schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Entlang der Regenbogenroute

18 Tage von Johannesburg durch den wilden Osten nach Kapstadt

  • Safari im Krüger National Park heißt ...

    Safari im Krüger National Park heißt ... 

  • ...Tierbeobachtung hautnah!

    ...Tierbeobachtung hautnah! 

  • Blyde River Canyon

    Blyde River Canyon 

  • Typisches Zeltcamp...

    Typisches Zeltcamp... 

  • ... in der Zululand Lodge

    ... in der Zululand Lodge 

  • Hippos nahe iSimangaliso Wetland Park, Zululand

    Hippos nahe iSimangaliso Wetland Park, Zululand 

  • Wanderung in den Drakensbergen

    Wanderung in den Drakensbergen 

  • Coffee Bay an der Wild Coast

    Coffee Bay an der Wild Coast 

  • Typische kleine Ortschaft nahe Morgans Bay, Wild Coast

    Typische kleine Ortschaft nahe Morgans Bay, Wild Coast 

  • Traumrouten im südlichen Afrika

    Traumrouten im südlichen Afrika 

  • Tsitsikamma National Park

    Tsitsikamma National Park 

  • Wanderung auf der Kap-Halbinsel

    Wanderung auf der Kap-Halbinsel 

  • Cape Point National Park

    Cape Point National Park 

  • Kapstadt mit Blick auf das Green Point Stadion

    Kapstadt mit Blick auf das Green Point Stadion 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Aktiv unterwegs im Zululand, den Drakensbergen und entlang der Garden Route
  • Perfekter Mix aus Safari, aktiv unterwegs sein und faszinierender afrikanischer Kultur
  • Abwechslungsreiche und authentische Unterkünfte in einer atemberaubenden Landschaft
  • Wild Coast mit Strandwanderungen und Xhosa Kultur

Die ganze Welt in einem Land

Erleben Sie die Höhepunkte der facettenreichen Regenbogennation auf der Panorama Route von Johannesburg bis Kapstadt: Vom Wild- und Naturreservat des Krüger Nationalpark über Swasiland, den Drakensbergen und der unbekannten Wild Coast bis zum Kap der Guten Hoffnung. Eine Reise für aktive Naturliebhaber, die mit einer perfekten Mischung aus Kultur und Wildnis, Wanderungen und Erholung, Gebirge und Stränden verzaubert werden.

Magische Momente

Es erwarten Sie beeindruckende Safarifahrten in der lebendigen Wildnis Südafrikas, ausgiebige Wanderungen in dem fantastischen Naturparadies und kulturelle Begegnungen mit den Xhosa an der Wild Coast, ein noch nahezu unberührter und wildromantischer Küstenstreifen. Erleben Sie die Glitzermetropole Kapstadt und tauchen Sie ein in die Vielfalt Südafrikas und erleben die Großartigkeit des Landes in zahlreichen Glücksmomenten.

Genießen und Staunen in kleiner Gruppe

Sie übernachten in Hotels und in typisch afrikanisch-authentischen Chalets. Oft verbringen Sie mindestens zwei Nächte an einem Ort, um genügend Zeit zum Genießen und Entdecken zu haben. Zwei qualifizierte Naturführer werden Sie auf dieser Reise begleiten und Sie mit interessanten Informationen versorgen. Sie sind in einem geländegängigen Safari-Truck oder Minibus unterwegs. Die kleine Gruppengröße erlaubt es Ihnen, Afrika intensiv zu erleben.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

3. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

16. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

17. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

18. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

19. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

13.06.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

14.06.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

15.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

16.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

17.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

18.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

19.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

20.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

21.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

22.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

23.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

24.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

25.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

26.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

27.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

28.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

29.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

30.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

01.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

27.06.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

28.06.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

29.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

30.06.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

01.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

02.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

03.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

04.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

05.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

06.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

07.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

08.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

09.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

10.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

11.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

12.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

13.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

14.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

15.07.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

24.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

25.10.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

26.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

27.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

28.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

29.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

30.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

31.10.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

01.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

02.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

03.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

04.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

05.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

06.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

07.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

08.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

09.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

10.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

11.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

07.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

08.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

09.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

10.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

11.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

12.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

13.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

14.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

15.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

16.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

17.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

18.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

19.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

20.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

21.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

22.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

23.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

24.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

25.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

14.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

15.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

16.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

17.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

18.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

19.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

20.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

21.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

22.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

23.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

24.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

25.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

26.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

27.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

28.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

29.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

30.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

01.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

02.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

21.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

22.11.2024. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

23.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

24.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

25.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

26.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

27.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

28.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

29.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

30.11.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

01.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

02.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

03.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

04.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

05.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

06.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

07.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

08.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

09.12.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

02.01.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

03.01.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

04.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

05.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

06.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

07.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

08.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

09.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

10.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

11.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

12.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

13.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

14.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

15.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

16.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

17.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

18.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

19.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

20.01.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

27.03.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

28.03.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

29.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

30.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

31.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

01.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

02.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

03.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

04.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

05.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

06.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

07.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

08.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

09.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

10.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

11.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

12.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

13.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

14.04.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

15.05.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

16.05.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

17.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

18.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

19.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

20.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

21.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

22.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

23.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

24.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

25.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

26.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

27.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

28.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

29.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

30.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

31.05.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

01.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

02.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

12.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

13.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

14.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

15.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

16.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

17.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

18.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

19.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

20.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

21.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

22.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

23.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

24.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

25.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

26.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

27.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

28.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

29.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

30.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

26.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

27.06.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

28.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

29.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

30.06.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

01.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

02.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

03.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

04.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

05.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

06.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

07.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

08.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

09.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

10.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

11.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

12.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

13.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

14.07.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

25.09.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

26.09.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

27.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

28.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

29.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

30.09.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

01.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

02.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

03.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

04.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

05.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

06.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

07.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

08.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

09.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

10.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

11.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

12.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

13.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

23.10.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

24.10.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

25.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

26.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

27.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

28.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

29.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

30.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

31.10.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

01.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

02.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

03.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

04.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

05.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

06.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

07.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

08.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

09.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

10.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

I.d.R. Übernachtflug; Ankunft (am 2. Tag) am Flughafen. Transfer zum Hotel und Übernachtung (gegen Gebühr).

06.11.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

07.11.2025. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie verlassen frühmorgens nach der Tour-Vorbesprechung Johannesburg und machen sich auf in Richtung Osten in die Provinz Mpumalanga, auch bekannt als „Paradiesland“. Auf der Panorama Route erwarten Sie traumhafte Ausblicke, grüne Täler und Wälder, charakterisch für diese Landschaft. Wir besuchen den bekannten Aussichtspunkt God’s Window mit Blick auf das Lowveld, bevor es weitergeht zur Lodge im Greater Krüger. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einer ersten Pirschfahrt auf und entdecken eine faszinierende Wildtiervielfalt. Zurück in der Lodge genießen Sie den spektakulären Sonnenuntergang oder kühlen sich im Swimming Pool ab, bevor die Lodge ein herzhaftes Abendessen auftischt.

08.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

09.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

Am nächsten Morgen stehen Sie sehr früh auf und erkunden den Busch zu Fuß: Gänsehauterfahrung pur. Den Rest des Tages verbringen Sie im offenen Safari-Fahrzeug im Krüger Nationalpark auf der Suche nach den legendären „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) und anderen Tierarten. Der Krüger Nationalpark ist das größte Naturreservat Südafrikas und ultimative Safaridestination mit der weltweit größten Artenvielfalt. Eindrucksvolle Wildtiersichtungen aus nächster Nähe machen Ihre Safari besonders.

10.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Ihre nächste Attraktion erwartet Sie im Malalotja Nature Reserve in Swasiland, eine der schönsten Wanderregionen im Land. Das Schutzgebiet beeindruckt mit einer Vielfalt an Flora und Fauna; flaches Grasland, dichtes Gestrüpp, Bushveld und afrikanischer Bergwald bestimmen das Landschaftsbild. Auf ausgiebigen Wanderungen erkunden Sie das Naturreservat und genießen die fantastischen Bergpanoramen; die Nacht verbringen Sie in einer gemütlichen Berghütte

11.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Vor der Weiterfahrt nach Südafrika besuchen Sie einen traditionellen Handwerksmarkt nahe Mbabane, einem bunten Treiben mit einer Vielfalt an handgefertigten Kunstwerken, Kleidung sowie Obst und Gemüse. Zurück in Südafrika, vorbei am grünen Hügelland, wo die Zulus auch heute noch weitestgehend unbeeinflusst von der Zivilisation leben, erreichen Sie Ihre Lodge im Wildschutzreservat. Hier erwartet Sie ein nervenkitzelndes Abenteuer: begleitet von einem einheimischen Führer begeben Sie sich auf eine Fußsafari. Mittendrin im Buschfeld erleben Sie Afrika anders und werden eins mit der Natur. Am nächsten Tag erwartet Sie eine Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, einem Zufluchtsort für die gefährdeten Nashörner.

12.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt in Lodge.

13.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Drakensberge zu erleben heißt wandern, vorbei an gewaltigen Wasserfällen, Wildbächen und durch dramatische Schluchten. In dieser traumhaften Landschaft übernachten Sie zweimal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten. Neben den sportlichen Aktivitäten ist der Besuch des Nelson Mandela Capture Site Museum ein kleiner kultureller Höhepunkt.

14.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

15.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Die malerische und noch sehr ursprüngliche Wild Coast ist ein relativ unberührtes Paradies mit einsamen Küstenabschnitten und Waldgebieten abseits von Touristenpfaden. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung mit Wanderungen in der Gegend, Strandspaziergänge, Wassersportaktivitäten oder entschleunigen in der traumhaften Landschaft (optionale Aktivitäten/Ausflüge).

16.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Lodge.

17.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung in Lodge.

Ursprünglich als Rückzugsort der letzten Wildelefanten gegründet, erfreut sich heute der Addo Elephant National Park großer Beliebtheit: Mittlerweile tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter in dem Reservat. Zugleich rühmt sich Addo National Park der „Big Seven“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn, Glattwal, Weißer Hai), nicht zu vergessen die kleinen Säugetiere und mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und Umgebung nisten.

18.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung in Hütte.

Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich entlang der malerischen Garden Route und ist mit seinen spektakulären Küstengebieten, dichten Urwäldern und tiefen Schluchten ein Outdoorparadies. Ihre Wanderung führt Sie an die Mündung des Storms River entlang der felsigen Küste, vorbei an üppiger Fynbos-Vegetation und Wasserfällen. In Plettenberg Bay, im Herzen der Garden Route gelegen, verbringen Sie zwei Tage. Am nächsten Morgen steht es Ihnen frei, eine optionale Whalewatching Tour zu buchen oder Ihre freie Zeit an den herrlichen Stränden von Plettenberg Bay zu genießen. Am Nachmittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter auf eine Wanderung in das wunderschöne Robberg Nature Reserve auf der gleichnamigen Halbinsel.

19.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

20.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Hermanus ist einer der weltweit besten Orte zur Walbeobachtung. Südliche Glattwale und Buckelwale lassen sich hier von Juni bis November nieder, um ihren Nachwuchs aufzuziehen. Einmalige Sichtungen bieten sich Ihnen nachmittags beim Spaziergang entlang der malerischen Küste (während der Walsaison im südafrikanischem Winter) und in den Sommermonaten wandern Sie im Fernkloof Nature Reserve mit einem wunderbaren Panoramablick auf Hermanus. Den Tag lassen Sie in einem Restaurant vor Ort ausklingen

21.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel.

Auf dem Weg nach Kapstadt machen Sie in Stellenbosch, Südafrikas bekanntester Weinanbauregion, eine Weinverkostung (eigene Kosten) und nehmen an einer Kellereibesichtigung (inklusive) teil. Kapstadt mit seinem majestätischen Tafelberg zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt und begeistert mit seinen historischen Gebäuden, urbanen Flair und modernen Lifestyle. Sie erkunden die „Mother City“ und ihre zahlreichen Attraktionen wie Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay und genießen die schönen Strände und die V&A Waterfront.

22.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

23.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel.

Frühmorgens haben Sie die Möglichkeit den Tafelberg zu besteigen und Sie werden mit einem traumhaften Blick auf Kapstadt und die Bucht mit Robben Island belohnt. Der Nachmittag bleibt Ihnen für einen Spaziergang durch die Innenstadt mit ihren bunten Märkten, bevor Ihre Tour um 18:00 Uhr im Gästehaus endet. Verlängerungsoptionen in Kapstadt möglich.

24.11.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 12
  Termine 2024
  13.06.24 — 01.07.24 € 2550,-
  Deutsch sprechende Reiseleitung. Leider ausgebucht!
  27.06.24 — 15.07.24 € 2550,-
  Deutsch sprechende Reiseleitung. Leider ausgebucht!
  24.10.24 — 11.11.24 € 2550,-
  Leider schon ausgebucht.
  07.11.24 — 25.11.24 € 2550,-
  Leider schon ausgebucht.
  14.11.24 — 02.12.24 € 2550,-
  Englisch sprechende Reiseleitung. Leider ausgebucht!
  21.11.24 — 09.12.24 € 2550,-
  Englisch sprechende Reiseleitung. Leider ausgebucht!
  Termine 2025
  02.01.25 — 20.01.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung! Bereits 5 Gäste freuen sich auf diese Reise.
  27.03.25 — 14.04.25* ab € 2550,-
  Deutsch sprechende Reiseleitung. Leider ausgebucht seit dem 22.05.
  15.05.25 — 02.06.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung
  12.06.25 — 30.06.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung
  26.06.25 — 14.07.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung
  25.09.25 — 13.10.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung. Noch 6 freie Plätze.
  23.10.25 — 10.11.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung
  06.11.25 — 24.11.25* ab € 2550,- Buchen
  Deutsch sprechende Reiseleitung

* Für Buchungen 2025 gelten solange die 2024 Preise, bis die aktuellen Preise erscheinen!


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Persönliche Beratung durch ...

Michael Hild

Südafrika

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise Tierbeobachtung

Anforderung

  • Gute Kondition und Trittsicherheit für Wanderungen mit Tagesgepäck
  • Teamgeist und Mithilfe beim Be- und Entladen des Fahrzeugs, sowie bei der Zubereitung der Mahlzeiten sind erforderlich

Leistungen (ab/an Flughafen Johannesburg)

  • Fahrten im geländegängigen Safari-Truck oder Minibus (Flughafentransfers zubuchbar)
  • 16 Übernachtungen im DZ in kleinen Lodges und Gästehäuser mit DU/WC
  • 16x Frühstück, 12x Mittagessen/Lunchpaket, 10x Abendessen (angeboten in Unterkunft und zum Teil vom Reiseleiter zubereitet)
  • 5 geführte Wanderungen u. mehrere Spaziergänge, 1 Fußsafari, 1 Ganztags- u. 1 Morgenpirschfahrt im Tourenfahrzeug
  • Besichtigungen, Eintritte u. Parkgebühren lt. Programm
  • Termine mit Deutschsprechender Reiseleitung bzw. Übersetzer
  • Termine mit Englischsprechender Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug an Johannesburg/ab Kapstadt bei uns buchbar
  • Einzelzimmerzuschlag: € 510,–

Zusatzausgaben

  • Visum für Südafrika (z.Zt. kostenfrei)
  • Transfer vom Flughafen Johannesburg zur Unterkunft am 2. Tag der Reise: € 30,- pro Person
  • 1 Zusatznacht vor Beginn der Gruppenreise: Rivonia Road Lodge Doppelzimmer € 62,-;
    Einzelzimmer € 97,- p.P. Ü/Fr
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise:

  • Reisepass: über den Reisetermin hinaus noch 6 Monate gültig
  • Visum: ein Visum ist nicht nötig.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise vom Auswärtigen Amt:

Reise- und Sicherheitshinweise Südafrika

FAQ

Beste Reisezeit / Klima für Südafrika
Südafrika kann das ganze Jahr gut bereist werden. Abhängig von der jeweiligen Region ist die beste Reisezeit der südafrikanische Sommer, es kann aber auch der Winter sein, dort bieten sich z.B. ...» mehr

Beste Reisezeit / Klima für Südafrika

Südafrika kann das ganze Jahr gut bereist werden. Abhängig von der jeweiligen Region ist die beste Reisezeit der südafrikanische Sommer, es kann aber auch der Winter sein, dort bieten sich z.B. Tierbeobachtungen in den Nationalparks aufgrund der weniger dichten Vegetation an. In den einzelnen Landesteilen bestehen jedoch erhebliche Unterschiede.

Gesundheit / Impfungen

Bei Einreise aus Mitteleuropa bestehen für alle bereisten Länder z. Zt. keine Pflichtimpfungen. Sie sollten jedoch auf jeden Fall rechtzeitig vor dem Reisebeginn Ihre Grundimmunisierung bezüglich Tetanus, Polio und Diphtherie überprüfen lassen, diese werden neben einer Hepatitis A- und Typhus-Impfung empfohlen. Für diese Tour ist Malariaprophylaxe erforderlich (wird für den Norden des Landes und während der Sommerzeit empfohlen). Lassen Sie sich in jedem Fall von Ihrem Hausarzt, einem Tropeninstitut oder Gesundheitsamt beraten.

Hinweise

Anreisehinweis
Die Tour startet am 3. Reisetag um 06:30 Uhr in Johannesburg. Da Sie am gleichen Tag nicht pünktlich in Johannesburg ankommen können, ist die Anreise einen Tag vorher notwendig. Zusatzübernachtung in Johannesburg und Flughafentransfer (siehe Zusatzausgaben) organisieren wir Ihnen gern.

Allgemeine Programmänderungen
Wetterbedingte sowie notwendige organisatorische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Gepäckbeschränkung
Auf dieser Reise besteht ein Gewichtslimit von 12 kg (Hauptgepäck, pro Person). Außerdem sollte das Gepäckstück flexibel sein, damit es sich gut im Fahrzeug verstauen lässt (kein Hartschalenkoffer). Denken Sie auch an eine kleine leichte Tasche für unsere Tagesexkursionen.

Transport
Die obengenannten Distanzen und Fahrzeiten sind nur geschätzt und abhängig von den lokalen Straßenverhälnissen, kalkuliert ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten, Einkaufen und Grenzformalitäten (u.a. Jeepes Reef) sowie Frühstück oder Mittagessen.

Auf einen Großteil der Reisetermine sowie währen der Pirschfahrten werden speziell umgebaute Safari-Trucks (rote Sunway Trucks) eingesetzt. Diese haben Schiebefenster an den Seiten und große Frontluken, so dass Sie auf den Safaris eine gute Sicht haben. Auf ca. 10% der Touren werden abweichend Mercedes Sprinter (oder vergleichbare moderne Minibusse) mit 12 Sitzen und eingesetzt.

Reiseteilnehmer ab 65 Jahre benötigen für die Teilnahme ein ärztl. Attest, in dem bestätigt wird, dass Sie gesund und fit genug sind, diese Reise anzutreten. Die Tour setzt ein gewisses Maß an körperlicher Fitness und Mobilität voraus, um Tätigkeiten während der Tour ausführen zu können (z.B. Tragen des Tagesgepäcks, halbtägige Pirsch- und Bergwanderungen).

Verlängerung
Wir empfehlen Ihnen noch einige Tage in Kapstadt zu verlängern – wir beraten Sie gern!

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SAF12

Persönliche Beratung durch ...

Michael Hild

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Entlang der Regenbogenroute ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum