schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Individuelle Verlängerung im grünen Herzens Brasliliens: Atlantischer Regenwald

6 Tage Wanderreise mit Tierbeobachtungen und viel Zeit für Entspannung

  • Reiseleiter Rainer freut sich auf Ihren Besuch in seiner Heimat, dem atlantischen Regenwald. Ihre Eco-Lodge im Atlantischen Regenwald: In so idyllisch gelegenen Blockhäusern übernachten Sie

    Reiseleiter Rainer freut sich auf Ihren Besuch in seiner Heimat, dem atlantischen Regenwald. Ihre Eco-Lodge im Atlantischen Regenwald: In so idyllisch gelegenen Blockhäusern übernachten Sie 

  • Auf der Lodge lassen sich wunderbar Kolibris beobachten

    Auf der Lodge lassen sich wunderbar Kolibris beobachten  

  • Der Atlantische Regenwald ist einer der "Hotspots" unserer Erde und weist eine höhere Artenvielfalt als der Amazonas-Regenwald auf

    Der Atlantische Regenwald ist einer der "Hotspots" unserer Erde und weist eine höhere Artenvielfalt als der Amazonas-Regenwald auf 

  • Auf dem Weg zu Rainer, besuchen Sie die vom aussterben bedrohten Goldenen Löwenkopfäffchen

    Auf dem Weg zu Rainer, besuchen Sie die vom aussterben bedrohten Goldenen Löwenkopfäffchen 

  • Nur noch 200 Tiere dieser Art existieren

    Nur noch 200 Tiere dieser Art existieren 

  • Aber auch zu versteckten Höhepunkten wie den Atlantischen Regenwald und

    Aber auch zu versteckten Höhepunkten wie den Atlantischen Regenwald und 

  • zu prächtigen Aussichtspunkten (Park Tres Picos)

    zu prächtigen Aussichtspunkten (Park Tres Picos) 

  • Mit etwas Glück sehen Sie hier den seltenen Andenklippenvogel und

    Mit etwas Glück sehen Sie hier den seltenen Andenklippenvogel und 

  • so einige botanische Wunder

    so einige botanische Wunder 

  • Ilha Grande: Entspannen, Baden oder aktiv sein... (Foto: F. Förster)

    Ilha Grande: Entspannen, Baden oder aktiv sein... (Foto: F. Förster) 

  • Wanderungen in Natur- und Tierreservaten des atlantischen Regenwaldes
  • Übernachtung in Rainer Dungs´ Eco Lodge im tropischen Urwald
  • Besuch der einzigartigen vom aussterben bedrohten Goldkopf-Löwenäffchen
  • Exotische Genüsse bei einem brasilianischen Kochkurs
  • Inselwanderung und Traumstrände auf der Ilha Grande

Mata Atlântica (Atlantischer Regenwald)

Tauchen Sie tief ein in den grünen Teppich Brasiliens, und lassen sich durch Rainer Dungs diese einzigartige Biosphäre mit ihren exotischen Pflanzen und teils bedrohten Tierarten bei den Wanderungen näher bringen. Umgeben von Kolibris und Papageien übernachten unsere Gäste seit über 10 Jahren in Rainers uriger Lodge. Unsere langjährige Zusammenarbeit, sowie seine Leidenschaft und Lebensfreude für dieses Land macht diese Reise zu etwas ganz Besonderen. Am Abend werden Sie mit typisch brasilianischem, leckerem Essen verwöhnt. Im Schutzgebiet des „Poço das Antas“ gehen Sie auf die Suche nach den quirligen, vom Aussterben bedrohten Goldkopf-Löwenäffchen und können am nächsten Tag Ihre Kochkünste beim Zubereiten eines typischen brasilianischem Essens, unter Beweis stellen.

Idealer Reiseausklang Ilha Grande

Die autofreie Insel Ilha Grande bietet Erholung an wunderschönen, einsamen Stränden und viel unberührte Natur. Mit etwas Glück sehen Sie Brüllaffen, Papageien, Wasserschildkröten und eine seltene Delfinart. Auf Wanderungen erkunden Sie das grüne und bergige Herz der Insel. Sie können die Seele baumeln lassen oder die Unterwasserwelt beim Schnorcheln und Tauchen (optional) erleben.

Eins können wir Ihnen jetzt schon versprechen – Sie werden mit fantastischen
Geschichten, eindrücklichen Fotos und ganz viel „Alegria“ (Lebensfreude) nach Hause zurückkehren!

Unser Klassiker - seit 10 Jahren zufriedene Gäste:

"Die Liebe zu Brasilien wäre nie in uns geweckt worden ohne unseren Reiseleiter Rainer Dungs, ein waschechter Carioca mit deutschen Wurzeln. Er gewährte uns Einblick in die Geschichte des Landes, die aktuelle Politik und erzählte über seine Landsleute. Mit Leidenschaft, hohem Wissen und Geschick bei der Organisation ließ er uns für eine kurze Zeit Brasilianer sein." (Katrin und Jens Zimmermann, 2018)
"Der Reiseleiter ist absolut top. Er weiss zu allem etwas zu berichten, hat Fachkenntnisse über die Natur, Umgebung, ist schlagfertig, hat gute Sprüche drauf, spricht sehr gutes Deutsch, weiss, wo man was einkaufen kann, die Unterkünfte und die Mahlzeiten waren super, die Guides der verschiedenen Aktivitäten sowie unser Fahrer Alfredo waren supernett" (anonym, Reisefeedback von unserer Reise im November 2018)
"Der Urlaub in Brasilien war wirklich top! Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter, die Tour war abwechslungsreich und interessant, die Wanderungen körperlich z.T. herausfordernd aber stets mit belohnenden Ausblicken in wunderschöne Landschaften verbunden. Wann kann man denn schon mal Kolibris und Papageien direkt beim Frühstück beobachten?! Also habe ich alles richtig gemacht mit der Buchung. Vielen Dank für die Organisation und Betreuung an Rainer!" (U. Reiche, Juli 2018)
„Auf der Terrasse vor Rainers Lodge konnten wir Kolibris und andere Vogelarten beobachten, ein einzigartiges Schauspiel. Es war nicht zu viel versprochen, dass der Atlantische Regenwald eine ganz andere Flora und Fauna hat als der Amazonas-Regenwald. Das Klima war für uns etwas angenehmer, nicht so feuchtwarm. Rainer hat uns neben der Natur auch die Geschichte der Region näher gebracht. Und das typisch brasilianische Essen, das er meist abends extra für uns gekocht hat, war immer lecker.“ (U. Hoppe, Apr 2015)
1. Tag Anreise nach Rio und Transfer zur Lodge mit Besuch der Goldenen Löwenkopfäffchen,
2. Tag Leichte Wanderung im Atlantischen Regenwald, Kochkurs
3. Tag Tageswanderung im Park Tres Picos
4. Tag Trauminsel Ilha Grande
5. Tag Inselwanderung, Freizeit
6. Tag Fährfahrt und Abreise ab Rio de Janeiro
» zum Detailverlauf

1. Tag Anreise und Fahrt zur Ecolodge mit Besuch der Löwenäffchen
Nach Ihrer Ankunft in Rio werden Sie vom Flughafen oder Hotel abgeholt (4-Tage-Zusatzprogrammin Rio de Janeiro bei uns buchbar). Auf dem Weg zu Rainer Dungs Ecolodge Itororó machen Sie einen Zwischenstopp in der Reserve de Poço das Antas. Auf einem Schutzgebiet von 5.500ha besuchen Sie die vom Aussterben bedrohten Goldenen Löwenkopfäffchen, die hier in ihrer ursprünglichen Lebensregion des Atlantischen Regenwaldes, wieder eingewöhnt und ausgewildert werden. Mit einem lokalen Guide gehen Sie auf Forschungsreise (2,5h). Über wunderschöne Bergstraßen erreichen Sie am Nachmittag die Ecolodge, wo Sie noch Zeit haben zum Genießen und zu entspannen. (-/-/A)

2. Tag Atlantischer Regenwald
Nach einem reichhaltigen Frühstück, leichter Spaziergang (2h) in den Atlantischen Regenwald: riesige, bewachsene Bäume und üppig wucherndes Grün. Zudem Besichtigung des Naturschutzprojektes für die Wiederherstellung des Atlantischen Regenwaldes, dass Rainer seit ca. 20 Jahren erfolgreich führt. Danach geht es in die Küche und Sie haben die Möglichkeit gemeinsam ein typisches brasilianisches Essen zu kochen. Ein einmaliger Kochkurs!!! Nachmittags bleibt Zeit zum Entspannen, durch den Orchideengarten zu spazieren oder im Naturschwimmbad zu Baden. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)

3. Tag Künstler Nego und Bundesstaatpark Tres Picos (+/–800 m, ca. 5 h)
Die heutige Wanderung führt durch eine wunderschöne Region. Der Bundesstaatpark Tres Picos ist einer schönsten Brasiliens und ist ganz in der Nähe. Auf dem Weg machen Sie einen kurzen Stopp bei dem weltberühmten Künstler Nego, mit seinen charakteristischen Kunstwerken aus Lehm und Holz. Danach fahren Sie zum Startpunkt und wandern auf den Berg Kopf des Drachens. Die Aussicht ist atemberaubend!!! Von hier können Sie bis nach Rio sehen und die ganze Berglandschaft rundum. Auf der Fahrt zurück auf die Eco Lodge Itororó, stoppen Sie zum Abendessen bei einer typischen Churrascaria (ca. €20,- pro Person), wo Sie das leckere brasilianische Churrasco geniessen. Übernachtung wie am Vortag. (F/LP/-)

4. Tag Trauminsel Ilha Grande
Fahrt (ca. 4 h) Richtung Süden über die schöne Küstenstraße nach Angra dos Reis. Von dort aus mit der Fähre (ca. 20 Min.) auf die autofreie Insel Ilha Grande mit wunderschönen Stränden und viel unberührter Natur. Mehr als die Hälfte der Insel ist mit Bergregenwald bewachsen und es gibt Brüllaffen, Papageien, Wasserschildkröten und eine seltene Delfinart. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung und haben noch Zeit das Strandleben zu Genießen. 2 Übernachtungen in einer Pousada. (F/-/)

5. Tag Inselwanderung
Zuerst geht es mit dem Boot durch den Atlantischen Regenwald auf die andere Seite der Ilha Grande zu einem idyllischen Strand (2h) und wandern dann entlang der Insel. Rückkehr am späten Nachmittag. (F/-/-)

6. Tag Rückfahrt und Abreise ab Rio
Am Morgen Fährfahrt (1,5 h) zurück ans Festland. Fahrt nach Rio zum Flughafen oder individuelle Verlängerung.

 

  • Ab Flughafen Rio de Janeiro und zurück
  • Alle Transfers im Privatfahrzeug
  • Fähre Angra dos Reis–Ilha Grande und zurück
  • 3 Übernachtungen auf der Eco-Lodge im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen in landestypischen Pensionen im DZ mit DU/WC
  • 5x F, 2x M, 1x A
  • Kleiner brasilianischer Kochkurs
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung und lokaler Guides (Tag 1 und 2)

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  täglich verfügbar ab € 1220,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Denise Haufe

Brasilien

Wandern oder Trekking Tierbeobachtung Wasseraktivitäten Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Einfache bis moderate Wanderungen mit Tagesrucksack über teilweise unebenes und hügeliges Gelände mit Gehzeiten zwischen 2-5 Stunden.

Leistungen

  • Ab Flughafen Rio de Janeiro und zurück
  • Alle Transfers im Privatfahrzeug
  • Fähre Angra dos Reis–Ilha Grande und zurück
  • 3 Übernachtungen auf der Eco-Lodge im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen in landestypischen Pensionen im DZ mit DU/WC
  • 5x F, 2x M, 1x A
  • Kleiner brasilianischer Kochkurs
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung und lokaler Guides (Tag 1 und 2)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ Zuschlag: € 220, –
  • (Flug)Anreise nach Rio de Janeiro
  • 4-Tage-Zusatzprogramm Rio de Janeiro: mit Stadtführung, Copacabana und Zuckerhut € 560,- im DZ (Preis ab 2 Pers.) Leistungen: Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen; Ausflüge lt. Programm; 3 Übernachtungen im Hotel im DZ mit Privatbad; 3x Frühstück; örtliche, deutschsprechende Reiseleitung (privat)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten (Mittagessen ca. € 10,– und Abendessen ca. € 25,– je Tag) und Getränke, Trinkgelder
  • Eintritt Besuch Künstler Nego (ca. € 5,–)

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Visum für Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsangehörige:

  • Für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen zu Tourismus- oder Besuchszwecken ist kein Visum erforderlich.
  • An den Grenzübergangsstellen bzw. auf den internationalen Flughäfen wird per Stempel im Reisepass die Aufenthaltsdauer festgelegt. Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise kurz vor Ankunft im Flugzeug oder Bus ausgeteilt wird. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.
  • Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate bei Einreise gültig sein muss. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) nachweisen können.

  • Für die Einreise aus Europa wird kein Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt. Allerdings ist der größte Teil Brasiliens inzwischen Gelbfieberendemiegebiet, so dass eine Impfung zum persönlichen Schutz dort notwendig wird. Von Reisenden aus Brasilien nach Bolivien, Ecuador, Französisch Guyana, Guyana, Kolumbien, Suriname und Venezuela wird eine gültige Gelbfieberimpfung verlangt.
  • Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender werden empfohlen.
  • Zudem empfiehlt sich eine spanische (bzw. englische) Übersetzung der Auslandskrankenversicherung mitzuführen. Diese erhalten Sie auf Nachfrage  frei zur Verfügung gestellt von Ihrer Versicherung. Das Schriftstück (oder Kopie) verstauen Sie idealerweise in Ihrem Handgepäck.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

FAQ

Ist eine Gelbfieberimpfung nötig?
Vom brasilianischen Gesundheitsministerium wird die Gelbfieberimpfung für alle Regionen des Landes empfohlen. Auch das Centrum für Reisemedizin empfiehlt für alle Brasilien-Reisenden die Impfung. ...» mehr

Ist eine Gelbfieberimpfung nötig?

Vom brasilianischen Gesundheitsministerium wird die Gelbfieberimpfung für alle Regionen des Landes empfohlen. Auch das Centrum für Reisemedizin empfiehlt für alle Brasilien-Reisenden die Impfung. Aktuelle Infos auf Deutsch finden Sie z.B. beim Tropeninstitut: http://tropeninstitut.de/ihr-reiseziel/brasilien

Wie sind eigentlich die Temperaturen im brasilianischen Winter (Juli/ August)?

Während unserer Sommerzeit in Deutschland, genießen die Brasilianer Ihren Wintern (Südhalbkugel). Genau dann füllen angenehme Temperaturen von Mitte 20°C bei strahlend blauem Himmel die Tage aus. Allerdings kann es dann in der Chapada Diamantina und bei Rainer auf der Eco Lodge nachts auch mal kälter werden (knapp 10 °C) und Sie sollten unbedingt ein paar warme Kleidungsstücke für die Abende mitbringen.

Hinweise

Die Eco-Lodge

Eine einzigartige Biosphäre im Herzen des Atlantischen Regenwaldes: Die Eco-Lodge liegt in der Nähe von Nova Friburgo, rund 140 km nördlich von Rio, auf 1.150 m Höhe in den Bergen der Serra do Mar, dort wo der Atlantische Regenwald (Mata Atlântica) noch immer in seiner ganzen Pracht erscheint. Genau jene Art tropisches Ökosystem lässt sich idealtypisch mit dem Bild des "Urwalds" verbindet: riesige, mit Epiphyten bewachsene Bäume, üppig wucherndes Grün. Zwischen Quellen, Flüssen und Wasserfällen gelegen und eingerahmt von Bergen, Hügeln, Felswänden und weiten Ebenen. Es gibt zahlreiche Orchideenarten, vielfältige Palmen, unzählige Bromelien, Kakteen, Fuchsien, Helikonien, Strelizien, auch etliche Moose und viele andere exotische Pflanzen sowie bedrohte Tierarten die hier zuhause sind.

Die ideale Lage und Reichweite von Rio de Janeiro - eröffnet vielfältige Möglichkeiten, die brasilianische Natur, Landschaften und Lebenskultur unmittelbar und ursprünglich zu erleben, fernab der üblichen Touristenrouten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/BRA07

Reiseletier: XYZ

Rainer Dungs ist ein waschechter „Carioca“, wie sich die Einwohner von Rio selbst nennen, auch wenn man es ihm auf den ersten Blick nicht ansieht. Die Liebe zur Natur wurde ihm von seinem deutschen Vater in die Wiege gelegt, der sich intensiv mit der Erforschung und Bestimmung der Orchideen im Atlantischen Regenwald Brasiliens befasste. Rainer absolvierte eine Gärtnerlehre in Frankfurt/Main und arbeitete in Deutschland, der Schweiz und den USA. Sein Herz schlug aber immer für seine Heimat und ganz besonders für den Atlantischen Regenwald, so dass er 2008 wieder nach Brasilien zog. Dort, wo früher sein Vater forschte, mitten im Küstenurwald und nur zwei Fahrstunden von Rio entfernt, baute Rainer eine urige Öko-Lodge, von der Sie während der Reise Kolibris und andere Vogelarten direkt von der Terrasse aus beobachten können. Der Atlantische Regenwald hat eine ganz andere Flora und Fauna als der Amazonas-Regenwald. Das Klima ist für uns Europäer etwas angenehmer, da nicht so feuchtwarm ist und es sich sehr gut zum Wandern eignet. Bei Rainer werden Sie sich wie zu Gast bei einem Freund fühlen und können aus erster Hand das typisch brasilianische „Schlendern“ lernen. Bem-vindo! – Willkommen!

×
Karte: Individuelle Verlängerung im grünen Herzens Brasliliens: Atlantischer Regenwald ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum