schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Wildnis des Südens

22 Tage Abenteuerreise vom Indischem Ozean zum Lake Malawi mit viel Safari, Kultur und Wandern

  • Hoher Besuch im Camp

    Hoher Besuch im Camp 

  • Romantische Abendstimmung am Lake Malawi

    Romantische Abendstimmung am Lake Malawi 

  • Marktszene in Morogoro

    Marktszene in Morogoro 

  • Auf Safari im Selous Game Reserve

    Auf Safari im Selous Game Reserve 

  • Die Lodge auf Kilwa am Ende der Reise

    Die Lodge auf Kilwa am Ende der Reise 

  • An der Küste die Seele baumeln lassen

    An der Küste die Seele baumeln lassen 

  • Aufregende Begegnung im Wildnis-Camp

    Aufregende Begegnung im Wildnis-Camp 

  • Frühstück im Busch

    Frühstück im Busch 

  • Unterwegs zwischen Indischem Ozean und Lake Malawi
  • Artenreiche Tierwelt, Exotik und afrikanische Atmosphäre
  • Riesige Wildnis- und Schutzgebiete auf Safari entdecken
  • Unverfälschte, authentische Einblicke in den afrikanischen Alltag abseits der Touristenrouten
  • Entspannung am Lake Malawi – Afrikas drittgrößter See mit kristallklarem Wasser
  • Gemütlicher Ausklang in einer Lodge am Indischen Ozean

Der Süden Tansanias ist die wohl ursprünglichste und facettenreichste Region Ostafrikas: Savannen, Regenwälder und tropische Strände spiegeln die landschaftliche Vielfalt wider; riesige Wildnisgebiete warten darauf, auf Safaris erkundet zu werden – und die kulturelle Vielfalt lässt sich hier sehr authentisch und nahbar erleben. Diese drei Seiten möchten wir Ihnen ausführlich zeigen!

Safarierlebnisse in ungezähmter Wildnis

Die Reservate Ruaha und Selous sind die größten und zugleich unerschlossensten Safariparks der Region. Hier verbringen Sie sechs volle Tage und unternehmen zahlreiche Tierbeobachtungen – nicht nur im Geländewagen, sondern auch per Boot und zu Fuß. Und sollten Sie mal nicht auf Pirsch sein, kommen die Tiere zu Ihnen: Sie wohnen in Zeltcamps inmitten der Parks. Es sind intensive Safari-Tage!

Einblick ins authentische Tansania

Auf Wanderungen geht es zu Wasserfällen im tropischen Regenwald (Badesachen mitbringen!) und zu eindrucksvollen prähistorischen Stätten. Unterwegs besuchen Sie farbenfrohe Märkte, Fischerdörfer und Benediktiner-Mönche. Erholung erwartet Sie am Lake Malawi, dem wohl schönsten Süßwassersee des Kontinents. Die Gipfel der umliegenden Bergketten spiegeln sich im kristallklaren Wasser. Sie zelten hier zwei Nächte am Ufer und haben am Ruhetag die Möglichkeit zu baden und das Alltagsleben auf sich wirken zu lassen. Ausklang findet die Reise am herrlichen Strand von Kilwa am Indischen Ozean.

Abenteuergeist ist gefragt

Dass die klassischen Touristenpfade nicht durch Südtansania führen, verwundert nur auf den ersten Blick. Denn zwar erleben Sie hier die ideale Kombination aus Safari, Wandern und Begegnungen, doch ist Abenteuergeist gefragt: Sie übernachten zum Teil in Zeltcamps, die Straßen könnten besser sein und nicht jede Begegnung ist planbar. Gerade das macht den Reiz dieser Reise aus.

1.-2. Tag Anreise nach Dar es Salaam und Entspannung am Indischen Ozean
3.-5. Tag Intensive Safaritage im Selous Game Reserve mit Bushcamp direkt am Flussufer
6. Tag Stadtbesuch in Morogoro, einer typischen Kleinstadt
7.-9. Tag Safari im Mikumi-NP und Wanderung zu einem tropischen Wasserfall im wunderschönen Udzungwa-NP
10.-12. Tag Auf Safari im landschaftlich abwechslungsreichen Nationalpark Ruaha mit Bushcamp am Ruaha-River
13. Tag prähistorische Spuren in der Isimila Stone Age Site
14.-15. Tag Freizeit und Alltagsleben am Lake Malawi
16.-18. Tag Besuch zahlreicher Benediktiner-Missionsstationen auf dem Weg zum Meer
19.-20. Tag Erholung in einer Lodge am Indischer Ozean und Besuch der historischen Kilwa-Halbinsel
21.-22. Tag Fahrt nach Dar es Salaam, Rückflug mit Ankunft am Folgetag

1. Tag: Anreise gen Dar es Salaam
Voraussichtlich am Abend startet Ihr Flug von Deutschland nach nach Dar es Salaam. Dort landen Sie am nächsten Vormittag. (-/-/-)

2. Tag:Jambo!“ am Indischen Ozean
Nach Ihrer Ankunft werden Sie bei einer kurzen Tour einen Eindruck der ostafrikanischen Metropole erhalten. Anschließend geht es an die Küste südlich von „Dar“. Hier haben Sie Gelegenheit, die schönen langen Sandstrände und die warmen Wellen des Indischen Ozeans zu genießen. Die Bungalows liegen großzügig verteilt zwischen Palmen und Meer. Der Blick reicht bis nach Sansibar. Übernachtung in gemütlichen Bungalows. (F/-/-)

3.-5. Tag: Safari im Selous Game Reserve
Auf geht’s in die Wildnis! Die kommenden 3 Tage erkunden Sie die Wildnis des Selous Game Reserves. Das größte Schutzgebiet Afrikas wurde 1982 zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt und ist von rauer Schönheit. Herzstück des Parks ist der Rufiji River – hier trifft man auf die dichteste Konzentration an Wildtieren: so beispielsweise Elefantenherden (bis zu 50.000 leben im Reservat) und die seltenen Afrikanischen Wildhunde. Sie verbringen diese Tage ohne festes Programm mit intensiven Safaris zu Fuß, im Boot und im Geländewagen. Sie übernachten in Zelten direkt am Flussufer. So sind die der besonderen Natur wirklich nahe! 3 Übernachtungen im Zelt. (F/M/A)

6. Tag: Typisch tansanische Geschäftigkeit in Morogoro
Eine abschließende Safari endet kurz vor Morogoro, einer typisch tansanischen Kleinstadt am nördlichen Rand des Selous und am Fuße der schroffen Uluguru Mountains gelegen. Von hier haben Sie eine überragende Sicht auf die Eastern Arc-Bergkette. Ein Rundgang durch die Stadt führt Sie zum zentralen Markt – die Gerüche und Farben Afrikas sind ein Erlebnis für die Sinne. 1 Übernachtung in einem Hotel im Stadtzentrum. (F/-/-)

7.-8. Tag: Auf Safari im Mikumi-Nationalpark
Über die Uluguru-Berge führt Ihr Weg gen Westen in den kleinen (aber feinen) Mikumi-Nationalpark – das Schutzgebiet trägt den Spitznamen "Little Serengeti of the South". Nicht nur die Artenvielfalt der Fauna (Büffelherden, Löwen, Leoparden, sowie seltenere Tiere wie Mungos und Nilwarane lassen sich sichten) sondern auch die landschaftliche Schönheit der Savanne mit ihren zahlreichen Baobab-Bäumen und den umliegenden sanften Hügeln macht diesen Nationalpark zu einem Erlebnis. 2 Übernachtungen in einem guten Gästehaus. (F/M/-)

9. Tag: Wanderung im Udzungwa-Regenwald
Einer der letzten ursprünglichen Regenwälder erwartet Sie im Udzungwa-Nationalpark. Eine Tageswanderung führt Sie zum 170 Meter hohen Sanje-Wasserfall. Die idyllische Natur am Fuße des Wasserfalls lädt zu einer ausgiebigen Pause ein. Mit etwas Glück begegnen Sie den nur hier zu findenden, endemischen Roten Uhehe Stummelaffe und dem Sanje Crested Mangabey. 1 Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

10.-12. Tag: Ausgiebige Safari im Ruaha Nationalpark
Die nächsten Tage erwartet Sie ein Highlight der Reise! Die Schönheit des riesigen Ruaha-Nationalparks ist umwerfend: im Hintergrund die felsige Ikungu-Bergkette, der träge dahinfließende Ruaha-River mit seinen tiefen Pools und zahlreichen Bachläufen die ihn speisen und eine weite Savanne voller Akazien. Weit über 1500 verschiedene Pflanzenarten bieten einen optimalen Lebensraum für die typisch afrikanische Tierwelt: Flusspferde und Krokodile, Löwen und Wildhunde, Schakale und Hyänen, Giraffen und Elandantilopen seien beispielhaft erwähnt. In Begleitung eines erfahrenen Rangers unternehmen Sie eine längere Fußsafari und zahlreiche Erkundungen im Geländewagen. Unser Zeltcamp liegt erhöht dem Ufer den Ruaha-Flusses mit einem weiteb Blick über das Buschland. 3 Übernachtungen im Zelt. (F/M/A)

13. Tag: Die Isimila Stone Age Site
Die Reise führt Sie nun immer tiefer in das Tansania abseits der Touristenströme. Sicher haben Sie die Offenheit der lokalen Bevölkerung bereits bemerkt. Heute steht ein Besuch der Isimila Stone Age Site auf dem Programm. Eine Wanderung führt Sie zwischen eindrucksvolle Felsnadeln durch die enge Schlucht. Hier wurden einige der weltweit bedeutendsten Steinzeitfunde gemacht. 1 Übernachtung im Zelt auf einer Farm. (F/M/A)

14.-15. Tag: Unterwegs zum Lake Malawi
Solch intensive Safari-Erlebnisse müssen verarbeitet werden und Sie haben sich etwas Erholung verdient! Auf dem Weg hinunter zum Lake Malawi wird die Vegetation immer subtropischer und üppiger. Reisfelder kommen ins Bild und am Ufer des Sees gedeiht Tabak und Kakao. Doch wirklich eindrucksvoll ist der See an sich – überraschend für einen Süßwassersee ist das Wasser kristallklar! Am Ufer stellen Sie Zelte auf. Genießen Sie die freie Zeit bei einem ausgiebigen Bad oder erkunden Sie das Alltagsleben der Menschen. Hier bekommt Zeit eine ganz neue Bedeutung. 2 Übernachtungen im Zelt (F/-/A)

16.-18. Tag: Rückkehr zur Küste mit Besuch bei Missionsstationen
Immer entlang der Grenze zu Mosambik führt Ihr Weg nun über Songea und dem fruchtbaren Hochland gen Osten. Nur selten kommen Besucher hierher und in zahlreichen kleinen Dörfern spürt man schnell, wie weit die moderne Welt entfernt sein kann. Nach einem Zwischenstopp in Songea stehen in diesem Tagen Begegnungen der besonderen Art auf dem Programm: deutsche Benediktiner haben vor vielen Jahren hier mehrere Missionsstationen errichtet, bei denen Sie übernachten werden. Sie werden in Peramiho und Ndanda mit Missionaren sprechen und deren Bedeutung für die Region unmittelbar erfahren. 1 Übernachtung in einem Hotel in Songea, 2 Übernachtungen in Missionsstationen. (F/-/- und F/-/A)

19.-20. Tag: Erholung am Indischen Ozean – die Idylle von Kilwa
Traumhafte Strände erwarten Sie zum Abschluss der Reise. Abseits vom Trubel Sansibars ist die Halbinsel Kilwa der ideale Ort für einige Tage Sonne und Meer und um die zahlreichen Eindrücke wirken zu lassen. Mit kleinen Booten setzen Sie an einem Tag auf die Insel Kilwa Kisiwani über. Für Jahrhunderte war dies eines der bedeutendsten Handelszentren mit der arabischen Welt und ist Geburtsort der Suaheli-Kultur. Die UNESCO-geschützten Ruinen uralter Prachtbauten und Moscheen vermitteln eine mystische Stimmung. 2 Übernachtungen in einer Strandlodge. (F/-/-)

21.-22. Tag: Fahrt nach Dar es Salaam, Rückflug mit Ankunft am Folgetag
Entlang der Küstenstraße kehren Sie nach Dar es Salaam zurück. Von hier fliegen Sie am Abend zurück nach Deutschland wo Sie am Folgetag landen werden.

 

Abkürzungen:
F … Frühstück | M … Mittag/Lunchpaket | A … Abendessen

  • Flug ab/an Frankfurt/M. nach Dar es Salaam inkl. Tax (andere Abflugorte in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis möglich)
  • Sämtliche Transfers, Safaris und Tagesfahrten in allradgetriebenen, speziellen Safari- und Geländefahrzeugen mit garantiertem Fensterplatz
  • 8 Übernachtungen in guten Lodges/Hotels und Strand-Bungalows im Doppelzimmer mit Dusche/WC; 2 Übernachtungen in Missionsstationen in einfachen Doppelzimmern (teilw. Gemeinschaftsbäder); 10 Übernachtungen im gestellten 2-Pers.-Zelt.
  • 19x Frühstück, 14x Mittagessen (meist als Lunchpaket), 11x Abendessen
  • Alle Ausflüge lt. Programm
  • Sämtliche Permits, Campgebühren und Nationalparkeintritte
  • Einheimische Helfer und Koch
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 9 bis max. 13
  Termine 2017
  22.07.17 — 12.08.17 € 4740,- Buchen
  12.08.17 — 02.09.17 € 4740,- Buchen
  09.09.17 — 30.09.17 € 4620,- Buchen
  07.10.17 — 28.10.17 € 4620,- Buchen
  28.10.17 — 18.11.17 € 4620,- Buchen
  18.11.17 — 09.12.17 € 4620,- Buchen
  16.12.17 — 06.01.18 € 4740,- Buchen
  Termine 2018
  13.01.18 — 03.02.18 € 4620,- Buchen
  10.02.18 — 03.03.18 € 4620,- Buchen
  17.03.18 — 07.04.18 € 4620,- Buchen
  14.04.18 — 05.05.18 € 4620,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Markus Protze
Karte: Wildnis des Südens ×

Tansania

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Tierbeobachtung Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Übernachtung in freier Natur

Anforderung

  • Eine normale Kondition ist für die zumeist einfachen Wanderungen ausreichend.
  • Flexiblität und Ausdauer sind bei dieser Reise wichtig. Im wenig bereisten Süden Tansanias führt der Weg öfter über sehr schlechte Pisten. Manche Passagen in den Parks sind schwer befahrbar und erfordern viel Geduld.

Teilnehmerzahl

  • mind. 9 bis max. 13

Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt/M. nach Dar es Salaam inkl. Tax (andere Abflugorte in Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis möglich)
  • Sämtliche Transfers, Safaris und Tagesfahrten in allradgetriebenen, speziellen Safari- und Geländefahrzeugen mit garantiertem Fensterplatz
  • 8 Übernachtungen in guten Lodges/Hotels und Strand-Bungalows im Doppelzimmer mit Dusche/WC; 2 Übernachtungen in Missionsstationen in einfachen Doppelzimmern (teilw. Gemeinschaftsbäder); 10 Übernachtungen im gestellten 2-Pers.-Zelt.
  • 19x Frühstück, 14x Mittagessen (meist als Lunchpaket), 11x Abendessen
  • Alle Ausflüge lt. Programm
  • Sämtliche Permits, Campgebühren und Nationalparkeintritte
  • Einheimische Helfer und Koch
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 530,- (Einzelzimmerzuschlag € 380,- und Einzelzeltzuschlag € 150,-); Bei 2 Nächten in den Missionsstationen nicht garantiert.
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (ab € 65,–)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (US$ 50,–)
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 12 Monate gültig ist.

Sie benötigen für die Einreise ein Visum, welches Sie direkt bei Einreise am Fughafen gegen Zahlung von US$ 50,-erhalten. Sie benötigen keine weiteren Unterlagen. Alternativ können Sie das Visum auch im Vorfeld über die jeweilige Botschaft beantragen.

Eine Gelbfieber-Impfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (auch bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich). Bei Weiterreise nach Sansibar wird offiziell eine Gelbfieberimpfung verlangt, aber sehr selten kontrolliert.

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN13

  • Veranstalter: Kooperationspartner
  • Aktualisiert: 26.06.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen