schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Mit Huskys durch Finnisch-Lappland

6 Tage Huskytour mit Hüttenübernachtungen nördlich des Polarkreises

  • 4 Tage unterwegs im Winterwunderland mit eigenem Huskygespann

    4 Tage unterwegs im Winterwunderland mit eigenem Huskygespann 

  • Bevor es losgeht, gibt es eine fachmännische Einweisung in das Hundeschlittenfahren. Danach muss jeder seine Hunde finden...

    Bevor es losgeht, gibt es eine fachmännische Einweisung in das Hundeschlittenfahren. Danach muss jeder seine Hunde finden... 

  • ...und dann schirren Sie Ihr eigenes Gespann an.

    ...und dann schirren Sie Ihr eigenes Gespann an. 

  • Endlich unterwegs durch Finnisch-Lappland

    Endlich unterwegs durch Finnisch-Lappland  

  • Ihr treuer Begleiter während der Tour

    Ihr treuer Begleiter während der Tour 

  • Von der Wildnishütte aus unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung

    Von der Wildnishütte aus unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung 

  • DIe Wildnishütte von Innen

    DIe Wildnishütte von Innen 

  • Gekocht und gegessen wird in Grill-Kota außerhalb der Hütte

    Gekocht und gegessen wird in Grill-Kota außerhalb der Hütte 

  • Und abends wartet die Sauna...

    Und abends wartet die Sauna... 

  • hier lässt es sich entspannen!

    hier lässt es sich entspannen! 

  • Unterwegs im Nationalpark Pallas

    Unterwegs im Nationalpark Pallas 

  • Pause im Schnee

    Pause im Schnee 

  • Ein Fachgesräch unter Kollegen...

    Ein Fachgesräch unter Kollegen... 

  • Die gegenseitige Dankbarkeit für die gute Zusammenarbeit zeigt man durch Streicheleinheiten

    Die gegenseitige Dankbarkeit für die gute Zusammenarbeit zeigt man durch Streicheleinheiten 

  • Polarlichter können mit wenig Glück auch gesehen werden- so wie hier in dem Gewinnerbild unseres Fotowettbewerbs 2014 von Uwe Knöfel!

    Polarlichter können mit wenig Glück auch gesehen werden- so wie hier in dem Gewinnerbild unseres Fotowettbewerbs 2014 von Uwe Knöfel! 

  • Die schönsten Regionen Lapplands mit Huskys kennenlernen
  • 4 Tage unterwegs mit Huskys
  • Entschleunigung pur durch stille Natur und einfaches Leben
  • Quartier in einer rustikalen, aber sehr gemütlichen Wildnishütte mit finnischer Sauna
  • Ideal für Einsteiger, aber auch für geübte Musher
  • Tagesetappen zwischen 25 und 50 km
  • Genuss echt finnischer Hausmannskost
  • Fachmännische finnische, Deutsch (und Englisch) sprechende Reiseleitung
  • Unsere beliebteste (!) und meistgebuchte Husky-Tour

Ein ohrenbetäubendes Heulen und Gebell zerreißt die Ruhe und Stille des Dorfes Rauhala, wenn Mari und Markku den Zwinger ihrer 50 Alaskan Huskys betreten, um ihnen die Geschirre für den Hundeschlitten anzulegen. Spätestens jetzt wird auch Ihr Adrenalinhaushalt ein wenig in Unordnung gebracht, die Aufregung der Huskys steckt jeden an.
Nach einer Einführung in das Hundeschlittenfahren stehen Ihnen 4 erlebnisreiche Tage bevor, in denen Sie ein Hundegespann von 4 bis 6 Huskys eigenhändig führen.

Übernachtung in der Wildnis

Ausgangs- und Endpunkt der Tour ist Rauhala, ein kleines finnisches Dorf, etwa 200 km nördlich des Polarkreises. Von hier lotsen Sie zuerst Ihr Huskygespann zu einer einfachen, aber gemütlichen Wildnishütte am Madesee. Die typisch finnische Blockhütte bietet weder Strom noch fließendes Wasser, doch das werden Sie auch nicht vermissen: das Blockhüttenleben ist urig, aber auch urgemütlich. In der Hütte verbringen Sie die nächsten sechs bzw. vier Nächte, fahren auf unterschiedlichen Strecken morgens mit Ihrem Gespann auf Entdeckungstouren und kehren abends zur Sauna und zur guten Hausmannkost zurück. Am knisternden Feuer klingen die Tage schließlich stimmungsvoll und gesellig aus.        

Sie und Ihre Huskys

Die „Arbeit“ mit Huskys ist etwas ganz Besonderes und Einmaliges: Sie sind für Ihr Gespann selbst verantwortlich und helfen beim Füttern der Hunde. Täglich werden Sie vertrauter im Umgang mit den Tieren, beim Anlegen des Geschirrs und beim Ein- und Ausspannen der Hunde vor dem Schlitten. Nach getaner Arbeit nehmen die Huskys auch gern Ihre Streicheleinheiten als Belohnung entgegen. Das eigenhändige Führen Ihres Schlittens und die Versorgung des eigenen Gespanns lässt schon bald ein tiefes Vertrauensverhältnis entstehen. Die Intensität dieser beeindruckenden und beruhigenden Erfahrung wird Sie vielleicht am Flughafen einige Abschiedstränen kosten …

Stilles und weites Lappland

Die täglichen Etappen führen durch Kiefer-, Fichten- und Birkenwälder, über zugefrorene Sumpfgebiete und Seen am Fuße schneebedeckter Berge – eine Reise durch die vielseitigen Landschaften des Pallas-Ylläs-Nationalparks.
Sie fahren über die Lapplandfjälls mit ihren oft tief und märchenhaft verschneiten Bäumen, die sich unter der Schneelast bis zum Boden biegen. Diese Landschaften zählen mit zu den schönsten in ganz Finnland und bieten eine einzigartige Kulisse, um zur Ruhe zu kommen – damit Sie erholt wieder nach Hause zurückkehren können.

Hier ein kurzes Feedback unserer Kundin von ihrer Reise Anfang Februar 2013:

Ich bin nach dieser beeindruckenden Reise noch nicht wieder im Alltag angekommen, und darüber bin ich froh. Finnlands Landschaft, die Menschen und vor allem auch die Hunde haben tiefe Spuren hinterlassen und ich werde sicherlich wieder in diese Land fahren.

Als wir am Montag in der Huskyfarm ankamen, staunten wir über die kurze Einweisung in den Umgang mit den Schlitten. Ich muss sagen, dass wir recht schnell lernten, damit umzugehen, die Hunde fanden ihren Weg, ohne dass ich etwas sagen musste. Es war ein ganz tolles Gefühl, sich so beinahe lautlos durch die Landschaft zu bewegen, den Schlitten auszubalancieren, die Kraft und Ausdauer der Hunde zu bestaunen und sich auf sie zu verlassen.

In der Wildnishütte bei -25 bis -30 °C zu leben war eine Herausforderung, für die ich sehr dankbar bin, findet man doch ein Stück weit zu den wesentlichen Dingen im Leben zurück. Mit Markku unterwegs zu sein machte viel Spaß und es war auch schön, dass er deutsch spricht und uns viel über die Hunde und das Land erzählen konnte. Seine Frau hat uns gezeigt, womit man die Hunde füttert, und dass man sich zuerst um sie kümmern muss, bevor man an sich selbst denkt. Es war schön, mit den Hunden unterwegs zu sein und so im Einklang mit der Natur zu leben. Wir kochten in der Hütte am Feuer, Maria versorgte uns mit leckerem Essen und nahm sich viel Zeit, mit uns zu reden. Wir fühlten uns rundum wohl und bedanken uns ganz herzlich!

1. Tag Ankunft in Kittilä, Transfer zur Widnishütte, Übernachtung
2. Tag Einweisung und erste Tagestour von der Wildnishütte aus
3.-5. Tag 3 Huskytouren und Übernachtung immer in derselben Wildnishütte
6. Tag Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.

1. Tag Individuelle Anreise nach Kittilä. Transfer vom Flughafen zur Wildnishütte am Madesee, ca. 45 km nördlich von Kittilä. Heute lernen Sie bereits die Hunde kennen. Abendessen und Übernachtung in der Hütte. (-/-/A)

2. Tag Am Morgen gibt es eine sachkundige Einweisung im Umgang mit Schlitten und Hunden. Nachdem sich jeder mit seinem Huskygespann für die nächsten 5 Tage vertraut gemacht und angefreundet hat, geht es endlich los auf eine Übungstour durch eine Moor- und Waldlandschaft. Übernachtung wie Vortag. ca. 25 km. (F/M/A)

3. -5. Tag  Kurvenreiche Strecken führen durch den Pallas Nationalpark in unberührter Natur. Die Spur verläuft oft im Wald, durch hügeliges Gelände und in den nördlicheren Gefilden über ein großes, stilles Moorgebiet. Alle Übernachtungen wie an Vortagen. Ca. 30km, ca.45 km, ca. 50 km.  (3x F/M/A)

6. Tag Transfer nach Kittilä und Rückflug. (F/-/-)

Tagesablauf
Nach der Verteilung der Ausrüstung, dem Verstauen des Gepäcks geht es endlich los. Die Stille explodiert förmlich, wenn die Hunde ihr Gebell einstellen und endlich loslaufen. Eigenhändig führen Sie Ihr aufgeregtes Hundeschlitten-Gespann durch tief verschneite Kiefern-, Birken- und Fichtenwälder, die sich mit vereisten Seenlandschaften und Moorgebieten abwechseln. Während der Fahrt genießen Sie die Stille und Einsamkeit, die nur durch das Knirschen der Kufen im Schnee begleitet wird. Jeweils auf der Hälfte einer Tagesetappe stärken sich Mensch und Tier während einer Pause bei Lagerfeuer, warmen Getränken, Lunchpaket bzw. Trockenfutter für die Hunde.
Nach getaner Arbeit nehmen die Hunde auch gern ihre Streicheleinheiten als Belohnung an. Jeder ist für sein Gespann selbst verantwortlich und hilft so auch beim Füttern der Hunde. Täglich werden Sie vertrauter im Umgang mit den Hunden, dem Anlegen des Geschirrs und dem Ein- und Ausspannen der Hunde vor dem Schlitten.
Am Ende der Tagesetappen von 25–45 km übernachten Sie in einer rustikal-gemütlichen Wildmarkhütte, gehen zur Entspannung in die Sauna und genießen typisch finnische Hausmannskost, die jeden Tag frisch zubereitet wird.

  • Transfer ab/an Flughafen Kittilä
  • 5 Übernachtungen in Blockhütte im Mehrbettzimmer mit WC und Sauna draußen.
  • 4x Vollpension, 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Heißgetränke
  • Täglich Sauna
  • Eigenes Husky-Gespann von 4-6 Hunden
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung während des Aufenthalts (Winterjacke und - Hose, Winterstiefel, Handschuhe, Mütze, Schlafsack)
  • Örtliche, Deutsch sprechende schulz aktiv-Reiseleitung. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Gruppen international sind, so dass häufig Englisch gesprochen wird.

Markku, unser Reiseleiter, ist ein richtiger Naturmensch. Die meiste Zeit verbringt er in der Wildnis und wird dabei stets von seinen Hunden begleitet. Sein „Zuhause“ ist eine der schönsten Naturregionen in Finnland, im Winter mit unschätzbarer Ruhe und Schönheit gesegnet. Zu seinem kleinen Familienunternehmen zählen seine Frau Mari, sowie die Guides Karri, Mikael und Linda. Nicht zu vergessen sind seine „Stars“, seine ca. 50 Alaskan Huskys, deren Namen er selbstverständlich alle weiß. Schlittenhunde gehören seit über 25 Jahren zu seinem Leben; seine geliebte Profession, die man sieht und spürt. Mit Markku arbeiten wir schon seit über 20 Jahren zusammen. Seine eigens kreierten Touren durch die unberührte finnische Winterlandschaft erfreuen sich einer so großen Beliebtheit, dass sie schon viele begeisterte „Wiederholungstäter“ hervorgebracht haben!

Reiseleiter

Markku Rauhala
Markku Rauhala

Markku, unser Reiseleiter, ist ein richtiger Naturmensch. Die meiste Zeit verbringt er in der Wildnis und wird dabei stets von seinen Hunden begleitet. Sein „Zuhause“ ist eine der schönsten Naturregionen in Finnland, im Winter mit unschätzbarer Ruhe und Schönheit gesegnet. Zu seinem ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 2 bis max. 8
  Termine 2017
  15.12.17 — 20.12.17 € 1320,- Buchen
  22.12.17 — 27.12.17 € 1320,- Buchen
Nur noch 1 Platz frei
  28.12.17 — 02.01.18 € 1320,- Buchen
  Termine 2018
  02.01.18 — 07.01.18 € 1320,- Buchen
  07.01.18 — 12.01.18 € 1320,- Buchen
  14.01.18 — 19.01.18 € 1320,- Buchen
  21.01.18 — 26.01.18 € 1320,- Buchen
  28.01.18 — 02.02.18 € 1320,- Buchen
  04.02.18 — 09.02.18 € 1320,- Buchen
Nur noch 1 Platz frei!
  11.02.18 — 16.02.18 € 1320,- Buchen
  18.02.18 — 23.02.18 € 1320,- Buchen
Nur noch 2 Plätze frei!
  25.02.18 — 02.03.18 € 1320,- Buchen
  04.03.18 — 09.03.18 € 1320,- Buchen
Nur noch 3 Plätze frei!
  11.03.18 — 16.03.18 € 1320,- Buchen
  18.03.18 — 23.03.18 € 1320,- Buchen
  25.03.18 — 30.03.18 € 1320,- Buchen
Der Termin endet am Karfreitag
  01.04.18 — 06.04.18 € 1320,- Buchen
Der Termin beginnt am Ostersonntag

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Miia Kajander
Karte: Mit Huskys durch Finnisch-Lappland ×

Finnland

Winterreisen Huskytouren Übernachtung in Hütte
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Gute Kondition und Koordinationsfähigkeit für die z. T. schwierige Beschaffenheit der Spur (Eis, Tiefschnee) sind Voraussetzung. An einigen Stellen ist es notwendig, dem Gespann zu helfen (mitlaufen und Schlitten schieben). Jeder ist für sein Gespann verantwortlich. Die Tagesetappen betragen zwischen 25 und 50 km. Es sind keine Vorkenntnisse im Hundeschlittenfahren notwendig.
    Alle Übernachtungen erfolgen in einer einfachen Wildnishütte ohne Strom (Sauna und Toilette außerhalb der Hütte) und verlangen Komfortverzicht. Teamgeist sowie Freude am Umgang und an der Arbeit mit Tieren werden erwartet.
    Für den gesamten Aufenthalt wird die Winterausrüstung gestellt.

Teilnehmerzahl

  • mind. 2 bis max. 8

Leistungen

  • Transfer ab/an Flughafen Kittilä
  • 5 Übernachtungen in Blockhütte im Mehrbettzimmer mit WC und Sauna draußen.
  • 4x Vollpension, 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Heißgetränke
  • Täglich Sauna
  • Eigenes Husky-Gespann von 4-6 Hunden
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung während des Aufenthalts (Winterjacke und - Hose, Winterstiefel, Handschuhe, Mütze, Schlafsack)
  • Örtliche, Deutsch sprechende schulz aktiv-Reiseleitung. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Gruppen international sind, so dass häufig Englisch gesprochen wird.

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • An-/Abreise nach Kittilä (Flüge mit Finnair ab Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf ab € 550,– inkl. Tax über uns buchbar)
  • Vom 16.12.17-24.03.18 ist ein Direktflug mit Lufthansa ab/an München nach Kittilä möglich. Bitte beachten Sie, dass der Lufthansa-Flug nur samstags angeboten wird, die Huskytour aber in der Regel von Sonntag-Freitag geht. Gern buchen wir für Sie die zwei Zusatznächte in einem Hotel mit Frühstück und zusätzlichen Flughafentransfer dazu.
  • Bei dieser Reise ist kein Einzelzimmer möglich
  • Zusatzübernachtungen:
    DZ ab € 70-105,-/Person mit Frühstück.
    EZ € 85 - 120,- mit Frühstück.
    zzgl. Flughafentransfer € 20-50,-/Richtung (ggf. geteilt durch alle Mitreisenden)
    Bei Interesse an Zusatzübernachtungen fragen Sie uns an.

Zusatzausgaben

  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Finnland ist für EU-Bürger mit dem gültigen Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich.
Die Gültigkeit des Reisedokumentes muss den Ausreisetag beinhalten.

Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

FAQ

Dunkelheit
Wird es sehr dunkel sein? Im tiefsten Winter (Dez. bis Jan.) sind die Tage in ganz Finnland kurz, und auch mittags steht die Sonne nicht sehr hoch, in Lappland kommt die Sonne für einige Wochen gar ...» mehr

Dunkelheit

Wird es sehr dunkel sein? Im tiefsten Winter (Dez. bis Jan.) sind die Tage in ganz Finnland kurz, und auch mittags steht die Sonne nicht sehr hoch, in Lappland kommt die Sonne für einige Wochen gar nicht mehr über den Horizont. An einem Durchschnittstag gibt es je nach Standort 4-5 Stunden so genanntes ,,blaues Licht", gewöhnlich zwischen 10 und 15 Uhr finnischer Zeit. Wenn es unbewölkt ist, präsentiert sich der klare Himmel oft in den faszinierendsten Farben. In den Stunden der Dunkelheit leuchtet der weiße Schnee und lässt den Weg erkennen. Besonders bei Vollmond ist es z. T. so hell, dass man draußen lesen kann. Mitte April steht die Sonne je nach Standort bereits 14-16 Stunden über dem Horizont. Im März und April können Sie in Lappland 16 Stunden am Tag im strahlenden Sonnenschein Wintersport treiben.

Hinweise

weitere Informationen

  • Als Saison-Abschlußtour leitet Markku jedes Jahr im April im Anschluß an den letzten ausgeschriebenen Termin eine 10-tägige Husky-„Expedition" in die nördlichen Tundraregionen – für alle, die es gern anspruchsvoller mögen. Zeitige Anmeldung/Vormerkung empfohlen.

Programmhinweise

  • Anreisehinweis:
    Vom 16.12.17-24.03.18 ist ein Direktflug mit Lufthansa ab/an München nach Kittilä möglich.
    Bitte beachten Sie, dass der Lufthansa-Flug nur samstags angeboten wird, die Huskytour aber in der Regel von Sonntag-Freitag geht. Gern buchen wir für Sie die zwei Zusatznächte in einem Hotel mit Frühstück und zusätzlichen Flughafentransfer dazu.

  • Es gibt kein Kinderrabatt! Kinder ab 15-Jahren können an der Reise teilnehmen

Generelle Hinweise

  • Da diese Tour sehr von der arktischen Witterung und den jeweiligen Schneeverhältnissen abhängig ist, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Tourenverlauf und bei den Unterkünften kommen. Der hier genannte Reiseverlauf versteht sich daher als Beispiel, Änderungen beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/FIN02

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen (Zubucherreise)
  • Aktualisiert: 15.06.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen