ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Wildromantisches Serbien

9 Tage Wanderparadies Westserbien entdecken

  • Wanderung am See Uvac

    Wanderung am See Uvac 

  • Zlatibor, Museumsdorf

    Zlatibor, Museumsdorf 

  • Im Tara-Nationalpark

    Im Tara-Nationalpark 

  • Osmanische Brücke bei Visegrad

    Osmanische Brücke bei Visegrad 

  • Traditionelle serbische Küche genießen

    Traditionelle serbische Küche genießen 

  • Mokra Gora, Kusturica-Dorf

    Mokra Gora, Kusturica-Dorf 

  • In Belgrad

    In Belgrad 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Wanderungen im Tara-Nationalpark, am Uvac-See und in den Zlatibor-Bergen
  • Leichte Kajaktour auf dem lieblichen Fluss Drina
  • Traditionelle Dörfer, mittelalterliche Klöster und charmantes Belgrad

Aktuelle Corona-Situation in Serbien (Infostand vom 21. Januar 2022)

Um an unserer Reise teilzunehmen benötigen Sie einen vollständigen Impfnachweis oder Genesenennachweis (= 2G), belegt durch den gelben Impfpass im Original und das digitale Impf - oder Genesenenzertifikat der EU/CovPass App.

Alle Einreisenden müssen bei Einreise nach Serbien über einen Impfnachweis, ein negatives Testergebnis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Antigen-Test nicht älter als 48 Stunden) oder einen Genesenennnachweis (nicht älter als sechs Monate) verfügen.

In Serbien ist der Zutritt zu Restaurants und einigen öffentlichen Einrichtungen ab 20 Uhr nur noch mit dem COVID-Pass (= 3G) möglich. Aus organisatorischen Gründen, damit wir den Reiseablauf gewähren können, können wir vorerst nur Buchungen von Reisenden annehmen, die geimpft oder genesen sind (= 2G), da die Testmöglichkeiten vor Ort nicht gegeben sind. Landesweit gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung  in Innenräumen und im Freien in allen Situationen, in denen ein persönlicher Kontakt nicht vermieden werden kann.

Rückreise nach Deutschland:

Serbien ist seitens des Robert Koch Instituts als Hochrisikogebiet eingestuft. Gemäß der Einreiseverordnung haben nicht Geimpfte und nicht Genesene eine 5-tägige Quarantäne zu berücksichtigen.

Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen.

Es besteht eine Testpflicht (Schnelltest, Antigentest) für alle Reisenden, die per Flugzeug in die Bundesrepublik einreisen und keinen Impf- oder Genesenennachweis mit sich führen.

Alle Informationen zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie finden Sie hier.

Serbien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Quarantänemaßnahmen

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 14 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Reisende müssen einen negativen PCR-Test eines anerkannten Labors vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. 
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Minderjährige zwischen 12 und 18 Jahren können den Test vor Ort durchführen.
  • Reisende mit Wohnsitz in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Nordmazedonien, Montenegro oder Ungarn können den Test innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise nachholen. Es muss sich dabei um einen PCR- oder Antigen-Test eines serbischen Referenzlabors handeln. 
  • Es wird in jedem Fall empfohlen, den Test bereits vor Einreise durchzuführen.

Testung vor Ort

Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort.

  • Dies gilt für quarantänepflichtige Reisende. 
  • Diese werden am ersten sowie siebten Tag ihrer Quarantäne jeweils einem PCR-Test unterzogen.
  • Die Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.e-zdravlje.gov.rs/landing/?v=20210714.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

  • Reisende, die vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder von der Krankheit genesen sind, können sich von der Testpflicht befreien. Dies gilt jedoch nicht bei der Einreise aus Risikogebieten.
  • Geimpfte müssen ein staatliches Impfzertifikat über eine vollständige Impfung aus Deutschland, Serbien, Andorra, Belgien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Litauen, Malta, der Niederlande, Österreich, Rumänien, San Marino, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern, Ägypten, Armenien, Kap Verde, Georgien, Indien, dem Libanon, Liechtenstein, Marokko, Moldawien, der Schweiz, Tunesien, der Türkei, der Ukraine, den Vereinigte Arabische Emiraten oder dem Vereinigten Königreich vorweisen.
  • Genesene benötigen einen behördlich ausgestellten Genesungsnachweis aus Deutschland, Serbien, Andorra, Bulgarien, Dänemark, Estland, Griechenland, Irland, Island, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Rumänien, San Marino, der Schweiz, Slowenien, Spanien, Kap Verde, Liechtenstein, Tunesien, der Türkei oder den USA. Aus diesem muss hervorgehen, dass die erste positive Testung vor mindestens 14 Tagen und maximal 6 Monaten erfolgte.

Transit

Der Transit ist möglich. Transitreisende im internationalen Flughafentransit und Kinder unter 12 Jahren sind von der Pflicht des negativen COVID-19 Test ausgenommen. Reisende, die innerhalb von 12 Stunden durch Serbien durchreisen müssen ebenfalls kein negatives Testergebnis vorweisen.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Zum Besuch einiger öffentlicher Einrichtungen wird ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis benötigt.

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet mit Beschränkungen

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

Bars

geöffnet mit Beschränkungen

Clubs

geschlossen

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet mit Beschränkungen

Kinos/Theater

geöffnet mit Beschränkungen

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar mit Einschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in der Öffentlichkeit

Mindestabstand

1.50 Meter



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.



Datenstand vom: 29.01.2022 07:35 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Bosnien und Herzegowina - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Dieser muss ein PCR-Test oder einen Antigentest sein und darf nicht älter als 48 Stunden sein. 
  • Für Staatsangehörige aus Montenegro, Kroatien und Serbien kann es zu abweichenden Regelungen kommen. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall vorab bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung.

Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Maskenpflicht

An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

  • Reisende, die nachweisen können, dass sie vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden, unterliegen nicht der Pflicht einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen zu müssen. 
  • Dabei muss die letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen. 
  • Auch genesene Reisende, die Ihre vollständige Genesung mindestens 14 Tage und höchstens 180 Tagen vor der Einreise nachweisen können, unterliegen nicht der Pflicht einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen zu müssen.

Transit

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Für Transitreisende kann es zu abweichenden Regelungen kommen, bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet mit Beschränkungen

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

Geschäfte

geöffnet mit Beschränkungen

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet

Kinos/Theater

geöffnet mit Beschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in der Öffentlichkeit

Mindestabstand

2.00 Meter



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.



Datenstand vom: 29.01.2022 07:35 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Die urwüchsige Natur Serbiens ist ein Eldorado für Aktivurlauber. Besonders reizvoll sind die Landschaften im Westen mit sanften Gebirgszügen, malerischen Schluchten, grünen Wäldern und rauschenden Flüssen. Einen bestechenden Reichtum an Kultur und eine beeindruckende Geschichte erfahren Sie bei Ihren Aufenthalten in Belgrad, Višegrad und Mokra Gora. Serbien ist ein Land, dessen Geheimnisse es zu lüften lohnt!

Serbien – ein Geheimtipp für aktive Naturliebhaber

Sie wandern durch dichte Wälder des Tara-Nationalparks und genießen die Bergpanoramen der Tresnjica-Schlucht. Eindrucksvoll sind die Aussichten auf den Canyon des smaragdgrünen Flusses Uvac mit seinen zahlreichen Windungen. Mit etwas Glück sehen Sie Gänsegeier kreisen, denn hier lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels. Neue Perspektiven eröffnen sich Ihnen bei der Kajaktour auf dem Grenzfluss Drina und während der Zugfahrt mit der historischen Schmalspurbahn im Nationalpark Mokra Gora.

Serbisches Leben, Tradition und Geschichte kennenlernen

Auch wenn Sie sich überwiegend in Naturregionen aufhalten, treffen Sie auf zahlreiche kulturgeschichtliche Spuren. Sie übernachten in einem mittelalterlichen Kloster, besichtigen eine Brücke aus osmanischer Zeit in Višegrad und genießen die weltoffene Atmosphäre der Hauptstadt Belgrad. Eine wunderbare Verschmelzung der Kulturen ist auch in der serbischen Küche spürbar, die von orientalischen, griechischen und slawischen Einflüssen lebt.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

21.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

22.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

23.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

24.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

25.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

26.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

27.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

28.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

29.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

07.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

08.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

09.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

10.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

11.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

12.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

13.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

14.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

15.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

16.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

17.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

18.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

19.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

20.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

21.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Selbständige Anreise nach Belgrad (Flugvermittlung über uns möglich). Am späten Nachmittag besichtigen Sie die serbische Hauptstadt, die malerisch an der Mündung der Save in die Donau liegt. Sie erfahren die bewegende Geschichte Belgrads, die in Bauwerken aus verschiedenen Epochen sichtbar ist: vom Mittelalter über die osmanische Herrschaft bis hin zu der Zeit des Sozialismus und danach. Von der Festung erhaschen Sie einen wunderbaren Blick auf die Mündung der Save in die Donau. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum.

03.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zeitiger Transfer ins Zlatibor-Gebirge. Hier starten Sie Ihre erste Wanderung und besteigen dabei einige Gipfel des Cigota Massivs (1422 m). Abends Transfer zum alten Dorf Sirogojno, einem Freilichtmuseum und Ihrem Übernachtungsort. Hier lernen Sie die traditionelle Bauweise der Region aus dem 19. Jahrhundert und genießen am Abend das leckere hausgemachte Essen. Übernachtung in authentischen Holzhäusern des Freilichtmuseums in 3- bis 5-Bettzimmern mit Gemeinschaftsbad.

Wanderung: 12,5 km, +733/-520 m, 5,5 h. Fahrt: 220 km, 3,5 h

04.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Fahrt in Richtung Uvac zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Die Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf den malerischen See Uvac mit seinen zahlreichen Kurven. Vielleicht sehen Sie Gänsegeier kreisen – im Uvac-Naturschutzgebiet lebt eine der größten Populationen dieses riesigen Vogels.

Wanderung: 13,5 km, +615/-765 m, 5,5 h. Fahrt: ca. 2 h.

05.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Schlucht Milesevska mit ihren Kalkfelsen zählt zu den schönsten in Westserbien. Wilde Natur, mittelalterliche Geschichte und traditionelle Dorflandschaften sind hier auf wunderbare Weise verflochten. Ihr Wanderweg verläuft teils über sehr enge Wege direkt in der Schlucht und teils über den alten Karawanenweg Dubrovnik–Istanbul. Kurz bevor Sie das Kloster Mileseva erreichen, sehen Sie in Felsen die Ruinen einer mittelalterlichen Siedlung. Besuch des Klosters Mileseva aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung im Kloster in Doppelzimmern mit DU/WC.

Wanderung: 15,5 km, +500/-1373 m, ca. 7,5 h.

06.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer zur Siedlung Mokra Gora. Nach der Rekonstruktion der historischen Bahnstrecke wurde sie zu einem beliebten Ausflugsziel. Der bekannte Regisseur Emir Kusturica trug ebenso zu der touristischen Entwicklung von Mokra Gora bei. 2004 hat er hier den Bau des Ethnodorfes Drvengrad (Holzstadt) finanziert. Nach dem Besuch von Drvengrad fahren Sie mit der Schmalspurbahn nach Višegrad – die Strecke führt über die herrliche Landschaft des Nationalparks Mokra Gora. In Višegrad besichtigen Sie die Brücke aus der osmanischen Zeit und die Andricgrad (die Steinstadt). Das nächste architektonische Projekt von Kusturica wurde von den literarischen Werken des jugoslawischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ivo Andric inspiriert.

Busfahrt: ca. 1,5 h

07.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Ihre Wanderung im dicht bewaldeten Nationalpark Tara bietet herrliche Aussichten auf die Schlucht des Flusses Drina und auf den See Perućac. Außerdem kehren Sie in ein Bergdorf ein, wo Ihnen hausgemachte Speisen aufgetischt werden.

Wanderung: ca. 13 km, +/- 900 m, 5-6 h.

08.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute werden Sie eine andere Aktivitätsart ausprobieren: Mit aufblasbaren Booten paddeln Sie gemütlich den Drina Fluss entlang im serbisch-bosnischen Grenzgebiet und bewundern die Landschaft von einer anderen Perspektive. Sie machen Pausen an malerischen Kalkstränden, die beim schönen Wetter zum Baden einladen. Ungefähr nach der Hälfte der Strecke machen Sie eine Mittagspause in einem Restaurant.

Kajaktour: ca. 23 km, 5 h

09.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad.

Genießen Sie die Ruhe und die wunderschönen Bergpanoramen! Sehr wahrscheinlich werden Sie Gänsegeier zu Gesicht bekommen, die in der Tresnjica-Schlucht ihre Heimat gefunden haben. Im Dorf Gornje Koslje machen Sie eine Pause und kehren zu Mittag bei einer Familie ein. Nach der Wanderung verabschieden Sie sich von Ihren Mitreisenden, die eine Verlängerungswoche in Montenegro gebucht haben. Transfer zurück nach Belgrad.

Wanderung: ca. 12 km, +1073/-584 m, 6 h. Fahrt: 3 h

10.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gruppentransfer zum Flughafen und individueller Rückflug (selbst gebucht oder über uns vermittelt)

11.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2022
  21.05.22 — 29.05.22 € 1050,- Buchen
  9 Tage
  04.06.22 — 12.06.22 € 1050,- Buchen
  9 Tage // 2 Personen bereits gebucht
  13.08.22 — 21.08.22 € 1050,- Buchen
  9 Tage
  03.09.22 — 11.09.22 € 1050,- Buchen
  9 Tage

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Tina Henker


Feedback unserer Reisegäste

„Was diese Reise für mich so jedoch ganz besonders gemacht hat, war der sehr persönliche Zugang zum Land und den Menschen: die Mahlzeiten bei den Familien in den Bergdörfern, die teilweise sehr besonderen Unterkünfte (im Freilichtmuseum und an der Drina). Und vor allem auch die charmante, empathische und engagierte Art, mit der uns Milos sein Land in all seinen Facetten näher brachte. Vielen Dank für die wundervollen Erlebnisse.“ Rebecca R. aus Hamburg

Serbien · Bosnien-Herzegowina

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Kanu/Kajak

Anforderung

  • Kondition für mittelschwere Wanderungen von 5–8 h täglich (12–17 km) bis ca. +/–1000 m ist erforderlich. Die Kajaktour (ca. 23 km) verläuft ohne besondere Anforderungen, Schwimmkenntnisse sind jedoch notwendig.
  • Bereitschaft zum Komfortverzicht, da zum Teil in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad übernachtet wird.

Leistungen

  • Alle Transfers ab/an Belgrad lt. Programm im privaten Fahrzeug
  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels Landeskategorie in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in der Pension in DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in der Klosterunterkunft in DU mit DU/WC, 2 Übernachtungen in der Pension und Hütte in 3- bis 5-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad)
  • 8x Frühstück, 7x Mittagessen (teils als Lunchpaket), 8x Abendessen
  • 5 geführte Wanderungen
  • Eine ganztägige Kajaktour
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Belgrad

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flüge nach Belgrad und zurück
  • Rail & Fly Bahnticket ab/an allen deutschen Bahnhöfen (zur Fluganreise): € 75,-
  • EZ-Zuschlag Serbien (6 Nächte möglich): € 120,-

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Serbien:

Für Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind touristische Reisen nach Serbien bis zu drei Monaten visumfrei. Die Einreise ist mit einem bis zu Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich.

Bosnien:

Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Bosnien ein drei Monate nach Ausreise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Beim Grenzübergang müssen Reisende vorweisen, dass sie Bargeld dabei haben (mind. 150 Bam - etwa 75 Euro) pro Aufenthaltstag (bei Gruppen-Pauschalreisen waren solche Kontrollen bis jetzt nicht erforderlich).

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SER01

×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Wildromantisches Serbien ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum