunkt Nälkömäki aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die umgebenden Wälder, Seen und zahlreiche Inseln. Mit etwas Glück können Sie hier sogar Elch- oder auch Bärenspuren sehen. Unterwegs gibt es natürlich auch die Möglichkeit zu baden. Und wer die Radtour noch etwas verlängern möchte, kann gern bis nach Nurmes fahren. Zurück im Gasthaus lässt sich nach Sauna und Abendessen herrlich das Farbenspiel der untergehenden Sonne beobachten.

Radstrecke: ca. 16 km (Verlängerung bis 50 km möglich)

19.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wald, Seen und Moorlandschaft fügen sich hier zu einem einmaligen Landschaftsmosaik zusammen. Viele kleine Seen laden zum Baden ein. Unterwegs gibt es frischen Kaffee vom Lagerfeuer. Und am Abend heizt Minna die traditionelle Rauchsauna (die finnische „Ursauna“) und zeigt Ihnen, wie man Lachs am Lagerfeuer gart –eine echt finnische Spezialität.

Wanderstrecke: ca. 10 km

20.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Paddelvergnügen auf ruhigen Flussarmen beginnt ab dem Gasthaus Laitalan Lomat. Dieses gehört dem Wirtspaar Henna und Pasi. Sie kümmern sich hier um einen Hof, auf dem schon seit vielen Jahren karelische Holzhäuser aus verschiedenen Jahrzehnten gesammelt und originalgetreu wiederaufgebaut wurden. Hier nehmen Sie auch das Abendessen ein, und Sie können die Sauna des Gasthauses Laitalan Lomat nutzen. Danach fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Paddelstrecke: 6–15 km

21.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer in die wilden Wälder bei Lieksa, wo Sie ein großes Abenteuer, quasi das Finale Ihrer Woche in Karelien, erwartet: Eine Wildtierbeobachtung über Nacht. Sie erhalten im Wildnishaus eine kurze Einweisung und beziehen im Anschluss die unweit gelegenen Beobachtungshütten. Bis zum kommenden Morgen lauschen Sie den Wildnisgeräuschen und bekommen mit etwas Glück Bären, Vielfraß, Wolf und Luchs zu Gesicht.

22.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Gegen 8 Uhr morgens verlassen Sie die Beobachtungshütten. Rückkehr zum Wildnishaus und Frühstück. Danach Transfer zurück ins Gasthaus Pihlajapuu. Ganz nach Belieben können Sie den restlichen Tag gestalten, je nachdem wie die Gruppe es gern hätte, entweder eine Wanderung oder eine Radtour unternehmen. Am Abend Wellnesssauna und Abschiedsessen.

Dauer der Tour: ca. 4 h

23.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf Wiedersehen und „hei hei“ – bis zum nächsten Mal! Ein Sammeltransfer bringt Sie am Vormittag zum Flughafen.

24.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Gegen 18 Uhr bringt Sie Ihr Transfer zum Gasthaus Pihlajapuu, wo Minna schon mit frisch gebackenen „Ohrfeigen“ wartet. Danach beziehen Sie die Zimmer, von denen jedes ganz individuell gestaltet ist. So könnten Sie z. B. im Schmetterlings- oder Prinzessinnenzimmer schlafen. Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

15.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Es darf ausgeschlafen werden! Nach einem reichhaltigen Frühstück mit selbst gemachter Marmelade und dem typisch finnischen Haferbrei unternehmen Sie die ersten Paddelversuche auf dem vor dem Gasthaus liegenden Viemenensee. Nach einer ausführlichen Einweisung werden auf dem See unterschiedliche Paddelschläge geübt. Wer möchte, springt zur Erfrischung ins kühle Nass. Am Nachmittag gibt es einen kurzen Finnisch-Kurs, damit Sie unterwegs auf Finnisch grüßen können. Und vor dem Abendessen haben Sie noch die Möglichkeit, ein wenig in der Sauna zu entspannen.

Paddelstrecke: ca. 6 km

16.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute wechseln Sie die Perspektive. Den Viemenensee, welchen Sie am Vortag schon zu Wasser kennengelernt haben, umrunden Sie heute Vormittag per Rad. Vom Aussichtspunkt Nälkömäki aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die umgebenden Wälder, Seen und zahlreiche Inseln. Mit etwas Glück können Sie hier sogar Elch- oder auch Bärenspuren sehen. Unterwegs gibt es natürlich auch die Möglichkeit zu baden. Und wer die Radtour noch etwas verlängern möchte, kann gern bis nach Nurmes fahren. Zurück im Gasthaus lässt sich nach Sauna und Abendessen herrlich das Farbenspiel der untergehenden Sonne beobachten.

Radstrecke: ca. 16 km (Verlängerung bis 50 km möglich)

17.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wald, Seen und Moorlandschaft fügen sich hier zu einem einmaligen Landschaftsmosaik zusammen. Viele kleine Seen laden zum Baden ein. Unterwegs gibt es frischen Kaffee vom Lagerfeuer. Und am Abend heizt Minna die traditionelle Rauchsauna (die finnische „Ursauna“) und zeigt Ihnen, wie man Lachs am Lagerfeuer gart –eine echt finnische Spezialität.

Wanderstrecke: ca. 10 km

18.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Paddelvergnügen auf ruhigen Flussarmen beginnt ab dem Gasthaus Laitalan Lomat. Dieses gehört dem Wirtspaar Henna und Pasi. Sie kümmern sich hier um einen Hof, auf dem schon seit vielen Jahren karelische Holzhäuser aus verschiedenen Jahrzehnten gesammelt und originalgetreu wiederaufgebaut wurden. Hier nehmen Sie auch das Abendessen ein, und Sie können die Sauna des Gasthauses Laitalan Lomat nutzen. Danach fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Paddelstrecke: 6–15 km

19.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer in die wilden Wälder bei Lieksa, wo Sie ein großes Abenteuer, quasi das Finale Ihrer Woche in Karelien, erwartet: Eine Wildtierbeobachtung über Nacht. Sie erhalten im Wildnishaus eine kurze Einweisung und beziehen im Anschluss die unweit gelegenen Beobachtungshütten. Bis zum kommenden Morgen lauschen Sie den Wildnisgeräuschen und bekommen mit etwas Glück Bären, Vielfraß, Wolf und Luchs zu Gesicht.

20.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Gegen 8 Uhr morgens verlassen Sie die Beobachtungshütten. Rückkehr zum Wildnishaus und Frühstück. Danach Transfer zurück ins Gasthaus Pihlajapuu. Ganz nach Belieben können Sie den restlichen Tag gestalten, je nachdem wie die Gruppe es gern hätte, entweder eine Wanderung oder eine Radtour unternehmen. Am Abend Wellnesssauna und Abschiedsessen.

Dauer der Tour: ca. 4 h

21.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf Wiedersehen und „hei hei“ – bis zum nächsten Mal! Ein Sammeltransfer bringt Sie am Vormittag zum Flughafen.

22.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Gegen 18 Uhr bringt Sie Ihr Transfer zum Gasthaus Pihlajapuu, wo Minna schon mit frisch gebackenen „Ohrfeigen“ wartet. Danach beziehen Sie die Zimmer, von denen jedes ganz individuell gestaltet ist. So könnten Sie z. B. im Schmetterlings- oder Prinzessinnenzimmer schlafen. Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang.

12.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Es darf ausgeschlafen werden! Nach einem reichhaltigen Frühstück mit selbst gemachter Marmelade und dem typisch finnischen Haferbrei unternehmen Sie die ersten Paddelversuche auf dem vor dem Gasthaus liegenden Viemenensee. Nach einer ausführlichen Einweisung werden auf dem See unterschiedliche Paddelschläge geübt. Wer möchte, springt zur Erfrischung ins kühle Nass. Am Nachmittag gibt es einen kurzen Finnisch-Kurs, damit Sie unterwegs auf Finnisch grüßen können. Und vor dem Abendessen haben Sie noch die Möglichkeit, ein wenig in der Sauna zu entspannen.

Paddelstrecke: ca. 6 km

13.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Heute wechseln Sie die Perspektive. Den Viemenensee, welchen Sie am Vortag schon zu Wasser kennengelernt haben, umrunden Sie heute Vormittag per Rad. Vom Aussichtspunkt Nälkömäki aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die umgebenden Wälder, Seen und zahlreiche Inseln. Mit etwas Glück können Sie hier sogar Elch- oder auch Bärenspuren sehen. Unterwegs gibt es natürlich auch die Möglichkeit zu baden. Und wer die Radtour noch etwas verlängern möchte, kann gern bis nach Nurmes fahren. Zurück im Gasthaus lässt sich nach Sauna und Abendessen herrlich das Farbenspiel der untergehenden Sonne beobachten.

Radstrecke: ca. 16 km (Verlängerung bis 50 km möglich)

14.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Wald, Seen und Moorlandschaft fügen sich hier zu einem einmaligen Landschaftsmosaik zusammen. Viele kleine Seen laden zum Baden ein. Unterwegs gibt es frischen Kaffee vom Lagerfeuer. Und am Abend heizt Minna die traditionelle Rauchsauna (die finnische „Ursauna“) und zeigt Ihnen, wie man Lachs am Lagerfeuer gart –eine echt finnische Spezialität.

Wanderstrecke: ca. 10 km

15.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das Paddelvergnügen auf ruhigen Flussarmen beginnt ab dem Gasthaus Laitalan Lomat. Dieses gehört dem Wirtspaar Henna und Pasi. Sie kümmern sich hier um einen Hof, auf dem schon seit vielen Jahren karelische Holzhäuser aus verschiedenen Jahrzehnten gesammelt und originalgetreu wiederaufgebaut wurden. Hier nehmen Sie auch das Abendessen ein, und Sie können die Sauna des Gasthauses Laitalan Lomat nutzen. Danach fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Paddelstrecke: 6–15 km

16.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer in die wilden Wälder bei Lieksa, wo Sie ein großes Abenteuer, quasi das Finale Ihrer Woche in Karelien, erwartet: Eine Wildtierbeobachtung über Nacht. Sie erhalten im Wildnishaus eine kurze Einweisung und beziehen im Anschluss die unweit gelegenen Beobachtungshütten. Bis zum kommenden Morgen lauschen Sie den Wildnisgeräuschen und bekommen mit etwas Glück Bären, Vielfraß, Wolf und Luchs zu Gesicht.

17.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Gegen 8 Uhr morgens verlassen Sie die Beobachtungshütten. Rückkehr zum Wildnishaus und Frühstück. Danach Transfer zurück ins Gasthaus Pihlajapuu. Ganz nach Belieben können Sie den restlichen Tag gestalten, je nachdem wie die Gruppe es gern hätte, entweder eine Wanderung oder eine Radtour unternehmen. Am Abend Wellnesssauna und Abschiedsessen.

Dauer der Tour: ca. 4 h

18.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Auf Wiedersehen und „hei hei“ – bis zum nächsten Mal! Ein Sammeltransfer bringt Sie am Vormittag zum Flughafen.

19.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2023
  17.06.23 — 24.06.23 € 1150,- Buchen
  Lieber gleich 2 Wochen Urlaub? Dann verbinden Sie diese Reise mit unserer Tour Aktiv und kulinarisch von Gasthaus zu Gasthaus (FIN18) ab 24.06.23!
  15.07.23 — 22.07.23 € 1150,- Buchen
  Lieber gleich 2 Wochen Urlaub? Dann verbinden Sie diese Reise mit unserer Tour Aktiv und kulinarisch von Gasthaus zu Gasthaus (FIN18) ab 22.07.23!
  12.08.23 — 19.08.23 € 1150,- Buchen
  Lieber gleich 2 Wochen Urlaub? Dann verbinden Sie diese Reise mit unserer Tour Aktiv und kulinarisch von Gasthaus zu Gasthaus (FIN18) ab 19.08.23!

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Franziska Wachsmuth


Feedback unserer Reisegäste

Eine nette Rückmeldung von unserer Reiseteilnehmerin:

Hallo Frau Kajander,

Mir ist es Anliegen Ihnen als Veranstalter auch nochmal mitzuteilen, WIE außergewöhnlich schön dieser Urlaub war. Ich fand es ein perfektes Paket, sehr rund und ausgewogen in der Balance von Ruhe und Aktivität. Die Angebote an Ausflügen und Unternehmungen ist perfekt gewählt und liebevoll gestaltet bis ins Detail.
Dies weiß ich umso mehr zu schätzen, weil ich bei selbst unternommenen Versuchen mehrfach die Erfahrung gemacht habe, dass man (zumal ohne Auto) sich sehr schwer tut auch nur halbwegs zufriedenstellende Ausflüge zu unternehmen. Ich jedenfalls bin eher frustriert zurückgekehrt davon.

Vielen Dank für dieses wirklich schöne Urlaubsangebot.
Herzliche Grüße
Barbara aus München (August 2018)

Finnland

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Kanu/Kajak Radreisen Tierbeobachtung Relax / Slow

Anforderung

  • Normale Kondition für leichte Radetappen in hügeligem Gelände (ca. 30–40 km)
  • Einfache Kanustrecke auf ruhigen Gewässern
    (ca. 10 km)
  • Leichte Wanderung
  • Teamgeist

Leistungen (ab/an Kuopio)

  • Flughafentransfers im Kleinbus lt. Programm (Sammeltransfer vom Flughafen Kuopio gegen 18 Uhr bzw. bei Abreise Ankunft am Flughafen Kuopio gegen 13 Uhr)
  • 6 Übernachtungen im gemütlichen Gasthaus Pihlajapuu im DZ, jeweils mit DU/WC im Gang, 1 Übernachtung in Tierbeobachtungshütte im Mehrbettzimmer mit Schlafsäcken und Trockentoilette
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Bereitstellung von 7-Gang Tourenrädern, Fahrradhelmen, 2er-Kanadier mit Paddel, Schwimmwesten und wasserdichten Packsäcken
  • Ausflug Wildtierbeobachtung
  • Täglich Sauna, 1x traditionelle Rauchsauna
  • Finnische deutsch sprechende schulz aktiv-Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • An-/Abreise nach Kuopio:
    Flüge mit Finnair ab Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Düsseldorf, München, gern machen wir Ihnen ein Angebot.
  • Flughafentransfer außerhalb der Sammeltransferzeiten
  • Einzelzimmer: EZ-Zuschlag: € 140,–
  • Eine Individuelle Verlängerung im Gasthaus Pihlajapuu ist möglich und sehr zu empfehlen:
    € 77,– p. P./Nacht im DZ mit VP
    € 97,– p. P./Nacht im EZ mit VP

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten, alkoholische Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Finnland ist für EU-Bürger mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass möglich. Die Gültigkeit des Reisedokumentes muss den Ausreisetag beinhalten.

Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

FAQ

Mücken
Viele machen einen großen Bogen um Finnland im Sommer, da sie Angst vor Mücken haben. Die finnischen Mücken sind aber berühmter als sie sollten. Zugegeben, es gibt die Nervensägen, aber die ...» mehr

Mücken

Viele machen einen großen Bogen um Finnland im Sommer, da sie Angst vor Mücken haben. Die finnischen Mücken sind aber berühmter als sie sollten. Zugegeben, es gibt die Nervensägen, aber die greifen einen nicht an, sobald man seine Füße auf den finnischen Boden gesetzt hat.

Das beste Mittel gegen Mücken ist Bewegung. Die Mücken sind faul! Wenn man mit dem Kanu oder mit dem Fahrrad fährt oder durch den Wald einen Spaziergang macht, haben die Mücken daher wenig Interesse an Ihnen.

Beweisen ließe sich das z. B. am Verhalten der Elche. Diese mögen es, im Wald einen ruhigen Tag mit vielen langen Zwischenstopps an leckeren Ästen zu verbringen. Sie werden dabei oft von einigen Mücken immer wieder so geärgert, dass sie keine andere Wahl haben, als sich in Bewegung zu setzen und ein wenig über die Landstraße „zu joggen”, um sich von den kleinen Biester zu befreien. Dieses beobachten Autofahrer schon seit Jahrzehnten.

Am abends, wenn man am Lagerfeuer gemütlich miteinander sitzt und die helle Nächte nach der Sauna genießt, lassen die Mücken einen auch weitgehend in Ruhe. Und wenn nicht, haben die Finnen die weltbesten Mückenmittel: Probieren Sie es z. B. mit Birkenteer!

Hinweise

Programmhinweise

  • Der Sammeltransfer vom Flughafen Kuopio geht am Anreisesamstag ca. 18:00 Uhr (passend zum Abendflug). Am Abreisesamstag ist die Ankunft am Flughafen Kuopio für ca. 11:30 Uhr geplant (passend zur Flugverbindung ca. 14:00 Uhr).
    Bei früherer An- bzw. späterer Abreise können Sie einen Zusatztransfer buchen (Preis auf Anfrage).

  • Anreisehinweis: Bei Anreise mit dem Zug ist der Transfer ab/an Bahnhof Nurmes inklusive.

  • Vollpension:
    Im Gasthaus Pihlajapuu wird ausgeschlafen. Daher gibt es relativ spät Frühstück (in der Regel zwischen 9 und 10 Uhr), und dieses dann sehr reichlich (verschiedenes Brot, Müsli/Cornflakes, Joghurt, selbst gemachte Marmeladen, Wurst, Käse, Obst, Haferbrei ...). Anstatt des Mittagessens erhalten Sie für unterwegs ein Lunchpaket bzw. gibt es im Gasthaus gegen 14 Uhr Kaffee und selbst gebackene Kuchen oder „Pulla“, ein traditionelles finnisches Hefegebäck. Das gemeinsame Abendessen um ca. 18:30 Uhr ist immer warm. Wer auf Grund von Diäten (z. B. Diabetiker) auch zwischendurch eine kleine Mahlzeit benötigt, gibt bei Anreise einfach Minna Bescheid.

  • Infos zur Tierbeobachtung - Lage und Räumlichkeiten:
    Die Wildbeobachtungsstation ist in der Wildnis am Uuronlampi See schön gelegen, auf der anderen Seite steigt das waldige Gelände steil an. In die beiden Holzbeobachtungshütten passen maximal 20 Personen.  Die aus Totholzstämmen gebauten Hütten sind sicher und mit  bequemen Sitzen ausgestattet. Man kann dort einen Imbiss einnehmen. Es gibt Stockbetten mit Schlafsäcken, Heizgeräte und Trockentoiletten. Durch die Fenster bieten sich faszinierende Ausblicke. Zum Fotografieren können die Kameras hinter speziellen dunklen Vorhängen auf fest verschraubten Stativen montiert  werden. Der Schwenkbereich ist eingeschränkt, doch bieten sich Möglichkeiten, eindrucksvolle Bilder  zu machen.

  • Infos zur Tierbeobachtung - Ablauf:
    Ankunft des Transfers am Wildnishaus gegen 14 Uhr: es gibt Begrüßungskaffee, karelische Piroggen und Gebäck sowie organisatorische Hinweise, Informationen über Beutegreifer und die Wildbeobachtung. Gegen 15 Uhr: Beziehen der Beobachtungshütten. Nachfolgend Wildbeobachtung, Snacks für den Abend und die Nacht und Schlafgelegenheit. Bitte beachten: Ruhe in der Beobachtungshütte ist eine gute Voraussetzung für die Wildbeobachtung. Die Rückkehr zum Wildnishaus erfolgt am nächsten Morgen gegen 8 Uhr. Frühstück und danach Transfer zurück ins Gasthaus Pihlajapuu.

  • Hinweise zur Tierbeobachtung - was ist mitzubringen, was wird gestellt?
    Mitzubringen ist: eigene Kamera, Stativkopf, Fernglas und Aufnahmegerät. Möglichkeit zur Benutzung von Hörgeräten zur besseren Wahrnehmung der Wildnisgeräusche.

Generelle Hinweise

  • Impfungen:
    Südfinnland ist Zeckengebiet, daher kann eine FSME-Impfung nützlich sein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN17

Reiseletier: XYZ

Minna, unsere liebste Finnin, ist eigentlich gar nicht so schweigsam, wie man sich die Finnen vorstellt. Minna redet gern – und außerdem perfekt – Deutsch. Wer mit dieser lebenslustigen Frau unterwegs ist, erfährt so einiges über ­finnische Geschichte und die Spezialitäten der Region, die früher einmal zu Russisch-Karelien gehörte. Viele Bewohner der umliegenden Orte sind mit Minna befreundet und Sie werden sicher die Möglichkeit haben, den einen oder anderen Finnen kennenzulernen. Eine typische finnische Eigenschaft hat Minna dann aber doch – die Gastfreundschaft. Und sie weiß sie auch ihren Gästen zu vermitteln. Egal, ob sie auf den Brettern stehen oder zu Hause in ihrem liebevoll restaurierten Gasthaus ­finnische Spezialitäten kocht – den Besuchern wird jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Bei dieser Dame sind Sie also bestens aufgehoben!

„Unsere Touren sind für Menschen gedacht, die sich gerne im Freien aufhalten, die hiesige Lebensweise und die Einwohner kennen lernen, und dabei naturschonend reisen möchten. Sie lernen das finnische Landleben und die beliebtesten Hobbys der Finnen kennen.
Am letzten Abend baden wir in einer traditionellen Rauchsauna, sonst saunen wir natürlich auch fast jeden Abend. Vor dem Frühstück gibt es grundsätzlich kein Programm. Besonders gute Kondition ist für unsere Touren nicht nötig - die kommt mit der Zeit."

×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Seensucht: Helle Nächte in Finnisch-Karelien ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum