schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Auf Spurensuche in Botswana

20 Tage Intensives Safarierlebnis in Nordbotswana mit Abstecher in die Zentralkalahari

  • Im Moremi-Wildreservat wartet eine großartige Tierwelt mit guten Chancen auch Leoparden zu sehen zu bekommen.

    Im Moremi-Wildreservat wartet eine großartige Tierwelt mit guten Chancen auch Leoparden zu sehen zu bekommen. 

  • Auf „Spurensuche" zusammen mit den Buschmännern (3. Tag).

    Auf „Spurensuche" zusammen mit den Buschmännern (3. Tag). 

  • Im Chobe-NP (15.-17. Tag) findet sich die höchste Elefantendichte weltweit mit über 40.000 Tieren.

    Im Chobe-NP (15.-17. Tag) findet sich die höchste Elefantendichte weltweit mit über 40.000 Tieren. 

  • Auf Pirsch im speziell umgebauten Safarifahrzeug mit viel freier Sicht zum Beobachten und Fotografieren.

    Auf Pirsch im speziell umgebauten Safarifahrzeug mit viel freier Sicht zum Beobachten und Fotografieren. 

  • Im Central Kalahari Wildreservat geht es das erste Mal auf Pirschfahrt.

    Im Central Kalahari Wildreservat geht es das erste Mal auf Pirschfahrt. 

  • Das Camp wird mitten in der Wildnis aufgebaut - Abenteuer und Naturerlebnis pur!

    Das Camp wird mitten in der Wildnis aufgebaut - Abenteuer und Naturerlebnis pur! 

  • Nach der Regenzeit (Nov.-März) wartet viel frisches Grün auf die Tiere...

    Nach der Regenzeit (Nov.-März) wartet viel frisches Grün auf die Tiere... 

  • Kaffernbüffel - einer der „Big Five".

    Kaffernbüffel - einer der „Big Five". 

  • Am Chobe-Fluss kann man viele Wasservögel beobachten: Schlangenhalsvogel.

    Am Chobe-Fluss kann man viele Wasservögel beobachten: Schlangenhalsvogel. 

  • Ende der Reise an den gewaltigen Victoria-Wasserfällen in Simbabwe.

    Ende der Reise an den gewaltigen Victoria-Wasserfällen in Simbabwe. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Wildnis pur: Camping in exklusiven, privaten Camps mitten im „Busch”
  • Alle großen Nationalparks: Okavango-Delta, Moremi-Wildreservat, Savuti-Region, Chobe NP
  • Intensive Safaris: Pirsch zu Fuß, im Geländewagen sowie im traditionellen Einbaum
  • 4 Tage fernab der Zivilisation in der Halbwüste der Zentralkalahari
  • Krönender Abschluss: die gewaltigen Victoria-Wasserfälle in Simbabwe

Aktuelle Einreisebedingungen für Botswana:

Derzeit gibt es keine Auflagen bei der Einreise bzgl. Corona.

Aktuelle Einreisebedingungen für Simbabwe:

- Vollständige Impfung bzw. Booster-Impfung

bzw. für nicht vollständig geimpfte und genesene Reisende:

- Vorlage eines negativen PCR-Tests, der bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf

 

Botswana - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

Quarantäne

Es kommt zu keinen Quarantänemaßnahmen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Nur Reisende mit anerkanntem Impf- oder Genesungsnachweis können sich von Restriktionen befreien. Im Folgenden wird definiert, wer als geimpft / genesen gilt:

Wann Sie als vollständig geimpft gelten, erfragen Sie bitte bei der zuständigen Auslandsvertretung.
Es muss kein Nachweis erbracht werden, da keine Erleichterungen bestehen.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

COVID-19-Test: Ja. Negativer PCR-Test, bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Das Testergebnis muss in englischer Sprache vorgelegt werden.

Ausgenommen: Geimpfte sowie Kinder unter 12 Jahren.

Test vor Ort

Test vor Ort: Ja. Bei der Ankunft können Reisende dazu aufgefordert werden, sich erneut testen zu lassen.

Ausgenommen: Geimpfte sowie Kinder unter 12 Jahren.

Einreiseformular

Es muss kein Einreiseformular ausgefüllt werden.

App

Es ist keine App erforderlich.

Versicherung

Es wird keine Versicherung benötigt.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet

Restaurants/Cafés

geöffnet

Bars

geöffnet

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet

Kinos/Theater

geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar

Maskenpflicht

ja

  • in der Öffentlichkeit



Datenstand vom: 02.10.2022 12:09 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Simbabwe - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich. Für ungeimpfte Reisende kann es jedoch kurzfristig zu Beschränkungen kommen. Diese sollten sich dahingehend rechtzeitig bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung informieren.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen

  • Einige Landgrenzübergänge

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

Quarantäne

Es kommt zu keinen Quarantänemaßnahmen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Nur Reisende mit anerkanntem Impf- oder Genesungsnachweis können sich von Restriktionen befreien. Im Folgenden wird definiert, wer als geimpft / genesen gilt:

Welche Impfnachweise anerkannt werden, erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung.
Es muss kein Nachweis erbracht werden, da keine Erleichterungen bestehen.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

COVID-19-Test: Ja. Negativer PCR-Test, bei Abreise maximal 48 Stunden alt.

Ausgenommen: Geimpfte und Kinder unter 5 Jahren.

Test vor Ort

Test vor Ort: Ja. Dies erfolgt stichprobenartig.

Ausgenommen: Geimpfte.

Einreiseformular

Formular: Ja. Dieses erhalten Reisende bei der Ankunft.

App

Es ist keine App erforderlich.

Versicherung

Es wird keine Versicherung benötigt.

Maskenpflicht

An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Transit

Der Transit ist teilweise möglich.

  • Es können nicht alle Grenzübergänge genutzt werden.
  • Die Weiterreise muss unmittelbar erfolgen.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Imfpnachweis benötigt.

Nächtliche Ausgangssperre

ja

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet mit Beschränkungen

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

Bars

geöffnet mit Beschränkungen

Clubs

geöffnet mit Beschränkungen

Geschäfte

geöffnet mit Beschränkungen

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet mit Beschränkungen

Strände

geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar mit Einschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in der Öffentlichkeit

Mindestabstand

1.00 Meter

Versammlungsverbot

ja, ab 100 Personen




Datenstand vom: 02.10.2022 12:09 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Botswana ist eines der großen Wildnisgebiete der Erde – rund 40 Prozent des Landes stehen unter Naturschutz! Stets auf der Suche nach den „Big Five“ und anderen Wildtieren führen wir Sie durch die vielseitigsten Schutzgebiete: das Okavango-Delta mit seiner farbenprächtigen Wasserwelt, das wildreiche Moremi-Reservat, die für Löwensichtungen bekannten Trockengebiete von Savuti und den elefantenreichen Chobe-Park. Die Safaris im offenen Geländewagen, zu Fuß und im Einbaum garantieren eine große Nähe zur Tierwelt. Auf dieser Reise jagt ein Highlight das nächste!

„Näher dran“ dank Camping

Abends schlagen Sie inmitten der Savanne Ihr Lager auf – am Morgen lassen sich große und kleine nächtliche Besucher anhand ihrer Spuren erahnen. Auf Komfort müssen Sie beim Camping nicht verzichten: Nach Ihren Safaris wartet bereits ein gedeckter Tisch. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche. Ein erfahrener Buschkoch begleitet die Reise und zaubert leckere Mahlzeiten. Später lauschen Sie am Lagerfeuer unter dem „Kreuz des Südens“ den Geräuschen der Nacht: ein besonders intensives Safarierlebnis!

Beeindruckende Tierwelt und die prächtigen Farben Afrikas

Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten erlebt. Sie werden zwei Tage damit verbringen, die wunderschöne Gegend des Okavango Deltas, eines der größten und tierreichsten Sumpfgebiete Afrikas, im traditionellen Einbaum (Mokoro) auf verschlungenen Wasserwegen sowie auf geführten Wanderungen auf den Inseln zu erkunden. Sie entdecken das Moremi Wildreservat, welches als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, und auf der Suche nach Wildtieren durchqueren Sie die Trockengebiete von Savuti, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren.

Naturschauspiel Victoria-Wasserfälle

Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe River, wo sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Mit zahlreichen Tieraufnahmen im Gepäck endet Ihre Reise an den majestätischen Victoria-Wasserfällen in Simbabwe. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine der zahlreichen optionalen Aktivitäten wahrzunehmen, z. B. Wildwasser-Rafting in der Sambesi-Schlucht, Kanufahren auf dem oberen Sambesi und Helikopter-Rundflüge … ein perfekter Ausklang Ihres Besuchs in Afrika!

|

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

2. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

3. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

18. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

19. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

20. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

07.10.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

08.10.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

09.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

10.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

14.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

15.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

18.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

21.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

23.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

24.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

25.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

26.10.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

21.10.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

22.10.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

23.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

24.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

25.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

27.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

28.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

29.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

31.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

01.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

04.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

07.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

09.11.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

04.11.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

05.11.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

06.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

07.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

11.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

12.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

14.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

15.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

18.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

21.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

22.11.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

23.11.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

06.12.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

07.12.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

08.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

09.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

13.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

14.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

17.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

20.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

23.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

24.12.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

25.12.2022. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

03.01.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

04.01.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

05.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

06.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

10.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

11.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

14.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

17.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

20.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

21.01.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

22.01.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

31.01.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

01.02.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

02.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

03.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

07.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

08.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

11.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

14.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

17.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.02.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

19.02.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

28.02.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

01.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

02.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

03.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

07.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

08.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

11.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

14.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

17.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

19.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

28.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

29.03.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

30.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

31.03.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

04.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

05.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

08.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

11.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

14.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

15.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

16.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

25.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

26.04.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

27.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

28.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

29.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.04.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

02.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

03.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

06.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

09.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

12.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

13.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

14.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

16.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

17.05.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

18.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

19.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

23.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

24.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

25.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

27.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

28.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

29.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

30.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

31.05.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

02.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

03.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

04.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

06.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

07.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

08.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

09.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

13.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

14.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

17.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

20.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

23.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

24.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

25.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

20.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

21.06.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

22.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

23.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

24.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

25.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

27.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

28.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

29.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

01.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

04.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

07.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

08.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

09.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

04.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

05.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

06.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

07.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

11.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

12.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

14.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

15.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

18.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

21.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

22.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

23.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

18.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

19.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

20.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

21.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

23.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

24.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

25.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

26.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

27.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

28.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

29.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

31.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

01.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

04.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

05.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

06.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

28.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

29.07.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

30.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

31.07.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

04.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

05.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

08.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

11.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

14.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

15.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

16.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

11.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

12.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

13.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

14.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

18.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

19.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

22.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

23.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

24.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

25.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

27.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

28.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

29.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

30.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

22.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

23.08.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

24.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

25.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

27.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

28.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

29.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

30.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

31.08.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

02.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

03.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

05.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

08.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

09.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

10.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

05.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

06.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

07.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

08.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

12.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

13.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

14.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

16.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

19.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

22.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

23.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

24.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

19.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

20.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

21.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

22.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

23.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

24.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

25.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

26.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

27.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

28.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

29.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

30.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

03.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

06.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

07.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

08.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

03.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

04.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

05.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

06.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

07.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

10.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

11.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

14.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

17.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

20.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

21.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

22.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

17.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

18.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

19.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

20.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

23.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

24.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

25.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

26.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

27.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

28.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

29.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

31.10.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

01.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

03.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

04.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

05.11.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

31.10.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

01.11.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

02.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

03.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

04.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

06.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

07.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

08.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

11.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

12.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

13.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

14.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

17.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

18.11.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

19.11.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

05.12.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Getränke für die ersten Tage der Safari werden gemeinsam mit dem Reiseleiter besorgt. Übernachtung in gebuchter Unterkunft (gegen Gebühr).

06.12.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 8:00 Uhr mit Ihrem Reiseleiter treffen und die Reise zum Boteti River Camp, welches an den Makgadikgadi-Nationalpark grenzt, starten. Dort angekommen, wird das Camp aufgebaut und Sie genießen zum Mittagessen traditionelle afrikanische Küche. Anschließend erfolgt eine ausführliche Programmabsprache über den Ablauf der Safari.Am Nachmittag nehmen Sie an einem Dorfspaziergang zu einem örtlichen Bauernhof teil, der von einem Einheimischen des Wayeyi-Stammes, einem der Minderheitenstämme in Botswana, geführt wird. Er wird sein tiefgehendes Wissen mit Ihnen teilen und Einblicke in ihre einzigartige und faszinierende Kultur gewähren. Camping auf einem Lodge-Campingplatz mit festen sanitären Einrichtungen.

Fahrt: ca. 180 km, ca. 2,5 h

07.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie brechen bei Sonnenaufgang auf und betreten die unberührte Wildnis des größten Wildreservates Botswanas. Hier verbringen Sie vier Tage, um die nördliche Kalahari zu erkunden. Sie reisen dabei von einem Campingort zum nächsten und besuchen dabei das Passarge Valley (4. und 5. Tag) und das Deception Valley (6. und 7. Tag). Unbeschreibliche Weiten, klare Sternennächte und die atemberaubende Schönheit der Kalahari werden auf Pirschfahrten und im Camp erlebt. Dies ist pures Abenteuer, Wasser und Verbindung zur Außenwelt sind limitiert.

4. Tag: Ca. 180 km, ca. 4-5 h (inkl. Pirschfahrt); 5.-7. Tag: ausgedehnte Pirschfahrten

08.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

09.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

10.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

11.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden, zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (ca. 45 min., Maun – Maun, Preis auf Anfrage). Dieses einmalige Erlebnis bietet Ihnen die Möglichkeit das Delta und dessen atemberaubende Wasserwege von einer anderen Perspektive zu geniesen. Während des Fluges ist es ebenso möglich grosse Tiere wie Elefant, Griaffen und Hippos zu sichten. Sie übernachten in einer komfortablen Lodge.

Fahrt: ca. 340 km, ca. 5-6 h

12.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.

Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango-Deltas, ein wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, werden Sie von einheimischen Mokoro-Fahrern mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüsst. Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer in das Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt geniessen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango-Deltas zu erkunden. Wildes Campen mit Buschdusche und -toilette für 2 Nächte auf einer Insel. Am 11. Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession ausserhalb des Moremi-Wildreservats.

9. und 11. Tag: je ca. 60 km, ca. 2 h

13.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

14.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

15.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Früh am Morgen des 12. Tages werden Sie das Moremi-Wildreservat, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi-Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 14. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).

12. Tag: ca. 80 km, ca. 3-4 h (Transfer und Pirschfahrt)

16.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

17.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

18.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der Chobe-Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe-Fluss, wo Sie entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschdusche und -toilette. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet (15. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss.

15. Tag: ca. 120 km, ca. 7-8 h, 16. Tag: ca. 170 km, ca. 5-6 h (jeweils Transfer und Pirschfahrt)

19.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

20.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie nach Victoria Falls auf der simbabwischen Seite der Victoria-Fälle (einfaches Visum von ca. US$ 30,- ist in bar an der Grenze zu bezahlen). Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. 100 km, 2-3 h inkl. Grenzübergang.

22.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Zelt im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

23.12.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

24.12.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  Termine 2022
  07.10.22 — 26.10.22* € 2885,-
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung und französisch sprechendem Übersetzer! Termin seit 28.07.22 ausgebucht.
  21.10.22 — 09.11.22 € 2685,-
  Termin seit 19.09.22 auch ausgebucht.
  04.11.22 — 23.11.22 € 2685,- Buchen
  Durchführung mit bereits 8 Teilnehmer gesichert! Nur noch 2 Plätze frei.
  06.12.22 — 25.12.22 € 2685,- Buchen
  Bereits 7 Teilnehmer gebucht, weitere 4 Plätze sind reserviert, d.h. nur noch 1 Platz frei.
  Termine 2023
  03.01.23 — 22.01.23 € 3190,- Buchen
  31.01.23 — 19.02.23 € 3190,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  28.02.23 — 19.03.23 € 3190,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  28.03.23 — 16.04.23 € 3190,- Buchen
  25.04.23 — 14.05.23 € 3190,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  16.05.23 — 04.06.23 € 3190,- Buchen
  06.06.23 — 25.06.23 € 3190,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  20.06.23 — 09.07.23 € 3190,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  04.07.23 — 23.07.23* € 3380,- Buchen
  18.07.23 — 06.08.23* € 3380,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  28.07.23 — 16.08.23* € 3380,- Buchen
  11.08.23 — 30.08.23* € 3380,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  22.08.23 — 10.09.23* € 3380,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung!
  05.09.23 — 24.09.23* € 3380,- Buchen
  19.09.23 — 08.10.23* € 3380,- Buchen
  Mit Englisch sprechender Reiseleitung
  03.10.23 — 22.10.23 € 3380,- Buchen
  17.10.23 — 05.11.23* € 3380,-