schulz aktiv reisen Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Im Land des Weihrauchs

8/14 Tage abwechslungsreiche Erlebnisreise von Maskat bis Salalah

  • Sie sind unterwegs im Allradfahrzeug

    Sie sind unterwegs im Allradfahrzeug 

  • Ein Bad im Wadi Bani Khaled ist wirklich empfehlenswert!

    Ein Bad im Wadi Bani Khaled ist wirklich empfehlenswert! 

  •  

  • ... und auch Esel säumen den Wegesrand

    ... und auch Esel säumen den Wegesrand 

  • Schlendern Sie auf dem Souk in Nizwa, bekannt für seine Tongefäße

    Schlendern Sie auf dem Souk in Nizwa, bekannt für seine Tongefäße 

  • Begegnungen unterwegs

    Begegnungen unterwegs 

  • Die Sultan Qaboos Moschee in Maskat ist die fünftgrößte Moschee der Welt

    Die Sultan Qaboos Moschee in Maskat ist die fünftgrößte Moschee der Welt  

  • An der Ostküste bei Sur (3. Tag)

    An der Ostküste bei Sur (3. Tag) 

  • Schulkinder in Ibra (Ibra besuchen Sie am 5. Tag)

    Schulkinder in Ibra (Ibra besuchen Sie am 5. Tag) 

  • In den Dünen der Wahiba Sands verbringen Sie eine Nacht - traumhafte Stille

    In den Dünen der Wahiba Sands verbringen Sie eine Nacht - traumhafte Stille 

  • Im Wüstencamp nächtigen Sie am 4. Tag

    Im Wüstencamp nächtigen Sie am 4. Tag 

  • Guide Mohamed ist einer der Reiseleiter und zeigt Ihnen alles ganz genau!

    Guide Mohamed ist einer der Reiseleiter und zeigt Ihnen alles ganz genau! 

  • Auf dem Kamelmarkt in Ibra live dabei sein, wenn gefeilscht wird

    Auf dem Kamelmarkt in Ibra live dabei sein, wenn gefeilscht wird 

  • Der Besuch eines typischen Forts ist auch Teil der Reise

    Der Besuch eines typischen Forts ist auch Teil der Reise 

  • Die Bergwelt des Hajargebirges ist atemberaubend

    Die Bergwelt des Hajargebirges ist atemberaubend 

  • ... vorallem wenn die Sonne die Landschaft in ein einzigartiges Panorama taucht

    ... vorallem wenn die Sonne die Landschaft in ein einzigartiges Panorama taucht 

  • Kinder von Wüstenbeduinen

    Kinder von Wüstenbeduinen 

  • Gastfreundschaft wird im Oman groß geschrieben - Bewirtung gibt es stets bei Ankunft

    Gastfreundschaft wird im Oman groß geschrieben - Bewirtung gibt es stets bei Ankunft 

  • Oman gilt als Heimat Sindbads, Oman blickt auf eine lange Tradition des Baus von Dhau-Schiffen zurück - hier ein Modellbau

    Oman gilt als Heimat Sindbads, Oman blickt auf eine lange Tradition des Baus von Dhau-Schiffen zurück - hier ein Modellbau 

  • Sultanspalast in Maskat

    Sultanspalast in Maskat 

  • Die traditionelle Bekleidung der Frauen unterscheidet sich von Stamm zu Stamm

    Die traditionelle Bekleidung der Frauen unterscheidet sich von Stamm zu Stamm 

  • Auch die Bekleidung der Männer ist regional verschieden

    Auch die Bekleidung der Männer ist regional verschieden 

  • Die Verlängerung im Süden des Landes beginnt in Salalah

    Die Verlängerung im Süden des Landes beginnt in Salalah 

  • Gemüsesand bei Salalah

    Gemüsesand bei Salalah 

  • Die Region Dhofar ist für den Weihrauch bekannt

    Die Region Dhofar ist für den Weihrauch bekannt 

  • Am Abend zelten Sie am Strand oder ...

    Am Abend zelten Sie am Strand oder ... 

  • ... in atemberaubender Kulisse

    ... in atemberaubender Kulisse 

  • Omans Highlights: schroffe Berglandschaften, Stille der Wüste, unendliche Küste und berauschende Orte
  • Faszinierende mystische Souks mit orientalischem Flair in Maskat, Sinaw und Nizwa
  • Bootsfahrt vor der Küste von Maskat
  • Durchführung bereits ab 2 Personen!
  • Südverlängerung (optional): Mit Zelt und Zeit in die größte zusammenhängende Sandwüste Rub al-Khali

Der Oman ist anders...

Oman? Fragende Augen begegnen uns allzu oft, wenn wir fasziniert von einem der ursprünglichsten arabischen Länder erzählen. Noch ist der Bekanntheitsgrad dieses Landes teils gering. Bis in die 70er Jahre völlig isoliert, öffnete sich das Land mit der Herrschaft von Sultan Quaboos – ohne dabei seine eigene Identität zu verlieren. Diese Reise bringt Sie ohne lange Fahrten zu den wahrhaft orientalischen Besonderheiten des Landes.

Landschaftliche Höhepunkte

Prägend für den Nordosten Omans ist das Hajargebirge mit dem Jebel Shams als höchster Erhebung (ca. 3000 m). Schroffe Felsformationen sind durchzogen von Wadis, die natürliche Pools zur Erfrischung bieten. Auf dem Weg zur Küstenstadt Sur ganz im Osten wandern Sie durch eine Schlucht des Wadi Shab. Unweit von Sur türmen sich die Dünen der Wahiba Sands, deren Farbspiel Sie bei einem wunderbaren arabischen Abendmahl genießen werden.

Arabische Begegnungen und turbulente Märkte

Berauschend und teils mystisch sind die verschiedenen Souks (Märkte). Araber und Beduinen unterschiedlichster Stämme zelebrieren ihr Geschäftsgebahren. Sie selbst sind mittendrin und erleben hautnah Düfte, Farben und Geräuschkulisse. Im Bait al Safah lernen Sie den Alltag einer wohlhabenden omanischen Familie kennen.

Verlängerung im Süden (Dhofar) – Kontrast in jeder Hinsicht

Salalah ist die Weihrauchregion des Landes nahe der Wüste Rub al-Khali. Sie gilt als die größte zusammenhängende Sandwüste weltweit. Ausgerüstet mit Zelt und allem Notwendigen brechen Sie auf zur größten Sandwüste der Welt. Sie machen Stopp in Mirbat (bekannt für Weihrauchhandel) und im Wadi Shuwaymiyah, von vielen als Geheimtipp gehandelt.

YouTube-Video über die vielfältigen Landschaften Omans

Beachten Sie auch den Link zu einem Kurzfilm auf der rechten Seite!

Reise-Tipp:

Sie interessieren sich für die Kurzreise mit individueller Verlängerung (z.B. Relaxen am Meer)? Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen! Gern arrangieren wir Ihnen in der Nähe von Maskat oder an der Ost-Küste Ihren Aufenthalt am Meer.

1. Tag So Flug nach Maskat
2. Tag Mo Zauber Maskats, Bootsfahrt entlang der Küste
3. Tag Di Auf der Küstenstraße bis Sur und zum Turtle Beach, Wasserschildkröten
4. Tag Mi Auf in die Wahiba Sands mit Stopp im Wadi Bani Khaled
5. Tag Do Ibra; Souk in Sinaw; Hajargebirge
6. Tag Fr Oasenstadt Nizwa; Schloss Jabrin; Bahla Festung; Al Hamra; Sonnenberg Jebel Shams
7.-8. Tag Sa-So Über malerische Bergdörfer zurück nach Maskat, Rückflug od. Verlängerung
Verlängerung Süd-Oman (Dhofar):
7. Tag Sa Abends Inlandsflug nach Salalah
8. Tag So Über Taqah und Sumhuram nach Mirbat
9.-10. Tag Mo-Di Zum Wadi Shuwaymiyah bis in die Wüste Rub al-Khali
11. Tag Mi Ubar, das antike Weihrauchzentrum
12. Tag Do Salalah, die Hauptstadt des Dhofar erkunden
13. Tag Fr Freizeit, Inlandsflug nach Maskat; Rückflug nach Deutschand
14. Tag Sa Ankunft in Deutschland

Nord-/Ost-Oman

1. Tag  (So) Flug nach Maskat.
Herzlich willkommen im Sultanat Oman! Ankunft in Maskat und Transfer ins Hotel. Je nach Flugverbindung bleibt Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

2. Tag  (Mo) Der Zauber Maskats und Bootsfahrt entlang der Küste
Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hotel geht es am Vormittag auf Entdeckungsreise rund um und in Maskat mit der fünftgrößten Moschee der Welt (Sultan-Qaboos-Moschee), durch das Botschaftsviertel und vorbei an der modernen Oper in Richtung Altstadt. Hier besuchen Sie den Fisch- und Gemüsemarkt. Entlang der Corniche (Küstenstraße) kommen Sie zum Mattrah Souk, dem ältesten Markt Omans - einer der ältesten Märkte Arabiens! Der Al Alam Palast ist der Repräsentationspalast des Sultans und ein einzigartiges Beispiel der Architektur der 70er Jahre. Von hier ist es nur ein kurzer Weg zum Bait Al Zubair Museum (Museum über die Entwicklung Omans). Nach einem kurzen Besuch geht es zum alten Hafen, wo Sie auf ein Boot umsteigen und entlang der Küste fahrend, die Hauptstadt von einer ganz anderen Seite kennen lernen. Übernachtung wie Vortag. (F/M/-)

3. Tag  (Di) Über die Küste und Sur zum Turtle Beach
Heute fahren Sie auf der Panoramastraße entlang des Meeres in Richtung Sur. Die Gebirgsketten des Hajar-Gebirges bieten unterwegs ein beeindruckendes Bild. Im palmengesäumten Wadi Shab wandern Sie durch eine Schlucht mit Dattelplantagen und steilen Felswänden. Sie erreichen eine Stelle mit natürlichen Pools, in denen kristallklares Wasser zum Baden einlädt. In Sur besichtigen Sie nach einer kleinen Stadtrundfahrt eine Dhow-Werft, die einzige Omans, in der die traditionellen Boote noch heute nach altem Brauch gebaut werden - ohne Nägel und Leim. Der Abend ist für eine ganz besondere Begegnung vorgesehen: Sie besuchen mit einem Ranger das Reservat für Wasserschildkröten und können die Tiere bei der nächtlichen Eiablage beobachten! Übernachtung im Beach Resort. (F/-/A)

4. Tag  (Mi) Auf in die Wahiba Sands!
Bei der Fahrt in Richtung Wüste besuchen Sie das Wadi Bani Khaled. Die immergrüne Oase lädt mit ihren türkis- und saphirfarbenen Pools zu einem Stopp ein. Sie können sich im Wasser abkühlen oder an den schattigen Palmen picknicken (eigene Versorgung). Dann beginnt das Abenteuer des Tages, denn Sie fahren durch atemberaubende Dünen, deren Formen durch den Wind einer ständigen Änderung unterzogen sind. Am Abend können Sie im Sonnenuntergang das einzigartige Farbspiel auf einer Düne genießen! Der Abend geht am Lagerfeuer mit omanischen Spezialitäten unter dem Sternenhimmel zu Ende. Übernachtung in Wüstencamp.(F/-/A)

5. Tag  (Do) Von der Wüste zu Omans fantastischer Bergwelt
Sie verlassen die Wahiba Sands wieder und fahren in Richtung Hajar-Gebirge. Unterwegs besichtigen Sie das mittelalterliche Dorf Ibra, welches von zahlreichen Wachtürmen umgeben ist. In Sinaw tauchen Sie bei dem Besuch eines ursprünglichen Souks in die Zeit vergangener Tage ein, denn hier handeln die Einheimischen, die Beduinen und omanische Familien der Region. Die Luft der verwinkelten Gassen ist erfüllt mit dem Duft nach Gewürzen und Weihrauch. In dem verlassenen Lehmdorf Birkat al Mauz am Fuße des Sonnenberges Jebel Akhdar spazieren Sie vorbei an Dattelplantagen und Wasserkanälen (Aflaj) zum alten Ortskern. Die Aflajsysteme gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weiterfahrt nach Nizwa. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

6. Tag  (Fr) Oasenstadt Nizwa, Schloss Jabrin, Bahla Festung, Al Hamra
Der Morgen beginnt mit einem Besuch des Freitags-Tiermarktes, ein absolutes Spektakel: Händler aus ganz Oman finden sich zusammen, um ihre für diesen Anlass herausgeputzten Tiere zu veräußern. Nizwa, Hauptstadt des Landes bis 1783, gilt als das geistliche Zentrum des Landes und ist heute noch Hauptsitz des Imam. Erkunden Sie den traditionellen Souk, der für seine herrlichen Silberwaren und Bahla-Töpfereien bekannt ist. Das Nizwa Fort bietet eine wunderbare Vogelperspektive über die Stadt und das umliegende Gebirge. Auf dem Weg zum Jebel Shams besichtigen Sie das Schloss Jabrin, erbaut im 17. Jahrhundert - es gilt als das Schönste des Landes! Weiter geht's zur Bahla-Festung (UNESCO-Welterbe, Besichtigung von aussen), der ältesten und größten aller omanischen Burgen. Al Hamra ist ein Dorf, das von der Regierung restauriert wurde, um dem Besucher anschaulich darzustellen, wie Omans Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Im Bait al Safah werden Sie in den Alltag einer wohlhabenden omanischen Familie entführt. Der Jebel Shams ist der höchste Berg in ganz Oman (3009m). Die Fahrt hinauf bietet atemberaubende Blicke in tiefe Felsschluchten und die endlos erscheinende Bergkulisse. Übernachtung in Bergcamp. (F/-/A)

7. Tag  (Sa) Über malerische Bergdörfer zurück nach Maskat
Den Tag beginnen Sie mit einer aufregenden Wanderung auf dem "Balcony Walk" zum verlassenen Ort As-Sab. Bei der Weiterfahrt durch das Hajar-Gebirge kommen Sie zu einem kleinen Dorf, inmitten der schützenden Berge. Dattelpalmen und terrassenförmig angelegte Felder charakterisieren die Schönheit dieser Gegend, Quellen, die irgendwo inmitten des Gebirges entspringen, versorgen das Umland mit klarem Wasser, welches mittels des Aflajsystems im Dorf verteilt wird. Der Überfluss endet im Wadi Bani Awf, das sich für ca. 7 km schlangenförmig in die Berge hineinzieht. Auf der anderen Seite des Berges liegt die 350 J. alte Burg Nakhl, die auf einer kleinen Anhöhe mit fantastischem Blick auf das gebirgige Umland liegt. Von hier aus ist es nicht mehr weit bís Maskat. Transfer zum Flughafen oder Hotel.
Wenn Sie die Reise in den Süden des Landes verlängern, fliegen Sie nach Salalah sonst geht es zurück nach Deutschland. In Abhängigeit des Abfluges, können Sie auch noch mal in ein Tageszimmer einchecken (optional). (F/-/-)

8. Tag  (So) Ankunft in Deutschland. Rückflug nach München.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Verlängerung Süd-Oman (Dhofar)

7. Tag  Programm s. oben, Weiterflug nach Salalah. Übernachtung im Hotel.

8. Tag  (So) Von Salalah nach Shuwaymiyah. Es geht gen Osten des Dhofar bis nach Taqa, wo früher vom Hafen aus Weihrauch und Pferde exportiert wurden. Auf der Klippe der Rawri Lagune, der größten im Dhofar, befinden sich die Ruinen des Forts und des Palastes von Sumhuram, welche möglicherweise die Überreste des Palastes der Königin von Saba und eines der vier UNESCO gelisteten Welterbe in Oman sind. Im Dorf Mirbat, bekannt für seinen Weihrauchhandel, gehen Sie auf Rundgang, um die alten handgearbeiteten Mauern, die außergewöhnlichen Fenster und die mit Schnitzereien verzierten Holztüren zu bestaunen. Danach geht es steil bergauf auf der neuen Straβe nach Shuwaymiyah. Genieβen Sie die spektakulären Ausblicke, die diese Strecke bietet. Am Abend bauen Sie Ihr Zeltcamp am Strand auf und verbringen hier eine Nacht. (F/M/A)

9. Tag  (Mo) Wadi Shuwaymiyahdi und die Rub al-Khali. Das spektakulärste Wadi Omans, Wadi Shuwaymiyahdi, bildet eine riesige schlangenförmige Schlucht mit dramatisch steilen Wänden aus weißem Kalkstein. Die Landschaft ist faszinierend und atemberaubend. Die Schluchten bilden ein natürliches Refugium für Wildtiere. Steinböcke und Gazellen sind unter vielen anderen Säugetieren zu sehen. Es wartet die Rub Al-Khali Wüste auf Sie. Auf dem Weg werden Sie einige der Erdölfelder passieren, die für den Reichtum des Landes sorgen. Am Abend erreichen Sie die Wüste Rub al-Khali, die auch "Empty Quarter" oder "Leeres Viertel" genannt wird. Sie ist die größte Sandwüste der Erde, die sich Oman mit Saudi Arabien teilt. Hier verbringen Sie eine weitere Nacht im Zelt. (F/M/A)

10. Tag  (Di) Ein Tag im "Leeren Viertel". Sie verbringen den gesamten Tag im "Leeren Viertel".  650000 Quadratkilometer bedeckt die Wüste mit Sand und vereinzelten Steinen. In ihr wechseln sich 200 m hohe Dünen mit salzhaltigen Ebenen ab. Mit den Geländewagen fahren Sie in die mächtigen Dünenketten hinein. Dieses abgelegene Gebiet gehört zu den schönsten und eindrucksvollsten Landschaften Omans. An einem anderen Ort, tiefer in der Wüste, verbringen Sie die Nacht im Zelt. (F/M/A)

11. Tag  (Mi) Über Ubar zurück nach Salalah. Bevor Sie die Wüste wieder verlassen, halten Sie in Ubar, das jahrhundertelang verschwundene und jetzt wiederentdeckte Zentrum des antiken Weihrauchhandels. Ubar liegt am Rande der Rub Al-Khali und wurde mit Hilfe von Infrarotaufnahmen der Raumfähre Challenger lokalisiert. Vom antiken Ubar existieren heute noch einige wenige Ruinen, die wenig spektakulär erscheinen, deren Bedeutung jedoch nicht zu unterschätzen ist. Die Stadt soll bis zu 5000 Jahre alt und durch ihre strategisch günstige Lage einst zu unermesslichem Reichtum gelangt sein. Leider sind große Teile des Areals eingebrochen, da unterirdische Wasseradern das Deckgestein brüchig gemacht haben. Heute versorgen genau diese Wasseradern einen kleinen Ort in unmittelbarer Nähe der Ruinen, wo viele Fundstücke, alte Photographien der Ausgrabungen und einige Satellitenaufnahmen inkl. Ausarbeitung der angenommenen früheren Handelsrouten in einem kleinen Museum ausgestellt werden. Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

12. Tag  (Do) Salalah erkunden. Genießen Sie am Vormittag ein Bad im Indischen Ozean bevor Sie am Nachmittag Salalah erkunden. Salalah ist die Hauptstadt des Dhofar, auch „Parfum-Hauptstadt Arabiens“ genannt. Salalah und Muscat liegen 1000 km voneinander entfernt. Auf Ihrem Rundgang werden Sie sofort bemerken, daß nicht nur die beiden Städte, sondern auch deren Bewohner sehr verschieden sind. Die Atmosphäre des Haffa Souks wird Sie einnehmen. Weihrauch, Datteln und  Handwerkskunst werden dargeboten. Die Düfte sind unvergesslich. Bei Ihrer Fahrt durch die Stadt kommen Sie vorbei an den lokalen Fruchtständen, wo die Produkte der anliegenden Plantagen verkauft werden. Sie probieren die erfrischende Kokosmilch oder die schmackhaften kleinen Bananen der Region. Am Abend kehren Sie in ein besonderes Restaurant ein, um die Reise ausklingen zu lassen. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

13. Tag  (Fr) Zeit für eigene Aktivitäten, Rückflug. Am Morgen haben Sie in Salalah noch Zeit zur freien Verfügung. Flug nach Maskat und Weiterflug nach Deutschland. (F/-/-)

14. Tag  (Sa) Ankunft in Deutschland. Rückflug nach München.

  • Linienflug mit Oman Air o.ä. ab/an München nach Maskat inkl. Tax (ab/an Frankfurt auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
  • Flughafen-Transfers (bei Durchführung lt. Programm)
  • 2 Ü im 4-Sterne-Hotel, 1 Ü im 3-Sterne-Beach Resort, 1 Ü im Wüstencamp, 1 Ü im landestypischem Hotel, 1 Ü im Berg-Resort jeweils im DZ mit DU/WC
  • 6x Frühstück, 2x Mittag, 4x Abendessen
  • Alle Fahrten in klimatisierten Allradfahrzeugen mit Fahrer (max. 4 Teilnehmer pro Wagen)
  • Abendliche Dhaufahrt vor Maskats Küste
  • Schildkröten-Beobachtung mit Ranger des Schildkrötenreservats
  • Besuch einer einheimischen Familie
  • Alle Aktivitäten, Eintritte lt. Programm
  • Mineralwasser während der Rundreise im Geländewagen
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung (= Fahrer des ersten Autos), nachfolgende Fahrzeuge mit Englisch sprechende Fahrer ab/an Muscat
  • Zusätzliche Leistungen der Verlängerung Süd-Oman:
  • Linienflug mit Oman Air ab/an Maskat nach Salalah inkl. Tax
  • 3 Ü in Strandhotels im DZ mit DU/WC, 3 Ü im 2-Personen-Kuppelzelt mit Isomatte und Schlafsack (eigener Schlafsack kann gern mitgebracht werden)
  • 6x Frühstück, 3x Mittag bzw. Picknick Lunch, 4x Abendessen
  • Salalah-Citytour im Minibus mit Deutsch sprechendem lokalen Guide

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 2 bis max. 12
  Termine 2017
  02.04.17 — 09.04.17 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 15.04.17
  30.04.17 — 07.05.17 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 13.05.17
  24.09.17 — 01.10.17 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 14.10.17
  15.10.17 — 22.10.17 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 28.10.17
  19.11.17 — 26.11.17 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 02.12.17
  17.12.17 — 25.12.17 € 2580,- Buchen
  Termine 2018
  07.01.18 — 14.01.18 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 20.01.18
  04.02.18 — 11.02.18 € 2850,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 17.02.18
  04.03.18 — 11.03.18 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 17.03.18
  01.04.18 — 08.04.18 € 2580,- Buchen
Bei Buchung der Verlängerung ist die Rückkehr nach D am 14.04.18
  29.04.18 — 06.05.18 € 2580,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Carolin Sachs
Karte: Im Land des Weihrauchs ×

Oman

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Touren mit Geländewagen Schiffsreisen Hotels und Pensionen Übernachtung in freier Natur

Anforderung

  • Es ist normale bis gute Kondition für leichte Aktivitäten, Pisten- und Dünenfahrten mit Allradfahrzeugen erforderlich.
    Verlängerung im Süden: Einfache hygienische Bedingungen beim Zelten in der Wüste/am Strand erordern Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Beteiligung an den Arbeiten im Camp wird begrüßt.

Teilnehmerzahl

  • mind. 2 bis max. 12

Leistungen

  • Linienflug mit Oman Air o.ä. ab/an München nach Maskat inkl. Tax (ab/an Frankfurt auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
  • Flughafen-Transfers (bei Durchführung lt. Programm)
  • 2 Ü im 4-Sterne-Hotel, 1 Ü im 3-Sterne-Beach Resort, 1 Ü im Wüstencamp, 1 Ü im landestypischem Hotel, 1 Ü im Berg-Resort jeweils im DZ mit DU/WC
  • 6x Frühstück, 2x Mittag, 4x Abendessen
  • Alle Fahrten in klimatisierten Allradfahrzeugen mit Fahrer (max. 4 Teilnehmer pro Wagen)
  • Abendliche Dhaufahrt vor Maskats Küste
  • Schildkröten-Beobachtung mit Ranger des Schildkrötenreservats
  • Besuch einer einheimischen Familie
  • Alle Aktivitäten, Eintritte lt. Programm
  • Mineralwasser während der Rundreise im Geländewagen
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung (= Fahrer des ersten Autos), nachfolgende Fahrzeuge mit Englisch sprechende Fahrer ab/an Muscat
  • Zusätzliche Leistungen der Verlängerung Süd-Oman:
  • Linienflug mit Oman Air ab/an Maskat nach Salalah inkl. Tax
  • 3 Ü in Strandhotels im DZ mit DU/WC, 3 Ü im 2-Personen-Kuppelzelt mit Isomatte und Schlafsack (eigener Schlafsack kann gern mitgebracht werden)
  • 6x Frühstück, 3x Mittag bzw. Picknick Lunch, 4x Abendessen
  • Salalah-Citytour im Minibus mit Deutsch sprechendem lokalen Guide

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Rail&Fly-Ticket: € 75,-
  • Einzelzimmer-Zuschlag (8-Tage-Reise): € 450,-
  • Tageszimmer in 4 Sterne-Hotel in Maskat und Transfer zum Flughafen:
    € 95,- p.P. bei 2 Pers.
    € 175,- für Alleinreisende
  • Verlängerung Süd-Oman (Dhofar - durchführbar ab 2 Pers.): € 2055,- p.P.
  • Einzelzimmer-/Einzelzelt-Zuschlag (Verlängerung Süd-Oman): € 140,-

Zusatzausgaben

  • Visum Oman (für Kurzvariante ca. € 12,-; bei Verlängerung ca. € 45,–), wird bei der Einreise erteilt; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Oman ist ein Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei Einreise.

Der Reisepass muss bei Einreise 6 Monate gültig sein und min. 1 leere Seite haben.

Weiterführende Links

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/OMA02

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen (Zubucherreise)
  • Aktualisiert: 22.03.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen