Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Teneriffa - Insel des ewigen Frühlings

15 Tage Wandern, Gipfelbesteigung des Teide und Erholung in El Medano

  • Rast im Teide-Nationalpark mit Blick über die Gipfel

    Rast im Teide-Nationalpark mit Blick über die Gipfel 

  • Der höchste Berg Spaniens (3718 m) überragt die gesamte Insel

    Der höchste Berg Spaniens (3718 m) überragt die gesamte Insel 

  • Die Masca Schlucht...

    Die Masca Schlucht... 

  • ...und das Dorf Masca - unterwegs in den schönsten Regionen Teneriffas

    ...und das Dorf Masca - unterwegs in den schönsten Regionen Teneriffas 

  • Bizarre Felsformationen im Teide-Nationalpark

    Bizarre Felsformationen im Teide-Nationalpark 

  • Im Frühling blüht es sogar im sonst sehr kargen Teide-Nationalpark

    Im Frühling blüht es sogar im sonst sehr kargen Teide-Nationalpark 

  • Farbenspiele an der Küste Teneriffas

    Farbenspiele an der Küste Teneriffas 

  • Das Anaga-Gebirge im Nordosten der Insel

    Das Anaga-Gebirge im Nordosten der Insel 

  • Sehr unterschiedliche und teils bizarre Landschaften zeigen sich im Teide-Nationalpark

    Sehr unterschiedliche und teils bizarre Landschaften zeigen sich im Teide-Nationalpark 

  • Das Refugio Altavista - Ihre Unterkunft bei der Teide-Besteigung

    Das Refugio Altavista - Ihre Unterkunft bei der Teide-Besteigung 

  • Der Blick über den Atlantik - bereits im Morgengrauen etwas Besonderes

    Der Blick über den Atlantik - bereits im Morgengrauen etwas Besonderes 

  • Unterwegs im Anaga Gebirge

    Unterwegs im Anaga Gebirge 

  •  

  • Nach einem langen, warmen Sommer ist der Schnee am Gipfel vollends geschmolzen

    Nach einem langen, warmen Sommer ist der Schnee am Gipfel vollends geschmolzen 

  • Tropische Täler und Lavalandschaften in alpiner Höhe
  • Unterwegs auf abgelegenen Pfaden im zerklüfteten Anaga-Gebirge
  • Wildes Teno-Gebirge und grünes Orotava-Tal
  • Besteigung von Spaniens höchstem Berg – mit Übernachtung im Refugio Altavista
  • Zum Abschluss: Erholung am längsten Sandstrand Teneriffas

Kanaren versichern Touristen

Stand: 05.08.2020 17:12 Uhr

Wer Urlaub auf den Kanarischen Inseln macht und sich mit Corona infiziert, für den soll gesorgt sein: Die Regionalregierung hat eine Versicherung für Touristen abgeschlossen - inklusive Behandlung und Rückflug.

Die Kanaren versichern als erste Region Spaniens alle Besucher gegen zusätzliche Kosten im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus während des Urlaubs auf den Inseln. Die Versicherung decke den Rückflug in die Heimat, die Quarantäne-Unterkunft sowie auch die medizinischen Kosten ab, sagte die regionale Tourismusministerin Yaiza Castilla. Sie unterzeichnete ein entsprechendes Abkommen mit einem Versicherungsunternehmen.

Wichtige Information im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Corona-Situation finden Sie auch unter:

https://www.spain.info/de_DE/reportajes/informacion-practica-turistas-covid-19-viajar-espana.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

Spanien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Spanien hat seine generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus teilweise aufgehoben. Reisende aus der EU, dem Schengenraum, Großbritannien, Andorra und Gibraltar dürfen wieder einreisen. Zudem wird die Einreise aus bestimmten Drittstaaten wieder ermöglicht, eine entsprechende Auflistung finden Sie unter folgendem Link: https://www.boe.es/buscar/act.php?id=BOE-A-2020-7140&tn=1&p=20200703 (auf Spanisch). Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Reisende aus anderen Ländern unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen. Es kann auch zu Problemen kommen, wenn sich Reisende innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in anderen als den erlaubten Staaten aufgehalten haben
  • Die Grenzübergänge Ceuta und Melilla bleiben vorerst weiterhin geschlossen
  • Es dürfen keine Kreuzfahrtschiffe anlegen
  • Reisende müssen bei Ankunft mit gesundheitlichen Kontrollen inklusive Temperaturmessungen rechnen
  • Außerdem muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Formular kann online unter https://www.spth.gob.es/ oder via App (App: SpTH) ausgefüllt werden. Es erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss
  • Aufgrund ihrer Infektionszahlen unterliegen derzeit einige Gebiete strengeren Beschränkungen, bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die lokalen Maßnahmen

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet, maximal 10 Personen an einem Tisch
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: reduziert, Maskenpflicht
  • Geschäfte: geöffnet
  • Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit
  • Abstandsregeln: mindestens 1,5 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 - 10 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.spth.gob.es

Die größte der Kanareninseln ist so vielseitig, dass sie oft als „Minikontinent“ bezeichnet wird. Endemische Lorbeer- und Heidewälder, Lavafelsen ... und über all dem thront der Pico del Teide – Spaniens höchster Berg, ein ruhender Vulkan. Sie entdecken Teneriffa von fünf Standorten, die sowohl in den Bergen als auch am Meer gelegen sind. Nach den Tagen voller Aktivitäten können Sie sich auf einige Tage Erholung am Meer freuen.

Quer durch Teneriffa

Im ersten Teil der Reise lernen Sie das urige Bergdorf Vilaflor und dessen Umgebung kennen. Sie besteigen den Gipfel des Sombrero de Chasna (2411 m), im Nordwesten der Insel geht es auf das Hochplateau des Teno-Gebirges und im Norden Teneriffas durch einen Lorbeerwald. Im Anaga-Gebirge genießen Sie spektakuläre Blicke auf den Atlantik sowie in wunderschöne Täler und wandern hinunter zum traditionellen Höhlendorf Chinamada. Somit lernen Sie wirklich alle beeindruckenden Gebirge der Insel kennen.

Der Pico del Teide (3718 m)

Absoluter Höhepunkt der Reise ist die 2-tägige Besteigung des Teide – und dass, ohne sich um all die Formalitäten der Genehmigung kümmern zu müssen. Der Aufstieg beginnt direkt am Fuße des Pico del Teide. Ziel der ersten Etappe ist die Schutzhütte Refugio Altavista auf 3259 m, wo Sie bei gutem Wetter nach dem anstrengenden Aufstieg mit grandiosen Ausblicken und einem unvergesslichen Sternenhimmel belohnt werden. Am nächsten Morgen erklimmen Sie noch vor Sonnenaufgang die letzten Meter bis zum Gipfel auf 3718 m, um dort ein atemberaubendes Naturschauspiel zu erleben.

Erholungsaufenthalt zum Abschluss der Reise

Zum Ausklang der Reise verbleiben noch drei Tage zur Erholung am Strand von El Médano im Süden Teneriffas. Die Wellen hier im Süden locken viele Surfer an, in den Bars der Promenade treffen sich die Einheimischen, und der ganze Touristenrummel findet anderswo statt – genau der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Zudem haben Sie zum Reiseabschluss noch etwas Zeit für individuelle Unternehmungen. Nutzen Sie die letzten Tage, um noch etwas Ruhe zu genießen, und lassen Sie die Erlebnisse der abwechslungsreichen Reise Revue passieren!

Das kontrastreiche Klima auf Teneriffa

Teneriffa wird auch „Insel des ewigen Frühlings” (isla de la eterna primavera) genannt.  Die Insel liegt auf dem selben Breitengrad wie die Wüste Sahara. Die Temperaturen betragen durchschnittlich 20–22 °C (Höchsttemperatur) im Winter und 26–28 °C im Sommer.

 

1. Tag Sa Anreise nach Teneriffa
2. Tag So Rund um Vilaflor
3. Tag Mo Besteigung des Sombrero de Chasna
4. Tag Di Über aussichtsreiche Gipfel und druch den Lorbeerwald im Tenogebirge
5. Tag Mi Zur freien Verfügung
6. Tag Do Auf dem Hochplateau des Teno-Gebirges
7. Tag Fr Im blühenden Orotava-Tal
8. Tag Sa Zur freien Verfügung
9. Tag So Zerklüftetes Anaga-Gebirge
10. Tag Mo Zur freien Verfügung
11. Tag Di Aufstieg zur Schützhütte Altavista am Teide
12. Tag Mi Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Teide
13.-14. Tag Do Erholung am Meer
15. Tag Fr Abreise von Teneriffa
» zum Detailverlauf

1. Tag: Anreise nach Teneriffa
In Vilaflor beziehen Sie Ihre erste Unterkunft und lernen das höchst gelegene Bergdorf Spaniens kennen – ein ruhig und idyllisch gelegenes Dorf mit einer besonderen Kulturlandschaft am Rande des Kiefernwaldes. (-/-/A)

2. Tag: Rund um Vilaflor
Sie wandern durch das alte Kulturland rund um Vilaflor, welches durch seinen Trockenanbau bekannt ist. Die bewirtschafteten Terrassenfelder und Fincas geben einen Einblick in die Lebensweise der Bewohner der Gebirgsregion um Vilaflor. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 4–4,5 h; 12 km; ca. +/–500 Hm

3. Tag: Besteigung des Sombrero de Chasna
Sie wandern auf Hochgebirgswegen oberhalb von Vilaflor bis zum Gipfel des Sombrero de Chasna (2411 m) und weiter zum Rand der felsigen Caldera. Von da steigen Sie wieder nach Vilaflor ab. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 4–4,5 h; 12 km; ca. +500 Hm/–400 Hm

4. Tag: Über aussichtsreiche Gipfel und durch den dichten Lorbeerwald im Tenogebirge
Sie wandern von Las Portelas zum Cumbre Bolico, wo Sie Ausblicke auf die Berge des großen und kleinen Galas erwarten. Weiter geht es durch dichten Lorbeerwald bis zu einer Lichtung. Hier werden Sie wieder mit einem Panoramablick auf den Pico Viejo und den Teide belohnt. Der Weg führt weiter bis nach Santiago del Teide, Ihrem Standort für die nächsten Tage. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 4–4,5 h; 12 km; ca. +/–500 Hm

Sollte die derzeitige Sperrung der Wanderwege an der Masca-Schlucht wieder aufgehoben sein, erleben Sie eine beeindurckende Schluchtenwanderung , die Sie im malerischen Bergdorf Masca beginnen. Dabei gehen Sie auf einem alten Fischerpfad durch die wilde und beeindurckende Schlucht stetig hinab bis zum Meer, wo sich eine herrliche Kulisse mit Blick auf die Nachbarinsel La Gomera eröffnet. Nach einem erfrischenden Bad gelangen Sie per Boot nach Puerto Santiago, von wo Sie mit dem Bus zur Ihrer nächsten Unterkunft, einem Landhotel in Santiago del Teide, fahren.
Gehzeit: ca. 3–4 h; 6 km; –600 Hm

5. Tag: Zur freien Verfügung
Zeit zum Erholen in der reizvollen Landschaft des Teno-Gebirges – Ihr Hotel lädt zum Relaxen ein! Alternativ können Sie einen Bootsausflug zu den Klippen der Küste von Los Gigantes unternehmen, und mit etwas Glück sehen Sie dabei Wale und Delfine. (F/-/A)

6. Tag: Auf dem Hochplateau des Teno-Gebirges
Bei einer Wanderung auf dem Hochplateau des Teno-Gebirges entdecken Sie den Nordwesten Teneriffas. Sie starten am Cruz de Hilda oberhalb des idyllischen Bergdorfs Masca und wandern über den Tabaibapass nach Teno Alta. Von dort geht es bis ins Tal von El Palmar, von wo Sie der Bus zur Ihrer nächsten Unterkunft nach Puerto de la Cruz im Norden der Insel bringt. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 4–5 h; 14 km; ca. +620 Hm/–740 Hm

7. Tag: Im blühenden Orotava-Tal
Von Aguamansa wandern Sie zur Caldeira, einem kleinen Kraterkessel, und weiter über schmale Pfade vorbei an den dicht bewaldeten Steilhängen des Orotava-Tals, eines der schönsten Täler der Welt, wie Alexander von Humboldt es einst beschrieb. Der Weg führt vom Kraterkessel La Caldera durch den dichten Kieferwald. An den mächtigen Kiefern hängen lange Bartflechten wie Lametta herab, und die vereinzelten Eukalyptusbäume verstreuen einen wohlriechenden Duft. Genießen Sie die wunderschöne Ausblicke vom Höhenpfad auf die Bucht von Puerto de la Cruz, das Orotava-Tal und zum Pico del Teide! (F/-/-)
Gehzeit: ca. 4–5 h; 12 km; ca. +650 Hm/–500 Hm

8. Tag: Zur freien Verfügung
Nutzen Sie die Zeit für eine lohnenswerte Erkundung der Altstadt von Puerto de la Cruz und der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Stadt La Orotava. Alternativ besteht die Möglichkeit zum Relaxen am Strand oder für einem Besuch im berühmten Loro-Parque. (F/-/-)

9. Tag: Wildes Anaga-Gebirge
Im Anaga-Gebirge erwartet Sie ein weiteres Wanderparadies Teneriffas. Durch märchenhaften Lorbeer- und Baumheidewald und entlang wunderschöner Täler mit spektakulärem Meerblick steigen Sie in Richtung des traditionellen Höhlendorfes Chinamada ab. Der Weg führt weiter zum Ort Las Carboneras, einem ehemaligen Kohlemeiler. Nach der Wanderung bringt Sie der Bus zur Unterkunft nach La Laguna. (-/-/-)
Gehzeit: ca. 3–4 h; 10 km; ca. +150 Hm/–300 Hm

10. Tag: Zur freien Verfügung
Wir emfpehlen Ihnen einen Besuch der architektonisch sehr reizvollen Universitätsstadt  La Laguna. Von der alten Hauptstadt Teneriffas ist es auch nicht weit bis zur jetzigen Hauptstadt Santa Cruz. Wer im Meer baden möchte, hat dazu Gelegenheit an der berühmten Playa de las Teresitas in der Nähe von Santa Cruz. (F/-/-)

11. Tag: Aufstieg zur Schutzhütte Altavista am Teide
Auf zur „Königstour”, einer faszinierenden 2-tägigen Exkursion zum Gipfel des Teide – Spaniens höchstem Berg! Mittags bringt Sie der Bus hinauf in die Cañadas an den Fuß des Pico del Teide, von wo Sie zur ersten Aufstiegsetappe starten. Ziel ist die Schutzhütte „Refugio Alta Vista“ auf 3259 m. Grandiose Ausblicke, ein unvergesslicher Sternenhimmel und die Ruhe dort oben belohnen Sie für den anstrengenden Aufstieg.
HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass es sich beim Refugio Alta Vista nicht um eine bewirtschaftete Hütte, wie man sie aus den Alpen kennt, handelt. Das Abendessen und Frühstück ist vor der Wanderung zu kaufen und muss im Rucksack mitgenommen werden. Getränke sind in der Hütte erhältlich. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 4–5 h; 6 km; ca. +900 Hm

12. Tag: Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Teide
Früh am Morgen brechen Sie mit Taschenlampen von der Hütte auf, um den Sonnenaufgang auf dem Gipfel zu erleben. Auf einem gut begehbaren Weg gelangen Sie zum Teide und nehmen dabei den vulkanischen Ursprung der Insel mit allen Sinnen wahr: Die sich auftuenden Farben, Formen und Gerüche – einfach unbeschreiblich! Der Abstieg vom Gipfel erfolgt zur Bergstation der Seilbahn auf 3520 m. Weiter hinab geht es mit der Seilbahn. Sollte diese wetterbedingt ausfallen, wandern Sie talwärts bis zur Montaña Blanca. Von hier bringt Sie der Bus nach El Médano ans Meer, wo Sie Ihr Quartier für die abschließenden Erholungstage beziehen. (F/-/-)
Gehzeit bei Seilbahnfahrt: ca. 2–3 h; 3 km; ca. +460 Hm/–200 Hm
Gehzeit ohne Seilbahnfahrt: 5–6 h; 9 km; ca. +460 Hm/–1360 Hm

13.–14. Tag: Erholung am Meer
Genießen Sie die freie Zeit zum Relaxen und Faulenzen am Strand, in einer der schön gelegenen Bars an der Promenade oder auf der Plaza von El Medano und lassen Sie noch einmal die Seele in dem besonderen Flair des Ortes baumeln! (F/-/A; F/-/-)

15. Tag: Abreise von Teneriffa
Nach erlebnisreichen Tagen treten Sie die Rückreise an. (F/-/-)

Leistungen (ab/an Flughafen Düsseldorf)

  • Flug ab/an Düsseldorf nach Teneriffa-Süd und zurück inkl. Tax (andere Abflughäfen gegen Aufpreis auf Anfrage möglich)
  • 14 Übernachtungen
    • 3 Ü in Vilaflor
    • 2 Ü in Santiago del Teide
    • 3 Ü in Puerto de la Cruz
    • 2 Ü in La Laguna
    • (jeweils in Hotels und Pensionen im DZ mit Bad oder Dusche/WC) sowie
    • 1 Ü in einer Schutzhütte in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftstoilette
    • 3 Ü in El Medano im 3-Sterne-Strandhotel in DZ mit Bad oder Dusche/WC)
  • 13x Frühstück, 7x Abendessen
  • Transfer vom Flughafen zur ersten Unterkunft und von der letzten Unterkunft zum Flughafen
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 8 geführte Wanderungen
  • Teide-Genehmigung und Seilbahnfahrt
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 10 (ab 2021 max. 12)
  Termine 2020
  17.10.20 — 31.10.20 € 2019,- Buchen
  Diese Reise musste leider aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden.
  31.10.20 — 14.11.20 € 1989,- Buchen
  Diese Reise musste leider aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden.
  14.11.20 — 28.11.20 € 1989,- Buchen
  Entfliehen Sie dem grauen November! Wir hoffen, dass wir bald wieder Gäste auf die Kanaren entsenden können.
  Termine 2021
  27.03.21 — 10.04.21 € 2029,- Buchen
  01.05.21 — 15.05.21 € 1989,- Buchen
  10.07.21 — 24.07.21 € 2019,- Buchen
  11.09.21 — 25.09.21 € 1989,- Buchen
  16.10.21 — 30.10.21 € 2019,- Buchen
  30.10.21 — 13.11.21 € 1989,- Buchen
  13.11.21 — 27.11.21 € 1898,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ramona Schönsee

Kanaren · Spanien

Hotels und Pensionen Übernachtung in Hütte Wandern oder Trekking Gipfeltouren

Anforderung

  • Technisch einfaches Trekking für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition bei Wanderungen zwischen 3 und 6 Stunden.
  • Sie wandern jeweils mit Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht täglich zur Verfügung. Ausnahme: Bei der Exkursion zum Teide muss der Rucksack für zwei Wandertage gepackt werden.

Leistungen (ab/an Flughafen Düsseldorf)

  • Flug ab/an Düsseldorf nach Teneriffa-Süd und zurück inkl. Tax (andere Abflughäfen gegen Aufpreis auf Anfrage möglich)
  • 14 Übernachtungen
    • 3 Ü in Vilaflor
    • 2 Ü in Santiago del Teide
    • 3 Ü in Puerto de la Cruz
    • 2 Ü in La Laguna
    • (jeweils in Hotels und Pensionen im DZ mit Bad oder Dusche/WC) sowie
    • 1 Ü in einer Schutzhütte in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftstoilette
    • 3 Ü in El Medano im 3-Sterne-Strandhotel in DZ mit Bad oder Dusche/WC)
  • 13x Frühstück, 7x Abendessen
  • Transfer vom Flughafen zur ersten Unterkunft und von der letzten Unterkunft zum Flughafen
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 8 geführte Wanderungen
  • Teide-Genehmigung und Seilbahnfahrt
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Andere Abflughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis: ab € 100,–
  • Einzelzimmer: EZ-Zuschlag € 350,– (bei der Übernachtung im Refugio Altavista am Teide ist kein Einzelzimmer möglich); wird z. Z. um 20 % reduziert, da in der aktuellen Situation keine halben Doppelzimmer angeboten werden
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen: ab € 65,– (2. Klasse)

Zusatzausgaben

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Transferkosten bei individueller Verlängerung

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 10 (ab 2021 max. 12)
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise

Programmhinweise

Wetterbedingte sowie flugplantechnische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Halbe Doppelzimmer

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Sollte sich keine zweite Person gleichen Geschlechts finden, wird KEIN Einzelzimmer-Zuschlag nachberechnet.
BITTE BEACHTEN SIE, dass in der aktuellen Situation KEINE halben Doppelzimmer angeboten werden. Aus diesem Grund wird der Einzelzimmerzuschlag in Höhe von € 350,– zur Zeit um 20 % ermäßigt.

 

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA30

Karte: Teneriffa - Insel des ewigen Frühlings ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum