Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Dorfentwicklung in Nord-Tansania

1-12 Tage Aktive Einblicke in die Arbeit einer Hilfsorganisation

  • Patrick , Anne und Baraka Mshana heißen Sie willkommen!

    Patrick , Anne und Baraka Mshana heißen Sie willkommen! 

  • 2005 Oktober: Übergabe Neubau Vorschule Nganana

    2005 Oktober: Übergabe Neubau Vorschule Nganana 

  • 2013, 10. Februar: Übergabe Schulungszentrum Nambala nach 5 Jahren Bauzeit

    2013, 10. Februar: Übergabe Schulungszentrum Nambala nach 5 Jahren Bauzeit 

  • 2014, November: Übergabe Schulgebäude Kikwe -komplett neuer Fussboden - Fliesen in 4 Klassenräumen und Außenbereich

    2014, November: Übergabe Schulgebäude Kikwe -komplett neuer Fussboden - Fliesen in 4 Klassenräumen und Außenbereich 

  • Ab Februar 2015 Computerausbildung an dem Dorfgemeinschaftszenrum für die Schüler der Grundschule Nambala

    Ab Februar 2015 Computerausbildung an dem Dorfgemeinschaftszenrum für die Schüler der Grundschule Nambala 

  • Oktober 2015: Übergabe Neubau Vorschule Nambala

    Oktober 2015: Übergabe Neubau Vorschule Nambala  

  • Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Es gibt immer viel zu lachen!

    Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Es gibt immer viel zu lachen! 

  • Oktober 2015: Ein Schulgarten von 600 m² wurde angelegt.  Wassertanks und Wassereleitung sorgen regelmäßig für das notwendige Nass.

    Oktober 2015: Ein Schulgarten von 600 m² wurde angelegt. Wassertanks und Wassereleitung sorgen regelmäßig für das notwendige Nass. 

  • Februar 2016: Übergabe neuer Sportplatz an der Grundschule Nganana.

    Februar 2016: Übergabe neuer Sportplatz an der Grundschule Nganana.  

  • 9. Juni 2016: Übergabe Hostel für Sekundarschule Kikwe (Bauzeit 7 Monate) Kikwe

    9. Juni 2016: Übergabe Hostel für Sekundarschule Kikwe (Bauzeit 7 Monate) Kikwe 

  • Wohnen und Leben bei der tansanischen Familie Mshana in Nambala, bei Arusha
  • Aktive Mitwirkung an der Projektarbeit der tansanischen Hilfsorganisation FRI-SUCODE
  • Aufenthaltsdauer nach Wunsch, auch mit Safari und/oder Besteigung Kilimanjaro
  • Auswahl und eigenverantwortliche Bearbeitung eines eigenen Projektes
  • Ausflüge zu ungewöhnlichen Plätzen in der näheren Umgebung (optional)

Wir freuen uns, dass mit dem angekündigten Ende der weltweiten Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes, sowie dem Ende der Einreisesperre / Quarantäne für Tansania ein neues Licht am Horizont zu sehen ist. Auch wenn die Reisefreiheit vorerst nur für europäische Länder gelten wird, so bereitet sich Tansania schon jetzt auf den kommenden Tourismus vor. Wir rechnen aber damit, dass Reisen für deutsche Reisende über die Grenzen der EU-Länder hinaus ab dem 1. Oktober 2020 möglich werden. Die Fluggesellschaften haben inzwischen den Flugbetrieb nach Tansania wieder aufgenommen. In Tansania gelten strenge Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen. Fangen Sie jetzt schon an, Ihre Traumreise  nach Tansania zu planen: (Meldung vom 19.09.2020)

Tansania - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen derzeit alle Reisenden mit verstärkten Gesundheitskontrollen bei Einreise rechnen. Ebenfalls wurden einige Grenzübergänge zu den Nachbarländern geschlossen
  • Bei der Einreise werden umfangreiche Gesundheitsuntersuchungen und bei Verdacht auf COVID-19 weitreichendere Maßnahmen vorgenommen
  • Die Regierung Tansanias führt für alle internationalen Passagiere, die in Tansania ankommen, Temperaturmessungen durch. Wenn Sie bei der Ankunft Symptome von COVID-19 zeigen, müssen Sie sich möglicherweise einem Test unterziehen

Vor Ort

  • Maskenpflicht: ja
  • Abstandsregeln: ja

Das Hilfsprojekt Nambala wirkt im Norden Tansanias, unweit der Distrikts-Hauptstadt Arusha und am Kilimanjaro gelegen. Es wurde im Jahr 2004 von unserem Mitarbeiter Eckard Krause 2004 initiiert. 2010 ist daraus die tansanische Hilfsorganisation FRISUCODE (FRIends SUpport COmmunity DEvelopment) entstanden, die Selbsthilfe-Projekte erfolgreich und nachhaltig zum Wohl der Menschen und besonders benachteiligter, sozial schwacher Familien umsetzt. Diese Vorhaben werden in Deutschland maßgeblich durch Netzwerk Nambala gesteuert, welches von über 300 Privatpersonen, mittelständische Firmen, Schulen, Kindereinrichtungen, Vereine und Kirchengemeinden mitgetragen und unterstützt wird.

Anliegen des regionalen Entwicklungsprojektes Hilfe für Nambala

Aufbau geeigneter Strukturen für eine nachhaltige Regionalentwicklung in der Dorfgemeinschaft Nambala/Kikwe im Distrikt Meru. Ausschlaggebend für das Engagement unserer tansanischen Freunde ist die große Armut auch aufgrund der Folgen von Volkskrankheiten (HIV, Malaria), eine wachsende Anzahl von Waisen ohne jegliche Zukunftschancen. Sie sind entweder auf sich allein gestellt oder von Verwandten aufgenommen oder müssen z.B. von einem ebenfalls erkrankten Elternteil allein versorgt werden. Den Alltag dominiert der Kampf um das tägliche Essen, und das in einem Gebiet, wo es kaum einem Erwachsenen gegeben ist, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Dadurch wird Schulbesuch zum Luxusgut.

Bildung für alle und wirtschaftliche Stärkung der Gemeinden

Ermöglichung einer umfassenden Schulbildung für die - immer zahlreicher werden - Ärmsten der Armen, vom Beginn des Lebens über Vor-, Grund- und Sekundarschule, über Berufsschulen, College, Highschool, Universität bis hin zur wirtschaftlichen Selbstständigkeit Dies umfasst zum einen die Absicherung der Schulgelder und ggf. essentieller materieller Lebensgrundlagen. Wir fördern nachhaltig lokaler Strukturen für landwirtschaftliche, handwerkliche und Handelsaktivitäten der Bevölkerung. Wichtig dabei ist die Etablierung  regionaler Microfinance groups (Selbsthilfegruppen).

Was erwartet Sie und wie können Sie sich engagieren

Sie sind Gast der Familie Mshana in einem typisch afrikanischen Dorf. Ihnen wird mit Herzlichkeit, Offenheit und menschlicher Wärme begegnet. Vieles ist möglich: Mitwirkung bei der Realisierung von Bauvorhaben. Betreuung unserer Familien. Begleiten Sie die Lehrer im Schulalltag, ob an der Vorschule, Grundschule, Sekundarschule oder Berufsschule.
Sammeln Sie praktische Erfahrung im Krankenhaus des Distrikts, dem Rehabilitationszentrum  für Behinderte in Usa River oder einer Gesundheitsstation der Region.

 

 Aktuell: Wir bauen 2020 eine Schulküche für die Grundschule in Nganana

Vorgesehene Reiseleiter

1. Tag Fr Individuelle Anreise Kilimanjaro Flughafen, Transfer nach Nambala
2. Tag Sa Kennenlernen der Region Nambala, Besuch Schulen und Einrichtungen
3. Tag So Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
4. Tag Mo Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
5. Tag Di Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
6. Tag Mi Besuch der Distriktshauptstadt Arusha mit Massai-Markt
7. Tag Do Wanderung um den Duluti-See, Besuch Wochenmarkt in Tengeru
8. Tag Fr Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
9. Tag Sa Gemeinsamer Besuch Arusha Nationalpark mit tansanischen Schülern
10. Tag So Besuch von Familien und Freizeit
11. Tag Mo Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
12. Tag Di Projektarbeit an Schulen oder bei sozial benachteiligten Familien
13. Tag Mi Projektabschluss und Übergabe, Nach Abendessen Transfer zum Flughafen, indiv. Abreise
» zum Detailverlauf

Leistungen (ab/an Flughafen Kilimanjaro)

  • Ab/an Flughafen Kilimanjaro
  • Alle Transfers und Fahrten im Kleinwagen/Minibus
  • 12 Ü im Haus der Familie Mshana bzw. Gästehaus im Reha-Zentrum in DZ/EZ mit DU/WC (teilweise mit Gemeinschafts-WC/Dusche)
  • 12x HP
  • Stadttour nach Arusha, Besuch Massai-Markt und Besuch des ehemaligen deutschen Gouverneurssitzes
  • Örtliche Englisch sprechende Reiseleitung (Baraka Mshana)

 

Teilnehmerzahl: mind. 1 bis max. 16
  täglich verfügbar ab € 70,- Buchen
  Staffelpreis bei längeren Aufenthalt (ab 10 Tage)
  Termine 2021
  15.10.21 — 27.10.21 in Bearbeitung Buchen
  4. Workcamp der Naturfreundejugend Sachsen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Eckard Krause

Feedback unserer Reisegäste

Angelika Kipp (Bielefeld):

Im Juli 2019 habe ich 12 wunderbare Tage bei der Familie Mshana im Guesthouse verbracht und vielfältige Einblicke in die Aktivitäten des Vereins „Hilfe für Nambala“ bekommen. Mich haben die Arbeit der Mikrofinanzgruppen in verschiedenen Dörfern genauso beeindruckt wie die Unterstützungsleistungen des Vereins in den Schulen von Kikwe, Nambala und Nganana. Die Zusammenarbeit des Vereins mit den afrikanischen Gemeinden bzw. Gemeinschaften wird hervorragend vermittelt und getragen durch Baraka und und seine Ehefrau Tamari .

Außerdem sind die beiden zusammen mit den Eltern von Baraka - Anna und Patrick Mshana - ganz bezaubernde, herzliche Gastgeber, die mir das Gefühl gegeben haben willkommen zu sein.

 

Tansania

Hotels und Pensionen Erlebnisreise

Anforderung

  • Normale Kondition, gute Anpassungsfähigkeit an das fremde Klima.; Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht und Toleranz für andere Kulturen ist unerlässlich. Flexibilität aufgrund örtlicher Gegebenheiten (Wetter, Straßenverhältnisse, Behörden, unvorhergesehen Ereignisse) wird vorausgesetzt.

Leistungen (ab/an Flughafen Kilimanjaro)

  • Ab/an Flughafen Kilimanjaro
  • Alle Transfers und Fahrten im Kleinwagen/Minibus
  • 12 Ü im Haus der Familie Mshana bzw. Gästehaus im Reha-Zentrum in DZ/EZ mit DU/WC (teilweise mit Gemeinschafts-WC/Dusche)
  • 12x HP
  • Stadttour nach Arusha, Besuch Massai-Markt und Besuch des ehemaligen deutschen Gouverneurssitzes
  • Örtliche Englisch sprechende Reiseleitung (Baraka Mshana)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Ausflug zur Momella Lodge am Rande des Arusha Nationalpark, der berühmten Lodge von Hardy Krüger, bekannt aus dem Film "Hatari", Preis auf Anfrage bzw. Tagesausflug zum Lake Manyara Nationalpark

Zusatzausgaben

  • Flug mit KLM ab € 750,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 75,-)
  • Visum Tansania (€ 50,- )
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 1 bis max. 16
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist.
Sie benötigen für die Einreise ein Visum. Es sollte unbedingt als E-Visum über https://eservices.immigration.go.tz/visa beantragt werden.
Anschließend erhalten Sie  die Visum-Bestätigung zugesandt, welche bei der Einreise mit dem Reisepass vorgelegt werden muss. Der Originalreisepass wird für die Antragstellung nicht benötigt, da es sich um ein elektronisches Visum handelt, welches nicht in den Reisepass eingeklebt wird. Im Notfall ist die Beschaffung des Visums derzeit noch bei Einreise möglich, jedoch müssen Sie mit erheblichen Wartezeiten rechnen.
 
Weitere Informationen zum Verfahren erteilt die  Botschaft der Republik von Tansania in Berlin, über die Homepage: https://www.tanzania-gov.de/.
 
Eine Gelbfieberimpfung ist für das Festland von Tansania nicht notwendig, solange Sie nicht unmittelbar aus einem Nachbarland bzw. einem Gelbfieberland einreisen (bei einem Transitaufenthalt z.B. in Äthiopien ist eine Gelbfieber-Impfung erforderlich). Bei Weiterreise nach Sansibar wird diese offiziell verlangt.  Der gelbe Impfausweis ist jedoch immer mit zuführen und muss in der Regel bei Einreise nach Tansania vorgelegt werden.

 

 

 

Hinweise

 

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/TAN20

Reiseletier: XYZ

Baraka Mshana gehört zu den Menschen, der sich als Sozialarbeiter (Field Officer) mit Gleichgesinnten für sozial benachteiligten Menschen in seinem Land einsetzt. Gemeinsam mit unserem Mitarbeiter Eckard Krause hat er 2010 die Hilfsorganisation FRI-SUCODE (Friends Suppport Community Development) gegründet. Baraka betreut und leitet seit 2010 unsere Gruppen. Sie sind Gast seiner Familie und erhalten somit unmittelbare Einblicke von dem Leben der Menschen. Sie können sich über die Projektkarbeit "live" informieren. Im Mai/Juni 2017 wird Baraka nach Deutschland kommen und auf verschiedenen Foren, u. a. Reisekneipe von schulz aktiv reisen in Dresden, über sein soziales Engagement berichten.

×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum