schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Die Schluchten der Sierra Madre - Faszination Barrancas del Cobre

7 Tage Bahnfahrt in Mexikos Kupferschluchten kombiniert mit Wanderungen und Besichtigungen

  • Auf gehts über die Caliente Brücke über den Rio Fuerte

    Auf gehts über die Caliente Brücke über den Rio Fuerte 

  • Ihr Zug auf dieser Tour - der legendäre CHEPE

    Ihr Zug auf dieser Tour - der legendäre CHEPE 

  • Sie erleben eine Fahrt durch unterschiedlichste mexikanische  Landschaften

    Sie erleben eine Fahrt durch unterschiedlichste mexikanische Landschaften 

  • Vom Aussichtspunkt Cerro del Gallegos haben Sie einen spektakulieren Blick in die Kupferschluchten - die Barrancas del Cobre

    Vom Aussichtspunkt Cerro del Gallegos haben Sie einen spektakulieren Blick in die Kupferschluchten - die Barrancas del Cobre 

  • Rarámuri Indianerinnen

    Rarámuri Indianerinnen 

  • Kinderbetreuung bei den Rarámuris

    Kinderbetreuung bei den Rarámuris 

  • Missionskirche in Cerocahui

    Missionskirche in Cerocahui 

  • vielleicht können Sie hier einen Blick auf eine mexikansiche Hochzeit, Taufe oder Kommunion werfen

    vielleicht können Sie hier einen Blick auf eine mexikansiche Hochzeit, Taufe oder Kommunion werfen 

  • Besuch in der Käserei der deutschstämmigen Mennoniten

    Besuch in der Käserei der deutschstämmigen Mennoniten 

  • Und wieder geht es durch die grandiosen Kupferschluchten

    Und wieder geht es durch die grandiosen Kupferschluchten 

  • Am 3. Tag passieren Sie die Temoris-Schleife

    Am 3. Tag passieren Sie die Temoris-Schleife 

  • Tiefe Wasserfälle können Sie von oben bestaunen

    Tiefe Wasserfälle können Sie von oben bestaunen 

  • Eine der eindrucksvollsten Bahnfahrten der Welt!
  • Die rund 650km lage Fahrt führt Sie über mehr als 30 Brücken und durch fast 90 Tunnel
  • Durch die wilde und dünnbesiedelte Bergwelt Sierra Tarahumara - das größte Schluchtensystem Nordamerikas
  • Sie "erfahren" mehrere Landschafts- und Vegetationszonen - von der heißen, subtropischen Pazifikküste über kühle Bergregionen in die Kakteensteppen Chihuahuas

Mit dem „CHEPE“-Zug erleben Sie atemberaubende Ausblicke in Schluchten sowie auf majestätische Berg­gipfel (3300 m). Die Strecken­führung ist ein Meister­stück mit 39 Brücken, 86 Tunnel und sich über­schneidende Schleifen. In wenigen Stunden schraubt sich der Zug von der Höhe des Meeresspiegels auf 2439 m. Das Landschaftsbild verändert sich auf faszinierende Weise: anfangs durch eine Art Trocken­wald, weiter durch Schluchten mit (sub­)tropischer Vegetation mit Palmen, Bananen-, Ananas-, Manobäumen, später dominieren Kiefern und Eichen. Bevor die Reise in Chihuahua zu Ende geht, passieren Sie noch weite Gras­ebenen.

Täglich vertreten Sie sich die Beine bei Ausflügen. So stehen eine Bootsfahrt noch am Pazifik, ein Pferdeausritt sowie kleine Wanderungen auf dem Programm. Einblick in Kulturen abseits der modernen Gesellschaft erhalten Sie bei den Rarámuri Indianern und den deutschstämmigen Mennoniten.

 

1. Tag Ankunft in Los Mochis
2. Tag Los Mochis - Topolobampo - El Fuerte
3. Tag El Fuerte - Cerocahui. Erste Bahnfahrt
4. Tag Cerocahui – Cerro del Gallego - Posadas Barrancas
5. Tag Posadas Barrancas - Creel
6. Tag: Creel - Chihuahua
7. Tag Chihuahua

1. Tag Ankunft in Los Mochis
Individuelle Anreise nach Los Mochis. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel in Los Mochis. (-/-/-)

2. Tag Los Mochis - Topolobampo - El Fuerte
Morgens Fahrt nach Topolobampo (25 km).
Auf einer Bootstour in die Bucht von Topolobampo erleben Sie den drittgrößten natürlichen Meereshafen der Welt. Der gleichnamige Ort - direkt an der Bucht gelegen - entstand 1868 als Experiment des nordamerikanischen Ingenieurs Albert K. Owen, der hier einen Welthafen des Friedens und der Gleichheit gründen wollte. Das Experiment missglückte, aber für Naturliebhaber wurde diese Region Mexikos zum wahren Paradies. Delphine und Kalifornische Seelöwen tummeln sich im unmittelbaren Hafenbereich. Kormorane, Pracht-Fregattvögel, Blaufuß-Tölpel, Seeschwalben und Möwen teilen sich den Luftraum und nisten auf den umliegenden Inseln.

Anschließend Weiterfahrt nach El Fuerte (ca. 100 km). El Fuerte ist historisch gesehen eine der wichtigsten und interessantesten Städte Nord-Mexikos. Die Gemeinde wurde im Jahre 1564 durch den Spanier Francisco de Ibarra gegründet. Wegen der Angriffe der Indianer, wurde Anfang des 17. Jh. eine Festung erbaut (im Spanischen: Fuerte). Genießen Sie auf einem kurzen Stadtrundgang die Geschichte und das Flair der kleinen Stadt am Fluss.
Übernachtung im Hotel in El Fuerte (F/-/-).

3. Tag El Fuerte - Cerocahui. Erste Bahnfahrt mit dem "CHEPE“.
Heute beginnt Ihre abenteuerliche Fahrt mit dem "CHEPE“. Entlang dem Rio Septentrion beginnt der steile Aufstieg in die Canyon-Landschaft. Über weit gespannte Brücken und durch Tunnel gelangen Sie nach Temoris, wo die Bahn in langgezogenen Serpentinen zum Wasserfall aufsteigt und durch einen der 86 Tunnel auf die andere Bergseite gelangt. Nach 4 Stunden Bahnfahrt kommen Sie in der Station Bahuichivo an. Ein Transfer (50 min) bringt Sie zu Ihrem rustikalen Hotel in Cerocahui. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, eine der schönsten Missionskirchen der Sierra Madre zu besuchen.
Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

4. Tag Cerocahui – Cerro del Gallego - Posadas Barrancas
Ihr Bus bringt Sie nach unzähligen Serpentinen durch den Wüstendornenwald der Sierra Madre Occidental zum Rand der gewaltigen Urique Schlucht. Die Aussicht von Cerro del Gallego ist umwerfend und sicherlich eine der schönsten in den Kupferschluchten.
Genießen Sie aus ca. 2.300 m Höhe den Blick auf die zu Ihren Füßen liegende Schlucht und das Städtchen Urique 1.800 m unter Ihnen! In der Nähe des Aussichtspunktes besuchen Sie die kleine Werkstatt einer Rarámuri-Familie mit feinstem Flechtwerk aus Kiefernadeln und Rauhschopf-Agaven.

An der Bahnstation Bahuichivo können Sie wahrhaft mexikanische Impression sammeln: Aus- und einsteigende Fahrgäste, viel Gepäck, der Lärm des Zuges und der Hoteliers... Hier steigen Sie in den CHEPE ein und fahren durch Pinienwälder zur Station Posadas Barrancas (ca. 1 h).

Genießen Sie die Kurzwanderung entlang der Bruchkante der Urique-Schlucht bei Posada Barrancas. Die Aussichtspunkte entlang des Schluchtenrandes am Zusammenlauf des Kupfer- und Uriquecanyons sind spektakulär und atemberaubend. Sollte es die Situation erlauben, besuchen Sie während der Wanderung eine Rarámuri-Familie.
Übernachtung im Hotel in Posada Barrancas. (F/M/A)

5. Tag Posadas Barrancas - Creel
Mit dem Van fahren Sie zu mehreren Aussichtspunkten entlang des Schluchtenrandes. Während der kleinen Kurzwanderungen haben Sie immer den Zusammenlauf der drei Hauptschluchten der Region im Blick - den Barranca Urique, die eigentliche Kupferschlucht und den etwas kleineren Barranca Tararecua.

Seilbahnfahrt zum Aussichtspunkt im Herz der Kupferschluchten mit Blick auf den Río Urique. Der erste Abschnitt des Seilbahn-Systems hat eine Länge von 2.750 m und wurde 2010 fertiggestellt. Die Gondel bietet bis zu 60 Passagieren Platz und eröffnet während der Fahrt von Piedra Volada aus unglaubliche Aussichten in das umliegende Canyonsystem.

Mit dem CHEPE geht es in knapp 2 Stunden von Posada Barrancas nach Creel.
Kurzer Rundgang durch die kleine Holzfäller- und Touristenstadt Creel. Ein Bummel durch die Straßen der Stadt zeigt eine bunte Mischung aus einheimischen Werktätigen, Rarámuri-Indianern und Besuchern verschiedener Nationalitäten. Unterkünfte, Restaurants, Agenturen jeglicher Couleur, Bau-, Möbel- und Souvenirläden schießen wie Pilze aus dem Boden.
Übernachtung im Hotel in Creel. (F/-/-)

6. Tag Creel - Chihuahua
Sie fahren heute nach Chihuahua (ca. 2 h), die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Unterwegs passieren Sie eine Vielzahl kleiner Mennoniten-Dörfer (altevangelische Gemeinden). Sofern es die Zeit erlaubt, legen Sie hier einen kurzen Stopp ein.
In Chihuahua besichtigen Sie u. a. die Kathedrale und den Stadtmarkt. Chihuahua war das Hauptquartier des Volkshelden Pancho Villa. Neben dem Besuch des Museums La Quinta Luz, das heute in der prächtigen Villa des Generals etabliert ist, sehen Sie sich den Gouverneurspalast mit den Wandmalereien von Aarón Piña Mora zur Geschichte Chihuahuas an. Am Abend Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel in Chihuaha. (F/-/A)

7. Tag Chihuahua
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen. Individuelle Verlängerung möglich. (Wenn es die Termine zulassen auch mit der Aktiv - Rundreise im Mayaland oder der Baja California Rundreise) (F/-/-)
 

  • 6 Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels
  • 6x Frühstück, 2x Mittagessen, 3xAbendessen
  • Alle Transfers, Busfahrten, geführte Touren und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Bahnfahrt im CHEPE
  • Flughafentransfers (ab Los Mochis/an Chihuahua)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 2 bis max. 12
  Termine 2017
  17.10.17 — 23.10.17 € 1260,- Buchen
  21.11.17 — 27.11.17 € 1260,- Buchen
  Termine 2018
  30.01.18 — 05.02.18 auf Anfrage Buchen
  06.02.18 — 12.02.18 auf Anfrage Buchen
  13.02.18 — 19.02.18 auf Anfrage Buchen
  20.02.18 — 26.02.18 auf Anfrage Buchen
  27.02.18 — 05.03.18 auf Anfrage Buchen
  13.03.18 — 19.03.18 auf Anfrage Buchen
  16.10.18 — 22.10.18 auf Anfrage Buchen
  20.11.18 — 26.11.18 auf Anfrage Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Carolin Sachs
Karte: Die Schluchten der Sierra Madre - Faszination Barrancas del Cobre ×

Mexiko

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Bahnreise Hotels und Pensionen

Teilnehmerzahl

  • mind. 2 bis max. 12

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels
  • 6x Frühstück, 2x Mittagessen, 3xAbendessen
  • Alle Transfers, Busfahrten, geführte Touren und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Bahnfahrt im CHEPE
  • Flughafentransfers (ab Los Mochis/an Chihuahua)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag
    € 320,-
  • Anreise nach Los Mochis/ Abreise ab Chihuahua (gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Einreisebestimmungen

  • Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Mexiko einen 6 Monate gültigen Reisepass.
  • Ein Visum ist nicht erforderlich.
  • Sie erhalten bei der Einreise nach Mexiko per Flug oder an anderen Grenzübergangsstellen eine Touristenkarte ("FMT"). Bei Grenzübertritt wird die Karte gestempelt und der Gültigkeitszeitraum eingetragen. Die beim Reisenden verbleibende Ausfertigung der Touristenkarte sollte sicher verwahrt werden, sie muss bei der Ausreise aus Mexiko vorgelegt werden. 
  • Bei Ein- oder Ausreise über die USA sind selbstverständlich auch die Einreisebestimmungen der USA (www.usembassy.de) zu beachten.

Da die Einreisebestimmungen sich ändern können, empfehlen wir Ihnen sich auf den Internetseiten der Auslandsvertretungen Mexikos oder beim Auswärtigen Amt Ihres Heimatlandes zu informieren (z.B. für Deutsche: http://www.auswaertiges-amt.de/DE).

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Ankunft in Deutschland auf dem Rückflug i.d.R. einen Tag später als das angegebene Reisedatum erfolgt.

Kombinationsmöglichkeiten:
Die Reise lässt sich perfekt mit unseren beiden anderen Mexiko-Reisen kombinieren:

Erlebnisreise im Land der Maya - 19 Tage Unterwegs von Mexiko-Stadt bis zu den verwunschenen Maya-Tempeln. Kombi-Termine (26 Tage):

31.01.17 - 25.02.17
14.02.17 - 11.03.17
21.02.17 - 18.03.17

und/oder

Baja California - 11 Tage Rundreise mit Walbeobachtungen.
Detailierte Beschreibung dieser Reisekombination (17 Tage) finden Sie hier.

Aber auch eine Kombination mit einem Mexiko - Stadt Aufenthalt oder ein Strandaufenthalt an der Karibikküste ist möglich. Wir beraten Sie gern!

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/MEX02

  • Veranstalter: schulz aktiv reisen (Zubucherreise)
  • Aktualisiert: 15.05.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen