schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

Kanadas Westen – im Land der tausend Abenteuer

20 Tage Wander- und Naturerlebnisse in British Columbia und Alberta

  • Wandern in den Rocky Mountains mit herrlich-weitem Ausblick auf die umliegenden Gipfel

    Wandern in den Rocky Mountains mit herrlich-weitem Ausblick auf die umliegenden Gipfel 

  • Der Maligne Lake im Jasper-Nationalpark beeindruckt durch seine fantastische Farbe

    Der Maligne Lake im Jasper-Nationalpark beeindruckt durch seine fantastische Farbe 

  • Mit etwas Glück begegnen Ihnen unterwegs Schwarz- oder Grizzlybären

    Mit etwas Glück begegnen Ihnen unterwegs Schwarz- oder Grizzlybären 

  • Früh am Morgen stehen die Chancen für Spiegelungen in ruhigen Gewässern besonders gut – wie hier beim Pyramide Lake

    Früh am Morgen stehen die Chancen für Spiegelungen in ruhigen Gewässern besonders gut – wie hier beim Pyramide Lake 

  • Der Peyto Lake in den Rocky Mountains zählt zu den beliebtesten Fotomotiven Kanadas

    Der Peyto Lake in den Rocky Mountains zählt zu den beliebtesten Fotomotiven Kanadas 

  • Ein ganz besonderes Erlebnis: Trekking mit Packpferden (c) J. Lindner

    Ein ganz besonderes Erlebnis: Trekking mit Packpferden (c) J. Lindner 

  • Niedliche Weggefährten begegnen Ihnen unterwegs in den Rocky Mountains

    Niedliche Weggefährten begegnen Ihnen unterwegs in den Rocky Mountains 

  • Eines Ihrer Zeltcamps: Der Ausrüstungsanhänger ist immer dabei

    Eines Ihrer Zeltcamps: Der Ausrüstungsanhänger ist immer dabei 

  • Nach vielen Tagen in der Natur schmeckt frisch Gegrilltes gleich noch besser!

    Nach vielen Tagen in der Natur schmeckt frisch Gegrilltes gleich noch besser! 

  • Eine Ihrer Wanderungen führt Sie zum Fuße des höchsten Berges der kanadischen Rockies – Mt. Robson (3954 m)

    Eine Ihrer Wanderungen führt Sie zum Fuße des höchsten Berges der kanadischen Rockies – Mt. Robson (3954 m) 

  • Alle Reiseteilnehmer packen mit an: gekocht, gelacht und gegessen wird gemeinsam

    Alle Reiseteilnehmer packen mit an: gekocht, gelacht und gegessen wird gemeinsam 

  • Elche sind ziemlich scheue Tiere, daher sollten Sie die Augen offenhalten!

    Elche sind ziemlich scheue Tiere, daher sollten Sie die Augen offenhalten! 

  • Farbenprächtige Naturschauspiele erwarten Sie beim Wandern in der kanadischen Wildnis

    Farbenprächtige Naturschauspiele erwarten Sie beim Wandern in der kanadischen Wildnis 

  • Absolutes Highlight: 3 Tage Pferdetrekking in der unberührten Chilcotin Region

    Absolutes Highlight: 3 Tage Pferdetrekking in der unberührten Chilcotin Region 

  • Tausende Lachse locken alljährlich zahlreiche Grizzlies zum Bella Coola River

    Tausende Lachse locken alljährlich zahlreiche Grizzlies zum Bella Coola River 

  • Auf der Fährfahrt durch die Discovery Passage gelangen Sie durch majestätische Fjordlandschaften

    Auf der Fährfahrt durch die Discovery Passage gelangen Sie durch majestätische Fjordlandschaften 

  • Walbeobachtungstour per Zodiac-Boot auf Vancouver Island (optional)

    Walbeobachtungstour per Zodiac-Boot auf Vancouver Island (optional) 

  • Romantischer Sonnenuntergang im Pazifik-Rim-Nationalpark auf Vancouver Island

    Romantischer Sonnenuntergang im Pazifik-Rim-Nationalpark auf Vancouver Island 

  • Im Stadthafen von Vancouver reicht Ihr Blick bis zu den Coast Mountains

    Im Stadthafen von Vancouver reicht Ihr Blick bis zu den Coast Mountains 

  • Bärenbeobachtung aus nächster Nähe (c) J. Lindner

    Bärenbeobachtung aus nächster Nähe (c) J. Lindner 

  • Naturschauspiel: Spiegelungen im Jasper-Nationalpark

    Naturschauspiel: Spiegelungen im Jasper-Nationalpark 

  • Vancouver: Die „Perle am Pazifik“ verdient Ihren Spitznamen zurecht

    Vancouver: Die „Perle am Pazifik“ verdient Ihren Spitznamen zurecht 

  • Kurz- und Tageswanderungen in der rauen, malerischen Bergwelt des Banff- und Jasper-Nationalparks sowie zum Mt. Robson
  • Ein Tag inmitten der Fjordwelt – Fährpassage nach Vancouver Island
  • 3-tägiges Wildnis-Trekking mit Packpferden im Chilcotin District
  • „Perlen am Pazifik“: Victoria und Vancouver entdecken

Diese Erlebnisreise durch eine Region mit rauen Bergwelten und rauschenden Flüssen, die in ihrer landschaftlichen Vielfalt kaum zu übertreffen ist, kombiniert auf außergewöhnliche Art genussvolles Wandern mit einem Wildnisabenteuer samt Pferden! Satter Urwald, Indianerreservate sowie romantische Camps erwarten Sie im Reich der Bären, Elche und Wale.

Wandern in der Wildnis – Trekking mit Packpferden

Zu Fuß kommen Sie der grandiosen Gebirgswelt der Rocky Mountains besonders nah – bei Wanderungen zum türkisschimmernden Maligne Lake und am Fuße des schneebedeckten Mt. Robson. Drei Tage lang wandern Sie anschließend im Tatlayoko Valley des Chilcotin-Hochplateaus durch eine der ursprünglichsten Wildnisregionen Kanadas. Begleitet werden Sie von gutmütigen Packpferden, die Ihr Gepäck tragen. Hier lassen Sie sich fernab jeder Straße viel Zeit für Naturerlebnisse.

Discovery Passage nach Vancouver Island

Auf Vancouver Island trifft dichter Regenwald auf unberührte Traumstrände, und im Pacific-Rim- Nationalpark können Sie bei einer Walbeobachtungstour (optional) mit etwas Glück Orcas, Grau- und Buckelwale erspähen.

1. Tag Di Individuelle Anreise nach Calgary
2.–3. Tag Mi-Do Banff-Nationalpark; Rocky Mountains
4.–5. Tag Fr-Sa Fahrt auf der Panoramastraße Icefields Parkway und Wandern im Jasper-Nationalpark
6.–7. Tag So-Mo Zu Fuß am Mt. Robson; von den Rockies ins Cariboo Country
8. Tag Di Fahrt in den Chilcotin District
9.–11. Tag Mi-Fr Trekkingtour mit Packpferden
12.–13. Tag Sa-So Bella Coola Valley; Tierbeobachtung
14. Tag Mo Fährpassage durch die Fjordwelt nach Port Hardy auf Vancouver Island
15.–16. Tag Di-Mi Vancouver Island; Pacific-Rim-Nationalpark
17.–18. Tag Do-Fr Victoria und Vancouver: Städteerlebnis
19.–20. Tag Sa-So Individuelle Abreise von Vancouver

1. Tag Individuelle Abreise und Ankunft in Calgary

Individuelle Abreise aus Deutschland. Ankunft in Calgary am selben Tag. Die Rodeostadt am Bow River eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die Erkundung der Naturschönheiten Westkanadas zwischen dem überwältigenden Gebirgszug der Rocky Mountains und den unberührten Küstenwäldern der pazifischen Westküste. Ursprünglich ein befestigtes Fort an der Transcanada Railroad am Bow River, hat sich Calgary zu einer rasant wachsenden Metropole entwickelt. Übernachtung im Hotel.

2.3. Tag Banff-Nationalpark und Rocky Mountains

Die Bergkette der Rocky Mountains ist eine der schönsten Naturlandschaften Nordamerikas und bietet eine unvergleichliche landschaftliche Vielfalt, die noch jeden Besucher beeindrucken konnte. Vorbei an den ersten Berggipfeln der Rocky Mountains fahren Sie von Calgary in den Banff-Nationalpark, dem ältesten Naturschutzgebiet Kanadas. Hier leben Elche, Schwarzbären, Grizzlies, Wapitis und Wölfe schon seit über hundert Jahren geschützt, weshalb die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, diese Wildtiere aus nächster Nähe beobachten zu können. Sie schlagen die Zelte für zwei Nächte auf und haben Zeit, sich bei Wanderungen von der wilden Schönheit der Rockies überwältigen zu lassen. Bereits nach Ankunft am Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung. Am Abend bleibt genügend Zeit, Banff bei einem Bummel kennenzulernen. Die Sulphur Mountain Hot Springs laden nach einer erlebnisreichen Wanderung zu einem erholsamen Bad in den heißen Quellen ein. Schneebedeckte Gipfel, glasklare Flüsse und Seen, Wälder und malerische Wasserfälle bieten herrliche Landschaftsbilder. Mit etwas Glück können Sie bei einer ganztägigen Bergwanderung einige der zahlreichen Wildtiere Kanadas beobachten. Der See Lake Louise liegt mit seinem riesigen Schlosshotel so malerisch vor der Traumkulisse der Rocky Mountains, sodass er als eines der schönsten Fotomotive der Welt gilt. Bei einer Wanderung in die umliegenden Berge genießen Sie diesen Anblick aus der Vogelperspektive (Gehzeit ca. 45 h, 400 Hm).

4.5. Tag Icefields Parkway – Jasper-Nationalpark

Auf einer der Traumstraßen der Welt fahren Sie auf wunderschöner Bergstrecke durch Hochtäler an beeindruckenden Gletschern vorbei. Sie gelangen durch den Banff- und Jasper-Nationalpark ins Herz der Rocky Mountains. Der Icefields Parkway bringt Sie zum größten Gletscherfeld der Rockies, dem Columbia Icefield mit einer Eisfläche von 325 qkm. Mit sagenhaften Ausblicken führt diese Panoramastraße an Felsformationen vorbei zu den Athabasca-Fällen nach Jasper. Für zwei Nächte schlagen Sie hier Ihre Zelte auf. Vorbei am Maligne Canyon kommen Sie zu dem wunderschön gelegenen Maligne Lake, dem zweitgrößten Gletschersee der Welt. Die schneebedeckten Berggipfel bieten eine grandiose Hintergrundkulisse. Während einer Wanderung in die umliegenden Berge erleben Sie diese einmalige Landschaft und genießen schöne Ausblicke auf den See. Alternativ besteht die Möglichkeit, eine ca. 90-minütige Bootsfahrt nach Spirit Island zu unternehmen (optional, ca. CAD 65,– (ca. € 46,–)). Anschließend kehren Sie in Ihr Zeltcamp zurück (Gehzeit 3–4 h, 300 Hm).

6. Tag Mount Robson

Mit schöner Aussicht auf den Mount Robson, dem höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains (3954 m), schlagen Sie am Ufer des Fraser River Ihr Zeltlager auf. Während einer herrlichen Tagestour wandern Sie am Fuße des Mount Robson. An Bergseen vorbei geht es in das „Tal der 1000 Wasserfälle“. Auf stillen Bergpfaden können Sie die Wildheit der Rocky Mountains vollends genießen. Die Wanderung zu den White Falls zählt zu einer der schönsten Wanderungen in der Region. Optional haben Sie heute die Gelegenheit zu einer Raftingtour auf dem Fraser River (ca. CAD 99,– (ca. € 70,–), Gehzeit 5–7 h, 800 Hm).

7. Tag Rocky Mountains Cariboo Country

Sie verlassen die kanadischen Rocky Mountains in Richtung Westen und fahren am Thompson River entlang nach Süden. Hier besteht die Möglichkeit, an einer Jetbootfahrt auf dem North Thompson River teilzunehmen (optional, ca. CAD 90,– (ca. € 63,–)). Hunderttausende von Lachsen ziehen jeden Sommer den Thompson River hinauf, ein unwiderstehlicher Magnet für Schwarz- und Grizzlybären und ein unvergleichliches Naturerlebnis. Vom Boot aus können Sie vielleicht Adler und Elche sehen. Im Cariboo Country mit seinen riesigen Viehranches schlagen Sie die Zelte im Lac La Hache Provincial Park auf. Mitten durch den Park führt die legendäre Wagon Road, die um 1860 die Goldgräber durch dieses Gebiet der Chilcotin- und Shuswap-Indianer führte.

8. Tag Chilcotin District

Ihre Reise führt Sie heute weiter über den Fraser River in den Chilcotin, eines der unzugänglichsten und ursprünglichsten Gebiete Westkanadas. Auf dem Weg gen Westen können Sie bei guter Sicht in der Ferne den 4016 m hohen Gipfel des Mount Waddington, den höchsten Berg der Coast Mountains in British Columbia, erblicken. Sie übernachten heute ganz authentisch auf einer Pferderanch im Chilcotin.

9.11. Tag Trekkingtour mit Packpferden

Packpferde begleiten Sie mitten hinein in die faszinierende Bergwildnis der Coast Mountains im Stammesgebiet der Tsilhqot'in Indianer (River People). Auf Gebirgspfaden wandern Sie in einer der schönsten Berg- und Seenlandschaften zwischen dem malerischen Chilko Lake und dem smaragdgrünen Tatlayoko Lake mit grandioser Aussicht auf die schneebedeckten Bergriesen um den Mount Waddington. Diese einzigartige Bergwelt war Drehort zahlreicher Hollywood-Filme („Der Bär“ von Walt Disney, „Sieben Jahre in Tibet“, „K2“ und viele andere Klassiker). Elche, Biber, Karibus, Schwarzbären, Grizzlies und Berglöwen leben hier noch ungestört. Die Tage in der Wildnis werden sicherlich zu den eindrucksvollsten Erinnerungen Ihrer Reise zählen. Sie werden sich viel Zeit lassen für die Wander- und Naturerlebnisse. Der Aufstieg am ersten Tag auf einem guten Bergpfad kann in ca. 3 h (800 Hm) von jedem Wanderfreund bewältigt werden. Nach einer kräftigen Brotzeit mit unvergleichlicher Aussicht geht es ohne nennenswerte Steigungen weiter zum ersten Camp. Am zweiten Tag wandern Sie relativ eben in hochalpiner Landschaft mit fantastischen Ausblicken zum zweiten Camp. Der dritte Tag bringt Sie in ca. 3 h zum Ende des Hochplateus und dann in nochmals 3 h bergab ins Tal. Mit den Pferden in dieser überwältigenden Landschaft zu wandern, ist ein unvergleichliches Erlebnis! Schon die Ureinwohner waren auf diesen Bergpfaden auf der Suche nach schmackhaften Wildkartoffeln und Heilkräutern unterwegs. Noch heute treffen sich die Mitglieder des Tsilhqot'in Stammes an diesem Berg. Wer lieber reiten als wandern möchte, kann sich für diese 3 Tage gegen Aufpreis ein Pferd ausleihen. Reiterfahrungen sind nicht unbedingt erforderlich; die Pferde sind ausgezeichnet trainiert und folgen brav dem Leitpferd. Nach Ihrem Abstieg am dritten Tag der Wandertour campen Sie erneut für eine Nacht auf der Ranch (Gehzeit 4–6 h täglich, 3x VP).

12.13. Tag Atnarko River und Bella Coola Valley

Heute haben Sie die Möglichkeit, eine spektakuläre Exkursion mit dem Wasserflugzeug und einem erfahrenen Buschpiloten zu den Gletschern und Bergseen am Mount-Waddington-Massiv sowie zu den Hunlen Falls, einem der höchsten und schönsten Wasserfälle Kanadas, zu unternehmen (optional). Anschließend lassen Sie auf abenteuerlicher Bergstrecke das Chilcotin-Hochplateau hinter sich und fahren über den legendären Heckman-Gebirgspass auf unbefestigter Straße zum Pazifischen Ozean. Sie durchqueren die von Gletschern geformten Bergtäler des Tweedsmuir Parks und die norwegische Siedlung Hagensborg, ehe Sie die am Fjord gelegene Indianersiedlung Bella Coola erreichen. Unzählige Lachse ziehen alljährlich den Bella Coola River hinauf und locken viele Grizzlies an. Wie wäre es mit einer Wanderung und einer Bootstour auf dem Atnarko River, wo Sie mit etwas Glück die Grizzlies beim Lachsfang beobachten können (saisonabhängig, optional)? Sie zelten zwei Tage im Bella Coola Valley (Gehzeit 1–3 h, 200 Hm).

14. Tag Fährfahrt durch die Discovery Passage

Schon früh am Morgen brechen Sie auf und verlassen Bella Coola mit dem Schiff. Sie folgen zahlreichen Fjorden inmitten zahlreicher Inseln und passieren das wunderschöne Hakai-Naturschutzgebiet, ehe Sie am Cape Caution den offenen Pazifik erreichen und nach Port Hardy an der Nordspitze Vancouver Islands übersetzen. Bei Sonnenschein bietet die Fährpassage sicherlich ein unvergessliches Reiseerlebnis. Mit ein wenig Glück können Wale, Delfine, Otter und Adler beobachtet werden. Am späten Abend erreichen Sie die Hafenstadt Port Hardy, wo Sie im Hotel übernachten.

15.16. Tag Vancouver Island: Pacific-Rim-Nationalpark und Tofino
Vom Norden Vancouver Islands fahren Sie entlang der Ostküste dieser großen und in weiten Teilen noch wilden Insel. Von Telegraph Cove aus haben Sie Gelegenheit zu einer Walbeobachtungstour (optional, ca. CAD 100,– (ca. € 70,–)). Robson Bight gilt als einer der besten Plätze weltweit, um Orcas, Grauwale und Buckelwale zu sichten. Nach der Bootstour fahren Sie weiter südwärts und erreichen Ihr Tagesziel bei Port Alberni, wo die Zelte für die nächsten zwei Tage aufgestellt werden. Von hier aus durchqueren Sie das Landesinnere und erreichen Tofino am Pacific-Rim-Nationalpark an der Westküste Vancouver Islands. Der Pacific-Rim-Nationalpark zählt zu einem der spektakulärsten Naturschutzgebiete Nordamerikas und wurde aufgrund seiner überwältigenden Schönheit von der UNESCO zur World Heritage Site erklärt. Die Broken Islands können bei einer Bootstour durch die wahrlich einmalige Inselwelt erkundet werden (optional, ca. CAD 80,– (ca. € 56,–)). Wale, Delfine, Adler und Seelöwen zeigen sich hier häufig. Unberührte Sandstrände bei Long Beach, dichte Regenwälder und imposante Felsformationen laden zu herrlichen Strandwanderungen ein (Gehzeit 3–4 h).

17. Tag Vancouver Island: Victoria

Im Süden Vancouver Islands erreichen Sie wieder die Zivilisation. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die malerische Hafenstadt Victoria, dem Regierungssitz British Columbias, und erkunden Sie eine der schönsten Städte Kanadas. Ein letztes Mal schlagen Sie Ihre Zelte unweit von Victoria auf.

18. Tag Fährfahrt nach Vancouver

Sie lassen die Naturschönheiten Vancouver Islands hinter sich und setzen mit der Fähre nach Vancouver über. Wunderschön am Pazifik gelegen, mit den schneebedeckten Bergriesen der Coast Mountains im Hintergrund, ist Vancouver ein Schmelztiegel der Kulturen und unterschiedlicher Nationalitäten. Die „Perle am Pazifik“ ist unbestritten eine der schönsten Städte der Welt. Modernste Wolkenkratzer grenzen an historische Viertel mit wunderschönen viktorianischen Villen aus der Gründerzeit. Die größte Stadt British Columbias verfügt über weltbekannte Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Stanley Park und Chinatown. Gastown ist ein Anziehungspunkt für Weltreisende aus aller Herren Länder. Am Abend lassen Sie Ihre erlebnisreiche Reise in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt am Hafen ausklingen. Heute übernachten Sie im Hotel.
 
19. Tag Individuelle Abreise von Vancouver oder Verlängerung

Sie treten Ihre Heimreise nach Deutschland an. Möchten Sie Ihren kanadischen Traum noch etwas verlängern? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für einige Verlängerungstage in Vancouver oder eine Weiterreise nach Ostkanada. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit!

20. Tag Ankunft in der Heimat

Sie landen heute wieder in Deutschland.

  • Ab Calgary/an Vancouver
  • Alle Transfers im Kleinbus lt. Programm (vom/zum Flughafen mit Hotelshuttle, wenn Flug bei uns gebucht)
  • 3 Ü im Hotel im DZ mit DU/WC (5 Ü bei Tourbeginn in Vancouver)
  • 15 Ü im Zelt (13 Ü bei Tourbeginn in Vancouver) inkl. Campingausrüstung
  • 3x VP während des Pferdetrekkings
  • 6 geführte Wanderungen in den Rocky Mountains
  • 3-tägige Trekkingtour mit Packpferden
  • Bootstour zu den Broken Islands bei Vancouver Island
  • Fährfahrten Bella Coola–Port Hardy und Vancouver Island–Vancouver (bzw. umgekehrt)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 9 bis max. 12
  Termine 2018
  20.06.18 — 09.07.18* € 3080,- Buchen
  10.07.18 — 29.07.18* € 3080,- Buchen
  07.08.18 — 26.08.18* € 3080,- Buchen
Bereits 4 Buchungen vorhanden!
  29.08.18 — 17.09.18* € 3080,- Buchen
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Nicht mehr buchbar

* Terminanpassung (abweichend von Katalogausschreibung)


Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Kathrin Wortmann
Karte: Kanadas Westen – im Land der tausend Abenteuer ×

Kanada

Wandern oder Trekking Erlebnisreise Tierbeobachtung Schiff Übernachtung in freier Natur Hotels und Pensionen

Anforderung

  • Die 6 Kurz- und Tageswanderungen mit Tagesrucksack (3–7 h, +/–800 Hm), erfordern Trittsicherheit und eignen sich für jeden Naturfreund, der bei guter Gesundheit, anpassungsfähig, flexibel, belastbar und kompromissbereit ist sowie Spaß am Wandern in der Wildnis hat. Es darf aktiv bei der Reisegestaltung mitgewirkt werden. Schlafsack und Isomatte sind mitzubringen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 9 bis max. 12

Leistungen

  • Ab Calgary/an Vancouver
  • Alle Transfers im Kleinbus lt. Programm (vom/zum Flughafen mit Hotelshuttle, wenn Flug bei uns gebucht)
  • 3 Ü im Hotel im DZ mit DU/WC (5 Ü bei Tourbeginn in Vancouver)
  • 15 Ü im Zelt (13 Ü bei Tourbeginn in Vancouver) inkl. Campingausrüstung
  • 3x VP während des Pferdetrekkings
  • 6 geführte Wanderungen in den Rocky Mountains
  • 3-tägige Trekkingtour mit Packpferden
  • Bootstour zu den Broken Islands bei Vancouver Island
  • Fährfahrten Bella Coola–Port Hardy und Vancouver Island–Vancouver (bzw. umgekehrt)
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag im Hotel (a.A.): € 150,–
  • EZelt-Zuschlag (a.A.): € 120,–
  • EZelt-Zuschlag beim Pferdetrekking (a.A.): € 80,–
  • Individuelle Verlängerung, z.B. in Vancouver oder mit dem Wohnmobil/Mietwagen durch Westkanada oder Alaska. Gern beraten wir Sie zu Verlängerungsmöglich-keiten und erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Weiterreise!

Zusatzausgaben

  • Flug an Calgary/ab Vancouver ab € 900,– inkl. Tax bei uns buchbar
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 75,–)
  • Einreisegebühr Kanada: electronic Travel Authorization (eTA): CAD 7,– (ca. € 5,–)
  • Sonstige Verpflegung: Gemeinschaftskasse, ca. CAD 300,– (ca. € 210,–)
  • Reitpferd für 3 Tage: CAD 375,– (ca. € 265,–)
  • Optionale Aktivitäten vor Ort buchbar, zu zahlen in bar oder per Kreditkarte, z.B. Bootsfahrt auf dem Maligne Lake: ca. CAD 65,– (ca. € 46,–), Raftingtour auf dem Fraser River: ca. CAD 99,– (ca. € 70,–), Jetbootfahrt auf dem North Thompson River: ca. CAD 90,– (ca. € 63,–), Walbeobachtungtour Vancouver Island: ca. CAD 100,– (ca. € 70,–)

Einreisebestimmungen

  • Electronic Travel Authorization (eTA)
    Für die Einreise nach Kanada wird neben dem Reisepass eine Einreiseerlaubnis benötigt, die vor Reiseantritt eingeholt werden muss und in elektronischer Form erteilt wird. Diese ist online zu beantragen, kostet ca. CAD 7,– und ist nach Beantragung 5 Jahre gültig.

Hinweise

  • Schlafsack
    Ein eigener, warmer Schlafsack ist mitzubringen.
  • Isomatte
    Eine Isomatte ist ebenfalls mitzuführen.
  • Reiseverlauf
    Je nach Termin umgekehrter Reiseverlauf mit Tourbeginn in Vancouver (Aufpreis: € 120,– für 2 Hotelübernachtungen in Bella Coola).

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/KAN10

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen