Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Pfingstcamp in der Mufflonhütte

3/4 Tage Wandern und Erholen im Bober-Katzbachgebirge

  • Blick auf das Gelände der Mufflonhütte und ins Hirschberberger Tal

    Blick auf das Gelände der Mufflonhütte und ins Hirschberberger Tal 

  • Die herrliche Landschaft des Bober-Katzbach-Gebirges lädt zu Wanderungen ein.

    Die herrliche Landschaft des Bober-Katzbach-Gebirges lädt zu Wanderungen ein. 

  • Eine große Wiese steht zum Campen zur Verfügung.

    Eine große Wiese steht zum Campen zur Verfügung. 

  • Mit einem ortskundigen Guide gibt es beim Wandern viel zu entdecken!

    Mit einem ortskundigen Guide gibt es beim Wandern viel zu entdecken! 

  • Gemütliche Frühstücksrunde

    Gemütliche Frühstücksrunde 

  • Abends können Sie noch am Lagerfeuer beisammen sitzen.

    Abends können Sie noch am Lagerfeuer beisammen sitzen. 

  • Möglichkeit zum Reiten vor einer einmaligen Kulisse

    Möglichkeit zum Reiten vor einer einmaligen Kulisse 

  • Es gibt 3 gleichartige urige Hütten zum Wohnen, jeweils mit 4 Zimmern á 2 Personen.

    Es gibt 3 gleichartige urige Hütten zum Wohnen, jeweils mit 4 Zimmern á 2 Personen. 

  •  

  •  

  • Abwechslungsreiche Tour mit ausgewogenem Mix aus Wanderungen und Erholung
  • Für gesellige Reisefreunde jeden Alters!
  • Idyllisch gelegen im Bober-Katzbach-Gebirge, nur 80 km entfernt von Görlitz
  • "Die Mufflonhütte": 3 urige Ferienhütten mit jeweils 4 DZ, Campingplatz mit Feuerstelle
  • Gepflegte Tradition: seit über 21 Jahren immer zu Pfingsten in der Mufflonhütte!

Zur aktuellen Corona-Situation in Polen (Stand: 08.04.21)

Polen hat derzeit noch einen hohen Inzidenzwert und ist daher als Risikogebiet eingestuft. Gleichzeitig gehen Impfungen gegen Covid-19 in Polen gut voran.
Reisende, die mit eigenem PKW anreisen, sind von der Quarantäne-Pflicht befreit.

Wir hoffen, dass die Lage sich bis Pfingsten soweit entspannt, dass diese Reise, unter Einhaltung notwendiger Hygienestimmungen, durchgeführt werden kann.

Polen - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://strazgraniczna.pl/pl/k-wjazd-do-polski-kwara/8952,Koronawirus-wjazd-do-Polski.html.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Für weitere Informationen erkundigen Sie sich bitte vorab bei Ihrer Fluggesellschaft.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Die Quarantänepflicht gilt grundsätzlich bei Einreisen über eine EU-Außengrenze. Die Quarantänedauer kann verkürzt werden, wenn Reisende sich vor Ort einem COVID-Test unterziehen und ein negatives Ergebnis erhalten. Personen, die mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden oder die in den letzten 6 Monaten eine Isolierung/einen Krankenhausaufenthalt wegen einer COVID-Erkrankung durchlaufen haben, sind von der Quarantäne befreit.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Die Testpflicht gilt für alle Flugreisenden aus EU- und Schengen-Staaten sowie zusätzlich auch auf allen anderen Einreisewegen aus Tschechien, Litauen, Deutschland und der Slowakei. Der Test muss ein PCR- oder Antigentest sein, der bei Ankunft nicht älter als 48 Stunden sein darf. Von der Testpflicht befreit sind Personen, die eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff nachweisen können. Dies gilt auch für Personen, die in den letzten 6 Monaten eine Isolierung oder einen Krankenhausaufenthalt aufgrund einer COVID-19-Erkrankung durchlaufen haben und dies nachweisen können. Reisende, die kein negatives Testergebnis vorweisen können, müssen mit 10-tägiger Quarantäne oder Einreiseverweigerung rechnen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
  • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Seit dem 08.08.2020 ist das Land in grüne, gelbe und rote Zonen je nach Anzahl der Erkrankungen eingeteilt, in denen unterschiedliche Einschränkungen gelten. Informationen über die genauen Richtlinien und betroffenen Zonen finden Sie auf der Seite der polnischen Regierung: https://www.gov.pl/web/koronawirus/nowe-zasady-bezpieczenstwa-dla-19-powiatow.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen - nur Abholung oder Lieferung
  • Bars: geschlossen
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geschlossen
  • Kinos/Theater: geschlossen
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: ProteGO Safe

Für alle, die Pfingsten gern rustikal und in geselliger Runde erleben möchten, ist ein Kurzurlaub in der Mufflonhütte eine echte Alternative. Nicht weit von Görlitz entfernt, thront die Mufflonhütte in exponierter Lage auf 600 Höhe auf dem Kamm des Bober-Katzbach-Gebirge mit einem spektakulären Blick über den tiefer gelegenen Hirschberger Talkessel hinweg bis zur Schneekoppe, dem höchsten Berg des Riesengebirges. Fernab des großen Rummels, können Sie das lange Wochenende mit abwechslungsreichen Aktivitäten und Erholung genießen.

Wanderungen, mal gemütlich, mal abenteuerlich...

Bei einer abenteuerlichen Schnitzeljagd lernen Sie die Umgebung und die Flora
und Fauna des Gebirges bestens kennen. Kleine Aufgaben machen diese Wanderung zu einem echten Erlebnis! Eine weitere Wanderung führt Sie ins schöne Hirschberger Tal zu einer Burgruine oder zu einem der zahlreichen Schlösser: Viele Adlige ließen einst in dieser lieblichen Landschaft prächtige Anlagen errichten. Welche Wanderroute Sie nehmen werden, entscheiden Sie vor Ort gemeinsam mit Ihrem Wanderführer.

Bartek und die Mufflonhütte

Während Ihres Aufenthalts werden Sie zudem bestens von Bartek, dem „Hausherrn“ der Mufflonhütte, mit traditionellen Speisen verpflegt. Das Abendessen wird in der rustikalen, gemütlichen Haupthütte serviert und die Abende lassen Sie entspannt am Lagerfeuer mit vielen lustigen Geschichten ausklingen. Auf dem Gelände haben Sie die Möglichkeit, in einer der drei einfachen 4-Zimmer-Hütten mit gemeinsamen Aufenthaltsraum und Kamin zu nächtigen. Zudem steht ein Campingplatz für Zelt oder Wohnwagen zur Verfügung.

Der Pfingstmontag

Den Pfingstmontag können Sie vor Ihrer Abreise frei gestalten – optional für eine weitere Wanderung im Bober-Katzbach-Gebirge, oder Sie nutzen die Möglichkeit zum Reiten, denn die Mufflonhütte hat einen eigenen Reiterhof. Hier können Sie einige Runden in der Loge ausprobieren oder, wenn Sie etwas Reiterfahrung mitbringen, einen Ausritt unternehmen. Alternativ genießen Sie einfach die herrliche Umgebung und lassen die Seele noch etwas baumeln.

|

Individuelle Anreise bis ca. 19 Uhr, Abendessen gegen 20 Uhr

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Individuelle Anreise bis ca. 19 Uhr, Abendessen gegen 20 Uhr

21.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Individuelle Anreise bis ca. 19 Uhr, Abendessen gegen 20 Uhr

21.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

22.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

23.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

24.05.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Individuelle Anreise bis ca. 19 Uhr, Abendessen gegen 20 Uhr

03.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Individuelle Anreise bis ca. 19 Uhr, Abendessen gegen 20 Uhr

03.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Zweite Anreisemöglichkeit bis 09:30 Uhr. Frühstück ab 8 Uhr. Ab 10 Uhr starten die Gruppen zur Schnitzeljagd. Wer kann die meisten Aufgaben richtig lösen? Zwischendurch Mittagsstopp inmitten der Natur. Während die Wanderer fleißig unterwegs sind, erholt sich der eine oder andere bei der Mufflonhütte oder unternimmt individuelle Ausflüge. Abends, wenn alle wieder in der Hirtenhütte beisammen sind, wird das Camp offiziell mit einem zünftigen „Mufflon-Essen“ mit mehreren Gängen vom Grill und kleinen Delikatessen der polnischen Küche eröffnet. Wer danach noch kann, grillt sich Würstchen am Lagerfeuer

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wer zeitig genug aufsteht, kann im Bober-Katzbachgebirge mit etwas Glück viele Tiere entdecken: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen oder Wildschweine. Bei der morgendlichen Tierpirsch (6-8 Uhr) werden Sie vom Reitlehrer, der die Gegend wie seine Westentasche kennt, begleitet. Oder Sie gehen auf Vogelpirsch, hier gibt es einen großen Artenreichtum. Nach dem gemütlichen Frühstück kurzer Transfer ins Wandergebiet. Ganztageswanderung mit einem einheimischem Bergführer der jede Menge Interessantes über das Riesengebirge und das Bober-Katzbachgebirge erzählt. Mittagspicknick unterwegs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Hirtenhütte trifft man sich in geselliger Runde am Lagerfeuer.

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Oft werden auch noch gemeinsam kleine Aktivitäten unternommen. Mittagessen gegen 13 Uhr in der Hirtenhütte, bei dem das Camp offiziell beendet und die obligatorische Holzscheibe beschriftet und angebracht wird. Hier sind Dichtkunst und Phantasie aller gefragt! Rückfahrt nach Hause oder individuelle Verlängerung.

06.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung in Hütte im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 40
  Termine 2021
  21.05.21 — 24.05.21 € 160,- Buchen
Nur noch 2 freie Plätze (Doppelzimmer), Übernachtung in DZ in einer Ferienhütte, 4 Tage
  21.05.21 — 24.05.21 € 110,- Buchen
Übernachtung im Zelt auf dem Campingplatz, 4 Tage
  22.05.21 — 24.05.21 € 130,- Buchen
Nur noch 2 freie Plätze (Doppelzimmer), Übernachtung in einer Ferienhütte, 3 Tage
  22.05.21 — 24.05.21 € 100,- Buchen
Übernachtung im Zelt auf dem Campingplatz, 3 Tage
  Termine 2022
  03.06.22 — 06.06.22 € 160,- Buchen
Übernachtung im DZ in einer Ferienhütte, 4 Tage
  03.06.22 — 06.06.22 € 110,- Buchen
Übernachtung im Zelt auf dem Campingplatz, 4 Tage
  04.06.22 — 06.06.22 € 130,- Buchen
Übernachtung im DZ in einer Ferienhütte, 3 Tage
  04.06.22 — 06.06.22 € 100,- Buchen
Übernachtung im Zelt auf dem Campingplatz, 3 Tage

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Tanja Simrod

Polen

Übernachtung in Hütte Übernachtung in freier Natur Wandern oder Trekking Relax / Slow
Erdgebundene Anreise

Anforderung

  • Tageswanderungen ca. 6-8 h in leicht hügeligem Gelände, meist über Waldwege. Die Wanderungen können auch ausgesetzt und die Tage alternativ geplant werden.

Leistungen (Ab/an Mufflonhütte (Komarno))

  • 2/3 Übernachtungen im eigenen Zelt oder im 2-Bettzimmer mit DU/WC (je nach Buchung)
  • Zeltplatz mit sanitären Einrichtungen (DU/WC) und großem Lagerfeuerplatz mit Sitzgelegenheiten
  • Durchgehend Vollpension (Mittag teilw. als Lunchpaket) inkl. Festessen vom Grill
  • Bustransfer ins Wandergebiet
  • 1 geführte Wandertour mit örtlichem, Deutsch sprechendem Wanderführer
  • 1 gestaltete Wandertour (Schnitzeljagd)
  • Deutsch sprechende Betreuung in der Mufflonhütte

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag (Hütte, 3 Nächte): € 30,-
    EZ-Zuschlag (Hütte, 2 Nächte): € 20,-

Zusatzausgaben

  • An-/Abreise zur Mufflonhütte (am besten im eigenen PKW); nicht genannte Mahlzeiten, Getränke.

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 40
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise können Deutsche, Österreicher und Schweizer einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass nutzen. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Für die Einreise mit PKW
Sollten Sie nach Polen mit einem PKW einreisen, dessen Halter nicht mitfährt, benötigen Sie dessen Einverständnis. Ein Formular hierfür finden Sie unter www.berlin.msz.gov.pl/de/

Hinweise

  • Übernachtungsmöglichkeiten

    Ferienhäuser: Zur Mufflonhütte gehören drei einfache Ferienhäuser mit je vier Zimmern (jeweils zwei einzeln stehende Betten) mit eigener DU/WC. In der Mitte des Ferienhauses und somit für jeden zugänglich, befindet sich der Aufenthaltsraum mit Kamin und eine kleine Küche (Wasserkocher vorhanden). Zu den Mahlzeiten treffen sich alle Ferienhaus-Übernachter mit den Zeltern in der "Mufflon"-Haupthütte.
    Zeltwiese: Die große Wiese bietet viel Platz für Zelte und auch Wohnwagen. Eine einfache Duschmöglichkeit sowie WC stehen zur Verfügung. Zelte sind selbst mitzubringen.

  • Anreise:
    Erfolgt am besten im eigenen PKW. Sowohl auf der Zeltwiese als auch an den Ferienhäusern können Autos abgestellt werden.
    Es ist aber auch möglich, mit dem Zug anzureisen. In diesem Falle fahren Sie bis Jelenia Góra (Hirschberg). Von dort müssten Sie abgeholt werden, was wir gern für Sie organisieren. Oder Sie nehmen ein Taxi, welche vom Bahnhofsvorplatz fahren.

  • Hunde: Können Sie mitbringen. Der Aufenthalt eines Hundes kostet pro Tag € 2,- und wird vor Ort gezahlt.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/POL15

Reiseletier: XYZ

Bartek ist der Chef der Mufflonhütte und betreut unsere Touren zu Pfingsten und Silvester. Er ist der Ansprechpartner Nummer 1 für unsere Gäste und kümmert sich um alles, was anliegt - egal, ob ein Kamin zu heizen ist, jemandem aufs Pferd geholfen werden soll oder ein Schnaps gebraucht wird. Wir kennen Bartek bereits seit 1998, als das erste Pfingstcamp mit etwa 15 Personen und einem Trabbi veranstaltet wurde. Seitdem ist Bartek immer dabei als Wirt, Dolmetscher, Schnitzeljäger...
● Geb. 1975 in Wroclaw/Breslau
● 1978 erwerben die Eltern das heutige Mufflonhütte-Gelände und betrieben Schafzucht mit etwa 500 Tieren – heute ist das Gebäude der Pferdestall
● Bartek lernt schon seit 1990 Deutsch in der Schule und in Deutschland und spricht die Sprache fließend
● Studium der Ökonomie in Hotel- und Touristikbetrieben
● 1995 entsteht die erste Ferienhütte, 1998 zwei weitere, die von der schulz aktiv-Silvestergruppe eingeweiht werden
● 1998 findet das erste Pfingstcamp statt mit ca. 15 Personen und einem Trabbi
● Bartek lebt mit Frau und seinem kleinen Sohn direkt an der Mufflonhütte

×
Karte: Pfingstcamp in der Mufflonhütte ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum