Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wildromantisches Serbien und Perle der Adria Montenegro

9/15 Tage Wanderparadies Westserbien, atemberaubendes Gebirge Nordmontenegros und Adriaküste

  • Wanderung am See Uvac

    Wanderung am See Uvac 

  • Zlatibor, Museumsdorf

    Zlatibor, Museumsdorf 

  • Im Tara-Nationalpark

    Im Tara-Nationalpark 

  • Osmanische Brücke bei Visegrad

    Osmanische Brücke bei Visegrad 

  • Traditionelle serbische Küche genießen

    Traditionelle serbische Küche genießen 

  • Mokra Gora, Kusturica-Dorf

    Mokra Gora, Kusturica-Dorf 

  • In Belgrad

    In Belgrad 

  • Verlängerung Montenegro: Im Durmitor-Nationalpark

    Verlängerung Montenegro: Im Durmitor-Nationalpark 

  • Verlängerung Montenegro: In der malerischen Bucht von Kotor

    Verlängerung Montenegro: In der malerischen Bucht von Kotor 

  • Verlängerung Montenegro: Aufstieg zum Vrmac

    Verlängerung Montenegro: Aufstieg zum Vrmac 

  • Wanderungen im Tara-Nationalpark, am Uvac-See und in den Zlatibor-Bergen
  • Leichte Kajaktour auf dem lieblichen Fluss Drina
  • Traditionelle Dörfer, mittelalterliche Klöster und charmantes Belgrad
  • Verlängerungswoche in Montenegro mit Wandern im Durmitor-Gebirge und an der Adriaküste

Serbien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist möglich.
  • Der Transit ist möglich. Transitreisende im internationalen Flughafentransit und Kinder unter 12 Jahren sind von der Pflicht des negativen COVID-19 Test ausgenommen. Reisende, die innerhalb von 12 Stunden durch Serbien durchreisen müssen ebenfalls kein negatives Testergebnis vorweisen.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Seit dem 15.08.2020 müssen Reisende, die aus Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien oder Rumänien nach Serbien einreisen, einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Lediglich serbische Staatsangehörige oder Inhaber serbischer Aufenthaltstitel oder Kinder unter 12 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geschlossen
  • Kinos/Theater: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit, öffentlichen Verkehrsmitteln und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • In Belgrad und einigen anderen Regionen wurde aufgrund steigender Infektionszahlen erneut der Ausnahmezustand verhängt.

Montenegro - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.gov.me/en/homepage/measures_and_recommendations. Reisende müssen aus einem der genannten Länder kommen, dort ihren Wohnsitz haben oder sich innerhalb der letzten 15 Tage ausschließlich in einem dieser Länder aufgehalten haben.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 15 Tage vor der Einreise.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Einige Landgrenzübergänge - Dies betrifft die Grenze zu Bosnien und Herzegowina.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. An Wochenenden ist es verboten, zwischen den Gemeinden hin und her zu reisen.
  • Die oben verlinkte Aufstellung ist, je nach Infektionslage, unterteilt in Länder, aus denen Reisende ohne Einschränkungen einreisen können ("grüne Liste") und Länder, aus denen Reisende die folgenden Maßnahmen beachten müssen ("gelbe Liste").
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Die Testpflicht gilt für alle Reisenden der Kategorie "gelb". Es muss sich hierbei um einen negativen PCR-Test oder einen positiven Antigen-Test handeln, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Kinder unter 5 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Nächtliche Ausgangssperre: ja (bis voraussichtlich zum 8 Dezember 2020)
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen - maximal 2 Personen pro Tisch
  • Bars: geschlossen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Kinos/Theater: geöffnet
  • Strände: geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl von maximal 2 Personen aus unterschiedlichen Haushalten
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit mit Ausnahme von Stränden und Nationalparks
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 4 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich

Die urwüchsige Natur Serbiens ist ein Eldorado für Aktivurlauber. Besonders reizvoll sind die Landschaften im Westen mit sanften Gebirgszügen, malerischen Schluchten, grünen Wäldern und rauschenden Flüssen. Einen bestechenden Reichtum an Kultur und eine beeindruckende Geschichte erfahren Sie bei Ihren Aufenthalten in Belgrad, Višegrad und Mokra Gora. Serbien ist ein Land, dessen Geheimnisse es zu lüften lohnt!
Wenn Ihre Zeit es erlaubt, legen wir Ihnen die einwöchige Verlängerungsoption in Montenegro sehr ans Herz: Das Hochgebirge des Durmitor-Nationalparks und der Reise-Ausklang an der Adria werden Ihren Aufenthalt auf dem Balkan zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Serbien – ein Geheimtipp für aktive Naturliebhaber

Sie wandern durch dichte Wälder des Tara-Nationalparks und genießen die Bergpanoramen der Tresnjica-Schlucht. Eindrucksvoll sind die Aussichten auf den Canyon des smaragdgrünen Flusses Uvac mit seinen zahlreichen Windungen. Mit etwas Glück sehen Sie Gänsegeier kreisen, denn hier lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels. Neue Perspektiven eröffnen sich Ihnen bei der Kajaktour auf dem Grenzfluss Drina und während der Zugfahrt mit der historischen Schmalspurbahn im Nationalpark Mokra Gora.

Serbisches Leben, Tradition und Geschichte kennenlernen

Auch wenn Sie sich überwiegend in Naturregionen aufhalten, treffen Sie auf zahlreiche kulturgeschichtliche Spuren. Sie übernachten in einem mittelalterlichen Kloster, besichtigen eine Brücke aus osmanischer Zeit in Višegrad und genießen die weltoffene Atmosphäre der Hauptstadt Belgrad. Eine wunderbare Verschmelzung der Kulturen ist auch in der serbischen Küche spürbar, die von orientalischen, griechischen und slawischen Einflüssen lebt.

Verlängerungswoche in Montenegro: von den höchsten Gipfeln bis zur Adriaküste

Sie lernen die landschaftlichen Gegensätze Montenegros kennen – von seinen höchsten Bergen bis zur malerischen Küste. Im Durmitor-Massiv, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, wandern Sie zu Gletscherseen und zum über 2000 m hohem Previja-Pass, der einen großartigen Ausblick auf das umliegende Gebirge ermöglicht. In der Bucht von Kotor genießen Sie die mediterrane Atmosphäre des außerordentlich hübschen Städtchens Kotor, erklimmen den Aussichtsberg Vrmac und entspannen sich an den langen Sandstränden der Adria.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Sie verabschieden sich von den Gruppenteilnehmern, die heute zurück nach Belgrad fahren. Für Sie geht die Reise weiter ins Nachbarland Montenegro. Transfer zur Ihnen schon bekannten Unterkunft im Mileševa-Kloster (nur Doppelzimmer möglich).

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 4 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer von Mileseva nach Zabljak, welches mitten im Nationalpark Durmitor in Montenegro liegt. Heute unternehmen Sie eine Wanderung zu den Gletscherseen. Zunächst gehen Sie zum Crno Jezero (Schwarzer See) auf einem flachen Weg, durch wilde Tannen- und Pinienwälder. Nachdem Sie den See umrundet haben, setzen Sie Ihren Weg zum Zminje Jezero (Schlangensee) fort. Der Rückweg nach Zabljak führt über den dritten See der Gegend, dem Barno.

Fahrt: 2,5 h. Wanderung: +50m/-50m, 5 h

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Adriaküste fort. Nach etwa zwei Stunden Fahrt erreichen Sie das Ostrog-Kloster. aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Besuch der Dreifaltigkeitskirche gehen Sie über den Pilgerweg zum oberen Teil des Klosters. Die hoch hinausragenden Felswände hinter der Klosteranlage bilden gemeinsam mit der weißen Fassade eine beeindruckende Kulisse. Über die Grabkammer des Heiligen St. Vasilije erreichen Sie eine weitere Kapelle, deren Wände mit diversen Gaben versehen sind. Am Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Kotor-Fjord. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp oberhalb der Küste von Budva. Übernachtung in Dobrota oder Prcanj, unweit der Stadt Kotor.

Wanderung: +250m/-250m, 1h 15min. Fahrt: ca. 4 h

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr Weg führt über den inzwischen bekannten Crno Jezero hoch hinauf. Die Vegetation ändert sich von Tannenwäldern über alpine Wiesen bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln. Das Ziel des Aufstiegs ist der Previja-Pass auf 2145 Metern, welcher unterhalb des Medjed-Gipfels (Bärengipfel, 2287m) entlang führt. Unterwegs und während der Mittagspause auf dem Pass bietet sich eine malerische Aussicht auf die Umgebung. Während Bären und Wölfe in dieser Gegend nur selten gesichtet wurden, haben Sie bessere Chancen Gämsen, Füchsen, Wieseln oder einem Dachs zu begegnen. Auch ca. 130 verschiedene Vogelarten wurden hier bereits registriert. Über Crno Jezero und über Lokvice kehren Sie zurück zum Hotel.

Wanderung: +800/-800m, 7 h

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag besichtigen Sie die mittelalterliche Stadt Kotor, die sich am Fuß des Lovcen einbettet. Mit ihren sowohl europäischen als auch byzantinischen Einflüssen ist die Altstadt besonders sehenswert. Sie durchwandern die Innenstadt, folgen der Stadtmauer und werfen aus dem Ivan Turm einen Blick von oben über die alten Dächer und Gemäuer der Stadt bis hin zum Fjord. Nach der Mittagspause steht Ihnen der Nachmittag für weitere individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Bootstour entlang des Fjords unternehmen, die Tryphon Kathedrale besichtigen oder das Meereskundemuseum besuchen.

Stadtrundgang: +300/-300m, 2, 5 h

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem kurvenreichen Weg zum Gipfel des Vrmac (ca. 760 m). Der Wanderweg führt durch mediterrane Wälder, die den Aufstieg auch an besonders sonnigen und warmen Tagen erträglich machen. Sie kommen an einem kleinen Dorf vorbei und erreichen schließlich den Bergkamm – von hier aus haben Sie nahezu einen Rundumblick auf den Fjord. Der Abstieg führt Sie zu einem der längsten Sandstrände entlang des Fjords. Hier können Sie sich im Meer abkühlen und eine Runde schwimmen gehen, bevor Sie den Rückweg auf einer kleinen Straße entlang der Küste in Angriff nehmen.

Wanderung: +650m/-650m, 6 h

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Lassen Sie Ihre Reise entspannt am Strand oder in der Umgebung ausklingen. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entsprechend Ihrer Flugzeiten erfolgt der Gruppentransfer zum Flughafen nach Dubrovnik oder Podgorica. Individueller (oder über uns vermittelter) Rückflug.

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

25.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

26.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

27.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

28.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

29.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

30.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

25.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

26.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

27.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

28.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Sie verabschieden sich von den Gruppenteilnehmern, die heute zurück nach Belgrad fahren. Für Sie geht die Reise weiter ins Nachbarland Montenegro. Transfer zur Ihnen schon bekannten Unterkunft im Mileševa-Kloster (nur Doppelzimmer möglich).

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 4 h

29.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer von Mileseva nach Zabljak, welches mitten im Nationalpark Durmitor in Montenegro liegt. Heute unternehmen Sie eine Wanderung zu den Gletscherseen. Zunächst gehen Sie zum Crno Jezero (Schwarzer See) auf einem flachen Weg, durch wilde Tannen- und Pinienwälder. Nachdem Sie den See umrundet haben, setzen Sie Ihren Weg zum Zminje Jezero (Schlangensee) fort. Der Rückweg nach Zabljak führt über den dritten See der Gegend, dem Barno.

Fahrt: 2,5 h. Wanderung: +50m/-50m, 5 h

30.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Adriaküste fort. Nach etwa zwei Stunden Fahrt erreichen Sie das Ostrog-Kloster. aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Besuch der Dreifaltigkeitskirche gehen Sie über den Pilgerweg zum oberen Teil des Klosters. Die hoch hinausragenden Felswände hinter der Klosteranlage bilden gemeinsam mit der weißen Fassade eine beeindruckende Kulisse. Über die Grabkammer des Heiligen St. Vasilije erreichen Sie eine weitere Kapelle, deren Wände mit diversen Gaben versehen sind. Am Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Kotor-Fjord. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp oberhalb der Küste von Budva. Übernachtung in Dobrota oder Prcanj, unweit der Stadt Kotor.

Wanderung: +250m/-250m, 1h 15min. Fahrt: ca. 4 h

31.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr Weg führt über den inzwischen bekannten Crno Jezero hoch hinauf. Die Vegetation ändert sich von Tannenwäldern über alpine Wiesen bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln. Das Ziel des Aufstiegs ist der Previja-Pass auf 2145 Metern, welcher unterhalb des Medjed-Gipfels (Bärengipfel, 2287m) entlang führt. Unterwegs und während der Mittagspause auf dem Pass bietet sich eine malerische Aussicht auf die Umgebung. Während Bären und Wölfe in dieser Gegend nur selten gesichtet wurden, haben Sie bessere Chancen Gämsen, Füchsen, Wieseln oder einem Dachs zu begegnen. Auch ca. 130 verschiedene Vogelarten wurden hier bereits registriert. Über Crno Jezero und über Lokvice kehren Sie zurück zum Hotel.

Wanderung: +800/-800m, 7 h

01.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag besichtigen Sie die mittelalterliche Stadt Kotor, die sich am Fuß des Lovcen einbettet. Mit ihren sowohl europäischen als auch byzantinischen Einflüssen ist die Altstadt besonders sehenswert. Sie durchwandern die Innenstadt, folgen der Stadtmauer und werfen aus dem Ivan Turm einen Blick von oben über die alten Dächer und Gemäuer der Stadt bis hin zum Fjord. Nach der Mittagspause steht Ihnen der Nachmittag für weitere individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Bootstour entlang des Fjords unternehmen, die Tryphon Kathedrale besichtigen oder das Meereskundemuseum besuchen.

Stadtrundgang: +300/-300m, 2, 5 h

02.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem kurvenreichen Weg zum Gipfel des Vrmac (ca. 760 m). Der Wanderweg führt durch mediterrane Wälder, die den Aufstieg auch an besonders sonnigen und warmen Tagen erträglich machen. Sie kommen an einem kleinen Dorf vorbei und erreichen schließlich den Bergkamm – von hier aus haben Sie nahezu einen Rundumblick auf den Fjord. Der Abstieg führt Sie zu einem der längsten Sandstrände entlang des Fjords. Hier können Sie sich im Meer abkühlen und eine Runde schwimmen gehen, bevor Sie den Rückweg auf einer kleinen Straße entlang der Küste in Angriff nehmen.

Wanderung: +650m/-650m, 6 h

03.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Lassen Sie Ihre Reise entspannt am Strand oder in der Umgebung ausklingen. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

04.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entsprechend Ihrer Flugzeiten erfolgt der Gruppentransfer zum Flughafen nach Dubrovnik oder Podgorica. Individueller (oder über uns vermittelter) Rückflug.

05.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

05.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

06.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

07.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

08.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

09.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

10.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

11.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

12.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

13.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

05.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

06.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

07.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

08.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

09.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

10.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

11.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Sie verabschieden sich von den Gruppenteilnehmern, die heute zurück nach Belgrad fahren. Für Sie geht die Reise weiter ins Nachbarland Montenegro. Transfer zur Ihnen schon bekannten Unterkunft im Mileševa-Kloster (nur Doppelzimmer möglich).

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 4 h

12.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer von Mileseva nach Zabljak, welches mitten im Nationalpark Durmitor in Montenegro liegt. Heute unternehmen Sie eine Wanderung zu den Gletscherseen. Zunächst gehen Sie zum Crno Jezero (Schwarzer See) auf einem flachen Weg, durch wilde Tannen- und Pinienwälder. Nachdem Sie den See umrundet haben, setzen Sie Ihren Weg zum Zminje Jezero (Schlangensee) fort. Der Rückweg nach Zabljak führt über den dritten See der Gegend, dem Barno.

Fahrt: 2,5 h. Wanderung: +50m/-50m, 5 h

13.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Adriaküste fort. Nach etwa zwei Stunden Fahrt erreichen Sie das Ostrog-Kloster. aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Besuch der Dreifaltigkeitskirche gehen Sie über den Pilgerweg zum oberen Teil des Klosters. Die hoch hinausragenden Felswände hinter der Klosteranlage bilden gemeinsam mit der weißen Fassade eine beeindruckende Kulisse. Über die Grabkammer des Heiligen St. Vasilije erreichen Sie eine weitere Kapelle, deren Wände mit diversen Gaben versehen sind. Am Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Kotor-Fjord. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp oberhalb der Küste von Budva. Übernachtung in Dobrota oder Prcanj, unweit der Stadt Kotor.

Wanderung: +250m/-250m, 1h 15min. Fahrt: ca. 4 h

14.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr Weg führt über den inzwischen bekannten Crno Jezero hoch hinauf. Die Vegetation ändert sich von Tannenwäldern über alpine Wiesen bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln. Das Ziel des Aufstiegs ist der Previja-Pass auf 2145 Metern, welcher unterhalb des Medjed-Gipfels (Bärengipfel, 2287m) entlang führt. Unterwegs und während der Mittagspause auf dem Pass bietet sich eine malerische Aussicht auf die Umgebung. Während Bären und Wölfe in dieser Gegend nur selten gesichtet wurden, haben Sie bessere Chancen Gämsen, Füchsen, Wieseln oder einem Dachs zu begegnen. Auch ca. 130 verschiedene Vogelarten wurden hier bereits registriert. Über Crno Jezero und über Lokvice kehren Sie zurück zum Hotel.

Wanderung: +800/-800m, 7 h

15.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag besichtigen Sie die mittelalterliche Stadt Kotor, die sich am Fuß des Lovcen einbettet. Mit ihren sowohl europäischen als auch byzantinischen Einflüssen ist die Altstadt besonders sehenswert. Sie durchwandern die Innenstadt, folgen der Stadtmauer und werfen aus dem Ivan Turm einen Blick von oben über die alten Dächer und Gemäuer der Stadt bis hin zum Fjord. Nach der Mittagspause steht Ihnen der Nachmittag für weitere individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Bootstour entlang des Fjords unternehmen, die Tryphon Kathedrale besichtigen oder das Meereskundemuseum besuchen.

Stadtrundgang: +300/-300m, 2, 5 h

16.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem kurvenreichen Weg zum Gipfel des Vrmac (ca. 760 m). Der Wanderweg führt durch mediterrane Wälder, die den Aufstieg auch an besonders sonnigen und warmen Tagen erträglich machen. Sie kommen an einem kleinen Dorf vorbei und erreichen schließlich den Bergkamm – von hier aus haben Sie nahezu einen Rundumblick auf den Fjord. Der Abstieg führt Sie zu einem der längsten Sandstrände entlang des Fjords. Hier können Sie sich im Meer abkühlen und eine Runde schwimmen gehen, bevor Sie den Rückweg auf einer kleinen Straße entlang der Küste in Angriff nehmen.

Wanderung: +650m/-650m, 6 h

17.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Lassen Sie Ihre Reise entspannt am Strand oder in der Umgebung ausklingen. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

18.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entsprechend Ihrer Flugzeiten erfolgt der Gruppentransfer zum Flughafen nach Dubrovnik oder Podgorica. Individueller (oder über uns vermittelter) Rückflug.

19.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

14.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

15.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

16.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

17.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

18.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

19.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

20.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

21.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

22.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

14.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

15.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

16.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

17.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

18.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

19.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

20.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Sie verabschieden sich von den Gruppenteilnehmern, die heute zurück nach Belgrad fahren. Für Sie geht die Reise weiter ins Nachbarland Montenegro. Transfer zur Ihnen schon bekannten Unterkunft im Mileševa-Kloster (nur Doppelzimmer möglich).

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 4 h

21.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer von Mileseva nach Zabljak, welches mitten im Nationalpark Durmitor in Montenegro liegt. Heute unternehmen Sie eine Wanderung zu den Gletscherseen. Zunächst gehen Sie zum Crno Jezero (Schwarzer See) auf einem flachen Weg, durch wilde Tannen- und Pinienwälder. Nachdem Sie den See umrundet haben, setzen Sie Ihren Weg zum Zminje Jezero (Schlangensee) fort. Der Rückweg nach Zabljak führt über den dritten See der Gegend, dem Barno.

Fahrt: 2,5 h. Wanderung: +50m/-50m, 5 h

22.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Adriaküste fort. Nach etwa zwei Stunden Fahrt erreichen Sie das Ostrog-Kloster. aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Besuch der Dreifaltigkeitskirche gehen Sie über den Pilgerweg zum oberen Teil des Klosters. Die hoch hinausragenden Felswände hinter der Klosteranlage bilden gemeinsam mit der weißen Fassade eine beeindruckende Kulisse. Über die Grabkammer des Heiligen St. Vasilije erreichen Sie eine weitere Kapelle, deren Wände mit diversen Gaben versehen sind. Am Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Kotor-Fjord. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp oberhalb der Küste von Budva. Übernachtung in Dobrota oder Prcanj, unweit der Stadt Kotor.

Wanderung: +250m/-250m, 1h 15min. Fahrt: ca. 4 h

23.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr Weg führt über den inzwischen bekannten Crno Jezero hoch hinauf. Die Vegetation ändert sich von Tannenwäldern über alpine Wiesen bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln. Das Ziel des Aufstiegs ist der Previja-Pass auf 2145 Metern, welcher unterhalb des Medjed-Gipfels (Bärengipfel, 2287m) entlang führt. Unterwegs und während der Mittagspause auf dem Pass bietet sich eine malerische Aussicht auf die Umgebung. Während Bären und Wölfe in dieser Gegend nur selten gesichtet wurden, haben Sie bessere Chancen Gämsen, Füchsen, Wieseln oder einem Dachs zu begegnen. Auch ca. 130 verschiedene Vogelarten wurden hier bereits registriert. Über Crno Jezero und über Lokvice kehren Sie zurück zum Hotel.

Wanderung: +800/-800m, 7 h

24.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag besichtigen Sie die mittelalterliche Stadt Kotor, die sich am Fuß des Lovcen einbettet. Mit ihren sowohl europäischen als auch byzantinischen Einflüssen ist die Altstadt besonders sehenswert. Sie durchwandern die Innenstadt, folgen der Stadtmauer und werfen aus dem Ivan Turm einen Blick von oben über die alten Dächer und Gemäuer der Stadt bis hin zum Fjord. Nach der Mittagspause steht Ihnen der Nachmittag für weitere individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Bootstour entlang des Fjords unternehmen, die Tryphon Kathedrale besichtigen oder das Meereskundemuseum besuchen.

Stadtrundgang: +300/-300m, 2, 5 h

25.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem kurvenreichen Weg zum Gipfel des Vrmac (ca. 760 m). Der Wanderweg führt durch mediterrane Wälder, die den Aufstieg auch an besonders sonnigen und warmen Tagen erträglich machen. Sie kommen an einem kleinen Dorf vorbei und erreichen schließlich den Bergkamm – von hier aus haben Sie nahezu einen Rundumblick auf den Fjord. Der Abstieg führt Sie zu einem der längsten Sandstrände entlang des Fjords. Hier können Sie sich im Meer abkühlen und eine Runde schwimmen gehen, bevor Sie den Rückweg auf einer kleinen Straße entlang der Küste in Angriff nehmen.

Wanderung: +650m/-650m, 6 h

26.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Lassen Sie Ihre Reise entspannt am Strand oder in der Umgebung ausklingen. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

27.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entsprechend Ihrer Flugzeiten erfolgt der Gruppentransfer zum Flughafen nach Dubrovnik oder Podgorica. Individueller (oder über uns vermittelter) Rückflug.

28.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

04.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

05.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

06.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

07.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

08.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

09.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

10.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

11.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

12.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

04.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

05.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

06.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

07.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

08.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

09.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

10.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Sie verabschieden sich von den Gruppenteilnehmern, die heute zurück nach Belgrad fahren. Für Sie geht die Reise weiter ins Nachbarland Montenegro. Transfer zur Ihnen schon bekannten Unterkunft im Mileševa-Kloster (nur Doppelzimmer möglich).

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 4 h

11.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer von Mileseva nach Zabljak, welches mitten im Nationalpark Durmitor in Montenegro liegt. Heute unternehmen Sie eine Wanderung zu den Gletscherseen. Zunächst gehen Sie zum Crno Jezero (Schwarzer See) auf einem flachen Weg, durch wilde Tannen- und Pinienwälder. Nachdem Sie den See umrundet haben, setzen Sie Ihren Weg zum Zminje Jezero (Schlangensee) fort. Der Rückweg nach Zabljak führt über den dritten See der Gegend, dem Barno.

Fahrt: 2,5 h. Wanderung: +50m/-50m, 5 h

12.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Adriaküste fort. Nach etwa zwei Stunden Fahrt erreichen Sie das Ostrog-Kloster. aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Besuch der Dreifaltigkeitskirche gehen Sie über den Pilgerweg zum oberen Teil des Klosters. Die hoch hinausragenden Felswände hinter der Klosteranlage bilden gemeinsam mit der weißen Fassade eine beeindruckende Kulisse. Über die Grabkammer des Heiligen St. Vasilije erreichen Sie eine weitere Kapelle, deren Wände mit diversen Gaben versehen sind. Am Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Kotor-Fjord. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp oberhalb der Küste von Budva. Übernachtung in Dobrota oder Prcanj, unweit der Stadt Kotor.

Wanderung: +250m/-250m, 1h 15min. Fahrt: ca. 4 h

13.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihr Weg führt über den inzwischen bekannten Crno Jezero hoch hinauf. Die Vegetation ändert sich von Tannenwäldern über alpine Wiesen bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln. Das Ziel des Aufstiegs ist der Previja-Pass auf 2145 Metern, welcher unterhalb des Medjed-Gipfels (Bärengipfel, 2287m) entlang führt. Unterwegs und während der Mittagspause auf dem Pass bietet sich eine malerische Aussicht auf die Umgebung. Während Bären und Wölfe in dieser Gegend nur selten gesichtet wurden, haben Sie bessere Chancen Gämsen, Füchsen, Wieseln oder einem Dachs zu begegnen. Auch ca. 130 verschiedene Vogelarten wurden hier bereits registriert. Über Crno Jezero und über Lokvice kehren Sie zurück zum Hotel.

Wanderung: +800/-800m, 7 h

14.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag besichtigen Sie die mittelalterliche Stadt Kotor, die sich am Fuß des Lovcen einbettet. Mit ihren sowohl europäischen als auch byzantinischen Einflüssen ist die Altstadt besonders sehenswert. Sie durchwandern die Innenstadt, folgen der Stadtmauer und werfen aus dem Ivan Turm einen Blick von oben über die alten Dächer und Gemäuer der Stadt bis hin zum Fjord. Nach der Mittagspause steht Ihnen der Nachmittag für weitere individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Bootstour entlang des Fjords unternehmen, die Tryphon Kathedrale besichtigen oder das Meereskundemuseum besuchen.

Stadtrundgang: +300/-300m, 2, 5 h

15.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem kurvenreichen Weg zum Gipfel des Vrmac (ca. 760 m). Der Wanderweg führt durch mediterrane Wälder, die den Aufstieg auch an besonders sonnigen und warmen Tagen erträglich machen. Sie kommen an einem kleinen Dorf vorbei und erreichen schließlich den Bergkamm – von hier aus haben Sie nahezu einen Rundumblick auf den Fjord. Der Abstieg führt Sie zu einem der längsten Sandstrände entlang des Fjords. Hier können Sie sich im Meer abkühlen und eine Runde schwimmen gehen, bevor Sie den Rückweg auf einer kleinen Straße entlang der Küste in Angriff nehmen.

Wanderung: +650m/-650m, 6 h

16.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Lassen Sie Ihre Reise entspannt am Strand oder in der Umgebung ausklingen. Abends gemeinsames Abschiedsessen.

17.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entsprechend Ihrer Flugzeiten erfolgt der Gruppentransfer zum Flughafen nach Dubrovnik oder Podgorica. Individueller (oder über uns vermittelter) Rückflug.

18.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2021
  22.05.21 — 30.05.21 € 1050,- Buchen
9 Tage // 4 Teilnehmer freuen sich bereits auf die Reise
  22.05.21 — 05.06.21 € 2090,- Buchen
15 Tage
  05.06.21 — 13.06.21 € 1050,- Buchen
9 Tage
  05.06.21 — 19.06.21 € 2090,- Buchen
15 Tage
  14.08.21 — 22.08.21 € 1050,- Buchen
9 Tage
  14.08.21 — 28.08.21 € 2160,- Buchen
15 Tage (Hochsaison)
  04.09.21 — 12.09.21 € 1050,- Buchen
9 Tage
  04.09.21 — 18.09.21 € 2090,- Buchen
15 Tage

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Tanja Simrod


Feedback unserer Reisegäste

„Was diese Reise für mich so jedoch ganz besonders gemacht hat, war der sehr persönliche Zugang zum Land und den Menschen: die Mahlzeiten bei den Familien in den Bergdörfern, die teilweise sehr besonderen Unterkünfte (im Freilichtmuseum und an der Drina). Und vor allem auch die charmante, empathische und engagierte Art, mit der uns Milos sein Land in all seinen Facetten näher brachte. Vielen Dank für die wundervollen Erlebnisse.“ Rebecca R. aus Hamburg

Serbien · Montenegro

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Kanu/Kajak

Anforderung

  • Kondition für mittelschwere Wanderungen von 5–8 h täglich (12–17 km) bis ca. +/–1000 m ist erforderlich. Die Kajaktour (ca. 23 km) verläuft ohne besondere Anforderungen, Schwimmkenntnisse sind jedoch notwendig.
  • Bereitschaft zum Komfortverzicht, da zum Teil in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad übernachtet wird.

Leistungen

  • Alle Transfers ab/an Belgrad lt. Programm im privaten Fahrzeug
  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels Landeskategorie in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in der Pension in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in der Klosterunterkunft in DU mit DU/WC, 2 Übernachtungen in der Pension und Hütte in 3- bis 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad)
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen (teils als Lunchpaket), 8x Abendessen
  • 5 geführte Wanderungen
  • Eine ganztägige Kajaktour
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Belgrad
  • Leistungen Verlängerungswoche Montenegro:
    - Alle Transfers lt. Programm im privaten Fahrzeug;
    - 6 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in der Klosterunterkunft in DZ mit DU/WC
    - 6x Frühstück, 5x Mittagessen (teils als Lunchpaket), 6x Abendessen
    - Eintritte in den Durmitor-Nationalpark und in die Festung von Kotor
    - Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flüge nach Belgrad und zurück; bei Verlängerung in Montenegro Rückflug ab Dubrovnik bzw. Podgorica
  • Rail & Fly Bahnticket ab/an allen deutschen Bahnhöfen (zur Fluganreise): € 75,-
  • EZ-Zuschlag Serbien (6 Nächte möglich): € 120,-
  • EZ-Zuschlag Verlängerung Montenegro: € 150,-

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Serbien:

Für Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind touristische Reisen nach Serbien bis zu drei Monaten visumfrei. Die Einreise ist mit einem bis zu Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich.
 

Montenegro:

  • Für die Einreise nach Montenegro benötigen EU-Staatsbürger einen Reisepass oder einen Personalausweis. Diese müssen drei Monate über die Reise hinaus gültig sein.
  • Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise eine bis mindestens 4 Monate nach Aufenthaltsende gültige Schweizer Identitätskarte (oder Schweizer Pass). Vorzuweisen sind das Ticket für die Rück- oder Weiterreise, die gültigen Papiere zur Reisefortsetzung ins nächste Land sowie ein Beleg für ausreichende Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts. Die Einreise kann sonst verweigert werden.

 

Bosnien:

Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Bosnien ein drei Monate nach Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Beim Grenzübergang müssen Reisende vorweisen, dass sie Bargeld dabei haben (mind. 150 Bam - etwa 75 Euro) pro Aufenthaltstag (bei Gruppen-Pauschalreisen waren solche Kontrollen bis jetzt nicht erforderlich).

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SER01

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Wildromantisches Serbien und Perle der Adria Montenegro ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum