schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Kubas Wanderparadiese

16 Tage aktive Wander- und Erlebnisreise von West nach Ost mit Strandabschluss

  • Eine Ihrer Wanderregionen: Topes de Collantes in der Sierra Escambray

    Eine Ihrer Wanderregionen: Topes de Collantes in der Sierra Escambray 

  • Dem berühmten kubanischen Tabak sind Sie im Viñales-Tal auf den Spuren

    Dem berühmten kubanischen Tabak sind Sie im Viñales-Tal auf den Spuren 

  • Reisebeginn in Havanna, hier die Kathedrale

    Reisebeginn in Havanna, hier die Kathedrale 

  • Unterwegs mit deutschsprachigem Reiseleiter.

    Unterwegs mit deutschsprachigem Reiseleiter. 

  • In der Sierra Maestra besteigen Sie den höchsten Berg Kubas - den Pico Turquino (1974m)

    In der Sierra Maestra besteigen Sie den höchsten Berg Kubas - den Pico Turquino (1974m) 

  • Auf gehts zum Pico Turquino (1974m).

    Auf gehts zum Pico Turquino (1974m). 

  • Kuba: nicht nur prächtige Strände, sondern auch verborgene und bekannte Wanderregionen, wie das grünen Viñalestal.

    Kuba: nicht nur prächtige Strände, sondern auch verborgene und bekannte Wanderregionen, wie das grünen Viñalestal. 

  • Das berühmte Kapitol in Havanna

    Das berühmte Kapitol in Havanna 

  • Ein Bad im natürlichen Pool sorgt im Topes de Collantes NP für eine perfekte Abkühlung sorgen.

    Ein Bad im natürlichen Pool sorgt im Topes de Collantes NP für eine perfekte Abkühlung sorgen. 

  • Unterwegs endemische Pflanzen - und irre Ausssichten.

    Unterwegs endemische Pflanzen - und irre Ausssichten.  

  • Manchmal gehts auch mit solch einem Gefährt durch die Berge...

    Manchmal gehts auch mit solch einem Gefährt durch die Berge... 

  • Überall sehen Sie auch noch Autos aus alten Zeiten

    Überall sehen Sie auch noch Autos aus alten Zeiten 

  • In Trinidad gibt es nicht nur den Mojito und Daiquiri..., sondern ein probenswertes ähnliches Produkt: den Canchanchara!

    In Trinidad gibt es nicht nur den Mojito und Daiquiri..., sondern ein probenswertes ähnliches Produkt: den Canchanchara! 

  • Wanderungen in der Sierra Maestra, durch die Sierra del Escambray und im Vinalestal
  • Vier mittelschwere und drei kleinere Wanderungen durch drei der schönsten Landschaften Kubas
  • Besteigung des höchsten kubanischen Gipfels, des Pico Turquino (1.974 m)
  • Stadterkundungen in Havanna, Trinidad, Camagüey und Santiago de Cuba
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels; 5 Übernachtungen in Privatquartieren; 1 Nacht in einer Bergherberge und 1 Nacht im Zelt
  • Reiseverlängerung am Strand von Guardalavaca möglich

Von West nach Ost

Auf dieser Reise erwarten Sie auf Ein- und Zweitageswandertouren drei der schönsten Landschaftsregionen Kubas. Sie durchqueren die Insel von West nach Ost und kommen auf den Fahrten zum nächsten Wandergebiet durch die interessantesten Städte der Insel. Die Wanderetappen mit max. 18 km sind durch die gegebenen Temperaturen oftmals mit Begegnungspausen aufgelockert.

Wanderungen ab dem 3. Reisetag
Den Reiseauftakt bildet Havanna mit der faszinierenden Altstadt. Ab dem 3. Reisetag sind Sie größtenteils wandernd unterwegs und besuchen zuerst das einzigartige Viñales-Tal mit seinen Kaffee- und Tabakplantagen, eingerahmt durch die Mogotes. Es folgt die herrliche Mittelgebirgslandschaft der Sierra del Escambray zwischen Cienfuegos und Trinidad und zum Abschluß die südliche Karibikküste mit der Sierra Maestra. Ausgesprochen schöne, koloniale Architektur begegnet Ihnen in Trinidad.

Zum höchsten Berg Kubas
Zum Abschluss der Reise geht es in den Osten Kubas, wo Sie in der Sierra Maestra der Höhepunkt der Reise erwartet. Ihr Ziel ist der Pico Turquino, mit 1.974 m der höchste Berg Kubas. Erleben Sie hier, wie sich revolutionäre Vergangenheit und unberührte Naturschönheit vereinigen.

Ganz im Sinne von Son und Salsa genießen Sie dann die Rückkehr in die Zivilisation von Santiago de Cuba, bevor Sie noch tiefer in den Osten aufbrechen.

Diese Reise endet an den Traumstränden von Guardalavaca. Lassen Sie Ihre  Seele baumeln und verlängern Sie Ihren Kuba-Aufenthalt.

1. Tag Mi Direktflug nach Havanna
2. Tag Do Havanna: Zu Fuß durch die Altstadt; per Bus zu weiteren Stadtteilen
3. Tag Fr Havanna - Kulturprojekt Puerta del Golpe - Viñalestal, erste Wanderung
4. Tag Sa Wanderung durch das zauberhafte Tal von Viñales
5. Tag So Viñales - Wanderung Las Terrazas/Taburete - Havanna
6. Tag Mo Havanna - Cienfuegos - Topes de Collantes - Wanderung nach Codina
7. Tag Di Wanderung nach Guanayara; Topes de Collantes - Trinidad
8. Tag Mi Weltkulturerbe Trinidad mit Stadtrundgang
9. Tag Do Trinidad - "Zuckerrohrtal" - Camagüey mit Stadtrundfahrt
10. Tag Fr Camagüey - Santo Domingo in der Sierra Maestra, erste Wanderung (zum Rebellenlager)
11. Tag Sa Trekking Pico Turquino: Wanderung zum Aguada de Joaquim
12. Tag So Trekking Pico Turquino: Gipfeltag; Fahrt nach Santiago de Cuba: Son und Salsaklänge...
13. Tag Mo Santiago de Cuba mit Stadtbesichtigung
14. Tag Di Entlang der Küste zum Strand von Guardalavaca
15. Tag Mi Strand von Guardalavaca, abends Rückflug - oder Verlängerung
16. Tag Do Ankunft in Deutschland (oder Strandverlängerung)
16. - 19. Tag Do - So Verlängerungsmöglichkeit Guardalavaca (Rückankunft am 20. Tag)

1. Tag (Mi) Direktflug nach Havanna
Direktflug (ca. 9:30 h) ab Frankfurt nach Kuba. Sie landen am Abend in Havanna. Empfang durch Ihren Reiseleiter, Fahrt zum Hotel im Stadtviertel Alt Havanna. Ausruhen oder erstes "Einatmen" des Hauptstadtlebens. (-/-/-)

2. Tag (Do) Havanna en detail
Zum »Einlaufen« unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt (Weltkulturerbe) von Havanna. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht per Bus in die neueren Stadtteile von Havanna und kehren am Nachmittag über den berühmten Malecon wieder zu Ihrem in der Altstadt gelegenen Hotel zurück: die ideale Ausgangsbasis für einen Abendbummel durch die belebten Gassen und Plätze. Ü im Hotel. (F/M/-)

3. Tag (Fr) Havanna - Kulturprojekt Puerta del Golpe - leichte Wanderung Viñales
Am Morgen starten Sie in Richtung Westen nach Puerta del Golpe. Der Künstler Mario Pelegrín hat auf seinem Grundstück ein Kulturprojekt aufgebaut und gibt gern seine Erfahrungen, Plänen und Ambitionen preis. Nach einem leichten Mittagessen im Projekt erreichen Sie das Tal von Viñales und starten zur ersten leichten Wanderung (Wanderstrecke ca. 5 km) bis zu einer Landfinca. Das Thema Nr. 1 ist hier der Anbau und Verarbeitung des weltweit besten Tabaks, dank des roten, eisenhaltigen Boden. Beeindruckend sind die "Mogotes", die Kalkhügel, die wiederum seltenen und endemischen Pflanzen die Grundlage bieten. So wie hier, wird Ihr Guide oft auf die Pflanzenwelt eingehen und manch kubanische Besonderheit erklären. Das Abendessen erwartet Sie heute in einem schönen Paladar (privates Restaurant) des Ortes. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

4. Tag (Sa) Wanderung im zauberhaften Tal von Viñales
Das überwältigende und weltweit einzigartige Panorama des Viñales-Tals bietet besonders in den Morgenstunden ein Naturschauspiel ohnesgleichen! Nehmen Sie sich Zeit dafür - es wird lange in Erinnerung haften bleiben! Start zur ersten großen und anspruchsvolleren Wandertour durch die einzigartige Kalksteinlandschaft mit immer wieder neuen Blickwinkel auf die Mogotes Hügel im sanften Farbenspiel von ursprünglicher Vegetation und Licht. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Den Rest des  Nachmittags und Abends zur freien Verfügung: entweder ausruhend mit Blick auf das Tal und mittendrin im Ort von Musik zu Musik... (Wanderzeit ca. 5 Std. /Wanderstrecke ca. 12 km) (F/LP/-)

5. Tag (So) Viñales - Wanderung bei Las Terrazas - Havanna
Weiterfahrt nach Las Terrazas, wo Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung begeben. Der mit 452 m höchste Berg des Westens wartet auf Sie: der "Taburete".  Wanderzeit ca. 3,5 Stunden , Wanderstrecke: 7 km, Schwierigkeit: mittel bis schwer, teilweise steinige Abschnitte.
Am Nachmittag zurück nach Havanna, wo Sie Ihr Hotel (dieses Mal außerhalb der Altstadt) am Nachmittag erreichen. Wer noch genug Energie hat, stürzt sich in das quirlige kubanische Nachtleben bei feurigen Salsarhytmen. Übernachtung im 3*-Hotel in Havanna. (F/-/-)

6. Tag (Mo) Havanna - Cienfuegos - erste Wanderung in der Sierra del Escambray.
Sie verlassen am frühen Morgen Kubas Hauptstadt und erreichen am Vormittag die Stadt Cienfuegos, die früher als verrufenes Seeräubernest galt und heute eine wichtige Industrie- und Hafenstadt ist.
Weiter zum kleinen Ort Topes de Collantes inmitten des Gebirges der Sierra del Escambray. Nach Ankunft schnüren Sie die Wanderstiefel für die Wanderung bis nach Codina.  Unterwegs streifen Sie durch Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen. In der Höhle La Batata genießen Sie ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss. Bei der Hacienda Codina wartet dann das Abendessen auf Sie. Das Zelt-Nachtlager ist in unmittelbarer Nähe der Hacienda auf einer wunderschönen Wiese vorbereitet. (Wanderzeit ca. 2,5 Std. / Wanderstrecke ca. 5 km)
(Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Topes de Collantes, während das für die Übernachtung notwendige Gepäck mit dem LKW zur Hacienda transportiert wird). Übernachtung im Zelt. (F/-/A)

7. Tag (Di) Wanderung Sierra Escambray und Weiterfahrt nach Trinidad
Nach dem Frühstück starten Sie heute die Wanderung nach Guanayara. Es geht mitten durch die idyllische Landschaft des "Parque Guanayara", wo Sie am Ende in der Casa de la Gallega mit einem rustikalen Mittagessen belohnt werden. Nach einer gemütlichen Pause umgeben von herrlicher Natur fahren Sie mit Geländewagen oder speziell umgebauten LKW's die Piste bis nach Topes de Collantes und anschließend mit Ihrem Bus ins nahgelegene Trinidad. Dieses erreichen Sie am späten Nachmittag, wo Ihnen die Gastgeber der Privatunterkünfte (Casa Particulares) vorgestellt werden. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.
(Wanderzeit ca. 6,5 Std. / 18 km / Schwierigkeit: mittel bis anspruchsvoll) (F/M/-)

8. Tag (Mi) Trinidad
Heute wird es mal ein bisschen entspannter! Sie erkunden mit einem Stadtrundgang  Trinidad. Die durch die Spanier geprägte Stadt ist neben der Altstadt Havannas der größte zusammenhängende Komplex kolonialer Bauwerke auf Kuba und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Mit den roten Ziegeldächern, kopfsteingepflasterten Straßen, Plazas und Treppen, den pastellfarbenen Häuser und historischen Museen ist Trinidad für den geschichtlich interessierten Besucher ein Muss.  Sie besuchen die berühmte Bar "La Canchanchara", wo Sie einen lokalen Drink probieren können. Danach können Sie die Freizeit in der Stadt genießen oder Sie fahren an den nahegelegen Strand "Playa Ancon" und entspannen am Meer.
Am Abend können Sie bei kubanischen Rhytmen und temperamentvollen Tänzen das Nachtleben Trinidads in der Casa de la Mùsica oder in einer gemütlichen Bar live  erleben. (F/-/-)

9. Tag (Do) Trinidad - Camagüey
Fahrt in Kubas drittgrößte Stadt - Camagüey. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie den ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga, der Ihnen einen Panoramablick über das berühmte Valle de los Ingenios (das Tal der Zuckerrohrmühlen) bietet. 

Nach Ankunft in Camagüey am Nachmittag entdecken Sie die Stadt bei einer sehr "kubanischen" Stadtrundfahrt. Übernachtung in Casa Particulares. (F/-/-)

10. Tag (Fr) Camagüey -Santo Domingo
Von Camagüey geht es heute direkt bis zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo.
Nach Ihrer Ankunft werden Sie per Jeeps /SUV's die 5 km lange, sehr steile Strecke bis zum Startpunkt Ihrer Wanderung gebracht. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie - umgeben von stets üppiger Vegetation - zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre der "Comandancia de la Plata" mitten in der Sierra Maestra. (Dauer: ca. 3 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel)
An diesem Ort fühlen Sie sich dem größten Höhepunkt der kubanischen Geschichte so nah wie nirgends sonst: der Revolution von 1959.
Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen viel Spannendes über den Beginn der berühmten Revolutionszüge der Rebellen rund um Ernesto Chè Guevara, Fidel und Ràul Castro und später wissen Sie genau, warum die Sierra Maestra auch häufig als die "Wiege der Revolution" bezeichnet wird. Rückkehr am Abend und Abendessen im Hotel.
(F/-/A)

11. Tag (Sa) Besteigung des höchsten Berges Kubas, des Pico Turquino (1974 m)
Früh morgens Fahrt mit den Jeeps / SUV's über eine sehr steile Straße zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Das erste Etappenziel ist der Aguada de Joaquím (1.360 m). Sie wandern meist steil bergauf über Treppen und Wurzeln durch wildromantische Landschaften, kleinen Bergbäche und einer immer tropischer werdenden Vegetation. Nach den ersten ca. 5 km legen Sie eine Pause ein und genießen ein Picknick inmitten der wunderbaren Natur.
Übernachtet wird verteilt auf 2 größere Räume auf Matratzen in einer sehr einfachen Berghütte. Die Schlafsäcke werden von Maultieren bis zur Unterkunft transportiert, Sie tragen nur Ihren Rucksack. Einfache Betten, Matratzen sowie Spannbetttücher und Kissen werden zur Verfügung gestellt. Es sind keine Duschen vorhanden. 
(Wanderzeit ca. 5 Std./Wanderstrecke ca. 8 km) (F/Picknick/A)

12. Tag (So) Pico Turquino - Santiago de Cuba
Sehr früh morgens steht mit der Besteigung des höchsten Berges Cubas Ihre anspruchsvollste Wanderung auf dem Rundreiseprogramm! Die ersten 3-4 Stunden geht es steil, meist über Stufen, bergauf. Sie nähern sich nach ca. 45 Minuten dieser 1. Herausforderung zunächst über den Pico de Joaquím (1.685 m) und anschließend über den Alto de Regino (1.680 m) an.

Bei guter Witterung genießen Sie einen faszinierenden Sonnenaufgang auf dem Pico de Joaquím oder dem Alto de Regina. Im Laufe des Vormittags erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Kurz vor dem Gipfel auf einem großen Felsen entschädigt bei guter Sicht ein sagenhafter Ausblick auf die Bergwelt und das angrenzende Meer für die Mühen des anstrengenden Aufstiegs.

Über den Pico Cuba (1.872 m) beginnen Sie den Abstieg nach Las Cuevas bis auf Meereshöhe. Da Treppenstufen den größten Teil des Abstieges ausmachen, empfehlen wir Ihnen Wanderstöcke mitzunehmen.

Angekommen in Las Cuevas, haben Sie noch die Möglichkeit, ein wenig am Strand zu entspannen und im karibischen Meer abzukühlen, bevor Sie mit Jeeps und SUV‘s weiter nach Santiago de Cuba fahren. Nach der wohlverdienten Dusche in Ihren Privatunterkünften können Sie die Erlebnisse Ihres Trekkings in der Sierra Maestra bei einem Mojito Revue passieren lassen ... (F/-/A)

13. Tag (Mo) Santiago de Cuba

Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der karibischen Metropole und unternehmen eine spannende Tour durch diese lebhafte Stadt, die einst Hauptstadt des Landes war. Bei dem Besuch des Museums „Cuartel Monacada“ lernen Sie viel Wissenswertes über die kubanische Revolution und den gescheiterten Sturm junger Revolutionäre angeführt durch Fidel Castro am 26. Juli 1953.  

Anschließend besuchen Sie die berühmte Festung „Castillo del Morro“. Von hier genießen Sie einen herrlichen Ausblick über das Meer und die Bucht von Santiago de Cuba, der „heimlichen Hauptstadt der Musik und des Karnevals“.
Am Parque Céspedez sehen Sie die Casa „Diego de Velazquez“, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete Fidel Castro 1959 den Sieg der Revolution. 
Abends dürfen Sie sich zwischen dem Besuch der Casa de la Trova, Casa de Artex und Patio de los 2 abuelos wählen und Ihr Tanzbein schwingen oder Sie bestaunen wie greise Soneros ganz im Stile des Buena Vista Social Club den Son voller Eleganz zelebrieren und zusammen mit ihren Señoras zu jeder Tages- und Nachtzeit das Tanzbein schwingen. Übernachtung in Casa Particulares in Santiago de Cuba.
(F/-/-)

14. Tag (Di) Santiago de Cuba -Guadarlavaca
Am Morgen starten Sie über die Küstenstraße nach Guardalavaca. Hier wartet der wohlverdiente Strandurlaub auf Sie! Gegen Mittag erreichen Sie die malerischen Strände von Guardalavaca und beziehen Ihr komfortables Hotel. Jetzt heißt es leider auch Abschied nehmen von Ihrem Reiseleiter und Fahrer, die Sie während der letzten 2 Wochen begleitet haben. (ab Strandhotel: All inclusive) 

15. Tag (Mi) Relaxen unter Palmen: Strandtag und Rückflug
Bis zum Nachmittag können Sie an den Stränden von Guardalavaca relaxen. Nach den Wanderungen der letzten zwei Wochen haben Sie sich Entspannung unter karibischer Sonne verdient! Anschließend geht es zum Flughafen Holguin, wo am späten Nachmittag der Direktflug nach Frankfurt startet. Das Kuba-Feeling lässt sich natürlich ausdehnen: jeweils Sonntags und Mittwochs abend steht, je nach Verfügbarkeit, der Direktflug mit Condor bereit. (All inclusive)

16. Tag (Do) Ankunft in Deutschland
Landung in Frankfurt gg. 10 Uhr.

16. - 19. Tag (Do - So) Verlängerungsmöglichkeit (Ankunft in D am 20. Tag)

16. - 22. Tag (Do - Mi) Verlängerungsmöglichkeit (Ankunft am 23. Tag)

  • Linienflug mit CONDOR ab/an Frankfurt/M nach Havanna und von Holguín inkl. Tax (Zubringerflüge nach Frankfurt gegen Aufpreis möglich)
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im DZ mit DU/WC, 5 Übernachtungen in Privatpensionen im DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in einfacher Bergherberge, 1 Übernachtung im Zelt (außerhalb der Hotels bzw. Privatpensionen kann ein EZ nicht garantiert werden)
  • 14x Frühstück, 6x Mittag, 9x Abendessen
  • Stellung Zelt- und Campingausrüstung
  • Eintrittsgelder für Parks und Besichtigungen
  • Alle Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Transport des Hauptgepäcks
  • Reiseführer „Kuba“ und Tagesrucksack von Tatonka
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 14
  Termine 2017
  13.12.17 — 28.12.17 € 3095,- Buchen
  20.12.17 — 04.01.18 € 3095,- Buchen
  Termine 2018
  17.01.18 — 01.02.18 € 3095,- Buchen
  31.01.18 — 15.02.18 € 3095,- Buchen
  14.02.18 — 01.03.18 € 3095,- Buchen
  21.02.18 — 08.03.18 € 3095,- Buchen
  28.02.18 — 15.03.18 € 3095,- Buchen
  07.03.18 — 22.03.18 € 2995,- Buchen
  14.03.18 — 29.03.18 € 2995,- Buchen
  21.03.18 — 05.04.18 € 2995,- Buchen
  28.03.18 — 12.04.18 € 2995,- Buchen
  04.04.18 — 19.04.18 € 2995,- Buchen
  11.04.18 — 26.04.18 € 3095,- Buchen
  18.04.18 — 03.05.18 € 3095,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Carolin Sachs
Karte: Kubas Wanderparadiese ×

Kuba

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Übernachtung in freier Natur Übernachtung in Hütte Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Mittelschwere Wanderungen (4-8 h) bei tropischem Klima für geübte Wanderer, anspruchsvoller in der Sierra Maestra, wo z.T. längere An- und Abstiege zu bewältigen sind; Wanderungen mit Tagesrucksack des persönlichen Bedarfs für 1-2 Tage; Komfortverzicht. Sie benötigen einen Schlafsack (Wi 10° im So 15° Komforttemperatur), Isomatten werden nicht benötigt
  • Gepäckbeförderung: Das Gesamtgepäck muss während der Wandertage nicht getragen werden. Für das zweitägige Trekking in der Sierra del Rosario wird das Hauptgepäck sowie der Schlafsack zur Übernachtungsgelegenheit befördert. Sie müssen während dieser Trekkingtage den Rucksack also nur mit dem Tagesbedarf packen. Während der zweitägigen Wanderung in der Sierra Escambray packen Sie Ihren Rucksack mit den Dingen, die Sie für diese beiden Tage benötigen. Der Rucksack zusammen mit den Zelten, die Verpflegung und die weitere gemeinsam genutzte Ausrüstung werden von unserem lokalen Team zum Ort der Übernachtung gebracht. Für die Wanderungen brauchen Sie lediglich einen kleinen Tagesrucksack für Wasser, Fotoapparat und eine Regenjacke. Das Hauptgepäck steht Ihnen dann nach Ende der zweitägigen Wanderung wieder zur Verfügung. Anders ist es während des Trekkings in der Sierra Maestra. Die während der Trekkingtage persönlich benötigten Dinge müssen Sie in Ihrem Rucksack selbst tragen. Um Ihnen diese Tage etwas zu erleichtern, lassen wir Ihren Schlafsack von einem Träger transportieren. Das Hauptgepäck steht wieder nach Ende des Trekkings zur Verfügung.

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 14

Leistungen

  • Linienflug mit CONDOR ab/an Frankfurt/M nach Havanna und von Holguín inkl. Tax (Zubringerflüge nach Frankfurt gegen Aufpreis möglich)
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im DZ mit DU/WC, 5 Übernachtungen in Privatpensionen im DZ mit DU/WC, 1 Übernachtung in einfacher Bergherberge, 1 Übernachtung im Zelt (außerhalb der Hotels bzw. Privatpensionen kann ein EZ nicht garantiert werden)
  • 14x Frühstück, 6x Mittag, 9x Abendessen
  • Stellung Zelt- und Campingausrüstung
  • Eintrittsgelder für Parks und Besichtigungen
  • Alle Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Transport des Hauptgepäcks
  • Reiseführer „Kuba“ und Tagesrucksack von Tatonka
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag (nur in den Hotels und Privatpensionen möglich): € 280,-
  • Rail & Fly-Ticket: € 75,-
  • Zubringerflüge ab deutschen, schweizer und österreichischen Abflughäfen gegen Aufpreis möglich (ab € 140,- pro Person/Strecke)
  • Upgrade Premium Economy ab € 120,- pro Person/Strecke (abhängig von der Verfügbarkeit)

Zusatzausgaben

  • nicht genannte Mahlzeiten, Getränke; Trinkgelder

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Kuba ist für EU-Bürger und Schweizer ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Die eine Einreise ist nur durch eine sogenannte "Touristenkarte" möglich (sie ersetzt ein Visum), die Sie durch uns mit den Reiseunterlagen zugesandt bekommen. 

Hinweis zu unserer Rundreise:
Derzeit haben sehr viele Reisende den Wunsch, Kuba noch in seiner ursprünglichen Form zu erleben, bevor es wahrscheinlich zu größeren Veränderungen kommt. Kuba erlebt daher im Moment einen extrem starken Ansturm, der die touristische Infrastruktur vor große Herausforderungen stellt.
Schon immer waren bei Reisen auf Cuba Geduld und Flexibilität hilfreiche Begleiter. Im aktuellen Jahr ist dies notwendiger denn je! Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis, wenn trotz sorgfältigster Planung nicht alles so verläuft, wie Sie und wir dies erwarten. Kurzfristige Änderungen der Unterkünfte können derzeit nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Teilweise kann dies auch zu kleineren Programmänderung führen. Dank unserer eigenen Niederlassung in Havanna sind wir in der Lage, auch bei der derzeit extrem hohen Nachfrage die hohe Qualität unserer Reisen überwiegend zu halten. Sollte uns dies in Ausnahmefällen einmal nicht gelingen, bitten wir um Ihr Verständnis. Sie werden Kuba in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und Wandels erleben! Genießen Sie diese aufregende Zeit und das immer noch überall vorherrschende einmalige Ambiente des „socialismo tropical“.

Hinweise

Voraussichtliche Flugzeiten für den Direktflug mit Condor:

Hinflug:
FRANKFURT/MAIN - HAVANNA
DE 2184 15:35 - 21:05

Rückflug:
HOLGUIN - FRANKFURT/MAIN
DE 2207 18:20 - 09:55+1

Individuelle Verlängerungen sind im Anschluss an die Rundreise je nach Verfügbarkeit der Condor immer bis Mittwoch oder Sonntag (Abflugtag von Holguín, Ankunft in FRA ein Tag darauf) möglich. Gern machen wir Ihnen hierfür ein Angebot.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/CUB01

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen