ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz aktiv reisen
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!
Erlebnisreisen seit 1990 weltweit!

„La dolce vita” im Cilento

10 Tage wandern in Süditaliens schönster Bergwelt, Baden an einsamen Buchten und zu Gast im Palazzo Gallotti

  • Im Nationalpark Cilento schlummern mittelalterliche Bergdörfer, Natur mit seiner Pflanzenvielfalt und kulturelle Schätze.

    Im Nationalpark Cilento schlummern mittelalterliche Bergdörfer, Natur mit seiner Pflanzenvielfalt und kulturelle Schätze. 

  • Ein Rundumblick über die Weite des Meeres und dem Hinterland - die Belohnung nach teilweise anspruchsvollen Anstiegen

    Ein Rundumblick über die Weite des Meeres und dem Hinterland - die Belohnung nach teilweise anspruchsvollen Anstiegen 

  • Der anfänglich weglose Abstieg des Monte Cocuzzo erfordert Trittsicherheit.

    Der anfänglich weglose Abstieg des Monte Cocuzzo erfordert Trittsicherheit. 

  • Lebensgeschichten...

    Lebensgeschichten... 

  • Unterwegs auf den Pfaden der Naturparkküste

    Unterwegs auf den Pfaden der Naturparkküste 

  • Die einsamen Buchten sind das Ziel jeder Küstenwanderung.

    Die einsamen Buchten sind das Ziel jeder Küstenwanderung. 

  • Perspektiv-Wechsel: An Tag 6 erkunden Sie optional die Naturparkküste mit dem Kajak.

    Perspektiv-Wechsel: An Tag 6 erkunden Sie optional die Naturparkküste mit dem Kajak. 

  • "Venushaar-Wasserfall" zu Fuß vom Palazzo Galotti erreichbar

    "Venushaar-Wasserfall" zu Fuß vom Palazzo Galotti erreichbar 

  • Der Palazzo liegt gut versteckt in den Wäldern des Cilentos.

    Der Palazzo liegt gut versteckt in den Wäldern des Cilentos. 

  • Palazzo Gallotti - Die Unterkunft für Gast und Familie

    Palazzo Gallotti - Die Unterkunft für Gast und Familie 

  • Eines der liebevoll hergerichteten Gästezimmer im Palazzo

    Eines der liebevoll hergerichteten Gästezimmer im Palazzo 

  • Der Duft nach frischen Café auf der Piazza lädt zum Verweilen ein.

    Der Duft nach frischen Café auf der Piazza lädt zum Verweilen ein. 

  • Schmackhaftes aus dem eigenen Garten

    Schmackhaftes aus dem eigenen Garten 

  • Für den ersten kleinen Hunger nach der Heimkehr wartet im Schlossgarten der italienisch traditionelle Apertitivo.

    Für den ersten kleinen Hunger nach der Heimkehr wartet im Schlossgarten der italienisch traditionelle Apertitivo.  

  • ...später folgt dann der "primo piatto" - Ravioli hausgemacht!

    ...später folgt dann der "primo piatto" - Ravioli hausgemacht! 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Abwechslungsreiche Wanderungen zu Berggipfeln und einsamen Buchten
  • Besondere Übernachtung im historischen Palazzo von 1492!
  • Cilentanische Köstlichkeiten bei einheimischen Produzenten!
  • Kein Unterkunftswechsel: mehr Zeit zum Wandern und Entspannen!
  • Extra-kleine Reisegruppe mit max. 8 Personen

Corona-Reiseinformationen Italien (Stand: 03.09.2021)

Die Einreisebedingungen für Italien gestalten sich wie folgt:

Als Reisende(r) sind Sie entweder geimpft oder genesen oder weisen einen negativen Test (PCR- oder Antigentest) nach, der bei Einreise nicht älter als 48 Stunden (Abstrichnahme) ist. Ihr Nachweis über einen Test, eine Impfung bzw. eine Genesung muss digital vorliegen. Und nicht zuletzt muss Ihre Einreise online angemeldet werden.

Werfen Sie gern einen Blick auf unsere generellen Reiseinformationen!

Bestimmungen im Land:

Zugang zu Innenbereichen wie Museen, Restaurants oder Bars erhält aktuell nur, wer den "Grünen Pass", einen digitalen Corona-Gesundheitspass, vorweisen kann, der mind. eine einfache Impfung oder ein negatives Testergebnis bestätigt.

Was bedeutet das für unsere Reise:

Die gemeinsame Zeit vor Ort hat kaum Berührungen mit möglichen Einschränkungen. Sie übernachten im privaten Schloss Gallotti und wenn es das Wetter zulässt, erleben Sie die vielen Genussmomente weitestgehend im Freien.

Wir freuen uns mit Ihnen auf erlebnisreiche Reisen zur schönsten Wanderzeit im Herbst.

Italien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html. Zur Einreise berechtigt sind derzeit nur Reisende aus den Länderkategorien A, B, C, D und E aus der verlinkten Aufstellung. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass Reisen innerhalb des Landes derzeit eingeschränkt sind und es daher zu Einreiseverweigerungen kommen kann, wenn sich das Endziel von Reisenden in einer anderen Region befindet, als die Einreise. Es können zudem jederzeit kurzfristige Einreisesperren für einzelne Regionen ausgesprochen werden. Reisende sollten sich deshalb in jedem Fall rechtzeitig vor Reisebeginn bei ihrer zuständigen Auslandsvertretung darüber informieren, ob ihre Reise wie geplant stattfinden kann.

Voraufenthalt

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich.

  • Innerhalb des Landes werden die Regionen und autonomen Provinzen je nach ihrer Infektionslage kategorisiert (weiß, gelb, orange und rot). 
  • Reisen zwischen den weißen und gelben Zonen sind möglich, während für orange und rote Zonen Beschränkungen gelten. Reisende, die entweder eine vollständige COVID-19-Impfung oder eine Genesung von der Krankheit nachweisen können, können jedoch ein sogenanntes grünes Zertifikat erhalten, mit dem sie sich auch zwischen orangen und roten Zonen bewegen dürfen. Dieses Zertifikat ist für 6 Monate gültig. 
  • Gleiches gilt für Personen, die einen negativen Schnelltest vorweisen können, diese erhalten das grüne Zertifikat jedoch nur für 48 Stunden. Zertifikate aus anderen EU-Staaten werden ebenfalls anerkannt. 
  • Die Kategorisierung sowie weitere Informationen zu den jeweils geltenden Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=english&id=5367&area=nuovoCoronavirus&menu=vuoto.

Quarantänemaßnahmen

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres.

  • Reisende der Länderkategorie D aus der oben verlinkten Aufstellung müssen sich nach der Ankunft für 10 Tage isolieren und dann einen Test vor Ort vornehmen lassen.
  • Zudem müssen sich bis voraussichtlich zum 30.08.2021 alle Reisenden aus Großbritannien oder den britischen Überseegebieten in eine 5-tägige Quarantäne begeben und ebenfalls einen negativen Test erzielen, um sie zu beenden.
  • Dies gilt auch für Reisende mit Voraufenthalt in einem dieser Länder innerhalb der letzten 14 Tage.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt. Der Test muss ein PCR- oder Antigen-Test sein. 

  • Für Reisende aus Länderkategorie C sowie Großbritannien oder den britischen Überseegebieten darf dieser nicht älter als 48 Stunden sein. 
  • Für Reisende aus Länderkategorie D darf er nicht älter als 72 Stunden sein. 
  • Das Testergebnis muss in englischer, italienischer, französischer oder spanischer Sprache vorgelegt werden. 
  • Nachweise über das Digitale COVID-Zertifikat der EU werden anerkannt. 
  • Die Testpflicht besteht nicht für Kinder unter 6 Jahren. 
  • Reisende müssen sich außerdem innerhalb von 48 Stunden nach der Ankunft beim örtlichen italienischen Gesundheitsamt anmelden (siehe dazu https://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioContenutiNuovoCoronavirus.jsp?lingua=italiano&id=5364&area=nuovoCoronavirus&menu=aChiRivolgersi).

Testung vor Ort

Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Reisende aus der Länderkategorie D sowie aus Großbritannien werden nach Ablauf ihrer Isolationszeit getestet.

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://app.euplf.eu/#/.

  • Es wird ein QR-Code generiert, den Reisende vorweisen müssen.
  • Die Papierform des Formulars wird nur noch akzeptiert, wenn eine Online-Registrierung aufgrund technischer Gründe nicht möglich ist.
  • Sie finden die Papierform unter folgendem Link: https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende

Transit

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Die Durchreise aus den EU-/Schengen-Staaten ist bis zu 36 Stunden uneingeschränkt möglich, wenn private Transportmittel benutzt werden. Beim Transit mit öffentlichen Verkehrsmitteln sollten sich Reisende bei der jeweiligen Betreibergesellschaft nach den Anforderungen erkundigen.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

Notstand

ja

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet mit Beschränkungen

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

Bars

geöffnet mit Beschränkungen

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

teilweise geöffnet

Kinos/Theater

teilweise geöffnet

Strände

geöffnet mit Beschränkungen

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar mit Einschränkungen

Private Fahrzeuge

begrenzte Personenanzahl von maximal 3 Personen

aus unterschiedlichen Haushalten inklusive Fahrer

Maskenpflicht

ja

  • in geschlossenen öffentlichen Räumen; im Freien dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann; in Fahrzeugen, wenn die Personen nicht demselben Haushalt angehören

Mindestabstand

1.00 Meter

Versammlungsverbot

ja, ab 2 Personen

Regionale Abweichungen möglich

App

https://www.immuni.italia.it




Datenstand vom: 17.09.2021 01:43 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Süditalien ist bekannt für liebliche Macchia-Wälder, kristallklare Buchten, mittelalterliche Dörfer und köstlichstes Essen. Der Cilento-Nationalpark besticht mit alldem und seiner Ursprünglichkeit. Er zählt zum UNESCO-Welterbe und ist immer noch ein echter Geheimtipp für Aktivurlauber! Knapp 2000m hohe Berge stürzen hier fast unvermittelt ins Meer, zerklüftete Steilküsten mit paradiesischen Stränden prägen die Meereslinie, grüne Schluchten wechseln sich ab mit Karstlandschaften und dichten Buchenwäldern. 

Cilento Nationalpark

Auf unserer Reise erwandern Sie das Beste von Bergen und Küste im Südteil des Cilento: Sie besteigen zwei Gipfel über 1200 m Höhe und entdecken auf Küstenwanderungen einsame Badebuchten und malerische Fischerdörfer. Badepausen kommen nicht zu kurz, genauso wenig wie Gaumenfreuden. Eine Tour, wie gemacht für passionierte Wanderer und Genießer! Das Klima ist trotz der Höhenlagen mediterran geprägt und für Wandertouren optimal.

Übernachtung im familiär geführten Palazzo

Am südlichen Rand des Nationalparks, inmitten der grünen Bergwelt liegt Ihre Unterkunft, ein echter Palazzo aus dem 15. Jahrhundert. Nur eine kurze Fahrt von der Küste entfernt, im Rücken die höchsten Gipfel Kampaniens, ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Die fünf für die Wandergäste liebevoll hergerichteten Zimmer sind teils mit antiken Möbeln und Accessoires ausgestattet - ein einmaliges Flair.

Cilentanische Köstlichkeiten und besondere Begegnungen

Kulinarisch werden Sie rundum verwöhnt: Sie genießen morgens selbstgebackenes Brot, saisonale Früchte, handgemachte Marmelade, Lindenblütentee und leckeren Cappuccino. Abends erwarten Sie hauseigene warme Speisen. Besonderer Leckerbissen: Selbstgeschleuderter Honig aus der eigenen Bienenzucht. Unterwegs erleben Sie besondere Begegnungen, lernen z. B. Gelatieri Enzo und seine Eiskreationen in Sapri kennen, schauen im traditionsreichen Leinen-Geschäft der Brandos in Maratea vorbei oder bei Schäfer Giuseppe auf ein Schwätzchen.

Etwas ganz besonderes: Ihre Reiseleiter und der Familienanschluss!

Mit viel Herzblut zeigen Ihnen Roberto und Miriam Simoni die Naturhöhepunkte der Region. Im Cilento aufgewachsen kennt Roberto die Gegend wie seine Westentasche, führt Sie sicher über teils schwer erkennbare Wege und weiß genau, wo Sie unterwegs den weltbesten Macciahonig und leckere Salsiccia probieren können. Gut 20 Jahre lebte Roberto in München, wo er als professioneller Fotograf einen guten Ruf genießt. Dort lernte er auch Ehefrau Miriam, gebürtige Allgäuerin, kennen. 2012 beschlossen sie, zu Robertos Wurzeln ins Cilento zurückzukehren. Mit viel Engagement bringen die beiden seitdem gut Schwung in die traditionelle Dorfgemeinschaft. Miriam spricht indessen perfekt italienisch und hat an Robertos Seite im Naturparadies Süditaliens ihre zweite Heimat gefunden. Die Alpen hat Miriam in ihrer Jugend zu Fuß, zu Pferd und per Rad überquert. Am Cilento mag sie die Wildnis und Ursprünglichkeit, die den Alpen inzwischen verloren gegangen sind. Als studierte Tierärztin betreibt sie eine mobile Tierarztpraxis. Sie ist die Fachfrau für die hiesige Tierwelt und kennt sich auch bestens mit den hier heimischen Pflanzen aus. Als Robertos und Miriams Gäste genießen Sie im Palazzo echten Familienanschluss: Robertos Eltern schauen ab und an auf einen Kaffee vorbei und die Töchter Sofia und Sara zeigen Ihnen gern Garten, Hühner und Schafe.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

17.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

18.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

19.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

20.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

21.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

22.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

23.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

24.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

25.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

26.09.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

01.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

02.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

03.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

04.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

05.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

06.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

07.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

08.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

09.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

10.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

22.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

23.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

24.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

25.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

26.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

27.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

28.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

29.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

30.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

31.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

29.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

30.04.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

01.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

02.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

03.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

04.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

05.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

06.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

07.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

08.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

13.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

14.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

15.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

16.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

17.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

18.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

19.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

20.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

21.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

22.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

27.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

28.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

29.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

30.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

31.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

01.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

02.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

03.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

04.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

05.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

10.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

11.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

12.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

13.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

14.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

15.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

16.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

17.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

18.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

19.06.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

09.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

10.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

11.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

12.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

13.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

14.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

15.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

16.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

17.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

18.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

23.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

24.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

25.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

26.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

27.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

28.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

29.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

30.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

01.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

02.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

07.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

08.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

09.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

10.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

11.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

12.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

13.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

14.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

15.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

16.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Hinflug. Roberto empfängt Sie am Flughafen - nicht mit dem Fiat aber dennoch steht er sinnblidlich für diese Reise in kleiner Gruppe unterwegs auf schmalen Pfaden. Nach einer ca. 90min. Fahrt erreichen Sie den Palazzo Gallotti in Battaglia. Das kleine Bergdorf im südlichen Teil des Cilento-Nationalparks ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderreise. Das Abendessen wird von Miriam und der einheimischen Köchin Maria vorbereitet, natürlich mit Raffinessen der süditalienischen Küche. Viel Zeit und die richtige Muße, um sich beim schulz aktiv-Begrüßungsessen kennen zu lernen und die anstehenden Tage mit den beiden Reisegestaltern Miriam und Roberto zu besprechen.

21.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Morigerati. Kurze Wanderung zum Fluss Bussento, der hier wieder ans Tageslicht tritt (Karstphänomen) mit Grottenbegehung. Der Grotteneingang selbst lädt ein zu einem kleinen Picknick. Anschließend fahren Sie zum malerisch auf einem kleinen Hügel gelegenen Bergstädtchen Caselle in Pittari. Verdauungswanderung zur Höhlenkirche des Erzengels San Michele. Heute Abend speisen Sie bei Zia Filomena: Die hausgemachte Pasta ist legendär!

Wanderung: ca. 6 h, +/- 300 Hm

22.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurze Anfahrt zum Ausgangspunkt. Auf einem Rundweg steigen Sie über fossilienreiche Steinhänge auf, bis Sie durch abwechslungsreiches Gelände am Bergrücken entlang auf dem Gipfel des Monte Cocuzzo ankommen (1387 m) und eine phantastische Aussicht über den Golf von Policastro genießen können. An guten Tagen reicht der Blick über das Tyrrhenische Meer bis zu den Liparischen Inseln und man kann den Ätna rauchen sehen. Abstieg vorbei an Italiens größtem wilden Salbeigebiet. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 8 h, +400 Hm/-900 Hm

23.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach Scario. Der malerische Küstenort wurde 2015 von Geo Saison zu den acht schönsten Mittelmeerorten gewählt und ist eine wahre Perle der südlichen Cilento-Küste! Leichte Wanderung zur Punta Spinosa entlang der Leuchtturmkette, wunderschöne Ausblicke auf kristallklare Buchten und vorbei an der Grotta dell’Acqua. Dann Abstieg bis zu einer einsamen Badebucht. Abendessen im Palazzo Gallotti.

Wanderung: ca. 3 h, +/- ca. 200 Hm

24.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Sie wandern heute zur Naturbucht Porto degli Infreschi und zur Cala Bianca, beide wurden von Legambiente zu Italiens schönsten Stränden gewählt. Hier genießen Sie bei einer Rast ihr Picknick. Kristallklares türkises Meerwasser mit frischen unterirdischen Süßwasserquellen lockt zum erfrischenden Bad. Idyllisch gelegen ist die Cala Bianca mit ihren runden weißen Steinen ein wahres Schmuckstück dieses Küstenstreifens. Pizzaessen im Nachbarort aus Antonios Steinofen.

Wanderung: ca. 5 h, +/- ca. 500 Hm

25.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Stimmen die Meeresverhältnisse haben Sie heute die Möglichkeit nach einer kurzen Kajakeinweisung die Nationalparkküste mit ihren einsamen Buchten und Höhlen zu entdecken. Ein Perspektiv-Wechsel der besonderen Art! Alternativ fahren Sie entlang der Steilküste nach Maratea mit Halt an Aussichtspunkten und Besuch der Christusstatue. Sie schlendern durch die Gassen von Maratea. Es bleibt Zeit für einen kleinen Einkaufsbummel, z. B. Besuch des traditionsreichen Leinen-Geschäfts der Familie Brando. Danach Baden in der türkisblauen Bucht von Acquafredda. Süße Versuchungen in der Eisdiele Crivella bei Enzo in Sapri. Abendessen im Palazzo Gallotti.

geführte Kajaktour: Dauer 2h

26.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wanderung auf die markante Felsenwucht über dem Golf von Policastro. Der Aufstieg auf das 1225 m hohe Wahrzeichen der südlichen Cilento-Küste wird mit einem fantastischen Rundblick belohnt. Daheim im Palazzo lernen Sie von Hobbyimkern Roberto und Miriam wie sie leckeren Macchiahonig produzieren, mit etwas Glück sind Sie dabei, wenn die Waben aufgeschnitten werden und der Honig geschleudert wird. Honigverkostung inklusive versteht sich! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; +/- ca. 700 Hm

27.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer nach San Giovanni a Piro, von dort Wanderung im teilweise steilen Abstieg durch den tief eingeschnittenen Canyon Valone del Marcellino zu einem einsamen Kiesstrand. Erholung bei einem Bad. Der Rückweg erfolgt entweder zu Fuß oder per Wassertaxi (optional, Zusatzkosten saisonal zwischen € 6,- und € 10,-). Wiedersehen mit dem malerischen Sacrio, dort abendliches Fischessen (oder andere Köstlichkeit...)! Übernachtung im Palazzo.

Wanderung: ca. 4 h; - ca. 600 Hm

28.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Genießen Sie einen Entspannungstag im idyllischen Garten und Innenhof des Palazzo, erfrischen Sie sich unter der Freiluftdusche oder gönnen Sie sich eine Abkühlung in den Flussbecken des Canyons (unterhalb der Ortschaft, ca. 10 min). Ein Ausflug zum Venushaar-Wasserfall ist ein Highlight des Tages, zu Fuß vom Palazzo erreichbar! Fakultativ: Wanderung vom Haus aus entlang des von Miriam und Roberto eigens beschilderten Ottertalwegs. Entweder als Tageswanderung (8 h Rundtour mit auf und ab, ca. 700m Höhenunterschied) aber auch kleinere Varianten möglich. Es geht entlang des Flussbetts und durch Buchenwälder. Mit viel Glück entdecken Sie die Otter (2021 ist Jahr des Otters!)

29.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Transfer zum Flughafen nach Neapel und Heimflug.

30.10.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.


Vorgesehene Reiseleiter


Reise buchen

Teilnehmerzahl: mind. 4 bis max. 8
  Termine 2021
  17.09.21 — 26.09.21 € 1420,-
Letzte Buchungen am 26. und 28.08.21. Damit (leider nun) ausgebucht. PS: Termine für 2022 sind ausgeschrieben...
  01.10.21 — 10.10.21 € 1420,-
Letzte Buchung am 18.06.2021 – damit ist dieser Reisetermin ausgebucht.
  22.10.21 — 31.10.21 € 1420,-
Saisonabschluss im Schloss Gallotti! Der Termin ist seit dem 27.8.21 leider ausgebucht.
  Termine 2022
  29.04.22 — 08.05.22 € 1420,- Buchen
Das Schloss öffnet wieder seine Pforten. Wandern in der schönsten Frühlingszeit!
  13.05.22 — 22.05.22 € 1420,- Buchen
Dieser Termin ist aufgrund der hohen Nachfrage aktuell nur auf Anfrage buchbar! Bitte nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf!
  27.05.22 — 05.06.22 € 1420,-
Dieser Termin ist bereits seit Juni 2021 ausgebucht.
  10.06.22 — 19.06.22 € 1420,- Buchen
Das Meer ruft nach den Küstenwanderungen entlang des Nationalparks!
  09.09.22 — 18.09.22 € 1420,- Buchen
Die Herbstsaison beginnt und das Land kommt nach dem Sommer wieder zur Ruh...
  23.09.22 — 02.10.22 € 1420,- Buchen
Noch-Sommerfeeling am Mittelmeer
  07.10.22 — 16.10.22 € 1420,- Buchen
  21.10.22 — 30.10.22 € 1420,- Buchen
Herbstferien in einigen Bundesländern

Die Einberechnung der für Sie anwendbaren Rabatte erfolgt in Ihrer Buchungsbestätigung.

Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Ähnliche Reisen, optionale Kombinationen bzw. alternative durchführbare Reisen (pandemiebedingt)


Ich berate Sie gern ...

Diana Houf


Feedback unserer Reisegäste

Bei dieser Reise hat man sich wirklich wie ein Teil der Familie gefühlt. Wir wurden sehr liebevoll von allen, auch Graziella und Maria betreut. Allein das Frühstück am Familientisch mit selbstgemachtem Brot, Marmeladen, eigenem Honig, Obst, Kräutertee aus dem Garten ... ein Traum, wie auch das restliche Essen und unsere Picknick-Pakete, immer frisches Quellwasser ... Man hatte sofort das Gefühl unter Freunden zu sein und nicht zahlender Gast. Kaum aus dem Flieger entstiegen, standen wir auch schon das erste Mal mit den Füssen im Meer, noch bevor wir im Palazzo angekommen waren. Die Wanderungen waren wunderschön, mit tollen Ausblicken, farbenprächtiger Natur, Panta als häufiger Begleiter, immer sehr entspannt, ohne Zeit- und Leistungsdruck, mit genügend Freiraum für jeden zum Chillen am Meer, fotografieren, Lesen, Malen, Träumen, Genießen. Es war wirklich "Dolce Vita" pur als Teil der Familie und der Dorfgemenschaft. Eine traumhafte Gegend, wunderbare Gastgeber, eine wunderschöne Residenz - schöner kann eine Reise nicht sein.

Juni 2019 - anonym

Ein Aufenthalt im Palazzo Battaglia bedeutet nicht nur wunderbare Erholung und Entspannung, köstliches Essen und Wohnen in den Mauern des mittelalterlichen Schlosses, sondern vor allem auch ein herzliches Miteinander mit der gesamten Familie Simoni Galotti. Die Gastgeber sorgen sich außerordentlich um das Wohlergehen ihrer Gäste, weihen diese in die Feinheiten der mediterranen Küche ein: schon am Morgen bedeutet das, sich durch die verschiedenen selbst gemachten Marmeladen aus den Früchten des Gartens durchzuprobieren. Jeder Tag bietet neue Verlockungen an, köstliche Kuchen oder hausgemachte Pasta! Bei den gut ausgesuchten Wandertouren, ein gelungener Wechsel zwischen Touren in den Bergen und am Meer, kann man das vorzügliche Essen abtrainieren und wird belohnt mit herrlichen Blicken aufs Meer oder in einsame Grotten. Dabei sind diese Wanderungen alle in der unmittelbaren Umgebung des Palazzos, es gibt keine langen Anfahrtwege. Der Abend klingt gemeinsam aus, entweder in gemütlicher Runde am offenen Kaminfeuer oder sogar beim gemeinsamen Tanzen auf dem Dorfplatz! Noch lange werde ich hoffentlich von dem „Dolce Vita“ dieser Reise zehren können.

Angela Seiffert, April 2018

Italien

Hotels und Pensionen Wandern oder Trekking Gipfeltouren Kanu/Kajak Wasseraktivitäten

Anforderung

  • Gute Kondition für Wandertouren mit 3-6 h reiner Gehzeit, max. 700 Hm im Aufstieg und 900 Hm im Abstieg, einige Strecken führen über wegloses Gelände und sind deshalb technisch anspruchsvoll; Schwindelfreiheit ist für z.T. steile Abstiege erforderlich, knöchelhohe Wanderschuhe zwingend erforderlich, Wanderstöcke empfehlenswert. Sie sind ausschließlich mit Tagesrucksack unterwegs, das Hauptgepäck steht Ihnen täglich zur Verfügung.

Leistungen (ab/an Flughafen Neapel)

  • Alle Transfers lt. Programm im Kleinbus
  • 9 Ü im Palazzo Gallotti im DZ mit vom Zimmer getrennter DU/WC (in unmittelbarer Nähe)
  • 9x Frühstück, 6x Abendessen, 7x Lunchpaket für die Wanderungen
  • 6 geführte Wanderungen
  • Eintritt Venushaar-Wasserfall
  • Besichtigung/ Eintritt Oase Morigerati
  • Besichtigung Grotten- und Höhlenkirche San Michele
  • Honigverkostung daheim bei den Hobbyimkern Roberto und Miriam
  • Deutschsprachige lokale Reise- und Wanderleitung durch den Schlossherr Roberto und die Schlossherrin Miriam

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag: € 270,-

Zusatzausgaben

  • Flug nach Neapel ab € 300,- inkl. Tax bei uns buchbar (Direktflüge u.a. ab/an Berlin, München und Frankfurt möglich, Zubringer ebenso möglich)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke: ca. € 25,- inkl. Getränke für 3 Abendessen (am 2., 5. und 8. Tag)
  • Optionale Kajaktour an Tag 6: € 30,- pro Person (Dauer 2h inkl. Einweisung und Guide)

Teilnehmerzahl

  • mind. 4 bis max. 8
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise

Zur An-/Abreise

Sollten Sie Ihre An-/Abreise nach Neapel selbständig organisieren, so beachten Sie bitte die Zeiten des Sammeltransfers:
Am Anreisetag sollten Flüge mit Ankunft in Neapel möglichst bis max. 14:00 gebucht werden, um den für Sie organisierten Sammeltransfer um ca. 15:00 Uhr zu erreichen. Bitte buchen Sie keine Flüge, die zu einem späteren Zeitpunkt in Neapel landen, sonst ist Ihre Anreise zum Cilento Nationalpark in Eigenregie (sehr aufwendig) zu bewerkstelligen. Der Transfer am Abreisetag wird nach dem Frühstück am Vormittag organisiert. Es werden alle Flüge ab Neapel mit Abreisezeiten ab 12:30Uhr erreicht.

Eine weitere, durchaus denkbare Anreisemöglichkeit besteht mit Schnellzügen über München bis Neapel (von hier gute Busverbindung mit Ali-Bus (ca. € 3,-) zum Treffpunkt mit dem Reiseleiter, welcher vom Airport den Transfer zum Cilento organisiert). Oder Sie fahren weiter mit dem Regionalzug bis zum Küstenort Sapri (jedoch meist späte Ankunft...) um von hier mit Taxi bis nach Battaglia (ca. 20 km) zu fahren. Diese Variante bedarf jedoch eines großen Abstimmungsaufwandes mit uns bzw. dem Reiseleiter Roberto. 

Ihre Unterkunft: der Palazzo Gallotti
... ein echter Palazzo: 1492 erbaut, befindet er sich seit jeher in Familienbesitz und wurde liebevoll, weitestgehend originalgetreu renoviert. In jedem der fünf Zimmer entdecken Sie Dinge aus uralten Zeiten, seien es die dicken Holzverkleidungen am Fenster oder die Möbel von anno dazumal... Einem DZ steht ein kleines privates, innenliegendes WC und Waschbecken zur Verfügung. Die weiteren DZ teilen sich zwei WC und Waschbecken, den Zimmern gegenüber oder in kurzer Entfernung auf dem Gang gelegen. 2 DZ verfügen zudem über eine eigene Dusche, 2 DZ teilen sich ein Duschzimmer (bisher stellte dies kein Problem dar). Im Erdgeschoss steht zudem noch ein weiteres WC und eine Außendusche auf der Terrasse mit Warmwasser (dank Solarenergie!) zur Verfügung. Bei jedem Termin erhalten die Erstbuchenden (sollten sie es auch wünschen) das Doppelzimmer mit dem im Zimmer befindlichen kleinen privaten Bad mit kleiner Dusche.

Hinweis zur Reisezeit und zum Klima:
Das Klima ist trotz der Höhenlagen mediterran geprägt und insbesondere im Frühjahr und Herbst für Wandertouren optimal.

Link zu dieser Reise

www.schulz-aktiv-reisen.de/ITA07

Reiseletier: XYZ

Miriam und Roberto Simoni empfangen Sie herzlich in ihrem Palazzo Gallotti. Seit 1492 in Familienbesitz, ist Roberto "Schlossherr" über einen echten Palazzo aus dem Mittelalter und zugleich Ihr Wander- und Reiseleiter. Im Cilento aufgewachsen kennt Roberto die Region wie seine Westentasche, führt Sie sicher über z.T. schwer erkennbare Wege und weiß genau, in welchem Bergdorf Sie den weltbesten Macchia-Honig probieren können.

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: „La dolce vita” im Cilento ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   Instagram   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum