schulz aktiv reisen Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Reisebaustein: Auf Safari im Norden Tansanias

2 bis 6 Tage Tierbeobachtungen in weltberühmten Nationalparks

  • Löwin im Baum -entspannte Mittagspause in der Serengeti

    Löwin im Baum -entspannte Mittagspause in der Serengeti 

  • Unterwegs im Geländewagen mit Hubdach...

    Unterwegs im Geländewagen mit Hubdach... 

  • ... da ist freie und exklusive Sicht garantiert.

    ... da ist freie und exklusive Sicht garantiert. 

  • Typische Afrikakulisse in der Serengeti

    Typische Afrikakulisse in der Serengeti 

  • Landschaftlich abwechslungsreich geht es in den Nationalparks zu.

    Landschaftlich abwechslungsreich geht es in den Nationalparks zu. 

  • Die riesige Serengeti bietet verschiedene Eindrücke. Hier zu sehen die sogenannten Kopjes.

    Die riesige Serengeti bietet verschiedene Eindrücke. Hier zu sehen die sogenannten Kopjes. 

  • In einem Hippopool (hier im Lake Manyara NP) ist immer etwas los!

    In einem Hippopool (hier im Lake Manyara NP) ist immer etwas los! 

  • Giraffen traben anmutig in der Landschaft umher.

    Giraffen traben anmutig in der Landschaft umher. 

  • Im Frühjahr ist zur Zeit der Großen Wanderung ordentlich Verkehr in der Serengeti.

    Im Frühjahr ist zur Zeit der Großen Wanderung ordentlich Verkehr in der Serengeti. 

  • Ein Meer aus Tieren

    Ein Meer aus Tieren 

  • Ist zwar unhöflich von den Impalas, aber auch schön anzusehen.

    Ist zwar unhöflich von den Impalas, aber auch schön anzusehen. 

  • Sie übernachten auf Campingplatzen in 2-Pers.-Zelten oder...

    Sie übernachten auf Campingplatzen in 2-Pers.-Zelten oder... 

  • ...in einem sogenannten "Permanent Tented Camp" (nur in der Serengeti und beim Ngorongoro Krater) mit Holzbett...

    ...in einem sogenannten "Permanent Tented Camp" (nur in der Serengeti und beim Ngorongoro Krater) mit Holzbett... 

  • ... bzw. ansonsten in einem Hotel.

    ... bzw. ansonsten in einem Hotel. 

  • Ein gutes Team - der lizenzierte Safarifahrer und sein geländefähiges Fahrzeug.

    Ein gutes Team - der lizenzierte Safarifahrer und sein geländefähiges Fahrzeug. 

  • Fürsorgliche Zuneigung unter Warzenschweinen

    Fürsorgliche Zuneigung unter Warzenschweinen 

  • Ein durstiges Zebra an einem Wasserloch im Tarangire NP

    Ein durstiges Zebra an einem Wasserloch im Tarangire NP 

  • Besonders stattliche Elefantenbullen können Sie im Ngorongoro Krater treffen.

    Besonders stattliche Elefantenbullen können Sie im Ngorongoro Krater treffen. 

  • Pirschfahrten in der Serengeti und im Ngorongoro-Krater (beide UNESCO-Weltnaturerbe)
  • Tierbeobachtung in den wunderschönen Lake-Manyara-, Tarangire-, Arusha-Nationalparks
  • Alle Safaris im privaten Allradfahrzeug mit Hubdach
  • Flexible Tour-Optionen: Reisedauer von 2 bis 6 Tagen und in bis zu vier verschiedene Nationalparks
  • Wahl zwischen Camping-Übernachtung und Komfort in Lodges
  • Wahl zwischen Zeltübernachtung und komfortablen Hotels, Lodges, Tented Camps möglich
  • Ideal kombinierbar Bergbesteigungen (Kilimanjaro, Mt. Meru) und Sansibar

„Safari“ – dieses Wort aus der lokalen Swahili-Sprache bedeutet schlicht „Reise“ ist aber zum Synonym für spektakuläre Tierbeobachtungen geworden. Mit gutem Grund, denn der Norden Tansanias ist weltberühmt für grandiose Nationalparks und die Heimat der „Big Five“ sowie vieler anderer Tiere. Verlängern Sie Ihren Tansania-Aufenthalt um einige Safari-Tage.

Sie haben die Qual der Wahl, wohin die „Reise“ geht!

Auch wenn man ganz sicher nicht allein unterwegs ist: eine Safari im Ngorongoro-Krater ist Pflicht. Komplett umschlossen von den hohen Wänden des erloschenen Vulkans leben ca. 25.000 Säugetiere auf engstem Raum – unter anderem das seltene Spitzmaulnashorn.

Im Lake-Manyara-Nationalpark zeigt sich der Ostafrikanische Graben auf imposante Weise und im gleichnamigen See tummeln sich unzählige Hippos.

Zahlreiche Baobab-Bäume sind das fotogene Markenzeichen des Tarangire-Parks. In der Trockenzeit (Juli bis Oktober) zieht es scharenweise Großwildtiere zum Tarangire-Fluss. Eine besonders lohnende Zeit für Tierfotografen!

Und dann gibt es natürlich die weitläufige Savanne der Serengeti. Besonders während der großen Migration der Gnus ist sie der unumstrittene Safari-Hotspot. Zu jeder Jahreszeit haben Sie hier gute Chancen, vier der „Big Five“ – Elefant, Büffel, Löwe und Leopard – zu sehen.

2 Tage: Lake-Manyara-NP und Ngorongoro-Krater
3 Tage: Lake-Manyara-NP, Ngorongoro-Krater und Tarangire-NP
4 Tage: Lake-Manyara-NP oder Tarangire-NP, Ngorongoro-Krater und Serengeti-NP
5 Tage: Lake-Manyara-NP oder Tarangire-NP, Serengeti-NP (2 Nächte) und Ngorongoro- Krater
6 Tage: Lake-Manyara-NP, Serengeti-NP (2 Nächte), Ngorongoro-Krater und Tarangire-NP

Tourenvorschläge:
Sie können aus unseren Vorschlägen frei wählen, welche Tour Sie machen bzw. als Verlängerung planen.

2 Tage / 1Nacht

1. Tag:  Von Moshi zum Lake Manyara NP, Safari im Lake Manyara NP
2. Tag:  Morgensafari im Ngorongoro Krater; Rückfahrt Moshi

Kosten pro Person:
   bei 2 Personen: € 730,- (Camping) oder € 740,- (Lodge)
   bei 3 Personen: € 570,- (Camping) oder € 610,- (Lodge)
   bei 4 Personen: € 490,- (Camping) oder € 530,- (Lodge)
   ab 5 Personen: € 470,- (Camping) oder € 490,- (Lodge)

--------------------------------------------------------------------------------

3 Tage / 2 Nächte

1. Tag:  Von Moshi zum Lake Manyara NP, Safari im Lake Manyara NP
2. Tag:  Fahrt zum Ngorongoro Krater, Nachmittagsafari im Krater
3. Tag:  Fahrt zum Tarangire NP, Safari im Tarangire NP; Rückfahrt nach Moshi

Kosten pro Person:
   bei 2 Personen: € 990,- (Camping) oder € 1080,- (Lodge)
   bei 3 Personen: € 790,- (Camping) oder € 910,- (Lodge)
   bei 4 Personen: € 690,- (Camping) oder € 790,- (Lodge)
   ab 5 Personen: € 650,- (Camping) oder € 750,- (Lodge)

--------------------------------------------------------------------------------

4 Tage / 3 Nächte

1. Tag:  Von Moshi zum Lake Manyara NP oder Tarangire-NP, Safari
2. Tag:  Fahrt in die Serengeti mit Safari
3. Tag:  Safari und Fahrt zum Ngorongoro Krater
4. Tag:  Morgensafari im Ngorongoro Krater, Rückfahrt nach Moshi

Kosten pro Person:
   bei 2 Personen: € 1290,- (Camping) oder € 1840,- (Lodge)
   bei 3 Personen: € 1060,- (Camping) oder € 1650,- (Lodge)
   bei 4 Personen: € 950,- (Camping) oder € 1490,- (Lodge)
   ab 5 Personen: € 880,- (Camping) oder € 1450,- (Lodge)

--------------------------------------------------------------------------------

5 Tage / 4 Nächte

1. Tag:  Von Moshi zum Lake Manyara NP oder Tarangire-NP, Safari
2. Tag: 
Fahrt in die Serengeti mit Safari
3. Tag:  Ganztagessafari in der Serengeti
4. Tag: 
Safari und Fahrt zum Ngorongoro Krater
5. Tag: 
Morgensafari im Ngorongoro Krater, Rückfahrt nach Moshi

Kosten pro Person:
   bei 2 Personen: € 1570,- (Camping) oder € 2070,- (Lodge)
   bei 3 Personen: € 1310,- (Camping) oder € 1840,- (Lodge)
   bei 4 Personen: € 1160,- (Camping) oder € 1670,- (Lodge)
   ab 5 Personen: € 1090,- (Camping) oder € 1590,- (Lodge)

--------------------------------------------------------------------------------

6 Tage/5 Nächte

1. Tag:  Von Moshi in den Lake Manyara NP, Safari im Lake Manyara NP
2. Tag:  Fahrt in den Serengeti NP
3. Tag:  Ganztägig Safari im Serengeti NP
4. Tag:  Serengeti-Safari, Fahrt zum Ngorongoro Krater und Safari am Nachmittag
5. Tag:  Fahrt zum Tarangire NP und anschließend Safari
6. Tag:  Safari im Tarangire NP, Rückfahrt nach Moshi

Kosten pro Person:
   bei 2 Personen: € 1730,- (Camping) oder € 2670,- (Lodge)
   bei 3 Personen: € 1470,- (Camping) oder € 2440,- (Lodge)
   bei 4 Personen: € 1290,- (Camping) oder € 2210,- (Lodge)
   ab 5 Personen: € 1240,- (Camping) oder € 2160,- (Lodge)

  • Fahrt ab/an Moshi im Geländewagen mit Hubdach
  • Camping-Variante: Übernachtungen in 2-Pers.-Zelt mit Isomatte (Schlafsack bitte mitbringen); Koch
  • Lodge-Variante: Übernachtung im Hotel/Lodge im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension am ersten und letzten Tag, sonst Vollpension
  • Alle NP-Eintritte und Gebühren (Stand: August 2016)
  • Örtlicher, Englisch sprechender Safari-Reiseleiter (=Fahrer)

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 1
  täglich verfügbar auf Anfrage Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Markus Protze
Karte: Reisebaustein: Auf Safari im Norden Tansanias ×

Tansania

Touren mit Geländewagen Tierbeobachtung Hotels und Pensionen Übernachtung in freier Natur

Anforderung

  • Die Fahrten im Geländewagen auf unbefestigten, staubigen, z. T. schlechten Pisten in und zwischen den Parks erfordern Ausdauer und Bereitschaft zum Komfortverzicht.

Teilnehmerzahl

  • mind. 1

Leistungen

  • Fahrt ab/an Moshi im Geländewagen mit Hubdach
  • Camping-Variante: Übernachtungen in 2-Pers.-Zelt mit Isomatte (Schlafsack bitte mitbringen); Koch
  • Lodge-Variante: Übernachtung im Hotel/Lodge im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension am ersten und letzten Tag, sonst Vollpension
  • Alle NP-Eintritte und Gebühren (Stand: August 2016)
  • Örtlicher, Englisch sprechender Safari-Reiseleiter (=Fahrer)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • An-/Abreise nach Moshi (Flughafentransfer: € 85,- pro Fahrzeug)
  • Zusatznächte in Moshi (Mountain Inn) mit Halbpension:
    Einzelzimmer: € 80,–
    Doppelzimmer: €120,–

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (z.B. Wasser während Safari)
  • Visum für Tansania: USD 50,-
  • Trinkgelder und Persönliches
  • Zusätzliche Eintrittsgelder

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 12 Monate gültig ist.

Sie benötigen für die Einreise ein Visum, welches Sie direkt bei Einreise am Fughafen gegen Zahlung von US$ 50,-erhalten. Sie benötigen keine weiteren Unterlagen. Alternativ können Sie das Visum auch im Vorfeld über die jeweilige Botschaft beantragen.

Eine Gelbfieber-Impfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (auch bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich). Bei Weiterreise nach Sansibar wird offiziell eine Gelbfieberimpfung verlangt, aber sehr selten kontrolliert.

FAQ

Beste Reisezeit – Klima
In Tansania herrscht allgemein tropisches Klima mit ganzjährigen warmen bis heißen Temperaturen. Aufgrund der variierenden Höhenlagen gibt es aber starke regionale Unterschiede. Die beste Reisezeit ...» mehr

Beste Reisezeit – Klima

In Tansania herrscht allgemein tropisches Klima mit ganzjährigen warmen bis heißen Temperaturen. Aufgrund der variierenden Höhenlagen gibt es aber starke regionale Unterschiede. Die beste Reisezeit liegt zwischen den zwei Regenzeiten, zu welchen es in der Regel im Oktober/November und März bis Mai kommt. Für den Norden/Nordosten des Landes also Dezember bis Februar sowie im Sommer vom Juni bis September.

Hinweise

Eine individuelle Routengestaltung ist auf Anfrage möglich – wir beraten Sie gern!

Zudem sind weitere Komfortstufen möglich.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN04

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen
  • Aktualisiert: 15.02.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen