schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Mit Ski auf das Dach von Finnland

8 Tage Skitour zum höchsten Berg Finnlands

  • Der Traum schlechthin: Polarlichter! Wer möchte, kann auch in einem Zelt übernachten oder es zumindest ausprobieren.

    Der Traum schlechthin: Polarlichter! Wer möchte, kann auch in einem Zelt übernachten oder es zumindest ausprobieren. 

  • Sie ziehen abwechselnd die Pulkas oder tragen einen Rucksack

    Sie ziehen abwechselnd die Pulkas oder tragen einen Rucksack 

  • So sieht der Pulka mit Ausrüstung gepackt aus

    So sieht der Pulka mit Ausrüstung gepackt aus 

  • Mittagspause im Schnee – ein Zelt wird mitgeführt, und wer möchte, kann auch im Zelt übernachten. Bei Schneesturm finden Sie auch darin Schutz.

    Mittagspause im Schnee – ein Zelt wird mitgeführt, und wer möchte, kann auch im Zelt übernachten. Bei Schneesturm finden Sie auch darin Schutz. 

  • Sonnenbrille und Sonnenschutz sind unerlässlich

    Sonnenbrille und Sonnenschutz sind unerlässlich 

  • In den Wildnishütten schlafen alle in einem Raum. Einen Schlafsack erhalten Sie vor Ort, tragen müssen Sie den aber selbst.

    In den Wildnishütten schlafen alle in einem Raum. Einen Schlafsack erhalten Sie vor Ort, tragen müssen Sie den aber selbst. 

  • Kaffee- und Teepausen gibt es auch mitten im Schnee

    Kaffee- und Teepausen gibt es auch mitten im Schnee 

  • Teilstrecken führen auch auf Motorschlittentracks. Dann wird es etwas leichter.

    Teilstrecken führen auch auf Motorschlittentracks. Dann wird es etwas leichter. 

  • Ihre Spuren im Schnee ... viele andere Spuren werden Ihre hier oben nicht kreuzen

    Ihre Spuren im Schnee ... viele andere Spuren werden Ihre hier oben nicht kreuzen 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • 6 Tage mit Backcountryski und Pulka von Wildnishütte zu Wildnishütte
  • Querfeldein unterwegs: atemberaubendes Tundragebiet in stiller Art erkunden
  • Oberhalb der Baumgrenze: Finnlands Bergwelt erkunden
  • Besteigung des Haltitunturi (1323 m), Finnlands höchstem Berg

Arktisches Wintererlebnis - auf Ski durch die Wildnis

Im äußersten Nordwesten, nahe der Grenze zu Norwegen und Schweden, zeigt sich Finnlands faszinierende Bergwelt. Baumlose Fjälls im arktischen Tundragebiet und der höchste Berg des Landes verleihen dieser Region ihren ganz besonderen Charakter. Eine weglose echte Wildnis, abgelegen und unberührt mit atemberaubenden Weitsichten. Diese ungezähmte Natur erkunden Sie auf einwöchiger Skitour, tauchen tief ein ins Wesen Lapplands, indem Sie sich auf traditionelle Sami-Art mit Backcountryski und Pulka fortbewegen. Die glitzernde Schneedecke reicht bis zum Horizont, reflektiert in der Dunkelheit das Grün der Polarlichter und am Tag das Blau des Himmels – eine prächtige Kulisse für eine Skiwanderung!

Mit Pulka und Wildnishüttenübernachtung

Meist querfeldein, keine Spuren Anderer kreuzend, skiwandern Sie in einem von Menschen unbewohnten Areal von 2250 km² – bergauf, bergab, von Wildnishütte zu Wildnishütte. Startpunkt ist das kleine finnische Dorf Kilpisjärvi, direkt am Dreiländereck. Dort erhalten Sie vom Guide Ihre Backcountryski, verteilen Verpflegung, Ausrüstung und Ihr persönliches Gepäck auf Pulkas und Rucksäcke und starten Ihr Abenteuer. Sie legen etwa 20 km täglich zurück, übernachten in einfachen, aber warmen, urig-gemütlichen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser. Wer will, hat die Gelegenheit, winterliches Zelten bei Eiseskälte auszuprobieren.

Anspruchsvolle Tour in finnischer Bergwelt mit Gipfelglück

Auf dieser Skitour erwarten Sie einige Höhenmeter. Solide Kenntnisse im Skilanglauf auch in hügeligem Gelände werden vorausgesetzt. Gerade bei den Februar-Terminen ist es deutlich kälter, die Tage kürzer. Hier ist mentale Stärke wichtig, Teamgeist und sehr gute Kondition. Sie werden belohnt mit einmaligen Lichtstimmungen und einem „echten“ Winter, wie es ihn sonst kaum mehr gibt. Die späteren Termine warten mit wärmeren Temperaturen und bis zu 14 Stunden Tageslicht auf, Winterstürme haben sich meist schon verzogen. Welchen Termin Sie auch wählen, Sie erwartet eine eindrucksvolle Woche in der Arktis, gekrönt von der Besteigung des „Halti” – dem mit 1323 m höchsten Berg Finnlands.

Lehnen Sie sich kurz zurück und schauen Sie sich an, wie es unterwegs aufs Dach Finnlands aussieht:

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

01.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

02.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

03.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

04.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

05.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

06.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

07.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

08.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

22.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

23.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

24.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

25.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

26.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

27.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

28.02.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

01.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

01.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

02.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

03.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

04.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

05.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

06.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

07.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

08.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

08.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

09.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

10.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

11.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

12.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

13.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

14.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

15.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

29.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

30.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

31.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

01.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

02.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

03.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

04.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

05.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

12.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

13.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

14.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

15.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

16.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

17.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

18.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

19.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Am Flughafen Tromsø nimmt Sie Ihr Guide in Empfang, und gegen 18:30 Uhr – passend zu den Flügen, die um 18:20 Uhr in landen – geht es mit einem Sammeltransfer zu Ihrer Unterkunft nach Kilpisjärvi im Dreiländereck Finnland–Schweden–Norwegen (ca. 2 h Fahrzeit), wo Sie das Willkommensessen und die Übernachtung in 4-Pers.-Hütten erwartet.

19.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Willkommen in Lappland! Nach dem Frühstück prüfen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Ausrüstung. Nicht benötigte Sachen können Sie in der Unterkunft lassen. Alles andere wird in Rucksäcke und Pulkas gepackt. Einen Rucksack erhalten Sie vor Ort; Sie können also mit einem Koffer anreisen und diesen dann in Kilpisjärvi lassen. Auf Motorschlittenspuren starten Sie hinauf zum Fjäll. Es wird ein anstrengender Tag, denn Sie haben 400 Höhenmeter aufzusteigen. Das Ziel ist eine Wildnishütte inmitten des Wildnisgebiets Käsivarsi. Die Hütte wird mit einem Holzofen geheizt, die Kerzen werden angezündet, und es wird Wasser von Bach geholt oder es wird Schnee geschmolzen. Gemeinsam richten Sie sich in der Hütte gemütlich ein und kochen das Abendessen. Wer möchte, kann auch im Zelt draußen schlafen.

20 km

20.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Nach dem Frühstück werden die Sachen gepackt, und Sie führen Ihre Winterwanderung in der herrlichen Schneelandschaft fort. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, und es geht stetig bergauf und bergab. Heute werden Sie das einzige Mal während der gesamten Tour unter die Baumgrenze absteigen. Dies wird mit einem Mittagsessen „unter den Bäumen“ gefeiert. Nach der Mittagspause erreichen Sie bald wieder die Baumgrenze, bevor Sie an der zweiten Übernachtungshütte ankommen und dort wieder den Holzofen heizen und das Abendessen gemeinsam zubereiten. Auch heute ist es wieder möglich, im Zelt zu schlafen.

20 km

21.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die Tour führt zunächst zu Ihrer 3. Unterkunftshütte am Fuße von Finnlands höchstem Berg. In der Wildnishütte werden Sie ein stärkendes Mittagsessen zu sich nehmen, bevor Sie ohne Gepäck den nur 3 km entfernten Berg Halti erobern. Auf gehts's zum Dach Finnlands! Mit einem Kaffee oder Tee stoßen Sie auf Ihren Gipfelerfolg an. Mit ein wenig Glück haben Sie sogar Handyempfang hier oben und können nach Hause mitteilen, dass Sie gerade auf dem höchsten Berg Finnlands stehen. Die Abfahrt zurück zu Ihrer Unterkunftshütte wird im Vergleich zum Aufstieg sehr schnell sein – in nur ca. 30 Minuten sind Sie wieder an der Hütte. Dort bereiten Sie das Abendessen vor. Auch an diesem Tag ist es möglich, im Zelt zu schlafen.

13 km

22.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Die heutige Strecke führt meist bergab; somit wird es ein entspannter Tag. Unterwegs legen Sie eine Pause in einer Hütte ein. Am Nachmittag geht es weiter zur 4. Wildnis-Übernachtungshütte. Als eingespieltes Team werden Sie wieder gemeinsam die Hütte heizen und einen gemütlichen Hüttenabend vorbereiten.

20 km

23.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Heute wird Sie der Pulverschnee begleiten. Sie laufen nur querfeldein zwischen Fjälls zur letzten Wildnishütte. Der Weg kann anstrengend werden, aber die Schönheit der Umgebung wird Sie alle Anstrengungen vergessen lassen. Zum letzten Mal heizen Sie eine Hütte, zünden Kerzen an und kochen gemeinsam. Wer es noch nicht gewagt hat, der hat nun die letzte Möglichkeit, eine Zeltübernachtung im Schnee auszuprobieren.

20 km

24.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Lunchpaket. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer ohne Bad.

Auf Motorschlittenspuren führt der Weg zurück nach Kilpisjärvi, wo Sie sich in der Sauna entspannen können. Abends lassen Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen die eindrucksvolle Woche Revue passieren.

15 km

25.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø. Sie sind voraussichtlich gegen 10:00 Uhr am Flughafen, so dass Flüge ab 11:25 Uhr gut erreicht werden können.

26.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 1 bis max. 8
  Termine 2025
  01.02.25 — 08.02.25 € 1570,- Buchen
  Danke für die erste Doppelbuchung!
  22.02.25 — 01.03.25 € 1570,- Buchen
  01.03.25 — 08.03.25 € 1570,- Buchen
  08.03.25 — 15.03.25 € 1570,- Buchen
  29.03.25 — 05.04.25 € 1570,- Buchen
  12.04.25 — 19.04.25 € 1570,- Buchen
  Sondertour mit Zeltübernachtung während der Skitour (erste und letzte Reisenacht in Kilpisjärvi erfolgt im Gasthaus)!
  19.04.25 — 26.04.25 € 1570,- Buchen
  Sondertour mit Zeltübernachtung während der Skitour (erste und letzte Reisenacht in Kilpisjärvi erfolgt im Gasthaus)!

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Franziska Wachsmuth


Feedback unserer Reisegäste

Es war eine ganz besondere und einmal andere Skitour durch die verschneiten Berge, die fantastische Landschaft mit der Pulka im Schlepp, gefüllt  mit sämtlichen Gepäck, Essen und Trinken, was für das Überleben in der Wildnis notwendig ist.  Wir hatten einen bunten Mix aus Kälte, Wind, starkem Schneefall, wenig Sicht aber auch wärmende Sonne und glitzernden Schnee.
Mit unserem super Reiseleiter, Kimmo, haben wir einen Menschen kennengelernt, der uns das Wissen und die Möglichkeiten zum Überleben in der Wildnis vermittelt hat, der sich um uns gesorgt und gekümmert hat, als wären wir seine Kinder. Er war Tag und Nacht für uns da, mit einer perfekten Organisation und er hat uns zu einem super guten Team zusammengeführt. Es war der richtige Zeitpunkt, um eine Woche raus aus dem Alltagsstress zu sein, fernab von allen Medien - einfach nur die Natur genießen, die Seele baumeln lassen, um einen klaren Kopf zu bekommen.
Die Ursprünglichkeit Lapplands, die atemberaubende Landschaft, die unberührte Natur, das Menschenleere, die Einfachheit der Hütten, die Weite und Stille sind so faszinierend an dieser Tour. Es war eine tolle Woche. Danke.
Birgit K., März 2022
Die Reise nach Finnland liegt nun schon ein bisschen zurück, ich bin noch dabei die vielen tollen Eindrücke zu verarbeiten. Es war genau die richtige Tour für mich. Das Unterwegssein von Hütte zu Hütte durch die Wildnis, alles selber zu transportieren auf der Pulka, was nicht eingepackt wurde - dafür half auch später keine Visakarte, man konnte es nicht nachkaufen, sich einmal wieder auf die Einfachheit zu besinnen, tat sehr gut. Die Betreuung von Kimmo, einfach ein Glücksfall. Ich fühlte mich stets sehr gut versorgt, umsorgt, gut informiert, einfach Klasse.
Mit dem Wetter hatten wir Glück - wir hatten Sicht und Sonne auf dem Gipfel des Halti, aber auch schlechte Sicht, durften den Wind spüren und erleben wie sich -30° anfühlen. Eine Nacht Wintercamping waren für mich ein Höhepunkt, wie es viele auf der Tour gab. Die kleine Gruppe stellte sich für mich am Ende als Glücksfall heraus, wir waren ein Klasse Team. Die Tagestouren waren sehr gut zu schaffen und aus meiner Sicht nicht zu schwer, dank auch dem Wetterglück.
Danke noch einmal für Ihre Organisation und Beratung.
Haike W., Februar 2023

Finnland · Norwegen

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Skilanglauf
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Die Tour setzt sehr gute Kondition und solide Kenntnisse im Skilanglauf auch in hügeligem Gelände voraus. Da eine Pulka gezogen bzw. ein großer Rucksack getragen werden muss, wird etwas mehr Kraft benötigt als beim Skiwandern mit Tagesgepäck. Die ersten Termine sind etwas anspruchsvoller, da es deutlich kälter ist und die Tage kurz sind. Es können auch Winterstürme durchziehen. Hier ist mentale Stärke sehr wichtig.
  • An den ersten 3 Skiwandertagen werden +1400/-700 Hm zurückgelegt. Hierbei ist das Streckenprofil aber nicht extrem, sondern fast alle Steigungen oder Gefälle sind eher moderat (wenn auch häufig langgezogen). Die gesamte Tour wird querfeldein gewandert.
  • Es wird in einfachen Wildnishütten mit nur einem Schlafraum übernachtet, meist auch zusammen mit anderen Skilangläufern/ Skiwanderern. Es wird ein Zelt mitgeführt, in dem ebenfalls geschlafen werden kann.
  • Teamgeist ist bei dieser Reise sehr wichtig, da alle Arbeiten, wie Pulka ziehen, Ofen heizen, Wasser holen und Kochen, von den Teilnehmern gemeinschaftlich erledigt werden.
  • Schlafsack, Pulka, Backcountry Ski, Stöcke und Skischuhe werden bereitgestellt. Es können auch eigene Skischuhe mitgebracht werden. Passend zu den gestellten Ski werden Skischuhe mit der Bindung Rottefella NNN BC benötigt.

Leistungen (ab/an Flughafen Tromsø)

  • Bei Anreise Sammeltransfer per Kleinbus vom Flughafen Tromsø um ca. 19:00 Uhr bzw. bei Abreise Ankunft am Flughafen Tromsø um ca. 09:30 Uhr
  • 2 Übernachtungen im einfachen Hotel im DZ bzw. in einer 4-Pers.-Hütte im Doppelzimmer, jeweils mit Bad, Sauna im Extragebäude; 5 Übernachtungen in einfachen beheizbaren Wildnishütten im Mehrbettzimmer, ohne Strom und fließend Wasser sowie mit Außentoilette
  • 7x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen (die Mahlzeiten bestehen aus Camping-Trockenspeisen, welche mit heißem Wasser zubereitet werden)
  • 6 geführte Skiwanderungen lt. Programm
  • Bereitstellung Skiausrüstung: Backcountry Ski, Stöcke und Skischuhe
  • Bereitstellung von Schlafsack, Hüttenmatratzen, Pulka, Essgeschirr
  • Finnischer Englisch sprechender Wildnisguide bzw. auf ausgewählten Terminen Deutsch sprechender Wildnisguide als Reiseleiter

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach Tromsø mit SAS, Finnair, Norwegian, Lufthansa oder Austrian, gern machen wir Ihnen ein Angebot.
  • Flughafentransfers außerhalb der Sammeltransferzeiten
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 1 bis max. 8
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Finnland ist für EU-Bürger mit dem gültigen Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich. Die Gültigkeit des Reisedokumentes muss den Ausreisetag beinhalten.

FAQ

Welche Skiausrüstung wird bereitgestellt?
Es werden Backcountry Ski der Marke Fischer E109 Easy Skin xtralite o. ä. zur Verfügung gestellt. Die Ski sind zwischen 180–190 cm lang.
Zu den Skiern werden passende Skischuhe gestellt. ...» mehr

Welche Skiausrüstung wird bereitgestellt?

Es werden Backcountry Ski der Marke Fischer E109 Easy Skin xtralite o. ä. zur Verfügung gestellt. Die Ski sind zwischen 180–190 cm lang.
Zu den Skiern werden passende Skischuhe gestellt. Bitte geben Sie gleich bei Buchung Ihre Schuhgröße an, danke.
Sie können auch Ihre eigenen Skischuhe mitbringen, sie müssen aber die Bindung Rottafella NNN BC haben.

Hinweise

Sammeltransfer ab/an Flughafen Tromsø

Der Sammeltransfer geht vom Flughafen Tromsø, passend zu den Flügen, die zwischen 18:00–18:30 Uhr in Tromsø landen. Wenn Sie mit einem früheren Flug anreisen sollten, können Sie bis zum Transfer am Flughafen warten.

Bei der Rückreise geht der Sammeltransfer zum Flughafen Tromsø, passend zu den Flügen, die ab 11:00 Uhr abfliegen. Wenn Sie mit einem späteren Flug abreisen sollten, können Sie am Flughafen auf den Abflug warten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN43

Persönliche Beratung durch ...

Franziska Wachsmuth

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Reiseletier: XYZ

Joose ist der untypischste Finne überhaupt: er hat braune Augen und er redet ununterbrochen! Über schweigsame Finnen hat er noch nie was gehört. Auch gut so, denn mit seinem breitgefächerten Wissen kann er viel über seine Heimat erzählen: über die Natur, Phänomene, Land und Leute. Durch seine unzähligen privaten Reisen, sowohl im Winter als auch im Sommer, kennt er sich in den Nationalparks in Finnisch- und Schwedisch-Lappland bestens aus und damit stand für ihn schnell auch fest, dass er das auch anderen Menschen nahebringen möchte. Gesagt, getan, und so machte Joose vor einigen Jahren sein Hobby zum Beruf, kündigte seinen Job, absolvierte eine Ausbildung zum Wildnisguide und gründete seine eigene kleine Firma. Mit Joose sind Sie in besten Händen: über Tipps zur Ausrüstung bis zum Kochen kann er alles!

×
Reiseletier: XYZ

Bevor Henna Wildnisguide wurde, war sie bereits eine erfahrene Outdoor-Abenteurerin, und das Schönste an ihrer Tätigkeit als Reiseleiterin ist für sie, diese erstaunlichen Erfahrungen mit anderen teilen zu können. Henna ist nicht nur eine zertifizierte internationale Wildnisführerin, sondern auch eine begeisterte Naturfotografin. Sie dokumentiert nicht nur gerne die Reise und teilt die Bilder anschließend mit der Gruppe, sondern hilft Ihnen auch gerne dabei, tolle eigene Fotos zu schießen, insbesondere wenn Sie Glück mit den Nordlichtern haben! Sie verfügt zudem über sehr gute Kenntnisse der lokalen Natur und Tierwelt und zeigt Ihnen unterwegs verschiedene Tierspuren und erzählt Ihnen von den Tieren, die sie hinterlassen haben. Henna sorgt für Sicherheit, aber auch für eine Portion gute Laune während Ihrer Tour. Henna spricht Finnisch, Englisch und Niederländisch.

×
Reiseletier: XYZ

Lauri verbrachte sein ganzes Leben lang leidenschaftlich gerne Zeit in der Wildnis. Längere und kürzere Wanderungen, Skifahren, Angeln, Trailrunning, Radfahren sind nur einige der Dinge, die er gerne in der Natur unternimmt. Weil er fast seine gesamte Freizeit in den Wäldern und Fjells Nordfinnlands verbrachte, verließ Lauri irgendwann das geschäftige Leben in Südfinnland und machte eine Ausbildung zum zertifizierten Wildnisführer und zertifizierten Nationalparkführer. Derzeit ist er damit beschäftigt, zu Fuß, auf Skiern, mit dem Fahrrad oder im Kanu durch die Wildnis zu streifen. Für Lauri sind die Möglichkeiten zur Selbstentwicklung in der Wildnis unbegrenzt und es gibt immer Neues zu lernen. Das Schönste an der Natur ist für ihn jedoch: „Dass man sich konzentriert und den Moment zu 100 % genießt. Das ist das Gefühl, das ich mit den Menschen teilen möchte, mit denen ich wandere und skifahre.“ Lauri spricht Finnisch und Englisch.

×
×
×
×
×
×
×
Karte: Mit Ski auf das Dach von Finnland ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum