Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Outdoor-Paradies Western Cape und Kapstadt

16 Tage abwechslungsreicher Mix aus Wandern und Radfahren

  • Die landschaftlich vielseitige Region rund um Kapstadt ist ideal für einen Aktiv-Urlaub in Südafrika mit Wandern, Radtouren und kurzen Fahrzeiten.

    Die landschaftlich vielseitige Region rund um Kapstadt ist ideal für einen Aktiv-Urlaub in Südafrika mit Wandern, Radtouren und kurzen Fahrzeiten. 

  • Die Besteigung des Tafelbergs ist einer der Höhepunkte. Wir führen Sie über die weniger begangene, spektakuläre India-Venster-Route hinauf.

    Die Besteigung des Tafelbergs ist einer der Höhepunkte. Wir führen Sie über die weniger begangene, spektakuläre India-Venster-Route hinauf.  

  • Sie reisen "multiaktiv" - d.h. nicht nur Wanderungen sind Teil der Rundreise, sondern auch zahlreiche Radtouren - hier am Bains Kloof Pass.

    Sie reisen "multiaktiv" - d.h. nicht nur Wanderungen sind Teil der Rundreise, sondern auch zahlreiche Radtouren - hier am Bains Kloof Pass. 

  • Nur wenige Besucher kennen dieses Gebirge: Auf Wanderung in den Cederbergen erwarten Sie eindrucksvolle Felsformationen.

    Nur wenige Besucher kennen dieses Gebirge: Auf Wanderung in den Cederbergen erwarten Sie eindrucksvolle Felsformationen. 

  • Die Cedernberge bieten reichlich Motive für Fotos.

    Die Cedernberge bieten reichlich Motive für Fotos. 

  • In Hermanus haben Sie Zeit für optionale Aktivitäten. Bei gutem Wetter können Sie Mit Kajaks aufs Meer hinaus. Im Südwinter kommen Wale nah an die Küste.

    In Hermanus haben Sie Zeit für optionale Aktivitäten. Bei gutem Wetter können Sie Mit Kajaks aufs Meer hinaus. Im Südwinter kommen Wale nah an die Küste. 

  • Das De Hoop Nature Reserve ist ein recht unbekanntes Schutzgebiet direkt am Meer. Hier begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

    Das De Hoop Nature Reserve ist ein recht unbekanntes Schutzgebiet direkt am Meer. Hier begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren. 

  • Auf dem Weg zum Kap statten Sie der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach einen Besuch ab.

    Auf dem Weg zum Kap statten Sie der Pinguin-Kolonie von Boulders Beach einen Besuch ab.  

  • Auch wenn der Fokus dieser Reise auf der Natur liegt - natürlich besuchen wir auch die Innenstadt von Kapstadt.

    Auch wenn der Fokus dieser Reise auf der Natur liegt - natürlich besuchen wir auch die Innenstadt von Kapstadt. 

  • Western Cape intensiv erkunden - wunderschöne Natur rund um Kapstadt
  • Ideale Kombination aus Höhepunkten (u.a. Tafelberg) und Geheimtipps (De-Hoop-Reservat)
  • Gemütliche und anspruchsvolle Wanderungen wechseln sich ab
  • Fahrräder stets dabei für die schönsten Pass- und Küstenetappen
  • Aktiver Urlaub in Südafrika: vielseitig und kurze Fahrzeiten

Aktuelle Lockerungen in Südafrika

Südafrika bereitet sich auf die Wiedereröffnung des Landes vor. Ab voraussichtlich 01.10.2020 wird die Einreise nach Südafrika wieder möglich sein. Hierfür wird ein negativer Test bei Einreise benötigt, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Südafrika - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Ab dem 01.10.2020 sollen internationale Flüge wieder möglich sein. Andere Grenzübergänge bleiben voraussichtlich weiterhin geschlossen
  • Reisenden soll über bestimmte internationale Flughäfen die Einreise ermöglicht werden, sofern sie einen negativen COVID-Test vorweisen können, der nicht älter als 72 Stunden ist. Flugreisende, die kein negatives Testergebnis vorweisen können, müssen stattdessen mit kostenpflichtigen Quarantänemaßnahmen rechnen
  • Zunächst will das Land seine Luftgrenze jedoch nur für Reisende aus bestimmten Ländern mit niedrigen Infektionszahlen wieder öffnen. Weitere Details hierzu folgen

Kapstadt, eingerahmt von der 700 Meter hohen Steilwand des Tafelberges und dem stets nahen Ozean, ist eine der schönsten Metropolen der Welt. Historische Gebäude mit direkt anschließenden modernen Hochhäusern erinnern an die USA, pittoreske Viertel wie Bo-Kaap wiederum an ein holländisches Städtchen.
Starke Kontraste finden sich auch im Hinterland und bildeten die Idee zu dieser Reise: die schroffen Felsen der Kap-Halbinsel und der Cederberge stehen im malerischen Gegensatz zu den mediterran anmutenden Winelands. Blaue Lagunen und strahlend-weiße Dünen prägen die Küsten des sich hier vereinenden Atlantischen und Indischen Ozeans. Willkommen in Afrikas Outdoor-Paradies!

Zu „Klassikern“ und Geheimtipps

Statt im Urlaub durch ganz Südafrika zu fahren, bleiben Sie ganz bewusst in der Nähe von Kapstadt und verbringen die gesparten Fahrtage aktiv.
Neben den „Klassikern“ zeigen wir Ihnen unsere ganz persönlichen Geheimtipps abseits der großen Touristenströme.
Im De Hoop Nature Reserve erkunden Sie unberührte Küstennatur per Fahrrad: hier erwarten Sie Strauße, seltene Bontebok-Antilopen und Zebras am Wegesrand, von Juni bis November sind zudem Buckelwale vor der Küste mit ihrem Nachwuchs zu sehen. Die bizarren Sandsteinformationen der Cederberge bilden hingegen ein wunderschönes Wanderlabyrinth, welches Sie wandernd erkunden.

Vielseitig aktiv und naturnah

Sie erwartet in diesem Südafrika-Urlaub ein ausgewogener Aktivitäten-Mix: zu Fuß geht es in die Berge und auf dem Hoerikwaggo-Trail bis zum Kap der Guten Hoffnung; die schönsten Etappen der Fahrstrecke legen Sie mit dem Fahrrad zurück.
Passend dazu haben wir genau die richtigen Unterkünfte für Sie: die
komfortablen Lodges liegen oft unmittelbar in den Naturschutzgebieten und, typisch südafrikanisch, werden Ihre Reiseleiter Sie dort mit landestypischen, hausgemachten Speisen verwöhnen.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

2. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

16. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

17.10.2020: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

18.10.2020: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

19.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

20.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

21.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

22.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

23.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

24.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

25.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

26.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

27.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

28.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

29.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

30.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

31.10.2020: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

01.11.2020: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

07.11.2020: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

08.11.2020: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

09.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

10.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

11.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

12.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

13.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

14.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

15.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

16.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

17.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

18.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

19.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

20.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

21.11.2020: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

22.11.2020: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

18.12.2020: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

19.12.2020: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

20.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

21.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

22.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

23.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

24.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

25.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

26.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

27.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

28.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

29.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

30.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

31.12.2020: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

01.01.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

02.01.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

06.02.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

07.02.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

08.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

09.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

10.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

11.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

12.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

13.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

14.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

15.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

16.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

17.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

18.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

19.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

20.02.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

21.02.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

13.03.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

14.03.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

15.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

16.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

17.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

18.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

19.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

20.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

21.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

22.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

23.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

24.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

25.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

26.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

27.03.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

28.03.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

03.04.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

04.04.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

05.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

06.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

07.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

08.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

09.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

10.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

11.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

12.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

13.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

14.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

15.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

16.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

17.04.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

18.04.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

16.10.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

17.10.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

18.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

19.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

20.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

21.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

22.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

23.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

24.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

25.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

26.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

27.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

28.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

29.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

30.10.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

31.10.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

06.11.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

07.11.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

08.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

09.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

10.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

11.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

12.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

13.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

14.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

15.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

16.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

17.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

18.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

19.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

20.11.2021: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

21.11.2021: Mahlzeiten: keine.

|

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen Sie von Frankfurt (auf Anfrage auch andere europäische Abflughäfen möglich) nach Südafrika, wo Sie am nächsten Morgen landen werden.

25.12.2021: Mahlzeiten: keine.

Sie werden am Flughafen von Kapstadt empfangen und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Nachdem Sie sich in der Unterkunft erfrischt haben, unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Innenstadt. Vom Cape Castle, dem ältesten Gebäude der Stadt, geht es in die grünen Company Gardens und entlang der lebhaften Long Street. Anschließend erwartet Sie auf dem Signal Hill, einem schönen Aussichtspunkt mit Blick weit über das Meer und die Stadt, ein erster „Sundowner“. Am Abend sind Sie zu einem Begrüßungsessen eingeladen. Übernachtung in einem gemütlichen Hotel

26.12.2021: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück verlassen Sie Kapstadt in Richtung Norden. Ihr Ziel ist der West Coast National Park. Nur eine gute Fahrstunde entfernt, erwartet Sie hier eine ganz andere Welt. Weiße Dünen und karge Felsen sind unterbrochen von einer riesigen türkisfarbenen Lagune. Der Park zählt zu den bedeutendsten Vogelschutzgebieten der Welt. Hier brechen Sie zu Ihrer erste Fahrradtour auf. Über eine leicht hügelige Straße erreichen Sie Tsaarbank, einen Picknickplatz direkt am Meer – ideal für eine ausgiebige Mittagspause. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Sie übernachten heute in charmanten Chalets im Herzen des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird das Abendessen zubereiten.

Fahrzeit: ca. 1-2 h, Fahrradtour: 2 h, 30 km, +/- 200 Hm, hügelig; Wanderung: Gehzeit ca. 1 h, 4 km, einfach

27.12.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Zum Sonnenaufgang unternehmen Sie einen kleinen Ausflug zur nahen Lagune und einer Vogelbeobachtungsplattform direkt am Ufer. Nach dem Frühstück fahren Sie in die Cederberge, einem malerischen Gebirge mit teils orangefarbenen, bizarr-geformten Felsen. Sie sind nicht nur ein ideales Wanderziel sondern auch die Heimat zahlreicher endemischer Pflanzenarten. Mit etwas Glück sichten Sie Paviane, Klipspringer, Honigdachse oder andere Säugetiere. Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft, brechen Sie zu Ihrer ersten Erkundung der Reise auf: auf einem gut markierten Pfad geht es etwa 3 Stunden zu einem spektakulären Wasserfall.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h

28.12.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie ca. 30km und starten dann gemeinsam die Wanderung zum berühmten Wolfberg Arch. Ein zumeist gut begehbarer Bergwanderpfad führt Sie durch schroffe, von Wind und Wetter spektakulär geformte Landschaften tief ins Herz der Cederberge hinein bis Sie einen der besten Ausblicke auf das Malteser Cross haben. Abgerundet wird die Wanderung mit dem Besuch der Stadsaal Höhlenmalerei. Sie übernachten in Chalets.

Gehzeit ca. 7 h, 15 km, +/- 850 Hm, teilweise felsige Abschnitte

29.12.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen die Cederberge gen Süden. Ihr Ziel sind die wild-romantischen Winelands, eine norditalienisch anmutende Hügellandschaft und die Heimat der weltberühmten südafrikanischen Weine. Kurz vor Ankunft in den Winelands satteln Sie auf. Auf Ihren Fahrrädern überwinden Sie den Bains Kloof Pass, einer geschwungenen Pass-Straße. Erholsam ist der letzte Abschnitt nach Überquerung des Passes. Lassen Sie die Räder rollen und genießen Sie den frischen Fahrtwind. Am Fuß des Passes, am Ufer des Witte-Flusses wartet unser Fahrer mit einem Picknick auf Sie. Nach einer gemütlichen Mittags- und Badepause geht es mit dem Bus zu unserer Unterkunft – einer aktiven Weinfarm außerhalb von Stellenbosch.

Fahrzeit: ca. 4-5 h, Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 20 km, +500 Hm / -350 Hm, teilweise anstrengender Anstieg

30.12.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den Vormittag verbringen Sie im nahegelegenen Jonkerhoek Nature Reserve. Die gemütliche Wanderung führt Sie auf einem schmalen Pfad durch die grüne Bergwelt. Ihr Ziel ist ein kleiner Wasserfall inmitten eines spektakulären Panoramas – Baden ist erlaubt! Zum Mittag besuchen wir ein traumhaft gelegenes Weingut, wo Sie zu Mittag essen können. Anschließend sind Sie zur Verkostung einiger lokaler Weine eingeladen. Der Rest des Tages ist ohne Eile. Gern können Sie noch einen Spaziergang durch das kleine Städtchen Stellenbosch machen.außerhalb von Stellenbosch.

Gehzeit ca. 3 h, 5 km, +/-250 Hm, Fahrzeit: ca. 1-2 h

31.12.2021: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Eine kurze Fahrt führt Sie hinauf zum Franschoek-Pass. Hier führt ein kurzer Wanderweg durch das Mont-Rochelle-Reservat mit tollen Blicken über die Winelands. Anschließend fahren Sie nach Barrydale, einem beschaulichen Örtchen am Rande der Karoo-Halbwüste. Hier haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Genießen Ihre charmante Unterkunft, verkosten Sie die lokalen Brandys oder machen Sie einen Ausflug zu einem nahegelegenen Wasserfall und Badesee.

Fahrzeit: ca. 3-4 h, Wanderung: ca. 2 h

01.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Auf den Fahrrädern führt Ihr Weg über den Tradouw-Pass in Richtung der nahen Küste. Der gleichnamige Fluss hat eine geschlungene, teilweise enge Schlucht durch das Gebirge gewaschen. Diese Straße ist eine der bekanntesten Radrouten des Landes. Auf dem Rad passieren Sie anschließend das kleine Städtchen Suurbrak, eine historische Missionsstation. Die letzten Kilometer zum Ozean legen Sie im Bus zurück und erreichen das De Hoop Nature Reserve pünktlich für ein spätes Mittagspicknick. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahen Dünen, von wo aus man vor allem im Südwinter Wale beobachten kann.

Fahrzeit: ca. 2 h, Fahrradtour: ca. 2-3 h, ca. 35 km, +200 Hm/ -400 Hm

02.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Das wunderschöne De Hoop-Schutzgebiet mit seiner geschützten Küstennatur ist eines der Highlights dieser Reise. Der heutige Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Im Park können Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten unternehmen. Wanderwege und Fahrradtouren (Mountainbikes vor Ort mietbar) durch die Dünen und Küstenvegetation sind ausgeschildert. Mit etwas Glück begegnen Sie Antilopen und anderen Wildtieren.

03.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Sie verlassen De Hoop am frühen Vormittag. Ihr erstes Ziel ist das Kap Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas. Sie haben etwas Zeit die Küste zu erkunden und den genauen Scheidepunkt des Indischen und Atlantischen Ozeans zu suchen oder das kleine Museum im nahegelegenen Leuchtturm zu besuchen. Anschließend fahren Sie nach Hermanus, wo Sie gegen Mittag ankommen. Diese Kleinstadt ist berühmt für Wale, die während der Saison von Juni bis November die Küste streifen. Sie haben Zeit für individuelle Erkundungen: wir empfehlen eine Walbeobachtung per Boot, eine Tour mit Sea Kayaks oder eine Wanderung entlang des Grotto-Strands. Abendessen in einem guten Fischrestaurant am Hafen.

Fahrzeit: ca. 3 h

04.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück.

Es geht zurück in die Nähe von Kapstadt. Von Kleinmond aus fahren Sie mit dem Fahrrad entlang einer geschwungenen, spektakulären Küstenstraße nach Gordon's Bay - dies eine der berühmtesten Fahrradtouren des Landes. Nach einer Mittagspause geht es mit dem Bus weiter Richtung Kaphalbinsel. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Pinguin-Kolonie von Boulder Beach. Den Abend verbringen Sie in dem Städtchen Simonstown. Hier können Sie lokale Kneipenszene erkunden.

Fahrzeit: 3 h, Fahrradtour: ca. 3 h, 50 km, +/- 300 Hm

05.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt des Kontinents, führt ein mehrtägiger Wanderweg – der Hoerikwaggo-Trail. Sie wandern heute die letzte und spektakulärste Etappe des Trails. Ihre Mittagspause legen Sie am Dias Beach ein, einem traumhaften Strand, der aufgrund der ca. 200 Treppenstufen von nur wenigen Touristen besucht wird. Anschließend können Sie sich im Bus etwas erholen, ehe Sie zur letzten Fahrradtour dieser Reise entlang einer der berühmtesten Küstenstraßen aufbrechen. Am höchsten Punkt erwartet Sie ein einzigartiges Panorama. Nach der Fahrradtour kehren Sie mit dem Bus nach Kapstadt zurück. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 2 h, Wanderung: ca. 4-5 h, 11 km, +/- 450 Hm. Einfacher Bergpfad mit gelegentlichen Felsstufen. Fahrradtour: ca. 2 h, ca. 25 km, +/- 300 Hm.

06.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute hinauf zum Gipfelplateau des Tafelbergs. Nach oben führen zwei Wege, Ihr Reiseleiter führt Sie über den anspruchsvolleren India Venster hinauf, der an kurzen Stellen mit Ketten und Stufen abgesichert ist. Mit guter Kondition und normaler Trittsicherheit lässt sich dieser Weg gut meistern. Alternativ können Sie auch über Platteklip oder mit der Seilbahn aufsteigen. Nach einer Pause führt Ihr Weg einmal quer über das Plateau zur Rückseite des Tafelberges. Hier steigen Sie durch den Skeleton Gorge ab und haben am Kirstenbosch Botanical Garden Zeit zur Entspannung. Am Abend sind Sie zu einem gemeinsamen Abschiedsessen eingeladen.

Fahrzeit: ca. 1 h, Wanderung: ca. 6-7 h, ca. 10 km, +750 Hm, -900 Hm

07.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

An Ihrem letzten Tag in Kapstadt möchten wir Ihnen noch eine besondere Wanderung anbieten: Noch vor Sonnenaufgang fahren wir zum Fuße des Lions Head, einem weiteren Highlight Kapstadts. Von oben bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick über die Stadt. Genießen Sie die Morgenstimmung an diesem besonderen Ort, den Sie sicher fast für sich allein haben werden. Sie kehren zur Lodge zurück, wo Sie für ein spätes Frühstück erwartet werden. Je nach Flugzeit haben Sie Zeit zum Einkaufen und zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust. Anschließend werden Sie zum Flughafen gefahren. Alternativ empfehlen wir Ihnen noch einige Zusatztage in Kapstadt zu verbringen.

Wanderung: Gehzeit ca. 3-4 h, 5-6 km, + 350 Hm /- 450 Hm

08.01.2022: Mahlzeiten: Frühstück.

Nach einem Nachtflug landen Sie im Laufe des Vormittags wieder in Deutschland. Wir hoffen, Sie hatten eine eindrucksvolle und aktive Reise.

09.01.2022: Mahlzeiten: keine.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2020
  17.10.20 — 01.11.20 € 3090,- Buchen
Ausgebucht
  07.11.20 — 22.11.20 € 3090,- Buchen
leider abgesagt aufgrund eingeschränkter Einreisebestimmungen; Umbuchungen ins nächste Jahr liegen vor
  18.12.20 — 02.01.21* € 3380,- Buchen
  Termine 2021
  06.02.21 — 21.02.21* € 2350,- Buchen
  13.03.21 — 28.03.21* € 2350,- Buchen
  03.04.21 — 18.04.21* € 2640,- Buchen
Ostertermin: Die Feiertage (Karfreitag und Ostermontag) optimal nutzen
  16.10.21 — 31.10.21* € 2350,- Buchen
Optimaler Termin für Walbeobachtungen im De-Hoop-Naturreservat.
  06.11.21 — 21.11.21* € 2350,- Buchen
Umbuchungen aus 2020 liegen vor - bereits 4 Personen gebucht; Mindestteilnehmerzahl mit nächster Buchung erreicht!
  25.12.21 — 09.01.22* € 2640,- Buchen
Weihnachten und Silvester am Western Cape mit Verlängerungsmöglichkeit im Greater Kruger NP

* Flüge ab 2021 nicht mehr im Reisepreis inbegriffen.


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Yvonne Geisler


Feedback unserer Reisegäste

„Es hat alles super gepasst. Durch die perfekte Planung der Reiseleitung und dadurch, dass die Reiseleiterin durch ihre Herkunft das Land perfekt repräsentierte, haben wir einen authentischen und aktiven Eindruck von dem Land bekommen. Die Wanderungen und Fahrradtouren waren alle beeindruckend.“ (Felix Plail im April 2019)

„Hannes und Rochelle waren ein super Team und haben für uns das optimale rausgeholt. Es lief alles koordiniert und strukturiert ab und es wurden noch zusätzliche Sachen möglich gemacht. Sie haben uns das Gefühl vermittelt das es ihnen ebenso Spaß macht und nicht nur abgearbeitet werden muss. Wir haben auch sehr viel von Land, Leuten, Kultur erfahren und die Sehnsucht geweckt wieder nach Südafrika zu reisen. Auch die anschließende Verlängerung mit der Safari war ein super Baustein um den erst so aktiven Teil in Ruhe ausklingen zu lassen." (anonym, April 2019)

Südafrika

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise Radreisen Tierbeobachtung

Anforderung

  • Die Wanderungen (Gehzeit ca. 3-7 Stunden, max. +/- 900 m) sind allesamt moderat und technisch einfach. Trittsicherheit, eine gute Kondition und leichte Schwindelfreiheit wird empfohlen.
  • Auf 3 Wanderungen gibt es kurze felsige Abschnitte, die teilweise mit Ketten und Stufen versehen sind. Diese vereinfachen die Überwindung von Felsen.
  • Die Fahrradtouren (ca. 10-50 km, hügelig) finden zumeist auf ruhigen Nebenstraßen mit Begleitfahrzeug statt. Einzelne Touren können ausgesetzt oder auf Wunsch abgebrochen werden.

Leistungen (Flug ab/an Frankfurt/M. nach Kapstadt inkl. Tax (weitere deutsche Abflughäfen auf Anfrage buchbar))

  • Alle Transfers im privaten, komfortablen Minibus
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels und gemütlichen Gästehäusern im Doppelzimmer mit Dusche/WC; 6 Übernachtungen in Chalets/Bungalows im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad (2 Zimmer teilen ein Bad)
  • 13x Frühstück, 9x Mittagessen (meist als Lunchpaket), 10x Abendessen
  • Fahrräder an den Tagen 3 bis 13
  • Alle Eintritte und Parkgebühren lt. Programm
  • 6 geführte Wanderungen, mind. 5 Fahrradtouren
  • Zusätzlich Stadtspaziergang in Kapstadt, Weinverkostung
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung (zusätzlich Englisch sprechender Fahrer)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag für 2020: € 260,-
    EZ-Zuschlag für 2021: € 280,-
  • Optionale Aktivitäten, bspw. im De Hoop Nature Reserve und in Hermanus (See- Kajak ab € 35,– p. P. oder Walbeobachtung ab € 55,– p. P. je nach Wetterbedingung)
  • Zusatznächte in Kapstadt: ab € 100,- bzw. € 95,- pro Nacht im Doppelzimmer/Einzelzimmer mit Frühstück; weitere Unterkünfte auf Anfrage möglich), Flughafentransfer (ausserhalb des Programmes) ab € 40,- pro Person

Zusatzausgaben

  • Nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und Persönliches

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass (Kinder einen Kinderreisepass), der über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht nötig.

Bitte beachten Sie auch die gesonderten Hinweise für die Einreise von Minderjährigen und sonstige aktuelle Hinweise vom Auswärtigen Amt: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SuedafrikaSicherheit.html

FAQ

Beste Reisezeit - Klima
Aufgrund des milden, mediterranen Klimas sind Reisen nach Kapstadt das ganze Jahr über möglich. Ideal für Aktivreisen sind Herbst und Frühling. Dann sind die Temperaturen moderat und es ist ...» mehr

Beste Reisezeit - Klima

Aufgrund des milden, mediterranen Klimas sind Reisen nach Kapstadt das ganze Jahr über möglich. Ideal für Aktivreisen sind Herbst und Frühling. Dann sind die Temperaturen moderat und es ist überwiegend trocken.

Diese Reise ist an die ideale Reisezeit ausgerichtet.

Hinweise

Mahlzeiten
Ein Großteil der Mahlzeiten wird von den Reiseleitern zubereitet und gemeinsam eingenommen. Dies ist insbesondere in den naturnahen Unterkünften (typisch südafrikanisch auf Selbstversorgerbasis) notwendig. An mehreren Abenden haben Sie die Gelegenheit in lokale Restaurants zu gehen.

Details zu den Fahrrädern
Wir stellen Ihnen moderne, gut gewartete Trekkingräder mit Standard-Pedalen zur Verfügung. Trinkflaschen werden gestellt. Fahrradhelme sollten von unseren Gäste mitgebracht werden. Kunden können gern zusätzlich eigene Pedalen mitbringen.

Gepäck
Der Platz in Ihrem Fahrzeug ist begrenzt, daher beschränken Sie sich bitte auf das  Wesentliche. Das Reisegepäck ist auf 15 kg pro Person begrenzt. Bitte halten Sie sich daran, da die Fahrzeuge nicht überladen werden dürfen. Ein überladenes Fahrzeug stellt eine Gefahr für Teilnehmer und Tourguide dar.

Programmänderungen
Wetterbedingte sowie organisatorisch notwendige Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SAF04

Reiseletier: XYZ

Rochelle wuchs zwischen zwei sehr unterschiedlichen Welten auf! Ihre Kindheit verbrachte sie zum einem in Johannesburg und teilweise in dem Zulu-Dorf Ihrer Mutter in der Nähe von Richmond in Südafrika. Die Kultur ihres deutschen Vaters bewahrte sich die Familie aber dennoch. Diese Herkunft macht sie zum perfekten Mittler zwischen den Kulturen und gepaart mit ihrer Begeisterung für die afrikanischen Flora und Fauna war ihr Berufsweg damit eigentlich schon vorgezeichnet. Bereits unmittelbar nach ihrem Schulabschluss absolvierte Rochelle eine Ausbildung zum Reiseleiter und seit vergangenem Jahr leitet sie nun unsere Reisen rund um Kapstadt. Durch ihre unbändige Energie und Neugier passt Sie perfekt zu dieser Reise und dem bunten Aktivitätenmix. Sie ist eine unserer jüngsten Reiseleiterinnen – aber Dank ihres schwarzen Gürtels in Karate auch eine unserer durchsetzungsfähigsten ;).

×
×
×
×
×
×
Karte: Outdoor-Paradies Western Cape und Kapstadt ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum