ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Sommercamp Idre – Trekkingwoche Vildmark

10 Tage außergewöhnliche Aktivreise zum Kombinieren

  • Es kann losgehen, die Rucksäcke sind gepackt und die Gemeinschaftsausrüstung gleichmäßig auf alle Schultern verteilt

    Es kann losgehen, die Rucksäcke sind gepackt und die Gemeinschaftsausrüstung gleichmäßig auf alle Schultern verteilt 

  • Immer wieder lädt der Wald zum Naschen ein

    Immer wieder lädt der Wald zum Naschen ein 

  • Sie durchwandern unbewohnte und unberührte Gebiete, in denen die Natur sich selbst überlassen ist

    Sie durchwandern unbewohnte und unberührte Gebiete, in denen die Natur sich selbst überlassen ist 

  • Wandern mit Karte und Kompass

    Wandern mit Karte und Kompass 

  • Hochland, Birkenwald und Kiefernurwald wechseln sich ab und machen die Trekkingtour sehr vielfältig

    Hochland, Birkenwald und Kiefernurwald wechseln sich ab und machen die Trekkingtour sehr vielfältig 

  • In den umliegenden Nationalparks, wie dem Femundsmarka und Töfsingdalen, finden Sie ein Stück unberührtes Schweden

    In den umliegenden Nationalparks, wie dem Femundsmarka und Töfsingdalen, finden Sie ein Stück unberührtes Schweden 

  • Wildnis-Feeling pur

    Wildnis-Feeling pur 

  • Dieses skandinavische Hochland nutzen die Sami mit ihren Rentieren traditionell als Sommerweide

    Dieses skandinavische Hochland nutzen die Sami mit ihren Rentieren traditionell als Sommerweide 

  • Eine Kombination aus echtem Abenteuer und gemütlichem Naturcamping
  • Einwöchige Trekkingtour durch die skandinavische Wildnis
  • Gute Chancen, auf Rentiere und Schneehühner zu treffen
  • Spannende Kombinationen mit unseren weiteren Campwochen möglich
  • Deutsche Ansprechpartner im Camp und deutsche Guides

Wir blicken mit großer Zuversicht auf den Sommer 2021.
Es besteht Reisewarnung und eine Kategorisierung als Hochinzidenzgebiet, jedoch sind Reisen (insbesondere in dünn besiedelte Regionen) grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Für die Einreise gilt bis zum 31. Mai 2021 der Nachweis eines negativen Covid-19-Tests (Antigen-Test, PCR-Test und LAMP-Test), der maximal 48 Stunden alt sein darf. Bei Rückkehr nach Deutschland bedarf es aufgrund der Kategorisierung als Hochinzidenzgebiet ebenfalls eines Nachweises eines Tests, der maximal 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland, also noch in Schweden, erfolgen muss.

Wichtige Informationen über Reisen in Risikogebiete und Rückkehr nach Deutschland können Sie hier nachlesen: www.schulz-aktiv-reisen.de/hinweis. Wir beraten Sie gern!

Schweden hat keine Quarantänepflicht für Reisende, in Deutschland besteht nach der Reise Quarantänepflicht.

Antigen-Schnelltests werden anerkannt, wenn sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien erfüllen.
Außerdem müssen Sie sich vor der Einreise nach Deutschland digital anmelden auf www.einreiseanmeldung.de und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen.

Die Bundesländer haben unterschiedliche Einreiseregelungen. Informieren Sie sich über die jeweiligen Regelungen in Ihrem Bundesland unter:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

Unsere Agentur vor Ort steht Ihnen selbstverständlich hilfreich zur Seite, damit Sie den Test vor Ausreise nach Deutschland durchführen können.

 

Schweden - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen und Ländern dürfen einreisen: EU, EWR, Andorra, Australien, Japan, Monaco, Neuseeland, Ruanda, San Marino, Schweiz, Südkorea, Thailand, Uruguay, Vatikanstadt. Dies gilt ebenfalls für Inhaber von langfristigen Aufenthaltsgenehmigungen dieser Länder. Aus den genannten Drittstaaten dürfen nur Einwohner einreisen.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Die oben genannten Reisebeschränkungen gelten auch für Transitreisende.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Die Testpflicht gilt für alle Reisenden über 18 Jahren. Diese müssen einen negativen PCR-, LAMP- oder Antigen-Test vorweisen, der bei Ankunft nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Testergebnis muss auf englisch, schwedisch, norwegisch oder dänisch vorgelegt werden. Es muss den Namen der getesteten Person, den Zeitpunkt und die Methode der Testung sowie den Namen des ausstellenden Labors enthalten.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: nein
  • Mindestabstand: ja - es wird ein Sicherheitsabstand empfohlen
  • Versammlungsverbot: ja, ab 8 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich

Schweden und Aktivurlaub – das passt! Kanutouren, Trekking und Radtouren. Bei den angenehmen Temperaturen des schwedischen Endlos-Sommers macht Bewegung richtig Spaß. Sie stellen sich Ihre Lieblingsaktivitäten zu einer Reise zusammen, denn all unsere einwöchigen Touren und Campwochen, welche vom Sommercamp Idre aus starten, können miteinander kombiniert oder einzeln gebucht werden. In der mittelschwedischen Provinz Dalarna folgen wir dem Lockruf der Wildnis und erkunden die fantastische Fjällwelt Skandinaviens. Fast alle Reisen und Touren sind für Anfänger geeignet.

Dichte Wälder, weite Hochebenen, reißende Flüsse und majestätische Bergpanoramen

Wir nehmen Sie mit auf eine einwöchige Trekkingtour durch die skandinavische Wildnis. Im Grenzgebiet zwischen Schweden und Norwegen dürfen Sie sich auf eine unberührte Vildmark, weite Hochebenen (Fjälls) mit Endlos-Blick, reißende Flüsse, gurgelnde Bäche und majestätische Bergpanoramen freuen. Sie übernachten inmitten der faszinierenden Natur und haben gute Chancen, auf Rentiere und Schneehühner zu treffen.

Zelte aufschlagen und gemeinsam kochen

Die Lagerplätze befinden sich teilweise an Schutzhütten, aber auch mitten in der Wildnis. Die Mahlzeiten bereiten Sie gemeinsam auf Kochern zu. Die Flüsse und Seen führen klares und sauberes Wasser, das direkt getrunken werden kann. Der Einfluss der letzten Eiszeit ist mit jedem Schritt im Nationalpark Femundsmarka und im Naturreservat Långfjället spürbar. Neben Rentieren und Schneehühnern bewohnen Lemminge, Birkhühner und Polarfüchse das Fjäll. In den Wäldern regiert der imposante Elch, aber auch Spuren von Wölfen und Bären können gesichtet werden.

 

 

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

2. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

10. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

18.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

19.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

20.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

21.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

22.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

23.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

24.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

25.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

26.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

27.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

02.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

03.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

04.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

06.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

07.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

08.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

09.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

10.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

11.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

16.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

17.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

18.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

20.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

21.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

22.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

23.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

24.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

25.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

30.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

31.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

01.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

03.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

04.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

05.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

06.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

07.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

08.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

13.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

14.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

15.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

16.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

17.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

18.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

19.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

20.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

21.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

22.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Ihre Reise startet am frühen Nachmittag von Münster (14 Uhr) oder am frühen Abend von Hamburg (18:30 Uhr ab Busbahnhof Adenauerallee).

27.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Die Region Idre gilt als Tor zum Fjäll und ist somit beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Hier stellen Sie am Nachmittag Ihre Ausrüstung für die Trekkingtour zusammen und anschließend geht es mit dem Bus noch etwa 40 km zur Fjällstation Grövelsjön. Die erste Nacht verbringen Sie am gleichnamigen See, den Sie in den nächsten drei Tagen auf einer weiten Schleife umrunden. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang in den hellen Sommernächten.

28.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Der markierte Wanderweg führt entlang einer traumhaften Berg-Fluss-See-Kulisse. Auf den Höhen des Fjälls lassen sich Rentiere die Moose und Flechten schmecken, ohne sich an den Wanderern zu stören. Unterwegs passieren wir die Grenze zu Norwegen und wandern zwischen imposanten Bergen durch einsame Taler wieder Richtung Süden.

29.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

30.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Sie machen sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt der Tour. Hier befindet sich das Lebensmitteldepot. Mit frischen Vorräten im Gepäck wandern Sie zum See Övre Fosksjön.

31.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Mittwoch wandern Sie zum höchsten Berg der schwedischen Region Darlarna: der Storvätteshagna (1204 m). Dort genießen Sie das beeindruckende Panorama. Von hier aus stehen verschiedene Routen zur Wahl. Auf dem Weg Richtung Osten erwarten Sie dichte Wälder und der rauschende Fluss Storån, Richtung Süden folgt der Weg dem menschenleeren Langfjäll.

01.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

02.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel Ihrer Wanderung, das Dorf Foskros. Es geht mit dem Fahrrad oder dem Linienbus zurück nach Idre (ca. 19 km), wo wir die letzte Nacht am Camp zelten und uns auf die Holzofensauna freuen.

03.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Zelt.

Die Trekkingwoche ist zu Ende. Wenn Sie eine Verlängerung gebucht haben, dann bleiben Sie noch eine Woche im Camp oder Sie machen sich auf zur zweiten aktiven Woche. Ansonsten geht es am Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Hamburg oder Münster.

04.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Am späten Vormittag kommen Sie wieder in Hamburg an, etwas später dann in Münster.

05.09.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 11
  Termine 2021
  18.06.21 — 27.06.21* € 749,- Buchen
Mittsommer
  02.07.21 — 11.07.21* € 749,- Buchen
  16.07.21 — 25.07.21* € 749,- Buchen
  30.07.21 — 08.08.21* € 749,- Buchen
  13.08.21 — 22.08.21* € 749,- Buchen
  27.08.21 — 05.09.21* € 749,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Kerstin Entzian

Schweden

Übernachtung in freier Natur Wandern oder Trekking
Erdgebundene Anreise Adventure Pur

Anforderung

  • Insgesamt legen Sie in dieser Woche ca. 90 Kilometer zurück bei Tagesetappen zwischen 12 und 18 Kilometern bzw. zwischen 4 und 7 Stunden. Im Gegensatz zu den Alpen sind verhältnismäßig wenige Höhenmeter zu bewältigen. Sie sollten eine durchschnittliche Grundfitness mitbringen und davon ausgehen, dass die gepackten Rucksäcke 12 bis 15 kg wiegen. Proviant, Zelte und Gemeinschaftsausrüstung werden gleichmäßig und gerecht auf alle Schultern verteilt. Sie benötigen stabile und wasserdichte Wanderstiefel, einen Trekking-Rucksack (50-70 Liter) sowie Schlafsack und Isomatte.

Leistungen

  • Busanreise ab/an Hamburg oder Münster (2 Nachtfahrten) und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg) oder Eigenanreise
  • Transfer vor Ort
  • 7 Übernachtung in 2-Pers.-Zelten (davon 1 Campingübernachtung im Aktivcamp Idre)
  • Trekkingzelte
  • Lebensmittel für Vollverpflegung
  • Koch- und Essgeschirr
  • Abschlussessen im Aktivcamp Idre
  • Deutsche Betreuung und Guides

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Diese Reise ist mit eigener Anreise von Sa.-Sa. buchbar, pro Person € 469,–
  • Diese Reise ist mit der Wildniswoche kombinierbar.
  • Diese Reise ist mit der Kanuwoche Österdalälven kombinierbar.
  • Diese Reise ist mit der Hüttenwoche kombinierbar.
  • Miete Trekkingrucksack pro Woche: € 20,-

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise bei Eigenanreise, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; extra Aktivitäten außerhalb des Camps

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 11
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Schweden ist für EU-Bürger mit folgenden gültigen Dokumenten möglich:
Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass.

Anmerkung:
Sollten Sie kein EU-Bürger sein oder liegen spezielle Merkmale (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft) vor, teilen Sie uns das bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung mit, damit wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als Reisender selbst dafür verantwortlich sind, die richtigen und gültigen Visa- und Ausweispapiere bei sich zu tragen.

FAQ

Unterkunft
Je zwei Gäste schlafen in einem 2-Pers.-Trekkingzelt. Die Lagerplätze befinden sich teilweise an Schutzhütten, aber auch mitten in der Wildnis. ...» mehr

Unterkunft

Je zwei Gäste schlafen in einem 2-Pers.-Trekkingzelt. Die Lagerplätze befinden sich teilweise an Schutzhütten, aber auch mitten in der Wildnis.

Klima-Bonus Busanreise

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinterlassen einen sehr kleinen ökologischen Fußabdruck, da wir meistens zu Fuß, per Kanu und mit dem Fahrrad unterwegs sind. Hinzu kommt die umweltfreundliche Busanreise mit einem sehr geringen CO2-Verbrauch. Bei einem längeren Aufenthalt, was sowieso zu empfehlen ist, wird die Bilanz noch besser. Das möchten wir belohnen und berechnen deshalb bei der Buchung von zwei Wochen lediglich € 221,– (statt € 280,–) für die Busanreise. Bei der Buchung von drei Wochen sogar nur € 191,–.

Fluganreise

Ab Stockholm ist das Camp mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 7 Stunden erreichbar. Je nach Wochentour ist in der Regel eine Anreise am Vortag erforderlich.

PKW-Anreise

Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände des Aktivcamps zur Verfügung.

Aktivcamp Idre

Hier starten und enden die Outdoorwochen und hier sind die Gäste der Hüttenwoche gut untergebracht. Zur Anlage am See von Idre gehören 10 Ferienhäuser, eine Lodge (2 DZ), eine Fjällhütte, eine große Sauna und ein Haupthaus mit Küche, Rezeption sowie Aufenthaltsraum inklusive Anbau. Von der Terrasse blickt man auf den Idresjön. Der See liegt direkt auf der anderen Straßenseite. Ein typisch schwedischer Shelter (Schutzhütte) mit Lagerfeuerstelle, der Badezuber und die Saunahütte mit dem traditionellen Holzofen tragen zur entspannten Nordland-Atmosphäre bei. Teilnehmer, die auf dem Gelände zelten oder in der Fjällhütte schlafen, nutzen die Duschen und Toiletten des Sanitärgebäudes neben der Sauna.

Hinweise

Verpflegung

Die Mahlzeiten bereiten Sie gemeinsam auf Kochern zu. Sie nutzen teilweise Trekkingnahrung, die leicht und trotzdem nahrhaft ist. Die Flüsse und Seen führen klares und sauberes Wasser, das direkt getrunken werden kann.

Mobilitätseinschränkungen

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Teilnahme nicht möglich.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SCH32

Karte: Sommercamp Idre – Trekkingwoche Vildmark ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum