Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Burjatien – Auf Entdeckungsreise am östlichen Baikalsee

14 Tage Wanderungen und burjatische Traditionen

  • Burjatische Traditionen und Lebensweise kennenlernen

    Burjatische Traditionen und Lebensweise kennenlernen 

  • Das legendäre Bargusin-Tal fasziniert mit seiner bezaubernden Natur und heiligen Plätzen

    Das legendäre Bargusin-Tal fasziniert mit seiner bezaubernden Natur und heiligen Plätzen 

  • Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase")

    Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") 

  • Zum Salzsee nahe Suvo

    Zum Salzsee nahe Suvo 

  • 2 Übernachtungen im schwimmenden Hotel

    2 Übernachtungen im schwimmenden Hotel 

  • Im Transbaikal-Nationalpark (Nationalpark Zabaikalski)

    Im Transbaikal-Nationalpark (Nationalpark Zabaikalski) 

  • Burjatien – das Zentrum des Buddhismus in Russland

    Burjatien – das Zentrum des Buddhismus in Russland 

  • Ininski Steingarten

    Ininski Steingarten 

  • In "Suvo-Sachsen" mit beeindruckender Felslandschaft

    In "Suvo-Sachsen" mit beeindruckender Felslandschaft 

  • Frisches hausgemachtes Essen genießen

    Frisches hausgemachtes Essen genießen 

  • Wandern im imposanten Bargusin-Tal und im Transbaikal-Nationalpark
  • Burjatische Traditionen und Lebensweise hautnah
  • Fahrt mit der Transsib entlang des Baikalsees
  • Besuch der warmen Quellen von Zmeevaya
  • Optional: Bootausflug zur Robbenkolonie auf den Uschkanji-Inseln

+++ Ab 01.01.2021 ist die Einreise nach Russland mit E-Visum möglich! +++

Aktuelle Einreisebestimmungen

Russland ist von COVID-19 stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind Moskau und St. Petersburg.
Russland ist weiterhin als Risikogebiet eingestuft, woraus bei Einreise nach Deutschland eine Quarantäneverpflichtung und ein verpflichtender PCR-Test resultieren. Die Einreise von Ausländern nach Russland ist weiterhin stark eingeschränkt. Eine Einreise aus touristischen Zwecken ist aktuell nicht möglich.

Russland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Ländern dürfen einreisen: Ägypten, Malediven, Schweiz, Tansania, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich. Reisende aus den genannten Ländern dürfen auf dem Luftweg nach Russland reisen, wenn sie Staatsbürger eines dieser Länder sind oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis aus einem dieser Länder besitzen. Dies müssen Reisende bei der Einreise nachweisen können. Reisende müssen zudem im Besitz eines gültigen Visums sein.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Transitreisende müssen unter anderem einen negativen PCR-Test vorweisen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Landweg
    • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf nicht älter als 72 Stunden sein. Das Ergebnis muss ausgedruckt, in russischer oder englischer Sprache, vorgelegt werden oder mit konsularisch beglaubigter Übersetzung ins Russische.
    • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://www.rospotrebnadzor.ru/upload/авиаАнкета%20RUS.docx. Bitte informieren Sie sich unbedingt vorab bei Ihrer Fluggesellschaft über die notwendigen mitzuführenden Dokumente, da die Bestimmungen der Fluggesellschaften abweichen können.
    • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
    • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
    • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Maskenpflicht: ja - in geschlossenen öffentlichen Räumen und auf Plätzen im Freien, auf denen Menschenansammlungen möglich sind
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Regionale Abweichungen möglich

Mit seiner alpinen Landschaft und der Lage am tiefsten See der Erde, dem Baikalsee, ist die russische Teilrepublik Burjatien ein Natur- und Wanderparadies. Klare Luft der Taiga-Wälder, betörende Düfte der Steppe, majestätische Aussichten und wohltuendes Baden in warmen Quellen sprechen alle Sinne an. Einer weiteren Besonderheit Burjatiens, der ethnischen Vielfalt, wird bei der Reise ein wichtiger Platz eingeräumt: Burjatische und russische Kultur, Christentum und Schamanismus leben hier eng beieinander – in diese exotische Welt tauchen Sie für zwei Wochen tief ein.

Naturschätze Burjatiens am östlichen Ufer des Baikalsees

Diese Reise führt Sie in die entlegenen Gebiete Burjatiens am östlichen Ufer des Baikalsees. In Irkutsk steigen Sie in den Zug ein und fahren auf der wahrscheinlich schönsten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn nach Osten. Auf Ihren Wanderungen, meist querfeldein, entdecken Sie eine erstaunliche Naturvielfalt, denn nicht umsonst gibt es in Burjatien fünf Nationalparks und Naturreservate. Sie wandern durch Kiefernwälder und Steppe, zu langen Sandstränden des Baikals und zu Salzseen und entdecken die felsige Landschaft des sibirischen "Sachsens" rund um die Ortschaft Suvo. Ein optionaler Bootsausflug bringt Sie zu den Uschkanji-Inseln, wo Sie die putzigen Baikal-Robben beobachten können.

Burjatiens Menschen

Unglaublich interessant sind die Geschichte und Kultur dieses Landstrichs, die Sie während der ganzen Tour begleiten werden. Aufenthalte bei Burjaten bringen Ihnen die Lebensweise und Glaubenssätze dieses asiatischen Volkes näher, die durch Buddhismus, Schamanismus und Animismus geprägt sind. Im Dorf der Altgläubigen erfahren Sie die Geschichte dieser christlichen Minderheit, die hier im 17. Jahrhundert ihre neue Heimat gefunden hat. Unterwegs entdecken Sie tausend Jahre alte Felszeichnungen und Kultstätten, lernen aber auch das heutige Leben der Einheimischen hautnah kennen.

|

Abflug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (nach Verfügbarkeit, weitere Flughäfen auf Anfrage evtl. gegeben Aufpreis).

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Ankunft in Irkutsk am Morgen. Transfer zum Hotel und etwas Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Stadtführung in Irkutsk: Sie gehen zur Promenade am Fluss Angara, dem einzigen Abfluss des Baikalsees, besichtigen Kirchen und alte Holzhäuser, die nur noch in wenigen russischen Städten in dieser Anzahl erhalten geblieben sind. Sie hören die Geschichte der Dekabristen, den "adligen Revolutionären", die im 19. Jahrhundert gegen das autokratische Zarenregime rebelliert haben und hierher nach Sibirien verbannt wurden.

2. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen steigen Sie in den Zug ein und fahren nach Ulan-Ude. Die Strecke verläuft größtenteils am Ufer des Baikalsees und ist eine der schönsten der Transsib. Ankunft in Ulan-Ude am Nachmittag mit anschließendem Stadtrundgang (ca. 2 h).

Zugfahrt: ca. 6 h

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besuchen Sie den Ivolginskij Datsan, das Zentrum des Buddhismus in Russland. Besichtigung des Klosters und Verkostung der Mönchspeisen. Weiterfahrt zum Tal des Flusses Selenga, wo Sie eine leichte Wanderung auf den heiligen Berg Omuljovaja und entlang des Fluss Selenga unternehmen. Danach besuchen Sie das Dorf Tarbagatay. Hier wohnen die Altgläubigen, eine christliche Minderheit, die in den Weiten Sibiriens im 17. Jahrhundert Schutz vor der Verfolgung gesucht und ihre neue Heimat gefunden hat. Sie lernen ihre Traditionen und Lebensweise kennen und können an einem Kochkurs teilnehmen. Abendessen mit traditionellen russischen Gerichten. Rückfahrt nach Ulan-Ude.

Fahrt: ca. 100 km. Wanderung: 8-10 km

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Stadtrand von Ulan-Ude besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum. Eins der größten seiner Art in Russland beherbergt es auf einer Fläche von ca. 37 ha eine großartige und informative Ausstellung über die Besiedlungsgeschichte des Transbaikal. Fahrt nach Ust-Bargusin mit Stopps an unterschiedlichen Kultstätten. Im Ort Turka machen Sie eine Mittagspause und unternehmen danach einen Spaziergang an der Baikal-Küste (ca. 2 km). Übernachtung in einer Pension (nur Doppelzimmer).

Fahrt: ca. 270 km. Wanderung: insgesamt ca. 6 km

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Sie wandern zum Ust-Bargusin-Ufer mit seinen langen Sandstränden. Herrliche Kiefernwälder und Sanddünen erstrecken sich über viele Kilometer. An einem einsamen Strand verweilen Sie etwas länger für eine Snack- und Teepause. Weiter geht es zum Ort Kholodnjaki, von dem sich ein wunderbarer Blick auf die Bargusin-Bucht und die Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") öffnet. Die Bargusin-Bucht ist die größte und tiefste des Baikalsees. Am Baikalufer werden Sie die Möglichkeit haben, eine mobile Banja (russische Sauna) zu besuchen.

Wanderung: 7 km

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Nachdem Sie sich im Besucherzentrum des Nationalparks informiert haben, wandern Sie durch den Nationalpark an den Bormaschevski Seen entlang. Diese sind wegen ihres mineralischen Reichtums ein Naturwunder. Danach erreichen Sie den Ufer der Chivyrkuysky Landenge mit dem wärmsten Wasser der Bargusiner Bucht. Hier werden Sie zusammen mit dem Guide ein Picknick zubereiten. Noch ein kurzer Fussmarsch und Sie gelangen zur Mündung des Flusses Bargusin und besuchen die Stelle, an der die alte Siedlung Ust-Bargusin 1666 gegründet wurde.

Wanderung: 6 km. Fahrt: 10 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer Richtung Suvo (ca. 75 km). Sie besichtigen die 2000 Jahre alten Felsmalereien (Petroglyphen) aus dem Bronzezeitalter. Danach wandern Sie durch die Felslandschaft zum Alginski Salzsee. Sehr schöne, ruhige Lage dieses kleinen Sees und seine heilenden Substanzen werden im Sommer zu einem verborgenen Erholungsort. Sie übernachten in einem familiengeführten Gästehaus auf einer Insel des Flusses Barguzin in 4- bis 6-Bett-Zimmern (Trockentoilette draußen, Waschen in der Banja, russischen Dampfsauna).

Wanderung: 8 km. Fahrt: 75 km

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Heute wandern Sie in der Landschaft der Suvinski Felsen, die auch als Suvo-Sachsen bezeichnet wird. Die Felsen sehen aus wie riesige Türme, einige ähneln Ruinen alter sächsicher Burganlagen. Dieser magischer Ort diente in früheren Zeiten den Ewenki-Schamanen als eine Kultstätte, über die interessante Geschichten überliefert sind. Übernachtung wie am Vortag.

Wanderung: 5-6 h

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Fahrt von Suvo zur Chivyrkujski-Bucht. Mittagessen bei einer Fischerfamilie. Nur 700 m entfernt liegen Arangatujski-Seen mit ihren Thermalquellen, die Sie gern besuchen können. Mit einem Motorboot fahren Sie ca. 50 min zur Zmeevaja (Schlangen-) Bucht. Diese zählt zu einer der schönsten und hier befinden sich ebenso heilsame Thermalquellen. Übernachtung in einem schwimmenden Hotel in Doppelzimmern mit Etagendusche/WC.

Wanderung: ca. 4,5 km. Busfahrt: 130 km, Motorbootfahrt: ca. 50 min

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ihr heutiger Fußmarsch ist nur 6 km lang. Am Kap Krestovy angekommen, genießen Sie Ihr Mittagspicknick in der Natur. Ein Motorboot bringt Sie zurück zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, an einem Bootausflug zu den felsigen Uschkanji-Inseln teilzunehmen (optional, Zahlung vor Ort ca. € 140,- pro Person). Die Inseln sind für Ihre Baikalrobben-Kolonien bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten Sie diese einzigartigen, auch Nerpa genannten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Übernachtung wie Vortag im schwimmenden Hotel.

Wanderung: ca. 6 km

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ein Boot bringt Sie zur malerischen Bucht Okunevaja. Von hier startet Ihre gemütliche Wanderung entlang der Küste nach Monakhovo. Unterwegs passieren Sie zwei alte Fischersiedlungen. Transfer nach Ust-Bargusin. Übernachtung in einer Pension.

Wanderung: 7 km. Fahrt: Motorboot ca. 20 min; Bus ca. 40 km

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer nach Ulan-Ude. Am Nachmittag werden Sie Zeit zur Erholung, selbstständigem Stadtbummel oder für die letzten Einkäufe haben. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant.

Fahrt: 310 km

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau.

Fahrt: ca. 20 km

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Abflug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (nach Verfügbarkeit, weitere Flughäfen auf Anfrage evtl. gegeben Aufpreis).

06.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Ankunft in Irkutsk am Morgen. Transfer zum Hotel und etwas Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Stadtführung in Irkutsk: Sie gehen zur Promenade am Fluss Angara, dem einzigen Abfluss des Baikalsees, besichtigen Kirchen und alte Holzhäuser, die nur noch in wenigen russischen Städten in dieser Anzahl erhalten geblieben sind. Sie hören die Geschichte der Dekabristen, den "adligen Revolutionären", die im 19. Jahrhundert gegen das autokratische Zarenregime rebelliert haben und hierher nach Sibirien verbannt wurden.

07.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen steigen Sie in den Zug ein und fahren nach Ulan-Ude. Die Strecke verläuft größtenteils am Ufer des Baikalsees und ist eine der schönsten der Transsib. Ankunft in Ulan-Ude am Nachmittag mit anschließendem Stadtrundgang (ca. 2 h).

Zugfahrt: ca. 6 h

08.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besuchen Sie den Ivolginskij Datsan, das Zentrum des Buddhismus in Russland. Besichtigung des Klosters und Verkostung der Mönchspeisen. Weiterfahrt zum Tal des Flusses Selenga, wo Sie eine leichte Wanderung auf den heiligen Berg Omuljovaja und entlang des Fluss Selenga unternehmen. Danach besuchen Sie das Dorf Tarbagatay. Hier wohnen die Altgläubigen, eine christliche Minderheit, die in den Weiten Sibiriens im 17. Jahrhundert Schutz vor der Verfolgung gesucht und ihre neue Heimat gefunden hat. Sie lernen ihre Traditionen und Lebensweise kennen und können an einem Kochkurs teilnehmen. Abendessen mit traditionellen russischen Gerichten. Rückfahrt nach Ulan-Ude.

Fahrt: ca. 100 km. Wanderung: 8-10 km

09.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Stadtrand von Ulan-Ude besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum. Eins der größten seiner Art in Russland beherbergt es auf einer Fläche von ca. 37 ha eine großartige und informative Ausstellung über die Besiedlungsgeschichte des Transbaikal. Fahrt nach Ust-Bargusin mit Stopps an unterschiedlichen Kultstätten. Im Ort Turka machen Sie eine Mittagspause und unternehmen danach einen Spaziergang an der Baikal-Küste (ca. 2 km). Übernachtung in einer Pension (nur Doppelzimmer).

Fahrt: ca. 270 km. Wanderung: insgesamt ca. 6 km

10.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Sie wandern zum Ust-Bargusin-Ufer mit seinen langen Sandstränden. Herrliche Kiefernwälder und Sanddünen erstrecken sich über viele Kilometer. An einem einsamen Strand verweilen Sie etwas länger für eine Snack- und Teepause. Weiter geht es zum Ort Kholodnjaki, von dem sich ein wunderbarer Blick auf die Bargusin-Bucht und die Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") öffnet. Die Bargusin-Bucht ist die größte und tiefste des Baikalsees. Am Baikalufer werden Sie die Möglichkeit haben, eine mobile Banja (russische Sauna) zu besuchen.

Wanderung: 7 km

11.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Nachdem Sie sich im Besucherzentrum des Nationalparks informiert haben, wandern Sie durch den Nationalpark an den Bormaschevski Seen entlang. Diese sind wegen ihres mineralischen Reichtums ein Naturwunder. Danach erreichen Sie den Ufer der Chivyrkuysky Landenge mit dem wärmsten Wasser der Bargusiner Bucht. Hier werden Sie zusammen mit dem Guide ein Picknick zubereiten. Noch ein kurzer Fussmarsch und Sie gelangen zur Mündung des Flusses Bargusin und besuchen die Stelle, an der die alte Siedlung Ust-Bargusin 1666 gegründet wurde.

Wanderung: 6 km. Fahrt: 10 km

12.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer Richtung Suvo (ca. 75 km). Sie besichtigen die 2000 Jahre alten Felsmalereien (Petroglyphen) aus dem Bronzezeitalter. Danach wandern Sie durch die Felslandschaft zum Alginski Salzsee. Sehr schöne, ruhige Lage dieses kleinen Sees und seine heilenden Substanzen werden im Sommer zu einem verborgenen Erholungsort. Sie übernachten in einem familiengeführten Gästehaus auf einer Insel des Flusses Barguzin in 4- bis 6-Bett-Zimmern (Trockentoilette draußen, Waschen in der Banja, russischen Dampfsauna).

Wanderung: 8 km. Fahrt: 75 km

13.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Heute wandern Sie in der Landschaft der Suvinski Felsen, die auch als Suvo-Sachsen bezeichnet wird. Die Felsen sehen aus wie riesige Türme, einige ähneln Ruinen alter sächsicher Burganlagen. Dieser magischer Ort diente in früheren Zeiten den Ewenki-Schamanen als eine Kultstätte, über die interessante Geschichten überliefert sind. Übernachtung wie am Vortag.

Wanderung: 5-6 h

14.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Fahrt von Suvo zur Chivyrkujski-Bucht. Mittagessen bei einer Fischerfamilie. Nur 700 m entfernt liegen Arangatujski-Seen mit ihren Thermalquellen, die Sie gern besuchen können. Mit einem Motorboot fahren Sie ca. 50 min zur Zmeevaja (Schlangen-) Bucht. Diese zählt zu einer der schönsten und hier befinden sich ebenso heilsame Thermalquellen. Übernachtung in einem schwimmenden Hotel in Doppelzimmern mit Etagendusche/WC.

Wanderung: ca. 4,5 km. Busfahrt: 130 km, Motorbootfahrt: ca. 50 min

15.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ihr heutiger Fußmarsch ist nur 6 km lang. Am Kap Krestovy angekommen, genießen Sie Ihr Mittagspicknick in der Natur. Ein Motorboot bringt Sie zurück zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, an einem Bootausflug zu den felsigen Uschkanji-Inseln teilzunehmen (optional, Zahlung vor Ort ca. € 140,- pro Person). Die Inseln sind für Ihre Baikalrobben-Kolonien bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten Sie diese einzigartigen, auch Nerpa genannten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Übernachtung wie Vortag im schwimmenden Hotel.

Wanderung: ca. 6 km

16.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ein Boot bringt Sie zur malerischen Bucht Okunevaja. Von hier startet Ihre gemütliche Wanderung entlang der Küste nach Monakhovo. Unterwegs passieren Sie zwei alte Fischersiedlungen. Transfer nach Ust-Bargusin. Übernachtung in einer Pension.

Wanderung: 7 km. Fahrt: Motorboot ca. 20 min; Bus ca. 40 km

17.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer nach Ulan-Ude. Am Nachmittag werden Sie Zeit zur Erholung, selbstständigem Stadtbummel oder für die letzten Einkäufe haben. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant.

Fahrt: 310 km

18.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau.

Fahrt: ca. 20 km

19.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Abflug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (nach Verfügbarkeit, weitere Flughäfen auf Anfrage evtl. gegeben Aufpreis).

27.06.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Ankunft in Irkutsk am Morgen. Transfer zum Hotel und etwas Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Stadtführung in Irkutsk: Sie gehen zur Promenade am Fluss Angara, dem einzigen Abfluss des Baikalsees, besichtigen Kirchen und alte Holzhäuser, die nur noch in wenigen russischen Städten in dieser Anzahl erhalten geblieben sind. Sie hören die Geschichte der Dekabristen, den "adligen Revolutionären", die im 19. Jahrhundert gegen das autokratische Zarenregime rebelliert haben und hierher nach Sibirien verbannt wurden.

28.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen steigen Sie in den Zug ein und fahren nach Ulan-Ude. Die Strecke verläuft größtenteils am Ufer des Baikalsees und ist eine der schönsten der Transsib. Ankunft in Ulan-Ude am Nachmittag mit anschließendem Stadtrundgang (ca. 2 h).

Zugfahrt: ca. 6 h

29.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besuchen Sie den Ivolginskij Datsan, das Zentrum des Buddhismus in Russland. Besichtigung des Klosters und Verkostung der Mönchspeisen. Weiterfahrt zum Tal des Flusses Selenga, wo Sie eine leichte Wanderung auf den heiligen Berg Omuljovaja und entlang des Fluss Selenga unternehmen. Danach besuchen Sie das Dorf Tarbagatay. Hier wohnen die Altgläubigen, eine christliche Minderheit, die in den Weiten Sibiriens im 17. Jahrhundert Schutz vor der Verfolgung gesucht und ihre neue Heimat gefunden hat. Sie lernen ihre Traditionen und Lebensweise kennen und können an einem Kochkurs teilnehmen. Abendessen mit traditionellen russischen Gerichten. Rückfahrt nach Ulan-Ude.

Fahrt: ca. 100 km. Wanderung: 8-10 km

30.06.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Stadtrand von Ulan-Ude besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum. Eins der größten seiner Art in Russland beherbergt es auf einer Fläche von ca. 37 ha eine großartige und informative Ausstellung über die Besiedlungsgeschichte des Transbaikal. Fahrt nach Ust-Bargusin mit Stopps an unterschiedlichen Kultstätten. Im Ort Turka machen Sie eine Mittagspause und unternehmen danach einen Spaziergang an der Baikal-Küste (ca. 2 km). Übernachtung in einer Pension (nur Doppelzimmer).

Fahrt: ca. 270 km. Wanderung: insgesamt ca. 6 km

01.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Sie wandern zum Ust-Bargusin-Ufer mit seinen langen Sandstränden. Herrliche Kiefernwälder und Sanddünen erstrecken sich über viele Kilometer. An einem einsamen Strand verweilen Sie etwas länger für eine Snack- und Teepause. Weiter geht es zum Ort Kholodnjaki, von dem sich ein wunderbarer Blick auf die Bargusin-Bucht und die Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") öffnet. Die Bargusin-Bucht ist die größte und tiefste des Baikalsees. Am Baikalufer werden Sie die Möglichkeit haben, eine mobile Banja (russische Sauna) zu besuchen.

Wanderung: 7 km

02.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Nachdem Sie sich im Besucherzentrum des Nationalparks informiert haben, wandern Sie durch den Nationalpark an den Bormaschevski Seen entlang. Diese sind wegen ihres mineralischen Reichtums ein Naturwunder. Danach erreichen Sie den Ufer der Chivyrkuysky Landenge mit dem wärmsten Wasser der Bargusiner Bucht. Hier werden Sie zusammen mit dem Guide ein Picknick zubereiten. Noch ein kurzer Fussmarsch und Sie gelangen zur Mündung des Flusses Bargusin und besuchen die Stelle, an der die alte Siedlung Ust-Bargusin 1666 gegründet wurde.

Wanderung: 6 km. Fahrt: 10 km

03.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer Richtung Suvo (ca. 75 km). Sie besichtigen die 2000 Jahre alten Felsmalereien (Petroglyphen) aus dem Bronzezeitalter. Danach wandern Sie durch die Felslandschaft zum Alginski Salzsee. Sehr schöne, ruhige Lage dieses kleinen Sees und seine heilenden Substanzen werden im Sommer zu einem verborgenen Erholungsort. Sie übernachten in einem familiengeführten Gästehaus auf einer Insel des Flusses Barguzin in 4- bis 6-Bett-Zimmern (Trockentoilette draußen, Waschen in der Banja, russischen Dampfsauna).

Wanderung: 8 km. Fahrt: 75 km

04.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Heute wandern Sie in der Landschaft der Suvinski Felsen, die auch als Suvo-Sachsen bezeichnet wird. Die Felsen sehen aus wie riesige Türme, einige ähneln Ruinen alter sächsicher Burganlagen. Dieser magischer Ort diente in früheren Zeiten den Ewenki-Schamanen als eine Kultstätte, über die interessante Geschichten überliefert sind. Übernachtung wie am Vortag.

Wanderung: 5-6 h

05.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Fahrt von Suvo zur Chivyrkujski-Bucht. Mittagessen bei einer Fischerfamilie. Nur 700 m entfernt liegen Arangatujski-Seen mit ihren Thermalquellen, die Sie gern besuchen können. Mit einem Motorboot fahren Sie ca. 50 min zur Zmeevaja (Schlangen-) Bucht. Diese zählt zu einer der schönsten und hier befinden sich ebenso heilsame Thermalquellen. Übernachtung in einem schwimmenden Hotel in Doppelzimmern mit Etagendusche/WC.

Wanderung: ca. 4,5 km. Busfahrt: 130 km, Motorbootfahrt: ca. 50 min

06.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ihr heutiger Fußmarsch ist nur 6 km lang. Am Kap Krestovy angekommen, genießen Sie Ihr Mittagspicknick in der Natur. Ein Motorboot bringt Sie zurück zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, an einem Bootausflug zu den felsigen Uschkanji-Inseln teilzunehmen (optional, Zahlung vor Ort ca. € 140,- pro Person). Die Inseln sind für Ihre Baikalrobben-Kolonien bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten Sie diese einzigartigen, auch Nerpa genannten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Übernachtung wie Vortag im schwimmenden Hotel.

Wanderung: ca. 6 km

07.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ein Boot bringt Sie zur malerischen Bucht Okunevaja. Von hier startet Ihre gemütliche Wanderung entlang der Küste nach Monakhovo. Unterwegs passieren Sie zwei alte Fischersiedlungen. Transfer nach Ust-Bargusin. Übernachtung in einer Pension.

Wanderung: 7 km. Fahrt: Motorboot ca. 20 min; Bus ca. 40 km

08.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer nach Ulan-Ude. Am Nachmittag werden Sie Zeit zur Erholung, selbstständigem Stadtbummel oder für die letzten Einkäufe haben. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant.

Fahrt: 310 km

09.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau.

Fahrt: ca. 20 km

10.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Abflug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (nach Verfügbarkeit, weitere Flughäfen auf Anfrage evtl. gegeben Aufpreis).

25.07.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Ankunft in Irkutsk am Morgen. Transfer zum Hotel und etwas Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Stadtführung in Irkutsk: Sie gehen zur Promenade am Fluss Angara, dem einzigen Abfluss des Baikalsees, besichtigen Kirchen und alte Holzhäuser, die nur noch in wenigen russischen Städten in dieser Anzahl erhalten geblieben sind. Sie hören die Geschichte der Dekabristen, den "adligen Revolutionären", die im 19. Jahrhundert gegen das autokratische Zarenregime rebelliert haben und hierher nach Sibirien verbannt wurden.

26.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen steigen Sie in den Zug ein und fahren nach Ulan-Ude. Die Strecke verläuft größtenteils am Ufer des Baikalsees und ist eine der schönsten der Transsib. Ankunft in Ulan-Ude am Nachmittag mit anschließendem Stadtrundgang (ca. 2 h).

Zugfahrt: ca. 6 h

27.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besuchen Sie den Ivolginskij Datsan, das Zentrum des Buddhismus in Russland. Besichtigung des Klosters und Verkostung der Mönchspeisen. Weiterfahrt zum Tal des Flusses Selenga, wo Sie eine leichte Wanderung auf den heiligen Berg Omuljovaja und entlang des Fluss Selenga unternehmen. Danach besuchen Sie das Dorf Tarbagatay. Hier wohnen die Altgläubigen, eine christliche Minderheit, die in den Weiten Sibiriens im 17. Jahrhundert Schutz vor der Verfolgung gesucht und ihre neue Heimat gefunden hat. Sie lernen ihre Traditionen und Lebensweise kennen und können an einem Kochkurs teilnehmen. Abendessen mit traditionellen russischen Gerichten. Rückfahrt nach Ulan-Ude.

Fahrt: ca. 100 km. Wanderung: 8-10 km

28.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Stadtrand von Ulan-Ude besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum. Eins der größten seiner Art in Russland beherbergt es auf einer Fläche von ca. 37 ha eine großartige und informative Ausstellung über die Besiedlungsgeschichte des Transbaikal. Fahrt nach Ust-Bargusin mit Stopps an unterschiedlichen Kultstätten. Im Ort Turka machen Sie eine Mittagspause und unternehmen danach einen Spaziergang an der Baikal-Küste (ca. 2 km). Übernachtung in einer Pension (nur Doppelzimmer).

Fahrt: ca. 270 km. Wanderung: insgesamt ca. 6 km

29.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Sie wandern zum Ust-Bargusin-Ufer mit seinen langen Sandstränden. Herrliche Kiefernwälder und Sanddünen erstrecken sich über viele Kilometer. An einem einsamen Strand verweilen Sie etwas länger für eine Snack- und Teepause. Weiter geht es zum Ort Kholodnjaki, von dem sich ein wunderbarer Blick auf die Bargusin-Bucht und die Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") öffnet. Die Bargusin-Bucht ist die größte und tiefste des Baikalsees. Am Baikalufer werden Sie die Möglichkeit haben, eine mobile Banja (russische Sauna) zu besuchen.

Wanderung: 7 km

30.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Nachdem Sie sich im Besucherzentrum des Nationalparks informiert haben, wandern Sie durch den Nationalpark an den Bormaschevski Seen entlang. Diese sind wegen ihres mineralischen Reichtums ein Naturwunder. Danach erreichen Sie den Ufer der Chivyrkuysky Landenge mit dem wärmsten Wasser der Bargusiner Bucht. Hier werden Sie zusammen mit dem Guide ein Picknick zubereiten. Noch ein kurzer Fussmarsch und Sie gelangen zur Mündung des Flusses Bargusin und besuchen die Stelle, an der die alte Siedlung Ust-Bargusin 1666 gegründet wurde.

Wanderung: 6 km. Fahrt: 10 km

31.07.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer Richtung Suvo (ca. 75 km). Sie besichtigen die 2000 Jahre alten Felsmalereien (Petroglyphen) aus dem Bronzezeitalter. Danach wandern Sie durch die Felslandschaft zum Alginski Salzsee. Sehr schöne, ruhige Lage dieses kleinen Sees und seine heilenden Substanzen werden im Sommer zu einem verborgenen Erholungsort. Sie übernachten in einem familiengeführten Gästehaus auf einer Insel des Flusses Barguzin in 4- bis 6-Bett-Zimmern (Trockentoilette draußen, Waschen in der Banja, russischen Dampfsauna).

Wanderung: 8 km. Fahrt: 75 km

01.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Heute wandern Sie in der Landschaft der Suvinski Felsen, die auch als Suvo-Sachsen bezeichnet wird. Die Felsen sehen aus wie riesige Türme, einige ähneln Ruinen alter sächsicher Burganlagen. Dieser magischer Ort diente in früheren Zeiten den Ewenki-Schamanen als eine Kultstätte, über die interessante Geschichten überliefert sind. Übernachtung wie am Vortag.

Wanderung: 5-6 h

02.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Fahrt von Suvo zur Chivyrkujski-Bucht. Mittagessen bei einer Fischerfamilie. Nur 700 m entfernt liegen Arangatujski-Seen mit ihren Thermalquellen, die Sie gern besuchen können. Mit einem Motorboot fahren Sie ca. 50 min zur Zmeevaja (Schlangen-) Bucht. Diese zählt zu einer der schönsten und hier befinden sich ebenso heilsame Thermalquellen. Übernachtung in einem schwimmenden Hotel in Doppelzimmern mit Etagendusche/WC.

Wanderung: ca. 4,5 km. Busfahrt: 130 km, Motorbootfahrt: ca. 50 min

03.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ihr heutiger Fußmarsch ist nur 6 km lang. Am Kap Krestovy angekommen, genießen Sie Ihr Mittagspicknick in der Natur. Ein Motorboot bringt Sie zurück zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, an einem Bootausflug zu den felsigen Uschkanji-Inseln teilzunehmen (optional, Zahlung vor Ort ca. € 140,- pro Person). Die Inseln sind für Ihre Baikalrobben-Kolonien bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten Sie diese einzigartigen, auch Nerpa genannten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Übernachtung wie Vortag im schwimmenden Hotel.

Wanderung: ca. 6 km

04.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ein Boot bringt Sie zur malerischen Bucht Okunevaja. Von hier startet Ihre gemütliche Wanderung entlang der Küste nach Monakhovo. Unterwegs passieren Sie zwei alte Fischersiedlungen. Transfer nach Ust-Bargusin. Übernachtung in einer Pension.

Wanderung: 7 km. Fahrt: Motorboot ca. 20 min; Bus ca. 40 km

05.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer nach Ulan-Ude. Am Nachmittag werden Sie Zeit zur Erholung, selbstständigem Stadtbummel oder für die letzten Einkäufe haben. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant.

Fahrt: 310 km

06.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau.

Fahrt: ca. 20 km

07.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Abflug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (nach Verfügbarkeit, weitere Flughäfen auf Anfrage evtl. gegeben Aufpreis).

15.08.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Ankunft in Irkutsk am Morgen. Transfer zum Hotel und etwas Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Stadtführung in Irkutsk: Sie gehen zur Promenade am Fluss Angara, dem einzigen Abfluss des Baikalsees, besichtigen Kirchen und alte Holzhäuser, die nur noch in wenigen russischen Städten in dieser Anzahl erhalten geblieben sind. Sie hören die Geschichte der Dekabristen, den "adligen Revolutionären", die im 19. Jahrhundert gegen das autokratische Zarenregime rebelliert haben und hierher nach Sibirien verbannt wurden.

16.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Morgen steigen Sie in den Zug ein und fahren nach Ulan-Ude. Die Strecke verläuft größtenteils am Ufer des Baikalsees und ist eine der schönsten der Transsib. Ankunft in Ulan-Ude am Nachmittag mit anschließendem Stadtrundgang (ca. 2 h).

Zugfahrt: ca. 6 h

17.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute besuchen Sie den Ivolginskij Datsan, das Zentrum des Buddhismus in Russland. Besichtigung des Klosters und Verkostung der Mönchspeisen. Weiterfahrt zum Tal des Flusses Selenga, wo Sie eine leichte Wanderung auf den heiligen Berg Omuljovaja und entlang des Fluss Selenga unternehmen. Danach besuchen Sie das Dorf Tarbagatay. Hier wohnen die Altgläubigen, eine christliche Minderheit, die in den Weiten Sibiriens im 17. Jahrhundert Schutz vor der Verfolgung gesucht und ihre neue Heimat gefunden hat. Sie lernen ihre Traditionen und Lebensweise kennen und können an einem Kochkurs teilnehmen. Abendessen mit traditionellen russischen Gerichten. Rückfahrt nach Ulan-Ude.

Fahrt: ca. 100 km. Wanderung: 8-10 km

18.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Stadtrand von Ulan-Ude besuchen Sie das Ethnographische Freilichtmuseum. Eins der größten seiner Art in Russland beherbergt es auf einer Fläche von ca. 37 ha eine großartige und informative Ausstellung über die Besiedlungsgeschichte des Transbaikal. Fahrt nach Ust-Bargusin mit Stopps an unterschiedlichen Kultstätten. Im Ort Turka machen Sie eine Mittagspause und unternehmen danach einen Spaziergang an der Baikal-Küste (ca. 2 km). Übernachtung in einer Pension (nur Doppelzimmer).

Fahrt: ca. 270 km. Wanderung: insgesamt ca. 6 km

19.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Sie wandern zum Ust-Bargusin-Ufer mit seinen langen Sandstränden. Herrliche Kiefernwälder und Sanddünen erstrecken sich über viele Kilometer. An einem einsamen Strand verweilen Sie etwas länger für eine Snack- und Teepause. Weiter geht es zum Ort Kholodnjaki, von dem sich ein wunderbarer Blick auf die Bargusin-Bucht und die Halbinsel Svjatoj Nos ("Heilige Nase") öffnet. Die Bargusin-Bucht ist die größte und tiefste des Baikalsees. Am Baikalufer werden Sie die Möglichkeit haben, eine mobile Banja (russische Sauna) zu besuchen.

Wanderung: 7 km

20.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Nachdem Sie sich im Besucherzentrum des Nationalparks informiert haben, wandern Sie durch den Nationalpark an den Bormaschevski Seen entlang. Diese sind wegen ihres mineralischen Reichtums ein Naturwunder. Danach erreichen Sie den Ufer der Chivyrkuysky Landenge mit dem wärmsten Wasser der Bargusiner Bucht. Hier werden Sie zusammen mit dem Guide ein Picknick zubereiten. Noch ein kurzer Fussmarsch und Sie gelangen zur Mündung des Flusses Bargusin und besuchen die Stelle, an der die alte Siedlung Ust-Bargusin 1666 gegründet wurde.

Wanderung: 6 km. Fahrt: 10 km

21.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer Richtung Suvo (ca. 75 km). Sie besichtigen die 2000 Jahre alten Felsmalereien (Petroglyphen) aus dem Bronzezeitalter. Danach wandern Sie durch die Felslandschaft zum Alginski Salzsee. Sehr schöne, ruhige Lage dieses kleinen Sees und seine heilenden Substanzen werden im Sommer zu einem verborgenen Erholungsort. Sie übernachten in einem familiengeführten Gästehaus auf einer Insel des Flusses Barguzin in 4- bis 6-Bett-Zimmern (Trockentoilette draußen, Waschen in der Banja, russischen Dampfsauna).

Wanderung: 8 km. Fahrt: 75 km

22.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Heute wandern Sie in der Landschaft der Suvinski Felsen, die auch als Suvo-Sachsen bezeichnet wird. Die Felsen sehen aus wie riesige Türme, einige ähneln Ruinen alter sächsicher Burganlagen. Dieser magischer Ort diente in früheren Zeiten den Ewenki-Schamanen als eine Kultstätte, über die interessante Geschichten überliefert sind. Übernachtung wie am Vortag.

Wanderung: 5-6 h

23.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Mehrbettzimmer.

Fahrt von Suvo zur Chivyrkujski-Bucht. Mittagessen bei einer Fischerfamilie. Nur 700 m entfernt liegen Arangatujski-Seen mit ihren Thermalquellen, die Sie gern besuchen können. Mit einem Motorboot fahren Sie ca. 50 min zur Zmeevaja (Schlangen-) Bucht. Diese zählt zu einer der schönsten und hier befinden sich ebenso heilsame Thermalquellen. Übernachtung in einem schwimmenden Hotel in Doppelzimmern mit Etagendusche/WC.

Wanderung: ca. 4,5 km. Busfahrt: 130 km, Motorbootfahrt: ca. 50 min

24.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ihr heutiger Fußmarsch ist nur 6 km lang. Am Kap Krestovy angekommen, genießen Sie Ihr Mittagspicknick in der Natur. Ein Motorboot bringt Sie zurück zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag haben Sie Zeit, an einem Bootausflug zu den felsigen Uschkanji-Inseln teilzunehmen (optional, Zahlung vor Ort ca. € 140,- pro Person). Die Inseln sind für Ihre Baikalrobben-Kolonien bekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten Sie diese einzigartigen, auch Nerpa genannten, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Übernachtung wie Vortag im schwimmenden Hotel.

Wanderung: ca. 6 km

25.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel mit Gemeinschaftsbad.

Ein Boot bringt Sie zur malerischen Bucht Okunevaja. Von hier startet Ihre gemütliche Wanderung entlang der Küste nach Monakhovo. Unterwegs passieren Sie zwei alte Fischersiedlungen. Transfer nach Ust-Bargusin. Übernachtung in einer Pension.

Wanderung: 7 km. Fahrt: Motorboot ca. 20 min; Bus ca. 40 km

26.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension mit privatem Bad.

Transfer nach Ulan-Ude. Am Nachmittag werden Sie Zeit zur Erholung, selbstständigem Stadtbummel oder für die letzten Einkäufe haben. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant.

Fahrt: 310 km

27.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau.

Fahrt: ca. 20 km

28.08.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.



Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2021
  06.06.21 — 19.06.21 € 2780,- Buchen
  27.06.21 — 10.07.21 € 2780,- Buchen
  25.07.21 — 07.08.21 € 2780,- Buchen
  15.08.21 — 28.08.21 € 2780,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Tanja Simrod

Russland

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking

Anforderung

  • Gute Kondition für leichte bis mittelschwere Wanderungen (nur mit Tagesrucksack) über teils wegloses Gelände mit Tälern und Hügeln, ca. 2-6 h und 6 bis 13 km täglich, durchschnittliche Höhenunterschiede +/-100-300 m; Trittsicherheit,
  • Teilweise Komfortverzicht, da 2 Übernachtungen in einfachen Unterkünften
  • Straßenverhältnisse sind wesentlich schlechter als in Westeuropa

Leistungen (ab Irkutsk Flughafen / an Ulan Ude Flughafen)

  • Zugfahrt Irkutsk––Ulan-Ude im 4-Bett-Abteil (2-Bett-Abteil gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Transfers lt. Programm im privaten Minibus und robusten russischen Allradfahrzeugen (UAZ/PAZ)
  • 3 Bootsüberfahrten (ca. 20 bis 50 min)
  • 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen auf schwimmendem Hotel im DZ mit Gemeinschaftsbad, 4 Übernachtungen in Pension im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen im Gästehaus in 4- bis 6-Bett-Zimmern mit Außentoilette und Banja
  • 13x Frühstück, 12x Mittagessen (teilweise als Lunchpaket), 12x Abendessen
  • Eintrittsgebühren für Nationalparks und Naturschutzgebiete
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm
  • Visabefürwortung (für die Visabeantragung erforderliches Einladungsschreiben)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung oder örtlicher Russisch sprechender Guide mit Dolmetscher

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug ab/an Berlin, München und Düsseldorf (weitere Flughäfen auf Anfrage) über Moskau nach Irkutsk und zurück von Ulan Ude
  • 2-Bett-Abteil im Zug (auf Anfrage, ca. € 95,-)
  • Einzelzimmerzuschlag (10 Nächte): € 390,- (Anzahl der Einzelzimmer ist in einigen Unterkünften sehr begrenzt)

Zusatzausgaben

  • Visum Russland: ab € 65,–
  • Optionale Ausflüge: Bootsausflug zu Uschkanji-Inseln am 11. Tag: € 140,- pro Person
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

+++ Ab 01.01.2021 ist die Einreise nach Russland mit E-Visum möglich (für einen Aufenthalt bis 16 Tage)! Wir halten Sie auf dem Laufenden. +++

Für die Einreise nach Russland benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer:

  • Bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass
  • Visum: Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht für die Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für die Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich.
    Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns spätestens 2 Monate vor Abreise.
    Umfassende Hinweise zum Visumverfahren erhalten Sie nach der Buchung.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS10

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Burjatien – Auf Entdeckungsreise am östlichen Baikalsee ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum