schulz aktiv reisen Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Zum Menü

Venedig, Julische Alpen und kroatische Adria

15 Tage multiaktive Erlebnisreise mit Segeltörn, einer Fahrradtour, Wildwasserkajak-Kurs, einer Wandertour und Erholung

  • Kajakfahren auf der kristallklaren Soča in Slowenien

    Kajakfahren auf der kristallklaren Soča in Slowenien 

  • Die Julische Alpen mit dem höchsten Berg Triglav (2864 m)

    Die Julische Alpen mit dem höchsten Berg Triglav (2864 m) 

  • Professionell ausgerüstet für die Kajaktour

    Professionell ausgerüstet für die Kajaktour 

  • Kajakfahren auf der Soča, Panoramastecke

    Kajakfahren auf der Soča, Panoramastecke 

  • Am malerischen Predelsee

    Am malerischen Predelsee 

  • Trekking-Tour im Trenta-Tal

    Trekking-Tour im Trenta-Tal 

  • Bei der Wanderung auf dem Wegen nach Čezsoča

    Bei der Wanderung auf dem Wegen nach Čezsoča 

  • Kleiner Klettersteig zur Soča-Quelle

    Kleiner Klettersteig zur Soča-Quelle 

  • Soča-Quelle erreicht

    Soča-Quelle erreicht 

  • Optional: Canyoning - Abseilen an einem Wasserfall

    Optional: Canyoning - Abseilen an einem Wasserfall 

  • Auf Entdeckertour durch den Triglav Nationalpark..

    Auf Entdeckertour durch den Triglav Nationalpark.. 

  • ...über stabile Hängebrücken...

    ...über stabile Hängebrücken... 

  • ...auf kleinen, gut befahrbaren Seitenwegen mit tollen Aussichten

    ...auf kleinen, gut befahrbaren Seitenwegen mit tollen Aussichten 

  • Biograd - Ihr Ausgangsort für den Segeltörn

    Biograd - Ihr Ausgangsort für den Segeltörn 

  • Yachthafen Marina Kornati in Biograd

    Yachthafen Marina Kornati in Biograd 

  • Segeln lernen ist in jedem Alter möglich!

    Segeln lernen ist in jedem Alter möglich! 

  • Abendliches Ankern in der Nähe der Insel Muter in Dalmatien

    Abendliches Ankern in der Nähe der Insel Muter in Dalmatien 

  • Morgens unter Deck: leckeres Frühstück mit frisch aufgebackenen Brötchen

    Morgens unter Deck: leckeres Frühstück mit frisch aufgebackenen Brötchen 

  • Nationalpark Kornati: Lavsa-Bucht

    Nationalpark Kornati: Lavsa-Bucht 

  • und im maritimen Naturpark Telascica

    und im maritimen Naturpark Telascica 

  • Insel Muter

    Insel Muter 

  • Fahrt nach Norden im Kornati-Nationalpark

    Fahrt nach Norden im Kornati-Nationalpark 

  • Naturpark Telascica: Salzsee U-Mir

    Naturpark Telascica: Salzsee U-Mir 

  • Naturpark Telascica. Tonis Supermarkt bringt frisches Obst für Segler

    Naturpark Telascica. Tonis Supermarkt bringt frisches Obst für Segler 

  • Rückkehr nach einer Woche in den Yachthafen Biograd-na-Moru

    Rückkehr nach einer Woche in den Yachthafen Biograd-na-Moru 

  • Dreitägiger Wildwasserkajakkurs auf dem Fluß Soča in den Julischen Alpen
  • Leichte Mountainbiketour entlang des Soča-Tals
  • Trekkingtour auf dem Lehrpfad des Triglav Nationalparks von der Soča-Quelle durch das Trenta-Tal zum Ort Soča
  • Einwöchiger Segeltörn in einem der schönsten Segelgebiete der Adria
  • Optionale Aktivitäten: Tandemgleitschirmflug, Kennenlernen der Erlebnis-Sportart Canyoning oder Besuch der berühmten Tropfsteinhöhlen von Postojna

Hingegen der Katalogausschreibung für 2017 hat sich der Reiseverlauf geändert. Sie reisen nun nicht mehr nach Kroatien, sondern fahren von Bovec-Slowenien nach Venedig-Italien. Sie beginnen und beenden den Segeltörn in Venedig.

Erleben Sie Slowenien und Kroatien von ihren schönsten Seiten bei einer Wander- und Fahrradtour in den Julischen Alpen, einem dreitägigen Wildwasserkajakkurs auf der türkisfarbenen Soča und einem einwöchigen Segeltörn im Nationalpark der Kornaten in Dalmatien.

Der Triglav Nationalpark in den Julischen Alpen in Slowenien ist ein perfekter Ort zum Wandern, aber nicht nur... Hier scheint die Sonne intensiv, ist der Himmel von einem durchsichtigen Blau und die Luft sehr mild. Es ist auch ein Paradies für Mountainbiker aber vor allem wie geschaffen zum Kajakfahren. In einem dreitägigen, exklusiven Kurs auf einem der schönsten Flüsse Europas, der Soča, lernen Sie das 1x1 des Wildwasserfahrens kennen. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Tandemgleitschirmfliegen oder Canyoning.

In Venedig gehen Sie an Bord einer komfortablen Segelyacht. Sie starten zu einem einwöchigen Segeltörn bei dem Sie umfangreiche Segelkenntnisse erlangen oder den Törn einfach nur genießen können. Die Küste Istriens mit Umag, Novigrad, Porec und Pula und die vielen Inseln werden Ihr Segelrevier sein. Es bestehen ausgiebige Möglichkeiten zum Baden und Schnorcheln.

Optionale Aktivitäten:

Tandemgleitschirmfliegen:
Es gibt wohl kaum ein intensiveres Flugerlebnis als am Gleitschirm hängend über die Landschaft zu schweben. Mit einem Jeep fahren Sie unterhalb des Mangartgipfels auf 1800 Meter. Nach einer gründlichen Erklärung und Einweisung gehen Sie von hieraus gemeinsam mit einem erfahrenen Tandemprofi in die Lüfte. Völlig losgelöst steigen Sie ins strahlende Blau des Himmels auf. Der Alltag verschwindet, das Gefühl grenzenloser Freiheit macht sich breit. Ganz entspannt genießen Sie einen traumhaften Blick auf das Bergpanorama. Ihr Tandempilot landet Sie nach Ihrem unvergesslichen Erlebnis wieder sanft und sicher auf einer Wiese im Tal.

Canyoning:
Schluchten erforschen durch Abseilen in tosenden Wasserfällen, Sprünge in tiefe Becken, rasante Rutschen in ausgewaschenen Felsrinnen und Schwimmen in kristallklarem Gletscherwasser. Es ist die faszinierende Möglichkeit Millionen Jahre alten Fels und smaragdgrüne Wasserpools hautnah zu erleben. Es ist Nervenkitzel und Spaß zugleich. Erfahrene Guides mit erstklassiger, moderner Ausrüstung zeigen Ihnen den Umgang mit Klettergurt und Abseilacht und das Handling von Karabiner und Seil. Canyoning ist wohl die schönste Art Bergsteigen und Wassersport miteinander zu verbinden, entstanden aus der Neugier des Menschen und dem Wunsch, Natur rein und unverfälscht zu erleben.

Beide Aktivitäten, Tandemgleitschirmfliegen und Canyoning, sind optional und an Ihrem freien Tag stressfrei nacheinander durchführbar.

„Wir waren Teilnehmer  der Reise Slowenien-Kroatien unter der Leitung von Thomas Kropff. Die Erwartungen an diese Reise wurden bei weitem übertroffen. Dies gilt für das Reisemanagement als auch für die Auswahl der Aktivitäten während des gesamten Urlaubes. Vor allem die Art und Weise der Leitung von Thomas Kropff hat den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.Bei jeder Aktivität haben wir uns stets sicher gefühlt. Segeln und Kajak fahren waren für uns absolutes Neuland. Thomas hat uns sehr gut in diese Materie eingeführt, so dass es eine Aktivreise mit Bildung war.
Diese Reise werden wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team weiterhin eine glückliche Hand bei Vorbereitung und Durchführung Ihrer Reisen."

Ines und Stefan Hoffmann aus Langenbernsdorf

"Unser Urlaub in Slowenien und Kroatien ist nun schon über eine Woche vorbei und nun möchten wir auf diesem Wege Ihnen und dem Team von Schulz-Aktiv Danke sagen. Denn unsere Erwartungen sind nicht einfach nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen worden. Es war ein traumhafter Urlaub. Perfekt bis ins Detail. Mit der Auswahl und Zusammenstellung der Aktivitäten in diesen beeindruckenden Landschaften ist dieser Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis für unsere Familie geworden. Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich unserem Reiseleiter Thomas Kropff. Seine Art und Weise uns durch die Reise zu begleiten hat einen großen Anteil daran, dass dieser Urlaub so toll war. Also nochmal danke und weiter so."

Jürgen, Birgit und Moritz Wildau aus Luckau

1. Tag Sa Individuelle Anreise nach Bovec
2. Tag So Leichte Mountainbiketour im Tal der Soča (ca. 35 km)
3.-5. Tag Mo - Mi Wildwasserkajakkurs
6. Tag Do Freier Tag – Entspannung oder Möglichkeit zu anderen Aktivitäten
7. Tag Fr Wandertour von der Soča-Quelle durch das Trenta-Tal nach Čezsoča (ca. 25 km)
8. Tag Sa Fahrt nach Venedig im eigenen Auto oder per Transfer
9.- 14. Tag So-Fr Start des Segeltörns / Unterwegs per Segelyacht
15. Tag Sa Rückfahrt per eigenem Auto oder Fahrgemeinschaft nach Bovec/ Cezsoca in Slowenien

1. Tag Anreise
Eigene Anreise nach Bovec/ Cezsoca in Slowenien und Bezug der komfortablen Zimmer im Gostišce, einem wunderschön gelegenen, landestypischen Gästehaus. Am Abend Begrüßungsessen mit leckeren slowenischen Spezialitäten. Übernachtung in Gästehaus. (-/-A)

2. Tag Leichte bis mittelschwere Mountainbiketour im Tal der Soca (ca. 30-35 km)
Neben dem sportlichen Reiz des Radfahrens steht vor allem das Naturerlebnis im Vordergrund. Auf kleinen Seitenwegen und einigen unbefestigten Mountainbiketrails, radeln Sie ohne große Steigungen entlang des Flusslaufes der Soca. Sie überqueren eine spektakuläre Hängebrücke und lernen in den kleinen Dörfern die Gastfreundschaft der Slowenen kennen. Die Bergwelt und Menschen der Julischen Alpen mit dem Fahrrad zu erleben lässt Sie unverwechselbare Eindrücke sammeln und ist der perfekte Auftakt für Ihre Reise durch Slowenien und Kroatien. Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

3. - 5. Tag Wildwasserkajakkurs
Kristallklares Wasser, kleine Stromschnellen, unberührte Natur und sanftes Plätschern des kühlen Nass - Wildwasserfahren ist genial, atemberaubend und großartig. Es ist sportlich, spritzig und wild aber auch still und leise. Beim Wildwasserkajak gibt es viele ungeahnte und, im wahrsten Sinne des Wortes, berauschende Erfolge. Das Zusammenspiel von Kraft und Geschicklichkeit lassen Ihre Fahrten schnell zum abenteuerlichen Erlebnis werden.

Wildwasserkajakfahren ist eine sportliche Herausforderung für Körper und Geist, die elegant-ästhetische Beherrschung von Wellen und Strömung. Es bedeutet Körperbeherrschung und Paddeltechnik. Sie spielen mit dem Element Wasser und fahren nicht nur einfach einen Fluss hinunter, sondern nutzen die Kehrwasser hinter Steinen, Hindernissen oder in Kurven - und das alles in der grandiosen Naturkulisse der Julischen Alpen. 

Eine sehr gute, dreitägige Ausbildung ermöglicht Ihnen ambitionierte Grundkenntnisse im sportlichen Kajakfahren der Schwierigkeitsgrade I und II zu erlangen. Das Erlernen des Wildwasserfahrens in den beschriebenen Schwierigkeitsgraden ist für jeden ohne besondere Voraussetzungen realisierbar. Die Ausbildung ist deutschsprachig und alle Ausrüstungsgegenstände für die Wildwasserfahrten werden komplett gestellt.
3x Übernachtungen wie Vortag. (3x F/-/-)

6. Tag Freier Tag - Entspannung oder Möglichkeit zu anderen Aktivitäten
Nach Ihrem erfolgreich absolvierten Kajakkurs haben Sie sich einen Tag Ruhe und Entspannung verdient. Sie können sich an den Ufern der Soca sonnen, baden gehen oder einfach nur die fantastische Bergwelt genießen. Darüber hinaus können Sie vor Ort neue und spannende Aktivitäten wie Tandemgleitschirmfliegen und Canyoning ausprobieren (Zahlung vor Ort). Übernachtung wie Vortag. (F/-/-)

Optionale Aktivitäten:
Tandemgleitschirmfliegen: Es gibt wohl kaum ein intensiveres Flugerlebnis als am Gleitschirm hängend über die Landschaft zu schweben. Mit einem Jeep fahren Sie unterhalb des Mangartgipfels auf 1800 Meter. Nach einer gründlichen Erklärung und Einweisung gehen Sie von hieraus gemeinsam mit einem erfahrenen Tandemprofi in die Lüfte. Der Start zum Gleitschirmtandemflug erfolgt mit wenigen Laufschritten. Völlig losgelöst steigen Sie ins strahlende Blau des Himmels auf. Der Alltag verschwindet, das Gefühl grenzenloser Freiheit macht sich breit. Ganz entspannt genießen Sie einen traumhaften Blick auf das Bergpanorama. Sie erobern den Himmel, lassen sich die Aufwinde um die Nase wehen und schweben im Glück. Ihr Tandempilot landet Sie nach Ihrem unvergesslichen Erlebnis wieder sanft und sicher auf einer Wiese im Tal. Und Sie werden sich denken: "Welcher Berg kommt als nächster dran?"

Canyoning: Das ist Schluchten erforschen durch Abseilen in tosenden Wasserfällen, Sprünge in tiefe Becken, rasante Rutschen in ausgewaschenen Felsrinnen und Schwimmen in kristallklarem Gletscherwasser. Es ist die faszinierende Möglichkeit Millionen Jahre alten Fels und smaragdgrüne Wasserpools hautnah zu erleben. Es ist Nervenkitzel und Spaß zugleich. Erfahrene Guides mit erstklassiger, moderner Ausrüstung zeigen Ihnen den Umgang mit Klettergurt und Abseilacht und das Handling von Karabiner und Seil. An kleineren Wasserfällen können Sie sich selbst abseilen, an einem großen 45 Meter Wasserfall, dem Highlight der Tour, werden Sie von unseren erfahrenen Canyoningspezialisten gesichert und abgeseilt. An diesem Wasserfall treibt der Nervenkitzel den Adrenalinspiegel in die Höhe. Gänsehaut, Schweißperlen und kalte Duschen wechseln sich ab. Dazwischen gibt es aber auch ruhige Momente, einfach zum Genießen. Canyoning ist wohl die schönste Art Bergsteigen und Wassersport miteinander zu verbinden, entstanden aus der Neugier des Menschen und dem Wunsch, Natur rein und unverfälscht zu erleben. Beide Aktivitäten, Tandemgleitschirmfliegen und Canyoning, sind optional und an Ihrem freien Tag stressfrei nacheinander durchführbar.

Neben Entspannung oder zusätzlichen Aktivitäten besteht an ihrem freien Tag auch die Möglichkeit die 120 km entfernten Tropfsteinhöhlen von Postojna zu besuchen. Mit einem Zug wird man in die Unterwelt der größten und meistbesuchten Karstgrotte Europas gefahren, zum Konzertsaal, dem weißen Schneesaal und zum schimmernden Stalagmiten Brillant. Gern hilft Ihnen Ihr Reiseleiter bei der Organisation dieser optionalen Tour.

7. Tag Wandertour von der Soca-Quelle durch das Trenta-Tal zum Ort Soca (ca. 25km)
Der Soca-Weg ist der älteste Weg im Triglav Nationalpark. Der Ganztagesausflug führt über leichte Pfade. Der Höhenunterschied beträgt 400 Meter. Mit unseren Autos fahren wir zum Ausgangspunkt der Trekkingtour. Hier befindet sich die Soca-Quelle. Aus einer Karstspalte einer steil aufragenden Felswand sprudelt das Wasser und stürzt einen 15 Meter hohen Wasserfall hinab. Von hier aus starten wir die 25 km lange Wanderung. Der Soca-Fluss ist Ihr smaragdgrüner Faden zum Ort Soca. Eine Besonderheit des Weges sind Hängebrücken, über die man häufig den Fluss quert. Rückfahrt per Bus. Übernachtung wie Vortag (F/-/-)

8. Tag Fahrt nach Venedig im eigenen Auto oder per Transfer
Venedig lässt sich bequem mit dem Auto (für Ihren Wagen gibt es gesicherte Abstellmöglichkeiten) oder mit unserem Transfer erreichen. Von Bovec aus ist Venedig nur 190 km entfernt. Es bleibt genügend Zeit am Nachmittag an einer Stadtführung teilzunehmen (optional).

Per Wasserbus geht es am Abend durch die Lagune zur Marina. Die Yacht liegt im Herzen von Venedig. Dies ist ein idealer Einstieg für den Segeltörn. Auf dieser Fahrt kann man großartige Eindrücke von der Stadt und ihren vielen Sehenswürdigkeiten sammeln.

Übernachtung in Koje auf Segelyacht. (F/-/-)

9. – 14. Tag Segeltörn
Am Sonntag startet der Törn Richtung Kroatien. Die Küste Istriens mit Umag, Novigrad, Porec und Pula und die vielen Inseln werden in den kommenden Tagen das Segelrevier sein. Der einwöchige Törn endet am Freitag Abend in Venedig. Übernachtung in Koje auf Segelyacht. (F/-/-)

Die eingesetzten Yachten vom Typ Bavaria 42 oder Bavaria 44 sind moderne Segelschiffe mit 4 Doppelkabinen für sieben Personen. Eine Kabine wird vom Skipper belegt, die drei anderen Kabinen teilen sich die bis zu 6 Gäste. Der Salon wird nicht belegt. Unsere Skipper sprechen alle deutsch, haben ihre Segelerfahrung aus vielen tausend Seemeilen und kennen das Revier. In der Regel segeln sie die ganze Saison und können die schönsten Plätze, einsamsten Buchten und lebhaftesten Hafenstädtchen der vielen Inseln zeigen. Die Einteilung der Kabinen erfolgt vor Ort. Dabei wird der Skipper die Zufriedenheit der Crew insgesamt berücksichtigen. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass der Törn nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern auf einer relativ engen, sportlichen Yacht stattfindet. Bettwäsche ist an Bord, ebenso Geschirr usw.

Segelkenntnisse sind für die Törns nicht notwendig. Der Skipper erklärt die wichtigsten seemännischen Handgriffe und Knoten und macht auf die Eigenheiten des Schiffes aufmerksam. Nach einigen Manövern geht dann alles schon viel leichter von der Hand. Bald stehen auch Sie hinterm Runder und manövrieren das Schiff mit Hilfe von Kompass und Karte durch die See. Teamwork ist angesagt, denn je mehr anpacken, desto leichter geht es. Zwischen den einzelnen Manövern bleibt aber genügend Zeit, um zu baden, Spiele zu spielen, ein Buch zu lesen oder einfach die Sonne und den Wind zu genießen.

Eine detaillierte Route wird in der Regel nicht von vornherein festgelegt, denn Wind und Wetter sind die Routenplaner eines Seglers. In einer Flaute rückt das Ziel in weite Ferne, bei auffrischenden Winden ist das Tagesziel im Nu erreicht und die Planung über den Haufen geworfen. So wird die Route jeden Morgen neu vor der Abfahrt unter Berücksichtigung der Wettervorhersage mit dem Skipper besprochen. Die Nächte verbringen wir in einsamen Buchten oder in den Häfen an der Küste. Ein schönes Erlebnis beim Segeln ist oft das gemeinsame Kochen und Zubereiten der Speisen. Man entdeckt die unterschiedlichen Talente der anderen Mitsegler/Innen sehr schnell. Zur Abwechslung kehren wir in den Hafenstädtchen auch in Restaurants ein.

Es hat sich bewährt, für die Verpflegung eine Bordkasse einzurichten, in die alle den gleichen Betrag einzahlen. Aus der Bordkasse werden auch Schiffsdiesel und Hafengebühren bezahlt. Insgesamt muss man etwa 120,- Euro pro Woche für die Bordkasse einplanen (zzgl. Getränke). Der Skipper wird mitverpflegt, er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

5 Übernachtungen in Koje auf Segelyacht. (-/-/-)

15. Tag Rückfahrt per Fähre und eigenem Auto oder per Transfer nach Bovec/Cezsoca in Slowenien
Am Morgen gehen Sie im kroatischen Pula von Bord der Segelyacht. Nach zwei Wochen endet heute Ihre Reise durch Slowenien, Italien und Kroatien.  Per Fähre fahren Sie von Pula nach Venedig (ca. 3 Stunden) und dann mit Ihrem privaten PKW oder mit dem von uns organisierten Transfer zurück nach Bovec/ Cezsoca in Slowenien. Es besteht die Möglichkeit einer weiteren Übernachtung in Cezsoca (optional) um erst am nächsten Tag die Heimreise nach Deutschland anzutreten

Anmerkung: Es bestehen sichere Parkmöglichkeiten für die privaten Autos am Gästehaus in Slowenien und im Yachthafen in Kroatien.

Abkürzungen:
F … Frühstück | M … Mittagessen/Lunchpaket | A … Abendessen

  • An Bovec (Slowenien)/ Ab Bovec
  • 7 Ü in sehr gutem Gästehaus im DZ mit DU/WC
  • 7 Ü auf Segelyacht (Koje in Doppel- bzw. Doppelstock-Kabine)
  • 7x Frühstück in der Pension in Slowenien
  • Begrüßungsessen am ersten Abend mit leckeren slowenischen Spezialitäten
  • 3-tägiger Wildwasserkajakkurs auf der Soca mit persönlicher Betreuung durch erfahrene, deutschsprachige Trainer; mit moderner Leihausrüstung auf höchstem Standard (Markenkajak der Firma Prion oder Piranha, Doppelpaddel, Spritzdecke, Neoprenanzug, Neoprenschuhe, Sicherheitsweste, Paddeljacke und Helm)
  • 7 Tage Chartergebühr für Segelyacht
  • Beim Segeltörn: Skipper, Dinghy (kleines Beiboot mit Außenborder), Transitlog (Fahrgenehmigungsgebühr für Yachten, die in Kroatien von den Behörden erhoben wird), Bootsendreinigung, Bootskaution inkl. Kautionsversicherung
  • Gutes Mountainbike für die Fahrradtour
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

Für den 1970 geborenen Thomas Kropff begann das "Traveller-Dasein" maßgeblich während seiner Studienzeit in Dresden. Insgesamt bereiste er über 40 Länder auf 5 Kontinenten. Während einer Tour von Los Angeles nach Buenos Aires durchquerte Thomas Kropff 1997 zu Fuß das große Urwaldgebiet El Darién zwischen Mittel- und Südamerika. Diese neunmonatige Reise auf dem amerikanischen Kontinent wurde für ihn zum Initiationserlebnis. Seine Wege führten ihn für mehrere Monate in den Nahen Osten, mit dem Fahrrad nach Laos, Kambodscha, Thailand und Vietnam und per Lada Niva von Sachsen zum Baikalsee, den er zusammen mit drei Freunden in 5 Tagen bei bis zu Minus 40 Grad zu Fuß überquerte. Heute arbeitet Thomas Kropff im Kultur- und Eventmanagement, als Fotograf, Vortragsreferent und Segelskipper und ist unser kompetenter Partner für Slowenien, Kroatien und Südostasien. Mit Leidenschaft und viel Hintergrundwissen bringt er - oder von ihm eingesetzte Reiseleiter - Ihnen „seine“ Länder nahe. Durch seine vielen Privatkontakte erleben Sie die Destinationen auf eine sehr authentische Art und Weise – oftmals außerhalb aller touristischen Pfade.

Reiseleiter

Thomas Kropff
Thomas Kropff

Für den 1970 geborenen Thomas Kropff begann das "Traveller-Dasein" maßgeblich während seiner Studienzeit in Dresden. Insgesamt bereiste er über 40 Länder auf 5 Kontinenten. Während einer Tour von Los Angeles nach Buenos Aires durchquerte Thomas Kropff 1997 zu Fuß das große Urwaldgebiet El ... mehr

Andrej Komac
Andrej Komac

Andrej ist Kajakspezialist und unser deutschsprachiger Reiseleiter in Slowenien. In einem dreitägigen Kurs bringt er unseren Gästen das 1x1 des Wildwasserkajakfahrens auf der Soča bei und führt die Wanderung und die Radtour in den Julischen Alpen durch.


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 12
  Termine 2017
  15.07.17 — 29.07.17 € 1790,- Buchen
  19.08.17 — 02.09.17 € 1790,- Buchen
  Termine 2018
  14.07.18 — 28.07.18 € 1790,- Buchen
  18.08.18 — 01.09.18 € 1790,- Buchen

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Jakob Schulz
Karte: Venedig, Julische Alpen und kroatische Adria ×

Kroatien

Wandern oder Trekking Schiffsreisen Wasserwandern Radreisen Hotels und Pensionen Schiff
Adventure Pur

Anforderung

  • Die Reise ist konzipiert für Menschen, die das Element Wasser und das intensive Unterwegssein in der Natur lieben. Sie ist für Personen ab 14 Jahren geeignet, eine Altersbegrenzung nach oben gibt es nicht und besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Wichtig ist die Teamfähigkeit an Bord der Yacht. Es wird erwartet, dass sich jeder an die Regeln guter Seemannschaft hält und sich am Sauberhalten der Yacht und der Zubereitung des Essens beteiligt. Segelkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Sie können sich gern welche aneignen oder den Törn einfach nur genießen. Für die erfahrenen Segler, die sich beim Segeln wirklich "auspowern" wollen, ist die Tour nicht geeignet, da es sich um eine "Genießer-Segeltour" handelt. Sie müssen zu Ihrer eigenen Sicherheit schwimmen können. Teilw. Komfortverzicht auf Segelyacht (Gemeinschafts- toiletten, begrenzte Duschmöglichkeit).

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 12

Leistungen

  • An Bovec (Slowenien)/ Ab Bovec
  • 7 Ü in sehr gutem Gästehaus im DZ mit DU/WC
  • 7 Ü auf Segelyacht (Koje in Doppel- bzw. Doppelstock-Kabine)
  • 7x Frühstück in der Pension in Slowenien
  • Begrüßungsessen am ersten Abend mit leckeren slowenischen Spezialitäten
  • 3-tägiger Wildwasserkajakkurs auf der Soca mit persönlicher Betreuung durch erfahrene, deutschsprachige Trainer; mit moderner Leihausrüstung auf höchstem Standard (Markenkajak der Firma Prion oder Piranha, Doppelpaddel, Spritzdecke, Neoprenanzug, Neoprenschuhe, Sicherheitsweste, Paddeljacke und Helm)
  • 7 Tage Chartergebühr für Segelyacht
  • Beim Segeltörn: Skipper, Dinghy (kleines Beiboot mit Außenborder), Transitlog (Fahrgenehmigungsgebühr für Yachten, die in Kroatien von den Behörden erhoben wird), Bootsendreinigung, Bootskaution inkl. Kautionsversicherung
  • Gutes Mountainbike für die Fahrradtour
  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (nur 7 Nächte in Slowenien möglich): € 130,-

Zusatzausgaben

  • An- und Abreise nach/von Bovec (Slowenien)
  • Bei Zuganreise: Zusatztransfer ab/an Bahnhof Tarvisio Boscoverde: € 50,-
  • Zusatzkosten Transfers: Bovec-Venedig-Bovec (ca. 180 km eine Strecke) abhängig von Anzahl der Mitfahrenden (ca. € 200,-)
  • Bordkasse auf der Segelyacht für Essen, Diesel, Anlegegebühren ca. € 100,-
  • Vorgeschriebene Befahrungsticket für die Soča: ca. € 10,-
  • Nicht genannte Mahlzeiten; Getränke
  • Alle optionalen Ausflüge wie Tandemgleitschirmflug, Canyoning, (Preise auf Anfrage)

Hinweise

Informationen zur An- und Abreise sowie zur Fahrt von Slowenien nach Venedig und zurück: Sie können gern per eigenem Auto anreisen. Es bestehen sichere Parkmöglichkeiten für die privaten Autos am Gästehaus in Slowenien und in Venedig. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit mit dem Zug anzureisen. Wir organisieren Ihnen gern einen Shuttleservice von Tarvisio Boscoverde nach Bovec sowie von Bovec nach Venedig (jeweils hin und zurück). Die Zusatzkosten hängen von der Anzahl der Reisenden ab. 

Programmhinweise:
Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.

Ermäßigungen:

Frühbucher- bzw. Stammkunden-Rabatte

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/KRO01

  • Veranstalter: Kooperationspartner
  • Aktualisiert: 07.04.2017
Fussleiste mit Logo
Abbonieren Sie unseren schulz aktiv RSS-Feed   schulz aktiv reisen bei Facebook   schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen