schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.!

1 Tag neue Perspektiven rund um Dresden

  • Blick auf die Festung Königstein

    Blick auf die Festung Königstein 

  • auf dem Weg zum Rauenstein

    auf dem Weg zum Rauenstein 

  • auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges

    auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges 

  • wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen

    wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen 

  •  

  • Die Wandergruppe vom Wandersonntag im August 2017

    Die Wandergruppe vom Wandersonntag im August 2017 

  • Unser Wanderleiter Peter hat meist immer eine Überraschung parat...

    Unser Wanderleiter Peter hat meist immer eine Überraschung parat... 

  • Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen

    Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen 

  •  

  • Links oder Rechts? Sie haben die Wahl...

    Links oder Rechts? Sie haben die Wahl... 

  • Sie sind nur mit leichtem Tagesrucksack unterwegs

    Sie sind nur mit leichtem Tagesrucksack unterwegs 

  • und unterwegs erklärt Sandra gern Kurrioses

    und unterwegs erklärt Sandra gern Kurrioses 

  • Felsengebiet Rathen

    Felsengebiet Rathen 

  •  

  • Blick von der Bastei

    Blick von der Bastei 

  • Das Elbsandsteingebirge

    Das Elbsandsteingebirge 

  •  

  • Stets wechselnde Ganztageswanderungen „vor Dresdens Haustür“
  • Ideal als aktive Ergänzung zur Städtetour nach Dresden
  • Wanderführung durch einen Kenner der Region
  • Immer am ersten Sonntag des Monats

Jedes Jahr zieht es vor allem Bergsteiger und Wanderer ins Elbsandsteingebirge, ein Mittelgebirge, das durch eine vielfältige Formenwelt geprägt wird. Rechts und Links der Elbe finden Sie hohe Tafelberge, einzelne Felssäulen, Gründe und Schluchten. Vor ca. 90 Millionen Jahren lag das Gebirge auf dem Grund eines Meeres. Die am Meeresboden abgelagerten und verfestigten Sande bilden heute das Elbsandsteingebirge, dessen teilweise bizarre Formen nach dem Rückgang des Wassers durch eiszeitliche Gletscher sowie Erosion durch Wind und Regen entstanden. 

Wandern im Herzen der Sächsischen Schweiz
Wer wandert schon gern allein? Mit uns erfahren Sie Neues und sind in guter Gesellschaft. Wir laden Sie ein, die nähere Umgebung "vor Dresdens Haustür" zu erkunden. Egal, ob Sie in Dresden wohnen oder Ihren Städteurlaub aktiv abrunden möchten: bei uns sind Sie "in den richtigen Händen!" Ein Kenner zeigt Ihnen "unser" Sachsen. Er verbindet Geschichte und Aktuelles miteinander und gestaltet so einen interessanten Mix. Beginn der Tour ist in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr, meist am Hauptbahnhof Dresden, wo Sie gemeinsam starten. Sie wandern zu jeder Jahreszeit und passen sich den Gegebenheiten an: Sie besuchen die ersten Frühlingsboten, erkunden die Klettersteige der Sächsischen Schweiz und steigen, wenn das Wetter zulässt, im Winter auf die Ski.

Übrigens :
Da jeder Termin eine andere Strecke vorsieht, ist die Tour ideal für "Wiederholungstäter"! 
Natürlich organisieren wir Ihnen rund um unseren Wandersonntag auch gern einen erlebnisreichen Städtetrip nach Dresden.

 

Freuen Sie sich auf den nächsten Wandersonntag, welcher am 01.12.19 stattfindet.

Das genaue Programm finden Sie unter "Detailverlauf"!

 

 

 

 

1. Sonntag im Monat Wandertag in kleiner Gruppe rund um Dresden
» zum Detailverlauf

Programm für den Wandersonntag am 01.12.2019

Das Polenztal rund um Hohnstein

 

Wir treffen uns 07:45 Uhr vor der großen Anzeigentafel in der Haupthalle des Dresdner Hauptbahnhofs und fahren mit der S-Bahn 7:59 nach Pirna, wo wir 8:20 ankommen. Mit dem Bus geht es 8:40 weiter Richtung Sebnitz, wir steigen aber schon an der Hocksteinschänke aus (9:13).

Hier startet nun unsere Wanderung. Zunächst geht es über den Wanderparkplatz zur Hocksteinaussicht. Hier haben wir einen schönen Blick hinüber zu Burg und Stadt Hohnstein sowie tief hinab ins Polenztal. Durch die schmale Wolfsschlucht geht es auf einer steilen Eisentreppe hinunter ins Polenztal. Wir überqueren die Polenz bei der Polenztalschenke und steigen durch den Schindergraben hinauf zum Halbenweg. Der führt in 2/3 Höhe über der Polenz als breiter Forstweg aussichtsreich Richtung Brand. Später wechseln wir auf den wesentlich schmaleren Begangsteig, der auf gleicher Höhe an vielen Kletterfelsen weiter Richtung Brand führt. Am Ende, kurz bevor wir den Neuweg erreichen, wird der Begangsteig noch einmal recht schmal und ausgesetzt, bietet dafür aber wunderbare Ausblicke. Vom Neuweg geht es dann relativ einfach und zügig Richtung Brandbaude. Der Ausblick dort steht dem von der Bastei nicht viel nach. Wir nutzen die Brandbaude für eine Stärkung und um uns aufzuwärmen. Durch den Schulzengrund geht es dann noch einmal hinab ins Polenztal. Wieder überqueren wir die Polenz, diesmal bei der Waltersdorfer Mühle. Ein kurzer Anstieg bringt uns zur Ziegenrückenstraße und von dort unschwierig über den Füllhölzelweg nach Kurort Rathen. Dort setzen wir mit der einzigen noch arbeitenden Gierseilfähre in unserer Gegend über die Elbe, um zum Bahnhof zu gelangen. Wir fahren von dort voraussichtlich 16:21 oder 16:55 mit dem Zug zurück und erreichen Dresden 16:58 oder 17:28.

Wir nutzen die Brandbaude für eine Rast, es empfiehlt sich aber trotzdem, für unterwegs etwas zu essen und zu trinken dabei zu haben.

Die Strecke ist ca. 15 km lang. Dabei haben wir ca. 650 m Aufstieg und 850 m Abstieg bewältigen. Wir sind viel auf markierten Wanderwegen unterwegs, die unschwierig zu laufen sind. Der Begangsteig, auf dem wir auch laufen, ist allerdings schmal und teilweise recht ausgesetzt. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier erforderlich. Bei ungünstigen Wetterbedingungen (Neuschnee, überfrorene Nässe) werden wir dieses Teilstück auf einem normalen Wanderweg umgehen.

Für die Fahrt mit S-Bahn und Bus nutzen wir das VVO-Kleingruppenticket. Die Fähre in Kurort Rathen kann leider nicht mit diesem Ticket genutzt werden, der Fahrpreis beträgt noch einmal 1,20 €.

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung, genauere Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 14 (ab 2020 max. 12)
  Termine 2019
  01.12.19 — 01.12.19 € 17,- Buchen
Polenztal und rund um Hohnstein
  Termine 2020
  02.02.20 — 02.02.20 € 17,- Buchen
Durchs Tal der Wilden Weißeritz (ca.18km)
  29.02.20 — 29.02.20 € 17,- Buchen
Zusatztermin wegen hoher Nachfrage / Erste Buchungen
  01.03.20 — 01.03.20 € 17,- Buchen
Porta Bohemica - Velke Cernoseky-Plesivec-Varhost-Sebuzin (ca. 17km)
  04.04.20 — 04.04.20 € 17,- Buchen
Zusatztermin wegen hoher Nachfrage
  05.04.20 — 05.04.20 € 17,- Buchen
Das Elbtal hinter Meißen – von Zehren über Diesbar nach Meißen (ca. 20km)
  02.05.20 — 02.05.20 € 17,- Buchen
Zusatztermin wegen hoher Nachfrage
  03.05.20 — 03.05.20 € 17,- Buchen
Rundwanderung in der vorderen Böhmischen Schweiz (ca. 23km)
  07.06.20 — 07.06.20 € 17,- Buchen
Rundwanderung im Tharandter Wald (ca. 19km)
  05.07.20 — 05.07.20 € 17,- Buchen
Linkselbische Tafelberge – Zschirnsteine und Wolfsberg (ca. 18km)
  02.08.20 — 02.08.20 € 17,- Buchen
Von Brtnyk durchs Kirnitzschtal zur Hohen Straße (ca. 19km)
  06.09.20 — 06.09.20 € 17,- Buchen
Auf Aussichtswege von Hinterhermsdorf zum Lichtenhainer Wasserfall (ca. 19km)
  04.10.20 — 04.10.20 € 17,- Buchen
Von Schlottwitz durch den Trebnitzgrund nach Lauenstein (ca. 18km)
  01.11.20 — 01.11.20 € 17,- Buchen
Ceska Kamenice-Studenec-Jetrichovice (ca. 17km)
  06.12.20 — 06.12.20 € 17,- Buchen
Von Kipsdorf nach Altenberg mit Kleinbahnfahrt (ca. 14km)
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Rico Büchner

Deutschland

Wandern oder Trekking

Anforderung

  • Normale bis gute Kondition. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Tagesbeschreibungen.
    Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, ausreichend Getränke in bruchfester Verpackung.

Leistungen

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung, genauere Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise, Verpflegung; Genaue Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 14 (ab 2020 max. 12)
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Es wird empfohlen, den Personalausweis oder Pass bei sich zu tragen, manche unserer Touren führen über die Grenze nach Tschechien, so dass es zu Kontrollen kommen kann.

Hinweise

Generelle Hinweise

  • Übernachtungsmöglichkeiten in Dresden und Umgebung sowie die Anreise mit der Bahn sind über uns buchbar.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU09

Reiseletier: XYZ

Die erste Landschaft, die mich schon als Kind unwiderstehlich in ihren Bann zog, war die Sächsische Schweiz. Nach der Schulzeit begann ich da auch mit dem Felsklettern. Mit Freunden und meiner Frau verbrachte ich seitdem viele Nächte bei dem hier üblichen Freiübernachten („Boofen“). Dabei fühle ich mich - wie auch beim Klettern - der Natur, dem Leben und mir selbst ganz nah. Und schon immer hat es mich fasziniert, dieses Gefühl von Leben und Freiheit anderen nahezubringen. Natürlich folgten bald weitere Ziele, am liebsten wandernd und mit Rucksack und Zelt. Dabei bin ich eher in Europa unterwegs. Als Wander- und Reiseführer bin ich seit 2015 unterwegs. Schwerpunkte der Touren sind Sachsen und Tschechien.

×
Karte: Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.! ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum