schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Vietnam im Takt der Schienen und Angkor in Kambodscha

22 Tage Kultur, Eisenbahnromantik und Erholung auf der Dschunke

  • Eisenbahnromantik pur – Willkommen im Wiedervereinigungsexpress!

    Eisenbahnromantik pur – Willkommen im Wiedervereinigungsexpress! 

  • Der Zug rollt ein! Herrliche Fotomotive bieten sich Ihnen auf dieser Reise!

    Der Zug rollt ein! Herrliche Fotomotive bieten sich Ihnen auf dieser Reise! 

  • In Saigon erwartet Sie eine Stadtführung der besonderen Art, bei dem ein Marktbesuch nicht fehlen darf

    In Saigon erwartet Sie eine Stadtführung der besonderen Art, bei dem ein Marktbesuch nicht fehlen darf 

  • Angkor ist ein architektonisches Weltwunder

    Angkor ist ein architektonisches Weltwunder 

  • Die weitläufige Tempelanlage erkunden Sie bequem per traditionellem Tuk Tuk

    Die weitläufige Tempelanlage erkunden Sie bequem per traditionellem Tuk Tuk 

  • Das malerische Hoi An verzaubert mit einem ganz besonderem Charme

    Das malerische Hoi An verzaubert mit einem ganz besonderem Charme 

  • In Hoi An bleibt beim Schlendern durch die schmalen Gassen viel Zeit für authentische Begegnungen

    In Hoi An bleibt beim Schlendern durch die schmalen Gassen viel Zeit für authentische Begegnungen 

  • Der Strand von Hoi An lädt zum Träumen und Entspannen ein

    Der Strand von Hoi An lädt zum Träumen und Entspannen ein 

  • Hoi An gilt als der schönste Ort in Zentralvietnam

    Hoi An gilt als der schönste Ort in Zentralvietnam 

  • Bei herrlichen Sonnenuntergängen können Sie Ihre erlebnisreichen Tage Revue passieren lassen

    Bei herrlichen Sonnenuntergängen können Sie Ihre erlebnisreichen Tage Revue passieren lassen 

  • Im „soft seater“-Wagon des Wiedervereinigungsexpress passieren Sie u.a. den berühmten Wolkenpass

    Im „soft seater“-Wagon des Wiedervereinigungsexpress passieren Sie u.a. den berühmten Wolkenpass 

  • Immer wieder passieren Sie auf Ihrer Fahrt niedliche Bahnhofsgebäude

    Immer wieder passieren Sie auf Ihrer Fahrt niedliche Bahnhofsgebäude 

  • Den Kaisergräbern in Hue am Parfümfluss statten Sie einen Besuch ab

    Den Kaisergräbern in Hue am Parfümfluss statten Sie einen Besuch ab 

  • Im Nationalpark Phong Nga Ke Bang verbergen sich ausgedehnte Höhlensysteme...

    Im Nationalpark Phong Nga Ke Bang verbergen sich ausgedehnte Höhlensysteme... 

  • Sie besuchen die beeindruckende Höhle Phong Nga im Nationalpark Phong Nga Ke Bang

    Sie besuchen die beeindruckende Höhle Phong Nga im Nationalpark Phong Nga Ke Bang 

  • Die Trockene Halongbucht – das alte Vietnam erkunden Sie ganz gemütlich per Rad

    Die Trockene Halongbucht – das alte Vietnam erkunden Sie ganz gemütlich per Rad 

  • Sie durchradeln ursprüngliche Dörfer und begegnen den hießigen Reisbauern

    Sie durchradeln ursprüngliche Dörfer und begegnen den hießigen Reisbauern 

  • Von Ninh Binh nach Hanoi reisen Sie in der „Holzklasse“ zusammen mit vielen Einheimischen

    Von Ninh Binh nach Hanoi reisen Sie in der „Holzklasse“ zusammen mit vielen Einheimischen 

  • In Hanoi besuchen Sie das traditionelle Wasserpuppentheater, bevor...

    In Hanoi besuchen Sie das traditionelle Wasserpuppentheater, bevor... 

  • ...Sie die malerische Halong Bucht erreichen und Ihre Dschunke beziehen

    ...Sie die malerische Halong Bucht erreichen und Ihre Dschunke beziehen 

  • Mit dem Kajak lässt sich die Bucht mit ihren 2000 Inseln am besten erkunden (optional)

    Mit dem Kajak lässt sich die Bucht mit ihren 2000 Inseln am besten erkunden (optional) 

  • Angkor – den größten Tempelkomplex der Welt bequem per Tuk Tuk erleben
  • Mit dem Wiedervereinigungsexpress über den Wolkenpass von Da Nang nach Hanoi
  • Halongbucht mit Übernachtung auf einer komfortablen traditionellen Dschunke
  • Alles kann – nichts muss! Möglichkeiten zum Kajak und Radfahren
  • Reisen in kleiner Gruppe mit maximal 12 Reisegästen!
  • Kultur pur! Das malerische Hoi An mit der berühmten japanischen Brücke
  • Das alte Vietnam! Rad- und Bootstour in der Trockenen Halongbucht
  • Am Parfümfluss: Die alte Kaiserresidenz Hue mit Zitadelle und verbotener Stadt
  • Hanoi mit Altstadt, Wasserpuppentheater und Mausoleum
  • Spannende Höhlentour im Nationalpark Phong Nha Ke Bang

Bahnfahren in Vietnam zählt zu den größten Eisenbahn-Abenteuern der Welt und wird bei dieser Reise mit einzigartigen kulturellen Höhepunkten Vietnams und Kambodschas kombiniert. Immer wieder haben Sie die Möglichkeit, leichte Aktivitäten wie Rad- und Kajakfahren oder auch Tai Chi auszuprobieren. Alles kann – nichts muss!

Hoi An – Stadtrundgang durch die alte chinesische Handelsstadt

Hoi An bedeutet so viel wie "ruhige Gemeinschaft" oder "friedvoller Versammlungsort". Der Ort ist unbestritten der schönste in ganz Zentralvietnam. Einst war Hoi An der größte Hafen Südostasiens, er lag an der Seidenstraße. Heute gehört die gesamte Altstadt zum Weltkulturerbe.

Halongbucht-Träume und Kajaktour

In der malerischen Bucht mit ihren 2000 Inseln verbringen Sie zwei Nächte auf einer komfortablen, traditionellen Dschunke. Mit dem Kajak können Sie zwei Touren unternehmen und zu kleinen Tempeln paddeln oder mystische Höhlen durchfahren.

Mythos Angkor Wat – Das größte sakrale Gebäude der Welt

Angkor ist das Herz und die Seele Kambodschas und seine Tempel sind Quelle der Inspiration für alle Khmer. 2 Tage erkunden Sie per motorisiertem Tuk Tuk die beindruckende Tempelanlage inklusive einem fantastischen Sonnenaufgang hinter Angkor Wat.

Ninh Bin und die Trockene Halongbucht per Rad und Boot

Die Trockene Halong Bucht – Das alte Vietnam. Hier findet man noch Hirten mit ihren Wasserbüffeln und alte Frauen, die Frösche, Schnecken und Krebse fangen. In dieser außergewöhnlichen Landschaft werden Sie einen Tag lang mit Fahrrad und Boot unterwegs sein.

Nationalpark Phong Nga Ke Bang

Im Phong Nha-Ke Bang Nationalpark erleben Sie ein Stück unberührtes Vietnam, denn hier ist der Tourismus noch sehr jung. Hier liegt die größte Höhle der der Welt, die leider nur im Rahmen einer Expedition zugänglich ist. Sie besuchen die Höhle Phong Nga, die ähnlich wie die unzugängliche, größte Höhle der Welt Son Doong, mit beeindruckenden Stalaktiten und Stalagmiten aufwartet.

1.-2. Tag Sa/So Flug nach Saigon, Begrüßungsessen
3. Tag Mo Flug nach Siem Reap (Kambodscha)
4.-5. Tag Di/Mi Angkor per Tuk Tuk, Flug nach Da Nang (Vietnam)
6.-7. Tag Do/Fr Hoi An mit Strand, Freizeit und Stadtrundgang
8. Tag Sa Ausflug zu den Marmorbergen
9. Tag So Zugfahrt über den Wolkenpass nach Hue
10.-12. Tag Mo-Mi Hue mit Parfümfluss und Kaisergräbern; Zugfahrt nach Dong Hoi
13. Tag Do Phong Nga Höhle
14. Tag Fr Zugfahrt von Dong Hoi nach Ninh Binh
15. Tag Sa Rad- und Bootstour in der Trockenen Halongbucht bei Ninh Binh
16. Tag So Zugfahrt nach Hanoi
17.-18. Tag Mo/Di Hanoi - Wasserpuppentheater, Mausoleum und Literaturtempel
19.-20.Tag Mi/Do Halongbucht mit Übernachtung auf Dschunke (Kajakausflug optional)
21-/22. Tag Fr/Sa Rückfahrt nach Hanoi; Rückflug nach Frankfurt/M.

1. Tag Abflug nach Vietnam

Reisestart zum Kontinent der Mystik und der fernen Weisheiten am Nachmittag von Frankfurt nach Saigon.

2. Tag Ankunft am Vormittag in Saigon

Am Vormittag erreichen Sie Saigon, das heutige Ho Chi Minh Stadt. Ihr Deutsch sprechenender Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen. Mit Taxen geht es zu einem 3-Sterne-Hotel in der Innenstadt. Am Nachmittag starten Sie zu einer Stadtführung der besonderen Art. Ein seit vielen Jahren in Saigon lebender Mitarbeiter der deutsch-vietnamesischen Universität zeigt Ihnen die Stadt unter dem Motto „Saigon – Stadt der Gegensätze“. Unter anderem besuchen Sie auch die Pagode des Jadekaisers. Am Abend lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer ausführlich beim Begrüßungsessen mit köstlichen vietnamesischen Speisen kennen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel. (-/-/A)

3. Tag Flug nach Kambodscha

Am Vormittag fliegen Sie von Saigon nach Siem Reap in Kambodscha. Am Nachmittag erkunden Sie Siem Reap, den Ausgangsort für den Besuch der Tempel von Angkor, auf eigene Faust. Ü im 3-Sterne-Hotel. (F/-/-)

4. Tag Erkundungen in Angkor per Tuk Tuk (Motoritschka)

Angkor ist ein architektonisches Weltwunder. Nirgendwo, außer vielleicht im ägyptischen Niltal, findet man Überreste der Antike in einem solch monumentalen Ausmaß. Der durch Größe und hervorragenden Zustand beeindruckenste Tempel ist Angkor Wat. Am meisten inspiriert die schaurige Schönheit des Bayon und der Romantiker wird sich wohl besonders im Ta Prohm Tempel wohl fühlen. Ein Deutsch sprechender, kambodschanischer Angkorexperte wird Ihnen viel über die Geschichte und die vielen Flachreliefs der Tempelstadt erzählen. Die weitläufige Tempelanlage erkunden Sie bequem per traditionellem, einheimischen Motor – Tuk Tuk. Ü wie Vortag (F/-/-)

5. Tag Mit dem Tuk Tuk zum Sonnenaufgang am Tempel Angkor Wat und Flug nach Da Nang

Viele Besucher spüren, wenn sie Angkor Wat zum ersten Mal erblicken, eine fast körperlich wahrnehmbare Ergriffenheit. Dies gilt besonders, wenn sie den Sonnenaufgang hinter dem größten Bauwerk der Khmer erleben. Angkor Wat ist gleichzeitig auch das größte sakrale Gebäude der Welt. Sie haben die Wahl zwischen der „kleinen Rundfahrt“ (22 km), der die zentralen Tempel des Komplexes umfasst, und der „Großen Rundfahrt“ (32 km), der die äußeren Tempel mit einschließt. Beide Touren führen über befestigte Wege und sind nach dem Sonnenaufgang per Tuk Tuk stressfrei zu absolvieren. Am Abend fliegen Sie zurück nach Vietnam in die Stadt Da Nang. Mit einem Minibus fahren Sie nach Hoi An (ca. 30 km) – dem schönsten Ort in Zentralvietnam.  Ankunft am späten Abend. Ü in 3 Sterne Hotel (F/-/-)

6. Tag Hoi An Strand und Freizeit

Der Tag steht ganz im Zeichen von Erholung und Entspannung. Sie haben die Möglichkeit sich ein Fahrrad auszuleihen um den nahe gelegenen, wenig bevölkerten Strand zu erreichen (ebenfalls per Taxi möglich, alles optional). Am Abend genießen Sie die lebendige Altstadt mit vielen netten Lokalen, Galerien und natürlich den bunten Lampiongeschäften. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.(F/-/-)

7. Tag Stadtführung Hoi An

Hoi An ist ein Erlebnis! Die gesamte Altstadt ist inzwischen Weltkulturerbe, ca. 800 Häuser stehen auf der Liste, meist Holzhäuser oder Kolonialhäuser mit wunderschön verzierten Holzbalkonen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Das Hauptwahrzeichen von Hoi An ist die alte Japanische Brücke - das Fotomotiv schlecht hin. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter wird Ihnen die vielfältigen Sehenswürdigkeiten Hoi An`s näher bringen und mit Ihnen auch den quirligen Markt besuchen. Ü wie Vortag (F/-/-)

8. Tag Ausflug in die Marmorberge

Am Morgen starten Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter per Minibus Richtung Norden zu den Marmorbergen. Die vietnamesische Bezeichnung Ngu Hành Son heißt auf Deutsch „Berg der fünf Elemente“. Die 5 bewaldeten Felskegel aus Marmor ragen bis zu 100 m hoch aus der Landschaft. Sie besichtigen die vielen Höhlen und Pagoden im und auf dem Berg, die seit Beginn des 17. Jahrhunderts geformt und ausgebaut wurden. Ü wie Vortag (F/-/-)

9. Tag Zugfahrt über den Wolkenpass

Am Morgen bringt Sie ein Minibus von Hoi An zum Bahnhof in Da Nang. Die bevorstehende Zugfahrt von Da Nang nach Hue über den Wolkenpass ist das Highlight Ihrer Reise mit der vietnamesischen Eisenbahn. In langen Serpentinen schraubt sich der Zug in Schrittgeschwindigkeit 500 Meter hoch in die Berge und eröffnet Ihnen dabei fantastische Ausblicke auf das Südchinesische Meer. Der Wolkenpass ist nicht nur eine klimatische Grenze zwischen dem tropischen Süden und dem subtropischen Norden Vietnams, sondern trennte am 17. Breitengrad auch die beiden Landeshälften bis zum 30. April 1975. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.(F/-/-)

10. Tag Hue – Fahrt auf dem Parfümfluss, Besuch der Pagode Thien Mu und Zitadelle

Hue liegt am Parfümfluss und war die alte Hauptstadt des Kaiserreiches Vietnam. Früher wurden auf dem Fluss wohlriechende Edelhölzer wie Sandel und Zimt transportiert, woher der Name Parfümfluss stammt. Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfümfluss zur Thien Mu Pagode, eines der Wahrzeichen Hues. Die Thien Mu Pagode ist der Himmelsgöttin geweiht und eines der meistverehrten Heiligtümer Vietnams. ‚Harmonie’ ist die deutsche Übersetzung für Hue. Eingebettet zwischen den Bergen kann man heute noch den Glanz und die Erhabenheit und auch die Harmonie spüren, die eine Kaiserstadt vielleicht ausmachen. Über 100 Jahre lang von 1802 bis 1945 war Hue die Kaiserstadt von Vietnam. Hue als Kaiserstadt ist natürlich nur denkbar mit seiner Zitadelle und der Verbotenen Stadt. Eine Besichtigung ist für jeden Vietnaminteressierten ein Muss. Die gesamte Anlage ist eine Nachahmung der Verbotenen Stadt in Peking. Ü wie Vortag (F/-/-)

11. Tag Hue – Besuch der Kaisergräber

Die Nguyen Dynastie ist die letzte Dynastie in Vietnam, die insgesamt 13 Kaiser hervorbrachte. Nur sieben von ihnen besitzen ein Grabmal von denen Sie die vier beeindruckendsten besuchen. Jedes der Gräber von Minh Mang, Tu Duc, Dong Khanh und Khai Dinh wurde während der Regierungszeit seines jeweiligen Namensgebers erbaut. Alle sind mit Statuen und Monumenten in perfekter Feng Shui - Harmonie ausgestattet. Ü wie Vortag (F/-/-)

12. Tag Freizeit in Hue, Zugfahrt nach Dong Hoi

Für die heutige Etappe von Hue nach Dong Hoi (ca. 170 Km) benötigt der Zug knapp 4 Stunden. Sie starten am frühen Nachmittag, so dass Sie den Vormittag noch ausreichend Zeit haben in Hue am Parfümfluss entlang zu bummeln oder Souvenirs einzukaufen. Der Ort Dong Hoi ist der Ausgangspunkt für Ihre Tour in den Nationalpark Phong Nga Ke Bang. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.(F/-/-)

13. Tag Besuch des Nationalparkes Phong Nga Ke Bang und Höhle Phong Nga

In dem weitgehend von tropischem Wald bedeckten Karstgebiet gibt es ausgedehnte Höhlensysteme mit Hunderten von einzelnen Grotten, lange unterirdische Flussläufe, Wasserfälle und viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Seinen Namen erhielt der Park, in dem sich übrigens auch die leider unzugängliche, längste Höhle der Welt Son Doong befindet, von der 18 Kilometer langen Phong-Nha-Höhle, die wir besuchen und die an ihrer höchsten Stelle eine Deckenhöhe von 83 Metern aufweist.

Die Höhle ist von Wasser unterspült und kann daher nur mit dem Ruderboot besichtigt werden. Man gelangt direkt vom Son River durch eine Öffnung im Fels in die Höhle. Die Boote werden meist von jungen Frauen gerudert, die diese mühelos um die riesigen, aus dem Wasser ragenden Stalagmiten lenken. Ü wie Vortag (F/-/-)

14. Tag Zugfahrt von Dong Hoi nach Ninh Binh

Heute genießen Sie noch einmal einen ganzen Tag lang Eisenbahnromantik in Vietnam. Für die 400 km lange Strecke nach Ninh Binh benötigt der Zug 9 Stunden. Sie fahren im bequemen „soft seater“-Wagon, also in einem Zugabteil mit weichen, zurückklappbaren Sitzen. Jeder größere Zug in Vietnam besitzt auch einen Speisewagen, indem sie auf sehr authentische Art und Weise unterwegs sind und einfache, vietnamesische Köstlichkeiten bestellen können. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.(F/-/-)

15. Tag Boots- und sehr leichte Radtour rund um Ninh Binh in der Trockenen Halongbucht

Die Trockene Halong Bucht – Das alte Vietnam. Am Vormittag erkunden Sie bei einer einfachen Radtour die Dörfer der Gegend, kommen mit den Menschen ins Gespräch, schauen den Bauern beim Bestellen ihrer Reisfelder zu und genießen die Stille der Provinz. Die Radtour dauert ca. 4 Stunden und ist ohne große Steigungen. Am späten Nachmittag besteigen Sie in dem kleinen Ort Tam Coc ein typisch vietnamesisches Sampan-Ruderboot und genießen die außergewöhnliche Landschaft noch einmal vom Wasser aus. Ü wie Vortag (F/-/-)

16. Tag Zugfahrt von Ninh Binh nach Hanoi

Gegen Mittag besteigen Sie ein letztes Mal einen Zug der vietnamesischen Eisenbahn. Die Kurze Fahrt hält für sie ein besonderes Erlebnis bereit, denn auf der Strecke von Ninh Binh nach Hanoi werden Sie mit einem Regionalzug unterwegs sein und die Zeit zusammen mit vielen Einheimischen in der „Holzklasse“ verbringen. Nach zwei Stunden fahren Sie in Hanoi ein. Direkt neben den Gleisen wird gegrillt und gebrutzelt, reichen Häuser und Verkaufsstände zum Greifen nahe an den Zug heran. Die Einfahrt nach Hanoi werden Sie bestimmt nicht vergessen. Übernachtung in 3 Sterne Hotel (F/-/-)

17. Tag Altstadt von Hanoi und Wasserpuppentheater

Hanoi ist die schönste Hauptstadt Asiens. Dies verdankt sie vor allem ihrer außergewöhnlichen, kolonialen Altstadt, die sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter erkunden. Das Viertel mit seinen 36 Gassen ist ein buntes Kaleidoskop, in dem unablässig Bilder, Gerüche, Eindrücke und Gesichter durcheinander ­gewirbelt werden. Am Abend besuchen Sie das weltberühmte Wasserpuppentheater. Das Wasserpuppenspiel ist eine uralte Kunst, die auf eine mindestens tausendjährige Geschichte zurückblickt. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-).

18. Tag Mausoleum und Literaturtempel in Hanoi

Am Morgen holt Sie Ihr Reiseleiter vom Hotel ab und startet mit Ihnen zur Citytour. Sie besuchen den inneren und äußeren Komplex des Mausoleums von Ho Chi Minh sowie sein Wohnhaus in dem er von 1958 bis 1969 lebte und erfahren viel über den berühmtesten Präsidenten Vietnams und die vietnamesische Geschichte. Anschließend besuchen sie die Einsäulenpagode, eine der ältesten Pagoden Hanois, und den Literaturtempel, indem vor über 1000 Jahren die erste Universität Vietnams gegründet wurde. Die Citytour endet mit einem Besuch des Ngoc Son Tempels (Tempel des Jadeberges) den Sie über eine wunderschöne rote Holzbrücke erreichen und der auf einer kleinen Insel im Hoan Kiem See liegt. Der Hoan Kiem See befindet sich nicht weit entfernt von Ihrem Hotel. (F/-/-)

19. Tag Fahrt per Minibus zur Halongbucht, Kajak fahren auf Wunsch

Am Morgen beginnt Ihre Fahrt von Hanoi nach Halong City, die Sie durch wunderschön angelegte Reisfelder im Roten-Fluss-Delta führt (170 km, ca. 4 -4,5 h). Gegen Mittag kommen Sie in Halong City am Meer an und werden mit einem Beiboot zu Ihrer Dschunke gebracht. Nach einem Willkommensdrink und einer kurzen Einführung in die Sicherheitsvorkehrungen an Bord, wartet ein traditionelles Mittagessen auf Sie.

Im Anschluss werden Sie mit einem kleinen Bambus-Boot zur Luon Grotte gebracht. Hier haben Sie die Möglichkeit, an einer kleinen Kajaktour teilzunehmen. Bevor es am frühen Abend zurück zur Dschunke geht, die für die Nacht einen geschützten Platz aufsucht, lernen Sie noch die herrlich gelegene Titov oder Soi Sim Insel kennen, die zum Baden einladen.
Zurück an Bord, können Sie sich auf einen Kochkurs mit anschließender Happy Hour freuen, bei der Sie 2 Drinks für den Preis von einem erhalten. Nach dem Abendessen haben Sie die Gelegenheit, zum Squid (Tintenfisch) fischen. Übernachtung auf der Dschunke (F/M/A)

20. Tag Halongbucht und Möglichkeit zum Kajak fahren

Können Sie sich etwas Schöneres vorstellen, als den Tag mit Tai Chi auf dem Sonnendeck zu beginnen? Nach einem stärkenden Frühstück werden Sie zu einem kleinen Fischerdorf namens Vung Vieng gebracht, in dem Sie mit der Kultur und den traditionellen Bräuchen der Fischer in Berührung kommen. Das Mittagessen nehmen Sie erneut auf Ihrer Dschunke ein.
Den Nachmittag verbringen Sie am naturbelassenen und ursprünglichen Strand Vung Ha. Das türkisfarbene, glasklare Wasser lädt zum Baden oder auch zu einer Kajaktour ein, bei der Sie eine faszinierende Höhle unter einem Kalksteingebirge erkunden können.
Den Sonnenuntergang genießen Sie am besten wieder vom Deck Ihrer Dschunke aus, dazu einen Drink und schöne Musik. Heute erwartet Sie zum Abendessen ein gehobenes vietnamesisches und internationales Menü. Den Tag können Sie anschließend bei diversen Aktivitäten an Bord ausklingen lassen. Es gibt die Möglichkeit zum Film schauen, Schach spielen oder zum Squid (Tintenfisch) fischen. Übernachtung auf der Dschunke (F/M/A)

21. Tag Per Dschunke zur Tropfsteinhöhle „Surprise“, Rückfahrt nach Hanoi

Auch den heutigen Tag können Sie mit einer 30-minütigen Tai Chi Einheit auf dem Sonnendeck beginnen. Nach dem Frühstück gelangen Sie per Beiboot zur faszinierenden Tropsteinhöhle „Surprise“.
An Bord der Dschunke nehmen Sie das traditionelles Abschlußmittagessen zusammen mit den anderen Reisegästen und Ihrem Reiseleiter ein, bevor es anschließend zurück zum Pier geht und Sie Ihre Rückfahrt (170 km, ca. 4 – 4,5 h) nach Hanoi antreten. Unterwegs legt der Busfahrer noch einen kleinen Zwischenstopp ein und bringt Sie nach Dong Trieu, wo Sie eine Keramikwerkstatt besuchen.Nach Ihrer Ankunft in Hanoi werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen am späten Abend zurück nach Frankfurt. (F/M/-)

22. Tag Ankunft in Frankfurt/M. (-/-/-)

Mit vielen tollen Erlebnissen im Gepäck landen Sie am frühen Morgen auf dem Flughafen in Frankfurt (-/-/-)

  • Flug ab/an Frankfurt/M nach Saigon und zurück ab Hanoi nach Frankfurt/M. inkl. Tax
  • 2 Innerasiatische Flüge: Saigon - Siem Reap, Siem Reap - Da Nang inkl. Tax
  • 17 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen auf der Dschunke (Kabine mit eigenem Bad)
  • 2x Vollpension, 17x Frühstücksbuffet, 1x Begrüßungs- und 1x Abschlussmittagessen
  • Zugfahrten (Softsitz):
    Da Nang– Hue
    Hue – Dong Hoi
    Dong Hoi – Ninh Binh
  • Zugfahrt (Hartsitz):
    Ninh Binh – Hanoi (2h)
  • Alle Transfers, Bootsfahrten und Ausflüge lt. Programm
  • 2 Touren per bequemen Tuk Tuk (Motorritschka) in Angkor
  • Stadtführungen in Saigon und Hoi An
  • Besuch der Kaisergräber in Hue und Fahrt auf dem Parfümfluss
  • Fahrrad- und Bootstour in Ninh Bin und die Trockene Halongbucht
  • Besuch der Höhle Phong Nga im Phong Nha-Ke Bang Nationalpark
  • 2 Kajakausflüge in der Halongbucht (optional aber kostenfrei)
  • Besuch des Wasserpuppentheaters in Hanoi
  • Begleitmannschaft auf der Dschunke und Guide bei den Radtouren
  • Alle Eintritte und Gebühren lt. Programm inkl. Angkor Wat
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12
  Termine 2018
  17.03.18 — 07.04.18* € 3540,- Buchen
  07.04.18 — 28.04.18* € 3540,- Buchen

* Diese Reise ist so oder ähnlich auch privat, ab 2 Personen buchbar. Wir beraten Sie gern!


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Carolin Sachs
Karte: Vietnam im Takt der Schienen und Angkor in Kambodscha ×

Vietnam

Erlebnisreise Bahnreise Radreisen Relax / Slow Schiff Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Bei dieser Reise sind keine Wanderungen vorgesehen; es steht in erster Linie die Entdeckung der Kultur im Vordergrund; Sie benötigen keine Wanderschuhe, keine warmen Sachen und können mit leichtem Gepäck reisen; beim Radfahren (1 leichte Radtour) legen Sie ca. 25 km zurück, ohne große Steigungen; die Kajaktouren sind optional und es sind keine Paddelkenntnisse erforderlich; die Reise ist für jeden durchschnittlich konditionierten Menschen problemlos machbar.

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 12

Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt/M nach Saigon und zurück ab Hanoi nach Frankfurt/M. inkl. Tax
  • 2 Innerasiatische Flüge: Saigon - Siem Reap, Siem Reap - Da Nang inkl. Tax
  • 17 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen auf der Dschunke (Kabine mit eigenem Bad)
  • 2x Vollpension, 17x Frühstücksbuffet, 1x Begrüßungs- und 1x Abschlussmittagessen
  • Zugfahrten (Softsitz):
    Da Nang– Hue
    Hue – Dong Hoi
    Dong Hoi – Ninh Binh
  • Zugfahrt (Hartsitz):
    Ninh Binh – Hanoi (2h)
  • Alle Transfers, Bootsfahrten und Ausflüge lt. Programm
  • 2 Touren per bequemen Tuk Tuk (Motorritschka) in Angkor
  • Stadtführungen in Saigon und Hoi An
  • Besuch der Kaisergräber in Hue und Fahrt auf dem Parfümfluss
  • Fahrrad- und Bootstour in Ninh Bin und die Trockene Halongbucht
  • Besuch der Höhle Phong Nga im Phong Nha-Ke Bang Nationalpark
  • 2 Kajakausflüge in der Halongbucht (optional aber kostenfrei)
  • Besuch des Wasserpuppentheaters in Hanoi
  • Begleitmannschaft auf der Dschunke und Guide bei den Radtouren
  • Alle Eintritte und Gebühren lt. Programm inkl. Angkor Wat
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 480,-
  • Halbes Doppelzimmer: Bei dieser Reise wird Ihnen bei Buchung eines "halben DZ" zunächst der komplette EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Wenn sich ein Partner für das DZ findet, erhalten Sie den Zuschlag zurück.
  • Rail & Fly ab allen deutschen Bahnhöfen ab € 80,-

Zusatzausgaben

  • Visum Vietnam
    • wahlweise Visum Botschaft z.Z. € 75,-
    • oder Visa on Arrival z.Z. € 40,-
  • optionale Ausflüge; nicht genannte Mahlzeiten; Getränke; Trinkgelder

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Vietnam benötigen Sie ein Visum in Ihrem Reisepass. Der Reisepass sollte noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein. Das Visum müssen Sie bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin beantragen. Einzureichen sind ein Antragsformular, 1 Passbild, die Visagebühr, ein frankierter Rückumschlag und der Reisepass. Das Visum ist 4 Wochen gültig. Die Kosten für die einmalige Einreise liegen derzeit bei ca. 75 €. Die aktuellen Visagebühren sind bei der Konsularabteilung anzufragen.

Als Alternative kann das Visum auch vorher im Internet beantragt werden. Dazu ist eine Kreditkarte notwendig. Per Email erhalten Sie einen Approval Letter (ca. 15 €). Bei der Einreise erhalten Sie dann gegen Vorlage dessen und gegen eine Stempelgebühr von 25 USD Ihr "Visa on arrival".

Seit 01.07.15 bis 30.06.16 ist für deutsche Staatsangehörige die einmalige Einreise für einen Aufenthalt bis max. 15 Tage visumfrei möglich (nur bei Buchung der 2 Wochen-Variante möglich). Hierfür muss das Reisedokument mindestens noch sechs Monate gültig sein.

Ab 2016 bietet der Veranstalter auch einen Visaservice an. Dabei wird die Visabeantragung gegen eine Gebühr von € 25,- komplett übernommen.

Gäste mit Österreichischer oder Schweizer Staatsbürgerschaft beraten wir gern zu den differenzierten Einreisebedingungen.

Hinweise

  • Aufgrund der Gezeiten kann es in absoluten Ausnahmefällen dazu kommen, dass eine der beiden Höhlen in der Halong Bucht mit dem Kajak nicht befahren werden kann und dadurch eine kleine Programmänderung notwendig ist (20. Tag)
  • Während der Zugfahrten können Sie sich im bequemen „soft seater“-Wagon zurück lehnen. Dieses Zugabteil verfügt über weiche, zurückklappbare Sitze. Jeder größere Zug in Vietnam besitzt auch einen Speisewagen, indem Sie während Ihrer max. 9-stündigen-Zugfahrten auch einfache, vietnamesische Köstlichkeiten bestellen können.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/VIT04

  • Veranstalter: Kooperationspartner
  • Aktualisiert: 13.04.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen