Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie | 🗺 Aktuell mit uns bereisbare Länder
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

El Hierro - "Kleinod der Kanaren"

12 Tage Wandern und Entspannen auf der abgeschiedensten Kanareninsel

  • Vom Wind gepeitschter Wacholderbaum im El Sabinar, dem letzen zusammenhängenden Wacholderwald der Insel

    Vom Wind gepeitschter Wacholderbaum im El Sabinar, dem letzen zusammenhängenden Wacholderwald der Insel 

  • An der Aussicht auf das Meer können Sie sich bei vielen Wanderungen erfreuen

    An der Aussicht auf das Meer können Sie sich bei vielen Wanderungen erfreuen 

  • Unterwegs im Märchenwald

    Unterwegs im Märchenwald 

  • Die grüne Seite El Hierros

    Die grüne Seite El Hierros 

  • Atemberauende Tiefblicke begleiten Sie während der Wanderungen

    Atemberauende Tiefblicke begleiten Sie während der Wanderungen 

  • Genießen Sie die kanarischen Spezialitäten

    Genießen Sie die kanarischen Spezialitäten 

  • Üppige Vegetation säumt vielerorts die Wege

    Üppige Vegetation säumt vielerorts die Wege 

  •  

  •  

  •  

  • Der kleine Ort Las Puntas ist umgeben von einer spektakulären Lavalandschaft

    Der kleine Ort Las Puntas ist umgeben von einer spektakulären Lavalandschaft 

  •  

  • Der vulkanische Ursprung der Insel ist unübersehbar

    Der vulkanische Ursprung der Insel ist unübersehbar 

  •  

  • Immer wieder rasten Sie an besonders schönen Aussichtspunkten

    Immer wieder rasten Sie an besonders schönen Aussichtspunkten 

  • Ruhe und Abgeschiedenheit auf der entlegensten Kanareninsel
  • Wanderungen in unberührter Natur in allen Teilen der Insel
  • Aufstieg zum Gipfel des Malpaso, der höchsten Inselerhebung (1501 m)
  • Lavafelder, Märchenwald und wilde Küstenstreifen
  • Baden und Relaxen an kleinen versteckten Buchten

Kanaren versichern Touristen

Stand: 05.08.2020 17:12 Uhr

Wer Urlaub auf den Kanarischen Inseln macht und sich mit Corona infiziert, für den soll gesorgt sein: Die Regionalregierung hat eine Versicherung für Touristen abgeschlossen - inklusive Behandlung und Rückflug.

Die Kanaren versichern als erste Region Spaniens alle Besucher gegen zusätzliche Kosten im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus während des Urlaubs auf den Inseln. Die Versicherung decke den Rückflug in die Heimat, die Quarantäne-Unterkunft sowie auch die medizinischen Kosten ab, sagte die regionale Tourismusministerin Yaiza Castilla. Sie unterzeichnete ein entsprechendes Abkommen mit einem Versicherungsunternehmen.

Wichtige Information im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Corona-Situation finden Sie auch unter:

https://www.spain.info/de_DE/reportajes/informacion-practica-turistas-covid-19-viajar-espana.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

Spanien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Spanien hat seine generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus teilweise aufgehoben. Reisende aus der EU, dem Schengenraum, Großbritannien, Andorra und Gibraltar dürfen wieder einreisen. Zudem wird die Einreise aus bestimmten Drittstaaten wieder ermöglicht, eine entsprechende Auflistung finden Sie unter folgendem Link: https://www.boe.es/buscar/act.php?id=BOE-A-2020-7140&tn=1&p=20200703 (auf Spanisch). Die Einreisevoraussetzung ist geknüpft an das Abreiseland und nicht die Staatsangehörigkeit der Reisenden. Reisende aus anderen Ländern unterliegen weiterhin Einreisebeschränkungen. Es kann auch zu Problemen kommen, wenn sich Reisende innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in anderen als den erlaubten Staaten aufgehalten haben
  • Die Grenzübergänge Ceuta und Melilla bleiben vorerst weiterhin geschlossen
  • Es dürfen keine Kreuzfahrtschiffe anlegen
  • Reisende müssen bei Ankunft mit gesundheitlichen Kontrollen inklusive Temperaturmessungen rechnen
  • Außerdem muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden. Das Formular kann online unter https://www.spth.gob.es/ oder via App (App: SpTH) ausgefüllt werden. Es erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss
  • Aufgrund ihrer Infektionszahlen unterliegen derzeit einige Gebiete strengeren Beschränkungen, bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die lokalen Maßnahmen

Vor Ort

  • Hotels/Ferienunterkünfte: geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet, maximal 10 Personen an einem Tisch
  • Bars/Clubs: geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: reduziert, Maskenpflicht
  • Geschäfte: geöffnet
  • Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit
  • Abstandsregeln: mindestens 1,5 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 - 10 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://www.spth.gob.es

El Hierro ist ein echter Geheimtipp! Faszinierende Felsformationen, Vulkanlandschaften, unberührte Natur und absolute Stille prägen die westliche der kanarischen Inseln, die auf den ersten Blick einem dreizackigen Felsblock gleicht. Mit knapp 10.700 Einwohnern und 270 km² ist sie zudem die am dünnsten besiedelte und kleinste Kanareninsel. In der Antike galt El Hierro als das Ende der Welt. Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, ist hier genau richtig!

Ihr Wanderprogramm

Sieben abwechslungsreiche Wanderungen führen Sie entlang der Steilküste, über tiefschwarze Lavafelder, durch nebelverhangene Wälder sowie über grüne Obstplantagen und Hochweiden. Sie besteigen den Pico de Malpaso, einen Vulkan, der mit seinen 1501 m der höchster Berg der Insel ist. Und Sie erleben auf dieser Insel „am Ende der Welt” eine unberührte Natur, wie sie nur selten auf den Kanaren zu finden ist. Zwischen den Wanderungen bleibt ausreichend Zeit zum Entspannen.

Die Unterbringung

Sie übernachten für jeweils mehrere Tage an zwei verschiedenen Orten der Insel – in einem familiären Landhotel in Mocanal und in einer kleinen Appartementanlage in Frontera im sonnenreichen Golftal. Gerade diese kleinen Unterkünfte machen einen besonderen Reiz während Ihrer Wanderreise aus. Von diesen beiden Standorten unternehmen Sie Tageswanderungen inmitten unberührter Natur in alle Teile der Insel.

1. Tag Sa Anreise nach Teneriffa
2. Tag So Fährüberfahrt nach El Hierro
3. Tag Mo Über Lavafelder zum Badeort Tamaduste
4. Tag Di Durch die Tuffsteinlandschaft nach Mocanal
5. Tag Mi Entlang der südlichen Steilwand nach Las Playas
6. Tag Do Das fruchtbare Golftal
7. Tag Fr Zur Hochebene La Dehesa
8. Tag Sa Entspannen und Baden im sonnigen Golftal
9. Tag So Durch den Monteverde-Märchenwald und über den Malpaso nach El Pinar
10. Tag Mo Zur Südspitze der Insel durch jungvulkanische Lavafelder
11. Tag Di Fährüberfahrt nach Teneriffa
12. Tag Mi Abreise von Teneriffa oder Verlängerung
» zum Detailverlauf

1. Tag: Anreise nach Teneriffa
Ankunft auf dem Flughafen Teneriffa-Süd und Fahrt in das schöne Bergdorf Vilaflor am Südhang des Teidemassivs, umgeben von üppigem Kiefernwald. Sie übernachten in einem familiären Hotel direkt im traditionsreichen Ort. (-/-/A)

2. Tag: Fährüberfahrt nach El Hierro
Das Taxi bringt Sie von Vilaflor zum Fährhafen in Los Cristianos, wo Sie das Schnellboot nach El Hierro besteigen. Wenn bis zur Abfahrt der Fähre genügend Zeit bleibt, unternehmen Sie zuvor noch eine schöne Gebirgstour bei Vilaflor. Nach Ankunft auf El Hierro bringt Sie das Taxi vom Hafen in La Estaca  nach Mocanal, wo sich Ihre erste Unterkunft auf El Hierro befindet. (F/-/-)

3. Tag: Über Lavafelder zum Badeort Tamaduste
In der kleinen Inselhauptstadt Valverde beginnt Ihre erste Wanderung. Auf einem alten Verbindungsweg gelangen Sie nach La Caleta. Nach einer Pause geht es weiter zum Badeörtchen Tamaduste mit seinen schönen Meerwasserschwimmbecken. Über noch junge Lavafelder gelangen Sie schließlich wieder nach Valverde, wo noch Zeit bleibt, die Stadt individuell zu erkunden. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 4 h; 13 km; +650 Hm/–600 Hm

4. Tag: Durch die Tuffsteinlandschaft nach Mocanal
Von Valverde wandern Sie über einen Teil des jahrhundertealten Prozessionsweges und  vorbei am Weiler Tiñor zu der Nachpflanzung des legendären Wasserbaums der Ureinwohner „Garoé”. Von da führt die Wanderung durch eine Tuffsteinlandschaft nach Mocanal zurück zu Ihrem Hotel. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 5 h; 11 km; +400 Hm/–500 Hm

5. Tag: Entlang der südlichen Steilwand nach Las Playas
Sie wandern vorbei an kleinen Ansiedlungen bis zum Aussichtspunkt Mirador de Isora, von wo Sie auf einem alten Hirtenweg zur Küste absteigen. Dabei erwarten Sie phantastische Ausblicke auf die Bucht mit der bizarren Felsformation des Roque de la Bonanza, ihrem Ziel der Wanderung im Tal von Las Playas. Mit Blick auf den Inselhafen Puerto de la Estaca fahren Sie zum Hotel nach Mocanal zurück. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 6 h; ca. 9 km; +60 Hm/–1110 Hm

6. Tag: Das fruchtbare Golftal
Nachdem Sie die Viehweiden von San Andrés hinter sich gelassen haben, wandern Sie zum Aussichtspunkt Mirador de Jinama, um dann über einen von reicher Vegetation umgebenen Weg in das Golftal abzusteigen, in dem ein sehr mildes Klima herrscht. Dabei begleiten Sie herrliche Panoramablicke. Ziel der Wanderung ist der schöne Ort Frontera. Sie beziehen hier Ihre nächste Unterkunft für die verbleibende Reisezeit. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 6 h; 13,5 km; +650 Hm/–900 Hm

7. Tag: Zur Hochebene La Dehesa
Diese Wanderung führt hinauf in das Weide- und Ackergebiet im Inselwesten und zu der Kapelle Ermita de los Reyes, in der eine alte Marienfigur – die Schutzpatronin El Hierros –  aufbewahrt wird. Unterwegs geht es zum einsamsten Aussichtspunkt der Insel, dem Mirador de Bascos, und zu dem uralten Wacholderbaumhain El Sabinar. Am Nachmittag steigen Sie den von Farnen gesäumten Hirtenweg hinab nach Sabinosa, das südwestlichste Dorf Europas. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 6 h; ca. 15 km, +/–850 Hm

8. Tag: Entspannen und Baden im sonnigen Golftal
Lassen Sie im fruchtbaren Tal El Golfo die Seele baumeln und gestalten Sie den Tag frei nach Ihren Wünschen. Es bieten sich Ausflüge zum Kurort Pozo de la Salud mit seiner Heilquelle oder zum rötlichbraunen Lavasandstrand von Verodal an. Im Ecomuseum von Guinea können Sie herrenische Behausungen aus vier Jahrhunderten und die endemische Riesenechse bewundern. An einem der vielen wunderschönen Meeresschwimmbecken des Golftals, die zu Fuss oder mit dem Taxi von Frontera erreichbar sind, gibt es die Möglichkeit zum Relaxen. (F/-/-)

9. Tag: Durch den Monteverde-Märchenwald und über den Malpaso nach El Pinar
Diese wunderschöne Wanderung führt Sie hoch hinauf und durch mächtige Kiefernwälder wieder hinunter in den kleinen Ort El Pinar. Unterwegs passieren Sie den  „Stein des Königs” und sehen Tanganasoga, den größten Vulkan El Hierros. Höhepunkt des Tages ist die Gipfelbesteigung des Malpaso. Er ist mit 1501 Metern die höchste Erhebung der Insel. (F/-/-)
Gehzeit: ca. 6 h; 16 km; +1200 Hm/–670 Hm

10. Tag: Zur Südspitze der Insel durch  jungvulkanische Lavafelder
Mit dem Bus geht es zunächst nach El Pinar. Von dort steigen Sie durch tiefschwarze junge Lavafelder hinab zum Fischerdorf La Restinga, wo sich auch befindet sich ein großartiges Tauchrevier befindet. Dort haben Sie Zeit für eine Dorferkundung oder eine Badepause, bevor Sie den Tag in einem der besten Fischrestaurants der Insel ausklingen lassen. Per Transfer geht es zurück nach Frontera. (F/-/A)
Gehzeit: ca. 3 h; 8 km; –800 Hm

11. Tag: Fährüberfahrt nach Teneriffa
Heute heißt es Abschied nehmen von der kleinsten, aber vielleicht auch feinsten Kanareninsel. Abwechslungsreiche Wander- und Erholungstage liegen hinter Ihnen. Bis zur Abfahrt der Fähre genießen Sie noch die verbleibenden Stunden auf El Hierro. Nach der Fährüberfahrt bringt Sie der Transferbus zum Strandhotel in El Médano. (F/-/A)

12. Tag: Abreise von Teneriffa oder Verlängerung
Transfer zum Flughafen und Rückflug. Es besteht die auch Möglichkeit zur Verlängerung der Reise. Wir beraten Sie gerne! (F/-/-)

Leistungen

  • Flug ab/an Düsseldorf nach Teneriffa-Süd und zurück
  • Fährüberfahrt von Teneriffa (Los Cristianos) nach El Hierro und zurück
  • alle Transfers laut Reiseprogramm
  • 11 Übernachtungen:
    • 2 Ü auf Teneriffa im Hotel im DZ mit DU/WC
    • 4 Ü in El Mocanal ineinem familiärem Hotel in DZ mit DU/WC
    • 5 Übernachtungen im Golftal in 2-Pers.-Appartments
  • 11x Frühstück und 7x Abendessen
  • 7 geführte Wanderungen
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

 

Teilnehmerzahl: mind. 6 bis max. 10
  Termine 2020
  24.10.20 — 04.11.20 € 1989,- Buchen
  Diese Reise musste leider aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden.
  07.11.20 — 18.11.20 € 1989,- Buchen
  Entfliehen Sie dem grauen November! Wir hoffen, dass wir bald wieder Gäste auf die Kanaren entsenden können
  Termine 2021
  27.02.21 — 10.03.21 € 1989,- Buchen
  20.03.21 — 31.03.21 € 1989,- Buchen
  03.04.21 — 14.04.21 € 2019,- Buchen
  29.05.21 — 09.06.21 € 1989,- Buchen
  17.07.21 — 28.07.21 € 2019,- Buchen
  11.09.21 — 22.09.21 € 1989,- Buchen
  25.09.21 — 06.10.21 € 1989,- Buchen
  23.10.21 — 03.11.21 € 1989,- Buchen
  06.11.21 — 17.11.21 € 1989,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes.
Die für Sie relevanten Rabatte berücksichtigen wir automatisch in Ihrer Reisebestätigung.

Ähnliche Reisen oder optionale Kombinationen


Ich berate Sie gern ...

Ramona Schönsee

Kanaren · Spanien

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Nötig sind gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit bei mittelschweren, technisch einfachen Wanderungen (3–6 h) mit z. T. großen Höhenunterschieden (lange Auf- und Abstiege, maximal 1400 Hm im Aufstieg).
  • Sie wandern nur mit Tagesgepäck. Das Hauptgepäck steht Ihnen täglich zur Verfügung.

Leistungen

  • Flug ab/an Düsseldorf nach Teneriffa-Süd und zurück
  • Fährüberfahrt von Teneriffa (Los Cristianos) nach El Hierro und zurück
  • alle Transfers laut Reiseprogramm
  • 11 Übernachtungen:
    • 2 Ü auf Teneriffa im Hotel im DZ mit DU/WC
    • 4 Ü in El Mocanal ineinem familiärem Hotel in DZ mit DU/WC
    • 5 Übernachtungen im Golftal in 2-Pers.-Appartments
  • 11x Frühstück und 7x Abendessen
  • 7 geführte Wanderungen
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Andere Abflughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis: ab € 100,–
  • Einzelzimmer: EZ-Zuschlag € 300,– (wird zur Zeit um 20 % reduziert, da in der momentanen Situation keine halben Doppelzimmer angeboten werden)
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen: ab € 65,– (2. Klasse)

Zusatzausgaben

  • Transferkosten bei gewünschter Verlängerung
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 10
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise

Programmhinweise

Wetterbedingte sowie flugplantechnische Programmänderungen bleiben der Reiseleitung vorbehalten.

Generelle Hinweise

Bitte teilen Sie uns bei der Buchung die Nummer des Reisedokuments (Ausweis oder Reisepass), welches Sie zur Reise mit sich führen. Diese benötigen wir für die Reservierung der Fährüberfahrtfahrt.

Halbe Doppelzimmer

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Sollte sich keine zweite Person gleichen Geschlechts finden, wird KEIN Einzelzimmer-Zuschlag nachberechnet.
BITTE BEACHTEN SIE, dass in der aktuellen Situation KEINE halben Doppelzimmer angeboten werden. Aus diesem Grund wird der Einzelzimmerzuschlag in Höhe von € 300,– zur Zeit um 20 % ermäßigt.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/SPA41

Karte: El Hierro - ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum