schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Kraftort Himalaya

17 Tage Yoga Retreat und Wandern in der Annapurna-Region

  • Die Stille des erwachenden Tages ist wie ein Geschenk.

    Die Stille des erwachenden Tages ist wie ein Geschenk. 

  • Sonnenverwöhntes Annapurna-Massiv aus der Blickrichtung Pokhara

    Sonnenverwöhntes Annapurna-Massiv aus der Blickrichtung Pokhara 

  • Blick von Ihrer malerischen Öko-Lodge bei Pokhara. Hier findet Ihr Retreat statt.

    Blick von Ihrer malerischen Öko-Lodge bei Pokhara. Hier findet Ihr Retreat statt. 

  • Quell des Lebens: Kraft und...

    Quell des Lebens: Kraft und... 

  • ...ein entspannter Geist.

    ...ein entspannter Geist. 

  • Reiseleiter und Yogi Jörn Materne ist in Nepal zu Hause und begleitet Sie auf dem Termin 24.03.19 — 09.04.19.

    Reiseleiter und Yogi Jörn Materne ist in Nepal zu Hause und begleitet Sie auf dem Termin 24.03.19 — 09.04.19. 

  • Sie besuchen Jahrhunderte bzw. Jahrtausende alte Tempelstätten des Buddhismus und Hinduismus in und um Kathmandu

    Sie besuchen Jahrhunderte bzw. Jahrtausende alte Tempelstätten des Buddhismus und Hinduismus in und um Kathmandu 

  • Swayambunath in Kathmandu: eine der ältesten buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen der Welt

    Swayambunath in Kathmandu: eine der ältesten buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen der Welt 

  • Nonnen in einer Straße von Kathmandu

    Nonnen in einer Straße von Kathmandu 

  • Zentrum der Stille: der beeindruckende Stupa Boudhanath im östlichen Kathmandu

    Zentrum der Stille: der beeindruckende Stupa Boudhanath im östlichen Kathmandu 

  • Gebetsgang am Boudhanath (buddhistischer Stupa in Bodnath bei Kathmandu)

    Gebetsgang am Boudhanath (buddhistischer Stupa in Bodnath bei Kathmandu) 

  • Wanderungen führen Sie in die Umgebung von Pokhara

    Wanderungen führen Sie in die Umgebung von Pokhara 

  • Sie machen sich auf den Weg zu abseits liegenden Bergdörfern, stets vor Augen grandiose Bergszenerien

    Sie machen sich auf den Weg zu abseits liegenden Bergdörfern, stets vor Augen grandiose Bergszenerien 

  • Ursprüngliches Nepal, u.a. Dörfer der Gurung

    Ursprüngliches Nepal, u.a. Dörfer der Gurung 

  • Die Urlaubsstadt Pokhara liegt am beschaulichen Phewa-See.

    Die Urlaubsstadt Pokhara liegt am beschaulichen Phewa-See.  

  • Der Aufstieg zum Weltfriedensstupa wird mit einem weiten Blick in die Umgebung belohnt.

    Der Aufstieg zum Weltfriedensstupa wird mit einem weiten Blick in die Umgebung belohnt. 

  • Ihre Reise lassen Sie im artenreichen Chitwan-NP ausklingen. Ihre Yoga-Routine setzten Sie fort.

    Ihre Reise lassen Sie im artenreichen Chitwan-NP ausklingen. Ihre Yoga-Routine setzten Sie fort. 

  • Im artenreichen Chitwan NP können Sie die seltenen Panzernashörner beobachten.

    Im artenreichen Chitwan NP können Sie die seltenen Panzernashörner beobachten. 

  • Von einem Einbaum aus lassen sich die Tiere am besten beobachten.

    Von einem Einbaum aus lassen sich die Tiere am besten beobachten.  

  • Yoga-Retreat in Ökolodge bei Pokhara mit Yoga-Meister Gerd (Mahadev) Schmidt
  • Stiller Genuss vor sonnenverwöhnter Kulisse des Annapurna-Massivs
  • Wanderungen zu Dörfern der Gurung (Volk tibetischer Abstammung)
  • Nah dran: Homestay bei einer nepalesischen Familie und tibetische Gebetszeremonie
  • Reiseausklang im Dschungel Nepals, dem Chitwan-Nationalpark
  • Reisebegleitung im März 2019 durch Nepalkenner und Yoga-Meister Jörn Materne

Der Himalaya ist ein wunderbarer Kraftort und fantastisches Wanderparadies zugleich. Auch wir bei schulz praktizieren teils Yoga; es lag also auf der Hand, Yoga und Wandern eines Tages zu verbinden. Inspiration hierfür kam von unserem Napel-Spezialisten und Yogi Jörn Materne.

Mit Yoga zum Quell des Lebens

Noch immer verbinden viel Menschen Yoga mit einer Art esoterischer Entspannungsmethode, die befremdlich empfunden wird. Doch weit gefehlt oder besser gesagt: Es kommt aufs Yoga an. Yoga macht fit und stark! Diese vergleichsweise sanfte Bewegungsart wirkt erstaunlich intensiv auf den Körper und es kann auch sehr anstrengend sein; dies nicht nur durch dynamische Stile wie z.B. Ashtanga Yoga, sondern auch bei klassischen wie u.a. Hatha Yoga. Wer den Sonnengruß kennt und praktiziert, weiß, wie wirkungsvoll er sein kann, wird er mehrmals hintereinander ausgeführt. Es gibt Yogis, die ihn mehr als 100 Mal üben. Wer das durchhält, wird nie wieder behaupten, Yoga sei esoterische Entspannung. Zugute kommt dem Yoga die Nutzung des Eigengewichtes des Körpers. Eine vollumfängliche Yoga-Einheit aktiviert und trainiert so gut wie alle Muskelpartien im Körper.

Wenn am Morgen die Sonne über dem Manaslu aufgeht...

...und die Spitzen des Annapurna Massivs beleuchtet, wird bereits der duftende Tee gereicht, der liebevoll in unserer familiengeführten Ökolodge in Pokhara zubereitet wird. Meisterlich bringt Ihnen „Mahadev“ Schmidt in täglichen Einheiten die Vorzüge von Yoga näher. So wird nicht nur der Körper neu ausgerichtet, Blockaden und Verspannungen gelöst und eine natürliche Fitness ausgebildet sondern Ihr Geist wird erfrischt und erholt sich durch den wieder erstarkten Körper. Allein der Blick auf das mächtigste Gebirge der Erde verleiht Ihrer täglichen Yoga-Praxis eine besondere Atmosphäre.
An unsichtbarer Hand von Mahadev Schmidt oder Jörn Materne tauchen Sie ganz natürlich in die Kultur und Welt der Hindus und Buddhisten einz. Ausflüge und Wanderungen in Regionen fernab der Hauptrouten, eine Übernachtung in einem landestypischen Homestay und eine tibetische Gebetszeremonie (Puja) gewähren einen tiefen Einblick in das Leben der Menschen. Im artenreichen Chitwan-Nationalpark setzen Sie Ihre Yoga-Routine fort und lassen Ihre Reise wohlig ausklingen. Namaste...

1. Tag Anreise nach Kathmandu
2. Tag Ankunft in Kathmandu, Willkommensessen
3. Tag Auf den Spuren von Buddhismus und Hinduismus im Kathmandu-Tal
4. Tag Fahrt zur Ökolodge nach Pokhara in die Annapurna-Region
5. Tag Yoga-Retreat
6. Tag Yoga-Retreat
7.Tag Yoga und Fahrt in ein typisch nepalesisches Dorf mit Übernachtung
8. Tag Rückfahrt zur Lodge, opt. Einführung in nepalesischen Kochkurs, Yoga
9. Tag Yoga-Retreat in Stille (Schweige-Retreat)
10.Tag Wanderung und Picknick mit nepalesischen Spezialitäten
11. Tag Yoga-Retreat mit Besuch einer Puja (tibetischen Gebetszeremonie)
12. Tag Fahrt in den Chitwan-Nationalpark
13. Tag Dschungelexkursionen und Tierbeobachtung
14. Tag Tag zur freien Verfügung
15. Tag Fahrt nach Kathmandu
16. Tag Abreise von Kathmandu
17. Tag Ankunft in der Heimat (je nach Flugplan)
» zum Detailverlauf

1. Tag Fluganreise von Deutschland
Individuelle Fluganreise nach Kathmandu. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

2. Tag  Ankunft im quirligen Kathmandu
Nachdem Sie alle Visaformalitäten erledigt haben und durch die Gepäckkontrolle gegangen sind, werden Sie am Flughafen von Ihrem Reiseleiter abgeholt, welcher Sie mit einem schulz aktiv reisen-Schild am Ausgang des Flughafengebäudes empfangen wird.
Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang in Swayambunath, ein Kult- und Kraftzentrum seit Jahrhunderten - für beide, Hindus und Buddhisten (UNESCO World Heritage Site)
Am Abend erwartet Sie ein typisch nepalesischen Willkommensessen.

3. Tag Auf den Spuren von Buddhismus und Hinduismus im Kathmandu-Tal
Am nächsten Tag besuchen Sie die wichtigsten religiösen Stätten des Landes: Pashupatinath (einer der sieben heiligsten Orte der Hindus und UNESCO Weltkulturerbe). Nachmittags tauchen Sie in die tibetische Atmosphäre von Boudhanath (UNESCO Weltkulturerbe) ein.

4. Tag Fahrt nach Pokhara in die Annapurna-Region in Ihre Ökolodge
Auf der Fahrt durch das zentrale Nepal nach Pokhara erhalten Sie Eindrücke von Zentral-Nepal und dem Leben auf dem Land. Am Nachmittag erreichen Sie das Village Resort mit freier Sicht auf die Annapurnas und den Machapuchare (6997m). Genießen Sie den Aufenthalt, das Praktizieren, Exkursionen und die leckere und gesunde Küche in unserer liebevollen und nachhaltig betriebenen Ökolodge. Am Abend Einführungsgespräch und erste leichte Übungen.

5. Tag Yoga-Retreat
Für die nun folgenden Tage wird folgendes Programm angeboten:

6:00 - 6:30 Kräuter Morgentee und Meditation
6:30 - 7:45 Yoga
8:00 Frühstück
9:30 - 11:30 Sie erörtern spezielle Punkte des Yoga, sowohl praktisch als auch theoretisch (Ayurveda, Körper, Pranayama, Chakras, Meditation, Yoga Sutren etc.)
12:00 -13:00 Mittagessen
13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 17:00 Ausflüge in die Umgebung, Wanderungen, Kochkurs etc.
17:30 - 19:00 Yoga mit Meditation
19:30 Leichtes Abendessen
21:00  Nachtruhe

6. Tag Yoga-Retreat und Pokhara
Yoga-Retreat (Tagesablauf wie an Tag 5)
Mit Ausflug in die Urlaubsstadt Pokhara, idyllisch am Phewa-See gelegen.

7. Tag Yoga und Fahrt in ein typisch nepalesisches Dorf mit Übernachtung

6:00 - 6:30: Kräuter Morgentee und Meditation
6:30 - 7:45: Yoga
8:00: Frühstück

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Kalikastan und starten von dort eine Wanderung durch das ländliche Vorgebirge und kleine kaum besuchte Dörfer. Die Übernachtung in einem landestypischen Homestay im Dorf, gewährt einen tiefen Einblick in das Leben in den Bergen.
Übernachtung in einem Homestay. Schlafsack erforderlich.

8. Tag Rückfahrt in Ihre Ökolodge, opt. Einführung in nepalesischen Kochkurs, Yoga
Sie erreichen Ihr Lodge gegen 11:00 und genießen anschließend das Mittagessene. Auf Wunsch eine kleine Einführung in nepalesische Kochkunst.

17:30 - 19:00: Yoga und Meditation
19:30: Leichtes Abendessen

Nach dem Abendessen beginnen wir mit edler Stille, die wir den gesamten darauf folgenden Tag praktizieren.

9. Tag Yoga-Retreat in Stille (Schweige-Retreat)
Heute folgen Sie Ihrem gewohnten Tagesablauf in Schweigen.

10. Tag Wanderung und Picknick mit nepalesischen Spezialitäten

6:00 - 6:30: Kräuter Morgentee und Meditation
6:30 - 7:45: Yoga
8:00: Frühstück

Nach dem Frühstück fahren Sie in eine kleines Dorf südlich von Pokhara. Sie verbringen etwas Zeit auf einer kleinen Farm und wandern in dieser Region, in die kaum ein Tourist findet. Nach einem Anstieg erreichen wir einen Höhenzug. Dort machen wir ein schönes Picnic mit Spezialitäten aus dem Dorf.

Am Abend kehren wir zum Village Resort zurück.

11. Tag Yoga-Retreat mit Besuch einer Puja (tibetischen Gebetszeremonie)
Sie folgende Ihrem Tagesablauf im Retreat. Am Nachmittag nehmen Sie an einer tibetischen Puja (Gebetszeremonie) in einem nahegelegenen Kloster teil.

12. Tag Fahrt in den Chitwan-Nationalpark
Genießen Sie das Chitwan Village Resort und die Ausflüge oder verweilen Sie in unserem schönen Resort. Eine Kanufahrt im Einbaum im Morgengrauen und eine Dschungel Wanderung in den Park sind im Programm enthalten. Es wird sicher eine Gelegenheit geben, die seltenen Panzernashörner zu beobachten. Nepal ist zudem ein ornithologisches Paradies. Wir setzen unsere tägliche Yoga-Routine fort.

13. Dschungelexkursionen und Tierbeobachtung
Am frühen Morgen lassen wir uns im Einbaum den Fluss hinunter schiffen. Der Ranger erklärt Ihnen die Tier und reichhaltige Vogelwelt. Sie wandern durch den Dschungel zurück zur Lodge. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends praktizieren Sie Yoga und Meditation.

14. Tag Tag zur freien Verfügung
Nach der morgendlichen Routine bieten wir ihnen verschiedene Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten an. Sei es die Elefanten Aufzuchtstation, eine Jeep Safari, ein Bad mit dem Elefanten im Fluss, ein Dschungelspaziergang oder ein Elefantenritt. Gemütliche nehmen den Ochsenkarren und fahren über die Tharu Dörfer.
Sie können aber auch den Urlaub genüsslich in Ihrer Lodge ausklingen lassen. Rajendra, der Inhaber, weiß wie sich die Gäste am Wohlsten fühlen. Yoga und Meditation am Abend.

15. Tag Fahrt nach Kathmandu
Fahrt nach Kathmandu, letzte Besuche und Einkäufe. Gemeinsames Abschiedsessen.

16. Tag Abreise von Kathmandu
Transfer zum Flughafen und Abreise. 

17. Tag Ankunft in der Heimat (je nach Flugplan)

  • Ab/an Flughafen Kathmandu
  • Flughafentransfers an/ab Gruppenhotel
  • Alle Transfers lt. Programm im privaten Kleinbus
  • 3 Ü in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit DU/WC
    7 Ü in Öko-Lodge im Doppelzimmer mit DU/WC
    3 Ü in Dschungellodge im DZ mit DU/WC
    1 Ü im landestypischen Homestay im Mehrbettzimmer mit WC außerhalb (Zimmer nicht beheizbar)
  • 11x Vollpension, 2x Halbpension (Mittag als Picknick), 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • 7-tägiges Yoga-Retreat unter meisterlicher Anleitung (lizenzierter Yogalehrer)
  • Wanderungen und Ausflüge in die Umgebung von Pokhara während des Retreats
  • Stadtbesichtigungen in Kathmandu: Swayambhunath, Pashupatinath, Boudhanath
  • Dschungelexkursionen im Chitwan-Nationalpark
  • Nationalparkgebühren: ACAP, TIMS
  • Deutscher Yogalehrer (ist gleichzeitig Ihr Reiseleiter); zusätzliche Reiseleitung durch Jörn Materne ab 8 Teilnehmern zu ausgewähltem Termin

Vorgesehene Reiseleiter

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12
  Termine 2018
  27.12.18 — 12.01.19 € 2340,- Buchen
  Termine 2019
  07.03.19 — 23.03.19 € 2340,- Buchen
Mit den nächsten 4 Yogis ist die Reise gesichert.
  24.03.19 — 09.04.19 € 2490,- Buchen
Zweite Reiseleitung: Nepalspezialist & Yogi Jörn Materne
  24.11.19 — 10.12.19 € 2340,- Buchen
  27.12.19 — 12.01.20 ab € 2340,- Buchen
  Termine 2020
  19.03.20 — 04.04.20 ab € 2340,- Buchen
  05.04.20 — 21.04.20 ab € 2340,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Tina Henker

Nepal

Wandern oder Trekking Tierbeobachtung Relax / Slow Übernachtung in Hütte Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Es bedarf keiner Yoga-Erfahrung, jedoch Aufgeschlossenheit und Interesse für das Erlernen und Vertiefen der Yoga-Praxis und Meditation. Gute Kondition für einige leichte bis mittelschwere Wanderungen in der Annapurna-Region um Pokhara (max. 6 h am Tag) ist notwendig. Ein Sommerschlafsack mit Komfortbereich bis 12 °C (im Dezember bis 3 °C) ist für die Übernachtung im Homestay mitzubringen.

Leistungen

  • Ab/an Flughafen Kathmandu
  • Flughafentransfers an/ab Gruppenhotel
  • Alle Transfers lt. Programm im privaten Kleinbus
  • 3 Ü in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit DU/WC
    7 Ü in Öko-Lodge im Doppelzimmer mit DU/WC
    3 Ü in Dschungellodge im DZ mit DU/WC
    1 Ü im landestypischen Homestay im Mehrbettzimmer mit WC außerhalb (Zimmer nicht beheizbar)
  • 11x Vollpension, 2x Halbpension (Mittag als Picknick), 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • 7-tägiges Yoga-Retreat unter meisterlicher Anleitung (lizenzierter Yogalehrer)
  • Wanderungen und Ausflüge in die Umgebung von Pokhara während des Retreats
  • Stadtbesichtigungen in Kathmandu: Swayambhunath, Pashupatinath, Boudhanath
  • Dschungelexkursionen im Chitwan-Nationalpark
  • Nationalparkgebühren: ACAP, TIMS
  • Deutscher Yogalehrer (ist gleichzeitig Ihr Reiseleiter); zusätzliche Reiseleitung durch Jörn Materne ab 8 Teilnehmern zu ausgewähltem Termin

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag (im Homestay nicht möglich): € 390,–
  • Rail&Fly-Tickets ab allen dt. Bahnhöfen: € 75,–
  • Flughafentransfer € 15,– pro Strecke/Person (wenn abweichend von An- und Abreisetag)
  • Zusatznacht in Kathmandu im DZ/EZ: € 40,– /70,–

Zusatzausgaben

  • Flug nach/von Kathmandu ab € 900,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Visum Nepal (bei Einreise): USD 40,– (ca. € 38,–)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (ca. € 70,–) für Guides, Fahrer

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 12
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Nepal benötigen Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger:

Reisepass: mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig
Zwei aktuelle Passbilder
Das Visum für Nepal kann direkt bei der Einreise in Kathmandu am Flughafen erworben werden
Visumgebühr (30 Tage: USD 40,– bzw. € 38,–)

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/NEP24

Reiseletier: XYZ

Jörn: "Das schönste ist, den Teilnehmer an eine unsichtbare Hand zu nehmen, um ihm das Land, welches man liebt, näher zu bringen, ihm bei seinen Erfahrungen behilflich zu sein und ihn entspannter, inspiriert und mit neuen Impulsen versehen zu verabschieden. Wandern in den Tälern und Bergen des Himalaya ist sicher eine Art Krönung, lassen sich hier doch Natur, Aktiv-sein, Meditation und Erlebnisse der besonderen Art am intensivsten erfahren." Nach vielen Reisen begleitet Jörn am liebsten Touren auf dem indischen Subkontinent. Dort seien die Eindrücke tief und nachhaltig. In kleinen Geschichten bringt er einem vieles, zunächst Unverständliches, mit Leichtigkeit näher. Seit Jahren praktiziert er Vipassana Meditation und integriert dadurch das Dharma (Pali Sprache: Dhamma), die Lehren des Buddha, ganz natürlich und praktisch in die Reise. Es stehen Erfahrungen aus über 40 Ländern und mehr als 25 Jahren intensiven und abenteuerlichen Reisens zur Verfügung. Seit mehr als 10 Jahren arbeitet er als Reiseleiter in 7 Ländern.

×
Reiseletier: XYZ

Seine Faszination für die indische Kultur führten Gerd einige Male für mehrere Monate auf Reisen durch Nord- und Südindien. Nach mehreren Yoga-Ausbildungen unterrichtet er vornehmlich Hatha Yoga, Acro Yoga und Yogatherapie. Wir freuen uns, dass Gerd unsere Gruppen professionell begleiten wird.

×
Karte: Kraftort Himalaya ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum