schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Polens Paddel-Paradies Drawa

8 Tage Fluss-Idylle im Paddeltakt

  • Im Nationalpark ist die Drawa naturbelassen

    Im Nationalpark ist die Drawa naturbelassen 

  • Mit Bäumen, die quer über den Fluss liegen, muss sich der Paddler arrangieren!

    Mit Bäumen, die quer über den Fluss liegen, muss sich der Paddler arrangieren! 

  • Es gibt auch kleine Seitenarme, die gemächlich dahinfließen

    Es gibt auch kleine Seitenarme, die gemächlich dahinfließen 

  • Am nächsten Biwakplatz werden die Zelte aufgestellt, ein Lagerfeuer entzündet und das Essen zubereitet

    Am nächsten Biwakplatz werden die Zelte aufgestellt, ein Lagerfeuer entzündet und das Essen zubereitet 

  • Auch für Kinder ist die Reise ein echtes Abenteuer

    Auch für Kinder ist die Reise ein echtes Abenteuer 

  • Der Fluss ist natürlich Heimat für viele Tiere, die am oder im Wasser leben

    Der Fluss ist natürlich Heimat für viele Tiere, die am oder im Wasser leben 

  • Es gibt auch quirlig fließende Abschnitte

    Es gibt auch quirlig fließende Abschnitte 

  • Das alte Wasserwerk arbeitet immer noch und eine Besichtigung ist sehr zu empfehlen!

    Das alte Wasserwerk arbeitet immer noch und eine Besichtigung ist sehr zu empfehlen! 

  • Abwechslungsreiche, leichte bis mittelschwere Kanutour
  • Drawieński Nationalpark mit naturbelassenem Flusslauf
  • Echtes Abenteuer für Kinder, Jugendliche und "alte Hasen"!
  • Stimmungsvolle Abende und Kochen am Lagerfeuer
  • Leitung durch erfahrenen Kanu-Spezialisten

Abenteuer pur!

Die Drawa ist hierzulande unter Paddlern immer noch ein Geheimtipp und beeindruckt Interessierte und auch „alte Hasen“ immer wieder aufs Neue. Ein besonderer Reiz der Drawa ist ihr stark wechselnder Charakter: naturbelassen, ungebändigt und urwüchsig – so erleben Sie intensiv eine abwechslungsreiche Kanutour durch einen Nationalpark, dessen Schönheit mit Wanderungen an Land akzentuiert wird.

Paddelnd die Natur erfahren

Die Etappen auf dem schönsten und zugleich natürlichsten Flussabschnitt der Drawa stellt eine Herausforderung an die zuvor erlernte Paddeltechnik dar. Hier werden Bäume bewusst liegen gelassen – der Paddler arrangiert sich mit den Gegebenheiten der Natur. Nach solch einer zwar nicht langen, aber erlebnisreichen Fahrt stellt sich das Gefühl ein, etwas Besonderes geschafft zu haben! Je nach Gewässerabschnitt können Sie auch die Ruhe des Flusses genießen – lassen Sie sich einfach treiben und beobachten die Tierwelt: Eisvögel kreuzen den Weg, Fische sind im klaren Wasser zwischen Pflanzen zu sehen und mit etwas Glück können Sie auch einen Blick auf Fischotter oder Biber erhaschen.

1. Tag Sa Individuelle Anreise nach Drawno, Einführung in die Paddeltechnik
2. Tag So Verstauen der Ausrüstung und erste Paddeltour
3.-4. Tag Mo-Di Auf dem naturbelassenen Fluss die Ruhe genießen
5. Tag Mi Kleine Exkursion an Land
6. Tag Do Ausflug zum historischen Wasserkraftwerk
7. Tag Fr Letzter Paddeltag
8. Tag Sa Individuelle Heimreise

1. Tag  Individuelle Anreise bis 17 Uhr. Treff in Drawno und Weiterfahrt zum ersten Zeltlager am Seeufer des Adamowe Sees. Besprechung der Tour und Einführung in die Paddeltechnik. Abends sitzen alle beim Lagerfeuer zusammen. (-/-/A)

2. Tag  Die Wildnis des Drawienski-Nationalparks. Nach einer kurzen Fahrt über den See geht es weiter auf abwechslungsreichen Strecken der Drawa mit vielen Flussbiegungen entlang waldbestockter Ufer oder seichter, von Schilfgürteln gesäumter Abschnitte. Der Biwakplatz liegt auf der Anhöhe einer ehemaligen Flößerei. (F/M/A)

3. Tag  Naturbelassener Fluss. Die heutige Etappe auf dem schönsten und zugleich natürlichsten Flussabschnitt stellt eine Herausforderung an die erlernte Paddeltechnik dar. Hier werden die Bäume bewusst liegen gelassen – der Paddler arrangiert sich mit den Gegebenheiten der Natur. Nach dieser zwar nicht langen aber erlebnisreichen Fahrt stellt sich das Gefühl ein, etwas Besonderes geschafft zu haben. (F/M/A)

4. Tag  Ruhe auf dem Fluss genießen. Die Drawa bietet die Möglichkeit, sich abschnittsweise einfach treiben zu lassen und die Tierwelt zu beobachten – Eisvögel kreuzen den Weg, Fische sind im klaren Wasser zwischen Pflanzen zu sehen und mit etwas Glück können Sie auch Fischotter oder Biber entdecken. Die nächste Nacht wird an einem Platz mit einer Badestelle in der Nähe einer Waldsiedlung verbracht. (F/M/A)

5. Tag  Exkursion an Land. Nach einem kurzen Stück im Kanu erkunden Sie den Nationalpark zu Fuß: Ausgedehnte Wälder laden geradezu ein, sich für eine Weile auch einmal wieder anders fortzubewegen. Hier gibt es viele Pilze, die abends am gemütlichen Lagerfeuer genossen werden können. (F/M/A)

6. Tag  Ausflug zum alten Wasserkraftwerk. Weiter flussabwärts bis zu einem kleinen Ort, wo die Vorräte ergänzt werden. Der freundliche Mitarbeiter des alten Kraftwerks zeigt gern das Innere der Anlage mit der noch immer zuverlässig arbeitenden Technik. (F/M/A)

7. Tag  Der letzte Paddeltag. Auf dem ausgedehnten Streckenabschnitt sind kaum noch Hindernisse im Wasser und die Fließgeschwindigkeit hilft, schneller zum nächsten Biwakplatz kommen. Es geht in Richtung Mündung der Drawa in die Notec (Netze) und an einer ehemaligen Glashütte befindet sich der letzte Biwakplatz. Nachmittags ist Zeit, die letzten Tage Revue passieren zu lassen. (F/M/A)

8. Tag  Individuelle Heimreise oder Verlängerung. Nach dem Frühstück und dem Verstauen aller Ausrüstung kann dann die Rückreise angetreten werden. (F/LP/-)

  • Ab Drawno/an Przeborowo
  • Transfer von/zu den geparkten Fahrzeugen
  • 7 Übernachtungen im Zelt ohne sanitäre Anlagen (Trockentoiletten vorhanden)
  • 6x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 1x Abendessen (am 1. Tag, kalt), 1x Frühstück, 1x Lunchpaket für Heimreise
  • Einführung in die Kanutechnik, Sicherheitstraining
  • Stellung der Zelte und Campingausrüstung
  • Stellung der kompletten Kanuausrüstung (Kanadier für 2–3 Pers., Stechpaddel, Schwimmwesten, wasserdichte Behälter / Packsäcke)
  • Lagerplatz- und Nationalparkgebühren
  • Führung durch den Nationalpark
  • Deutsche, fachkundige Reiseleitung

Mike Dittrich arbeitete schon in den Neunziger Jahren als hauptamtlicher Naturschützer. In Eisenhüttenstadt betrieb er nicht nur einen Trekkingladen für Wandern, Bergsport, Trekking und Camping, sondern begann auch, Touren durchzuführen. Für ihn ist das Draußensein eine Leidenschaft, die er allen Reiseteilnehmern vermitteln will. Da er aus dem Naturschutz zum Tourismus kam, kann er sein Fachwissen und seinen Enthusiasmus weitergeben – ein großes Plus bei dieser Reise!

Reiseleiter

Mike Dittrich
Mike Dittrich

Mike Dittrich arbeitete schon in den Neunziger Jahren als hauptamtlicher Naturschützer. In Eisenhüttenstadt betrieb er nicht nur einen Trekkingladen für Wandern, Bergsport, Trekking und Camping, sondern begann auch, Touren durchzuführen. Für ihn ist das Draußensein eine Leidenschaft, die er ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6
  Termine 2017
  19.08.17 — 26.08.17 € 595,- Buchen
  16.09.17 — 23.09.17 € 595,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Bianca Sarge
Karte: Polens Paddel-Paradies Drawa ×

Polen

Wandern oder Trekking Wasserwandern Übernachtung in freier Natur
Adventure Pur

Anforderung

  • Leichte bis mittelschwere Paddeltouren, tägl. 7–15 km (Gesamtstrecke 60 km), an manchen Stellen ist ein „Umtragen“ notwendig, für Anfänger und Profis geeignet; Spaß am Outdoor-Erlebnis, Komfortverzicht, Baden im Fluss möglich (Wasserqualität ist sehr gut, Ufer mit Stegen versehen); Campauf- und abbau, Schlafsack und Isomatte sind mitzubringen; Mithilfe beim Zubereiten der Mahlzeiten.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6

Leistungen

  • Ab Drawno/an Przeborowo
  • Transfer von/zu den geparkten Fahrzeugen
  • 7 Übernachtungen im Zelt ohne sanitäre Anlagen (Trockentoiletten vorhanden)
  • 6x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 1x Abendessen (am 1. Tag, kalt), 1x Frühstück, 1x Lunchpaket für Heimreise
  • Einführung in die Kanutechnik, Sicherheitstraining
  • Stellung der Zelte und Campingausrüstung
  • Stellung der kompletten Kanuausrüstung (Kanadier für 2–3 Pers., Stechpaddel, Schwimmwesten, wasserdichte Behälter / Packsäcke)
  • Lagerplatz- und Nationalparkgebühren
  • Führung durch den Nationalpark
  • Deutsche, fachkundige Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzelt-Zuschlag: € 50,-

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise zum Campingplatz; Getränke.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise können Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass nutzen. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Für die Einreise mit PKW
Sollten Sie nach Polen mit einem PKW einreisen, dessen Halter nicht mitfährt, benötigen Sie dessen Einverständnis. Ein Formular hierfür finden Sie unter www.berlin.msz.gov.pl/de/

Hinweise

Die angegebene Teilnehmerzahl (min. 6 bis max. 12) bezieht sich auf Erwachsene.

Anreisemöglichkeiten

  • Mit dem Pkw bis Drawno (ca. 160 km von Frankfurt/Oder)
    Ihr Fahrzeug kann gegen geringe Kosten sicher auf einem bewachten Parkplatz an der Nationalparkverwaltung abgestellt werden.
  • Mit dem Bus
    Von einigen deutschen Städten fahren auch Fernbusse nach Polen. Weiter dann über Kalisz Pomorski, Gorzów Wielkopolski oder Dobiegniew nach Drawno.

Ermäßigungen

  • Preis Kinder (bis 11 Jahre im Zelt/Boot der Eltern): € 295,-

Weiterführende Links

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/POL18

  • Veranstalter: Kooperationspartner
  • Aktualisiert: 05.05.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen