schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Reisebaustein: Ol Doinyo Lengai individuell

4 Tage auf den Götterberg der Massai mit Erholung am Natronsee

  • Der Ol Doinyo Lengai - der Legende nach Wohnort des Gottes "Engai"

    Der Ol Doinyo Lengai - der Legende nach Wohnort des Gottes "Engai" 

  • Willkommen im Land der Massai - hier am Lake Natron (Foto: David Parduhn)

    Willkommen im Land der Massai - hier am Lake Natron (Foto: David Parduhn) 

  • Die Besteigung des Ol Doinyo Lengai ist anstrengend, aber durchaus lohnenswert (Foto David Parduhn)

    Die Besteigung des Ol Doinyo Lengai ist anstrengend, aber durchaus lohnenswert (Foto David Parduhn) 

  • Beim Aufstieg auf den Ol Doinyo Lengai passieren Sie erkaltete Karbonitit-Lava (Foto: David Parduhn)

    Beim Aufstieg auf den Ol Doinyo Lengai passieren Sie erkaltete Karbonitit-Lava (Foto: David Parduhn) 

  • Blick auf den Ol Doinyo Lengai - das ambitionierte Ziel der Reise

    Blick auf den Ol Doinyo Lengai - das ambitionierte Ziel der Reise 

  • Sie übernachten in soliden 2 Personen-Zelten

    Sie übernachten in soliden 2 Personen-Zelten 

  • Das Ziel stets vor Augen - der Ol Doinyo Lengai

    Das Ziel stets vor Augen - der Ol Doinyo Lengai 

  • Vom Gipfel des Ol Doinyo Lengai hat man beeindruckende Blicke auf die Umgebung (Foto: David Parduhn)

    Vom Gipfel des Ol Doinyo Lengai hat man beeindruckende Blicke auf die Umgebung (Foto: David Parduhn) 

  • Besteigung des Götterbergs der Massai - Ol Doinyo Lengai
  • Entspannung am Lake Natron mit Wanderung zu den Ngare Sero Wasserfällen
  • Ideal kombinierbar mit Safaris und Sansibar

Zwischen Serengeti und Kilimanjaro erstreckt sich das weitläufige Heimatland der Massai.
Im Herzen erhebt sich fern der touristischen Zentren der charakteristische Vulkankegel
des Ol Doinyo Lengai (2890 m) – Wohnort des Gottes „Engai“. Sie besteigen mit Ihrem
qualifizierten Bergführer in einer anspruchsvollen Tagestour diesen mystischen Vulkan.
Neben der Königsetappe bleibt stets Zeit für Erholung. Der Natronsee, Ihre Basisstation,
ist ein Paradies für verschiedene Vogelarten, insbesondere für Zwergflamingos. Eine
Wanderung zum Ngare-Sero-Wasserfall verdeutlicht die Ursprünglichkeit dieses Geheimtipps unter Tansania-Reisenden. Der ideale Baustein für Naturliebhaber und Gipfelaspiranten in einer selten besuchten Region!

1. Tag Fahrt von Karatu/Moshi/Kilimanjaro Airport zum Lake Latron
2. Tag Wanderung zum Ngare Sero Wasserfall, Fahrt zum Basislager des Ol Doinyo Lengai am frühen Morgen
3. Tag Besteigung des Ol Doinyo Lengai (2960m) - Gipfelglück zum Sonnenaufgang, Abstieg und Fahrt zum Lake Natron
4. Tag Rückfahrt nach Karatu/Moshi/Kilimanjaro Airport
» zum Detailverlauf

Tag 1: Fahrt von Karatu/Moshi/Kilimanjaro Airport zum Lake Natron
Ihre Reise beginnt am Kilimanjaro Airport oder in Moshi am Fuße des Kilimanjaro (5895 m), Afrikas höchstem Berg. Mit dem Geländewagen fahren Sie über Arusha in Richtung Karatu ins Heimatland der Massai. Von Mtu Wa Mbu zweigt eine Schotterpiste ab, der Sie ca. 2 Stunden zum Lake Natron folgen.  Dieser See ist ein Geheimtipp im Norden Tansanias. Über 2,5 Millionen Vogelarten sind hier beheimatet. Sie kommen am späten Nachmittag an und haben die Möglichkeit, den Sonnenuntergang zu bewundern. Übernachtung im River Side Camp/Lake Natron Tented Camp. (-/LP/A)

Tag 2: Morgenstimmung am Lake Natron und Fahrt zum Ol Doinyo Lengai Basecamp
Der malerische Lake Natron bildet den Auftakt des heutigen Tages. Am Nachmittag können Sie einen Spaziergang an den Ufern des Natron-Sees machen. Am Basecamp angekommen haben Sie Zeit sich zu entspannen und auf Ihren nächtlichen Aufstieg vorzubereiten. (F/LP/A)

Tag 3: Besteigung des Ol Doinyo Lengai
Gegen Mitternacht beginnen Sie den anstrengenden Aufstieg auf den Ol Doinyo Lengai. Pünktlich zum Sonnenaufgang genießen Sie vom Gipfel des heiligen Berges einen wunderbaren Blick auf die umliegende Massai-Steppe. Auf dem gleichen Weg geht es dann zurück zum Basecamp. Mittags Rückkehr zum Camping-Platz und Zeit zur Erholung. River Side Camp/Lake Natron Tented Camp. Gehzeit: 10-12h, anstrengend, +/- 1500m. (F/LP/A)

Tag 4: Rückfahrt nach Moshi
Nach einem leckeren Frühstück genießen Sie noch einmal die atemberaubende Morgenstimmung am Lake Natron. Anschließend fahren Sie entlang des ostafranischen Grabenbruchs zurück nach Karatu und weiter´nach Arusha/Kilimanjaro Airport/Moshi. Abreise oder Verlängerung z.B. auf Sansibar. Siehe rechts unter "Weiterführende Links". (F/LP/-)

Abkürzungen:
F … Frühstück | M … Mittag/Lunchpaket | A … Abendessen

  • Fahrt ab/an Moshi/Kilimanjaro Airport oder Arusha im Geländewagen
  • 2 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt (bitte Schlafsack mitbringen) mit Gemeinschafts WC oder im komfortablen Tented Camp mit DU/WC
  • Alle Nationalparks- und Besteigungsgebühren laut Programm (Stand: 01.08. 2018)
  • Komplette Campingausrüstung
  • Besteigung des Ol Doinyo Lengai
  • 2x Vollpension, 2x Früstück, 1 x Mittagessen (meist als Lunchpaket), 1x Abendessen
  • Örtlicher englisch sprechender Massai-Bergführer für die Besteigung des Ol Doinyo Lengai, örtlicher, Englisch sprechender Driverguide

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 1
  täglich verfügbar ab € 1050,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Ines Lehmann

Tansania

Wandern oder Trekking Gipfeltouren Tierbeobachtung Übernachtung in freier Natur

Anforderung

  • Trittsicherheit und eine sehr gute Kondition für die Besteigung des Ol Doinyo Lengai mit Gehzeiten von 10-12 Stunden werden vorausgesetzt, ebenso wie Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht. Einige Passagen am Ol Doinyo Lengai sind steil und ein Großteil der Strecke führt durch wegloses Gelände.
  • Die Fahrten im Geländewagen auf unbefestigten und staubigen Pisten erfordern Ausdauer und Bereitschaft zum Komfortverzicht.

Leistungen

  • Fahrt ab/an Moshi/Kilimanjaro Airport oder Arusha im Geländewagen
  • 2 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt (bitte Schlafsack mitbringen) mit Gemeinschafts WC oder im komfortablen Tented Camp mit DU/WC
  • Alle Nationalparks- und Besteigungsgebühren laut Programm (Stand: 01.08. 2018)
  • Komplette Campingausrüstung
  • Besteigung des Ol Doinyo Lengai
  • 2x Vollpension, 2x Früstück, 1 x Mittagessen (meist als Lunchpaket), 1x Abendessen
  • Örtlicher englisch sprechender Massai-Bergführer für die Besteigung des Ol Doinyo Lengai, örtlicher, Englisch sprechender Driverguide

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug an/ab Kilimanjaro Airport ab € 750,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • An-/Abreise nach Moshi (Flughafentransfer: € 85,- pro Fahrzeug)
  • Zusatznächte in Moshi (Mountain Inn) mit Halbpension: Einzelzimmer: € 80,– Doppelzimmer: €120,–

Zusatzausgaben

  • Internationale Fluganreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum für Tansania: z. Zt. USD 50,- (ca. € 45,-)
  • Trinkgelder (ca. € 50,- pro Gruppe für lokale Guides und Koch) und Persönliches
  • Zusätzliche Eintrittsgelder

Teilnehmerzahl

  • mind. 1
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 12 Monate gültig ist.

Sie benötigen für die Einreise ein Visum, welches Sie direkt bei Einreise am Fughafen gegen Zahlung von USD 50,- erhalten. Sie benötigen keine weiteren Unterlagen. Alternativ können Sie das Visum auch im Vorfeld über die jeweilige Botschaft beantragen.

Eine Gelbfieber-Impfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (auch bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich). Bei Weiterreise nach Sansibar wird offiziell eine Gelbfieberimpfung verlangt.

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

FAQ

Beste Reiszeit
In Tansania herrscht allgemein tropisches Klima mit ganzjährigen warmen bis heißen Temperaturen. Aufgrund der variierenden Höhenlagen gibt es aber starke regionale Unterschiede. Die beste Reisezeit ...» mehr

Beste Reiszeit

In Tansania herrscht allgemein tropisches Klima mit ganzjährigen warmen bis heißen Temperaturen. Aufgrund der variierenden Höhenlagen gibt es aber starke regionale Unterschiede. Die beste Reisezeit liegt im Norden/Nordosten des Landes von Dezember bis Februar sowie von Juni bis Oktober.

Hinweise

Die Preise für diese Reise variieren je nach Gruppengröße:

Zelt-Tour/Feststehende Komfortzelte

bei 2 Personen: € 1290,-/1590,- pro Person
bei 4 Personen: € 1120,-/1420,- pro Person
bei 6 Personen: € 1050,-/1350,- pro Person

Weitere Gruppengrößen sind möglich. Preis auf Anfrage.

Dieser Baustein lässt sich ideal mit einer Safari verbinden. Aufgrund der dadurch entfallenen An- und Abreise sind Rabatte möglich. Wir beraten Sie gern.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN14

Karte: Reisebaustein: Ol Doinyo Lengai individuell ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum