schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Karelien – Russlands wahre Seele zwischen St. Petersburg und Weißem Meer

14 Tage unterwegs im Land der Seen und Wälder, zu urigen Dörfern und ihren Menschen

  • Eines der Höhepunkte am Ende dieser Reise, die Solowezki-Insel mit dem berühmten Kloster.

    Eines der Höhepunkte am Ende dieser Reise, die Solowezki-Insel mit dem berühmten Kloster.  

  • Reisebeginn in St. Petersburg mit Ausflug zum Schloss "Peterhof" mit der prächtigen Gartenanlage.

    Reisebeginn in St. Petersburg mit Ausflug zum Schloss "Peterhof" mit der prächtigen Gartenanlage. 

  • Nadeschda empfängt Sie in ihrem kleinen Dorf Kinerma.

    Nadeschda empfängt Sie in ihrem kleinen Dorf Kinerma.  

  • Im Holzhausdorf Kinerma

    Im Holzhausdorf Kinerma 

  • Karelische Nationalspeise Kalitki zusammen backen.

    Karelische Nationalspeise Kalitki zusammen backen. 

  • Kirchen der Insel Kischi (UNESCO-Weltkulturerbe)

    Kirchen der Insel Kischi (UNESCO-Weltkulturerbe) 

  • Ihr zweiter Gastgeber: Mischa - einer der wenigen, welcher das ganze Jahr über auf seiner Insel lebt.

    Ihr zweiter Gastgeber: Mischa - einer der wenigen, welcher das ganze Jahr über auf seiner Insel lebt. 

  • Blick aus einem der drei Bungalows von Mischa.

    Blick aus einem der drei Bungalows von Mischa. 

  • Aktive unterwegs auf und um "Mischas" Insel

    Aktive unterwegs auf und um "Mischas" Insel 

  • Karelische Gastfreundschaft geht vor allem durch den Magen. Dabei kommt fast alles aus dem eigenen Garten und den Unterschied werden Sie schmecken.

    Karelische Gastfreundschaft geht vor allem durch den Magen. Dabei kommt fast alles aus dem eigenen Garten und den Unterschied werden Sie schmecken. 

  • Raue und sehr schöne Natur der Solowezki-Inseln

    Raue und sehr schöne Natur der Solowezki-Inseln 

  • Reiseauftakt und Reiseende in der pulsierenden Kulturmetropole St. Petersburg
  • Leichte Aktivitäten, Begegnungen und Besuch von UNESCO-Kulturerbe-Stätten
  • Auf „Mischas“ kleinen Insel inmitten des Onega-Sees mit Wander- und Ruderboottouren
  • Zu Gast bei Nadjeschda im karelischen Holzhausdorf mit traditioneller Rauchsauna
  • Mystik und Spuren vergangener Zeiten weit im Norden: Solowezki-Inseln im Weißen Meer

Reiseinformationen Russland (Stand: 8. Juli 2022)

Krieg in der Ukraine: Putins militärischer Angriff auf die Ukraine: unfassbar für uns und unvorstellbar, dass eine solche Invasion im 21. Jahrhundert Realität werden kann. Nach nunmehr 4 Monaten spüren wir alle die fatalen weltumspannenden Folgen.

Von Beginn an wiegt dieser Krieg schwer mit Blick auf Russland und das Reisen dorthin. Wir hatten uns im Februar gegen einen Boykott in Form der sofortigen Absage unserer Russland-Reisen ausgesprochen. Denn damit setzen wir ein hohes Gut seit Bestehen von schulz aktiv reisen aufs Spiel, das uns außerordentlich viel bedeutet: unsere teils langjährigen und überaus freundschaftlichen Beziehungen zu unseren Agenturpartnern, Reiseleitern und Gastfamilien im gesamten Land. Sie sind es, die für uns und unsere Reisegäste Russland verkörpern und die uns dieses Land nahebringen.

Russland-Reisen 2022: In Anbetracht des nicht absehbaren Endes dieses Krieges und der damit verbundenen anhaltenden Sanktionen (u.a. Sperrung der Flugkorridore) ist an Reisen nach Russland in diesem Jahr nicht mehr zu denken. Es blieb uns leider nichts anderes übrig, als alle diesjährigen Reisetermine abzusagen. In diesem Zusammenhang haben wir unseren gebuchten Gästen Reisealternativen angeboten. Wir sagen Danke für die zahlreichen Umbuchungen!

Russland-Reisen 2023: Reiseplanungen für 2023 lassen sich aktuell noch nicht absehen. Bereits bestehende Reisetermine halten wir vorerst aufrecht.
Sofern Sie sich generell für eine Reise nach Russland interessieren, können Sie uns dies in Form einer E-Mail an den jeweiligen Reiseberater mitteilen. Neue Reisetermine offerieren wir erst mit Bestehen einer rundum guten Gewissheit über eine unbedenkliche Durchführbarkeit. Sobald diese wieder besteht, kontaktieren wir alle Interessenten.

In erster Linie wünschen wir uns nichts mehr, als die Beendigung diesen sinnlosen Krieges.

 

 

Russland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist nicht möglich. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis kann es zu Abweichungen kommen.
Der direkte Flugverkehr zwischen der Russischen Föderation und der EU sowie weiterer europäischer Staaten ist aufgrund der gegenseitigen Sperrungen der Lufträume unterbrochen.

Da es zu kurzfristigen Änderungen kommen kann, informieren Sie sich bitte vorab bei Ihrer zuständigen Auslandsvertretung, ob eine Einreise aus Ihrem Abreiseland möglich ist.




Datenstand vom: 09.08.2022 08:37 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Russland ist groß(artig) … Um sich dem Land anzunähern, braucht es das Eintauchen in mehrere verschiedene Regionen. Eine davon ist Karelien, ganz im Westen und „geteiltes Land“ mit Finnland. Weitreichende Naturlandschaften, Wasserwelten, die kein Ende nehmen, kontrastreiche Kulturregionen, faszinierende Geschichte und die unerwartete Mystik des Archipels Solowezki im Weißen Meer bilden das Potpourri dieser einzigartigen Reise.

St. Petersburg – Venedig des Ostens

Russlands Metropolen genießen hohe Aufmerksamkeit und Zuwendung, davon ist auch in St. Petersburg viel zu spüren. Das „Tor zu Europa“ wartet mit so viel Kulturhistorie auf, dass es Jahre bräuchte, um sich dieses wahrhafte Überangebot gänzlich zu erschließen. Daher nehmen Sie sich zum Auftakt dieser Reise drei Tagen Zeit dafür. Sie erkunden die Architektur der Stadt an der Newa mit ihrem verzweigten Kanalsystem und besuchen die prunkvolle Palastanlage Peterhof, die ehemalige Sommerresidenz der Zaren.

Karelien hautnah in zwei kleinen Dörfern und Weltkulturerbe Kischi erleben

In Karelien eröffnet sich Ihnen eine andere Welt. Das zwischen den beiden größten europäischen Seen gelegene Holzhausdorf Kinerma wartet mit Häusern im original-karelischen Stil auf. Ihre Gastgeberin Nadeschda mit ihrer Familie lässt Sie in ihr Leben und in die karelische Geschichte eintauchen.
Nächste Reisestation ist eine kleine Nachbarinsel der Insel Kischi mit ihren beeindruckenden Holzbauten. Hier erwartet Sie Mischa auf seinem idyllisch gelegenen Grundstück. Natürlich, wie es in Russland üblich ist: mit Garten, Hund, Katze und Kuh. Und ebenso natürlich: mit Sauna und direktem See-Zugang.

Von Mischas Insel im Onega-See zu den Solowezki-Inseln im Weißen Meer

Mit Mischa erkunden Sie zu Fuß und per Ruderboot die nähere Umgebung inmitten des Onega-Sees. Und das alles zu einer besonderen Zeit, in der die Nacht zum Tage wird und sich Ihre Blicke bis in den frühen Morgen auf dem rötlich leuchtenden See verlieren. Sie genießen echte Hausmannskost und die russische Saunakunst – samt beherztem Sprung in den kühlen See.
Solowezki wird Sie berühren. Dieser geschichtsträchtige, durchaus mystische Archipel im hohen Norden entfaltet seinen ganz eigenen Zauber. Ob zu Fuß, per Rad oder Boot: Sie erleben beeindruckende und überraschende Kultur- und Naturschätze.
Entdecken Sie Karelien – ein Stück Russland mit Herz und Seele, das man nicht vergisst!


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12

Keine Termine gefunden
Derzeit sind keine Termine für diese Reise verfügbar. Sollten auch nach einigen Tagen keine Termine erscheinen und Sie Interesse an dieser Reise haben, bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren - vielen Dank!

Bearbeiter dieser Reise: Ines Schmitt

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ines Schmitt


Feedback unserer Reisegäste

Liebes Team von schulz aktiv Reisen,
wir sind zurück von einer Reise, die wir bei weitem noch nicht „verkraftet“ haben. Warum? Alles war so neu , aufregend, spannend, super organisiert und überhaupt!!! Ich war die 3. Älteste in der Truppe, die so sehr homogen war (die Truppe!), daß wir jetzt mit einem Whats App-Chat verbunden sind.
Sicher, ist es nicht immer sehr bequem „aus dem Koffer“ zu leben, aber, wir haben es „gemeistert“. Vor allem hatten wir in Ramziya eine wunderbare Reiseleiterin, die auf alle Belange immer eingegangen ist und uns praktisch Wünsche und Reaktionen von den Augen abgelesen hat. Aber auch die Guides vor Ort waren kompetent und gingen auf alle Fragen ein! Ich weiß nicht, welche Unterkunft ich am meisten preisen soll, die von Mischa? In Solowezki?
Ich bin sehr froh, daß wir diese Reise machen durften und werde dafür Sorge tragen, daß sich evtl. auch noch Freunde für Karelien entscheiden können, vor allem auch – es war wirklich „aktiv“!
Alle guten Wünsche für das schulz-Team!
K. H. aus Berlin, Sommer 2018
Endlich komme ich dazu, mich für die Reise zu bedanken, die ich immer in bester Erinnerung behalten werde. Der Dank gilt natürlich schulz aktiv reisen für die Auswahl der Stationen und die gute Organisation. Dass ich das Glück hatte, auf durchweg nette Menschen zu treffen, war eine weitere Bereicherung. Nicht zuletzt gilt mein Dank unserer Reiseleiterin, die uns sehr kompetent, dazu immer freundlich und hilfsbereit begleitete. Unser guter Geist war immer da und ließ uns nie merken, dass für sie die Reise Arbeit war. Ich stelle es mir sehr anstrengend vor, 24 Stunden am Tag präsent zu sein. Angemerkt hat man ihr diese Anstrengung nie.
A.M. aus Wuppertal, Juni 2018

Russland

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise Kanu/Kajak

Anforderung

  • Rundreise mit leichten Wanderungen. Die Ruderbootfahrten (2 Tage, je ca. 10 km) sind auch für Anfänger geeignet, allgemein gute Fitness und Schwimmkenntnisse sind jedoch erforderlich. Die einfachen, aber sauberen Unterkünfte setzen Bereitschaft zum Komfortverzicht, Flexibilität und Toleranz voraus: In Dörfern liegt kein fließend Wasser an – zum Waschen steht die „Banja“ bereit (russ. Sauna) – und zum Teil sind die Unterkünfte nur mit Außentoiletten ausgestattet.

Leistungen (ab Flughafen/an Bahnhof St. Petersburg)

  • Alle Ausflüge und Transfers lt. Programm teils in privaten Fahrzeugen (Kleinbus) und öffentlichen Fahrzeugen (Taxis, Metro, Linienzüge)
  • Zugfahrt Kem–St. Petersburg oder Belomorsk–St. Petersburg, evtl. mit Umsteigen in Petrosavodsk
  • 5 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen in einem Hotel oder Pension im DZ (teils mit Gemeinschaftsdusche/WC) auf Solowezki-Insel, 2 Übernachtungen im gepflegten Holzhaus in einfachen 2- bis 4-Bett-Zimmern ohne fließend Wasser und mit Außentoilette, 3 Übernachtungen in einfachen Hütten im DZ (ein Bio-WC für je 2 Zimmer), 1 Übernachtung im Zug im 4-Bett-Abteil
  • 12x Frühstück, 5x Mittagessen (teilweise als Lunchpaket), 9x Abendessen
  • 5x Banja (russische Sauna)
  • 4 Schifffahrten (Insel Kischi und Solowezki)
  • Ausflug zum Peterhof
  • Eintritt Museumsinsel Kischi im Wert von ca. € 17,-
  • Führung durch Kinerma mit Besuch der Dorfkapelle und des Museums
  • Führungen: Insel Kischi, Kloster Solowezki mit Deutsch sprechendem Spezialguide
  • Ausflug auf die Haseninsel (ca. 3 h)
  • Ausleihe der Ausrüstung für Rudern, Einführungskurs ins Rudern (7.-8. Tag)
  • Visabefürwortung (für die Visabeantragung erforderliches Einladungsschreiben)
  • Russische, Deutsch sprechende Reiseleitung ab Flughafen St. Petersburg / an Bahnhof Petrosavodsk (am Abend des 13. Tages)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach St. Petersburg und zurück ab ca. € 530,– inkl. Tax
  • EZ-Zuschlag (7 Nächte im Hotel in St. Petersburg und auf dem Archipel Solowezki): € 280,-
  • Aufpreis für Zweibettabteil im Zug Petrosavodsk – St. Petersburg (13. Tag) € 65,–
  • Rail & Fly Ticket ab/an allen deutschen Bahnhöfen: € 75,-

Zusatzausgaben

  • Transfer vom Bahnhof zum Flughafen am 14. Tag: ca. € 25,-/Auto
  • Visumgebühren Russland
    (einmalige Einreise, bis zu 30 Tage Aufenthalt)
    Deutsche & Österreicher: ab € 73,–
    Schweizer Staatsangehörige: ab CHF 78,–
    Die Gebühren gelten bei selbständiger Beantragung. Die Visa-Befürwortung stellen wir Ihnen zur Verfügung.
  • Optionale Aktivitäten, Rad-Miete auf Solowki für optionale Radausflüge
  • Gepäckhinterlegungen
  • Nicht genannte Sauna-Abende
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Russland benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer:

  • Bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass
  • Visum: Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht für die Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für die Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich.
    Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns spätestens 2 Monate vor Abreise.
    Umfassende Hinweise zum Visumverfahren erhalten Sie nach der Buchung.
    E-Visum: Zum 1. Januar 2021 war eine Einführung des e-Visums für die gesamte Russische Föderation geplant (für einen Aufenthalt bis zu 16 Tagen). Jedoch werden aufgrund der Einreisebeschränkungen infolge der COVID-19-Pandemie derzeit keine e-Visa erteilt.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Hinweise

  • Zur Anreise: Der gemeinsame Transfer vom Flughafen St. Petersburg zum Hotel erfolgt um ca. 17 Uhr, da nachmittags die meisten Airlines landen. Beachten Sie es bitte, falls Sie Ihren Flug selbst buchen.

  • Literaturhinweise Russisch-Karelien:

    • Ein sehr gutes emotionales und in die Tiefe der russische Seele gehendes Buch: Mariusz Wilk, Paul Zsolny Verlag, "Schwarzes Eis".
    • 2003 kaufte Mariusz Wilk am Onegasee im Norden von Russland ein riesiges, hundert Jahre altes Holzhaus. Als er es bezog, war es eine Ruine ohne Strom, die 37 Fenster und Türen waren mit Brettern vernagelt, die sechs großen gemauerten Öfen zerstört, der Wind pfiff vom Parterre bis hinauf in die Mansarde. Um das Überleben in dieser fast menschenleeren Gegend zu sichern, musste er selbst Hand anlegen. Anschaulich und kenntnisreich gelingt es Mariusz Wilk in dieser Reportage, aus einem unwirtlichen Winkel der Welt seinen Blick auf das große Ganze Russlands zu werfen. Mariusz Wilk, "Das Haus am Onegasee"
    • Alles über die Petroglyphen und somit Vorgeschichte Kareliens bzw. Nordeuropas: Juri Sawwatejew, Seemann Verlag Leipzig, "Karelische Felsbilder", über Antiquariate erhältlich!
    • Informativ und einfach das umfassendste Werk zu dieser Region einschließlich Teilstücke der Kola-Halbinsel und Finnisch-Kareliens: Klaus Bednarz, Rowohlt Verlag, "Das Kreuz des Nordens", Ersterscheinung Dez. 2007. (Ein kleines Manko, was ich mir nicht verkneifen kann: manche Einzelschicksale und Eindrücke werden im Buch zu sehr verallgemeinert und im dazugehörigen Film überbetont. F.S.)

Weiterführende Links

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS35

Reiseletier: XYZ

Geboren und aufgewachsen im russischen Kazan, lebt Ramziya seit 2001 in Dresden. Sie ist studierte Kunsthistorikerin und arbeitet als Gästeführerin in Sachsen. Seit 2014 begleitet Ramziya unsere Gruppen in Russisch-Karelien. Sie liebt die Natur und Kultur, was sie für Karelien unbedingt prädestiniert. Das wenig besiedelte Gebiet im Nordwesten Russlands bietet eine überwältigende Natur mit riesigen Waldflächen, tausenden Seen und Flüssen, darunter die beiden größten Europas – der Ladoga- und Onegasee. Zudem hält die Region eine Fülle bedeutender Zeugnisse der russischen Geschichte bereit, die Sie zusammen mit Ramziya entdecken werden.

×
Karte: Karelien – Russlands wahre Seele zwischen St. Petersburg und Weißem Meer ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum