schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Entlang der Ostseeküste zwischen Usedom und Gdańsk

9 Tage Zu Fuß & per Rad zu versteckten Highlights

  • Die "polnische Sahara" eines der Highlights dieser Reise.

    Die "polnische Sahara" eines der Highlights dieser Reise. 

  • Usedom zwischen Ückeritz und Koserow - beste Bademöglichkeit nach der ersten Radtour vom Hinterland der Insel bis an die Küste.

    Usedom zwischen Ückeritz und Koserow - beste Bademöglichkeit nach der ersten Radtour vom Hinterland der Insel bis an die Küste. 

  • Usedom - herrliche Landschaft und kleine Dörfer. Flache Radetappen und auch mal zu Fuß :-)

    Usedom - herrliche Landschaft und kleine Dörfer. Flache Radetappen und auch mal zu Fuß :-) 

  • Usedom - ja, es gibt die wunderschönen kleinen Gartenkaffees, besonders im Hinterland...

    Usedom - ja, es gibt die wunderschönen kleinen Gartenkaffees, besonders im Hinterland... 

  • Das Ende bzw. Anfang des Piastowski-Kanales, welcher Karsibor von der Insel Usedom 1880 abtrennte und in ein Dörnröschenschlaf schickte...

    Das Ende bzw. Anfang des Piastowski-Kanales, welcher Karsibor von der Insel Usedom 1880 abtrennte und in ein Dörnröschenschlaf schickte... 

  • Nach einer kleinen Radrunde auf Karsibor gehts per Fuß weiter entlang der bis zu 95 m hohen Steilküste am Woliner NP. (3. Tag)

    Nach einer kleinen Radrunde auf Karsibor gehts per Fuß weiter entlang der bis zu 95 m hohen Steilküste am Woliner NP. (3. Tag) 

  • Ländliche Idylle bei Leba (4. Tag), eine abseits liegende Radetappe...

    Ländliche Idylle bei Leba (4. Tag), eine abseits liegende Radetappe... 

  • Gestellte Räder mit Packtasche - bestens geeignet für diese Reise.

    Gestellte Räder mit Packtasche - bestens geeignet für diese Reise.  

  • Unterwegs auf unterschiedlichen, speziell ausgesuchten Radwegen.

    Unterwegs auf unterschiedlichen, speziell ausgesuchten Radwegen. 

  • ... und zwischendurch kulinarische Leckerbissen!

    ... und zwischendurch kulinarische Leckerbissen! 

  • Strandwanderung auf menschenleeren Abschnitten...

    Strandwanderung auf menschenleeren Abschnitten... 

  • Und immer wieder kleine Stopps...

    Und immer wieder kleine Stopps... 

  • Man schreite ca. 100 m durch den Wald und ist am Strand: von unserm Hotel am Ortsrand von Leba.

    Man schreite ca. 100 m durch den Wald und ist am Strand: von unserm Hotel am Ortsrand von Leba. 

  • Tourabschluss in Gdańsk. Am linken Ufer wartet das Restaurant zum festlichen Tour-Abschluss-Essen...

    Tourabschluss in Gdańsk. Am linken Ufer wartet das Restaurant zum festlichen Tour-Abschluss-Essen... 

  • Danzig/ Gdańsk. Rechts die neu erbaute "Altstadt", links die "richtige" Altstadt.

    Danzig/ Gdańsk. Rechts die neu erbaute "Altstadt", links die "richtige" Altstadt. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Von Usedom bis Gdańsk - entlang der Ostsee-Küste in neun Tagen
  • 7 speziell ausgewählte Radetappen + 3 Wanderungen zu außergewöhnlichen Orten
  • Ab Anklam Begleitbus mit Radanhänger
  • 1 Nacht im Schloss Krokowa, ein Ort mit 500 Jahren deutsch-polnischer Familien-Geschichte
  • Neu: Reisebeginn mit 2 Übernachtungen am Wasserschloss Mellenthin auf Usedom

Polen - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist möglich.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt.

Wichtig bei der Einreise

Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Transit

Der Transit ist möglich.

Wichtig am Zielort

Derzeit gelten keine COVID-19-bezogenen Einschränkungen oder Hygienemaßnahmen im Land. Dies kann sich jedoch, in Abhängigkeit von der Infektionslage, jederzeit kurzfristig ändern. Dabei sind auch regionale Abweichungen möglich.

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet

Restaurants/Cafés

geöffnet

Bars

geöffnet

Clubs

geöffnet mit Beschränkungen

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet

Kinos/Theater

geöffnet mit Beschränkungen

Strände

geöffnet

Gotteshäuser

geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar

Taxis

verfügbar

Maskenpflicht

nein

  • nur in Gesundheitseinrichtungen



Datenstand vom: 23.05.2022 04:00 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Deutschland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Reisende sollten die Verordnungen der jeweiligen Bundesländer oder Regionen beachten.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Bitte beachten Sie, dass sich die folgenden Informationen auf Hinweise/Erleichterungen für Geimpfte oder Genesene Reisende beziehen. Da diese nicht zwingend alle Einreiserestriktionen beinhalten, müssen auch die nachfolgenden Hinweise vollständig berücksichtigt werden.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Es muss sich dabei um einen negativen PCR- oder Antigen-Test handeln.
  • Dieser darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Das Testergebnis muss in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch oder Spanisch vorliegen.
  • Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann auch zu COVID-Tests kommen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Maskenpflicht

An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Reisen aus Risiko- und Virusvariantengebieten

  • Aktuell hat Deutschland keine anderen Länder als Risiko- oder Virusvariantengebiete eingestuft.
  • Sollte sich dies ändern, kommt es für Reisende aus diesen Ländern jedoch zu strengeren Beschränkungen. Dabei handelt es sich unter anderem um Beförderungsbeschränkungen sowie Registrierungs- und Quarantänepflichten.
  • Bitte prüfen Sie die Einstufung Ihres Abreiselandes und die damit verbundenen Maßnahmen unter folgendem Link: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html

Transit

Der Transit ist möglich. Für Transitreisende gilt auch die 3G-Nachweispflicht.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Ausgangssperre

nein

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet

Restaurants/Cafés

geöffnet

Bars

geöffnet

Clubs

geöffnet

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet

Kinos/Theater

geöffnet

Strände

geöffnet

Gotteshäuser

geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar

Taxis

verfügbar

Maskenpflicht

teilweise

  • im öffentlichen Nahverkehr

Mindestabstand

1.50 Meter

Versammlungsverbot

Nein




Datenstand vom: 23.05.2022 04:00 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Diese Tour verbindet Bekanntes mit versteckten Highlights. Auf ausgesuchten, abseits liegenden Wegen erkunden Sie die Insel Usedom vom Hinterland bis zur Küste. Sie "erfahren" per Rad eine ehemals zu Usedom gehörigen Insel auf der polnischen Seite und wandern entlang der Steilküste des Woliner NP. Per Kleinbus und Rad gelangen Sie über Teiletappen weiter östlich bis Gdańsk. Sie radeln zu den Riesendünen des Slowinzischen Nationalparkes und wandern bis zum breiten kilometerlangen und menschenleeren Sandstrand. Nach einer Nacht im Schloss Krokowa gelangen Sie zur herausgeputzten Hansestadt Gdańsk.

Reisebeginn auf der Insel Usedom mit einer Radtour im Hinterland bis zum Strand

Zwei Nächte verbringen Sie auf Usedom (neu!), radeln durch das Hinterland auf wenig befahrenen Wegen bis zum Strand. Im Schloss Pudagla steigen Sie in das Kellergewölbe ab, wo Sie der Schlossherr mit Humor in die Geschichte bis ins 13. Jahrhundert bringt. Tags darauf setzen Sie die Reise auf der polnischen Seite der Insel Usedom fort. Karsibor, eine von Usedom im vorigen Jahrhundert durch den Bau des Piastowski-Kanals abgetrennten Insel wurde erst in den letzten Jahren wieder "entdeckt". Per Rad durchfahren Sie dieses "alte" Usedom und wandern auf einem einsamen Ostsee-Strand entlang der Steilküste am Woliner NP.

Polnische Ostsee mit einsamen, naturbelassen Stränden und den höchsten Dünen

Während zu den bekannten Seebädern der polnischen Ostsee zahlreich die Urlauber pilgern, zeigen wir Ihnen ausgewählte, teils abseits liegende Highligths. So auch die 50 m hohen Wanderdünen, die Sie noch vor dem Ansturm der Leba-Urlauber als erste Besucher aufsuchen. Im Anschluss wandern Sie zum breiten, naturbelassenen und fast menschenleeren Strand. Zwei Nächte verbringen Sie in Leba, in einem nur 100 m vom Meer entfernt liegenden Hotel, welches vor allem mit einem reich gedecktem Buffet zum Abendessen begeistert.

Vom Leuchtturm Stilo zum Schloss Krokowa. Tourabschluss in Danzig

Die Radtour vom Leuchtturm Stilo führt zum Schloss Krokowa, welches mit einer über 500 Jahre alten, deutsch-polnischen Familiengeschichte aufwartet. In herrschaftlichen Räumen können Sie den Abend gebührend ausklingen lassen. Auf einem erst jüngst fertig gestellten Radweg gelangen Sie am nächsten Tag über die kleine Küstenstadt Puck/ Putzig zum Schloss Jan Sobieski mit herrlichen Blick auf die Putziger Bucht. Per Bus erreichen Sie Danzig, wo ein  gutes Abendessen auf Sie wartet. Gestärkt erkunden Sie am neunten Tag mit einem Stadtguide die Altstadt Gdansk. So tauchen Sie ab in eine interessante und lebhafte Hansa-Stadt-Geschichte und können diese Ostseereise in Ruhe ausklingen lassen.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

18.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

19.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

20.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

21.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

22.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

23.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

24.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

25.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

26.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

09.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

10.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

11.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

12.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

13.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

14.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

15.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

16.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

17.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

23.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

24.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

25.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

26.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

27.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

28.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

29.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

30.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

31.07.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

02.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

03.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

04.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

05.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

06.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

07.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

08.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

09.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

10.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

06.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

07.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

08.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

09.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

10.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

11.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

12.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

13.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

14.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

20.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

21.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

22.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

23.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

24.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

25.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

26.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

27.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

28.08.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anklam, das "Tor nach Usedom" ist für diese Reise wie geschaffen: Von hier sind es bis zur Unterkunft 30 min (Transfer ab Anklam-Bahnhof 16 Uhr, abgestimmt auf den ICE 1710 (ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr). Alternativ können Sie auch vorher anreisen (die Zügen fahren im Stundentakt!) und z.B. das Otto Lilienthal-Museum besuchen. Angekommen am Schloß Mellenthin beziehen Sie die Zimmer im "Gutshof Insel Usedom" und können, nachdem Sattel- und Lenkradhöhe abgestimmt sind, Ihre Räder für eine kleine indivdiuelle Proberunde in Empfang nehmen. Am Abend Begrüßungsessen Im Schloß Mellenthin, Reisebesprechung und Kennenlernen des Guides, Busfahrers und Fahrradmonteures.

Transfer von Anklam ca. 30 - 40 min. Individuelle, kurze Rad oder Spazierrunde möglich.

17.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Gutshof bzw. Wasserschloß Mellenthin fahren Sie auf Radwegen oder abseits liegenden Straßen anfangs zu stillen, kleinen Orten im "Hinterland" der Insel (der sogenannten "Usedomer Schweiz") u.a. über Benz, einer Bockwindmühle und Pudagla bis zu einem schönen ruhigeren Strandabschnitt zwischen Ückeritz und Koserow. In Pudagla Führung durch das Kellergewölbe des Schlosses Pudagla bringt Geschichte bis ins 13. Jahrhundert ins Spiel. Sandstrand und Abkühlung in der Ostsee bei Ückeritz. Rückfahrt mit Bus ca. 17 / 18 Uhr. Wer möchte, kann den Aufenthalt am Strand verlängern und zurück per Rad bis Mellenthin (ca. 14 km) fahren. Abendessen im Schloß Mellenthin möglich.

Radtour auf den ganzen Tag verteilt auf Radwegen, abgelegenen Straßen und 2-4 km Feldweg. Insgesamt ca. 40 km. Bustransfer vom Strand nach Mellenthin (oder indiv. per Rad ca. 14 km)

18.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Busfahrt nach Karsibór, einer Swinoujucie/ Swinemünde vorgelagerten Insel im Stettiner Haff. Radtour auf der Insel Karsibor durch den Ort (mit Dorfkirche und Vogelbeobachtungsturm) und an die Kindheit erinnernde ländliche Idylle zum Piastowski Kanal, der Karsibor im 19. Jahrhundert von Usedom abtrennte. Mittagsrast bei den Fischerhütten von Misdroi (wer möchte) bei frisch zubereiteten oder geräucherten Ostseefisch. Wanderung entlang der Steilküste mit Pause zum Baden und Genießen. Von einem kleinen Ostseeort Fahrt (ca. 135 km) nach Osieki zum Landhof Osieki bei Koszalin. Abendessen und Ü im Gasthof von Osieki.

Radtour auf Karsibor auch auf Wald- und Feldwegen ca. 7 km, Strandwanderung 2-3 h, ca. 7 km

19.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am frühen Morgen Fahrt nach Rowy (ca. 85 km), Radtour durch Wald, über Felder und an Seen vorbei bis zu den westlichen Ausläufern der Riesendünen des Slowinzischen NP. Der westliche Teil dieser Dünen weisen andere Formen, als die des östlichen Teiles auf. Zu Fuß bis zum breiten Sandstrand (Bademöglichkeit). Mittagsrast unterwegs. Nach weiteren 70 Bus-Kilometern steigen Sie wiederum auf die Räder und fahren durch abseits liegenden Dörfer und gesund-kräftigen Wald um den Leba-See direkt bis zu Ihrer neuen Unterkunft. In der Ferne leuchten die Riesendünen des östlichen Teiles, die das morgige Ziel sind... 2 Übernachtungen im Hotel, etwas abseits des Urlauberzentrums. Nur 150 m zum Strand.

Radtour: 20 km an der Ostsee und Dorf-/Waldtour ca. 20 km. Zwischendurch per Bus, insgesamt ca. 250 km.

20.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie die Gelegenheit, „richtige“, über 50 m hohe Sanddünen zu erklimmen! Sie starten am frühen Morgen mit den Rädern (ca. 9 km) und erklimmen zu Fuß noch vor dem Auftauchen der Urlauber aus dem nahgelegen Łeba die „polnische Sahara“. Zurück nach Leba. Oder unsere Empfehlung: Wanderverlängerung zum 20 bis 80 m breiten, naturbelassenen Sandstrand! Relaxen, Baden oder Wandern. Am Abend treffen Sie sich wieder im Restaurant am reichhaltigen Buffet und können den Abend beim Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Busfreier Tag. Rad ca. 18 km, zu Fuß 2-5 km (Riesendünen). Wanderung bis bzw. entlang des Strandes (2 km, erweiterbar bis zu 16 km)

21.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühaufsteher können den Tag mit einer ca. 7 km-Wanderung direkt ab Hotel durch den Küstenwald beginnen (07:30 Uhr). Der Weg führt bis an einsamen, wilden Strandabschnitten heran. Später Aufstehende fahren stattdessen mit unserem Bus bis zum Leuchtturm Stilo. Gemeinsam mit den Frühaufstehern Turmbesteigung: Ein toller Weitblick! Ab hier auf sehr guten Waldwegen entlang der Ostsee bis Debki - einen kleinen Ort, unweit des Schlosses Krokowa der kaschubischen Familie Krockow, das ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt. Dieses erreichen Sie am Nachmittag und beziehen Ihre Zimmer. Wenn Sie möchten, können Sie sich zum Abendessen (à la carte) in historischen Räumen einfinden.

Rad: ca. 27 km. Oder mit Teilabschnitt als Wanderung ca. 7 km und ab Stilo per Rad (27 km).

22.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Direkt vom Schloss per Rad über neue Radwege bis zur Danziger/ Putziger Bucht und gemütlicher Stopp in dem sehenswerten Puck (zu Deutsch: Putzig) bis zum Schloss Jan Sobieski. Am Nachmittag per Bus nach Danzig, Abgabe der Räder und Check-in im Hotel in Altstadtnähe. Zeit für einen kleinen Stadtspaziergang. Am Abend Treffen in der Altstadt in einem schönen Restaurant zum feierlichen Essen. Während Sie am Folgetag gemeinsam als Gruppe die Altstadt mit einem Stadtführer erkunden und er in dieser Zeit für alle Fragen noch zur Verfügung steht, verabschieden Sie schon an diesem Abend Ihren Rad-Reiseleiter. Übernachtung im 3* Hotel Danzig.

Radtour ca. 30 km, Bustransfer ca. 55 km

23.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Gemütliches Frühstück und ein ca. 2 stündiger Stadtrundgang mit deutschsprachiger Führung durch die prächtige Hansestadt Danzig und Besichtigung der Marienkirche. Dazu viele Tipps für die weitere, eigene Nachmittagsgestaltung.

Geführter Rundgang ab Hotel durch die Altstadt mit vielen Empfehlungen und Optionen zur Freizeitgestaltung

24.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Individuelle Heimreise. Bei Nutzung des Rückreisepaketes nach Berlin: Taxi vom Hotel zum Bahnhof Gdansk, gegen 9 Uhr Abfahrt; Ankunft in Berlin Hbf 15:16 Uhr.

25.06.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 5 bis max. 12
  Termine 2022
  18.06.22 — 26.06.22 € 1190,- Buchen
  Saisoneröffnung! Neu: Reisestart auf Usedom. Danke für die Doppelbuchung vom 16.2., der Optionsbuchung am 14.5. und Anfrage vom 21.5.! Vorsaison mit den längsten Tagen des Jahres, blühenden Wiesen und kaum Sommerurlaubern = tolle Zeit!!! Toureröffnung Usedom mit Firmenchef Frank Schulz!
  09.07.22 — 17.07.22 € 1240,- Buchen
  Danke für eine erste Optionsbuchung vom 4.5.!!
  23.07.22 — 31.07.22 € 1240,- Buchen
  5 Teilnehmer gebucht (2x DZ, 1x EZ), danke!! Anfrage vom 6.5. wurde am 14.5. zu einer Buchung - Danke!!
  02.08.22 — 10.08.22 € 1280,-
  Geschlossene Gruppe mit zusätzlichem Gala-Diner im Schloss Mellethin.
  06.08.22 — 14.08.22 € 1240,- Buchen
  Erste Anfrage am 18.5. - Danke!!
  20.08.22 — 28.08.22 € 1240,- Buchen
  Termine 2023
  17.06.23 — 25.06.23 ab € 1280,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, vergleichbare Reisecharaktere oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Bianca Sarge

Polen · Deutschland

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Erlebnisreise Radreisen
Erdgebundene Anreise

Anforderung

  • Radetappen zwischen 25 bis max. 55 km, verteilt auf den ganzen Tag, also inkl. Mittagsrast oder Badepausen. Auf Rad- und Waldwegen, ebenso auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Zwei Halbtagesetappen als Wanderabschnitte, da diese per Rad nicht bewältigt werden können (Küstenwanderungen). Etappenabschnitte können ausgelassen oder nach vorheriger Absprache abgekürzt werden: ein Umstieg auf den Begleitbus ist immer, außer am Tag 5 (Busfreier Tag), möglich. Auf den Einsatz von E-Bike wird bei dieser Reise verzichtet.

Leistungen (Ab Anklam Bahnhof/ bis Danzig Hotel)

  • 8 Übernachtungen in DZ / EZ mit DU/WC (2 Ü im Gutshof Insel Usedom; 1 Ü im 3* Landhotel in Osieki (bei Koszalin); 2 Ü im 3* Hotel in Leba, 1 Ü im Schloß Krokowa, 2 Ü im 3* Hotel in Gdansk/ Danzig)
  • 8 x Frühstück, 1x Abendessen im Landgut Osieki, 1x Begrüßungsabendessen, 1x feierliches Tourabschlussessen (7. Tag), 2x reichhaltiges Abendbuffet in Leba
  • Gepäcktransfer ab dem 1. Tag Anklam Bahnhof bis Gdansk/ Danzig am 7. Tag
  • Bustransfers ab 1. Tag Anklam Bahnhof bis 7. Tag Hotel Danzig
  • Stadtführung mit lizenzierten, deutschsprechenden Guide in Danzig
  • Führung durch das geschichtsträchtige Kellergewölbe des Schloss Pudagla (Usedom)
  • Besichtigungen und Eintritte: 2x Slowinski NP (4. und 5. Tag); Besichtigung Leuchtturm Stilo, Besichtigung Marienkirche Gdansk.
  • Bereitstellung der Räder (21-Gang Kettenschaltung mit Freilauf) inkl. einer wasserdichten Radtasche ab 2. Tag bis einschließlich 7. Tag
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Anklam Bahnhof bis Gdańsk/ Danzig am 7. Tag abends; lizensierte, deutschsprachige Stadtführung in Gdansk am 8. Tag

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: € 190,-
  • Rückreisepaket € 70,-
    • Transfer Hotel in Gdańsk – Hbf in Gdańsk
    • Bahnticket EC Gdańsk – Berlin ab 9:16 Uhr mit Sitzplatzreservierung
      Ankunft Berlin Hbf geplant 15:16 Uhr
    • Tipp für Bahnfahrer:
    • Spätere Rückfahrt ab Gdańsk/Danzig möglich (z.B. bei Zusatzübernachtungen) - geben Sie uns bitte Bescheid!
  • Zusatznacht in Gdańsk/Danzig (inkl. Frühstück) im DZ: ab € 66,– p.P. im EZ: ab € 99,–

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 5 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise können Deutsche, Österreicher und Schweizer einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass nutzen.

 

FAQ

Besteht in Polen die Pflicht, einen Radhelm zu tragen?
In Polen besteht grundsätzlich keine Helmpflicht. Dennoch raten wir Ihnen, stets einen Helm zu tragen. Ihr Kopf ist schließlich eine der empfindlichsten Körperstellen im Falle eines Sturzes. ...» mehr

Besteht in Polen die Pflicht, einen Radhelm zu tragen?

In Polen besteht grundsätzlich keine Helmpflicht. Dennoch raten wir Ihnen, stets einen Helm zu tragen. Ihr Kopf ist schließlich eine der empfindlichsten Körperstellen im Falle eines Sturzes.

Hinweise

  • Hinfahrt: Wir empfehlen die Anreise mit dem ICE 1710 (ab München über Erfurt, Leipzig, Berlin Hbf) bis Anklam. Abfahrt ab Berlin Hbf 13:46 Uhr; Ankunft in Anklam 15:44 Uhr und abgestimmt auf diese Zugverbindung weiter mit unserem Transfer ab 16 Uhr.  (ca. 30 min zur ersten Unterkunft)
  • Rückfahrt ab Gdańsk (Bei Nutzung des Abreisepaketes): Sie erreichen Berlin Hbf am Nachmittag (geplant 15:16 Uhr)

TIPP: Bei Verlängerung in Danzig können wir das Bahnticket auf Ihr Rückreisedatum ausstellen!

Gern sind wir bei der Buchung von Bahntickets behilflich!

Tipp

Die Mitnahme des eigenen Sattels ist möglich. Dieser wird vor Ort auf das gestellte Rad montiert.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/POL40

Reiseletier: XYZ

Gregor leitet neben anderen Guides unsere Radtouren in Polen.
Offiziell heißt er Grzegorz Kądziela und wurde 1972 geboren. Als Reiseleiter ist er bereits seit 20 Jahren tätig und wird durch seine humorvolle Art sehr geschätzt – gute Voraussetzungen, richtig auszuspannen!
Seine Hobbys sind Geografie, Fahrradfahren, Handwerkeln – Gregor ist begeisterter Wanderer und gern in der Natur unterwegs.

×
Reiseletier: XYZ

Vollständig heißt Albert mit Nachnamen Janczak. Bereits seit 2005 ist er als Guide für Radtouren und im Kanu tätig, aber er wandert auch gern und viel! Albert ist ein sehr weltoffener Mensch, der sich besonders für fremde Kulturen und Fremdsprachen begeistert. Er freut sich darauf, Ihnen sein Heimatland Polen näherzubringen!

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Entlang der Ostseeküste zwischen Usedom und Gdańsk ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum