schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.!

1 Tag neue Perspektiven rund um Dresden

  • Blick auf die Festung Königstein

    Blick auf die Festung Königstein 

  • auf dem Weg zum Rauenstein

    auf dem Weg zum Rauenstein 

  • auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges

    auf gehts über die Felsen des Elbsandsteingebirges 

  • wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen

    wunderschöne Ausblicke über das Elbsandsteingebirge geniessen 

  • immer wieder gibt es versteckte Aussichtspunkte

    immer wieder gibt es versteckte Aussichtspunkte 

  •  

  • Die Wandergruppe vom Wandersonntag im August 2017

    Die Wandergruppe vom Wandersonntag im August 2017 

  • Ihr Wanderführer weiß immer den richtigen Weg

    Ihr Wanderführer weiß immer den richtigen Weg 

  • Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen

    Vom Bernhardstein hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Felsen 

  • Felslabyrinth bei Leupoldishain - wer findet wieder raus?

    Felslabyrinth bei Leupoldishain - wer findet wieder raus? 

  •  

  • Links oder Rechts? Sie haben die Wahl...

    Links oder Rechts? Sie haben die Wahl... 

  • Sie sind nur mit leichtem Tagesrucksack unterwegs

    Sie sind nur mit leichtem Tagesrucksack unterwegs 

  •  

  •  

  • und unterwegs erklärt Sandra gern Kurrioses

    und unterwegs erklärt Sandra gern Kurrioses 

  • Hier geht's ganz schön steil bergauf...

    Hier geht's ganz schön steil bergauf... 

  • ... und natürlich auch wieder runter

    ... und natürlich auch wieder runter 

  • Die Gruppe erkundet die Diebeshöhle

    Die Gruppe erkundet die Diebeshöhle 

  • Felsengebiet Rathen

    Felsengebiet Rathen 

  • Blick von der Bastei

    Blick von der Bastei 

  • Der goldene Herbst...

    Der goldene Herbst... 

  • ... eine wunderbare Jahreszeit zum Wandern!

    ... eine wunderbare Jahreszeit zum Wandern!  

  • Blick in die Sächsische Schweiz

    Blick in die Sächsische Schweiz 

  • Herbstwanderung der besonderen Art!

    Herbstwanderung der besonderen Art! 

  • Blick auf den Rosenberg

    Blick auf den Rosenberg 

  • Das Elbsandsteingebirge

    Das Elbsandsteingebirge 

  •  

  • Wandern im Winterwald

    Wandern im Winterwald 

  • Stets wechselnde Ganztageswanderungen „vor Dresdens Haustür“
  • Ideal als aktive Ergänzung zur Städtetour nach Dresden
  • Wanderführung durch eine Kennerin der Region
  • Immer am ersten Sonntag des Monats

Jedes Jahr zieht es vor allem Bergsteiger und Wanderer ins Elbsandsteingebirge, ein Mittelgebirge, das durch eine vielfältige Formenwelt geprägt wird. Rechts und Links der Elbe finden Sie hohe Tafelberge, einzelne Felssäulen, Gründe und Schluchten. Vor ca. 90 Millionen Jahren lag das Gebirge auf dem Grund eines Meeres. Die am Meeresboden abgelagerten und verfestigten Sande bilden heute das Elbsandsteingebirge, dessen teilweise bizarre Formen nach dem Rückgang des Wassers durch eiszeitliche Gletscher sowie Erosion durch Wind und Regen entstanden. 

Wandern im Herzen der Sächsischen Schweiz
Wer wandert schon gern allein? Mit uns erfahren Sie Neues und sind in guter Gesellschaft. Wir laden Sie ein, die nähere Umgebung "vor Dresdens Haustür" zu erkunden. Egal, ob Sie in Dresden wohnen oder Ihren Städteurlaub aktiv abrunden möchten: bei uns sind Sie "in den richtigen Händen!" Eine Kennerin zeigt Ihnen "unser" Sachsen. Sie verbindet Geschichte und Aktuelles miteinander und gestaltet so einen interessanten Mix. Beginn der Tour ist in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr, meist am Hauptbahnhof Dresden, wo Sie gemeinsam starten. Sie wandern zu jeder Jahreszeit und passen sich den Gegebenheiten an: Sie besuchen die ersten Frühlingsboten, erkunden die Klettersteige der Sächsischen Schweiz und steigen, wenn das Wetter zulässt, im Winter auf die Ski.

Übrigens :
Da jeder Termin eine andere Strecke vorsieht, ist die Tour ideal für "Wiederholungstäter"! 
Natürlich organisieren wir Ihnen rund um unseren Wandersonntag auch gern einen erlebnisreichen Städtetrip nach Dresden.

Ab Mai bis Oktober 2019 bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit am Samstag mit zu wandern. Die Wanderung ist jeweils die gleiche wie am Wandersonntag.

 

Freuen Sie sich mit uns auf den nächsten Wandersonntag, der am 04.11.18 stattfindet

Das genaue Programm finden Sie  unter "Detailverlauf"!

1. Sonntag im Monat Wandertag in kleiner Gruppe rund um Dresden
» zum Detailverlauf

Von Hinterhermsdorf nach Schmilka mit vier schönen Aussichten

 

Wir treffen uns 08:15 Uhr vor der großen Anzeigentafel in der Haupthalle des Dresdner Hauptbahnhofs und fahren mit der S-Bahn 8:29 bis Bad Schandau. Dort steigen wir in den Bus Richtung Hinterhermsdorf. Wir steigen allerdings schon kurz vor Hinterhermsdorf an der Haltestelle Räumicht aus.

Direkt dort beginnen wir auch gleich unsere Wanderung. Durch den Hirschwald kommen wir zum Großen Pohlshorn, unserer ersten Aussicht. Steil geht es dann hinab ins Kirnitzschtal, aus dem wir auf dem Dreisteigenstieg fast ebenso steil wieder aufsteigen, bis wir schließlich vom Gipfel des Teichsteins einen herrlichen Blick über die hintere Sächsische Schweiz haben. Wieder geht es abwärts, nun zum Zeughaus. Wir nutzen die Gelegenheit, uns vorher den historischen Bärfang ganz in der Nähe anzuschauen. Das Zeughaus hat leider ab 1. November geschlossen, so geht es weiter, wieder steil bergauf zur Goldsteinaussicht, wo wir einen weiten Blick über die stille Felsenwelt des Großen Zschand haben. Auf dem Roßsteig wandern wir Richtung Großer Winterberg, an dessen Gipfel wir allerdings auf dem Müllerwiesenweg vorbeigehen, um direkt zur letzten Aussicht, der Kipphornaussicht mit ihrem fantastischen Blick ins Elbtal und zu den linkselbischen Tafelbergen zu gelangen. Für den Abstieg durch die farbenprächtigen herbstlichen Buchenwälder nutzen wir knieschonend die Winterbergstraße und später den Grenzweg.

Die Tour ist zwar nur ca. 15 km lang, wir haben allerdings ca. 800 m Aufstieg und 1.050 m Abstieg zu bewältigen. Die Auf- und Abstiege sind teils recht steil, Wanderstöcke sind empfehlenswert. Die Gesamtlaufzeit wird maßgeblich von den Pausen auf den sehr lohnenden Aussichten bestimmt, und hier kommt es wieder sehr auf das Herbstwetter an, ob dieses für längeres Verweilen geeignet ist. Normale Bedingungen und Pausen von jeweils ca. 30 Minuten auf den Aussichten vorausgesetzt, werden wir ab Schmilka mit dem Zug 16:37 zurückfahren (Ankunft Dresden Hbf 17:30), eine Stunde eher bzw. später sind bei entsprechenden Bedingungen möglich.

Gaststätten unterwegs sind nicht mehr geöffnet, so dass Verpflegung und Getränke im Rucksack mitgenommen werden müssen. Aber am Ziel in Schmilka ist die Alte Mühle erfreulicherweise geöffnet, so dass wir dort gegebenenfalls Wartezeiten bis zur Zugabfahrt überbrücken können.

Die ursprünglich geplante Tour Böhmisches Mittelgebirge zwischen Decin und Usti müssen wir verschieben, da durch den Schienenersatzverkehr bei der S1 die Anschlüsse Richtung Tschechien sehr ungünstig sind!

 

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung, genauere Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Die erste Landschaft, die mich schon als Kind unwiderstehlich in ihren Bann zog, war die Sächsische Schweiz. Nach der Schulzeit begann ich da auch mit dem Felsklettern. Mit Freunden und meiner Frau verbrachte ich seitdem viele Nächte bei dem hier üblichen Freiübernachten („Boofen“). Dabei fühle ich mich - wie auch beim Klettern - der Natur, dem Leben und mir selbst ganz nah. Und schon immer hat es mich fasziniert, dieses Gefühl von Leben und Freiheit anderen nahezubringen. Natürlich folgten bald weitere Ziele, am liebsten wandernd und mit Rucksack und Zelt. Dabei bin ich eher in Europa unterwegs. Als Wander- und Reiseführer bin ich seit 2015 unterwegs. Schwerpunkte der Touren sind Sachsen und Tschechien.

Vorgesehener Reiseleiter

Peter Rüger
Peter Rüger

Die erste Landschaft, die mich schon als Kind unwiderstehlich in ihren Bann zog, war die Sächsische Schweiz. Nach der Schulzeit begann ich da auch mit dem Felsklettern. Mit Freunden und meiner Frau verbrachte ich seitdem viele Nächte bei dem hier üblichen Freiübernachten („Boofen“). Dabei ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 14
  Termine 2018
  04.11.18 — 04.11.18 € 17,- Buchen
  02.12.18 — 02.12.18 € 17,- Buchen
  Termine 2019
  03.02.19 — 03.02.19 € 17,- Buchen
Vorr. Wanderung: Aussichtsreich von Glashütte nach Kreischa
  03.03.19 — 03.03.19 € 17,- Buchen
Vorr. Wanderung: Durchs Polenztal und rund um Hohnstein
  07.04.19 — 07.04.19 € 17,- Buchen
  04.05.19 — 04.05.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 05.05.
  05.05.19 — 05.05.19 € 17,- Buchen
  01.06.19 — 01.06.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 02.06.
  02.06.19 — 02.06.19 € 17,- Buchen
  06.07.19 — 06.07.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 07.07.
  07.07.19 — 07.07.19 € 17,- Buchen
  03.08.19 — 03.08.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 04.08.
  04.08.19 — 04.08.19 € 17,- Buchen
  31.08.19 — 31.08.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 01.09.
  01.09.19 — 01.09.19 € 17,- Buchen
  05.10.19 — 05.10.19 € 17,- Buchen
Zusatztermin - gleiche Wanderung wie am Sonntag 06.10.
  06.10.19 — 06.10.19 € 17,- Buchen
  03.11.19 — 03.11.19 € 17,- Buchen
  01.12.19 — 01.12.19 € 17,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Rico Büchner
Karte: Wandersonntag - Sächsische Schweiz & Co.! ×

Deutschland

Wandern oder Trekking

Anforderung

  • Normale bis gute Kondition. Genaue Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Tagesbeschreibungen.
    Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, ausreichend Getränke in bruchfester Verpackung.

Leistungen

  • Geführte Wandertour mit deutscher Wanderleitung, genauere Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise, Verpflegung; Genaue Informationen finden Sie bei den jeweiligen Tagesbeschreibungen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 14
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Es wird empfohlen, den Personalausweis oder Pass bei sich zu tragen, manche unserer Touren führen über die Grenze nach Tschechien, so dass es zu Kontrollen kommen kann.

Hinweise

Generelle Hinweise

  • Übernachtungsmöglichkeiten in Dresden und Umgebung sowie die Anreise mit der Bahn sind über uns buchbar.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/DEU09

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum