schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Plateau Putorana – Gewaltige Natur und Nomadenleben jenseits des Polarkreises

11 Tage Wander- und Erlebnisreise im Land der tausend Wasserfälle

  • Weiße Nächte von Juni bis Mitte August

    Weiße Nächte von Juni bis Mitte August 

  • Am Ufer des Sees Sobachje liegt Ihre Basis für Ausflüge am Plateau Putorana

    Am Ufer des Sees Sobachje liegt Ihre Basis für Ausflüge am Plateau Putorana 

  • Dudinka: Geschichte der heimischen Ethnien erfahren

    Dudinka: Geschichte der heimischen Ethnien erfahren 

  • Kinder in Dudinka

    Kinder in Dudinka 

  • Mit dem Luftkissenboot über Seen zu Ihrer Unterkunft am Plateau

    Mit dem Luftkissenboot über Seen zu Ihrer Unterkunft am Plateau 

  • Wandern zu schönen Aussichtspunkten

    Wandern zu schönen Aussichtspunkten 

  • 2 Tage bei Rentiernomaden in der Tundra

    2 Tage bei Rentiernomaden in der Tundra 

  • Land der tausend Seen und Wasserfälle

    Land der tausend Seen und Wasserfälle 

  • Einzigartiges Weltnaturerbe im Norden Russlands
  • 2 Tage bei Rentiernomaden in der Tundra mit Jurten-Übernachtung
  • 5 Tage am abgelegenen See Sobachje mit Wanderungen, Kajakfahrt, Angeln und Sauna
  • Weiße Nächte von Juni bis Mitte August

Im Norden Sibiriens liegt eine der größten Basalt-Hochebenen der Welt, die mit ihrer Dichte an Wasserfällen und Seen landschaftlich herausragend ist. Aufgrund der Unzugänglichkeit über Landwege gab es nur wenige Menschen, die diesen Naturschatz bis heute erkunden konnten. Nach dem langen arktischen Winter erwacht die Tundra- und Taiga-Landschaft zum Leben: Rauschende Flüsse durchziehen ergrünte Täler, tosende Wasserfälle stürzen in tiefe Schluchten und die Strahlen der immer länger scheinenden Sonne spiegeln sich im glasklaren Wasser tausender Seen.

In die Wildnis von Putorana

Ihre Reise beginnt an den Ufern des Jenissej mit dem Besuch bei Rentiernomaden. Eine am See gelegene, urige Unterkunft ist Ihre Basis in der Wildnis von Putorana. Sie wandern zu Wasserfällen und steigen zu großartigen Aussichtspunkten auf, können sich im Kajakfahren und Angeln ausprobieren oder einfach die Stille und den Zauber der Weißen Nächte genießen.

1.-2. Tag Fr-Sa Flug nach Norilsk; Geschichte der heimischen Ethnien in Dudinka
3.-4. Tag So-Mo Bootsfahrt über den Jenissej; zu Gast bei Rentiernomaden
5. Tag Di Per Luftkissenboot zum See Sobachje
6.-9. Tag Mi-Sa Wanderungen zu Wasserfällen und auf das Plateau; Kajakfahrt; Angeln
10. Tag So Über Wasserwege zurück nach Norilsk; Stadtrundgang
11. Tag Mo Rückflug
» zum Detailverlauf

1. Tag  Flug über Moskau nach Norilsk
Flug ab/an Berlin, Düsseldorf oder München nach Norilsk (andere Flughäfen auf Anfrage). (-/-/-)

2. Tag  Hafenstadt Dudinka: Geschichte der heimischen Ethnien
Am Morgen landen Sie am Flughafen Norilsk. Fahrt nach Dudinka (ca. 1 h): Auf dem Permafrostboden erbaut, ist es eine der nördlichsten Städte weltweit. Seine wichtige Bedeutung erlangte es dank seines Hafens, den größten in Sibirien. Außerdem ist Dudinka für seine Verschmelzung der Kulturen bekannt, die hier sehr gut ausgeprägt ist.
Sie besuchen den zentralen Platz und die Uferpromenade. Im Ethnographischen Museum erfahren Sie viel Wissenswertes über Ihre Reiseregion – über die Natur, die Geschichte und die Besiedlung. Im „Haus der heimischen Völker“ tauchen Sie in die Traditionen der Nenzen, Ewenken, Nganasanen und Dolganen noch tiefer ein. Die Vertreter aller dieser Ethnien werden Ihnen von Ihrer Geschichte und Lebensweise berichten. Abends erwartet Sie ein Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. (-/M/A)

3. Tag Über den mächtigen Fluss Jenissej zu den Nenzen, Rentiernomaden
Mit einem Motorboot fahren Sie zu dem linken Flussufer des mächtigen Jenissej. Empfang durch Ihre Gastgeber und Fahrt mit Rentierschlitten durch die Tundra bis zur Nomadensiedlung. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden Sie sich die Siedlung anschauen und erste Eindrücke über das Alltagsleben der Nenzen bekommen. Außerdem erfahren Sie, welche Rolle dabei die Rentierzucht spielt. Übernachtung in einfacher Gemeinschaftsjurte (Tschum). (F/M/A)

4. Tag Zweiter Tag bei Rentiernomaden. Nach Norilsk
Heute werden Sie weiter am Leben der Nenzen teilhaben und selbst einige Tätigkeiten ausprobieren können: Ein Lasso werfen, Kleidung aus Rentierfell nähen oder ein Tschum bauen. Ihre Gastgeber erzählen wie sie Rentiere pflegen, wie sie in der kurzen Sommerzeit Essbares in der Tundra sammeln und Vorräte für den langen Winter anlegen.
Am Nachmittag brechen Sie mit den Motorbooten zurück nach Dudinka auf. Danach erfolgt der Transfer nach Norilsk (1,5 h). Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

5. Tag  Mit Luftkissenboot zur Ihrer Basis am See Sobachje
Am Hafen in Norilsk steigen Sie in das Luftkissenboot ein, um zum Plateau Putorana zu gelangen (150 km, ca. 5 h). Es gibt nur zwei Möglichkeiten Putorana zu erreichen: über den Luft- oder über den Wasserweg. Der letzte bietet ein langsames und direktes Eintauchen in die atemberaubende Natur. Je weiter Sie sich von der Stadt entfernen, desto ursprünglicher wird es. Schon bald ist Ihr Boot mitten in der Wildnis – rundum nur Wasser, dichte Tundra und Tafelberge mit zierlichen herabstürzenden Wasserläufen. Das Boot bahnt sich seinen Weg über Flüsse, über den Lama- und den Tiefen See.
Ihre Unterkunft für die nächsten Tage liegt am See Sobachje („Hundesee“), ein wunderbarer Ort für die Erkundungen in die umliegende Welt von Putorana. Abendessen am Lagerfeuer. Übernachtung in komfortablen 2- bis 3-Personen-Zelten mit Betten. (F/M/A)

6. Tag  Wanderung zu zwei Wasserfällen und auf den Berg Bilde
Von Ihrem Campingplatz wandern Sie zu den Wasserfällen Zwei Brüder (10 m) und Hege (21 m). Der danach folgende Aufstieg auf den Berg Bilde (1100 m) belohnt Sie mit herrlichen Aussichten. Abends kehren Sie zurück zum See Sobachje, wo Sie ein Abendessen und eine Banja erwarten (russische Dampfsauna mit Waschmöglichkeit). Abendessen. Übernachtung wie am Vortag. (F/LP/A).
Wanderung: ca. 17 km, 7-8 h

7. Tag  Wanderung zu einem weiteren Wasserfall. Fischen am See
Der Vormittag gestaltet sich wieder aktiv und Sie gehen zu einem 30 Meter hohem Wasserfall. Am Nachmittag fahren Sie mit einem Boot zum Fischen raus. Genießen Sie den Rest des Tages das ruhige Mittendrinsein in der Natur. Übernachtung wie am Vortag. (F/M/A)
Wanderstrecke: 8 km

8. Tag  Aufstieg zum Plateau auf den Berg Akyrma mit einem Rundblick
Eine anspruchsvolle Ganztageswanderung auf den Berg Akyrma erwartet Sie heute. Wie auch sonst, gehen Sie überwiegend querfeldein, mal über Gestrüpp, mal über Steine. Doch die Mühe lohnt sich: Das bestmögliche Panorama auf drei Seen – Sobachje, Tiefer See und Nakomjaken – liegt vor Ihnen. Abends kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück. Banja, Abendessen, Lagerfeuer. (F/LP/A).
Wanderung: ca. 10 km, 8 h

9. Tag  Optionale Aktivitäten: Kajaktour oder Hubschrauber-Exkursion
Für Paddelfreunde stehen die Kajaks zu Verfügung. Wenn das Wetter es erlaubt, können Sie eine individuelle Tour auf dem See unternehmen. Erhabene Stille und pures Naturerlebnis sind Ihre Begleiter dabei.
Falls die Versuchung zu groß ist, die weite Welt des Putorana aus der Luftperspektive zu betrachten, besteht heute die Möglichkeit für einen Hubschrauber-Ausflug. Die Sicht von oben auf die riesige Fläche der Tafelberglandschaft ist einmalig: Unendliche tiefe Canyons, mit Seen und Flüssen gefüllte Täler, herabstürzende Wasserfälle, in denen auch mal ein Regenbogen mit Wassertropfen spielt...
Übernachtung wie am Vortag. (F/LP/A).

10. Tag  Zurück nach Norilsk. Spannende Geschichte der Stadt
Per Luftkissenboot fahren Sie zurück nach Norilsk. Nach einer kurzen Erholungspause im Hotel begeben Sie sich auf die Stadtführung. Auch wenn der erste Eindruck oft trist ist, hört sich die Geschichte von Norilsk unglaublich spannend an. Wie konnte so eine Stadt auf dem Permafrostboden entstehen? Wie lebten hier Menschen zu den Zeiten des Arbeitslagers? Warum war Norilsk in den 80er Jahren einer der begehrtesten Wohnorte Russlands?
Sie gehen durch das Stadtzentrum spazieren, besichtigen die Reste des Arbeitslagers von 1934 und die Industrie-Objekte eines der größten Nickelkombinate der Welt. Abends Abschiedsessen in einem Restaurant. Übernachtung im Hotel. (F/M/A).

11. Tag  Rückflug
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F/-/-).

  • Flug ab/an Berlin, Düsseldorf und München über Moskau nach Norilsk inkl. Tax
  • Alle Transfers ab/an Norilsk im privaten Kleinbus und per Motorboot
  • Zwei Überfahrten per Luftkissenboot
  • 3 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel (Landesstandard) im Doppelzimmer mit DU/WC, 5 Übernachtungen im komfortablen 2- bis 3-Bett-Kuppelzelt mit Außen-WC und Banja, 1 Übernachtung in einfacher Gemeinschaftsjurte
  • 9x Frühstück, 9x Mittag (beim Wandern als Lunchpaket), 9x Abendessen
  • 3 geführte Wanderungen lt. Programm
  • 1x Stellung der Kajaks und Angelausrüstung
  • Besichtigungen und Eintritt ins ethnographische Museum in Dudinka
  • Stadtführung in Norilsk
  • Nationalparkgebühr
  • Visabefürwortung (für die Visabeantragung erforderliches Einladungsschreiben)
  • Örtliche, Russisch sprechende Wander- und Stadtführer; örtliche, Deutsch sprechende Reisebegleitung

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 11
  Termine 2020
  26.06.20 — 06.07.20 € 4870,- Buchen
Pilotreise (Sonderpreis, von weiteren Rabatten ausgeschlossen)
  31.07.20 — 10.08.20 € 4980,- Buchen
  28.08.20 — 07.09.20 € 4980,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Tanja Simrod

Russland

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Erlebnisreise
Nördlich des Polarkreises

Anforderung

  • Gute Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit für mittelschwere Wanderungen mit Tagesrucksack, meist querfeldein und ohne Wanderwege, ist erforderlich (ca. 8–20 km, +/–800 bis 1000 Hm).

Leistungen

  • Flug ab/an Berlin, Düsseldorf und München über Moskau nach Norilsk inkl. Tax
  • Alle Transfers ab/an Norilsk im privaten Kleinbus und per Motorboot
  • Zwei Überfahrten per Luftkissenboot
  • 3 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel (Landesstandard) im Doppelzimmer mit DU/WC, 5 Übernachtungen im komfortablen 2- bis 3-Bett-Kuppelzelt mit Außen-WC und Banja, 1 Übernachtung in einfacher Gemeinschaftsjurte
  • 9x Frühstück, 9x Mittag (beim Wandern als Lunchpaket), 9x Abendessen
  • 3 geführte Wanderungen lt. Programm
  • 1x Stellung der Kajaks und Angelausrüstung
  • Besichtigungen und Eintritt ins ethnographische Museum in Dudinka
  • Stadtführung in Norilsk
  • Nationalparkgebühr
  • Visabefürwortung (für die Visabeantragung erforderliches Einladungsschreiben)
  • Örtliche, Russisch sprechende Wander- und Stadtführer; örtliche, Deutsch sprechende Reisebegleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (3 Nächte möglich): € 110,–

Zusatzausgaben

  • Bahnticket zum Flughafen und zurück: ab € 70,–
  • Visum Russland: ab € 73,–
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 11
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Russland benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer:

  • Bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass
  • Visum: Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht für die Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für die Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich.
    Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns spätestens 2 Monate vor Abreise.
    Umfassende Hinweise zum Visumverfahren erhalten Sie nach der Buchung.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/RUS62

Karte: Plateau Putorana – Gewaltige Natur und Nomadenleben jenseits des Polarkreises ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum